PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein erster swingerclubbesuch (und auch der letzte?)



Seiten : [1] 2

Hopscotch07
28.11.2006, 16:19
So, ich hab es also getan. Nachdem R ja immer mal vom swingerclub erzählt hat etc. und ich ja durchaus auch neugierig bin, habe ich vorgeschlagen, dass wir zwei mal gehen. R hat dann gleich den darauffolgenden Samstag vorgeschlagen, an dem Pärchenabend ist; somit keine Solos rumlaufen. O.k., finde ich schon mal gut.

Ich habe ja gedacht, dass wird ein gemeinsames Abenteuer, inklusive der Vorbereitungen, auch meinem Einkauf für diesen Besuch. Dabei habe ich festgestellt: das mach ich in Zukunft lieber allein oder mit einer Freundin. An sich kein Problem aber so fiel halt dieses gemeinsame sich vorbereiten, gemeinsam gespannt sein und so total flach. Schade. Allerdings: für R. ist es eben nicht neu und somit auch kein Abenteuer im Sinne "unbekannte Welten entdecken".

Naja, die weiteren Vorbereitungen also, nach Hause, Kleiderschrank durchforsten und bei R. durchprobieren. Duschen etc. R währenddessen am Arbeiten. Er ist wohl gar nicht aufgeregt. Alles ganz normal, man geht halt in nen Club. Heiss? Animiert? Anmachend? Fehlanzeige.


Eigentlich wollte ich an dem Abend kochen, aber ich hatte weder
Hunger (ob ich überhaupt was reinkriegen würde?) noch Lust, etwas zu machen. Haben gemeinsam ein paar Tortillachips mit dip gegessen, ich ein Glas Prosecco. R meinte, o.K. ich esse halt ein Stück Brot nachher, wir könnten ja am Sonntag kochen.

Bevor wir losfahren schaut R. noch einmal im Internet, ob der Club auch wirklich auf hat. O.K. ach ja, Buffet gibt es dort, toll. Hätte man ja mit einkalkulieren können, den Clubbesuch mit gemeinsamen essen beginnen. Aber gut, ich will es jetzt wissen!

Nun zum eigentlichen Thema.

Blauäugig wie war waren (oder eher ich?), haben wir (oder habe ich) gedacht, wir müssen nicht vereinbaren, was "erlaubt" ist und was nicht, es würde genügen, wenn wir aufeinander achten und sofort stoppen, wenn wir merken, dem anderen bereitet das Unbehagen. Sicher, das wäre auch gegangen, aber das hat mich eindeutig überfordert. Die Aufregung und auch gewisse Angst (wie reagiere ich?) war einfach zu gross. Spannung? Ja! Sexuelle Spannung? Null!


Ankommen. Typ am Eingang fragt, ob wir schon einmal da waren. R. ja. ich nein. Doch kein Angebot, ein bisschen zu zeigen oder so. Fand ich schon ein bisschen schwach. (Ich weiss, danach kann man selbst fragen, es geht mir um die Dienstleistung für einen nicht unerheblichen Eintritt) In die Umkleide. R. geht duschen, ich zieh mich schon mal um, hatte das duschen etc. ja zu Hause erledigt. Wir gehen erst einmal in die Bar.

Die vielen Männer in strings lösen in mir einen unwiderstehlichen
Kicherreflex aus. Mannoman, sieht das bescheuert aus. Der Geruch vom Buffet, naja, sehr fleischig halt, also nichts für meine Nase.

Ich schau mich um. Die Leute wirken so, als wären sie auf einem
Firmenausflug beim abschliessenden Essen. Ungewöhnlicherweise halt in Unterwäsche, ansonsten genau der Eindruck. Trinken an der Bar ein Glas. Niemand erwidert Blickkontakt (stand nicht am Eingang auf der Tafel "wir sind alle ganz locker und sagen uns Du"). Bis auf die Belustigung bei mir keine Regung.

R. schlägt vor, sich umzusehen, in den Räumlichkeiten, in denen es zur Sache geht. Gut, machen wir. Zunächst ein Paarraum, hier sind 2 ganz nett zu Gange, kann man aber nicht richtig sehen. Insgesamt, auch in den anderen Räumen noch nicht allzu viel los. Was gibt es so?

Einen Raum mit Matten ausgelegt, auf denen dann mehrere Paare (mit gebührendem Abstand) miteinander rummachen können. Einen Raum mit einem grossen Bett, geeignet für 2 Paare. Ein "Bock"/eine (Stein?)Liege, auf die Frau sich rücklings legen kann und der Mann sie an Händen und Füssen, nach oben gestreckt, festketten kann. Eine Liebesschaukel und noch ein paar mehr oder minder verwinkelte / verwinkelt liegende Liegeflächen. Dann noch einen Saunabereich und einen Aussenbereich mit Pool. Erst mal noch mal an die Bar, bin immer noch aufgeregt, weiss überhaupt nicht wie und was so gehen soll. Schau mir die Leute an; sind am essen und trinken.
Erotische Funken? Fehlanzeige. Immer noch das Firmenausflugsambiente.

Die Paare flirten auch nicht miteinander. Wenn sie in die anderen
Räume gehen, um etwas zu machen, wirkt es, als würden sie zum
nächsten Saunagang gehen oder so. Finde ich das etwa anregend? Nullkommanull.

Wir gehen noch einmal gucken. Jetzt ist etwas mehr los. Das einzige Ungewöhnliche ist ein 4-er-Gespann auf der Matte. Nett anzusehen, allerdings (mich) nicht geil machend. Eher so tantramässig ? könnte auch gleich ein "ooooooohmmmmmmmmmm" kommen. Ausserdem eindeutig nicht für mich, ich hätte keine Lust, während ich gebumst werde, einen Frauenschoss in meinem Gesicht zu haben. Und was bitte macht der 2. Mann, sitzt letztlich vor dem 3-er-Gespann, feuert der die an? Schirmt er die ab? Ist er der Taktgeber? Ein paar Paare sind miteinander beschäftigt, alles ganz nett, ruhig und gediegen. Das ist ja auch so ein Faktor, man muss irgendwie so zurückhaltend sein.

Klar, würde ja auch nerven, wenn eine/r laut wird. Und so ein rechtes Klatschen käme bestimmt auch nicht gut.

Jedenfalls, nichts davon macht mich an. Normalerweise ist es schon so, wenn ich in irgendeiner Form Sex sehe oder auch Porno oder so, da regt sich schon irgendwie der Körper. Hier? Nix. Allenfalls Belustigung (wieder!) kam bei mir manchmal hoch. Natürlich hat R. das nicht verstanden. Er findet es spannend zu
gucken. Mir hat das an diesem Abend nichts gesagt, mich nicht einmal interessiert. Ich hab R. gesagt, dass bei mir nichts geht, was er selbstverständlich schon blöd fand. Habe ihm vorgeschlagen, er solle es doch bei den anderen Paaren versuchen, woraufhin er meinte, das sei relativ schwierig. (Toll! Also scheiss egal, wenn Dir nicht danach ist, dann eben so! Dafür ist man schliesslich da. Kam bei mir so an in dem Moment. Nachtrag: nein, so ist es auch nicht). Na ja, und wenn er das überhaupt machen sollte, dann nur, wenn ich zuschaue. (Örgs! Allerdings gut, soll ich zugucken, um auch Lust zu kriegen, mitzumachen.) Dann von ihm die Bitte, doch mit ihm. Er würde sooooo gerne dort, "nur" mich. Ich habe aber schon versucht, mir einen Ruck zu geben, aber da tat sich wirklich nullkommanichts. Zu guter Letzt hat R. dann vorgeschlagen, dass wir gehen. Was wir auch taten.

Mann, habe ich mich schlecht gefühlt. Und dann dieses Gefühl, so viel Stress und so ein grandioser Reinfall. Und nebenbei auch noch eine ganze schöne Stange Geld. R. meinte, das wäre wohl besser in einem schönen Restaurant angelegt gewesen, da hätten wir mehr von gehabt. Klar.

Allerdings hatten wir ja vorher darüber gesprochen, dass es sein kann, dass es ein Reinfall wird. Wobei, DAMIT hab ich ja wirklich nicht gerechnet, dass so gar keine sexuellen Gelüste aufkommen würden. Aber: Schliesslich war es ein Versuch mit offenem Ausgang.

Auf der anderen Seite war R. auch klasse und verständnisvoll
(auch/obwohl er eben nicht verstanden hat, was da bei mir abgeht? gut, ich ja auch nicht wirklich). Und, nein, Vorwürfe hat er mir nicht gemacht. Er fand es blöd, dass ich nicht einmal mit ihm mochte. Aber auch das hat er ohne Vorwurf gesagt, also völlig o.k. (klar fand er das doof, hätte ich umgekehrt ja auch blöd gefunden.) Ich war unglücklich. Die Heimfahrt war blöd und selbst zu Hause war (zunächst:cool: )nicht an Sex zu denken, die Leitung: völlig stillgelegt.

Geht gleich noch weiter.........

Hopscotch07
28.11.2006, 16:31
Zu welchem Schluss ich gekommen bin?

Ich bin verklemmter, als ich dachte. DAS wird es wohl gewesen sein, was mich so abgelöscht hat. Neben dem fehlenden GEMEINSAMEN Abenteuer- und Aufgeregtheitsgefühl und neben der fehlenden Erotik/knisternden Spannung in diesem Club. Das Beides hätte mir sicher darüber hinweggeholfen.

Ausserdem: wir sollten es noch einmal probieren. Einmal zählt nicht und ich möchte es irgendwie auch nicht so stehen lassen. Wenn R. möchte; dann nach meinen Vorstellungen (weil ich diejenige bin, die mehr braucht, als nur dahin zu gehen, ihm reicht es ja, um in Stimmung zu sein). Einmal: diesen Besuch des Clubs zunächst OHNE den Anspruch mit anderen. Und anderes Vorgehen, ich brauche wohl höhere sexuelle Spannung für einen Besuch, also müssen wir die schaffen, mit Worten mit Fantasien für den Abend etc über den Tag;


ausserdem brauch ich dafür wohl das Gefühl, dass R. es total klasse und geil findet gerade mit mir dort hinzugehen. Das ICH da auch gemeint bin und nicht so austauschbar. Kein Geplänkel an der Bar (bringt eh nichts wegen der dort nicht vorhanden Stimmung), lieber gemeinsam rein, duschen und einfach mal gleich zur Sache, erst einmal also das Miteinanderbeschäftigen im Vordergrund. Schauen kann man dann später.

Zwischendurch vielleicht Sauna und/oder ein bisschen schwimmen und dort dann ein Gläschen Sekt, ansonsten eher keinen Alkohol. So die Richtung und dann mal schauen, was passiert.

Ich werde es R. jedenfalls vorschlagen, ach ja, und ich muss ihn noch fragen, was er spannend daran findet, wenn andere zugucken, den Punkt hatten wir noch nicht. (Und in mancher Hinsicht bin ich eben doch neugierig).

Nun aber noch ein paar Einzelheiten:

Die Paare auf dieser Veranstaltung waren mehrheitlich grob in unserem
Alter, also um die 40, viele eher etwas älter. Ein paar jüngere.

Besonders attraktiv fand ich bis auf ein paar Frauen (und selbstverständlich R.) niemanden. Die Männer haben mir wie gesagt, Belustigung entlockt. Man stelle sich einen Buchhalter in den Vierzigern mit Schnauz vor (klischehaft gemeint, nix gegen Buchhalter!), etwas unscheinbar, normale Figur (also nicht trainiert aber auch nicht dick, etwas Bäuchlein halt). Den mit string, am essen an der Bar, leider nicht mit schön gerader Haltung, wie es optisch ansprechender wäre, wenn man mit nacktem Oberkörper irgendwo sitzt.

Die Frauen sehr unterschiedlich. Nicht wenige, die ich nicht
besonders fand. Viele irgendwie langweilig/gelangweilt aussehend. Bis auf die in meinen Augen attraktiven Ausnahmen also: unscheinbar, ohne erotisches Knistern, nüchtern und langweilig.

Ach, ja, ich habe vorhin gelesen, es war an dem Abend open-end-Party. Von einer wie auch immer gearteten Partystimmung habe ich auch nichts gemerkt. Ruhig, gediegen halt. Gefeiert wurde nicht. Mit anderen kommuniziert auch nicht. Geflirtet wurde nicht, weder untereinander noch mit anderen. Blickkontakt? Ich habe es tatsächlich nicht geschafft, mit anderen Blickkontakt herzustellen, als ich es versucht habe.

Der Sex in den Räumen. Zum Teil nett. Die Paare sind teilweise auch nett miteinander umgegangen. Aber: es war alles so leidenschaftslos. Schwer zu erklären, aber gerade Leidenschaft habe ich mehr erwartet.

Nein, wenn z.B. ein Paar auf die Matten gegangen ist, ist es
sozusagen schulterzuckend passiert "komm, lass uns mal". Dann dieses Handtuch drunterlegen (super: ich weiss so schon, wie es mir damit ginge, ich würde die ganze Zeit nur darauf achten, dass es unter mir bleibt, damit ich nicht auf eine irgendwie glitschige Oberfläche komme oder mir gar etwas weghole).

Auch beim rumgehen dort zwischen den Räumen: man trifft andere Paare, der Blickkontakt wird eher vermieden; alles so distanziert. Viel mehr noch, als wenn man in der Sauna Leute trifft (da sagt man wenigstens hallo). Es war alles ganz: freundlich. Mehr aber auch nicht. Nicht einmal herzlich,
geschweige denn knisternd, erotisch, frivol meinetwegen.

Aber da komme ich zurück zu meinen Hemmungen; vielleicht habe nur ich das so wahrgenommen. Und/oder vielleicht ist es einem egal, wenn man selbst genug Feuer verspürt. Werden wir vielleicht sehen.

Soweit mein Bericht; auch und gerade für diejeniegen, die mit Dem Gedanken an einen ersten Clubbesuch spielen

Gruss
hopscotch

Inaktiver User
28.11.2006, 16:38
das fand ich gerade sehr interessant und aufschlussreich, hopscotch!:blumengabe:

vielen dank für diesen ausführlichen bericht!

ich werde das in aller ruhe später noch mal lesen!

lust-engel
28.11.2006, 17:14
.. danke für deinen ehrlichen Bericht, habe mich teilweise sehr amüsiert, meine Erwartungen und Vorurteile wurden in jeder Hinsicht bestätigt.
Deshalb muss ich mir unbedingt meine eigene Meinung bilden ! Bin schon sehr gespannt darauf !!:cool:

Inaktiver User
28.11.2006, 17:18
Danke Hopscotch!
Das war ja mal wirklich ein interessanter Bericht!
:blumengabe:

Verbera
28.11.2006, 21:40
Hallo!

Vielen Dank für den Bericht!

Ich denke allerdings nicht, dass du verklemmt bist, absolut nicht. Wenn nichts geht, dann geht eben auch nichts, also mach dir keine Gedanken. Ich denke, es ist eine gute Idee, noch mal hinzugehen. Aber nur, wenn du in der Stimmung bist. :)

alpha
29.11.2006, 00:12
Netter Bericht :smile:

Finde es toll wie viel Mühe Du Dir gibst neues zu entdecken...

Mich selbst würde das Thema auch reizen, aber wenn ich mir die (meist) unästhetischen Leute in einem Club vorstelle senkt sich alles bei mir...

Hab mal im Fernsehen einen Bericht gesehen:
Eine Frau reitet auf einem Mann und beantwortet beim Vögeln die Fragen des Reporters.

Das fand ich schon wieder so abgedreht und cool, dass es irgendwie erregend war.

Aber in der Realität... wohl eher die Ernüchterung, wie Du sie beschreibst.


Ich überlege auch, ob es eine Form eines Clubs gäbe, die mehr von der Erotik und Spannung hat, die Du vermisst hast?! Könnte das eine art private Party mit Leuten sein die sich schon kennen? Ähnlich wie in eyes wide shut (wenn ich mich recht erinnere)??

Kraaf
29.11.2006, 08:34
Na, wer zeigt sich denn schon vor laufender Kamera? "Normale" Gäste wohl eher nicht. Da musst du in gewisser Weise schon ein abgebrühtes Inventarstück des jeweiligen Clubs sein oder hast eh schon, zumindest semiprofessionell, Nacktaufnahmen gemacht. Tatsächlich sind in Reportagen daher die "neugierigen Anfängerpaare" oft Profipaare und die mögen körperlich in "Schuss" sein, aber wehe, sie machen den Mund auf *g*.

