PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Familienkutsche gesucht



Inaktiver User
23.06.2014, 21:35
So, jetzt habe ich auch einmal eine Frage. :smile:

Unser Auto hatte einen Totalschaden, wir fahren in Kürze in die Ferien - theoretisch:unterwerf:- und suchen also ziemlich auf die Schnelle nach einem robusten Familienfahrzeug. Wir tendieren zu einem Diesel und haben ein Budget bis ca. 7000€ zur Verfügung. Es soll also ein Gebrauchter werden.

Die Frage lautet: Welches Modell ist erfahrungsgemäß gut belastbar und macht wenig Ärger? Wir nutzen den Wagen in aller Regel zu viert, gelegentlich auch zu fünft und brauchen einen geräumigen Kofferraum.

Wir haben über einen älteren Benz, Volvo oder Citroen (C5) nachgedacht.

Fällt Euch dazu etwas ein?

Ich sage vorsorglich schon einmal Danke! :blumengabe:

michaelX
23.06.2014, 22:11
Der Volvo.

Ältere Benzen rosten entweder oder machen Motorzicken - kommt auf das genaue Modell an.

Wenn der C5 die Hydropneumatik hat ist er vom Komfort her nicht zu schlagen. Der ist aber auch sonst halt sehr leger.

crazy79
24.06.2014, 08:40
Wir haben einen gebrauchten Opel Vectra (Diesel) gekauft - läuft seit mittlerweile knapp 30000km (bei mir, davor hatte er schon 85000) völlig ohne Probleme, laufruhig, mit seinen 150PS hat er auch ordentlich Dampf, mit vernünftigem Verbrauch (AB knapp 6l), und hat echt viel Platz im Kofferraum und auf der Rücksitzbank.

Inaktiver User
24.06.2014, 08:50
Wir haben einen gebrauchten Opel Vectra (Diesel) gekauft - läuft seit mittlerweile knapp 30000km (bei mir, davor hatte er schon 85000) völlig ohne Probleme, laufruhig, mit seinen 150PS hat er auch ordentlich Dampf, mit vernünftigem Verbrauch (AB knapp 6l), und hat echt viel Platz im Kofferraum und auf der Rücksitzbank.

Oh, Danke für diesen Hinweis! Ich finde den Opel ja alles andere als stylish, aber er scheint doch sehr in die Richtung zu gehen, die wir suchen.

@michael
Der Volvo gefällt mir sehr gut, aber in einem Motorforum stand, man müsse für teures Geld nach ca. 120t km den Partikelfilter wechseln lassen. Und die Modelle in unserer Preisklasse haben ziemlich genau diesen Kilometerstand.:unterwerf:
Angeblich sind die Volvo Benziner auch insgesamt robuster, aber wir suchen ja nun einen Diesel...

Gestern hat mein Mann noch einen C4 Picasso entdeckt, einen Siebensitzer, für 6000€. Vielleicht ist auch das eine Möglichkeit.

michaelX
24.06.2014, 12:56
Persönlich finde ich den C4 Picasso großartig, allerdings die Grand-Version. Allein das Kinogefühl mit der riesigen Frontscheibe! Damit durch die Cevennen ... :freches grinsen:
So richtig schlecht sind die nicht, man hört jedenfalls nicht allzuviel.

Partikelfilter verstopfen mit der Zeit, das ist ihrer Bauart und ihrem Sinn geschuldet. Irgendwann muß man die bei jedem Auto tauschen.

crazy79
24.06.2014, 20:56
Nicht jeder Partikelfilter muss getauscht werden - viele Modelle haben eine Regenerationsphase eingebaut. Meist wird nach einer bestimmten km-Anzahl zusätzlicher Kraftstoff eingespritzt, der dann die Partikel "nachverbrennt". Wichtig dafür ist jedoch ein regelmäßiges bewegen auf der Autobahn um eine gewisse Abgastemperatur/Filtertemp. zu gewährleisten.
Für genauere Infos zu einzelnen Fahrzeugen aber am Besten mal in einer Werkstatt anrufen - selbst in KfZ-Foren kursiert immer viel Halbwissen :zwinker: Ich hab damit bisher immer gute Erfahrungen gemacht, bin teils auch einfach mal bei einer Werkstatt vorbeigefahren und hab mit einem der Meister geplaudert... Ich glaub der war ganz angetan davon - so viele frauen scheinen da wohl nicht nachzufragen :zwinker:

katelbach
25.06.2014, 17:34
Nicht nur, weil ich bekennender Volvo-Fan und Volvo-Fahrerin bin ...: Volvo,

In meinem Freundes- und Bekanntenkreis fahren einige ihre Uralt-Volvos (15-20 Jahre oder noch älter) ziemlich problemlos.
Deshalb werden auch nicht viele angeboten.
Sind ja auch super, die großen eckigen Schiffe.

JCMes
25.06.2014, 18:50
Was diese riesen Panorama-Frontscheiben angeht, ich finde die Dinger zum k...
Wir fahren einen Peugeot 308SW mit 6 Sitzen (Der im Kofferaum kann rausgenommen werden).
Das Auto läuft ohne Problem, so gesehen sind wir sehr zufrieden.
Aber diese Scheibe, sie nervt einfach. Ständig blitzen einem die Straßenlaternen in die Augen und wenn im Winter noch etwas Eis auf der Scheibe ist, wird das Licht von Ampeln und Straßenlaternen so stark gebrochen, das es regelrecht blendet. Ich werde beim nächsten Wagen darauf achten.
Mein Favorit ist zur Zeit der Ford S-Max

Premium
25.06.2014, 18:53
Wir hauen auch ungern viel Geld für Autos raus, deshalb haben wir immer Opel gefahren. Die haben bei wenig Reparaturen immer sehr lange durchgehalten 16 - 20 Jahre :-D
Seit 10 Jahren haben wir einen Opel Zafira. Der ist unempfindlich, hat viel Platz und ist auch nicht so niedrig.
Ist eigentlich genial, kann man gut Kinder, Tiere und alles mögliche transportieren.

michaelX
25.06.2014, 19:47
Was diese riesen Panorama-Frontscheiben angeht, ich finde die Dinger zum k...


Der Citroen hat eine noch größere Scheibe, die geht fast bis über den Kopf. Allerdings hat er auch zwei Arten Sonnenblenden. Die bekannten hängen an einem riesen Teil, das komplett nach vorne gezogen werden kann, bis die Scheibe ungefähr so groß ist, wie man es so gewohnt ist.

Ich kenne mehrere Leute, die fahren täglich einen 60 Jahre alten Volvo. Die sind eisern!

Amarena, vielleicht magst du aufschreiben, welche Modelle genau ihr in die engere Wahl genommen habt?

Inaktiver User
01.07.2014, 22:55
Vielen Dank für Eure Antworten!

Ich war ein paar Tage unterwegs, das Thema ruhte weitgehend - nervig, unser Auto ruht nämlich leider auch...:unterwerf:

Mein Mann hatte einen schönen C5 Kombi in unserer Preislage gefunden, der sich dann aber als bereits verkauft erwiesen hat. Ich gebe nochmal Bescheid wg des C4. Ich glaube, das Modell wäre ein Siebensitzer, der bei ausgebauten Rücksitzen einen entsprechend großen Kofferraum hat.

Wir können mangels Zeit eigentlich schlecht nach bestimmten Modellen gucken (ist uns allmählich klar geworden), sondern richten uns nach dem aktuellen Angebot. Ist einfach schade, dass wir nicht warten können, bis etwas wirklich Passendes zu haben ist.

Morgen weiß ich mehr, dann schreibe ich nochmal.

:blumengabe:

Inaktiver User
05.07.2014, 13:59
So, wir haben uns nun ziemlich auf den C5 Kombi eingeschossen. Irgendwie kommen wir von Citroen nicht los... :smirksmile:

Als Alternative schwebt uns noch der C4 Picasso Grand vor.

Wir schauen, dass wir bei einem seriösen Händler mit Gebrauchtwagengarantie kaufen, damit sollten wir, denke ich, auf der sicheren Seite sein.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

:blumengabe:

Inaktiver User
05.07.2014, 14:33
hab meiner Tochter mit Baby einen Mercedes Vaneo gekauft - der wurde bis 2005 gebaut, ist ein sagenhaftes Auto mit 2 Schiebetüren- ist bei Bj. 2004/05 um 6- 7000 zu haben. Musst auf Rost achten unter den Gummiverkleidungen,, keinen Automatic, die waren zu anfällig. Meine Tochter liebt das Teil und es fährt und fährt und fährt....
Und es passt einfach alles rein...

http://img.automobile.de/modellbilder/Mercedes-Benz-Vaneo-28775_haessliche_autos_kw52-2010_6.jpg

michaelX
05.07.2014, 15:12
So, wir haben uns nun ziemlich auf den C5 Kombi eingeschossen.

Den gibt es - je nach Ausstattung - mit Hydropneumatic oder mit Stahlfedern, nachfragen!

Inaktiver User
06.07.2014, 12:53
Den gibt es - je nach Ausstattung - mit Hydropneumatic oder mit Stahlfedern, nachfragen!

Danke, wir werden drauf achten!

michaelX
06.07.2014, 13:02
So, wir haben uns nun ziemlich auf den C5 Kombi eingeschossen.

Hattet ihr denn schon mal einen Citroën?

Inaktiver User
06.07.2014, 23:25
Hattet ihr denn schon mal einen Citroën?

Mein erstes Auto war ein GSA. Als Familie hatten wir einen BX, später dann einen Xsara Picasso. Mein Mann hatte zwischenzeitlich auch einen Visa. :smirksmile:

michaelX
07.07.2014, 09:48
Dann solltet Ihr die Hydropneumatic nehmen, ansonsten seid Ihr am Ende nur enttäuscht.
(Den Visa ignorieren wir hier mal großzügig! :ahoi:)

Inaktiver User
07.07.2014, 09:52
Dann solltet Ihr die Hydropneumatic nehmen, ansonsten seid Ihr am Ende nur enttäuscht.

Ja, so isses.


(Den Visa ignorieren wir hier mal großzügig! :ahoi:)

:freches grinsen: