PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frauen nach Brustkrebserkrankung für Musiktherapiestudie gesucht



britta-thomsen
05.12.2006, 17:00
Dieser Aufruf ist mit dem brigitte.de-Team abgesprochen und wurde verifiziert.

Frauen nach Brustkrebserkrankung für Musiktherapiestudie gesucht.


Münster, den 05.12.2006


Die Diagnose ist Brustkrebs und die sich daraus ergebenden therapeutischen Konsequenzen gehen körperlich wie psychisch mit erheblichen Belastungen einher. Die somatische (körperliche) Therapie wird in den Brustkrebszentren mit Operation, Chemotherapie und Bestrahlung nach neuestem wissenschaftlichen Kenntnisstand durchgeführt, die psychische Nachbetreuung um die Diagnose zu verarbeiten und neue Perspektiven und Lebensmut zu finden, ist jedoch oftmals unzureichend.


Mit unserer Untersuchung möchten wir herausfinden ob und wie Musiktherapie helfen kann, die Verarbeitung der Brustkrebserkrankung zu verbessern und die Lebensqualität positiv zu beeinflussen.

Zum Studienkonzept: Inzwischen ist bekannt, dass die Verarbeitung von Musik und Tönen im Gehirn bei depressiven Personen anders abläuft als bei psychisch Gesunden. Wir wollen diese Verarbeitung bei depressiven Frauen vor und nach vier bis sechs Wochen Musiktherapie und die Veränderung der Verarbeitung von Musik und Tönen nach Musiktherapie untersuchen. Diese Ergebnisse werden dann mit gesunden Frauen gleichen Alters verglichen. Als Untersuchungsmethode verwenden wir die funktionelle Magnetresonanztomographie, eine Untersuchung bei der keine Strahlenbelastung entsteht. Unser Ziel ist zu sehen, ob die
Musiktherapie eine zusätzliche Unterstützung bei der Verarbeitung der Erkrankung bewirken kann und ob es einen günstigen Einfluss auf Stimmung und Wohlbefinden der Patientinnen hat.

Wir suchen Frauen mit einer Brustkrebserkrankung, deren operative Therapie mindestens sechs Monate zurückliegt und die jetzt eine Einbuße der Lebensqualität erfahren, ob durch Ängste oder Hoffnungslosigkeit oder vorwiegend körperliche Symptome durch z.B. rasche Ermüdbarkeit, dauernde Erschöpfungszustände, Verdauungsbeschwerden oder unklare Schmerzsymptomatik.

Wenn Sie Interesse haben an unserer Untersuchung teilzunehmen oder weitere Fragen haben, melden Sie sich bitte unter

mt-studie@gmx.de

Wir rufen Sie auch gerne zurück, wenn Sie uns Ihre Telefonnummer mailen.

Auf Ihre Teilnahme freuen sich


Frau Prof. Dr. med. Dr. rer.nat. B. Pfleiderer, Institut für klinische Radiologie, Uniklinik Münster
Britta Thomsen (Ärztin)
Frau Oh (Dipl. Musiktherapeutin)


Zusammenfassung:

gesucht: Frauen nach Brustkrebserkrankung mit seit mindestens sechs Monaten abgeschlossener operativer Therapie, die jetzt über unklare körperliche oder psychische Beschwerden klagen

Untersuchung: eine ca. 40 minütige MRT-Untersuchung jeweils vor und nach vier bis sechs Wochen Musiktherapie

Lokalität: MRT: Uniklinik Münster, Musiktherapie: Münster Gievenbeck nähe Michaelkirche (Buslinien 5, 11, 12)

Kosten: keine (ausser Anfahrtskosten)

Kontakt: mt-studie@gmx.de