Zu Maskenbällen a la "Eyes wide shut" habe ich ja schon öfters geschrieben. Ich finde selbst auch, dass da der erotische Rahmen passt. Bereits der Dresscode, venezianische Masken und Abendkleidung hat einen gewissen Stil. Aber will ich die Leute wirklich alle kennen? Eher nicht ... :freches grinsen:

nettes Grüssle
Kraaf

Sigrid_U
29.11.2006, 13:48
Hey,

nach langer Abstinenz bin ich mal wieder im Forum gelandet und prompt ein interessanter Erfahrungsbericht eines Laien. Genauso habe ich und stelle ich es mir ehrlich gesagt auch vor, daher belasse ich es bei der Vorstellung und gucke es mir nicht aus der Nähe an. Verklemmt oder nicht, Lust ist ein sensibles Vögelchen, das auch schon mal erschrocken die Flitschen hängen lassen kann. Und womöglich schaltet sich dann beim nächsten Nahkampf mit einem interesanten Mann das Kopfkino mit den gespeicherten abtörnenden Bildern wieder an. Nein Danke ! Dann lieber nur Fantasie...

Christa69
30.11.2006, 12:45
Hallo,

sehr spannende Geschichte. Mein Mann und ich würden auch gerne mal das Abenteuer ausprobieren. Nur weiß ich überhaupt nicht, was ich dort anziehen soll? Was hattest du an? Was hatten die anderen Frauen an? Zieht man da normale Unterwäsche an? Dessous oder gar Lack und Leder?

LG
chrsita

Hopscotch07
30.11.2006, 16:36
Hallo Christa,

die meisten Frauen hatten hübsche Unterwäsche an; einige noch so ein "Nichts" darüber und nette Schuhe oder Stiefel. Einige noch Strapse und Strümpfe. Einige wenige etwas in Lack/Leder, so Richtung Minirock und Bustier.

Wichtig: Du solltest Dich in den Sachen wohlfühlen, Dich darin bewegen und auch zeigen mögen. Nach dem, was ich dort gesehen habe, würde ich mehr danach gehen. Denn, was getragen wird ist doch sehr unterschiedlich.

Bei den Männern waren es ja eher die besagten strings, dazu noch Adiletten und das outfit war perfekt. Öhem.

Und ich würde euch raten, die Erwartungen niedrig zu halten, wie Kraaf es auch geschrieben hat. Also ruhig davon ausgehen, dass es euch nicht so anmacht und ihr die Zeit vielleicht ganz einfach mit Sauna etc. verbringt und dann halt das geniesst.

Wichtig (für mich eben im Nachhinein): klare Absprachen. Was wollt ihr, was stellt ihr euch vor, wie weit mögt ihr gehen. Und kleine abgesprochene Gesten, z.B. der andere merkt, jetzt fühlt man sich nicht (mehr) wohl. Aufeinander achten.

Viel Spass dann :cool:
hopscotch

Inaktiver User
30.11.2006, 16:41
Ein unbedingter Hinweis noch: die Herren haben naturgemäß leichte Schwierigkeiten, ihre Zigaretten und Feuerzeuge in ihren Strings unterzubringen - das gibt dann immer wieder Anlass zu Erheiterung :nikolaus:

Kraaf
30.11.2006, 16:57
Bei den Männern waren es ja eher die besagten strings, dazu noch Adiletten und das outfit war perfekt. Öhem.

... elastische Retroshorts und T-Shirt sind als Basics für Jungs auch völlig ok. :smirksmile:

Und die feste Absprache, die will ich niemanden ausreden. Wir hatten nur eine: wir wollen und müssen nicht fremdpoppen. Aber rechnet auch damit, wenn die Stimmung entsprechend ist, dass sie auch euch erfasst. Überlegt einfach, wie ihr euch auch vor Ort noch zusätzlich und weiterhin verständigen könnt.

Beispiel? Ihr schmust miteinander herum und die Hand der Frau des eigentlich ganz sympathischen Paares neben euch tastet sich rüber. Freundlich zurückschieben und dabei leicht den Kopf schütteln? Gewähren lassen? Die eigene Hand auch wandern lassen?

So Dinge eben. :smirksmile:

nettes Grüssle
Kraaf

Inaktiver User
30.11.2006, 16:58
Ein unbedingter Hinweis noch: die Herren haben naturgemäß leichte Schwierigkeiten, ihre Zigaretten und Feuerzeuge in ihren Strings unterzubringen - das gibt dann immer wieder Anlass zu Erheiterung :nikolaus:

string???? die tragen strings??????

ich dachte heute trägt mann pants.....:wie?:

Kraaf
30.11.2006, 17:05
:wie?: Rauchen ist doch eh nur im Barbereich gestattet? Da bleiben die Fluppen nebst Feuerzeug einfach liegen oder?

Aber versucht mal, mit einer sch***** venezianischen Maske auf der Nase eine Kippe anzuzünden und zu paffen. Das ist die wahre Raucherhölle. :freches grinsen:

leidgeprüfte Grüsse
Kraaf

Tabea
30.11.2006, 18:42
eine sch***** venezianische Maske

schicke?
schöne?
schmuddelige?
schreckliche?
schnöde?


:wie?:

Inaktiver User
01.12.2006, 11:38
Also, wieso Du Dich jetzt als "verklemmter als gedacht" bezeichnest, verstehe ich nicht.

Was ist denn daran verklemmt, dass einen Schnauzbartträger im String nicht anmachen und man die ganze Atmosphäre als unerotisch empfindet?

Für mich lässt das eher auf guten Geschmack Deinerseits schließen und dass Du eben einen guten Sinn für Ästhetik hast.

hillary
01.12.2006, 13:54
@hopscotch, joanna
ja die Strings...:freches grinsen: halt nicht unbedingt was zum Kucken.

Inaktiver User
01.12.2006, 14:23
Genauso habe ich es auch erlebt. Langeweile wohin man blickt. Von wegen in einem Swingerclub geht die Post ab.

Wahrscheinlich ist in einem Altenheim mehr los.

Hopscotch07
01.12.2006, 14:50
Hi Bella,

das werden wir ja vielleicht irgendwann einmal erleben!:freches grinsen:

Hallo Med,

o.k., verklemmt passt vielleicht nicht. Aber ich denke, da waren doch mehr Hemmungen, als ich gedacht hätte. Nicht dass ich der Meinung bin, ich müsse plötzlich einen stringträger attraktiv finden. Mh, schwer zu erklären, aber meine Lust ist sonst nicht so fragil.

Gruss
hopscotch

Inaktiver User
01.12.2006, 14:55
Hopscotch,
genau das meine ich ja.
Dass Deine Lust, wie Du so schön formulierst, diesmal so ungewohnt fragil war, würde ich persönlich nicht auf mangelnde Offenheit Deinerseits zurückführen, sondern darauf, dass die Atmosphäre in diesem Club (so wie Du sie beschreibst) einfach überhaupt nicht anregend war.

Bei mir würde sich da auch so gar nichts regen, wenn die Genitalien zusammenfinden, ohne dass die Sinne ebenfalls angesprochen werden.

Falls es ein zweites Mal gibt, wünsche ich Dir und R. etwas Prickelnderes.

Inaktiver User
01.12.2006, 16:13
@hopscotch, joanna
ja die Strings...:freches grinsen: halt nicht unbedingt was zum Kucken.

kommt auf den arsch an und ob der bauch drüber hängt :-)

hillary
01.12.2006, 16:41
kommt auf den arsch an und ob der bauch drüber hängt :-)

du sagst es.
:krone auf:

Edelherb
01.12.2006, 18:39
kommt auf den arsch an und ob der bauch drüber hängt :-)

Ich finde Strings nie erotisch. Im besten Fall ist höchstens der Mann so lecker, dass ein Stringtanga dem wenig anhaben kann.

@hopscotch: Danke für den Bericht. :blumengabe:

Meine - recht theoretischen - Zweifel, ob ich einem Swingerclub wohl etwas abgewinnen könnte, wurden bestätigt.

Grüße,
Edelherb

Inaktiver User
01.12.2006, 18:46
Ich finde Strings nie erotisch. Im besten Fall ist höchstens der Mann so lecker, dass ein Stringtanga dem wenig anhaben kann.


Ich hab bisher erst einen Mann gesehen, der mich regelrecht mit seinem String angemacht hat - auch in einem Swingerclub. Er war sehr groß, sehr schlank, graubärtig und trug einen schwarzen String, an dem sein Interesse dezent abzulesen war :smirksmile:

Dafür habe ich auch schon Frauen im Miederhöschen und mit Playtex-Cross-your-Heart gesehen :freches grinsen:, muss wohl eher was für Fetischisten gewesen sein...

Tabea57
02.12.2006, 09:56
Danke, hopscotch, dass Du uns an Deinen Erfahrung teilhaben lässt.

Eine meiner Phantasien ist es ja schon länger, mal in einen SC zu gehen, dort die Atmosphäre auf mich wirken zu lassen und dann entweder dort - oder später zu Hause - mit meinem Partner tollen Sex zu haben.

Aber wenn ich dann das hier lese
Die Leute wirken so, als wären sie auf einem
Firmenausflug beim abschliessenden Essen. Ungewöhnlicherweise halt in Unterwäsche, ansonsten genau der Eindruck. Trinken an der Bar ein Glas. Niemand erwidert Blickkontakt

Schau mir die Leute an; sind am essen und trinken.
Erotische Funken? Fehlanzeige. Immer noch das Firmenausflugsambiente.

Die Paare flirten auch nicht miteinander. Wenn sie in die anderen
Räume gehen, um etwas zu machen, wirkt es, als würden sie zum
nächsten Saunagang gehen oder so

Och nee... ich würde mir vorstellen, es wäre mehr so wie unser allererster (und bisher einziger) Besuch eines Sex-shops. Also ungefähr so: wir gehen los, sind aufgeregt, er grinst mich an, ich kichere, wir malen uns alles aus und fühlen uns wie Abenteuerer.
Und in einem SC, da würde ich mir dann noch zusätzlich interessierte Blicke wünschen, ein Aufblitzen in Männeraugen, evtl. ein vorsichtiges Rantasten und Kontaktaufnahme mit Anderen, die uns dann vielleicht mit ihrem Verhalten, ihren Erzählungen etwas die Scheu nehmen.
Etwas machen mit Anderen? Nein, das nicht, aber flirten und zusehen, wie Andere flirten, wie die erotische Stimmung steigt, das doch. Mit Leuten unterhalten und hören, was sie schon so erlebt haben, das auch gerne. Auch anderen zusehen beim Sex, ja.

Aber auf diese eher kalte und nüchterne Stimmung, so wie Du sie beschreibst, nee, darauf hab ich keine Lust. Na gut, es muss ja auch nicht jede Phantasie ausgelebt werden, und unser SC-Besuch wird wohl besser kiene Realität. Dabei wäre es so praktisch, da wir in der Verwandtschaft einen SC-Betreiber haben.

Noch mal danke, Hops, und einen schönen ersten Advent!

Tabea57

Inaktiver User
02.12.2006, 21:07
Hallo hopscotch,



Vorab Respekt vor der Mühe, welche du dir gemacht hast deine Erlebnisse so real zu schildern.
Finde ich wirklich gut und fand ich interessant zu lesen.

Auch wenn ich mit nahezu an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in meinem Leben niemals den Besuch eines Swinger-Clubs in Erwägung ziehen werde:smirksmile: .Ich hatte aber auch noch nie derlei Phantasien oder Wünsche.
Was nicht heissen soll, das jeder nach gusto leben möchte.

o.k., verklemmt passt vielleicht nicht.
Aber ich denke, da waren doch mehr Hemmungen, als ich gedacht hätte. Nicht dass ich der Meinung bin, ich müsse plötzlich einen stringträger attraktiv finden. Mh, schwer zu erklären, aber meine Lust ist sonst nicht so fragil.

Das irritiert mich.Ich würde dich so verstehen, als das ein Ambiente von zeitlich und örtlich definiertem (ich schreib es absichtlich überspitzt) Massenkopulieren (oder ähnliches) automatisch zu einem selbst empfundenen erhöhtem erotischem Reiz führen sollte- ist es nicht so, liegt es an einem vermeintlich irgendwo 'verklemmtem' Sein.
Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
Die Gleichung: Verklemmt= Nicht im Rudel erotischen und sexuellen Genuss empfinden zu können
halte ich für absolut nicht haltbar.

Die Geschichte ist doch eigentlich auch uralt.Arten von öffentlich in einer Masse von Menschen Sexualtiät zu leben zieht sich doch über Jahrtausende Menschheitsgeschichte.
Nicht immer frei gewählt von allen Beteiligten.

Warum aber sollte ich verklemmt und/oder gehemmt sein, wenn ich diese Spielart nicht als Genuss empfinde?Gehemmt ist für mich derjenige, der nicht zu seiner Art und Weise, auf welcher er erotischen/sexuellen Spass, Genuss, Lust empfindet steht.
Ich bleibe bei dieser Aussage jetzt mal bei dem Thema 'Swinger-Club'.
Was sollte das mit einer wirklichen Verklemmtheit zu tun haben ?
'Verklemmte' gibt es auf diesem Sekor mit Sicherheit genau so viele, wie sonst auch im Leben.
Ich glaube auch nicht, das ein mehr und mehr an öffentlich zur Schau gestelltem Sexualtiät im weitestem Sinne zu einer 'enthemmteren' oder gar zufriedener/befriedigter empfundenen Erotik im Allgemeinem oder Speziellem führt.

Dann müsste unsere 'oversexualized' Gesellschaft auf dem Gebiet allmählich ganz anders für meinen Empfinden aussehen, als sie sich doch zeigt.

Dir noch viel Spass und Zufriedenheit und berauschende Erlebnisse:cool: - wo und wie auch immer.

Gurss Tory

Inaktiver User
03.12.2006, 21:21
Ich verfolge interessiert diesen Thread, weil mein Mann und ich ebenfalls drauf und dran waren, einen Swingerclub auszuprobieren.

Dein Beitrag Hopscotch lässt mich nun wieder zweifeln.
Was mir hier am meisten fehlt, sind positive Beiträge, ich meine Leute, die überwiegend gute Erfahrungen gemacht haben, diese hier auch mal schildern - auch beim 1. Besuch.

Es sollte sie doch geben, die begeisterten Club-Besucher??
Vielleicht war es der falsche Club, man könnte andere testen, oder ein ungünstiges Timing?
:wie?: :wie?:

Latona
03.12.2006, 21:22
Meiner Erfahrung nach läuft die Annäherung in SC nicht besonders subtil oder flirtig. Man kommt entweder ziemlich rasch zur Sache oder überhaupt nicht. Und natürlich sehen die durchschnittlichen SC-Besucher nicht wie Pornostars aus. Diesen Zahn sollte man sich auch ziehen lassen, bevor man hingeht. Vielleicht waren viele der Besucher/innen so demotiviert, weil sie sich ebenfalls was anderes unter diesem Abend vorgestellt haben? :fg engel: Oft bleibt die Realität in solchen Lokalitäten doch sehr hinter der Phantasie zurück. Ich persönlich halte es eigentlich auch für vielversprechender, solche Parties unter Menschen zu veranstalten, die sich untereinander mitsamt ihren Vorlieben besser kennen. Da kann auch eine ganz andere Gruppendynamik entstehen. Aber so einen Kreis aufzubauen ist schwieriger, als in einen SC zu gehen. Man kann da nicht mit dem Anspruch hingehen: „So, jetzt bin ich da, hab Eintritt bezahlt, und jetzt erregt mich gefälligst sexuell.“

hillary
04.12.2006, 10:20
. Aber so einen Kreis aufzubauen ist schwieriger, als in einen SC zu gehen. Man kann da nicht mit dem Anspruch hingehen: „So, jetzt bin ich da, hab Eintritt bezahlt, und jetzt erregt mich gefälligst sexuell.“

Ach Latona,
wo du recht hast, hast du recht. :smile:
Hilly

Inaktiver User
04.12.2006, 10:22
Es sollte sie doch geben, die begeisterten Club-Besucher??
:wie?: :wie?:

die gibt es mit sicherheit, aber vielleicht nicht gerade hier in der bricom....:blumengabe:

Inaktiver User
04.12.2006, 10:40
die gibt es mit sicherheit, aber vielleicht nicht gerade hier in der bricom....:blumengabe:

Vielleicht trauen die sich auch nur nicht, das hier zuzugeben, aus Angst, dass alle über sie herfallen :ooooh:
Immerhin ist der Tenor hier ja deutlich herauszulesen: an Swingerclubs HAT frau einfach keinen Spaß zu haben.

Inaktiver User
04.12.2006, 10:57
Vielleicht trauen die sich auch nur nicht, das hier zuzugeben, aus Angst, dass alle über sie herfallen :ooooh:.

das kann natürlich sein (wie schade... aber ich kann's verstehen)

ich dachte da eher an anderen seiten, auf denen mann/frau sich informieren kann....



