PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Benehmen in der Öffentlichkeit



Belatrix
22.07.2015, 18:55
Ich hatte letztens ein Erlebnis und möchte das hier zu Diskussion einstellen:

Ich besuche gelegentlich einen FKK-Badestrand. Das hat ja mit Erotik generell erstmal gar nichts zu tun!

Allerdings ist dort etwas vorgefallen, was mich doch nachdenklich gestimmt hat.
Ein Paar war wohl anderer Ansicht als ich. Was soll ich sagen, es war unübersehbar, dass die Beiden ihren Gefühle zueinader zwar gebremst, aber doch deutlich freien Lauf ließen.
:ooooh:
Die Reaktionen waren unterschiedlich, zum Teil haben es wohl auch nur Wenige bemerkt.

Passiert ist letztendlich nichts!

Ich war mir auch nicht sicher was man in solch einem Fall tun sollte?

Einschreiten? (Es waren ja auch Kinder am Strand...)
Ignorieren?
Sich dran freuen dass es doch noch Liebe unter den Menschen gibt?

Ich bn mal gespannt wie ihr darüber denkt!
:beleidigt:

Fazernatalie
23.07.2015, 22:13
Was ist denn genau passiert?

Befummeln, nur intensive Küsse, sichtbare Erregtheit?

Belatrix
24.07.2015, 17:36
Ersteres und doch ziemlich intensiv...

Opelius
24.07.2015, 18:06
Wie sind denn die Regeln am FKK-Strand?
Zwar nackt, aber unerotisch?
Nackt, aber jugendfrei?

ilazumgeier
24.07.2015, 18:25
ist intensives Befummeln anders zu bewerten, wenn Bikini und Badehose getragen werden? Also sagen wir mal so, ich hab keine voyeuristische Ader und würde schauen, dass die nicht in meinem Blickfeld, meiner Blickrichtung sind. Kinder erleiden vermutlich kein irreparables Trauma durch ein fast kopulierendes Pärchen, oder soll man ihnen bei Hunden und vögelnden Vögeln die Augen zuhalten? "Die haben sich eben sehr lieb..."

An unserem FKK lagen viele völlig entspannt mit breit gespreizten Beinen in der Sonne, das war mir dann manchmal auch fast zu viel (keine Möglichkeit, den Blick woanders hin zu richten, war überall das Gleiche:cool:). aber ich bin halt wohl eine prüde alte Zwetschke

Inaktiver User
24.07.2015, 18:30
An unserem FKK lagen viele völlig entspannt mit breit gespreizten Beinen in der Sonne, das war mir dann manchmal auch fast zu viel (keine Möglichkeit, den Blick woanders hin zu richten, war überall das Gleiche:cool:). aber ich bin halt wohl eine prüde alte Zwetschke

Und da hast du einen eigenen FKK??:ooooh::freches grinsen:

Elixia
24.07.2015, 18:32
Wenn es bei der "Fummelei" geblieben ist, geht es ja noch. Ich ignoriere so etwas im Allgemeinen.

Heftig fand ich vor kurzem ein Paar das aus meiner und wohl anderer Bahnfahrer Sicht vermutlich GV hatte, sie bewegte sich rauf und runter, saß auf ihm, war aber zumindest ein Mantel drüber, er saß auf einer Bank im hinteren Gleisbereich im Hauptbahnhof gegen 19.00 Uhr, wo noch richtig was los war.
Die beiden stöhnten heftig und züngelten auch ohne Ende.

Kinder waren zumindest keine Sicht, die ziemlich zahlreichen Passanten haben teils komisch geguckt, einer brüllte noch etwas wie "euch sollte man anzeigen, ihr Schw...e."

Ich würde da jetzt keinen Aufriss machen wollen, aber wundere mich auch was manchen in der Öffentlichkeit so einfällt.

Beim FKK Strand würde ich fast damit rechnen, dass manche da sehr zeigefreudig sind und sich schwer beherrschen können.
Ich mache aber kein FKK und kenne die Regeln dort nicht.

Souvenir
24.07.2015, 18:39
ich finds egoistisch und respektloses Verhalten den anderen gegenüber. Zuständig wäre hier in dem Falle ja der Bademeister.

uschiuschi
24.07.2015, 18:50
Wie die Tiere.....eklig...da kann man sich nur fremdschämen.

SarahYasemin
24.07.2015, 19:15
Befummeln ist ja nun auch ein weites Spektrum - so mit Geschlechtsteile anfassen?

Inaktiver User
24.07.2015, 19:19
Befummeln ist ja nun auch ein weites Spektrum - so mit Geschlechtsteile anfassen?

Jetzt frag ich mich aber langsam, was das "schlechtere" Benehmen in der Öffentlichkeit ist... dass sich zwei Verliebte etwas ausgiebig miteinander beschäftigen oder das jemand so lange so genau hinguckt, bis er auch jedes Detail erkannt hat, um sich hinterher öffentlich drüber auszulassen....
Die TE schreibt im Ausgangsbeitrag:


zum Teil haben es wohl auch nur Wenige bemerkt.

Passiert ist letztendlich nichts!


Da frag ich mich jetzt wirklich, was das öffentliche Entrüsten hier dann soll.

ilazumgeier
24.07.2015, 19:23
:cool: erinnert mich wieder an unseren FKK: Bademeister erzählt, dass sich Leute vom angrenzenen Schwimmbad beschwert hätten. Bademeister ging zum Beschwerdeführer und ließ sich das ausgschamte Treiben zeigen. Beschwerdeführer reichte ihm seinen Feldstecher

Tatsache!

Amboise
24.07.2015, 19:34
Könnt mich hier beömmeln :freches grinsen:.

Ist das jetzt der "Joke-Strang"?

Es gibt alles, was es nicht gibt :smirksmile:. Mein Part wäre heute das dezente Weitergehen (Bahnhof) und das dezente Weggehen (FKK) und letztlich der diebische (weiße!!!) Neid, dass die Zeit bei mir wohl jetzt ein für alle Mal vorbei ist :freches grinsen:.

sweetest_girl
24.07.2015, 19:40
Wie die Tiere.....eklig...da kann man sich nur fremdschämen.
Was sind denn Menschen sonst, wenn keine Tiere? :unterwerf:
Ich finde sowas amüsant. Es stört mich weitaus weniger als stinkende oder mir zu nahe kommende Mitbürger.

Souvenir
24.07.2015, 19:49
ist ja eine Frage des Benehmens, manche rülpsen oder pfurzen in der Öffentlichkeit, manche stinken oder schmatzen
FKK-Strände meide ich, da ich mir nicht alle Leute nackt ansehn mag, in der Sauna setze ich keine Brille auf und dann kann es nicht so real wahrnehmen ;-)

ilazumgeier
24.07.2015, 19:51
Hauptsache, du setzt dich auf dein Handtuch. setzest ist blöd, du setzst

Souvenir
24.07.2015, 20:04
da setzte ich mich bisher logisch immer drauf, soweit ich damit klar kam ohne die Brille

uschiuschi
24.07.2015, 20:12
Was sind denn Menschen sonst, wenn keine Tiere? :unterwerf:
Ich finde sowas amüsant. Es stört mich weitaus weniger als stinkende oder mir zu nahe kommende Mitbürger.

Nun als Mensch ist man in der Lage sein Verhalten zu kontrollieren. Von einem Tier kannst du das nicht erwarten, obwohl sich Tiere oft besser benehmen als Menschen. Nach Schweiß und auch nach Knoblauch riechende Mitmenschen sind mir auch ein Graus. Wobei ich die Knoblauchausdünster noch schlimmer finde. Aber das war ja nicht das Thema!

uschiuschi
24.07.2015, 20:15
Könnt mich hier beömmeln :freches grinsen:.

Ist das jetzt der "Joke-Strang"?

