PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erotisches Dating



Inaktiver User
26.10.2014, 21:54
Liebe Bricom,

ich weiss gar nicht, ob ich hier richtig bin, wenn nicht, verschiebt mich bitte.

Angeregt durch einen Thread hier im Forum, habe ich mich auf einer Seite für erotisches Dating angemeldet. Die bisherigen Kontakte sind alles sehr nett. Nun habe ich einen Kontakt intensiviert, wir schreiben uns sehr häufig, haben Bilder ausgetauscht. Der bisherige Kontakt ist "normal", wir schreiben uns also keine erotischen Mails oder etwas in der Art. Wir wollen uns übernächste Woche treffen, ich bin sehr nervös, ich habe keinerlei Erfahrung mit sowas. Meine bisherigen Dates waren nicht auf das Sexuelle ausgelegt. Er sagt, er möchte keinen Zeitdruck, es wäre schön, wenn ich am nächsten Tag frei nehmen könnte. So, wie er es sich vorstellt, klingt es wirklich sehr schön, mit Stil und Niveau. Dennoch spielen sich ganz unterschiedliche Szenarien in meinem Kopf ab. In meinen schlimmsten Vorstellungen sehe ich mich (frisch gev****) aus dem Hotel schleichen :freches grinsen:

Ich bin nun hier auf der Suche nach Frauen oder Männern, die Erfahrungen mit dieser Art des Datings haben. Mich würde interessieren, wie es bei euch abgelaufen ist, ob es bei einem einmaligen Treffen geblieben ist oder ob es länger ging. Vielleich könnt ihr ja mal etwas davon erzählen und mich beruhigen :freches grinsen:

LG
Basinga

rebellin
26.10.2014, 22:21
In meinen schlimmsten Vorstellungen sehe ich mich (frisch gev****) aus dem Hotel schleichen :freches grinsen:

Ich habe mit Erotik-Dating keine Erfahrung, aber ich bin etwas irritiert: Warum sind das Deine schlimmsten Vorstellungen?
Möchtest Du ein Sex-Date oder nicht?

Davon abgesehen - möchtest Du nicht erst einmal vorab ein Treffen mit ihm in einem Cafe o.ä., um zu sehen, ob da eine gewisse Sympathie und erotische Anziehung besteht?

Oder besteht der Kitzel gerade im Ungewissen?

Inaktiver User
26.10.2014, 22:43
Hallo rebellin,

natürlich geht es mir primär um den Sex. Aber ich möchte nicht, wie eine Prostituierte, aus dem Hotelzimmer geschoben werden!

Ein Treffen einfach nur auf einen Kaffe, ist schwierig, da er extra 300 Kilometer fährt :ooooh:. Was ich persönlich zwar sehr schmeichelhaft finde, aber auch ungewöhnlich. Sex kann er bestimmt auch in der Nähe bekommen..
Und das Ungewisse hat natürlich seinen Reiz, keine Frage!

Inaktiver User
26.10.2014, 22:49
Die einzige, die sich für eine Prostituierte halten kann bist Du selbst.
Wenn Du schon so über die Situation denkst, dann wäre es vielleicht gut wenn Du Dich erstmal nicht auf so ein erotisches Date einlässt.
Du vergisst dabei, daß es ja auch umgekehrt so sein könnte, daß Du ihn gar nicht "riechen" kannst, wie verhälst Du Dich dann (nochdazu weil er ja bereits schon 300! km investiert hat?).

Manchmal erfordert es mehr Mut etwas nicht zu tun als es zu tun!

XtraDry
26.10.2014, 23:11
Die einzige, die sich für eine Prostituierte halten kann bist Du selbst.

Manchmal erfordert es mehr Mut etwas nicht zu tun als es zu tun!

Sehr wahr!

Inaktiver User
26.10.2014, 23:58
Ich denke, jeder Mensch muss seine Erfahrungen machen und man kann vorher nie wissen, was man dann hinterher weiß. Zumindest ist es selten. Und Basinga ist ja nicht hier, um sich ihr Vorhaben ausreden zu lassen, sondern sie möchte Erfahrungsberichte, weil sie keinerlei Erfahrung hat. Und ich finde es nicht falsch, Erfahrungen zu sammeln. Danach kann man sagen: ja, ist meins oder eben, ist nicht meins.

tudora
27.10.2014, 01:19
Hallo Basinga,

ich bin seit Jahren auf einer der großen Casual Dating Websites angemeldet und habe mich auch mit Männern, welche ich dort kennenlernte, getroffen.