Immerhin ist der Tenor hier ja deutlich herauszulesen: an Swingerclubs HAT frau einfach keinen Spaß zu haben.

schade, dass viele das hier so sehen.

ich bin da auch eher hin- und hergerissen. interessiere mich zum einen sehr dafür, habe dann aber auch wieder die heftigsten bedenken.

Edelherb
04.12.2006, 11:01
Vielleicht trauen die sich auch nur nicht, das hier zuzugeben, aus Angst, dass alle über sie herfallen :ooooh:
Immerhin ist der Tenor hier ja deutlich herauszulesen: an Swingerclubs HAT frau einfach keinen Spaß zu haben.

Aber es war hier doch schon gelegentlich von Frauen zu lesen, die Spaß am/im Swingerclub haben. Und sie wurden nicht verrissen.

Insofern glaube ich nicht, dass hier Hemmungen der Grund sind.

Grüße,
Edelherb

hillary
04.12.2006, 11:02
Vielleicht trauen die sich auch nur nicht, das hier zuzugeben, aus Angst, dass alle über sie herfallen :ooooh:
Immerhin ist der Tenor hier ja deutlich herauszulesen: an Swingerclubs HAT frau einfach keinen Spaß zu haben.


:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:
@joanna, du nun wieder...

Inaktiver User
04.12.2006, 11:26
Naja, wenn ich sowas hier im Thread lese:


Also, wieso Du Dich jetzt als "verklemmter als gedacht" bezeichnest, verstehe ich nicht.

Was ist denn daran verklemmt, dass einen Schnauzbartträger im String nicht anmachen und man die ganze Atmosphäre als unerotisch empfindet?

Für mich lässt das eher auf guten Geschmack Deinerseits schließen und dass Du eben einen guten Sinn für Ästhetik hast.

- wer will schon zugeben, keinen guten Geschmack zu haben? :smirksmile:

hillary
04.12.2006, 11:44
... dann oute ich mich mal als Ästhet was Strings betrifft.
Ich find die an vielen Ärxxxen einfach albern. Klar, sie sind praktisch aber nicht immer erotisch. Komischerweise stört mich ein vollkommen nackter Cellulitushintern, meinetwegen auch ein behaarter Hintern weniger...
Muß aber still sein, da ich eher der Voyeur, weniger der Darsteller bin...

Inaktiver User
04.12.2006, 11:48
Hilly,

ich hab weiter vorne hier im Thread einen Mann erwähnt, der mir im String durchaus lecker erschien :smile:

Allerdings habe ich persönlich die Bemerkung mit dem guten Geschmack nicht auf String-Träger im Speziellen, sondern auf das Empfinden eines Swinger-Clubs als "unerotisch" im Allgemeinen bezogen.

Tabea
04.12.2006, 11:49
Für mich käme ein Swingerclubbesuch (wenn überhaupt) dann höchstens aus voyeuristischen Gründen in Frage.
Und ich habe vor Jahren mal einen Fernsehbericht bei "Liebe Sünde" über einen Swingerclub gesehen, der deckte sich so ziemlich mit HopScotchs Erfahrungen - überwiegend sehr unästhetische Menschen mit billigen Dessous... Klar, da gibt es bestimmt himmelweite Unterschiede, aber mich hat dieser Bericht total ernüchtert und abgeturnt!

Inaktiver User
04.12.2006, 11:50
ich glaube, es gibt da sehr unterschiedliche clubs mit unterschiedlichen gästen und ansprüchen!

Hopscotch07
04.12.2006, 11:56
- wer will schon zugeben, keinen guten Geschmack zu haben?

Joanna,

ich habe hier ja einen ganz subjektiven Bericht eines einzigen Clubbesuches geschrieben.

Und ich hatte die von Dir zitierte Antwort auf meine Beschreibung bezogen. Outfit, Auftreten und Ausstrahlung von Clubbesuchern sind doch ganz sicher nicht immer und überall gleich.

@all

Ich glaube, jeder, der Interesse daran hat oder neugierig ist und sich einen swingerclubbesuch sehr wohl vorstellen kann/könnte (für viele kommt es ja so oder so einfach nicht in Frage, was natürlich ebenso in Ordnung ist), sollte es selbst ausprobieren. Ein einziger Bericht kann die Erfahrung eh nicht ersetzen und allenfalls dazu dienen, sich etwas besser darauf vorzubereiten.

Sehr positive Berichte findet man durchaus beispielsweise auf der Seite vom Joyclub.

Tabea57,

so wie Du es beschreibst, hätte ich es mir auch erwünscht. Mir ging es schon um prickeln und einen Hauch von Abenteuer.

Latona,

wahrscheinlich hast Du Recht, einen Club, in dem es wirklich flirtig zugeht, findet man wohl nicht so leicht?


„So, jetzt bin ich da, hab Eintritt bezahlt, und jetzt erregt mich gefälligst sexuell.“

Klasse!:freches grinsen:

:nikolaus: Gruss
hopscotch

Hopscotch07
04.12.2006, 12:08
Für mich käme ein Swingerclubbesuch (wenn überhaupt) dann höchstens aus voyeuristischen Gründen in Frage.
Und ich habe vor Jahren mal einen Fernsehbericht bei "Liebe Sünde" über einen Swingerclub gesehen, der deckte sich so ziemlich mit HopScotchs Erfahrungen - überwiegend sehr unästhetische Menschen mit billigen Dessous... Klar, da gibt es bestimmt himmelweite Unterschiede, aber mich hat dieser Bericht total ernüchtert und abgeturnt!

Tabea,

so möchte ich es denn doch nicht stehen lassen. Die Besucher dort waren nicht überwiegend unästhetisch und die Wäsche auch nicht "billig".

Nein, sie waren eben zu einem grossen Teil eher langweilig/gelangweilt. Teilweise unscheinbar. Was ich aber mehr auf Auftreten und Ausstrahlung zurückführe, als darauf, dass es besser der leckere Adoniskörper hätte sein müssen. Der reisst's am Ende auch nicht raus, wenn Stimmung, Haltung, Blickkontkontakte u.ä. nicht stimmen.

Das mit den strings ist ja auch so eine (Geschmacks)sache. Bei mir haben sie nun einmal kichern ausgelöst. Das empfinde ich halt nicht als erotisch. Ein string kann ein praktisches Kleidungsstück sein - unter bestimmten Hosen. Andere finden das aber durchaus sexy. Warum auch nicht?

Gruss
hopscotch

Tabea
04.12.2006, 12:10
Ja, ich wollte damit auch gar nicht sagen, dass die in dem Club, den ihr besucht habt, alle so aussahen - hab´ ich blöde ausgedrückt.

Und nochmal zu den Strings: ich habe bislang keine Frau gesprochen, die Männerstrings erotisch findet - ist für alle eine Lachnummer!

hillary
04.12.2006, 12:11
@all

Ich glaube, jeder, der Interesse daran hat oder neugierig ist und sich einen swingerclubbesuch sehr wohl vorstellen kann/könnte (für viele kommt es ja so oder so einfach nicht in Frage, was natürlich ebenso in Ordnung ist), sollte es selbst ausprobieren. Ein einziger Bericht kann die Erfahrung eh nicht ersetzen und allenfalls dazu dienen, sich etwas besser darauf vorzubereiten.

:nikolaus: Gruss
hopscotch

@ hopscotch :blumengabe: ,

genau so sehe ich das auch.

@joanna,
na Gottseidank sind die Geschmäcker verschieden, :freches grinsen: stell dir doch mal vor, alle fahren auf den selben Typen ab. Frustrierend für den Rest...

Inaktiver User
04.12.2006, 12:34
Okay, da ihr es euch ja sicher ohnehin schon gedacht habt:

vor etwas mehr als zwei Jahren habe ich auch ein paar SCs kennengelernt, wovon der letzte dann eine Art "Stammclub" wurde für meinen damaligen Partner und mich.

Bei mir war das Erlebnis eher umgekehrt: beim ersten Mal (mein Partner war da schon erfahren im Gegensatz zu mir) fand ich das alles sehr aufregend, neu und auch erregend. Mit jedem weiteren Mal flachte das dann immer mehr ab, weil man schon einige der Leute kannte:

da war das ältere Paar, sie asiatischer Einschlag, vielleicht Philippinen?, das grundsätzlich NUR zum Schauen kam, mit keinem mehr als das Nötigste kommunizierte, jede einladende Aufforderung oder Berührung ablehnte

dann war da der Dr. der Chemie mit seiner super-attraktiven Frau, die regelmäßig nach dem Ablegen der Kleider verschwand und ihn allein an der Bar zurückließ, wo er seinen Gedanken nachhing und eher halbherzig sich dem einen oder anderen Paar zugesellte

dann die Friseuse aus dem Nachbarort mit ihrem Mann, von denen ich bis heute nicht so recht weiß, was sie dort wollten

dann dieses wahnsinnig erotische Paar, er ein attraktiver Riese, sie eher klein und üppig, mindestens 10 Jahre älter als er, die sich generell mitten im dicksten Getümmel aufhielten, sich aber nur miteinander beschäftigten

und dann diese magere Kleine, die auf meinen Partner scharf war und nicht wollte, dass ich dabei wäre, wenn sie sich mit ihm vergnügte...

Naja, ich saß dann bei meinem letzten Besuch mit dem Herrn Doktor der Chemie im Salon auf der cremefarbenen Zweisitzer-Couch, wir unterhielten uns sehr angeregt kulturell und waren kurz davor, etwas absolut unmögliches zu tun: nämlich uns für ein privates Date (ohne H. und J....) zu verabreden.

Ach ja: das Essen war auch sehr lecker! :freches grinsen:

Tabea
04.12.2006, 12:38
ein privates Date (ohne H. und J....)

:wie?: :wie?: :wie?:
Tabea

Inaktiver User
04.12.2006, 12:40
:wie?: :wie?: :wie?:
Tabea

Ja... er beklagte sich, dass seine H. kein Interesse daran hätte, mal mit ihm ein Konzert zu besuchen :krone auf:

(Wir haben es dann NICHT in die Tat umgesetzt!)

Inaktiver User
04.12.2006, 12:41
Joanna,

auch das/deinen bericht fand ich sehr sehr interessant!:blumengabe:

und so stelle ich mir das auch alles irgendwie vor, ob es mir gefallen würde..... ?????? keine ahnung.... ich hoffe, ich bin irgendwann schlauer und kann dann auch mal einen interessanten erfahrungsbericht hier niederschreiben!

meine größte angst wäre im club jemanden anzutreffen, den ich von irgendwoher kenne...

hillary
04.12.2006, 12:45
meine größte angst wäre im club jemanden anzutreffen, den ich von irgendwoher kenne...

Warum?

Inaktiver User
04.12.2006, 12:46
meine größte angst wäre im club jemanden anzutreffen, den ich von irgendwoher kenne...

Das ging mir ja so mit der Friseuse, Consuela, sie war echt aus meinem Nachbarort, und wir kannten uns persönlich! Und das, obwohl der Club in einem völlig anderen Ort war.

Aber nach dem ersten Schreck hab ich mir gedacht: immerhin ist sie ja ebenso hier wie ich, also ist es entweder uns beiden peinlich oder keiner :freches grinsen:

Inaktiver User
04.12.2006, 12:47
Das ging mir ja so mit der Friseuse, Consuela, sie war echt aus meinem Nachbarort, und wir kannten uns persönlich! Und das, obwohl der Club in einem völlig anderen Ort war.

Aber nach dem ersten Schreck hab ich mir gedacht: immerhin ist sie ja ebenso hier wie ich, also ist es entweder uns beiden peinlich oder keiner :freches grinsen:

na gut, in dem fall "gleichstand" sozusagen...:smirksmile:

du warst mit deinem partner da und sie mit ihrem?

Inaktiver User
04.12.2006, 12:50
na gut, in dem fall "gleichstand" sozusagen...:smirksmile:

du warst mit deinem partner da und sie mit ihrem?

Ja, waren wir. Nach dem ersten Schreck haben wir uns dann auch ganz angeregt unterhalten; aber auf eine Aktion zu viert wollte sie sich dann doch nicht einlassen :smirksmile:

Inaktiver User
04.12.2006, 13:39
Naja, wenn ich sowas hier im Thread lese:



- wer will schon zugeben, keinen guten Geschmack zu haben? :smirksmile:

Joanna,
vielleicht erst mal die betreffende Userin (mich) fragen, wie etwas gemeint ist, bevor man es als grundsätzliche Ablehnung interpretiert, und darüberhinaus EINE Aussage nicht als Bricom-Durchschnitt werten!

Hopscotch07
04.12.2006, 13:54
@Med

Ja, das beschreibt es sehr gut (wie es für mich war/ auf mich gewirkt hat):


Bei mir würde sich da auch so gar nichts regen, wenn die Genitalien zusammenfinden, ohne dass die Sinne ebenfalls angesprochen werden.

Und

Falls es ein zweites Mal gibt, wünsche ich Dir und R. etwas Prickelnderes.

Vielen Dank.

Ja, wir werden mal schauen, das wann und wo ist völlig offen. Aber Hektik ist ja auch nicht nötig.

:nikolaus: Grüsse
hopscotch

Inaktiver User
04.12.2006, 14:12
Ja, waren wir. Nach dem ersten Schreck haben wir uns dann auch ganz angeregt unterhalten; aber auf eine Aktion zu viert wollte sie sich dann doch nicht einlassen :smirksmile:

also falls ich mal in einen SC gehen sollte, dann muss der ganz weit weg sein!

Hopscotch07
04.12.2006, 14:14
also falls ich mal in einen SC gehen sollte, dann muss der ganz weit weg sein!

Consuela,

und ausgerechnet dort, 500 KM weg von zu Hause, triffst Du Deinen Chef mit der Sekretärin.:fg engel:

Inaktiver User
04.12.2006, 14:17
Consuela,

und ausgerechnet dort, 500 KM weg von zu Hause, triffst Du Deinen Chef mit der Sekretärin.:fg engel:

geht nicht, ICH BIN seine sekretärin.....:freches grinsen:

hillary
04.12.2006, 14:23
@hop,
du nimmst mir die Antwort an Consuela vorweg.

@consuela,
würdest du dich dann wirklich freier fühlen?
Der Gedanke an, "hach der könnte mich ja eine(r) erkennen" wäre weg und du ganz hemmungslos?
Mit'm Chef in den SC? Betriebsausflug?
Never fuck in the Company, es sei denn er ist dein Gatte :freches grinsen:
Hilly

Inaktiver User
04.12.2006, 14:34
@consuela,
würdest du dich dann wirklich freier fühlen?
Der Gedanke an, "hach der könnte mich ja eine(r) erkennen" wäre weg und du ganz hemmungslos?
Mit'm Chef in den SC? Betriebsausflug?
Never fuck in the Company, es sei denn er ist dein Gatte :freches grinsen:
Hilly

das mit dem "chef" war doch nur spaß....:smirksmile:

aber würde ich wissen, dass ich wirklich auf keinen bekannten treffen kann, würde ich mich freier fühlen, ja!

Inaktiver User
04.12.2006, 14:37
Netter Bericht. Na ja, das Problem in einem gutbürgerlichen Swingerclub sind vermutlich gerade die Höflichkeit, die Anstandsregeln, die Hemmungen, sich und den Partner zu überfordern - die Normalität und der Alltag eben. Eine wilde Orgie funktioniert ab besten alleine und unter Fremden und ohne die Angst, jemandes Grenzen zu übertreten. Man muß schon ungefragt hingehen und anfassen dürfen. Sobald man davon ausgehen muss, dass die meisten nur zum zuschauen da sind, ist die Bremse da. Am besten funktioniert das Sich-gehen-Lassen auf einer der vielen moderierten Sexparties in Europas Hauptstädten: Disco, heißtanzen, im Lärm und Gedränge die Hemmungen verlieren, die Hände wandern lassen, Kleider verlieren, vom Zuschauen anregen lassen ... Vielleicht hatte man selbst da auch keinen Sex und war auch nicht nackt, aber die Stimmung war erotisch und die anderen sahen beim Sex wenigstens nicht nach Saunabesuch, sondern nach geilem Spaß aus. In Castrop-Rauxel, im Hobbykeller in der Wohnsiedlung, wo die Nachbarn schon schlafen (oder mal aus dem Fenster nach den parkenden Autos schauen), mit Betriebsausflugsverklemmtheit - wie soll das den erotisch sein? Lieber mal ein Wochenende in Berlin oder Paris oder London und einen Club mit Darkroom suchen.

Inaktiver User
04.12.2006, 14:41
Hallo IHR,
vielen vielen Dank für die zahlreichen Meldungen heute morgen - bin noch nicht lange dabei, wie ihr sehen könnt. Ich probier's mal, ein paar Kommentare einzuwerfen:

1. An Joana:
"Vielleicht trauen die sich auch nur nicht, das hier zuzugeben, aus Angst, dass alle über sie herfallen "
:wie?: :wie?: :wie?: Warum das denn nun? Geht das hier so herb zu?, dann ist jeder eingeladen mir eine PN zu schreiben.

2. An Consuela:
"ich glaube, es gibt da sehr unterschiedliche clubs mit unterschiedlichen gästen und ansprüchen!"

Ja, das denke ich auch. Wir haben gestern abend direkt bei einem Club gestöbert - da schien es mir doch ganz nett zuzugehen.

Wenn ich aber nur mal zum Gucken hingehen möchte, fände ich es schon ziemlich lästig, angefummelt oder ständig gefragt zu werden. :nudelholz:
Ist man da als Neuer gleich geoutet - das wäre allein schon lustsenkend - gerade wenn die anderen sich bereits kennen oder sogar direkt für den Abend verabreden.

Ich stelle mir das eher spontan vor, nicht so geplant - da könnte ich mich gar nicht "fallen" lassen und würde ich mich total beobachtet fühlen.:peinlich:
Und dann noch als Paar aufpassen, klingt schon ziemlich kompliziert. :wie?:

Inaktiver User
04.12.2006, 14:55
2. An Consuela:
"ich glaube, es gibt da sehr unterschiedliche clubs mit unterschiedlichen gästen und ansprüchen!"

Ja, das denke ich auch. Wir haben gestern abend direkt bei einem Club gestöbert - da schien es mir doch ganz nett zuzugehen.?:

ich selber war noch nie in einem club, habe mir aber schon einige im internet angesehen und es gibt da wirklich große, sehr große unterschiede!

da gibt es welche, die machen einfach nur einen ober-schmuddeligen eindruck und dann gibt es wieder welche, die sehr ansprechend und überhaupt nicht billig aussehen.



Und dann noch als Paar aufpassen, klingt schon ziemlich kompliziert. :wie?:

"als paar aufpassen?" wie meinst du das?

Inaktiver User
04.12.2006, 15:04
damit meine ich, dass man sich an die getroffenen Absprachen hält und alles unter Kontrolle bleibt; denn ich würde beim 1. Besuch wirklich nur schauen wollen.

Inaktiver User
04.12.2006, 15:09
damit meine ich, dass man sich an die getroffenen Absprachen hält und alles unter Kontrolle bleibt; denn ich würde beim 1. Besuch wirklich nur schauen wollen.

verstehe, solche absprachen sind sicherlich nicht verkehrt!:blumengabe:

aber das "dran halten" könnte für den einen oder anderen schon schwierig sein (bei mir wäre es so - nur schauen.... ?!) ....

vielleicht bist es ja auch gerade DU, die plötzlich mehr will.... weiß man's ?!

aber man kann absprachen ja auch kurzfristig ändern....:smirksmile:

Inaktiver User
04.12.2006, 15:16
Hallo Consuela,

"vielleicht bist es ja auch gerade DU, die plötzlich mehr will.... weiß man's ?!"

****** die stille Hoffnung meines Mannes ******

"aber man kann absprachen ja auch kurzfristig ändern....:smirksmile:[/QUOTE]"

****** das meine ich mit "als Paar aufpassen" ********

Es tut mir leid, mit den gelben Textpassagen - das klappt noch gar nicht. :peinlich: :grmpf:

hillary
04.12.2006, 15:18
verstehe, solche absprachen sind sicherlich nicht verkehrt!:blumengabe:

aber das "dran halten" könnte für den einen oder anderen schon schwierig sein (bei mir wäre es so - nur schauen.... ?!) ....

vielleicht bist es ja auch gerade DU, die plötzlich mehr will.... weiß man's ?!

aber man kann absprachen ja auch kurzfristig ändern....:smirksmile:

Sollte wirklich vorher geklärt sein, sonst ist der Knatsch vorprogrammiert.

Inaktiver User
04.12.2006, 15:22
Hallo Consuela,

"vielleicht bist es ja auch gerade DU, die plötzlich mehr will.... weiß man's ?!"

****** die stille Hoffnung meines Mannes ******:

naja.... "männer...." :smirksmile:

wichtig ist doch was DU willst und was ihr euch gegenseitig zugesteht!

ich könnte es nicht ertragen, meinem mann im club beim sex mit fremden frauen zuzusehen.




"aber man kann absprachen ja auch kurzfristig ändern....:smirksmile:

****** das meine ich mit "als Paar aufpassen" ********:

alles klar, ich stand wohl gerade auf'm schlauch...:smile:

ich finde das ist das A und O. man muss sich auf den partner verlassen können, darauf, dass er selbst die vereinbarten grenzen nicht überschreitet und darauf, dass er auf dich/mich (in diesem fall) aufpasst, dass wir uns nicht zuviel zumuten beim "ersten mal".

CaraLuna
04.12.2006, 15:28
@ liebe Hopscotch07 und alle anderen

Dein Erfahrungsbericht erinnert mich sehr an unseren 1. SC-Besuch. Wir hatten uns seinerzeit den "exklusivsten Pärchenclub Deutschlands" ausgesucht, weil wir dachten, damit nun mal gar nix verkehrt machen zu können.
Zwar hatten die meisten Gäste dort durchaus Niveau, dennoch kam ich mir vor wie im falschen Film. Beim Durchlaufen der diversen Räume habe ich teilweise nur einen Blick hinein geworfen, ganz schnell die Augen geschlossen und gedacht
"wo bin ich hier gelandet?"... es war... skurril!!!
Ich dachte "einmal gesehen... NIE wieder!!"...

Fast 1 Jahr später haben wir es dann noch einmal gewagt...
Der Club war anders... kleiner, familiärer...
Wir wurden von den anderen sofort herzlich aufgenommen, und
- selbst wenn wir es schlussendlich nicht dennoch gewagt hätten, "nach oben" zu gehen - es wäre immer noch ein netter Abend gewesen... mit netten Leuten, gutem Essen, guten Gesprächen und viel Spaß.

Seitdem besuchen wir ausschließlich diesen Club... nicht regelmäßig... aber selbst wenn uns nur nach einem schönen Abend ist, wissen wir, dass wir dort bestens aufgehoben sind.
... und das "Prickeln" stellt sich dann von ganz allein ein...

In diesem Sinne...
nicht entmutigen lassen!!

Cara

Inaktiver User
04.12.2006, 15:30
Consuela,


ich könnte es nicht ertragen, meinem mann im club beim sex mit fremden frauen zuzusehen.

Du hast das so klasse formuliert, ich unterstreich das ganz dick.:blumengabe:

Inaktiver User
04.12.2006, 15:42
Consuela,

Du hast das so klasse formuliert, ich unterstreich das ganz dick.:blumengabe:

danke...:blumengabe:

dann drücke ich uns beiden mal ganz kräftig die daumen, dass uns nicht zuviel abverlangt/zugemutet wird, dass wir nicht ungewollt über unsere stränge schlagen oder was sehen, was wir nicht verkraften können.

Carlo63
04.12.2006, 15:56
.

Inaktiver User
04.12.2006, 16:06
.


wolltest du uns was sagen?:freches grinsen:

ein versehen?:smile:

trau dich...:cool:

Inaktiver User
04.12.2006, 16:07
Es hat ihm vor lauter Unmoral die Sprache verschlagen.

Inaktiver User
04.12.2006, 16:09
Es hat ihm vor lauter Unmoral die Sprache verschlagen.

tja, wer das nicht "abkann" (so viel unmoral), der sollte sich hier nicht aufhalten...:freches grinsen: :smirksmile: :smile:

Inaktiver User
04.12.2006, 16:11
Nicht doch, Mission macht doch nur da Sinn, wo sich Heiden aufhalten!

CaraLuna
04.12.2006, 17:54
@ all...

Ich gehe ins Kino und schau mir einen Film an und finde ihn grauslich... das erzähle ich meinen Freunden und Bekannten...

und dann gibt's 3 Möglichkeiten...
- meine Freunde/Bekannte gehen in den Film und finden ihn auch grauslich
- meine Freunde/Bekannte gehen in den Film und verstehen gar nicht, warum ich ihn so grauslich fand
- oder... meine Freunde/Bekannte meiden den Film wg. meiner Aussage und geben letztendlich meine Meinung kund...

