PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rote Autos



wildwusel
25.04.2015, 22:56
Ich denke über ein neues Auto nach, und ich hätte am liebesten ein rotes.

Nur ist Rot eine Farbe, die in der Vergangenheit an Autos immer sehr schlecht gealtert ist, und zu einem matten Himbeer verblaßt.

Wißt ihr, ob das immer noch so ist, oder ob da doch irgendwann mal der technische Fortschritt vorbeigekommen ist und Hallo gesagt hat? Macht die Art der Lackierung (Metallic oder nicht, Farbton, sonstiges...) oder der Hersteller einen Unterschied?

jofi2
25.04.2015, 23:00
Ich finde nicht, dass rot immer zu himbeer wurde. Ich hatte selbst einmal ein rotes Auto (Renault), bei dem war das nicht der Fall. Meine Schwägerin hat jahrzehntelang nur rote Autos gefahren, meistens Golf. Es ist nicht passiert.

Eva2
26.04.2015, 00:04
Thema abonniert

ich weiss genau was du meinst, ich hatte schon zwei solcher matt-himbeerfarbenen "roten" Autos.
geht zwar mit Politur, (AUA im Handgelenk) immer wieder auf Hochglanz, aber verblasste auch immer wieder durch Sonne.
Waren aber auch immer ältere Modelle, der Fiat meiner Freundin ist noch hochglanzrot :blume:
allerdings auch erst zwei Jahre alt. Kann gut sein, dass es da neue Rezepte für rote Autos gibt.

elli07
26.04.2015, 08:33
Ich hatte 8 Jahre lang ein rotes Auto, seit 3 Jahren wieder eines. Immer von Peugeot.

Null Probleme, immer auf Hochglanz. Wenige Male im Jahr suche ich eine Waschstraße auf, die mit diesen "textilen" Bürsten reinigt.

Ich habe "himbeerfarbige" Autos ehrlich gesagt noch nie gesehen :ooooh: Uralte Kisten mit verblassten Farben, ja, aber nicht schwerpunktmäßig rote.

Gruß Elli

Letho
26.04.2015, 08:52
Nur ist Rot eine Farbe, die in der Vergangenheit an Autos immer sehr schlecht gealtert ist, und zu einem matten Himbeer verblaßt.Dieses blasse Himbeerrot sehe ich eigentlich nur bei ganz alten Autos. Es gab auch schon mal ein rotes Familienauto, damit gabs keine Probleme. Ich vermute, dass die Lacke heutzutage auch schon besser geworden sind.

Margali62
26.04.2015, 08:55
Meine Eltern fahren einen roten Caddy (VW), die Farbe hat bisher keine Ermüdungserscheinungen.

Inaktiver User
26.04.2015, 09:05
ich liebe rote Autos und hatte schon mehrere-

der gefürchtete Effekt ist nur bei meinem sehr alten Golf aufgetreten, bei den anderen nicht...

michaelX
26.04.2015, 15:22
Das Ausbleichen war ein ziemlich spezifisches Golf 2 Problem.

Die größere Schwierigkeit dürfte sein, überhaupt noch ein rotes Auto zu bekommen. Also rot im Sinne von "rot" und nicht so ne merkwürdige Mischfarbe.

Kikiri
26.04.2015, 16:55
Hallo,

ich hatte und habe bisher immer rote Autos.
Probleme hatte ich bei meinem ersten, das war ein normaler roter Lack.

Seitdem habe ich nur noch Metallic-Autos. Das klappt super, ich fahre sie immer bis der TÜV uns scheidet (immer > 12 Jahre) und es gab auch bei unterschiedlichen Marken (Renault, Opel, Nissan) nie wieder ein Problem.

Vielleicht schützt der Klarlack über der Metallic-Lackierung? Ich kann es jedenfalls klar empfehlen.

Viele Grüße wünscht
Kiki

bittersweet0403
26.04.2015, 17:35
Bestimmte Marken hatten diese Probleme mit der roten Farbe, aber längst nicht alle, ich erinnere mich an Ford und VW. Mittlerweile hat sich viel geändert was die Farben angeht. Ich würde auch eine metallic Farbe nehmen, die sind robuster, schon alleine durch die Klarlackschicht.

Inaktiver User
26.04.2015, 17:47
Dieses blasse Himbeerrot sehe ich eigentlich nur bei ganz alten Autos. Es gab auch schon mal ein rotes Familienauto, damit gabs keine Probleme. Ich vermute, dass die Lacke heutzutage auch schon besser geworden sind.

Ich hatte auch mal ein rotes Auto und keine solchen Probleme. Allerdings war das auch ein Audi und da kann man schon was erwarten fürs Geld.

wildwusel
26.04.2015, 23:28
Ich hatte in letzter Zeit einige himbeerfarbene Renaults, Fords, und Opel Corsas gesehen, und mußte dann doch noch mal in mich gehen. Aber das klingt ja recht beruhigend. Metallic: Wenn ich es kriegen kann. :smile:

Mamajuana
27.04.2015, 06:15
Ich hatte auch mal ein rotes Auto und keine solchen Probleme. Allerdings war das auch ein Audi und da kann man schon was erwarten fürs Geld.

Naja, zu den verblassenden Rottönen gehörte seinerzeit auch eine Lacksorte von BMW.

Silki85
28.04.2015, 09:18
Ich kenn auch jemand mit einem roten Audi und die Farbe ist einfach rot...:allesok:

Dass Lack so richtig verblasst, dass es zu einer "anderen" Farbe wird kenn ich jetzt auch nur von älteren Modellen...

Metallic ist schön...ich bin ja voll der Fan von Anthrazit!

wildwusel
28.04.2015, 09:36
Ich fand diese Metallicgraus superschnieke als sie aufkamen, aber inzwischen will ich auf keinen Fall mehr ein graues, schwarzes oder weißes Auto. Der fußballplatzgroße Hof des Gebrauchtwagenhändlers an der Ecke sieht aus wie aus einem Schwarzweißfilm. Wenn da doch mal ein farbiges Auto dabei ist, ist es uralt (und manchmal blaß himbeerfarben) oder schnell weg. Deswegen könnte es zum ersten mal im Autofahrerleben ein Neukauf werden.

Gestern habe ich einen up! probegefahren. Typisch VW, eckig, funktional, gut zu handhaben, aber leider sind die Sitze unbeschreiblich unbequem, weil die Kopfstützen nicht zu verstellen sind :knatsch:. Wenn's aufhört zu regnen, versuch ich mein Glück im nächsten Autohaus...

Inaktiver User
28.04.2015, 18:22
Ich fahre seit knapp 6 Jahren einen roten Daccia Logan, und der sieht immer noch klasse aus. Der Rotton ist überhaupt nicht blasser geworden, der Wagen sieht immer noch chic aus. Ich hatte nie ein schöneres Auto und kann es nur empfehlen:smile:.

MaryB
29.06.2015, 19:11
Ich schiebe das Thema mal hoch, finde rote Autos nämlich auch klasse, genauso wie blau. Hatte 8 Jahre einen roten Mazda 323 und der ist nicht verblasst, später einen Caddy in rot. Derzeit fahre ich einen Tiguan in weiss, aber die nächste Karre wird wieder farbig. Ganz schlimm finde ich Silber.

jofi2
29.06.2015, 19:14
Mein nächstes Auto soll postautogelb werden. Ich hatte in den siebziger Jahren zum letzten Mal ein gelbes Auto.:liebe:

Sasapi
29.06.2015, 20:33
Ich bin sehr lange einen Corolla gefahren, allerdings Baujahr 90, der mit den Jahren auch etwas "verschoß". Allerdings fiel das erst auf, als ein Kotflügel neu lackiert war- in der Wagenfarbe, quasi "Feuerwehr-Rot". Der stach dann allerdings ziemlich ab...

Da hatte der Gute allerdings schon 300.000 fehlerfreie Kilometer auf der Uhr und war 18 Jahre alt. Bei 350.000 hat uns dann der Tüv getrennt.

Er hat mich in all den Jahren nie im Stich gelassen, bekam nur ab und an Verschleißteile wie Bremsen, Zahnriemen etc. erneuert- bis auf den Kotflügel, da ist mir ein Hund reingerannt- und deshalb konnte ich mit der verblichenen Farbe sehr gut leben. Bei so einem zuverlässigen Auto....

wildwusel
29.06.2015, 23:18
Tja, es ist jetzt ein dunkelroter Opel Adam geworden, und sein Name ist Käpt'n Brombär.

Für ein Knallrot oder Paprikarot hätte ich einen Neuwagen kaufen müssen, und das war mir dann doch zu teuer.

Aber immerhin: Rot!

Carolly
30.06.2015, 15:07
Wir hatten mal einen Fiat Seicento in knallrot. Das war eine schoene Farbe :liebe: Leider gibts scheinbar zur Zeit nur noch diese seltsamen Metallic-Nichtfarben :grmpf: Ich wuerde wirklich gerne mal wieder schoene knallige Farben auf der Strasse sehen.

katelbach
30.06.2015, 23:15
Für ein Knallrot oder Paprikarot hätte ich einen Neuwagen kaufen müssen, und das war mir dann doch zu teuer.


Siehste, deshalb fahre ich Schwarz. Ich wollte unbedingt nochmal einen bestimmten Volvo (mit ganz wenigen km), der seit 3 Jahren nicht mehr gebaut wird. Ich hätte sooo gern einen in Rot oder einem bestimmten Blau oder Grau gehabt, hatte aber keine Auswahl.

Cadonna
02.07.2015, 10:28
ich wollte auch wieder einmal einen roten (im gedenken an den schönen brera selig) und fand ein rotes, wirklich knallrotes Fiat 500 abarth cabrio.
ich hoffe, der kleine krawallschani bleibt so, ich hab' in erst seit 14 tagen....

Mirabelle26
21.08.2015, 19:10
Hier sind ja sehr viele im Thema unterwegs, die schon ein rotes Auto hatten...meine Freundin hat einen roten Golf 2 und sagte mir, dass sie wohl öfter mal von der Polizei angehalten wurde, weil die Farbe so ins Auge sticht. Habt ihr auch Erfahrungen damit?

Grüße Mira

Kikiri
21.08.2015, 19:58
Hallo Mira,

gute Ausrede:blume::cool::freches grinsen:

Seit 27 Jahren fahre ich rote Autos.
Ca. 20000 km / Jahr.

Angehalten wurde ich zweimal:
1. Nicht komplett freigekratzter rechter Außenspiegel (die Polizei stand an der Bahnschranke hinter mir und hatte Zeit zu gucken...)
2. Defektes Rücklicht

Fahre aber auch eher im ländlichen Bereich und defensiv. Bin wohl nicht die richtige Zielgruppe:peinlich:

Viele Grüße von
Kiki

Maccaroni
21.08.2015, 20:31
Ich hatte 17 Jahre lang einen knallroten Renault, die Farbe ist nicht ausgeblichen .
In den 17 Jahren bin ich zweimal angehalten worden.
Mit dem Anhalten durch die Polizei war es bei mir schlagartig vorbei, nachdem ich mir halbwegs vernünftige Autos leisten konnte. Im früheren Leben war ich mit einem Autoschrauber zusammen, der uralte und unmögliche Autos zusammengeschraubt hat. Ich bin beinahe täglich kontrolliert worden.
Mein nächstes Auto soll auch wieder farbig werden, jetzt fahre ich aus Kostengründen ein Silbernes.

kleeblatt01
24.08.2015, 14:47
.

Inaktiver User
24.08.2015, 15:49
Fahre aber auch eher im ländlichen Bereich und defensiv. Bin wohl nicht die richtige Zielgruppe:peinlich:

Ich wohl auch, davon bin ich 1 richtig rotes und jetzt das zweite weinrote Auto gefahren bzw. fahre ich noch . Und ich fahre vom Modell her richtig auffällige Autos. Kann mich nicht erinnern, überhaupt mal angehalten und kontrolliert worden zu sein.

katelbach
26.08.2015, 21:30
Hier sind ja sehr viele im Thema unterwegs, die schon ein rotes Auto hatten...meine Freundin hat einen roten Golf 2 und sagte mir, dass sie wohl öfter mal von der Polizei angehalten wurde, weil die Farbe so ins Auge sticht. Habt ihr auch Erfahrungen damit?


Kann ich nicht bestätigen.
Ich fuhr ganz früher einen ferrariroten Fiat 128, später einen roten Golf 2, viel später einen baroloroten Benz E-Klasse (noch den 124er :liebe:). Ich werde regelmäßig kontrolliert, unabhängig von Farbe und Typ oder Alter des Autos.

Muss am Gesicht liegen. :ooooh:

anchesamun
02.09.2015, 09:53
Ich fahre, seit ich denken kann, auch nur rote Autos. Und die neuen Lacke bleichen da nicht mehr aus, fahre immer Audi.
Sohnemann wird aber leider mit seinem knallroten Audi mit roten Ledersitzen ständig von der Polizei angehalten, liegt wohl daran, dass man da bei einem jungen Mann Schlimmeres vermutet. Ständig muss er diese Kontrollen über sich ergehen lassen, zuerst war er wütend, aber nun nimmt er es gelassen. Wer nichts zu verbergen hat :zwinker::zwinker: , die Polizisten wollen ja auch was zu tun haben!

Guidi7
07.11.2015, 21:09
Vielleicht gab es mal einen Hersteller, der mit einer roten Farbmischung Pech gehabt hatte, und so die Farbe frühzeitig gealtert ist. Das berühmte Montagsauto. Ich fahre seit Jahren rote Autos (leider nicht Ferrari), man hebt sich schön ab von dem ganzen alltagsgrau und silber

Ceyla
22.02.2016, 10:00
Ein rotes Auto muss schon ein Sportwagen sein

chincat
23.02.2016, 00:37
Oder ein Cabrio :schild genau:

Akzent
23.02.2016, 07:22
Oh cool, ich habe jahrelang einen roten Jeep Wrangler gefahren. Hat mir richtig Spass gemacht. Gehörte dann allerdings auch zu den Benzin-Junkies. Offen im Sommer und dann ins Gelände war immer ein highlight allerdings auch ziemlich auffallend nicht nur in der Prärie - und nicht nur wegen meinem Fahrstil...und Parkplätze in der Stadt - war nicht immer problemlos.

michaelX
23.02.2016, 07:52
Ich hab seit drei Wochen ein - zufällig - knallrotes Auto, das ist weder ein Supersportwagen noch ein Cabrio noch ein Jeep. Ist aber trotztdem sehr geil rot! :freches grinsen:

Elephant
23.02.2016, 10:29
Bestimmte Marken hatten diese Probleme mit der roten Farbe, aber längst nicht alle, ich erinnere mich an Ford und VW. Mittlerweile hat sich viel geändert was die Farben angeht. Ich würde auch eine metallic Farbe nehmen, die sind robuster, schon alleine durch die Klarlackschicht.

Mein Ford Fiesta, den ich 2009 durch einen Neuwagen (Skoda) ersetzt habe - natürlich auch rot, ohne metallic- hatte ebenfalls Probleme mit der Farbe. Motorhaube wurde immer blasser.
Hatte schon immer rote Autos - also mußte der Neuwagen auch rot sein.

ganda55
23.02.2016, 10:44
Ich hab seit drei Wochen ein - zufällig - knallrotes Auto, das ist weder ein Supersportwagen noch ein Cabrio noch ein Jeep. Ist aber trotztdem sehr geil rot! :freches grinsen:
Misanorot?^^ - Und Glückwunsch zum neuen Gefährt(en), michael!
(Ich fahre seit ein paar Monaten schwarz-weiß. Angeblich trendig, was aber nicht meine Absicht war; gefiel mir bloß, und das Angebot stimmte.)

michaelX
23.02.2016, 16:51
Misanorot?^^ - Und Glückwunsch zum neuen Gefährt(en), michael!
(Ich fahre seit ein paar Monaten schwarz-weiß. Angeblich trendig, was aber nicht meine Absicht war; gefiel mir bloß, und das Angebot stimmte.)

Kein Audi. Das Angebot war großartig, ich habs geschenkt bekommen.

Inaktiver User
29.02.2016, 10:56
Fahre seit Jahrzehnten rote Autos (Alfas).
Meine Alfa-Guilietta ist jetzt 4 Jahre alt und glänzt wie neu.
Bislang absolut keine Probleme.

Akzent
29.02.2016, 11:32
Alfa -Giuilletta - mein Traumauto noch in diesem Leben. Hat ein wunderschönes Cockpit

Inaktiver User
29.02.2016, 16:25
Alfa -Giuilletta - mein Traumauto noch in diesem Leben. Hat ein wunderschönes Cockpit

Yepp! Ich bin begeistert von diesem Auto :-)

ganda55
29.02.2016, 16:49
Kein Audi. Das Angebot war großartig, ich habs geschenkt bekommen.
Hey, immer noch das beste Angebot.:krone auf:


Fahre seit Jahrzehnten rote Autos
Passend zum Nick.^^ Die Giulietta ist hübsch, aber vom Look her nicht mehr so einzigartig wie Alfas früher.

Geralt
27.04.2016, 12:50
Also mein alter, roter Peugeot (1996) ist in der Farbe nicht wirklich blasser geworden. Das ist also keine pauschale Folge des Alterns. :smile:

Karolines
06.10.2016, 12:02
Also bei matten Lacken hilft auch Lackreiniger! Dabei wir die oberste Schicht vom Lack gelöst und der schöne Lack kommt wieder zum Vorschein. Danach muss nur noch nachpoliert werden.
Wenn du unbedingt ein rotes Auto möchtest, was ich verstehen kann :smirksmile: (http://www.gebrauchtwagenheld.de/lackpflege-ihr-lack-wie-neu) , sollte dich das nicht abhalten!