PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Langes Wochenende in München



Badenixe
12.03.2015, 12:07
Ich freue mich auf ein langes Wochenende zu zweit (nach Ostern) in München. Das Hotel in Hauptbahnhofsnähe ist gebucht. sonst aber ist noch ziemlich alles offen. Bier-Sepplhut-Dirndl-Blasmusiktypen sind wir eher nicht.
Was sollten wir unbedingt tun oder lassen?
Wo gibt's originelle, einzigartige Shops (keine Ketten)?
Gute Cafés, Restaurants, Bars?
Danke für alle guten Tipps!

Inaktiver User
12.03.2015, 12:11
Für eine Badenixe ist ein Besuch im Müllerschen Volksbad geradezu zwingend vorgeschrieben!

skirbifax
12.03.2015, 14:35
Ich empfehle folgende Besuche:

- Schloss Nymphenburg
- Museum Mensch und Natur (ist ebenfalls im Schloss)
- Eisdiele Sarcletti am Rotkreuzplatz (bestes Eis von München meiner Meinung nach)
- Karl Valentin Musäum
- Besuch des Viktualienmarktes
- Bummel über die Sendlinger Straße - hier gibt es viel zu entdecken
- Hard Rock Cafe - gegenüber ist das Hofbräuhaus
- es gibt tolle englische Teehäuser (http://www.sueddeutsche.de/muenchen/tee-britische-zeremonien-1.740871), z. B.

Die Frage ist, ob ihr Lust habt, den Tierpark Hellabrunn anzusehen, der in meinen Augen sehr sehenswert ist, möchtet ihr Theater besuchen, da empfehle ich die Kriminalbühne Blutenburg (klein, kuschelig und auf jeden Fall einen Besuch wert), und dann gibt es natürlich noch die üblichen Verdächtigen wie Asamkirche, Alter Peter, Leopoldstraße - auch hier und in der Hohenzollernstraße kann man viel Stöbern und entdecken.

R_Rokeby
12.03.2015, 14:43
meine Tipps:

- Volksbad :smile: - das ist wirklich wirklich fein, da hat rodrigue recht
- Englischer Garten, fein treiben lassen
- Restaurant Myshkin in der Hackenstraße : vegetarisch und mein all-time-favourite. Glaube es war das erste veg. Restaurant in M...
- in derselben Straße ist das Geschäft "Radspieler" (quasi schräg gegenüber links vom Lokal): das Haus selber ist es schon wert, es anzuschauen, schöner erhaltener Garten-Innenhof, der zum Laden gehört: Ware: Kleidung, Geschirr, Stoffe, Möbel
- Kaufhaus Beck "am Rathauseck" - alles von Kleidung, Kosmetik, Wäsche, Musik, alles fein und ausgewählt
- Dallmayer natürlich: Delikatessen und halt Kaffee
- Hofgarten mit Cafe Tambosi: bei schönem Wetter sitzt man am Odeonsplatz, schaut auf die Theatinerkirche und Feldherrenhalle und läßt es sich gutgehen. Lustig ist, dass alle immer in Sonnenrichtung sitzen. Ein Verhalten, das man sonst eher in Hellabrunn findet. Das ist der Zoo :freches grinsen:

Generell: Schwabing find ich irgendwie fad, Haidhausen ist toller: das franz. Viertel (erkennbar an den Straßennamen): stylish, aber trotzdem lebendig
Museen: Pinakotheken - mit Bus 100 kann man alle abfahren. in der Barerstraße ist ein guter Vietnamese "Cyclo" und halt das unaussprechliche Trzezniewski (oder so :peinlich:) - nicht mit der Wiener-Variante verwechseln. In M ist das ein nettes Cafe-Restaurant-Bar
Haus der Kunst : klar, man sieht die Vergangenheit und der Vorstand ist zerstritten, aber die Ausstellungen sind schon immer gut. Toll da auch die "Goldene Bar" (stylishes Museeumscafe-Bar...)

Viktualienmarkt werdet ihr eh nicht drum rum kommen :smile:
Die neue jüdische Synagoge ist einen Besuch wert - und das Cafe Makom auch

so, jetzt hab ich Heimweh :heul:

R_Rokeby
12.03.2015, 14:46
und in der Theatinerkirche ist der Kini begraben, für den Fall der Fälle:krone auf:

R_Rokeby
12.03.2015, 14:47
[QUOTE=skirbifax;26319352]Ich empfehle folgende Besuche:

- Schloss Nymphenburg

genau! da ist der Schlosspark toll und die Schönheitsgalerie von Ludwig I

- Bummel über die Sendlinger Straße - hier gibt es viel zu entdecken

und dann rechts rein ins Myshkin :hunger:

skirbifax
12.03.2015, 14:58
- Bummel über die Sendlinger Straße - hier gibt es viel zu entdecken

und dann rechts rein ins Myshkin :hunger:

Ich kenne das auch, es ist wirklich zu empfehlen. :smile:

katelbach
12.03.2015, 16:15
[QUOTE=skirbifax;26319352]Ich empfehle folgende Besuche:

- Schloss Nymphenburg

genau! da ist der Schlosspark toll und die Schönheitsgalerie von Ludwig I

- Bummel über die Sendlinger Straße - hier gibt es viel zu entdecken

und dann rechts rein ins Myshkin :hunger:

Unweit des Ny-Parks gibt es einen schicken neuen Myshkin-Ableger: Myshkin Garden.

Badenixe
13.03.2015, 14:41
Müllersches Volksbad: Super Tipp für einen Regentag! Nehme an, da kann auch hin wer nicht Müller heisst ;-)

VanessaB
13.03.2015, 14:43
Nein, dann hast du leider Pech gehabt und musst draussen bleiben:in den arm nehmen:

Rosa_Multiflora
13.03.2015, 15:34
Als Nicht-Müller kannst Du Dich um die Ecke des Müller'schen Volksbads bei einem Eis von True & 12 darüber hinwegtrösten lassen, selbst bei Regen leckeres Eis :hunger:. Und bei schönem Wetter in den Biergarten des Augustiner Keller in der Arnulfstraße. Oder den vom Hofbräu am Wiener Platz. Oder zum Seehaus im Englischen Garten.

SignorinaLimoncella
13.03.2015, 15:36
Müllersches Volksbad: Super Tipp für einen Regentag! Nehme an, da kann auch hin wer nicht Müller heisst ;-)

Falls sich der wirklich ereignet, es sei Dir nicht gewünscht - gegenüber wär dann auch gleich noch das Deutsche Museum!

Solltest Du und/oder der zweite Mensch Affinität zu Autos oder motorisierter Fortbewegung haben, dann bietet sich auch das BMW-Museum oder das Verkehrszentrum des Deutschen Museums im alten Messegelände an.

skirbifax
13.03.2015, 15:51
Wenn wir hier so weitermachen, kann Badenixe einen ganzen Monat lang München touristisch erkunden. :smile:

Inaktiver User
13.03.2015, 21:32
Wie wäre es mit: "Reiche und Schöne gucken" auf der Maximilianstraße ...?

Rund um den Gärtnerplatz ist es auch ganz nett: Kneipen, Galerien, kleine Läden, ...

rebellin
13.03.2015, 22:12
- Besuch des Viktualienmarktes

... und anschließend gleich noch in die "Schmalznudel" (Cafe Frischhut) - leckere, super frische "Ausgezogene" essen :hunger:

(Achtung: Diesen Tipp ignorieren, falls Ihr Kalorien zählt!)

Swim
15.03.2015, 19:39
Sonntags sind viele Museen für einen Euro anzuschauen, das Museum Brandhorst bei den Pinakotheken finde ich sehr schön, ebenso natürlich die Pinakothek der Moderne. Das Lenbachhaus ist auch sehr zu empfehlen, hier gilt die 1€-Regelung leider nicht mehr. Haidhausen wurde schon genannt, kann ich auch empfehlen - und Schwabing die Türken- und Schellingstraße z.B. - die Leopoldstraße finde ich eher fad. Der englische Garten natürlich, da kann man auch wunderbar Leute gucken beim Spazierengehen. An der Isar ist es auch nett, da gibt es auch in der Nähe der Fraunhoferstraße ein nettes vegetarisches Lokal, den Namen müsste ich ggfs. nochmal nachschauen. Falls Du Zoos magst, kann ich Hellabrunn auch empfehlen. Geht auch gut bei schlechtem/unbeständigen Wetter, da die vielen Häuser zum Aufwärmen auch gut sind. Das Westend ist auch ganz spannend und auch das Glockenbachviertel - also ein langes Wochenende reicht für München sicher nicht...:smile:Vielleicht kannst Du Deinen geschmack nochmal bisschen genauer definieren?
Viel Spaß in der lebenswerten und leider auch sehr teuren Stadt München
Swim

Inaktiver User
15.03.2015, 19:44
Den Strang abonnier ich auch gleich mal. Nächste Woche fahren wir auch kurzfristig nach München.

Beim letzten Münchenbesuch waren wir im Schlossgarten Nymphenburg, Hofbräuhaus, Englischer Garten, Olympiapark und im BMW Museum.

Dieses Mal will Schatzi unbedingt ins Technische Museum und ich möchte eine Stadionführung machen.

Vielleicht kann ich mir hier noch ein paar Anregungen holen. Volksbad klingt gut, da kann ich meinen neuen Badeanzug einweihen. :freches grinsen:

da-sempre
15.03.2015, 22:08
Unbedingt auch an die Isar runter gehen. Ist schon toll, solch ein Gebirgsfluss mitten durch eine Großstadt. Geht auch am besagten Müllerschen Volksbad und dann kann man gleich weiter laufen an der Isar entlang unter Bäumen Richtung Maximilianeum und dann hoch zur Villa Stuck. (http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CCIQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.villastuck.de%2F&ei=z_MFVZnjOIHTU5eahNAO&usg=AFQjCNGueDEOGLBj4D1QPAc7qPj1YoXPDA&bvm=bv.88198703,d.d24) Sehr imposante Villa, da ehemals Wohnhaus von Franz von Stuck.
Das Lenbachhaus und den Königsplatz mit der Glyptothek (http://http://www.muenchen.de/sehenswuerdigkeiten/orte/119224.htm) sollte man auch besuchen. Im Innenhof ist ein sehr nettes Café, ein echter Geheimtipp. Im Sommer gibt es dort auch Open-Air Theater mit griechischen Mythen. Sehr stimmungsvoll.
Nähe Stadtmuseum am Viktualienmarkt gibts interessante Läden, z.B. provenzalisch oder Shaker-Möbel.

chryseis
16.03.2015, 16:06
Die fünf Höfe sind nett zum Bummeln. Die Kunstsammlung der Hypo befindet sich dort, Eintritt um die 10 Euro und immer tolle Bilder - und das Ganze zentral.
Wie wäre es mit der Staatsoper? Guck mal, ob eine Oper oder ein Ballett läuft. Meistens gibt es noch ein paar Restkarten. Daneben ist ein Theater.
Residenz kannst du alleine, mit Knopf im Ohr oder mit Führung durchlaufen. Das Cuvielles-Theater ist ein Schmuckstück und wird heute noch als Bühne benutzt.
Wenn du gut laufen kannst, dann gibt es bestimmt eine Ausstellung im Haus der Kunst.
Einer meiner Lieblingsorte ist das Bayerische Nationalmuseum.

Badenixe
20.03.2015, 09:06
Ihr Lieben,
herzlichen Dank für all die guten Tipps!
Übrigens - ich fahr da nur ein paar Tage hin; ich werde nicht da wohnen!

schwedenfan
27.03.2015, 22:54
Vom 25.04-03.05.2015 findet die Auer Maidult rund um die Maria Hilf Kirche am Mariahilfplatz statt.
Dieser Markt existiert seit über 700 Jahren und wird 3x jährlich abgehalten. Hier findest du von Antiquitäten über Haushaltshelfer, Gewürze und ganz viel Porzellan und Keramik so ziemlich alles. Es gibt auch einen kleinen Vergnügungspark (Karussell...) und auch Möglichkeiten zum sitzen und essen/ trinken.
Sehr zu empfehlen ( die anderen Tipps natürlich auch).
Sehenswert ist ebenfalls das Olympiastadion mit Olympiaturm (Aussicht!!!) und Olympiapark

nundenn
27.03.2015, 23:04
Zu den vielen Tollen Ideen: das Deutsche Museum, insbesondere die Hochspannungsvorführung. Beeindruckt mich immer wieder.

cocohasi
10.04.2015, 21:52
für die, die ein paar Tage länger bleiben, kann ich auf jeden Fall eine Radtour um einen der Seen oder Wandern in den Bergen am Tegernsee empfehlen... Gerade von der Gegend rund um den Tegernsee war ich wirklich begeistert.

Das einzige, was man berücksichtigen muss: bei schönem Wetter am WE muss man früh raus, sonst beginnt der STau Richtung Tegernsee schon in München. Aber es ist so toll dort.

München ist eine schöne Stadt, vor allem wenn man Köln gewöhnt ist. Aber in ihren Bann zieht mich die Stadt nicht (geht mir auch so mit Hamburg). Aber um das Umland beneide ich die Münchner nun wirklich.

und um das Prinz Myshin, so etwas bekommen wir hier in Köln leider auch nicht hin:grmpf: