PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anlasser vermutlich, oder?



ilazumgeier
19.07.2014, 08:15
1. Start: problemlos

kurze Pause

2. Start: jetzt schon mehrfach nicht mehr problemlos, mehrere Versuche nötig. je länger das Auto steht, desto einfacher bzw wieder problemlos.

Mein kurzer Autoverstand wird das Töff so schnell wie möglich in die Werkstatt bringen (am Ort ist keine), aber Mo-Di-Mi bräuchte ich es schon noch. Mein kurzer Autoverstand sagt auch: Batterie kanns wohl nicht sein, die ist ja nicht selbstladend, wenn das Auto steht

Anlasser? warum zickt der NIE beim Erst-Start?:wie?:

Motor-Elektronik-Warnleuchte leuchtet, Werkstatt hats "ausgemessen", angeblich nur ein "Formfehler" - kann da nicht doch eine Verbindung bestehen?

andere Ideen, Vorschläge?
:blumengabe:

Sasapi
19.07.2014, 09:39
Kann auch ein Problem in der Motorsteuerung sein- hatte ich bei meinem Golf auch.

ilazumgeier
19.07.2014, 11:14
hm. hört sich nach was Größerem an.:knatsch: und das bei meinem kleinauto

michaelX
19.07.2014, 15:54
1. Batterien entladen sich selbst im Stand.

2. Die heute übliche Elektronik entlädt Batterien im Stand noch viel schneller.
Zündung an - 20 Steuergeräte an, Zündung aus - Steuergeräte bleiben erst mal noch an, bis zu 20 min.

3. Der Anlasser ist OK; Wenn er nicht OK ist dreht er entweder sehr schnell (Klingt wie ein Mixer) oder macht gar nichts.

4. Wenn die Warnleuchte für die Motorsteuerung leuchtet ist was faul! Da muß der Fachhändler auslesen, das können freie Werkstätten nicht unbedingt.


Jetzt zum Problem:

Die Batterie kann es nicht sein, wenn das Auto umso besser anspringt, je länger es steht. Bei defekter Batterie würde es immer schlechter gehen.

Das Auto spring beim zweiten Mal anlassen schon an, braucht aber deutlich länger als sonst, ja?

Warum machst du das Auto so schnell wieder aus? Kannst du das vermeiden?
Ist das immer, egal, wie heiß oder kalt das Auto ist, daß es beim zweiten Mal anlassen schlechter anspringt?
Ist das egal, wie lange die Pause zwischen erstem Anlassen und erstem Abstellen ist? Garage rausfahren, ausschalten ergibt das selbe Problem wie in die Stadt fahren und dann erst ausschalten?

michaelX
19.07.2014, 16:01
Was ist das denn für ein Auto?

Läuft das Auto direkt sauber wenn es beim zweiten Mal anspringt oder "hustet" er rum?

Klingt wie ein defekter Temperatursensor.

ilazumgeier
19.07.2014, 16:44
Hustet nicht. einmal gestartet, fährt es wie eine eins. wobei ich noch nie eine eins habe fahren sehen




Warum machst du das Auto so schnell wieder aus? Kannst du das vermeiden?


Einkaufs-Stopp, nicht vermeidbar. Meine Familie will jeden Tag was essen. Briefkasten-Stopp, auch nicht vermeidbar, sonst irgendwelche bösen Konsequenzen. Tankstopp, auch nicht vermeidbar, sonst bald ganz stoppstopp

das kalte Auto springt immer an
das nicht kalte meistens auch, aber nicht immer und dann auch nicht beim zweiten mal. meistens so beim fünften, sechsten Versuch, dann kann es aber auch sein, dass es - zack- sofort anspringt. ist ein bisschen so wie bei wackelkontakten: zufällig die richtige stelle getroffen und es läuft

michaelX
19.07.2014, 18:03
Klingt nach einem defekten Sensor, der falsche Werte liefert.

ilazumgeier
19.07.2014, 18:13
:erleuchtung:#

so was Ähnliches meinte die Werkstatt bei der Warnleuchte auch, hielt das allerdings für nicht wirklich relevant. ist nicht die Vertragswerkstatt (die kostet mich eine halbe Tagesreise, fast), aber auch keine Klitsche

Mr_McTailor
19.07.2014, 18:47
Stehst Du beim Starten mit dem Fuß auf dem Gaspedal?
Versuch die 2. bis n. Starts ohne jegliches Gas.

michaelX
19.07.2014, 18:55
Eigentlich startet man alle Autos seit ~1990 ohne Gas und die neuen ab 2000, die mit dem elektronischen Gaspedal, ignorieren es schlicht, wenn man Gas gibt.

Meine Vermutung geht auch in die Richtung falsches Gemisch, vermutlich auf Grund falscher Temperaturdaten. Das würde erklären, warum es besser geht, wenn man länger wartet. Dann nähert sich die Wassertemperatur den Meßwerten an.

ilazumgeier
19.07.2014, 18:57
Stehst Du beim Starten mit dem Fuß auf dem Gaspedal?
Versuch die 2. bis n. Starts ohne jegliches Gas.

ja
ok, danke

ilazumgeier
19.07.2014, 18:59
Eigentlich startet man alle Autos seit ~1990 ohne Gas und die neuen ab 2000, die mit dem elektronischen Gaspedal, ignorieren es schlicht, wenn man Gas gibt.

Meine Vermutung geht auch in die Richtung falsches Gemisch, vermutlich auf Grund falscher Temperaturdaten. Das würde erklären, warum es besser geht, wenn man länger wartet. Dann nähert sich die Wassertemperatur den Meßwerten an.


Der Nebel lichtet sich, ich fange an zu verstehen. :blumengabe:

Sasapi
20.07.2014, 00:09
Also- bei meinem Golf hatte eine leuchtende Motorkontrollleuchte in Verbindung mit dem hysterischen Gepiepse und Geblinke im Multifunktionselement "ABGAS! WERKSTATT!" in den letzten 12 Jahren folgende Ursachen: 3 defekte Zündspulen, Lambdasonde 1 defekt, Lambdasonde 2 defekt und....ein Loch im Auspuff:smile:

Macken am Anlasser konnte ich hören- der kreischte ganz erbärmlich "nach". Auseinander nehmen und fetten, zusammenbauen und einsetzen behob den Schaden- und ich kurve schon fast 100.000 km mit dem "sanierten" Anlasser rum.

Da die Preisdifferenz zwischen der VW Werkstatt und der freien Werkstatt hier im Ort ganz immens ist- VW wollte einen komplett neuen Auspuff einbauen, obwohl nur vorne ein Flexrohr defekt war, dafür gibts einen Reparatursatz- aber eben nicht als VW Originalteil, da hätte der ganze Auspuff getauscht werden müssen ( ich habe noch den Originalauspuff von der Auslieferung drunter, der ist "in einem Stück". Das Austauschmodell wäre dann zweiteilig, die nächste Reparatur wäre dann nicht mehr so teuer, tröstete mich der VW Werkstattmeister...) und das wären 1200 Euro gewesen, so ungefähr- mache ich es schon mal so, dass ich zur Fehlerdiagnose in die VW Werkstatt fahre, mir einen Kostenvoranschlag - gegen Bezahlung natürlich !- geben lasse- und den mit zur freien Werkstatt nehme. Die können zwar Fehler bei meinem Golf auslösen- da gibts aber so Diagnoseschlüssel ( oder so...), die sie nicht kennen, und deshalb muß mitunter etwas gesucht werden.
Mit dem Kostenvoranschlag erleichtere ich die Fehlersuche- und spare trotzdem ne Menge Geld.

ilazumgeier
20.07.2014, 00:34
guter Tipp. wobei ich nicht weiß, wie oft da die einzige Vertragswerkstatt im Umkreis mitspielen würde. als ich die mal notgedrungen kontaktieren musste, waren sie merklich - äh...reservierter als früher.

michaelX
20.07.2014, 10:11
Fährst du einen Aston Martin oder warum gibt es da nur eine Werkstatt? :wie?:

Gibt es vielleicht ehemalige Vertragswerkstätten? Fast alle Automarken haben in den letzten 15 Jahren vielen kleinen Autohäusern die Verträge nicht mehr verlängert, die sind aber weiterhin "Service Point" oder sowas, kennen sich also weiterhin aus. Vielleicht gibt es da ja jemanden in deiner Nähe.

ilazumgeier
20.07.2014, 10:35
ländlicher Raum, die VT ist in einem anderen Tal (war früher mal näher), Fahrzeit mit dem Auto eine knappe Stunde, aber wenn mich niemand hin+zurückfährt, bin ich mit Öffis tatsächlich Stunden unterwegs, weil die jeweilgen (ohnehin suboptimale) Anbindungen nur in Richtung Regionales Zentrum ausgerichtet sind.
"Meine" mag die Auswirkungen unterschätzt haben, aber grundsätzlich wissen sie offenbar schon, wie das in Ordnung gebracht wird, das war auch für die allernächste Zeit angedacht. Von den Startproblemen wussten sie nichts (die hatte ich da noch nicht) und mir erschließt sich der Zusammenhang erst jetzt, dank eurer Hilfe:blumengabe:

michaelX
20.07.2014, 10:57
Gibt es diesen "war früher mal näher" gar nicht mehr?

ilazumgeier
20.07.2014, 11:23
doch :lachen:, der ist jetzt eben weiter weg. umgezogen nach weiter weg. vermutlich billiger dort

michaelX
20.07.2014, 11:36
Anderes Tal?

ilazumgeier
20.07.2014, 11:51
öffentlich keine weiteren Details, ich bin sowieso schon fast nackig:cool: Aber Täler gibts fast überall, wenn man lange genug sucht, findet sicher sogar in der norddeutschen Tiefebene eines:smile: