PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Autoteppichreinigungstipp auf heimwerker.de



herbstblatt7
22.10.2014, 03:42
Ich will nun nach einigen Jahren (ich habe immer nur gesaugt) meinen Autoteppich reinigen und da steht auf heimwerker.de:

"Anschließend sollte der Teppich ganzflächig mit einem Teppichreiniger eingeschäumt werden. Dieser wirkt, eingearbeitet mit einer Wurzelbürste, deutlich effektiver. Sollten hinterher immernoch hartnäckige Flecken, beispielsweise Öl, Teer oder Rückstände von Nahrungsmitteln, vorhanden sein, nehmen Sie zusätzlich noch einen Teppich-Intensiv-Fleckentferner zur Hand. Anschließend erstrahlt der Teppich in neuem Glanz – und riecht frisch gewaschen!"

Ja, wo ist denn nun der Schmutz hin. Habe ich ihn dann nicht mit der Wurzelbürste nur tiefer in den Teppich hineingetrieben bzw. gleichmäßig verteilt? Ich will ihn doch heraus haben?

Ich überlege, ob ich es besser einem professionellen Reinigungsdienst überlasse. Dann weiß ich allerdings auch nicht: Ist der Schmutz draußen oder nur drinnen unsichtbar?

Bitte um Tipps :blume:

Inaktiver User
22.10.2014, 05:34
Teppichreiniger bzw. Reinigungsschaum wird doch nach der Einwirkzeit abgesaugt... ich schätze mal, dass das hier auch so gemacht werden soll.

herbstblatt7
22.10.2014, 20:05
Nein, man soll es nur nass abwischen.

michaelX
22.10.2014, 20:15
Ich würde einen Waschsauger empfehlen, aber dazu müßte der Teppich raus.

herbstblatt7
31.10.2014, 22:13
Das geht nicht. Denn er ist ja fest drin. Ich werde es wahrscheinlich nun von einer Firma machen müssen. Da sehe ich wenigstens nicht, wie sie es gemacht haben, sondern nur wie es aussieht.

Inaktiver User
01.11.2014, 07:58
Warum wendest Du nicht einfach den Teppichschaum nach Anleitung an, so wie es auf jeder Dose steht (= einbürsten und nach dem Trocknen absaugen.....), statt Dich mit einer unsinnigen bzw. unklaren Anweisung aus dem Internet zu blockieren..... :smirksmile:

herbstblatt7
01.11.2014, 08:24
Weil ich nur welchen habe, den man einbringen und dann feucht abwischen soll. Danke für Deinen Schubs. Ich werde mir den anderen besorgen!

ereS
01.11.2014, 09:08
im leben kaeme ich nicht auf die idee mich mit so einer arbeit abzuquaelen:unterwerf:

sowas gibt man in professionelle haende, ich zahle fuer eine professionelle reinigung ( innen und außen ) meines wagens incl. lederpflege immer so um die 200 euro, das ist es mir wert

schau mal bei apz-carmotion.de vielleicht findest du die ja auch in deiner naehe

die arbeiten sehr professionell und gut

herbstblatt7
01.11.2014, 10:57
Danke Dir ebenso. Werde ich tun.

Sonnyx
20.11.2014, 11:25
Der Teppichschaum nimmt den Schmutz auf. Nach der Einwirkzeit ist der dann auch immer ganz schwarz. Danach würd ichs aber auch absaugen und nicht abwischen, sonst wischt du den Dreck vielleicht wieder in den Teppich rein.

herbstblatt7
21.11.2014, 17:45
Danke auch Dir - ich habe mein Auto heute Morgen in eine Werkstatt zur "professionellen" Intensivinnenreinigung gebracht. Dort wird es über Nacht noch die letzte Feuchte verlieren und morgen früh hole ich es ab und schreibe hier, wie es aussieht :O)

herbstblatt7
22.11.2014, 12:24
Ich habe jetzt für 120,00 €:

1. Gründliches Aussaugen von Innenraum und Kofferraum
2. Reinigen sämtlicher Kunststoffteile, Armaturenbrett und Türverkleidungen
3. Sprühextrahieren von Polstern und Stoffteilen mit Reinigungsf. und heißem Wasser

So steht es in der Rechnung. Es sieht wirklich sehr schön und sauber aus.
Über Nacht stand das Auto dann dort zum Austrocknen in der Werkstatt mit sämtlichen Türen offen, weil noch eine leichte Restfeuchte vorhanden war. Ich muss das Auto also heute noch lüften und ausfahren. Ein Glück, das heute schönes Wetter ist.

Allen ein schönes Wochenende :blume:

ereS
22.11.2014, 12:27
sinnvoll angelegtes geld :freches grinsen:
und wenn du jetzt dein auto regelmaeßig aussaugst und mal ueberwischst, wirst du sehr lange freude mit der professionellen reinigung haben

herbstblatt7
23.11.2014, 19:30
Das regelmäßige Aussaugen und Putzen der anderen Teile habe ich eh' immer gemacht! Genauso wie zweimal Durchsicht im Jahr bei Reifenwechsel eben ...

Es war übrigens wirklich nur noch eine ganz leichte Restfeuchte darin (ich hatte provisorische ganz dünne Kunststoffplanen auf die Vordersitze gelegt bekommen, als ich es abholten. Bin dann auf einen Ausflug für 3 Stunden gefahren, mit immer mal Lüften und Heizen und über Nacht war nun das Auto weder abends noch zeitig am Morgen innen an den Scheiben beschlagen.