PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tumor am Gebiß



bienie
04.12.2006, 23:39
Hallo mal wieder!

Die Sorgen reißen nicht ab um unseren großen Vierbeiner! Die Tierärztin hat beim Zahnstein entfernen einen Knoten am Zahnfleisch entfernt und eingeschickt - Resultat: Bösartig! Die Wucherung wächst schon wieder!

Dass wir in unterdrückter Sorge leben ist sicherlich für jeden, der sein Tier liebt, nachzuvollziehen!

Er muss also operiert werden, um herauszufinden, ob sich bereits noch mehr Metastasen gebildet haben.

Hat hier jemand Erfahrungen? Vielleicht auch etwas positives zu sagen?

Liebe Grüße...Bienie

Atis
04.12.2006, 23:53
Hallo Bienie!

Leider kenne ich mich mit Tumoren am Gebiss nicht aus, möchte Dir aber sagen, dass ich Euch ganz fest wünsche, dass alles gut geht!:blumengabe: :wangenkuss:
Oft sind Tumore ja auch gut behandelbar!

Warum muss noch einmal operiert werden, um festzustellen, ob Metastasen vorhanden sind? Kann man es nicht mit einer Röntgen- oder Ultraschalluntersuchung feststellen?

Alles Liebe für Euch,

Atis.

Tatra
05.12.2006, 08:30
Es gibt mitlerweile sehr gute Onkologen in der Tiermedizin. Ich kann Dir gerne einen nennen wenn Du möchtest.

Lg Tatra

Noodie
05.12.2006, 09:55
Bienie das tut mir sehr leid zu hoeren! Noch eine op, der Arme Kerl. Ich drueck die Daumen dass keine Metastasen gefunden werden!!! Und drueck dich mal ganz doll.

LG Noodie

bienie
05.12.2006, 22:00
Morgen werden wir mehr erfahren!!

Ich kann gar nicht beschreiben, wir sich die ganze Familie gerade fühlt! Die Tierärztin wird morgen Bescheid geben, was mit der Klinik ausgemacht wurde!

Wenn ich in seine lieben Augen schaue, könnte ich weinen! Aber das darf nicht sein, wir müssen für ihn stark sein und werden alles tun, was wir können!

Noodie, die Angst vor Metastasen, die ist schlimm! Hoffnung ist da, aber da lauert etwas im Hintergrund...

Liebe Grüße...Bienie

Atis
05.12.2006, 22:10
Ich drücke ganz fest alle vorhandenen Daumen!!

Bitte berichte wieder!!

:blumengabe: :blumengabe: :blumengabe: :blumengabe:

Liebe Grüße, Atis.

Inaktiver User
05.12.2006, 22:22
Mensch, Bienie, das tut mir auch sehr leid.

Hier im Haushalt werden alle verfügbaren Daumen und Pfötchen ganz feste gedrückt, dass Du morgen gute Nachrichten erhälst.

Alles Gute!:blumengabe:

Gruss von Catgirl

bienie
06.12.2006, 09:48
So: Also der Tumor ist schon böse und kann die Knochen angreifen, aber er muss deswegen nicht gleich sterben!!!

Wir müssen jetzt einen Termin in der Tierklinik vereinbaren, damit der Tumor entfernt werden kann -alles weitere werden wir dann dort erfahren!
Der Termin selbst wird allerdings allerfrühestens nächste Woche sein!

Bei uns in der Gegend ist es eine sehr gute Klinik.
Es wird also noch ein wenig dauern, bis wir genaueres wissen. Der arme Kerl! Gut, dass er nicht weiß, was wieder auf ihn zukommen wird!

Lieben Dank fürs Daumendrücken, das können wir sehr gut brauchen!

Eure Bienie

Atis
06.12.2006, 10:34
Bienie, bleib positiv!
Wie Tatra auch schon schrieb, es gibt heute sehr gute Behandlungsmöglichkeiten!

Ich drücke weiterhin die Daumen. Halte uns auf dem laufenden!
:blumengabe: :blumengabe: :blumengabe: :blumengabe:

Noodie
06.12.2006, 11:13
Das hoert sich ja schon besser an! Ich druecke weiterhin die Daumen, Bienie! Verwoehnt den King mal jetzt ordentlich. Ausserdem wuerd ich vorschlagen 2 Tage vor der op anzufangen Rescue Remedy Bachblueten ins Trinkwasser zu tun. Das hilft mit der Angst und dem Stress.

Ganz liebe Gruesse, Noodie

bienie
17.12.2006, 22:18
Hallo an alle, Dir mir so lieb geantwortet haben!

King wurde am letzten Mittwoch noch einmal operiert!
Sein Knie ist in Ordnung, lediglich eine Entzündung - zu aller Freude beginnt er nun langsam, das Bein wieder zu belasten!

Was den Tumor betrifft, so war er noch nicht ganz am Knochen und jetzt müssen wir noch die Ergebnisse abwarten, da das Gewebe noch einmal untersucht wird! Die OP selbst hat er wunderbar überstanden - nicht so selbstverständlich, da er in kürzester Zeit 3 Mal unter Vollnarkose operiert wurde.

Im Augenblick herrscht bei uns Weihnachtsstimmung -wir sind einfach nur dankbar und froh, wenn wir in seine Augen schauen dürfen und er auch an Temperament wieder zulegt!

Herzliche Grüße...Eure Bienie

Atis
17.12.2006, 22:38
Wie schön, Bienie! Das klingt doch schon mal nach richtig guten Neuigkeiten - das Knie ist okay, der Tumor ist nicht bis zum Knochen vorgedrungen, OP gut überstanden - super! :lachen:

Melde Dich bitte auf jeden Fall wieder und berichte!

Ich freue mich mit Euch über die guten Nachrichten! :blumengabe: :blumengabe: :blumengabe:

Lieben Gruß von Atis.