PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : OP-Kosten Versicherung



Inaktiver User
26.06.2015, 10:19
Oft schreibt man ja nur, wenn man sich ärgert, heute wollte ich mal was Positives loswerden: ich hab für meine Hunde eine OP-Kosten-Versicherung abgeschlossen. Jetzt musste einer operiert werden an der Hüfte, erste OP ging schief, zweite OP war erfolgreich, nur Klinikkosten ohne Haustierarzt: über 2.000 Euro. Man kennt das.

So, die Unterlagen gingen am Montag an die Versicherung - heute ist das Geld auf meinem Konto! :ooooh:

Ich bin wirklich platt - ohne Rückfragen, ohne Verzögerung - superschnell bearbeitet und überwiesen.

Das kenn ich z.B. von meiner eigenen Zusatzversicherung anders, die brauchen locker 4-6 Wochen, bis sie überhaupt mal reagieren...

Ich will keine Reklame machen, aber wer will kriegt gerne per PN die Versicherung (kostet übrigens 100 Euro im Jahr, und hat sich für mich schon rentiert jetzt).

Meagan
26.06.2015, 10:30
WOW ! Das ist wirklich erfreulich und 100 Euro im Jahr ist ja echt nicht die Welt. Vielleicht sollte ich das auch machen......ich überlege und schreibe Dir ggfs. eine PN.

Inaktiver User
26.06.2015, 10:32
Wie ich gehört habe darf ich den Namen schon sagen: also, es ist die Uelzener Versicherung.

Auch meine Klinik hat bestätigt, dass die sehr kulant
z wären.

Ich hab da ein ganzes Paket, natürlich Haftpflicht, Halter-Rechtsschutz und -Unfallversicherung und eben die OP-Kosten mit 150 Euro SB versichert.

Meagan
26.06.2015, 11:42
Eine Haftpflicht habe ich auch. Mein Hund ist ein robuster Straßenköter (11 Jahre) und war noch nie krank. Deshalb bin ich nicht sicher ob ich eine Krankenversicherung bzw. OP-Versicherung brauche.