Meist lief es so ab, Schreiben über die Website, Fototausch, dann ein oder mehrere Telefonate, schließlich ein Treffen auf einen Kaffee um sich live zu beschnuppern und dann bei gegebener gegenseitiger Sympathie weitergehende Planung das wo (zu ihm oder zu mir) und wann (sofort oder ein neues Date) betreffend.

Auf Treffen im Hotel habe ich mich nie eingelassen, ebenso kam es für mich nicht infrage, einen Mann aus 300 km Entfernung "anreisen" zu lassen. In diesem Falle, des übergroßen Interesses aneinander bei übergroßer Entfernung habe ich immer einen Treffpunkt auf halbem Wege vorgeschlagen, was auch gerne akzeptiert wurde. (Wenn man sich live doch nicht so anziehend findet wie online finde ich es so sehr viel einfacher zu sagen, dass das nichts wird und man wieder fährt).

Es blieb nur äußerst selten bei nur einem Treffen, häufig entwickelte sich eine (zeitlich begrenzte) Art Freudschaft Plus, es gibt einen sehr guten Freund den ich auf diesem Wege kennenlernte (sexuell ziehen wir uns Null an, aber alles andere passt) und seit 8 Monaten treffe ich mich nur noch mit einem Mann, den ich aber auch auf jener Website kennengelernt habe. :blume:

Du hast ein gutes Gefühl dabei? Dann wag es!
Ich wünsche dir eine schöne Zeit. :smile:

Letho
27.10.2014, 09:16
Ich hatte mich mal auf ein solches Date eingelassen und wir haben uns auf halbem Weg in einem Hotel verabredet. Da in dem Ort auch noch eine Veranstaltung war, zu der ich fahren wollte, passte es genau in meine Planung. Ich brauchte allerdings etwas Anlaufzeit und es sah schon so aus, als wuerde es nur ein normales Wochenende in einer anderen Stadt werden aber dann wurde es doch fuer uns beide noch richtig gut. Wir haben uns spaeter noch mal getroffen aber solche Sachen funktionieren bei mir immer nur ein mal. Beim zweiten Treffen ist es schon nicht mehr so toll und ab dem dritten Routine.

Fazit: War sehr nett aber die Wiederholung keine gute Idee.

Den Mann dazu habe ich uebrigens ueber ein normales Forum, so wie dieses hier, kennen gelernt. Wir waren anschliessend noch eine ganze Weile in telefonischem Kontakt.


Auf Treffen im Hotel habe ich mich nie eingelassen ... bei übergroßer Entfernung habe ich immer einen Treffpunkt auf halbem Wege vorgeschlagenNur mal so... auf halbem Weg aber nicht im Hotel... wo denn dann?

rebellin
27.10.2014, 10:14
Hallo rebellin,

natürlich geht es mir primär um den Sex. Aber ich möchte nicht, wie eine Prostituierte, aus dem Hotelzimmer geschoben werden!

Ein Treffen einfach nur auf einen Kaffe, ist schwierig, da er extra 300 Kilometer fährt :ooooh:. Was ich persönlich zwar sehr schmeichelhaft finde, aber auch ungewöhnlich. Sex kann er bestimmt auch in der Nähe bekommen..
Und das Ungewisse hat natürlich seinen Reiz, keine Frage!

Basinga, ein anständiger Mann "schiebt" Dich nicht aus dem Hotelzimmer - Ihr könnt das Hotel doch betreten und verlassen wie ein ganz normales Paar. So wie Du ihn schilderst, ist ihm das bestimmt auch ganz recht so. Sag ihm doch einfach, dass Dir das wichtig ist.

Mit der Strecke von 300 km - da würde ich mich auch eher in der Mitte treffen. Sonst hast Du das Gefühl, Du wärst ihm etwas schuldig - keine gute Voraussetzung um deutlich nein zu sagen, falls die Chemie gar nicht stimmen sollte.

Mit dem Gedanken, Dich wie eine Prostituierte zu fühlen - da hängst Du vielleicht selbst ein wenig in Deinen eigenen Moralvorstellungen fest, kann das sein?
Vielleicht kannst Du ja erst einmal selbst für Dich verinnerlichen, dass Du eine selbstbewusste Frau bist, die Lust darauf hat, ein Erotisches Date auszuprobieren und das auf sich zukommen lässt?

Ich drücke Dir die Daumen, dass es sich gut anfühlt und Du es genießen kannst.

ambiva
27.10.2014, 10:23
Ein Treffen einfach nur auf einen Kaffe, ist schwierig, da er extra 300 Kilometer fährt :ooooh:. Was ich persönlich zwar sehr schmeichelhaft finde, aber auch ungewöhnlich. Sex kann er bestimmt auch in der Nähe bekommen..
Und das Ungewisse hat natürlich seinen Reiz, keine Frage!

ach, vielleicht macht er das ganz gerne und der sex mit dir ist so eine art ausflug aus seinem alltag.
möglicherweise fürchtet er auch "ertappt" zu werden, wer er sich in seiner nähe amüsiert?

viel spaß jedenfalls!

Lea1958
27.10.2014, 19:57
Das Wichtigste ist, dass du dir wirklich im klaren darüber bist, was du genau willst.

Wenn man auf einer Erotik Date-Seite unterwegs ist, dann sollte es einem wirklich ausschließlich um Erotik und Sex gehen. Wenn sich Gedanken einstellen, wie, wenn der richtig nett ist, dann könnte man sich ja mehrfach treffen und vielleicht mal ins Kino gehen und Freundschaft schließen, ist man auf einem Erotik-Portal falsch. Die Gefahr, sich verletzt zu fühlen, wenn derjenige welche nichts anderes will als eben ein-, zwei-, drei Stunden Lust, halte ich sonst für zu groß. Ich würde empfehlen, die eigenen Gedanken genau und ehrlich zu ergründen, und wenn nicht glasklar Sex und sonst nichts dabei herauskommt, eher zu anderen Portalen raten.
Wenn es zu den eigenen Lebenvorstellungen aber (gerade) passt, kann es mit dem erotischen Dating durchaus gut funktionieren.

Ich war einige Jahre auf einem Erotik-Portal unterwegs (in einer Trennungs- und Verarbeitungsphase) und habe nur gute Erfahrungen gemacht. Alle Männer, die ich persönlich getroffen habe, waren absolut in Ordnung und mit mir ungefähr auf einer Wellenlänge und Niveau, was das sonstige Leben betraf. Ich war allerdings in der Vorauswahl auch extrem kritisch, wenn im eindeutig geführten Mailverkehr irgendwas störte oder mich langweilte, habe ich immer abgebrochen. Und Fotos habe ich auch nie vorher verschickt. Natürlich passte beim persönlichen Kennenlernen trotzdem die erotische Chemie nicht immer, dann blieb es beim Kaffeetrinken oder Spaziergang und gut war es. In den meisten Fällen war es aber stimmig und dann gab es fast immer mehrere Sex-Treffen in längeren Abständen, bis das Interesse eben nachließ oder ich Angst vor Verpflichtung bekam, denn das wollte ich in dieser Zeit überhaupt nicht. Meist haben wir uns für ein paar Stunden in den Wohnungen der Männer getroffen, niemals in meiner, da habe ich eine Grenze gezogen. Hotel war die Ausnahme, ein alleinerziehender Vater und einmal ein Geschäftsreisender.

Es war für mich in dieser Zeit das richtige.

tudora
28.10.2014, 12:01
Nur mal so... auf halbem Weg aber nicht im Hotel... wo denn dann?

Je nach Witterung... im Auto, in der Natur... :smile:

Jagdhund
28.10.2014, 12:52
Dass ihr euch auf halbem Wege trefft finde ich gut. Du fühlst dich scheinbar jetzt schon etwas in seiner Schuld, weil er so weit fährt.

Ich würde mir irgendwo 2 Zimmer mieten in einem Hotel, vorher zusammen essen gehen und dann entscheiden, ob die Nacht zusammen verbracht wird oder ob jeder in sein Zimmer geht. Der Zwang und die Erwartung wären mir sonst zu hoch. Und ich würde auch ausdrücklich darauf hinweisen, dass nichts passieren MUSS.

Ich wäre viel zu vorsichtig, mich mit einem Mann in meiner oder seiner Wohnung zu treffen.

grusseline
28.10.2014, 15:00
Dass ihr euch auf halbem Wege trefft finde ich gut. Du fühlst dich scheinbar jetzt schon etwas in seiner Schuld, weil er so weit fährt.

