PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches ist euer Lieblingsrezept für den Alltag, also nach der Arbeit?



PiaQueen
29.04.2015, 16:35
Manchmal gehen mir die Ideen aus, was ich kochen soll, denn es soll nicht zu aufwendig sein und gut schmecken.
Deshalb würde ich mir gerne Ideen sammeln, was ihr denn so nach der Arbeit kocht.
Bitte nicht nur Pasta schreiben. Es kommt ja auch auf die Sauce an ect.
Auch gerne Salat Ideen.
Ich freue mich auf die Beiträge!

Torun
29.04.2015, 20:18
Ich esse gern Spaghetti mit Kirschtomaten, Sardellen, Knoblauch und Petersilie. Die Zutaten habe ich fast immer im Haus, und während die Nudeln kochen, kann man fix die restlichen Zutaten in reichlich Olivenöl anschmoren. Dann nur noch mit den Spaghetti mischen, alles fertig in unter 15 Minuten!

Inaktiver User
29.04.2015, 20:45
Risotto: Für zwei Personen eine Tasse Risotto-Reis (auf keinen Fall waschen oder abspülen) in etwas Öl andünsten, nach Geschmack Zwiebeln und/oder Knoblauch dazu, mit Weißwein und/oder heißer Brühe ablöschen, rühren, immer mal wieder Brühe nachgießen, weiterrühren. Nach ca. 20 Minuten ist der Reis gar. Das ist das Grundrezept.

Variationen: was an Gemüse noch im Kühlschrank ist und weg muss, (sehr) kleinschneiden und je nach Härte gleich mit dem Reis andünsten oder später dazugeben (z.B. Sellerieknolle, Petersilienwurzel, Rote Bete, Fenchel, Spargel, Brokkoli, Kürbis - Karotten mag ich nicht so, geht aber sicher auch). Oder das Gemüse separat in einer Pfanne braten und zum Schluss zum Reis geben - das macht sich gut mit Champignons oder anderen Pilzen, mit Fenchel, mit grünem Spargel, mit grobgeschnittenem Wirsing oder Spitzkohl. Oder Radicchio - das schmeckt gut zu Rotweinrisotto. Oder zum Ablöschen statt Wein Orangensaft nehmen.

Je nach Gemüse Kräuter dazugeben: Zu Roter Bete und Kürbis passt gut Rosmarin oder Thymian, einfach einen Zweig mitkochen und hinterher wieder rausnehmen, oder etwas Ingwer kleingewürfelt mit andünsten, zu Tomatenrisotto passt Basilikum, Petersilie passt zu vielem, zum Spargel vielleicht Kerbel. Oder noch etwas Obst reingeben: Risotto mit Ziegenfrischkäse und Himbeeren ist ein Gedicht!

Zum Schluss abschmecken, nach Geschmack Butter und/oder Käse drunterrühren: Parmesan, Pecorino, Ziegenkäse, Schafskäse.

Das kann ich einmal in der Woche mindestens essen und selten zweimal das genau gleiche.

Fairyqueen
30.04.2015, 19:04
Ja, bei Risotto stimme ich uneingeschränkt zu!

Gern koche ich mir auch einfach Pellkartoffeln mit etwas Kümmel, und esse sie mit Butter und Salz. Das wärmt schön den Magen.

Ein weiteres Rezept, was ich mir gern mache, wenn es noch "was Richtiges", aber ohne Aufwand sein soll:

Fisch für Faulenzer.

TK-Fisch kaufen. Tasse Reis in eine Auflaufform schütten, Fisch drauflegen, Fertigsoße drübergießen (Currysoße, Barbecuesoße, Chil-, Kräuter-, Pesto, Mojo - irgendwas aus Flasche oder Glas).
2 Tassen Wasser drumherum gießen. Wenn vorhanden, noch ein paar Zwiebelscheiben, Tomatenstücke etc. drumherum legen. Muss aber nicht sein.
Ab in den Ofen, 30 Minuten garen. Währenddessen schon mal entspannen, fernsehen, lesen, Wein trinken. :entspann:

Nach 30 Minuten sind Fisch und Reis gar und schmecken ganz wunderbar. :hunger:

silkii
30.04.2015, 19:14
Pasta mit Tomaten und Schafskäse, am liebsten mit Röhrennudeln (Penne o.ä.).
Nudeln in Salzwasser kochen, währendessen Kirschtomaten halbieren/vierteln und in einer kleien Pfanne schmoren, dann italienische Kräuter dazu, zum Schluss Schafskäse dazu (ich nehme dafür diese kleine Würfelchen aus der Tüte) und das Ganze kurz (sonst setzt der Käse an) sämig/cremig schmurgeln lassen. Dann die Nudeln in die Pfanne und mischen.
Lecker ist das auch mit Paprika statt Tomaten, wir dann nur nicht ganz so cremig.

Hillie
30.04.2015, 19:15
Fisch für Faulenzer.


Wird der Fisch aufgetaut?

Hillie
30.04.2015, 19:17
Lecker ist das auch mit Paprika statt Tomaten, wir dann nur nicht ganz so cremig.

Schmeckt mit Spitzpaprika (in breite Streifen geschnitten)sehr gut, sie sind etwas milder.

nundenn
30.04.2015, 22:06
Gemüse schnippeln und mit etwas Öl gar dünsten, würzen, Flüssigkeit drüber und Schnellkoch-Couscous darin quellen lassen.
Das geht in Richtung Tomatensauce (dann z. B. mit Paprika und Zucchini), aber auch in Richtung Käsesahne (dann z. B. mit Champignons und TK-Erbsen) oder auch mal nur mit Brühe.

PasoDoble
30.04.2015, 22:39
Fleisch / Fisch zum Schnellbraten und eine grosse Schüssel Salat dazu;
Fleisch / Fisch in mundgerechte Happen schneiden und zusammen mit Gemüse im Dampf garen;
ganz, ganz selten eine Schüssel Pasta mit hausgemachter Tomatensauce;
Hülsenfrüchte wie Linsen, selten (da ein mir nahestehendes Familienmitglied sie leider nicht mag), und Gemüse;
Käseplatte mit frischem Brot und Salat oder Rohkost und Obst.

Dieser Speiseplan wird der Saison angepasst.
Ich habe mich noch nie daran übergegessen :smile:

Bae
30.04.2015, 22:41
im Sommer gerne einen Salat: Peperoni, Zwiebeln und Feta oder Mozzarella (je nach Lust und Laune) in Würfel schneiden, mit Öl, Essig, Salz, Pfeffer anmachen, fertig.

gruss, barbara

Inaktiver User
30.04.2015, 22:53
Ganz altmodisch: Spinat, Salzkartoffeln, Spiegelei (20 min)

Faul-und-pseudoitalienisch: fertiger Pizzateig mit Sauce von Aldi mit dem was weg muss (5 min+ backen)

Faul: Reis und Dhal (sehr faul mit Dosenlinsen) (10 min + Kochzeit)

Mittelfaul: Rohgebratene Kartoffeln mit Salat (25Min)

Sehr faul, aber oho: Pasta mit frischem Pesto quer durchs Kräuterbeet

Im Winter: Wurzelgemüse schnippeln, mit Öl und derben Kräutern aufs Backblech (10 min + 40 min Backzeit), dazu Endiviensalat/Brot/Pesto/Guacamole/Mayo/Dip

Im Sommer: Obstsalat!

Fairyqueen
04.05.2015, 17:59
Hillie: nein, der Fisch wird nicht aufgetaut. Die Blöcke nebeneinander in die Form setzen reicht. Ich mache aber immer noch eine Garprobe, wenn in der Mitte noch nicht durch, warte ich noch 5 Minuten.

Frau_Beere
05.05.2015, 16:44
Auch sehr lecker und schnell, wenn das Fleisch fein geschnitten wird.
Schweinefilet mit Erdnusssauce und Wildreis oder Marokkanischer Möhrensalat mit Minze und Ziegenkäse

GuteLaune
10.05.2015, 09:49
Bei mir ist immer Gemüse im Haus. Und wenn es abends schnell gehen soll, schnipple ich das Gemüse, möglichst bunt gemischt, und dünste es in Öl an - die groberen Sorten zuerst, die feineren wie Zucchini später, damit sie nicht matschig werden.
Dann würzen nach Geschmack - mit Currypaste, italienischen Kräutern, orientalisch... wonach mir gerade ist. Gerne bröckle ich auch Schafskäse rein, oder vermische das ganze mit Pesto - grünes oder rotes.

Im Grunde genommen ist das kein "Rezept" im klassischen Sinne. Das einzige, worauf man achten muss, ist die Garzeit - es soll alles schön knackig bleiben.

Aareblitz
13.05.2015, 17:56
- Spaghetti mit kalten Kirschtomaten / halbierte Kirschtomaten mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Basilikum in eine Schüssel, etwas im Kühlschrank ziehen lassen und dann über die warmen frisch gekochten Spaghetti

- Kartoffeln, Paprika, Zucchini und alles was an Gemüse da ist auf ein Backblech, Hähnchenflügel drauf und im Backofen alles zusammen garen

- Fertiger Flammkuchenteig, Belag je nach Lust und Reste aus Feigen, Ziegenkäse, Speck, Schmand, Frühlingszwiebeln, Münsterkäse, Champignons, Lauch etc. pp. Lachs oder Parmaschinken (das erst nach dem Backen drauf)

- Tomate/Mozzarella (oder Feta)-Salat mit Knoblauchbaguette (gekauft oder Brotscheiben mit Knoblauch einreiben und im Backofen rösten)

- Steak mit Ofenkartoffel, Salat und Quark

- Gerne auch gekaufte Antipasti mit Olivenbrot

Milla71
13.05.2015, 19:44
Wenn es richtig schnell gehen soll, weil der Hunger drückt und/oder weitere Termine anstehen:

- Pasta mit Calabrese Pesto
- Pasta mit Spinat und Gorgonzola
- Mozzarella oder Feta mit Tomaten und Oliven sowie ein Stück Brot mit Hummus (selbstgemacht, ansonsten von Maza, bei Rewe erhältlich)
- fertiger Kartoffelsalat von meinem Metzger mit Knackwurst und Senf

Bei mehr Zeit:
- gebratener Lachs in Brunch-Sauce (z.B. Paprika) mit Reis/Kartoffeln/Rösti und Salat oder Gemüse
- gebratener Zander mit Kartoffeln und Salat an einer Senfsauce
- Gemüse-Tarte - auf Blätterteig, mit Gemüse, Wurst und einer gewürzten (Koch-) Sahne Mischung mit einem Ei und Reibekäse überbacken
- im Winter: Gemüsesuppe mit Speck, Zwiebeln, Lauch, Gemüse, Kartoffeln und Knack- oder Mettwurst


Bei richtig viel Zeit schnibbele, paniere, maniere etc. auch gerne selbst:
- Paprika-Gulasch mit Pasta und Gurkensalat
- Toskana-Auflauf à la Jamie Oliver mit Baguette
- Schweineschnitzel mit Kartoffelgratin und Salat/Gemüse

Marion07
20.05.2015, 23:50
Gnocchi mit Pesto selbst gemacht, Rosso, Bärlauch oder Klassisch . Mit frisch geriebenen Pecorino oder Parmesan.
Spaghetti carbonara das Original.
Spaghetti aglio e olio.
Spaghetti all'amatriciana.
Bunte Maultaschenpfanne. ( Maultaschen,Paprika, Plize, Frühlingszwieblen, und einen Klecks Schmad)
Ein gutes Ribeye Steak mit Ofenkartoffeln.
Alles Gerichte die mit wenig Zeitaufwand schnell auf dem Tisch sind.

ereS
21.05.2015, 00:14
eine halbe stunde aufwand ist denke ich ein minimum an zeit, welches man fuer ein vernuenftiges gericht einplanen sollte
wo du dir mal anregungen holen kannst waere die kuechenschlacht die taeglich im zdf laeuft
dort haben die kandidaten immer 35 minuten zeit, entsprechende gerichte zuzubereiten, zu finden ueber die homepage des senders

wenn ich wenig lust zum kochen habe gibt es kurzgebratenes vom grill, ob das nun huehnchenkeulen oder rindersteaks sind
kraeuterbutter habe ich immer portionsweise im eisfach, ebenso kraeuter
dazu pellkartoffeln einen quark mit schnittlauch oder anderen kraeutern, oder einen feta oder einen anderen grillkaese auf den grill legen
dazu ein paar geschnibbelte gurken oder tomatenscheiben

was auch immer schnell geht ist eine klare bruehe aus dem eisfach holen, ein paar grieskloesschen, nudeln rindswuerste oder leberknoedel rein

derzeit gibt es viel spargel, in allen variationen, geht auch schnell, wenn du keine lust zum schaelen hast, kannst du ihn auch geschaelt kaufen

gefuellte tomaten in verschiedenen variationen, mit hack mit reis mit kaese
selbst ein kartoffelgratin ist vom aufwand her keine große arbeit
oder ein paar schinkennudeln

GuteLaune
21.05.2015, 19:50
wo du dir mal anregungen holen kannst waere die kuechenschlacht die taeglich im zdf laeuft
dort haben die kandidaten immer 35 minuten zeit, entsprechende gerichte zuzubereiten, zu finden ueber die homepage des senders

Ich schau mir ja ziemlich regelmäßig die "Küchenschlacht" an - abends vorm Einschlafen in der Mediathek. Als Anregung für ein schnelles Abendessen würde ich die Gerichte aber nicht sehen.
1. Wird dort oft mit sehr teuren Zutaten gekocht -nicht unbedingt das Lieblingsgericht am Montag, aber spätestens ab Mittwoch. Rinderfilet, Dorade, Lammkarree, Seeteufel, Rehrücken.... für den Alltag meistens zu kostspielig.
2. Haben die Kandidaten zwar nach 35 Minuten ihr Essen auf dem Tisch. Aber hast du dir mal angeschaut, wie die Kochplätze danach aussehen? Das Putzen dauert da wohl deutlich länger als das Essen. Und das muss ich am Abend wirklich nicht haben.

Inaktiver User
25.05.2015, 10:20
oh, danke für Eure echt leckeren Ideen!

Fazernatalie
29.05.2015, 00:02
Schau doch auch mal im Rezeptideen-Forum den Faule Sau-Strang an

Wenn ich so gar keine Zeit und Lust habe, hole ich mir bei Aldi (Süd) aus der Frischetheke Kirschpaprika mit Frischkäe gefüllt, Salamisticks und Appenzeller. Das mit einem Stück Baguette sowie ein paar Oliven geht bei mir an seeeehr faulen Tagen immer.

Fertig geputzter Blattsalat aus der Tüte (hier geb ich lieber ein bisschen mehr Geld aus, sonst hat man oft nur bittere Teile Endivien), ein paar Tomaten, Paprika, Gurke und Radieschen dazu, dann kann man variieren mit Schafskäse oder Thunfisch oder Schinken oder Käsewürfeln oder gekochtem Ei. Eine Vinaigrette kann man für mehrere Tage im voraus mischen und im Kühlschrank im Schraubglas aufheben.

Es gibt so halbfertige runde "Fladen" in den meisten Frischetheken, darauf kommt eine dünne Schicht Créme fraiche, dann Schinken oder Speckwürfel, Zwiebelwürfel, etwas Käse, das ganze kommt nur wenige Min. in den Ofen.

Ein Steak ist schnell angebraten, dazu einen Salat oder aber Gemüse kurz angebraten.

Hähnchenschenkel würzen, auf ein Backblech setzen und 15 Min. vorbraten, dann Zucchini- und Paprikastücke hinzufügen, weitere 20-25 Min. braten.

Lachsfilet unaufgetaut mit einer Mischung aus Dijon-Senf, Honig und Salz bestreichen, für 15 Min. in den Ofen, dazu beliebig Gemüse oder Salat.

Inaktiver User
14.09.2015, 23:49
Auberginen, Zucchini, Tomaten, Fenchel und was dazu eben passt kleinschneiden und in einem großen Topf schichten. Knoblauch und Zwiebeln nach Augenmaß hinzufügen. Alles mit einer großen Tasse guten Olivenöls übergießen, zugedeckt köcheln lassen etwa 35 min. Pfeffer + Salz nach Belieben. Das ist alles.

Tomaten mache ich mir gern mit Olivenöl und Frühlingszwiebeln an.

Maria1964
03.11.2015, 09:37
Da es nach der Arbeit schnell gehen muss, koche ich oft Spaghetti oder Penne mit einfachen Pastasaucen wie Sauce Napoli, all arrabbiata oder aglio e olio (mit Knoblauch und Olivenöl). Da ich aufgrund meiner Allergie keine Milchprodukte vertrage, mache ich mir dazu einen Walnuss-Cashew-Parmesan (http://www.einfache-rezepte-kochen.de/allgemein/walnuss-cashew-parmesan/). Zwar hat der mit Käse geschmacklich nicht viel gemeinsam, aber die Konstistenz stimmt und dass nussige Aroma passt ideal zu Nudelgerichten aller Art. Spaghetti mit Zucchini-Bolognese ist auch eine tolle Kombination, die zudem nicht so kalorienreich ist.

Veranoazul
03.11.2015, 09:56
Strammer Max, Frisches Brot, Schinken, Spiegelei und ich lege mir darunter noch sehr gerne Tomatenscheiben unter den Schinken

Hawaitoast


Absolut schnelle Hühnersuppe:

Hühnerbrühe im Glas, mit viel Hühnerfleisch., darauf die gleiche Menge Wasser, 1-2 Möhren klein schnibbeln, aufkochen und dann Minutennudeln rein...

Wer TK Gemüse hat kann das auch reinkippen...

Lecker und im Winter schön warm

wildwusel
03.11.2015, 12:31
Ich packe eine Pita in den Ofen, brate zwei Scheiben Frühstücksspeck und halte sie warm, eine kleine Zwiebel fein und eine handvoll Pilze grob aufschneiden, heiß braten, mit Cognac ablöschen, Salz, Pfeffer, Kräuter. Pita mit saurer Sahne ausstreichen, Speck rein, mit dem Pilzpampf auffüllen.

Oder Polenta machen, vorgekochte Maronen in der Pfanne heißmachen, kurz in übriggebliebener Bratensoße schwenken, und fertig. Statt Maronen auch weiße Zwiebeln und frische Birnenschnitze (ruhig mit Schale).

Spaghetti kochen, eine Kelle Wasser abnehmen, abgießen. Im Topf schnell ein paar Salbeiblätter in Butter anbraten (+ eventuell gehackte Walnüsse), Spaghetti rein, mit etwas Nudelwasser, damit es besser flutscht, und etwas abgeriebene Zitronenschale unterziehen.

Ciabatta zum Aufbacken längs aufschneiden, mit Kräuterbutter einstreichen, BBQ-Soße drauf, mit geriebenem Käse und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer bestreuen und knusprig überbacken.

Eine Scheibe altbackenes Graubrot mit einer Knoblauchzehe abreiben und mit heißer Gemüsebrühe übergießen.

Hokkaido putzen und würfeln, in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und Olivenöl vermengen, in eine Auflaufform kippen. Je nach gewünschtem Gargrad 20-30 MInuten bei 200 Grad. (Gut, wenn man vorher noch was zu erledigen hat, sonst dauert es zu lange.)

Ein EL eingemachtes Suppengrün in 1/2 Tasse Weißwein in der Mikro leicht erwärmen, ein Stück TK-Fisch in eine ofenfeste Form geben, Wein und Suppengrün drüberkippen, abdecken, 15 bis 20 Minuten bei 200 Grad, je nach Dicke. Fisch rausnehmen, Soße mit einem TL Creme Fraiche verrühren. Fisch wieder reintun, gleich aus der Form essen. Dazu getoastetes Baguette.

Fazernatalie
10.11.2015, 23:09
Aus den letzten Tagen/Wochen:

Hühnerbrüste anbraten, dann im Ofen weiter garen. In der Pfanne Zwiebeln anschwitzen und mit Pizza-Tomaten und etwas Weißwein ablöschen. Grüne Bohnen und Hokkaido-Würfel darin garen, eine Dose Kichererbsen dazu. Mit Kräutern, Salz, Cayenne-Pfeffer und Koriander würzen.


1/2 Wirsing oder Weißkohl in Streifen schneiden.
300g Rinderhack anbraten, 1 EL Tomatenmark dazu, mit 100g Sahne und 150ml Gemüsebrühe ablöschen. Kohl dazu und Deckel drauf, bis der Kohl soweit ist, abschmecken mit Harissa und Majoran.
Übriges am nächsten Tag mit Käse überbacken.


TK Blattspinat zubereiten, nach Belieben würzen, gewürfelten TK Lachs (aufgetaut) darin gar ziehen lassen, mit etwas Creme fraiche verrühren. Spaghetti dazu reichen.


Dosenthunfisch mit etwas Mayo glatt rühren. Salatgurke, Tomatenwürfel und eine Dose Mais drunter mischen, mit Zitronensaft und Pfeffer würzen. Dazu Brot.


Kartoffeln schälen, achteln und kochen. Inzwischen Spitzpaprika, Salatgurke, Möhren und Kohlrabi in Sticks schneiden. Quark mit etwas Mineralwasser glatt rühren, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Rosenpaprika dazu. Alles dippen.


Gemüse nach Wahl (ich nehme Zucchini, Auberginen, Paprika, Zwiebeln, manchmal Möhren) grob würfeln, in Öl anbraten, mit Kräutern würzen. Vinaigrette herstellen, Tomatenachtel dazu, das noch warme Gemüse untermischen und dann entweder Schafskäse oder Mozzarella dazu.

Merle_kocht
19.11.2015, 09:28
Schnelle, aber richtig leckere Essen für die Abende in der Woche sind sooo toll! :smile: Ich mache oft am Wochenende Pesto, dann muss ich nur noch Nudeln dazu kochen. Am liebsten Basilikumpesto, rotes Pesto mit getrockneten Tomaten oder Steinpilzpesto. Kürbissuppe oder Tomatensuppe mit Reis (ja, für Tomatensuppe nehme ich dann passierte Tomaten - ich mags! :peinlich:) gehen auch schnell.

Ansonsten mache ich auch viele der hier genannten Sachen. Ansonsten finde ich es auch ziemlich praktisch, Gerichte zu kochen, die man über mehrere Tage essen kann. Z.B. machen wir oft Sonntagsabends so viel Pizza, dass es noch für den Dienstag reicht. Oder vegetarisches Kartoffelgulasch (Eintopf aus Kartoffeln, Paprika und roten Linsen), das kann man auch über 3, 4 Tage essen. Oder ich koche mir Reis/Hirse/Dinkel etc. vor und mache dann eine schnelle Pfanne mit Fleisch/Tofu oder Gemüse damit.

Fairyqueen
19.11.2015, 16:49
Is'n faule Sau Rezept, passt aber auch hier gut:

Schupfnudeln aus dem Kühlregal und kräftigen Käse kaufen. Schupfnudeln in der Pfanne mit Butter bei Mittelhitze braun braten und mit Kümmel bestreuen. Derweil den deftigen Käse in Würfel schneiden (Handschuhe?)
Käsewürfel in die Pfanne geben, Deckel drauf, Platte ausstellen, schmelzen lassen. Während der Käse schmilzt, kann man noch einen Salat herstellen oder ein paar Gewürzgurken aus dem Glas holen.

Schmeckt köstlich!

marla1
19.11.2015, 16:56
Muss man diese Kühlregalnudeln sofort verbrauchen wenn sie einmal angerissen sind oder halten die sich noch 2 - 3 Tage im Kühlschrank?

Fairyqueen
19.11.2015, 17:50
Ja, sie halten noch ein paar Tage. Eine 400g Packung für mich allein ist mir auch zu viel. Ich mach sie schön wieder zu, und zwei Tage später gibt es sie noch mal in einer anderen Kombination.
Z.B. mit Sojasoße, Ingwer, Zwiebel und Tomate. Schmeckt ebenfalls hervorragend und ist schnell gemacht.

Merle_kocht
25.11.2015, 10:48
Muss man diese Kühlregalnudeln sofort verbrauchen wenn sie einmal angerissen sind oder halten die sich noch 2 - 3 Tage im Kühlschrank?

Bei mir haben die auch schon 4-5 Tage gehalten, wenn ich gar nicht zum kochen gekommen bin oder mich spontan zum Essengehen verabredet habe.

PollyEsther
29.08.2016, 15:53
Bratkartoffeln
Currys mit Kokosmilch (am liebsten mit Süßkartoffeln und TK-Erbsen)
Tortellini oder Schupfnudeln aus dem Kühlregal
Couscous oder Bulgur
Pellkartoffeln mit Ajvar oder Kümmel
Risotto
Suppe
Gebratener Fenchel mit Zitrone
Chicoree in Olivenöl angebraten und dann mit ordentlich Weisswein abgelöscht

Sentenza_
29.08.2016, 16:07
Ah, wieder am Buddeln?

ilazumgeier
29.08.2016, 16:11
die, die ich nicht selbst erst zubereiten muss. Hier leider nicht zu machen

berezina
29.08.2016, 19:06
Ah, wieder am Buddeln?

Maulwürfe?

Sentenza_
30.08.2016, 08:12
Maulwürfe?Jaaa, da kommen doch uralte, eingestaubte Threads nochmals zu Ehren. :smile:

Sunny_Brooks
30.08.2016, 08:20
Das ist ein Thema für mich. Im schnell kochen nach der Arbeit bin ich echt ein Profi :freches grinsen:

Meine Lieblingssalate:

:hunger: Feldsalat mit Gorgonzola, Walnüssen und Honig Balsamico Dressing (manchmal kommt noch Avocado rein)

:hunger: Couscous Salat mit Lauchzwiebeln, Mais, Paprika, Tomaten und eingelegten Jalapenos (Couscous kurz mit heißen Wasser aus Wasserkocher quellen lassen, dann Butter oder Olivenöl und Tomatenmark reinmischen und nach Geschmack würzen. Ich nehme entweder Mexikanisches Gewürz oder Sachen wie Paprikapulver, Oregano, Basilikum).

:hunger: Kichererbsen Salat mit roten Zwiebeln und Feta. Nach Geschmack mit Chillipaste, Olivenöl, Zitrone, Petersielie und Salz und Pfeffer würzen. Gut schmecken darin auch noch getrocknete Tomaten.

Meine Lieblings es-muss-schnell-gehen-ich-habe-so-Hunger-Gerichte
:hunger: Schupfnudeln mit Sauerkraut

:hunger: Spathetti Carbonara (Drei Eigelb mit viel Parmesan versmischen, mit Salz, Pfeffer, Oregano würzen, Speck oder Schinken, ich nehme meist Serrano mit Knoblauch in einer Pfanne anbraten, währendessen Spaghetti zum kochen bringen. Jetzt ein bisschen vom Nudelwasser, wer will auch ein Schuss Sahne in die Eigelb Soße geben und dann die fertigen Spaghetti in die Schüssel und alles schön rumrühen. Fertig ist die super leckere und schnelle Carbonara.

:hunger: Selbstgemachtes Basilikum Pesto mit Spaghetti. Pinienkerne leicht in der Pfanne mit Knoblauch anrösten und diese dann mit den Basilikumblättern mit einem Stabmixer pürieren. Parmesan nach Geschmack (bei mir viel) dazugeben und nochmal durchmixen. Olivenöl während des Mixens dazugeben und noch nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Das ganze in ein Glas mit Schraubverschluss und nochmal mit Olivenöl bedecken oder gleich verwenden.
Das Pesto ist etwa einen Monat im Kühlschrank haltbar, also sehr gut zum vorbereiten.

:hunger: Pizza. Ich mache meine sehr dünn und auf einem Pizzablech, da braucht die nur 15 - 20 Minuten.
Pizzateig für 6 Pizzen: 500 ml lauwarmes Wasser mit 40g Hefe verrühren, dazu dann 30 ml Olivenöl, eine Prise Zucker oder ein wenig Honig und 20 g Salz. Am Schluss 900 - 950 g Mehl dazu und alles schön mit der Hand verkneten bis ein glatter Teig rauskommt. Den dann 2 Stunden an einen warmen Ort gehen lassen. Der Pizzateig ist erst am nächsten Tag gut, aber super um ihn abends vorzubereiten. Den Teig kann man auch gut für Flammkuchen verwenden ;)
Der Pizzateig hält sich im Kühlschrank 6 Tage und kann auch gut eingefroren werden.

:hunger: Hähnchenbrust mit Süßkartoffel Gemüse. Hähnchenbrust kurz auf beiden Seiten knusprig braten, dann zusammen mit klein geschnittenen Süßkartoffeln, Zwiebeln, Paprika und Zucchini (Gemüse vorher mit Olivenöl und Gewürzen mischen) auf ein Backblech und für 5 - 10 Minuten in den Ofen. Danach Essen und genießen. Wem das zu trocken ist kann noch mit Frischkäse und Gemüsebrühe eine Soße dazu machen.

:hunger: Chinesische Nudeln mit TK Asia Gemüse und Garnelen. Einfach Nudeln abkochen in einen Wok geben, mit Ei und Garnelen anbraten (am besten in Sesam oder Erdnussöl) dann TK Gemüse dazu.

:hunger: Omlette oder Rührei ala alles was das Gemüse Fach hergibt. (meist so Sachen wie Avocado, Pilze, Paprika, Lauchzwiebeln, Tomaten, grüner Spargel...)

Antje3
30.08.2016, 08:24
Für "wenns superschnell gehen soll" habe ich diese ganz feinen Spaghetti "Capellini", die haben nur 3 Minuten Kochzeit.
Ich mache die mit einer Champignon-Rahmsauce - da steht in unter 15 Minuten Essen auf dem Tisch. Während das Nudelwasser heiß wird, wird ein Löffel Öl in der Pfanne heiß, ein paar Zwiebelwürfel rein (notfalls TK, die hab ich immer für Fälle, wo ich nur ein paar Zwiebelwürfel brauche), schnippel ich die Champignons, rein in die Pfanne zum anbraten. Nudeln ins Wasser und währenddessen die Champignons mit einem Sahne/Milch/Löffel Mehl/etwas Salz, Pfeffer, Kräuter Gemisch aufgießen, einmal aufkochen lassen, Nudeln abgießen, in die Pfanne kippen, unterheben, fertig.

Gemüse überbacken - Karotten, Kohlrabi oder Kartoffeln (was halt da ist) schälen und in eßfertige Stücke schneiden, in ein microwellentaugliches Gefäß mit Deckel (Jenaer Glasform oder so), Teel. Suppenpulver drüber und 10 Minuten bei voller Leistung in die Microwelle. Nach Ende der 10 Minuten einmal gründlich umrühren (oder Gefäß kräftig schütteln), damit die Würze gut verteilt ist, dann Kochwasser abgießen. Eine Rolle Harzer Käse in dünne Scheiben schneiden, auf das Gemüse legen und nochmal 2 Minuten in die Microwelle. Fertig. Dazu Kassler kalt oder warm - wer es warm mag, brät das während der Garzeit an.

ilazumgeier
30.08.2016, 08:24
..dünner Pizzateig muss überhaupt nicht gehen. Teig machen + belegen dauert weniger als zehn Minuten (Kneten ca 5 - 7 Minuten), während dieser Zeit wird der Backofen vorgeheizt.

Trotzdem hätte ich lieber einen Leibkoch, dafür möchte ich Royal sein

Sunny_Brooks
30.08.2016, 08:44
..dünner Pizzateig muss überhaupt nicht gehen.

Er muss nicht, habe auch schon mit großen Hunger gleich gegessen. Fakt ist aber, wenn er Zeit hat zu gehen wird der Teig einfach besser.
Die Hefe entwickelt C02 Gas, das den Teig locker macht, auftreibt und für extra knusprigkeit sorgt. Die im Getreide (gutes Mehl verwenden!!!) enthaltenen Enzyme lassen den Teig reifen, dadurch änderst sich das Kleberprotein im Teig, er wird elastischer.
Ein Vorgang, der bei der relativ kurzen Zeit des "Gehens" bei Zimmertemperatur oder darüber nicht, oder nur teilweise stattfinden kann. Bei der warmen Gare hast du zwar die gleiche Menge CO2 im Teig, vielleicht sogar noch mehr, aber die übrigen Teigreifungsprozesse sind nur unvollständig abgelaufen. Natürlich schmeckt so ein Teig auch, aber für mich ist da klar ein Unterschied erkennbar und das ist halt nochmal das i Tüpfelchen für einen Pizza Feti wie ich :freches grinsen:

PollyEsther
05.09.2016, 22:03
Er muss nicht, habe auch schon mit großen Hunger gleich gegessen. Fakt ist aber, wenn er Zeit hat zu gehen wird der Teig einfach besser.


Deswegen gibt es sowas meistens sonntags. Aber ich hab schon ein paar mal Hefeteigrezepte (Brötchen o.ä.) gesehen, die über Nacht im Kühlschrank gehen.



Meine Lieblingssalate:
Feldsalat mit Gorgonzola, Walnüssen und Honig Balsamico Dressing (manchmal kommt noch Avocado rein)


Lecker! Ich mach im Moment auch ab und zu Nektarinen oder Kiwi mit rein, aber das ist vermutlich nicht mehrheitsfähig.



Kichererbsen Salat mit roten Zwiebeln und Feta. Nach Geschmack mit Chillipaste, Olivenöl, Zitrone, Petersielie und Salz und Pfeffer würzen. Gut schmecken darin auch noch getrocknete Tomaten.

Ich mag gern gemahlenen Kümmel und Sesam mit dran. Ungefähr so:
Gourmandises végétariennes: Kichererbsensalat (http://gourmandisesvegetariennes.blogspot.de/2011/03/kichererbsensalat.html)
Und die leckersten getrockneten Tomaten ever gibt es bei Rewe, in einer Plastikpackung ohne Öl.



Schupfnudeln mit Sauerkraut

Das hatte ich ewig nicht mehr, danke!

Ich hab heute neues ganz-schnell-Essen probiert, Polenta mit Nüssen, getrockneten und frischen Feigen plus Rotwein-Thymiansauce.
Statt Cashews (wie im Rezept) passen m.M. nach Walnüsse besser, ich hatte Cashews, Haselnüsse und Mandeln. Und frische Feigen bekommt man beim Markt auch einzeln, dann hat man nicht so viele rumstehen, falls man die sonst nicht so isst. Ich hatte welche vom Aldi in einer 250 Gramm Packung, angeblich soll man die "innerhalb weniger Tage" essen.
Polenta mit Nüssen und Feigen | BRIGITTE.de (http://www.brigitte.de/rezepte/polenta-mit-nuessen-und-feigen-10543878.html)

twix25
05.09.2016, 23:35
1) Bandnudeln kochen
Leckeres Olivenöl erhitzen, Salbei aus Garten rein, frittiert dann gleich, fr Knoblauch, Prise Chili

Nudeln sind fertig und kurz rein ins Öl, dann auf den letzten Drück Schafskäse dazu-1x umrühren: fertsch
7 Minuten ca

2) Pfannekuchen


dauert auch nur max 10 Minuten bis sie aufm Teller sind

Marta-Agata
05.09.2016, 23:52
Fisch für Faulenzer.

Nach 30 Minuten sind Fisch und Reis gar und schmecken ganz wunderbar. :hunger:

Wie heiß ungefähr?

180 Grad wie fast alles - oder weniger?

Sunny_Brooks
06.09.2016, 08:51
Lecker! Ich mach im Moment auch ab und zu Nektarinen oder Kiwi mit rein, aber das ist vermutlich nicht mehrheitsfähig.


Kiwis mag ich nicht so, aber Nektarinen könnte ich mir eigentlich wirklich gut vorstellen. Das wird mal ausprobiert :smile:




Ich mag gern gemahlenen Kümmel und Sesam mit dran. Ungefähr so:
Gourmandises végétariennes: Kichererbsensalat (http://gourmandisesvegetariennes.blogspot.de/2011/03/kichererbsensalat.html)
Und die leckersten getrockneten Tomaten ever gibt es bei Rewe, in einer Plastikpackung ohne Öl.

Sesam habe ich noch Zuhause, das wir auch mal ausprobiert und der Tipp mit den getrockneten Tomaten hört sich auch gut an. Ich mag die mit Öl nämlich nicht so gerne.

PollyEsther
06.09.2016, 13:41
#Salat
Nektarinen oder Pfirsich kann man auch ganz gut anbraten und mit Weisswein oder Balsamessig ablöschen. Kiwi passt halt farblich ganz gut zu Avocado, Erbsen, Blattspinat.In der Brigitte (Nr. 14/2016) hab ich auch Salat mit Kirschen gesehen, aber die Zeit ist ja vorbei.
Ich hab allerdings gestern und heute gleich 4 (!) angeschmimmelte Nektarinen wegwerfen und eine Essig-Obstfliegenfalle aufstellen müssen, ich fürchte, die Saison ist bald vorbei.

#Trockentomaten
Bei Rossmann gibt es auch welche (Bio) ohne Öl, aber die von Karstadt bzw Rewe schmecken deutlich besser. Es ist so eine durchsichtige 200 Gramm Packung mit weißem Papier drum, kostet 2,49 €uro und liegt beim frischen Obst und Gemüse. Man kann die ja Bedarf selber noch in Öl einlegen und dann richtig gutes nehmen, die hält sich aber auch ohne Öl gut im Kühlschrank.
https://img.rewe-static.de/2218690/5326480_digital-image.png?resize=500px:500px&output-quality=90&output-format=jpeg

ilazumgeier
09.09.2016, 19:43
Essen gehen

Soto
13.09.2016, 16:59
:-)) ja, ......oder verschiedene Dips und Cremes beim Türken holen.
Dazu ein paar Oliven, Pepperoni, gefüllte Weinblätter, etc.
Heute abend nur noch das Fladenbrot und den Sesamring in den Ofen schmeissen.
Ein paar Tomaten dazu achteln.

Und geniessen :-)

PollyEsther
16.09.2016, 23:13
2) Pfannekuchen
dauert auch nur max 10 Minuten bis sie aufm Teller sind

Stimmt, ich hatte heute einen mit Schichtkäse, Zucchini und Dill in einem ungarischen Café.

Inaktiver User
18.09.2016, 16:22
Mexikanischer Bohnen Auflauf mit Quinoa

60gr Quinoa nach Anleitung kochen und dann in eine gefettete Auflaufform geben. Dazu 200gr gehackte Tomaten aus der Dose, 150gr. Kidneybohnen (Dose), 30gr Mais aus der Dose rein und eine halbe rote Paprika gefürwelt. Würzen mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und den Saft einer halben Limette. Alles schön durchmischen und 30gr. geriebenen Käse drauf. Ich mache immer noch ordentlich Jalapenos rein, bevor der Käse drauf kommt.

Mit Alufolie abdecken, bei 200gr. im Ofen 15 Min. backen. Dann Alufolie entfernen und weitere 10 Min. backen.

Guten Appetit.
:hunger:

Inaktiver User
18.09.2016, 16:25
Trotzdem hätte ich lieber einen Leibkoch, dafür möchte ich Royal sein

Ich auch! Wenn ich mal im Lotto gewinne.... Andere träumen von einem Ferrari, ich wünsche mir nur einen Koch

PollyEsther
20.11.2016, 21:36
Prima für Gemüsereste aller Art ist das hier - Rotwein, Gemüsebrühe und etwas brauner Zucker sind unschlagbar:

https://schrotundkorn.de/rezepte/lesen/schmorgemuese-mit-rotwein.html

ilazumgeier
20.11.2016, 21:41
Rotwein find ich schon mal gut. ich trink ihn dazu

LiSch
17.01.2017, 20:54
Da ich meistens abends nach der Arbeit esse, achte ich darauf, nicht zu viele Kohlenhydrate zu mir zu nehmen.

Schnippel mir dann oft einfach verschiedenes Obst und dazu etwas Naturjoghurt oder Magerquark. Vielleicht etwas Zimt dazu und ein paar Gojibeeren und Nüsse.

Man muss davon auch gar nicht viel essen, weil es richtig satt macht.