Es gibt alles, was es nicht gibt :smirksmile:. Mein Part wäre heute das dezente Weitergehen (Bahnhof) und das dezente Weggehen (FKK) und letztlich der diebische (weiße!!!) Neid, dass die Zeit bei mir wohl jetzt ein für alle Mal vorbei ist :freches grinsen:.

Man kann ja an allem was Gutes finden! Warum soll man wegschauen, wenn andere sich schlecht benehmen? Verstehe ich jetzt nicht.

Souvenir
24.07.2015, 20:22
Man kann ja an allem was Gutes finden! Warum soll man wegschauen, wenn andere sich schlecht benehmen? Verstehe ich jetzt nicht.

Die Idee ist eigentlich gar nicht schlecht,

filmen und in facebook reinsetzen,

die werden sich das nächste Mal bestimmt mehr Gedanken machen ;-)

jofi2
24.07.2015, 20:23
Warum soll man wegschauen, wenn andere sich schlecht benehmen? Verstehe ich jetzt nicht.

Das dachte ich mir!!!!!:freches grinsen:

jofi2
24.07.2015, 20:25
ich finds egoistisch (.........).

:freches grinsen::freches grinsen::freches grinsen:

SarahYasemin
24.07.2015, 20:27
Was haben sie denn nun genau getan?

Ich kann mich nicht aufregen wenn ich keine Details kenne.

Elixia
24.07.2015, 20:29
@Amboise

Haha, weitergehen sagt sich leicht, es war der Fernbahnsteig und ich und andere Fahrgäste warteten auf den ICE, habe mir zuvor die Wagennummer rausgesucht und hatte eine Platzkarte bezahlt.
Und meinen schweren Koffer dazu, für eine längere Fahrt in den Ruhrpott.

Da ist es unbequem in ein anderes Abteil einzusteigen und den sperrigen Koffer durch die engen Gänge zu befördern.
Mich erstaunt auch fast nichts mehr, die Leute werden halt immer schamloser und ungehemmter.

Mich regt es auch nicht auf, aber einige Wartende waren schon sehr angestoßen.

Blueberry82
24.07.2015, 21:12
Manche denken eben, sie sind allein auf der Welt :knatsch:

Vor Jahren war ich unfreiwillig Zeuge, wie ein Mann mittleren Alters in der Straßenbahn ständig an seinen Genitalien rumfummelte und sich anschließend immer an den Fingern roch. Die Bahn war proppevoll, man konnte sich auch nicht mal eben umsetzen. Die meisten schauten angewidert weg. Als er dann am Hauptbahnhof ausstieg, stellte er sich direkt neben eine alte Omi mit ihrem AOK-Shopper, ließ die Hose runter und pullerte da hin :ooooh:

Gesagt hat keiner was, aber alle haben ungläubig mit dem Kopf geschüttelt und haben einen großen Bogen gemacht.

Der Vorfall am FKK-Strand finde ich zwar unschön, würde aber keine Energie damit verschwenden, mich zu sehr deswegen aufzuregen. Besonders rücksichtsvoll waren die Verliebten aber auch in meinen Augen nicht. Nicht umsonst gibt es in Schwimmbädern, in denen Nacktbaden erlaubt ist, entsprechende Regeln: Kein enger Körperkontakt, keine Knutschereien im oder unter Wasser. Tauchen ist auch meist verboten.

Sasapi
24.07.2015, 21:13
Ach, solche Eskapaden gibts auch "angezogen" am normalen Strand...ich wohne in direkter Nachbarschaft zum Strand eines Nordseebadeortes.
Mich regts gar nicht mehr auf:smile:

Unseren Kindern haben wir tatsächlich, als sie kleiner waren und etwas verwundert waren, was die Leute da so tun, gesagt: Die haben sich halt lieb...und gut wars.
Schaden haben sie keinen genommen.

Meine Jüngste, 15, kann sich darüber immer sehr aufregen. Aber die ist auch irgendwie gerade in einer "Peinlich!"- Phase. Alles ist irgendwie peinlich, da reichen schon so Worte wie "Kinderwagen" oder "Doppelbett":smile:

Der Freund der Mittleren darf in unserem Haus nicht übernachten, ohne dass die Jüngste sich aufregt. Begründung: "Ich will keinen Sex in unserem Haus!" Ja, da haste wohl Pech, liebes Kind:smile:

Da ihre älteren Schwestern diese Phase auch hatten hoffe ich auf baldige Besserung.

Unsere Große hatte mit in der Oberstufe einen Nebenjob in einer Hotelküche. Sie brachte in der Hochsaison schon mal Flyer mit, nahm sie mit zum Strand und legte sie im Vorbeilaufen auf das Handtuch des knutschenden/fummelnden/was auch immer sie da tun Paares mit den Worten: "Da gibts auch günstige Hotelzimmer!"

Lizzie64
24.07.2015, 21:17
Wie die Tiere.....eklig...da kann man sich nur fremdschämen.



du hast offenbar im biologieunterricht gefehlt, als "die tiere" dran waren.

Inaktiver User
24.07.2015, 21:19
Könnt mich hier beömmeln :freches grinsen:.



So geht es mir auch!

Wohlgemerkt - über die Entrüstung. :lachen:

Inaktiver User
24.07.2015, 21:31
Jetzt frag ich mich aber langsam, was das "schlechtere" Benehmen in der Öffentlichkeit ist... dass sich zwei Verliebte etwas ausgiebig miteinander beschäftigen oder das jemand so lange so genau hinguckt, bis er auch jedes Detail erkannt hat, um sich hinterher öffentlich drüber auszulassen....
Die TE schreibt im Ausgangsbeitrag:


Da frag ich mich jetzt wirklich, was das öffentliche Entrüsten hier dann soll.

Wieso? Wenn einer mir in der Öffentlichkeit sein Telefongespräch aufdrängt, indem ich jedes Wort verstehen MUSS, kann derjenige sich hinterher auch nicht beschweren, ich hätte sein Gespräch belauscht.

rebellin
24.07.2015, 21:49
Manche denken eben, sie sind allein auf der Welt :knatsch:

Ist doch aber auch schön, die Welt um sich herum mal vollständig zu vergessen ...



Nicht umsonst gibt es in Schwimmbädern, in denen Nacktbaden erlaubt ist, entsprechende Regeln: Kein enger Körperkontakt, keine Knutschereien im oder unter Wasser. Tauchen ist auch meist verboten.

Schwimmbäder, in denen Nacktbaden erlaubt ist, kenne ich gar nicht.

Und an unserem See in der FKK-Kurve gibt es solche Regeln nicht.
Warum sollte man sich im oder unter Wasser nicht knutschen dürfen? Wäre doch schade ...

Amboise
24.07.2015, 22:30
Wohlgemerkt - über die Entrüstung. :lachen:

Lach-schlapp hier für Post 25 und 26 :freches grinsen:.

Oh menno ... ich geh doch auch mit offenen Augen und Ohren durch die Welt, aber sowas .... nä ... hab ich noch nich erlebt :lachen:.

Wobei ich bei Post 25 fast geneigt bin, zu denken, der Typie is irgendwie krank gewesen, der hat die Einschläge nicht mehr gemerkt, sorry ... klingt hart, aber der war jetzt irgendwie jenseits von Gut & Böse :smirksmile:, oder?

Sasapi
24.07.2015, 22:44
:smile::smile::smile:

Unsere Therme bietet montags ab 20 Uhr "Textilfreies Baden" an.

Als unsere Töchter noch mütterliche Begleitung im Schwimmbad wünschten, bin ich gerne montags in den frühen Abendstunden mit ihnen dorthin gegangen.

Da gabs nämlich nie Gemecker von wegen "Ooch...können wir nicht noch etwas bleiben?? Nur noch ne halbe Stunde...".

Um Punkt 20 Uhr ertönt dann eine Durchsage: "Sehr geehrte Gäste, ab sofort beginnt unsere textilfreie Badezeit. Alle Gäste werden gebeten, ihre Badebekleidung abzulegen."