Ich würde mir irgendwo 2 Zimmer mieten in einem Hotel, vorher zusammen essen gehen und dann entscheiden, ob die Nacht zusammen verbracht wird oder ob jeder in sein Zimmer geht. Der Zwang und die Erwartung wären mir sonst zu hoch. Und ich würde auch ausdrücklich darauf hinweisen, dass nichts passieren MUSS.


Volle Zustimmung! :blume:

Basinga,
Du solltest es so einrichten wie von Jagdhund vorgeschlagen, sodass Du Dich zu nichts verpflichtet fühlen musst, was Du eigentlich gar nicht willst. Wenn jeder die halbe Strecke gefahren und sein eigenes Hotelzimmer bezahlt hat, ist keiner dem anderen etwas schuldig. Ich würde sogar soweit gehen und auch beim Essen die Rechnung teilen. Dann steht es Dir wirklich völlig frei, ob und was an diesem Abend noch passiert.

Und dann gibt es auch keinerlei Gründe für die von Dir beschriebenen Ängste, sich frisch gev....... aus dem Hotel schleichen zu müssen. :allesok:

Zaubyrin
28.10.2014, 16:42
[FONT=Book Antiqua]Sex mit einem Fremden, hat etwas verruchtes. Ich war während eine längeren Zeit auch auf einigen Online Plattformen ( bin es noch) und habe für mich auch nur positive Erfahrungen gemacht. Auch wenn es nicht zum Sex gekommen ist, waren die Treffen freundlich unverbindlich und man hat sich voneinander verabschiedet und gut war es. Du musst immer davon ausgehen, auch für den Mann bist du fremd, auch ihm geht es um das Abenteuer, und niemand der dir wirklich etwas tun will wird vorher mit dir Fotos austauschen. Sehr wichtig halte ich, dass du einem Menschen deines Vertrauens sagst, wo du wann bist und am besten auch mit wem. Macht eine Zeit aus, wann du dich unbedingt bei diesem Menschen meldest und sagst, dass es dir gut geht. Jeder Mann, der keine bösen Absichten hat, wird das verstehen. In der BDSM Szene nennt sich das covern und funktioniert sehr gut. Lass dich einfach auf das Abenteuer ein....fühl ich verrucht..genieß es..und wenn du frisch gev....allein bleibst...nimm es als Erfahrung. Auch das kann sehr erotisch sein. /FONT]

Letho
28.10.2014, 17:58
Je nach Witterung... im Auto, in der Natur...Sex im Auto hatte ich auch schon mal... das taugt nichts.

Und in der Natur... da hatte ich zwar keinen Sex aber ein bisschen Geknutsche und anschliessend drei Wochen eine fiese Angina mit Fieber und was so dazu gehoert und musste das Bett hueten. Seitdem ziehe ich ein warmes Bett oder irgendwas anderes behagliches vor. Hotelzimmer finde ich irgendwie sexy... weiss auch nicht warum. Vielleicht weil es so anonym ist und man nur ein Gast unter vielen ist, der keine Spuren hinterlaesst und einfach wieder verschwindet.


...und wenn du frisch gev....allein bleibst...nimm es als Erfahrung. Auch das kann sehr erotisch sein.Bei mir hatten solche Dates keine nachhaltige Wirkung. Sobald ich wieder zu Hause war, kam es mir vor als waere das "Abenteuer" schon drei Wochen her. Der Reiz des neuen wirkt auch leider immer nur beim ersten mal. Danach ist es ja nicht mehr neu.

Hillie
28.10.2014, 18:13
und man nur ein Gast unter vielen ist, der keine Spuren hinterlaesst .
Naja!:freches grinsen:

Letho
28.10.2014, 20:08
Naja!:freches grinsen:Zumindest keine bleibenden Spuren... :lachen:

Inaktiver User
29.10.2014, 00:15
Ich danke euch sehr für eure Beiträge! Sie sind für mich sehr interessant zu lesen und auch sehr hilfreich!

Ein Treffen in meiner Wohnung ziehe ich - zumindest bei den ersten Treffen - nicht in Betracht. Wenn man sich dann eine Weile kennt, wäre es eine Möglichkeit, aber bei den ersten paar Treffen, ist es keine Option für mich! Die Idee mit den beiden Hotelzimmern finde ich übrigens auch sehr gut! Sex im Auto oder in der Natur, sind nichts für mich :freches grinsen:

Wir haben uns in den letzten Tagen geschrieben und inzwischen hat er sich ins Abseits geschossen.

Er ist mir leider etwas zu "verbindlich" und zu "anhänglich". Er schreibt mir den ganzen Tag über Skype, ich frage mich, wann dieser Mann eigentlich arbeitet. Heute Morgen um 10 Uhr schrieb er: hey, mir ist so langweilig. Dann schreibt er auch, er würde mich vermissen.... Außerdem hat er versucht, mich unter Druck zu setzten. Wir sind für den kommenden Dienstag verabredet. Am vergangenen Sonntag schrieb er mir plötzlich, er würde für diesen Dienstag (also heute), ein Zimmer in meiner Stadt buchen. Er wolle mich unbedingt sehen! Ich schrieb zurück, dass ich a) einen Termin beim Zahnarzt habe und mir danach sicher nicht nach einem Date sein wird und b) dass ich mich einfach komplett überfahren fühle. Er antwortete dann, er habe mit Mühe und Not noch ein bezahlbares Zimmer buchen können. Er würde fahren, egal, sofern wir uns dann nicht treffen, würde er eben alleine im Hotelzimmer eine Flasche Wein trinken. Dann kam er mir plötzlich mit der Geschichte, er habe einen ehemaligen Kollegen und würde sich dann halt mit dem Treffen. Ich habe nicht viel dazu gesagt, denn ich war/bin wirklich genervt. Wie kann er mich denn so überfahren und davon ausgehen, dass ich hier alles stehen und liegen lasse, meinen Termin (auf den ich seit drei Wochen warte), verschiebe. Nein!

Es ging dann weiter, er wollte ständig Bilder von meinen Beinen haben. Ich sagte ihm mehrmals, solche Bilder habe ich nicht und selbst wenn, würde ich sie nicht verschicken. Er fragte aber weiter. Irgendwann ignorierte ich es dann einfach.

Inzwischen hat er mir auch ganz deutlich gesagt, was er sucht: eine Frau, die ihm Nähe, Geborgenheit und Sex gibt. Er sucht eine Frau, die Respekt vor ihm und seiner Situation hat. Die ihm all das gibt, was er in seiner Beziehung (!!!!) vermisst! Er wäre nicht unglücklich in seiner Beziehung, ihm würden diese Dinge halt einfach nur fehlen. Er hat übrigens auch zwei Kinder. Damit ist er raus! Ich fange keine Affäre mit einem verheirateten Mann an, der zwei Kinder hat! Abgesehen davon, den Respekt, den er sich wünscht, kann ihm nicht mehr entgegenbringen, weil er ein Fremdgeher ist. Ich habe dafür wenig bis gar kein Verständnis! Und ich bin der Meinung, seine Flucht zu anderen Frauen bringt ihm rein gar nichts. Er sollte viel eher den Mut aufbringen, seine Beziehung zu kitten oder sich zu trennen. Mit dem, was er da tut, belügt er sich nur selber und ich werde den Teufel tun und seine Untreue auch noch unterstützen. Natürlich, wenn ich es nicht tue, tut es eine andere Frau. Aber ich kann dann noch in den Spiegel schauen....

rebellin
29.10.2014, 00:22
Ohje - wirklich kein guter Kandidat für ein unverbindliches erotisches Date :knatsch:

Aber gut, dass sich das vorher alles noch gezeigt hat, oder?

Lea1958
29.10.2014, 08:33
Das ist, glaube ich, häufiger der Fall, dass eigentlich gar nicht nur Sex gesucht wird, sondern Defizite auf emotionaler Ebene gefüllt werden sollen. Da muss man ja auch bei sich selbst sehr genau aufpassen. Das ist schon ein schmaler Grat.

Ich habe da vielleicht auch vorgebaut, indem ich anfangs in meinen Mails immer sehr sachlich-kühl nur auf der Erotik-Ebene und bei allgemeinen Themen geblieben bin, nichts persönliches preisgegeben habe und nicht auf emotional gefärbte Mitteilungen reagiert habe. Das hat Menschen, die sich eigentlich nach mehr sehnen, abgeschreckt. Beim persönlichen Kennenlernen wurde ich dann schon wärmer, am ganzen Menschen interessierter. Aber die Anfangshürde mussten die Männer halt nehmen oder es eben (mit mir) sein lassen. Ich glaube, das war eine ganz gute Vorauswahl, um schwierige Geschichten zu vermeiden.

Wenn du das Ganze jetzt locker nehmen kannst, dann versuche es einfach weiter.

Huckleberry
29.10.2014, 10:30
...
Wir haben uns in den letzten Tagen geschrieben und inzwischen hat er sich ins Abseits geschossen.
...
Inzwischen hat er mir auch ganz deutlich gesagt, was er sucht: eine Frau, ... die ihm all das gibt, was er in seiner Beziehung (!!!!) vermisst! ... Ich fange keine Affäre mit einem verheirateten Mann an, der zwei Kinder hat! Abgesehen davon, den Respekt, den er sich wünscht, kann ihm nicht mehr entgegenbringen, weil er ein Fremdgeher ist. Ich habe dafür wenig bis gar kein Verständnis! ...

Normalerweise wird der Beziehungsstatus doch schon in den Profilen auf den Datingportalen angegeben. Da sollte Frau doch schon die gebundenen Männer aussortieren können. Oder hat er da gelogen?

Inaktiver User
29.10.2014, 10:33
.....Erotik-Ebene und bei allgemeinen Themen geblieben bin....

Komischerweise gibt es bei ihm gar keine Erotik - Ebene. Wenn überhaupt, dann geht er nur total oberflächlich darauf ein und schwenkt dann wieder zu anderen Themen. Alles irgendwie schräg....

Inaktiver User
29.10.2014, 10:33
Normalerweise wird der Beziehungsstatus doch schon in den Profilen auf den Datingportalen angegeben. Da sollte Frau doch schon die gebundenen Männer aussortieren können. Oder hat er da gelogen?

Da stand nichts von einer Beziehung.

Inaktiver User
29.10.2014, 10:36
Normalerweise wird der Beziehungsstatus doch schon in den Profilen auf den Datingportalen angegeben. Da sollte Frau doch schon die gebundenen Männer aussortieren können. Oder hat er da gelogen?

Da wird, nicht nur, was den Beziehungsstatus angeht, gelogen, dass sich die Balken biegen: Ich hatte neulich einen, der kurz vorm Date noch zehn Jahre (schätze ich) aufs Alter drauflegte. Und tschüss! Nicht wegen dem Alter, sondern wegen der Lügerei. Ich mach mich doch auch nicht jünger, schlanker, schöner.

rebellin
29.10.2014, 10:36
Normalerweise wird der Beziehungsstatus doch schon in den Profilen auf den Datingportalen angegeben.

:pfeifend: Huckleberry, nach dem was man in der BriCom liest, scheint das nur bei der Hälfte wahrheitsgemäß zu sein ...
Das Internet verführt anscheinend zu lügen, auch wenn das dann im RL schnell entlarvt wird.

Cranberry66
29.10.2014, 15:51
Klar wird viel gelogen, verschwiegen, gefakt...

Trotzdem. Die Möglichkeiten, die man heute hat, sind toll.
Ich habe sehr schöne Erfahrungen gesammelt. Das hat auch viel Anstrengung gekostet. Auch Zeit.
Und man muss evtl etwas üben und Erfahrungen sammeln, auch darin, zwischen den Zeilen zu lesen.
Was ich suchte, habe ich bekommen.

Es gibt immer ein Risiko, an kaputte Typen zu geraten, oder an jemanden, der einem gar nicht entspricht.
Das merkt man dann, egal, ob rechtzeitig oder nicht.

Auch damit kann man umgehen.

Alles Nebensache.

Ich habe nette Frauen kennengelernt, habe dafür viel getan und es hat sich sehr gelohnt.

Viel Spaß...

Inaktiver User
31.10.2014, 15:15
Ohje - wirklich kein guter Kandidat für ein unverbindliches erotisches Date :knatsch:

Aber gut, dass sich das vorher alles noch gezeigt hat, oder?

Nein, er scheint mir wirklich kein geeigneter Kandidat zu sein. Ich frage mich nur, soll ich ihm die wahren Gründe sagen? Oder soll ich ihm einfach sagen, dass ich das Treffen nicht möchte und gut?

rebellin
31.10.2014, 17:45
Nein, er scheint mir wirklich kein geeigneter Kandidat zu sein. Ich frage mich nur, soll ich ihm die wahren Gründe sagen? Oder soll ich ihm einfach sagen, dass ich das Treffen nicht möchte und gut?

Basinga, ich würde das an Deiner Stelle nicht ausgiebig begründen. Das würde auch unterstreichen, dass Du nach etwas lockerem, unverbindlichem gesucht hast. Ihr hattet etwas Mailkontakt, mehr nicht - da reicht eine knappe, freundliche Absage, finde ich.

Drücke Dir die Daumen, dass Du jemanden triffst, mit dem es besser passt.

BrigitteManfred
03.11.2014, 16:10
Mich würde interessieren, ob du das auch schon mal durchgezogen hast? Wo kann man denn noch potenitelle Partner für so ein Abenteuer finden? ^^

SeverusSnape
05.11.2014, 13:17
Das ist, glaube ich, häufiger der Fall, dass eigentlich gar nicht nur Sex gesucht wird, sondern Defizite auf emotionaler Ebene gefüllt werden sollen.
Die Männer sind eben nicht so einfach gestrickt, wie es manche Frauen glauben. Wenn es nur um Sex geht - ist Mann bei einer Prostituierten mit weniger Aufwand schneller beim Ziel. Was micht - nach dem Lesen der Beiträge - aber verwundert, dass jemand glaubt auf diesen Seiten seien nur Singles unterwegs...
Severus

Inaktiver User
05.11.2014, 13:32
Von NUR Singles, hat hier niemand geschrieben! Mir ist natürlich klar, dass sich dort auch gebundene Männer tummeln. Aber für mich kommen diese Männer halt nicht in Frage.

Und ich finde schon, dass es ein Unterschied ist, ob ein Mann zu einer Prostituierten geht, oder sich auf so einer Seite eine Frau sucht. Und natürlich gibt es dort auch Männer, die ihre emotionalen Bedürfnisse dort befriedigen wollen, ist ja auch menschlich. Aber das Verhalten meines Kandidaten war mir einfach zu heftig und zu anhänglich. Und dass schon, bevor man sich überhaupt gesehen hat...

Erotix
13.11.2014, 22:39
Erotisches Dating? Das habe ich jeden Tage mit unserer Reinemachefrau. Ihr Make-up ist perfekt, sie trägt Strapse und die Absätze ihrer Schuhe sind viel zu hoch um als "arbeitssicher" durchzugehen. Aber sie versprüht in einer Stunde mehr Sexappeal als die Hosen tragende und Mundwinkel nach unten ziehende Chef-Tippse im ganzen Jahr nicht vermag.

Inaktiver User
14.11.2014, 16:06
Hallo ihr Lieben,

ich bin noch immer auf dieser Seite unterwegs, hatte bisher aber kein Treffen. Aber ich habe sehr nette und auch sehr reizvolle Kontakte!
Mich würde mal interessieren, habt ihr vorher immer zusätzliche Bilder von euch verschickt? Viele Männer fragen ja danach und sie fordern mich auf, Bilder zu senden, bevor sie welche senden. Mich macht das irgendwie immer misstrauisch. Wie habt ihr es gehandhabt?

Was ich schade finde, sind die ganzen Fakes, die auf diesen Seiten unterwegs sind. Jeder zweite Mann sieht aus, als wäre er frisch aus einem Katalog gesprungen.

Aber alles in allem, ist es eine interessante Erfahrung und macht Spaß!

Jagdhund
14.11.2014, 16:26
Also der Typ hätte sich damit für mich völlig ins Aus geschossen, viel zu anhänglich. Das geht gar nicht. Da käme ich mir auch überfahren vor.
Pass auf dich auf.

rebellin
14.11.2014, 22:00
Mich würde mal interessieren, habt ihr vorher immer zusätzliche Bilder von euch verschickt? Viele Männer fragen ja danach und sie fordern mich auf, Bilder zu senden, bevor sie welche senden.

Darauf würde ich nicht eingehen, das finde ich dreist. Wenn er weitere Bilder möchte, sollte er zuvor auch gleich welche von sich senden, finde ich. So etwas ist schon ein kleines Indiz, wie der Mann dann bei einem Treffen wahrscheinlich zu dir sein wird. Bleib entspannt und höre auf deinen Bauch :smirksmile:

Inaktiver User
16.11.2014, 19:19
Mich würde mal interessieren ob ihr - also diejenigen, die schon solche erotischen Treffen hatten - mmh, wie soll ich es ausdrücken, Angst ist vielleicht zu viel gesagt, also eher Bedenken hattet, dass einer ein Nein nicht akzeptiert (also wenn es jetzt bei mir überhaupt keine erotische Anziehungskraft geben würde). Das war nämlich mein erster Gedanke. Grundsätzlich bin ich eigentlich kein Schisser, aber genau das hat mich bisher davon abgehalten, mich auf einer solchen Seite anzumelden.

Lea1958
16.11.2014, 19:33
Nein, davor hatte ich keine Angst. Im Internet sind genau dieselben Menschen unterwegs, wie im echten Leben auch. Und man schafft es sonst ja auch, entsprechend Nein zu sagen, wenn man nicht will, also z. B. wenn man auf einer Konferenz oder im Urlaub im Hotel oder einer Bar oder wo auch immer angesprochen wird.

Das erste Treffen findet doch zu bestimmt 99% im öffentlichen Raum statt, eben damit das Abwinken für beide einfach bleibt.

Inaktiver User
16.11.2014, 19:47
Nein, davor hatte ich keine Angst. Im Internet sind genau dieselben Menschen unterwegs, wie im echten Leben auch. Und man schafft es sonst ja auch, entsprechend Nein zu sagen, wenn man nicht will, also z. B. wenn man auf einer Konferenz oder im Urlaub im Hotel oder einer Bar oder wo auch immer angesprochen wird.

Das erste Treffen findet doch zu bestimmt 99% im öffentlichen Raum statt, eben damit das Abwinken für beide einfach bleibt.

Danke für deine Antwort, Lea!

Mmh, stimmt schon was du schreibst. Allerdings, wenn man irgendwo angesprochen wird, geht es ja (zumindest zum Teil) nicht so offensichtlich um Sex. Sicher schwingt das schon irgendwo mit, aber wenn ich mich speziell mit jemandem treffe um (im bestem Fall bei gegenseitiger Anziehung) Sex zu haben, dann sind ja die Vorzeichen ganz andere. Und da habe ich einfach ein bisschen Schiss, dass sich dann einer denkt, toll, jetzt haben wir uns extra getroffen und sie will nicht, dann nehm ich es mir eben einfach (krass ausgedrückt).

Vielleicht hab ich da aber auch einfach eine zu blühende Phantasie!

Lea1958
16.11.2014, 20:05
Es gibt doch auch, die Situationen, in denen man geflirtet hat und die andere Seite daraus mehr geschlossen hat als man selbst. Gerade wenn auch noch Alkohol im Spiel war, musste ich da schon manchmal sehr energisch werden, und das ging dann ja auch.

Bei dem Erotik-Dating ist doch allen klar, dass eine Entscheidung erst bei einem persönlichen Kennenlernen ansteht. Alkohol war bei so einem Treffen für mich übrigens ein absolutes NoGo.

Aber ich will auf keinen Fall irgendwie zuraten. Wenn man sich bei dem Gedanken an so ein Date nicht wohl fühlt, sollte man es lassen. Das ist nix, was man im Leben machen muss, würde ich meinen.

Inaktiver User
16.11.2014, 20:29
Ja klar, müssen muss ich es natürlich nicht. Und mit schlechtem Gefühl schon gar nicht.
Bin irgendwie zwiegespalten. Einerseits lockt mich die Vorstellung schon und ich finde es sehr spannend. Andererseits aber eben die angesprochenen Bedenken.
Mal schauen, vielleicht probier ich es doch einfach mal aus!

Jagdhund
17.11.2014, 16:32
Und da habe ich einfach ein bisschen Schiss, dass sich dann einer denkt, toll, jetzt haben wir uns extra getroffen und sie will nicht, dann nehm ich es mir eben einfach (krass ausgedrückt).

Vielleicht hab ich da aber auch einfach eine zu blühende Phantasie!

Die habe ich auch :smirksmile: Aber es wird dich wohl kaum jemand beim Essen überfallen, genau deswegen würde ich mich NICHT gleich auf dem Zimmer treffen. Das wäre mir zu riskant. Ich bin ein sehr vorsichtiger Mensch. Erst mal in einem öffentlichen Raum treffen, wo sich noch viele andere Menschen aufhalten. So dringend wird es ja nicht sein :freches grinsen: