PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tipps für Usedom



Inaktiver User
03.12.2006, 13:24
Hallo,

demnächst bin ich für ein paar Tage auf Usedom. Habt ihr ein paar Tipps (Natur, Kultur, kulinarisches, ...) was man sich unbedingt ansehen sollte??

Gruß,
Moonstone

Datakrfj
03.12.2006, 14:34
Also zum Thema Essen:

Der Rankwitzer Hof ist super! Ist in Rankwitz im Lieper Winkel. Ist zwar nicht wirklich schön, hat immer noch den Charme eines Ost-Restaurants, aber das Essen ist einmalig. Die Besitzer sind immer sehr nett und es wird alles frisch zubereitet. Zu empfehlen ist dort Fisch, da der Fisch ganz frisch vom Boot kommt. Ruhig mal nach der Dorsch-Leber fragen. Meist nicht da, da sehr selten, aber ein Genuß.

Dann ist auch schön der Gasthof "to´n Eikboom", dort gibt es sehr defitiges Essen. Der ist in Dargen. Nicht ganz einfach zu finden.

Wellness:

Wenn ihr bei Euch im Hotel keine Saunalandschaft habt, dann könnt ihr gut und gerne, wenn nicht gerade Hochsaison ist, in den Ahlbecker Hof gehen. Die Kosten sind die gleichen wie in der öffentlichen Sauna, aber es ist viel ruhiger und es sind auch weniger Menschen dort. Handtücher und Wasser zum Trinken bekommt ihr dort sogar gratis.

Ansehen:

Schön sind die ganzen alten Kirchen auf Usedom.
Dann lohnt sich auch ein Tagesausflug nach Wolgast, auch sehr schön.
Wenn ihr Raucher seit dann könnt ihr zu Fuß nach Polen rüber und Euch dort billgig Zigarretten kaufen (12 € die Stange).
Dann ist in Peenemünde noch eine Ausstellung zu den Raketen im Historisch-Technischen-Informationszentrum. Ist sehr ausführlich, sollte man auch ein wenig Zeit mitbringen. Fand ich sehr interessant.

Ansonsten ein wenig treiben lassen. Ins Auto steigen und einfach fahren. So haben wir es meist gemacht. Viel Spaß dort!

Lisibach
03.12.2006, 17:20
Hallo!

Es gibt in Zinnowitz, in der Nähe von der Strandpromenade, in einer Seitenstrasse ein griechisches Restaurant. Das ist sehr empfehlenswert.

Lena54
03.12.2006, 21:27
Hallo,

ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen. Usedom ist wunderschön.

Dann empfehle ich nur noch: Laufen, laufen, laufen.....

Gerade in der Nebensaison ist die Insel wunderbar. Die Strände sind leer und man kann auf dem festen Sand direkt am Wasser stundenlang marschieren, den Möwen zuschauen, Muscheln sammeln oder Donnerkeile suchen. Bernstein haben wir leider keinen gefunden.

Viel Spaß

Lena

Inaktiver User
04.12.2006, 10:49
Hallo,

Danke für die Tipps. Freue mich schon auf den Aufenthalt!!

Gruß,
Moonstone

Laura
04.12.2006, 12:59
Hübsch ist auch das Binnenland. Mein persönlicher Favorit: Mellenthin. Dort gibt's eine schöne Kirche, ein etwas verfallenes Wasserschloß (nette Gastronomie) und einen alten Gutshof, in dem man auch recht gut isst. Unbedingt Heringsdorf (Villen entlang der Promenade; der Italiener Mare Blu ist okay), der Grieche in Bansin ist grenzwertig, in Zinnowitz Café Marimar hat genialen Kuchen. - Über den Ausflug nach Polen kann man streiten. Der Polenmarkt ist dégoûtant (nur für Raucher interessant), der Weg ins Kurviertel lohnt sich aber, hübsche Villen. Die eigentliche Innenstadt fanden wir --- naja: trübselig. Ansonsten: Strandspaziergänge!

Segelohr
04.12.2006, 13:04
Oder vielleicht mal nach Freest (10 km), das ist ein kleines altes Fischerdorf mit Tradition (Freester Fischerteppiche) Dort gibts einen wunderschönen Hafen, eine tolle alte "Räucherei Thurow" (dort wird noch traditionell auf Buchenholz geräuchert) und eine schöne ursprüngliche Gastsätte "An der Waterkant".
Auch Greifswald (ca. 30 km) ist eine wunderschöne alte Hansestadt.

Viel Spass :nikolaus:

Valentine
06.12.2006, 03:51
hallo segelohr,

freest und der geräucherte fisch *hm,lecker* wir waren in lubmin im urlaub und haben uns in freest öferts aufgehalten. schön auch der eichenwald an der see entlang.
grüssle valentine

Segelohr
06.12.2006, 10:12
Hallo Valentine,

schön das es dir in Freest so gut gefallen hat. Mir gefällts hier auch...ich wohne hier:nikolaus:

LG Segelohr