Ihr könnt Euch nicht vorstellen, in welchem Affenzahn die Mädchen dann immer aus dem Wasser raus und unter die Dusche gerast sind:smile:

Ich habe an diesen textilfreien Badezeiten noch nicht selbst teilgenommen- aber was ich so höre, ist da alles erlaubt, was auch angezogen erlaubt ist.
Wobei der dortige Bademeister auch bei angezogenen, exzessiven Knutschereien oder bei Verhaltensweisen, die jugendgefährdend sein KÖNNTEN, man sich aber nicht sicher sein kann, weil man nicht sieht, was vor sich geht...energisch einschreitet und nach einmaligen Verwarnen einen Platzverweis erteilt.

Inaktiver User
24.07.2015, 22:48
: "Sehr geehrte Gäste, ab sofort beginnt unsere textilfreie Badezeit. Alle Gäste werden gebeten, ihre Badebekleidung abzulegen."

.

Gruppenstriptease

Sasapi
24.07.2015, 23:00
Gruppenstriptease

Ja, muß man sich in etwa so vorstellen. Eine Hälfte der Gäste war schon im Wasser - bekleidet, war ja vor 20 Uhr- und zieht sich dann aus, die andere Hälfte wickelt sich aus Handtücher und Bademänteln.

Belatrix
24.07.2015, 23:36
Also mit nix passiert meinte ich, dass niemand was getan oder gesagt hat und man die beiden gewähren ließ!

Ich hab hier das Gefühl dass viele FKK in irgendeiner Art mit Erotik gleichsetzten. Eigentlich Schade, denn Nudisten sind, man soll es kaum glauben, wesentlich prüder als "Normale"!

Lizzie64
24.07.2015, 23:46
Eigentlich Schade, denn Nudisten sind, man soll es kaum glauben, wesentlich prüder als "Normale"!

und genau das entlarvt die kurzsichtige denke der mehrheit.

wenn du nur ein paar sekunden länger nachenken würdest, würde dir vielleicht bewusst, dass du da eine ungute zweiteilung vornimmst: hier die vermeintlch normalen, dort die nudisten.

für dich sind also nudisten nicht normal. meinst du das wirklich so?

Belatrix
24.07.2015, 23:59
Nein, natürlich nicht!!!
Das war ironisch gemeint!
Ich wollte damit nur sagen, dass man sich da oft falsche Vorstellungen macht!

Belatrix
25.07.2015, 00:01
Schließlich bin ich Nudist und halte mich genauso für normal als die Meisten...

Inaktiver User
25.07.2015, 00:34
Ich hab hier das Gefühl dass viele FKK in irgendeiner Art mit Erotik gleichsetzten.

Ich ganz bestimmt nicht.
Ich habe mich allerdings gefragt, warum du dieses Thema ins Erotik-Forum gestellt hast.

kraniche
25.07.2015, 00:51
Also wenn das über bloßes liebevolles Streicheln/Tätscheln und/oder Knutschen hinausging und tatsächlich befummeln an den Geschlechtsteilen oder so war, dann kann ich die Empörung verstehen und hätte da sogar was gesagt wenn junge Kinder anwesend sind.

Mag sein dass die meisten Kinder vom Anblick solcher Dinge kein tiefgehendes Trauma erleiden und sich gar nix dabei denken... manche tragen aber eben doch Schäden von sowas, deshalb ist die Ausführung sexueller Handlungen vor den Augen eines Kindes ja auch sogar strafbar soweit ich weiß. Find das nicht in Ordnung, an einem Ort wo Kinder anwesend sind kann man sich ja wohl noch soweit beherrschen, trotz Hormonrausch...

Inaktiver User
25.07.2015, 00:57
Ja, es ist strafbar. Mindestens eine Ordnungswidrigkeit. Erregung öffentlichen Ärgernisses. Das Problem ist aber: ab wann genau ist es eine sexuelle Handlung?

kraniche
25.07.2015, 01:01
Ich schrieb ja, wenn es bis zum gegenseitigen befummeln von Geschlechtsteilen ging... da ist wohl an "sexueller Handlung" oder nicht, nicht mehr viel rumzudeuteln :smirksmile:
Im Zweifelsfall hätt ich was gesagt, ab wann es dann genau strafbar ist müssten ja eh andere entscheiden.
Aber so ein Gesetz zum Schutz von Kindern gibts ja nicht umsonst...

Inaktiver User
25.07.2015, 01:13
Ich schrieb ja, wenn es bis zum gegenseitigen befummeln von Geschlechtsteilen ging... da ist wohl an "sexueller Handlung" oder nicht, nicht mehr viel rumzudeuteln :smirksmile:
Im Zweifelsfall hätt ich was gesagt, ab wann es dann genau strafbar ist müssten ja eh andere entscheiden.
Aber so ein Gesetz zum Schutz von Kindern gibts ja nicht umsonst...

Ja, aber da müsste man dann die Polizei rufen. Macht das jemand dann wirklich ? Ich denke, wegen "so was" würde ich da nicht anrufen.

kraniche
25.07.2015, 01:25
Ja das stimmt! Ist die Frage ob man das dann macht. Käme einem in so einer Situation vielleicht doch überzogen vor. Zumal es ja wahrscheinlich wirklich so war dass die beiden sich einfach "vergessen" haben in ihrem Eifer... Selber würd ich mich glaub auch nicht groß gestört fühlen sondern halt wegschauen. Aber bei Kindern find ich das nicht in Ordnung.
Kommt auf die Situation an und inwiefern das offensichtlich vor Kindern stattfindet und so...
Gesagt hätte ich auf jeden Fall was wenn Kinder anwesend sind. Muss einfach nicht sein und wie gesagt ich denk mal so ein Gesetz gibt es nicht umsonst sondern weil Kinder schon auch Schäden davon tragen können wenn sexuelle Dinge vor ihren Augen gemacht werden. Nicht müssen, aber können, und das reicht finde ich. Befummeln kann man sich an 1000 Orten wo keine Kinder dabei sind.

ilazumgeier
25.07.2015, 08:23
in der Öffentlichkeit (nicht nur) kann man sich auf manche Weise danebenbenehmen, was an dem Gefummel besonders kinderschädigend sein soll, erschließt sich mir nicht. Ab welchem Alter "dürfen" sie so einem Anblick ausgesetzt werden? ist es ok, wenn die Heftigstfummler erst gucken, ob Kinder im Blickfeld sind und ob es eine Zuganssperre mit Altersbeschränkung gibt?
Dass man "so etwas" genauswenig öffentlich machen sollte wie einen Toilettengang oder Nasebohren kann man ja nebenbei anmerken, falls Kinder den Vorgang thematisieren. Werden sie vermutlich, je nach Alter. So nebenbei und unaufgeregt, wie man die ganze "Aufklärungs"geschichte abhandeln kann

Blueberry82
25.07.2015, 09:04
Schwimmbäder, in denen Nacktbaden erlaubt ist, kenne ich gar nicht.


Dann fahr mal in den Harz :freches grinsen:

Das war ein Solebad mit Saunabereich. An der Kasse wurden wir darauf hingewiesen, dass die Sauna nur textilfrei genutzt werden darf (ist ja klar) und dass wir es uns im Badebereich aussuchen dürfen, ob textilfrei oder nicht. Wir waren einige der wenigen Gäste, die Badebekleidung anhatte.

Man gewöhnt sich an alles, aber schön war das nicht. Da saßen wir im Whirlpool und um den Pool drumherum lagen die älteren Herrschaften auf ihren Ruheliegen und wenn man nicht gerade eine Sehstörung hat, hat man allen direkt in den Schritt geschaut. Lustig war dann auch die Wassergymnastikgruppe (Damen 60+), die nackig mit ihren Poolnudeln auf- und abhüpften. Nur der äußerst attraktive Bademeister hatte eine Badehose an :grmpf:

ilazumgeier
25.07.2015, 09:09
:lachen:. also:knatsch:

jofi2
25.07.2015, 10:23
in der Öffentlichkeit (nicht nur) kann man sich auf manche Weise danebenbenehmen, was an dem Gefummel besonders kinderschädigend sein soll, erschließt sich mir nicht.n

Mir auch nicht!
Und was die Erwachsenen betrifft so scheinen einige ja bewusst fasziniert zuzuschauen um sich anschließend so richtig schön aufregen zu können.

ilazumgeier
25.07.2015, 10:37
hat sich die Geschichte hier (http://www.wattenrat.de/wp-content/uploads/2015/07/Bildzitat_Juli_2015_Voegelurlaub_Borkum.jpg) abgespielt?

rebellin
25.07.2015, 11:00
Dann fahr mal in den Harz :freches grinsen:

Das war ein Solebad mit Saunabereich. An der Kasse wurden wir darauf hingewiesen, dass die Sauna nur textilfrei genutzt werden darf (ist ja klar) und dass wir es uns im Badebereich aussuchen dürfen, ob textilfrei oder nicht. Wir waren einige der wenigen Gäste, die Badebekleidung anhatte.

Man gewöhnt sich an alles, aber schön war das nicht....

... dann hat man doch immer noch die Möglichkeit, dieses Bad nicht zu nutzen.

Klar - wenn ein Saunabereich und ein Badebereich nicht so klar voneinander getrennt sind, dann macht es ja auch Sinn, das Nacktbaden zuzulassen.

Sasapi
25.07.2015, 11:02
Ich schrieb ja, wenn es bis zum gegenseitigen befummeln von Geschlechtsteilen ging... da ist wohl an "sexueller Handlung" oder nicht, nicht mehr viel rumzudeuteln :smirksmile:
Im Zweifelsfall hätt ich was gesagt, ab wann es dann genau strafbar ist müssten ja eh andere entscheiden.
Aber so ein Gesetz zum Schutz von Kindern gibts ja nicht umsonst...

Also...als junge Anwaltsgehilfin hatten wir mal ein Paar als Mandanten, was eine Strafanzeige wegen so einer Geschichte kassiert hatte.
Der aufnehmende Beamte hatte es wie folgt dokumentiert: "Intensives Küssen und gegenseitiges Betasten":smile:

Das Verfahren wurde allerdings eingestellt- woraus für mich folgt, dass intensives Küssen und gegenseitiges Betasten nicht zwingend eine Gefährdung für Kinder und Jugendliche darstellt.
Sex auf dem Rücksitz einer Bahn oder eines Busses, mit oder ohne Mantel wäre aber wohl schon ein anderes Kaliber.....

Blueberry82
25.07.2015, 11:07
... dann hat man doch immer noch die Möglichkeit, dieses Bad nicht zu nutzen.

Klar - wenn ein Saunabereich und ein Badebereich nicht so klar voneinander getrennt sind, dann macht es ja auch Sinn, das Nacktbaden zuzulassen.

Ein kleiner Hinweis auf der Homepage wäre trotzdem hilfreich gewesen, dann wären wir wohl kaum 30 km dorthin gejuckelt (wir waren im Urlaub da und Schatzi hatte ne dicke Erkältung und wollte unbedingt ins Solebad). Letztendlich war es ja nicht schlimm, nur unschön. Schatzi hat es nicht gestört, mit seinen -10 Dioptrin sieht er kaum was, wenn er die Brille nicht aufhat.
Später tauchte dann noch eine türkische (oder arabische, libanesische) Familie auf, mitsamt der Oma. Sie wollten dem Jungen schwimmen beibringen. Sie guckten erst ziemlich bedröppelt, denn damit hätten sie wohl nicht gerechnet, dass die Wassersportdamen nackt rumturnten. Sie haben sich aber dann ins Außenbecken verzogen :zwinker:

Jedenfalls weiß ich jetzt zumindest, dass ich ab sofort Nacktschwimmbäder meiden werde :smirksmile:

Sasapi
25.07.2015, 11:07
hat sich die Geschichte hier (http://www.wattenrat.de/wp-content/uploads/2015/07/Bildzitat_Juli_2015_Voegelurlaub_Borkum.jpg) abgespielt?

Also...wenn ich bedenke, dass meine Töchter- wie alle Grundschüler hier- ihre erste Klassenfahrt mit 9 Jahren dorthin gemacht haben, hätte ich DAS dieser eher langweiligen Insel nun doch nicht zugetraut:smile:

Aber gut- da ist es so ruhig und so wenig los, irgendwie muß man sich ja die Zeit vertreiben....

jofi2
25.07.2015, 11:08
Sex auf dem Rücksitz einer Bahn oder eines Busses, mit oder ohne Mantel wäre aber wohl schon ein anderes Kaliber.....

Inwiefern das aber Kinder gefährdet erschließt sich mir trotzdem nicht.

rebellin
25.07.2015, 11:10
Ja, es ist strafbar. Mindestens eine Ordnungswidrigkeit. Erregung öffentlichen Ärgernisses. Das Problem ist aber: ab wann genau ist es eine sexuelle Handlung?

Richtig - das ist die Frage!

Knutschen oder sich umarmen oder streicheln (natürlich nicht an primären Geschlechtsteilen) ist zum Beispiel nach meiner Auffassung keine sexuelle Handlung im strafbaren Sinne.
Und dann ist es auch egal, ob angezogen oder im FKK-Bereich.

Ich kann dem Strang immer noch nicht richtig entnehmen, was konkret denn nun der Anlass war.

rebellin
25.07.2015, 11:16
Ich hab hier das Gefühl dass viele FKK in irgendeiner Art mit Erotik gleichsetzten.

:wie?: Deshalb gehe ich doch dorthin! *Ironie off*

Inaktiver User
25.07.2015, 11:34
Seltsamer Strang. Seltsames Thema, seltsame Reaktionen.


Mir gelingt es in der Sauna, auch am Pool, komischerweise immer, den Leuten ins Gesicht und nicht auf das Geschlechtsteil zu schauen.

ilazumgeier
25.07.2015, 13:01
ins Gesicht? hm. wohin schau ich eigentlich? ich seh immer irgendwie alles.



ohgott:ooooh:

kraniche
25.07.2015, 13:13
Das Verfahren wurde allerdings eingestellt- woraus für mich folgt, dass intensives Küssen und gegenseitiges Betasten nicht zwingend eine Gefährdung für Kinder und Jugendliche darstellt.
Sex auf dem Rücksitz einer Bahn oder eines Busses, mit oder ohne Mantel wäre aber wohl schon ein anderes Kaliber.....

Ja genau das ist eben die Sache, wie weit ist es gegangen, befummeln primärer Geschlechtsteile ist zum Beispiel schon was anderes als sich gegenseitig über den Rücken zu streicheln.

Für alle die sagen das stellt doch keine Kindsgefährdung da... Ich bin der Meinung so ein Gesetz gibts nicht ohne Grund und das läuft nicht nur unter Erregung öffentlichen Ärgernisses sondern auch unter sex Missbrauch von Kindern wenn sexuelle Handlungen offensichtlich vor den Augen von Kindern gemacht werden.

Wie gesagt Kinder müssen sicher keinen Schaden davon tragen wenn sie sowas sehen, können aber in bestimmten Situationen und eben deshalb gibt es dieses Gesetz zum Schutz von Kindern.
Ob das hier im Strang sich wirklich um so eine ausufernde Geschichte gehandelt hat oder es bei noch halbwegs "öffentlichkeitstauglichen" Handlungen geblieben ist weiß ja jetzt keiner.

Aber ganz generell kann ich nicht verstehen, wie jemand sagen kann "was soll an sowas kindsgefährdend sein" wenn es sogar strafbar ist weil es eben als Gefährdung für Kinder angesehen wird.


Dann könnte man auch sagen ein onanierender Mann im Schwimmbad ist doch nicht so schlimm, Kinder wissen doch eh nicht genau was der macht und ist doch alles ganz unaufgeregt solang er sie nicht anfasst. Es gibt aber genug Vorfälle wo genau sowas bei Kindern eben doch Schäden hinterlassen hat.

Ich bin nach wie vor der Meinung sexuelle Handlungen an sich selber oder an anderen kann man gefälligst irgendwo machen wo keine Kinder dabei sind, ist ja nicht zu viel verlangt.

ilazumgeier
25.07.2015, 13:29
Dann könnte man auch sagen ein onanierender Mann im Schwimmbad ist doch nicht so schlimm, Kinder wissen doch eh nicht genau was der macht und ist doch alles ganz unaufgeregt solang er sie nicht anfasst. Es gibt aber genug Vorfälle wo genau sowas bei Kindern eben doch Schäden hinterlassen hat.

Ich bin nach wie vor der Meinung sexuelle Handlungen an sich selber oder an anderen kann man gefälligst irgendwo machen wo keine Kinder dabei sind, ist ja nicht zu viel verlangt.

ich bin sogar der Meinung, sexuelle Handlungen kann man nicht nur, man soll sie dort machen, wo normalerweise keiner zuschaut, weder Kinder noch Erwachsene (einschlägige Clubs mal ausgenommen)

ich bin aber auch der Meinung, dass man nicht auf die Straße rotzen soll oder an die Hauswand pieseln, weder vor Kindern noch überhaupt.
DAS würde ich den Kindern bei der Gelegenheit wohl sagen.

und ebenso dem Typen, egal ob er rotzt oder pieselt oder öffentlich onaniert. ich WILL das alles nicht und finde es durchaus ok, wenn ein Gesetz das verbietet

Den kindlichen Schaden sehe ich trotzdem noch nicht: worin soll der bestehen? Was ist mit kopulierenden Hunden? Ab welchem Alter sind die Jugendfrei?

Chelonia_mydas
25.07.2015, 13:46
Kinder hin, Kinder her - ICH hätte keine Lust, anderen unfreiwillig beim öffentlichen Fummeln und weitergehenden sexuellen Tätigkeiten zuzusehen. Oder dabei bewusst wegsehen "müssen", weil ich es mir nicht anschauen mag.
Wenn ich das will, schaue ich ins Internet oder so.

Ich glaube, ich würde mich auch aufregen - ich bin da einfach nicht abgebrüht und mich STÖRT es irgendwie. Ich will es nicht sehen MÜSSEN und ich will auch ent-sexualisierte Orte haben.

Wahrscheinlich ein Kindheitstrauma...:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Nee, im Ernst: ich schätze Privatheit und mir reicht meine Phantasie. Noch dazu bin ich nicht per se eine Menschenliebhaberin und gegen ein kopulierendes Hundepärchen hab ich gar nichts.

ilazumgeier
25.07.2015, 14:02
sag ich doch

Sasapi
25.07.2015, 14:08
Kinder hin, Kinder her - ICH hätte keine Lust, anderen unfreiwillig beim öffentlichen Fummeln und weitergehenden sexuellen Tätigkeiten zuzusehen. Oder dabei bewusst wegsehen "müssen", weil ich es mir nicht anschauen mag.
Wenn ich das will, schaue ich ins Internet oder so.

Ich glaube, ich würde mich auch aufregen - ich bin da einfach nicht abgebrüht und mich STÖRT es irgendwie. Ich will es nicht sehen MÜSSEN und ich will auch ent-sexualisierte Orte haben.

Wahrscheinlich ein Kindheitstrauma...:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Nee, im Ernst: ich schätze Privatheit und mir reicht meine Phantasie. Noch dazu bin ich nicht per se eine Menschenliebhaberin und gegen ein kopulierendes Hundepärchen hab ich gar nichts.

Naja, ich denke, generell herrscht Einigkeit darüber, dass man nicht alles Private öffentlich ausleben muß:smile:

Und dass man auch als Erwachsener durchaus sagen kann - bitte, DAS will ich jetzt nicht sehen.

Obs (halb-)öffentliches Gefummel, Rotzen oder sonstige Tätigkeiten sind.

Inaktiver User
25.07.2015, 15:24
Ich fand ja diese FKK Kultur immer schon eigenartig, alle laufen nackt herum aber mit Sex hat das gar nichts zu tun, nichtmal dran denken ! :ooooh:
Ich fand jedenfalls schon diverse baumelnde "private parts" beim dort beliebten Tischtennis oder Federballspielen ansehen zu müssen genau so unangenehm wie das hier beschriebene.

Natürlich finde ich nichts dabei wenn es sich ergibt mich auszuziehen und irgendwo nackt schwimmen zu gehen, und ich fände auch nichts dabei an einem einsamen Strand dann Sex zu haben. Bloß gibts natürlich kaum einsame Strände.

phantomlake
25.07.2015, 18:13
Ich fand jedenfalls schon diverse baumelnde "private parts" beim dort beliebten Tischtennis oder Federballspielen ansehen zu müssen genau so unangenehm wie das hier beschriebene.
Da fragt man sich dann ja auch, ob das, was im Eifer des Gefechts mit dem Schläger oder whatever erwischt wird, wirklich der (Tischtennis-)Ball ist oder halt andere Dinge, die durch die Luft fliegen.


Natürlich finde ich nichts dabei wenn es sich ergibt mich auszuziehen und irgendwo nackt schwimmen zu gehen, und ich fände auch nichts dabei an einem einsamen Strand dann Sex zu haben. Bloß gibts natürlich kaum einsame Strände.
:allesok:

Belatrix
25.07.2015, 18:55
Ich fand ja diese FKK Kultur immer schon eigenartig, alle laufen nackt herum aber mit Sex hat das gar nichts zu tun, nichtmal dran denken ! :ooooh:
Ich fand jedenfalls schon diverse baumelnde "private parts" beim dort beliebten Tischtennis oder Federballspielen ansehen zu müssen genau so unangenehm wie das hier beschriebene.

Natürlich finde ich nichts dabei wenn es sich ergibt mich auszuziehen und irgendwo nackt schwimmen zu gehen, und ich fände auch nichts dabei an einem einsamen Strand dann Sex zu haben. Bloß gibts natürlich kaum einsame Strände.

So ein Quatsch!
Du hast den Sinn und den Geist der Freikörperkultur in keiner Weise verstanden!
Wer soll den entscheiden wer sich zeigen darf?
Was überhaupt ist schön oder häslich?
Und wer legt das fest?

Ich fand den Zwang sich nur angezogen zeigen zu dürfen und sich für das, was die Natur einem gegeben hat zu schämen auch immer etwas seltsam!

uschiuschi
25.07.2015, 20:57
[QUOTE=Belatrix;26596565]So ein Quatsch!
Du hast den Sinn und den Geist der Freikörperkultur in keiner Weise verstanden!
Wer soll den entscheiden wer sich zeigen darf?
Was überhaupt ist schön oder häslich?
Und wer legt das fest?

Da es dazu unterschiedliche Auffassungen gibt, unterteilt man in Textilstrand und FKK-Strand. Ich möchte mir nicht am Strand mit fetten Bäuchen, dicken Hintern und noch unansehnlicheren Körperteilen die Aussicht verderben. Auch wenn es natürlich und menschlich ist, ich will das nicht sehen, daher bin ich am Textilstrand.

Inaktiver User
25.07.2015, 21:45
Man gewöhnt sich an alles, aber schön war das nicht. Da saßen wir im Whirlpool und um den Pool drumherum lagen die älteren Herrschaften auf ihren Ruheliegen und wenn man nicht gerade eine Sehstörung hat, hat man allen direkt in den Schritt geschaut. Lustig war dann auch die Wassergymnastikgruppe (Damen 60+), die nackig mit ihren Poolnudeln auf- und abhüpften. Nur der äußerst attraktive Bademeister hatte eine Badehose an :grmpf:

Es ist schon schlimm, wenn sich die Greisinnen und Greise über 60, huchz!, nackig zeigen. Was gehn die überhaupt in einen Pool? Sollen beim Krankengymnasten abhängen und ansonsten schon mal Sterben üben zu Hause ordentlich verräumt vorm Fernseher oder im Bettchen ab 20 Uhr!

Blueberry82
25.07.2015, 21:48
Es ist schon schlimm, wenn sich die Greisinnen und Greise über 60, huchz!, nackig zeigen. Was gehn die überhaupt in einen Pool? Sollen beim Krankengymnasten abhängen und ansonsten schon mal Sterben üben zu Hause ordentlich verräumt vorm Fernseher oder im Bettchen ab 20 Uhr!

So war das doch gar nicht gemeint :schild ...uups:
Nur die Aussicht vom Pool aus war wirklich nicht prickelnd. Ringsherum lauter Genitalien in Augenhöhe. Vor allem die Herren, die teilweise sehr breitbeinig da herumlagen. Aber wir wurden ja nicht gezwungen, uns dort aufzuhalten. Wir haben einfach einen kleinen Kulturschock erlitten :zwinker:

animosa
25.07.2015, 22:00
Wie die Tiere.....eklig...da kann man sich nur fremdschämen.
Finde ich völlig übertrieben, solche Aussagen. Menschen sind oft wie Tiere, aber wegen ihres miesen Charakters und den Intrigen und ihrer Intoleranz. Nicht wegen der Erotik!

animosa
25.07.2015, 22:24
Wirklich eklig ist das miese Verhalten der Menschen anderen gegenüber. Sonst nichts.

ilazumgeier
25.07.2015, 22:58
naja. wie geschrieben sind wir ab+zu (früher öfter) in einem FKK-Gebiet; es ist dort sehr schön und wir schwimmen gerne nackt. Ob die Anderen dick und schmerbäuchig sind oder dürr und faltig (und das ist nicht immer die bessere Alternative) ist mir wurscht.

Aber ich finds auch eklig, wenn die - meinetwegen Miss + Mr. FKK - breitbeinig daliegen wie für eine gynäkologische bzw Prostata-Untersuchung. Nicht nackte Menschen stören mich, die direkte Präsentation der Geschlechtsteile aber durchaus

Belatrix
25.07.2015, 23:11
Das kann ich unterschreiben.
So einiges wirkt da sach nicht seinchon sehr provokativ und das muss oder soll einfach am FKK-Badestrand nicht sein!
Mir gefällt halt das unkomplizierte miteinander!

Ullalla
25.07.2015, 23:15
... Da es dazu unterschiedliche Auffassungen gibt, unterteilt man in Textilstrand und FKK-Strand. Ich möchte mir nicht am Strand mit fetten Bäuchen, dicken Hintern und noch unansehnlicheren Körperteilen die Aussicht verderben. Auch wenn es natürlich und menschlich ist, ich will das nicht sehen, daher bin ich am Textilstrand.

Ich empfinde nackte Körper -Alter und Zustand egal- ansehnlicher als die in knappe Badebekleidung gezwängten Körper.

Und wer nur schöne, glatte, schlanke Körper sehen will, der sollte den Aufenthalt im Freien, insbesondere in Bädern und an Stränden meiden und zu Hause Hochglanzmagazine anschauen.

Inaktiver User
26.07.2015, 00:26
ins Gesicht? hm. wohin schau ich eigentlich? ich seh immer irgendwie alles.



ohgott:ooooh:

:freches grinsen:

Josyfine
26.07.2015, 00:39
Da fragt man sich dann ja auch, ob das, was im Eifer des Gefechts mit dem Schläger oder whatever erwischt wird, wirklich der (Tischtennis-)Ball ist oder halt andere Dinge, die durch die Luft fliegen.

:ooooh: lol :freches grinsen:

Hillie
26.07.2015, 06:14
Schließlich bin ich Nudist und halte mich genauso für normal als die Meisten...
Danke!
Der menschliche Körper ist schön, egal welchen Alters und in engste Badehöschen oder Oberteile eingezwängte Genitalien, Bäuche, Brüste, Hintern ... sind auch kein ästhetischer Anblick.

ilazumgeier
26.07.2015, 09:14
aber ich bin mit ihrer vollen Pracht nicht so offensiv konfrontiert wie mir das einige zumuten. Aus gutem Grund hält man sich schließlichauch beim Gähnen die Hand vor den Mund

Hillie
26.07.2015, 09:20
aber ich bin mit ihrer vollen Pracht nicht so offensiv konfrontiert wie mir das einige zumuten.


Musst ja nicht hingucken!

ilazumgeier
26.07.2015, 09:22
wie? wenn auch nur zehn Prozent mit breit gespreizten Beinen daliegen?

Bae
26.07.2015, 09:36
Ich möchte mir nicht am Strand mit fetten Bäuchen, dicken Hintern und noch unansehnlicheren Körperteilen die Aussicht verderben. Auch wenn es natürlich und menschlich ist, ich will das nicht sehen, daher bin ich am Textilstrand.

Mir scheint, Bäuche und Hinterteile würden auch am Textilstrand nicht an der Garderobe abgegeben...?

:knatsch:

gruss, barbara

SarahYasemin
26.07.2015, 11:26
also gibt es bei FKK auch zuviel nackt?

Wenn man aber nun darauf achten muss wie man daliegt- dann ist es ja mit der Freiheit vorbei.

Hillie
26.07.2015, 11:28
also gibt es bei FKK auch zuviel nackt?

Wenn man aber nun darauf achten muss wie man daliegt- dann ist es ja mit der Freiheit vorbei.


:schild genau: Und wen das stört, der soll eben nicht hingehen!

jofi2
26.07.2015, 11:36
Menschen sind oft wie Tiere, aber wegen ihres miesen Charakters und den Intrigen und ihrer Intoleranz.!

Genau das unterscheidet sie allerdings von Tieren! Tiere können das einfach gar nicht.

jofi2
26.07.2015, 12:01
Für alle die sagen das stellt doch keine Kindsgefährdung da... Ich bin der Meinung so ein Gesetz gibts nicht ohne Grund und das läuft nicht nur unter Erregung öffentlichen Ärgernisses sondern auch unter sex Missbrauch von Kindern wenn sexuelle Handlungen offensichtlich vor den Augen von Kindern gemacht werden.

Wie gesagt Kinder müssen sicher keinen Schaden davon tragen wenn sie sowas sehen, können aber in bestimmten Situationen und eben deshalb gibt es dieses Gesetz zum Schutz von Kindern.
Ob das hier im Strang sich wirklich um so eine ausufernde Geschichte gehandelt hat oder es bei noch halbwegs "öffentlichkeitstauglichen" Handlungen geblieben ist weiß ja jetzt keiner.

Aber ganz generell kann ich nicht verstehen, wie jemand sagen kann "was soll an sowas kindsgefährdend sein" wenn es sogar strafbar ist weil es eben als Gefährdung für Kinder angesehen wird.

So wie die TN die Situation geschildert hat erfüllte die sicher nicht den Tatbestand einer Kindsgefährdung. Das Paar hat sich selbstbezogen befummelt und die TN geht davon aus, dass es den meisten Badegästen wahrscheinlich nicht einmal aufgefallen ist.
Es ging dabei ganz offensichtlich nicht um Anmache von Dritten, schon gar nicht um die Anmache von Kindern.

Belatrix
26.07.2015, 13:02
Also es IST vielen aufgefallen incl. deutlich sichtbarem Unmut einiger Gäste. Aber getan hat niemand etwas.

Ist es denn der richtige Weg einfach wegzusehen?

Ich bin mir da nicht sicher...

Mir ging es jedenfalls so (Anonymität sei Dank kann ich das hier auch so zugeben...):

Zunächst war ich doch irritiert weil das eben nicht üblich ist.

Dann etwas verärgert weil das eben dem Geist von FKK widerspricht und ich nicht der Meinung dass man sich so präsentieren muss (Den Beiden MUSS bewust gewesen sein, dass das auffällt und Andere zusehen..).

Allerdings muss ich auch zugeben das es mich dann doch irgendwie angemacht. Ob es Neid war?

Ich weiß nicht recht...

Es übte aber doch einen gewissen Reiz aus!

Wer hat denn schon mal Anderen einfach so zugesehen (Ich meine Live und nicht irgendwelche Filmchen!)?
Ich zumindest nicht!
Im nachhinein fand ich das aber nicht in Ordnung von mir.
So ähnlich wie wenn man an einem Unfall vorbeifährt und sich hinterher fragt warum eben doch kurz hingesehen hat.
Vieleicht ist Neugier aber auch irgendwie menschlich (Obwohl das keine Ausrede sein soll!).

rebellin
26.07.2015, 13:15
Allerdings muss ich auch zugeben das es mich dann doch irgendwie angemacht. Ob es Neid war?

Ich weiß nicht recht...

Der Gedanke, dass es auch Neid sein könnte, kam mir beim Lesen auch gleich, aber ich wollte ihn nicht schreiben, um die Stimmung hier nicht so aufzuheizen.
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass sich bei vielen, die sich über so etwas aufregen, letztlich oft eine Spur Neid dahinter verbirgt.



Es übte aber doch einen gewissen Reiz aus!

Wer hat denn schon mal Anderen einfach so zugesehen (Ich meine Live und nicht irgendwelche Filmchen!)?
Ich zumindest nicht!
Im nachhinein fand ich das aber nicht in Ordnung von mir.
So ähnlich wie wenn man an einem Unfall vorbeifährt und sich hinterher fragt warum eben doch kurz hingesehen hat.
Vieleicht ist Neugier aber auch irgendwie menschlich (Obwohl das keine Ausrede sein soll!).

Also darüber brauchst Du Dir meiner Meinung nach nun wirklich keinen Kopf zu machen!

Wer in der Öffentlichkeit knutscht, kuschelt, streichelt - der muss damit rechnen. Und er hat es bewusst herbeigeführt - im Gegensatz zu einem Unfall.

Ich finde es klasse, dass Du so ehrlich schreibst! :blumengabe:

Also ist Dein Strang ja doch im Erotik-Forum richtig aufgehoben! :zwinker:

Hillie
26.07.2015, 13:27
Mal ein Erlebnis zum Thema "Anmachen":
Vor vielen Jahren waren wir am Atlantik in Frankreich auf einem FKK-Campingplatz. Abends sind wir noch am Strand spazieren gegangen und da fragte uns ein französisches Eheppar, ob wir was dagegen hätten, sie würden gerne (und dabei deuteten sie in die Dünen) "Faire l'amour discrètement". Wir hatten nichts dagegen, sie verzogen sich in die Dünen und wir bald darauf ebenfalls.:liebe:

ilazumgeier
26.07.2015, 13:45
also gibt es bei FKK auch zuviel nackt?

Wenn man aber nun darauf achten muss wie man daliegt- dann ist es ja mit der Freiheit vorbei.

so wie mit der Freiheit des ungenierten Mund aufreißens beim Gähnen?

Tatsächlich haben mir diese tiefen Einblicke den Spass an der FKK-Wiese verhagelt, ich finde es nun mal eklig, egal wie der Körper drumherum aussieht

Belatrix
26.07.2015, 13:51
Mal ein Erlebnis zum Thema "Anmachen":
Vor vielen Jahren waren wir am Atlantik in Frankreich auf einem FKK-Campingplatz. Abends sind wir noch am Strand spazieren gegangen und da fragte uns ein französisches Eheppar, ob wir was dagegen hätten, sie würden gerne (und dabei deuteten sie in die Dünen) "Faire l'amour discrètement". Wir hatten nichts dagegen, sie verzogen sich in die Dünen und wir bald darauf ebenfalls.:liebe:

Ich hab davon gehört, dass es in Frankreich Plätze gibt wo entsprechende Dinge praktiziert werden.
Ob das was mit Nudismus zu tun hat soll jeder für sich entscheiden.
Meine gute Erziehung verbietet mir hier jeden weiteren Kommentar...

Belatrix
26.07.2015, 13:57
Ich bin da anderer Meinung aber das muss jeder für sich entscheiden...

Es gibt heute auch Viele die zum Beispiel nie mehr Fleisch essen würden wenn sie das Tier selbst schlachten und ausnehmen müssten. Obwohl das vollkommen natürlich ist.

Und es dreht Ihnen den Magen um, wenn sie bei einem französischen Metzger Schweineköpfe oder Hühner mit Kopf und Füßen in der Auslage liegen sehen.

Aber Tiere haben nun mal Füße und Köpfe und Menschen haben individuelle Geschlechtsteile. Da kann man nix machen!!!

In unserer Gesellschaft muss eben alles perfekt und steril sein.

Schade eigentlich!

ilazumgeier
26.07.2015, 14:01
An Körperöffnungen sind aber nicht mal die Nasenlöcher so zu sehen, dass man von unten rein sieht, sichtbare Geschlechtsteile bedeutet nicht, dass die Klitoris, Skrotum und Anus präsentiert werden

Hillie
26.07.2015, 14:08
Ich hab davon gehört, dass es in Frankreich Plätze gibt wo entsprechende Dinge praktiziert werden.
Ob das was mit Nudismus zu tun hat soll jeder für sich entscheiden.
Meine gute Erziehung verbietet mir hier jeden weiteren Kommentar...
Was ist da dabei? Es war abends, der Strand menschenleer, die Dünen leer. Da gibt es keine Plätze, wo das praktiziert wird. Das hat gar nichts mit guter Erziehung zu tun, das ist menschlich und nicht provokativ. Das kann in jeder Düne, an jedem Strand stattfinden, auf jeder Wiese, in jedem Heu, auf jeder Waldlichtung.

SarahYasemin
26.07.2015, 14:12
Was ist der Thread jetzt eigentlich?

- irgendwie find ich's geil da zuzuschauen?

Oder

- pfui bäh, das macht man doch nicht

ilazumgeier
26.07.2015, 14:13
daran kann ich auch nichts Negatives sehen (außer dem Sand an Stellen, wo ich keinen haben möchte); im Gegenteil -also früher. ich glaub, heute mag ichs lieber bequem. aber wer weiß, wenn die richtige Düne vorbeikommt..

Hillie
26.07.2015, 14:25
daran kann ich auch nichts Negatives sehen (außer dem Sand an Stellen, wo ich keinen haben möchte); im Gegenteil -also früher. ich glaub, heute mag ichs lieber bequem. aber wer weiß, wenn die richtige Düne vorbeikommt..
:freches grinsen: Das war ja auch schon vor über 36 Jahren!
Ja, Sand im Getriebe ist unangnehm!

jofi2
26.07.2015, 17:02
AuErdem nehme ich mal an, dass FKK-Strände nicht nur von ideologisch gefestigten Nudisten :freches grinsen: besucht werden sondern auch von Leuten, die einfach nackt schwimmen wollen. Und warum sollen die sich nicht zum Liebe machen in die Dünen zurückziehen wenn ihnen danach ist und der Sand sie nicht stört.

Belatrix
26.07.2015, 17:35
AuErdem nehme ich mal an, dass FKK-Strände nicht nur von ideologisch gefestigten Nudisten :freches grinsen: besucht werden sondern auch von Leuten, die einfach nackt schwimmen wollen. Und warum sollen die sich nicht zum Liebe machen in die Dünen zurückziehen wenn ihnen danach ist und der Sand sie nicht stört.

DAS ist natürlich eine andere "Nummer".
:zwinker:

Dagegen darf niemand was haben!
Rechtlich gesehen sieht es so aus:
Es gibt kein Gesetz, dass es verbietet sich unbekleidet zu zeigen solange man dadurch keine "öffentliche Erregung :cool:" hervorruft...

Auch Sex im Freien ist nicht verboten, sehr wohl aber in der Öffentlichkeit.
Also reicht genau genommen ein Gebüsch.

Zum Thema wegsehen oder nicht; Paare die sich vergnügen sind wohl bei dem ein oder anderen OK.
Wie sieht es denn aus wenn sich jemand selbst befriedigt?
Ist das was anderes?
Im Grunde doch wohl nicht, oder?
:beleidigt:

uschiuschi
26.07.2015, 18:03
Ich glaube wir sind hier etwas vom Thema abgekommen.

Gings am Anfang nicht um unsittliches Benehmen auf einem Bahnsteig!

Wenn Leute meinen sie müssten am FKK-Strand die Beine spreizen um mal Luft an ihren Unterleib kommen zulassen, dann ist das doch etwas anderes als exzessives Gefummel, oder gar mehr, auf einem Bahnsteig.

fledervieh
26.07.2015, 18:43
Ich hatte letztens ein Erlebnis und möchte das hier zu Diskussion einstellen:

Ich besuche gelegentlich einen FKK-Badestrand. Das hat ja mit Erotik generell erstmal gar nichts zu tun!

Allerdings ist dort etwas vorgefallen, was mich doch nachdenklich gestimmt hat.
Ein Paar war wohl anderer Ansicht als ich. Was soll ich sagen, es war unübersehbar, dass die Beiden ihren Gefühle zueinader zwar gebremst, aber doch deutlich freien Lauf ließen.

Der Bahnhof kam weiter unten in einem anderen Beitrag.
Hier geht es tatsächlich um das "unsittliche" Verhalten am FKK-Strand.


Solange nicht öffentlich der Akt vollzogen wird, während andere quasi 2m nebendran liegen (womöglich noch mit Kindern), sich gegenseitig sichtbar an die Genitalien fassen und dabei laut aufstöhnen, finde ich es noch im Rahmen des Möglichen.

Wer sich dran stört, sollte dann auch genug Mut haben, die Betroffenen darauf anzusprechen.

rebellin
26.07.2015, 19:30
Und warum sollen die sich nicht zum Liebe machen in die Dünen zurückziehen wenn ihnen danach ist und der Sand sie nicht stört.


Dagegen darf niemand was haben! ...

Doch, doch! Der Küstenschutz! :nudelholz:

"
- Dünen dienen dem Küstenschutz
- mit Strandhafer bepflanzte Sandwälle
- Ziel der Bepflanzung ist:
* die Erhöhung der Stabilität der Dünen durch zwei bis drei metertiefe, intensive Durchwurzelung des Strandhafers
* der Schutz der Dünenoberfläche gegen Sandauswehung und Sandverwehung ins Hinterland
* die Förderung des Höhenwachstums von Dünen durch die Anhäufung von Sand durch den Wind
- Benutzen Sie bitte die Strandübergänge, betreten Sie nicht die Dünen, denn die Wiederherstellung beschädigter Dünen erfordert großen Aufwand und ist mit hohen Kosten verbunden"

Quelle:
(Küstenschutzbauten entlang der Ostsee (http://www.treffpunkt-ostsee.de/ostsee/kuestenschutzbauten.php))

fledervieh
26.07.2015, 19:36
Man muss sich ja nicht gleich durch den ganzen Sand wühlen wie ein Wurm :lachen:

rebellin
26.07.2015, 19:39
Man muss sich ja nicht gleich durch den ganzen Sand wühlen wie ein Wurm :lachen:

:freches grinsen: Nicht?

Ronaldino
26.07.2015, 19:49
Doch, doch! Der Küstenschutz! :nudelholz:

"
- Dünen dienen dem Küstenschutz
- mit Strandhafer bepflanzte Sandwälle
- Ziel der Bepflanzung ist:
* die Erhöhung der Stabilität der Dünen durch zwei bis drei metertiefe, intensive Durchwurzelung des Strandhafers
* der Schutz der Dünenoberfläche gegen Sandauswehung und Sandverwehung ins Hinterland
* die Förderung des Höhenwachstums von Dünen durch die Anhäufung von Sand durch den Wind
- Benutzen Sie bitte die Strandübergänge, betreten Sie nicht die Dünen, denn die Wiederherstellung beschädigter Dünen erfordert großen Aufwand und ist mit hohen Kosten verbunden"

Quelle:
(Küstenschutzbauten entlang der Ostsee (http://www.treffpunkt-ostsee.de/ostsee/kuestenschutzbauten.php))

und ich dachte, besagte Szene war am Atlantik. ...

duck und weg....

fledervieh
26.07.2015, 19:51
:freches grinsen: Nicht?

Kommt drauf an, wer unten liegt. ICH bin nicht scharf auf den Sand im Hintern :freches grinsen:

Hillie
26.07.2015, 20:11
und ich dachte, besagte Szene war am Atlantik. ...

duck und weg....


Drum habe ich auch nicht darauf geantwortet!

ilazumgeier
26.07.2015, 20:17
Küstenschutz kennt der Franzose nicht, schon gar nicht am Atlantik

Ronaldino
26.07.2015, 20:19
Küstenschutz kennt der Franzose nicht, schon gar nicht am Atlantik

da ist was wahres dran

rebellin
26.07.2015, 20:20
Ach so, na dann ... :zwinker:

nachdenken
26.07.2015, 21:46
Küstenschutz kennt der Franzose nicht, schon gar nicht am Atlantik
Da muss ich dir leider widersprechen. Ich war baff, als ich das mal an der Südostecke der Bretagne gesehen habe. Steilküste, nur wenige Meter hoch und oben markierte Wege und Hinweisschilder, dass das der Sicherheit, dem Küstenschutz usw dient.

ilazumgeier
26.07.2015, 21:56
Der Bretone ist kein Franzose, ich glaub, nicht einmal ein Ch'ti.







und mein blöder Satz war die blöde Paraphrase einer blöden Persiflage eines saublöden Biertischspruchs

cpeg
27.07.2015, 11:58
Moin,


Man muss sich ja nicht gleich durch den ganzen Sand wühlen wie ein Wurm

Da fällt mir das eine Paar ein, das sich am Strand vergnügen wollte, aber noch nicht so viel Routine hatte, es "relativ unbemerkt" zu bewerkstelligen.

Er: "Schatzi, bin ich ind Dir?"
Sie: "Nein"
Er: "Dann bin ich wohl noch im Sand(?)"
Sie: "Versuch's nochmal"
Er: "Nun?"
Sie: "Nein, immer noch nicht, nun gib Dir doch mal ein wenig Mühe!"
Er (nach eine Weile): "Nun?"
Sie: "JAAAAAA!"
Er darauf: "ist aber nicht so schön, dann stecke ich ihn doch lieber wieder in den Sand".

Gruß
cpeg

Hillie
27.07.2015, 14:44
Küstenschutz kennt der Franzose nicht, schon gar nicht am Atlantik
Inzwischen schon!

ilazumgeier
27.07.2015, 15:32
sag?! (http://bfriends.brigitte.de/foren/erotik/463330-benehmen-in-der-offentlichkeit-12.html#post26598561)

Rowellan
27.07.2015, 16:02
Wie die Tiere.....eklig...

Ich denke ja schon die ganze Zeit an das da (https://www.youtube.com/watch?v=xat1GVnl8-k) :smirksmile:

Hillie
27.07.2015, 16:16
Oder an das da (https://www.migrosmagazin.ch/_storage/asset/5524944/storage/mymi:image-article_2/file/27879082/12843051.jpg)!

Belatrix
29.07.2015, 17:51
So, nun steh ich hier ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor....

:smile:

Hillie
29.07.2015, 18:01
Oh nein, du hast Beiträge von absoluten FFK-Fans, die sich nicht an dahingeblätterten Genitalien stören und solchen die das alles "nur pfui" und "geht auf keinen Fall" finden.