Cara

Kraaf
05.12.2006, 08:36
Ich gehe ins Kino und schau mir einen Film an und finde ihn grauslich... das erzähle ich meinen Freunden und Bekannten...

und dann gibt's 3 Möglichkeiten...

Hi Cara,

Den Besuch eines Swingerclubs oder einer erotischen Party zu bewerten dürfte geneüber "Wie hat der Film gefallen?", noch subjektiver sein. Warum? Weil es hier den immergleichen Film nicht einmal gibt.

Andere Gäste, andere Stimmung, andere eigene Tageslaune.

Ich kann mich etwa selbst noch an eine Party erinnern, bei der die Location, die sanitären Verhältnisse, das Catering einfach unter Sau waren. Objektiv gesehen. Ein klares nie wieder.

Aber für uns war es trotzdem eine der spannensten Parties überhaupt. Wegen den Dingen, die geschahen.

Ich habe selbst früher mal in anderen Foren Partyberichte geschrieben. Wegen der geschilderten Schwierigkeit bin ich ziemlich schnell davon abgekommen, und habe dann nur noch über Locations bzw. Veranstalter berichtet, wenn ich zuvor öfters dort gewesen bin.

nettes Grüssle
Kraaf

Inaktiver User
05.12.2006, 09:06
Ich kann mich etwa selbst noch an eine Party erinnern, bei der die Location, die sanitären Verhältnisse, das Catering einfach unter Sau waren. Objektiv gesehen. Ein klares nie wieder.

Aber für uns war es trotzdem eine der spannensten Parties überhaupt. Wegen den Dingen, die geschahen.

Genau das ist doch der Punkt.

Erregung ist nicht planbar, sie kommt nicht auf Knopfdruck, sie ist launisch wie eine Diva und kann sich schon bei einem kleinen Abturner in Nichts verwandeln.

Genau deshalb finde ich es super, dass Du, Hopscotch, den Mut hattest, zu Dir und Deiner abwesenden Erregung zu stehen. Ich denke, das haben die Paare, die dann Deiner Beobachtung nach halbherzig turnen waren, nicht getan - das lief dann vielleicht eher unter der Rubrik: Jetzt sind wir schon mal hier, nun wird auch gev..!

Sowas kann dann keine erotische und erotisierend-einladende Dynamik entwickeln.

Das, was mich anmacht, finde ich nicht in SC. Ich will zunächst einmal überhaupt nicht sehen, wie Männlein und Weiblein ausgezogen wirken - das wäre für mich der erste erotische Killer. Für mich ergibt sich erotisches Knistern aus der Interaktion - Blicke, Gesten, Gesagtes und Ungesagtes, Umeinander-herum-schleichen, Berührungen, zuerst versteckt und fragend, dann fordernder. Ich möchte alle Sinne einbeziehen, und ZEIT haben. Nackte Tatsachen sind da erstmal sekundär. Das sind sie dafür aber dann auch, wenn es darum geht, sich näher zu kommen. Ist erst einmal Erotik entstanden, kribbelts im Bauch, macht mich der Duft eines Menschen an, MÖCHTE ich von ihm berührt werden, macht es gar nichts, wenn da ein Röllchen, hier ein Bäuchlein und dort eine Narbe ist.

Grüssle
Seawasp

Ypnowoman2
05.12.2006, 11:55
Wenn ich aber nur mal zum Gucken hingehen möchte, fände ich es schon ziemlich lästig, angefummelt oder ständig gefragt zu werden.


Bin ich mit einem Partner dort gewesen (verschiedene Clubs) ist mir das noch nie passiert. In Gegenteil, bei Gucken haben sich die Männer ausgesprochen weit von mir aufgehalten - einer hat mir sogar gesagt "du bist doch mit deinem Partner da"... aha, alles klar.
War ich alleine dort, bin ich oft gefragt worden - ein freundliches "nein danke" reicht. Angefummelt zu werden war eher der Fall und das hat mir auch nicht gefallen (eine Geste, ein Blick, ein Wort reicht auch in der Situation) - aber das sollte nicht das Problem sein. Ihr habt ja nicht vor, alleine hin zu gehen.

Inaktiver User
05.12.2006, 13:13
Für mich ergibt sich erotisches Knistern aus der Interaktion - Blicke, Gesten, Gesagtes und Ungesagtes, Umeinander-herum-schleichen, Berührungen, zuerst versteckt und fragend, dann fordernder. Ich möchte alle Sinne einbeziehen, und ZEIT haben. Nackte Tatsachen sind da erstmal sekundär. Das sind sie dafür aber dann auch, wenn es darum geht, sich näher zu kommen. Ist erst einmal Erotik entstanden, kribbelts im Bauch, macht mich der Duft eines Menschen an, MÖCHTE ich von ihm berührt werden, macht es gar nichts, wenn da ein Röllchen, hier ein Bäuchlein und dort eine Narbe ist.


Hach, Seawasp, was für ein wunderschönes Statement für die Erotik!
*seufz*

Carlo63
06.12.2006, 09:52
Es hat ihm vor lauter Unmoral die Sprache verschlagen.

Quatsch :-)))))

Ich wollte den Thread in Überwachung nehmen .... kannte den "anderen" Weg nicht (danke für die Hinweise)

Carlo, des sich das wohl auch mal mit Frau ansehen wird.
Erst mal SEHEN.

Unmoral ? Tzzzzzz .....:cool:

Inaktiver User
06.12.2006, 11:00
die meisten hier gehen also, wenn überhaupt mit dem eigenen festen partner in einen SC.

das könnte ich, glaube ich, nicht.

ich möchte meinem mann nicht dabei zusehen, wie er es mit anderen treibt, weiß nicht, ob ich das verkraften könnte.
(aber ich müsste ja nicht dabei sein - was ich nicht weiß, macht mich nicht heiss.)

Kraaf
06.12.2006, 11:07
*smile* tja, da scheiden sich wohl die Gemüter.

Mir jedenfalls kommen solche Ausflüge nur als gemeinsames Abenteuer in die Tüte und ja, mir ist es dabei wichtig, dass nicht nur ich, sondern sie ebenso ihren Spass hat und darauf achten wir auch.

Es ist das gemeinsame Abenteuer, was wir suchen.

:smirksmile: Kraaf

Inaktiver User
06.12.2006, 11:12
es hat nur leider nicht jeder einen partner, der bereit ist, in einen SC zu gehen.

meinen mann zum beispiel würde ich da nie hinbekommen.

Carlo63
06.12.2006, 11:37
es hat nur leider nicht jeder einen partner, der bereit ist, in einen SC zu gehen.

meinen mann zum beispiel würde ich da nie hinbekommen.

Aber Du möchtest ? Oder wie ?

Inaktiver User
06.12.2006, 11:50
Aber Du möchtest ? Oder wie ?

naja, "möchten" schon, aber ich traue mich nicht so recht. (wie wahrscheinlich viele andere frauen auch.:blumengabe: )

die neugier ist groß, aber die zweifel auch, zumal ich da nicht mit meinem mann (dem ich vertrauen würde), sondern mit meiner affäre (der ich nicht so ganz vertrauen kann) hingehen würde.

Hopscotch07
06.12.2006, 12:09
Hi Consuela,

weisst Du, dass Dein Mann dort neverever hingehen würde? Hbat ihr mal darüber geredet? Hast Du mal signalisiert, dass Du durchaus neugierig wärst?

Oftmals ist es doch so, dass der eine denkt, er/sie könne mit etwas nicht kommen.

Mein Freund und ich haben beispielsweise festgestellt, dass doch jeder seine Wünsche äussern können sollte. Auch wenn es nicht immer leicht ist und auch, wenn man dann nicht unbedingt jeden Wunsch erfüllt bekommt.

Gruss
hopscotch

Hopscotch07
06.12.2006, 12:11
ich möchte meinem mann nicht dabei zusehen, wie er es mit anderen treibt, weiß nicht, ob ich das verkraften könnte.


Das muss doch so auch nicht sein. Geht es nicht mehr um ein Miteinander, in das man vielleicht auch andere einbezieht? Und je nachdem, wie das dann ist, ist da eventuell noch Raum für Entwicklungen?

Inaktiver User
06.12.2006, 12:20
Das muss doch so auch nicht sein. Geht es nicht mehr um ein Miteinander, in das man vielleicht auch andere einbezieht? Und je nachdem, wie das dann ist, ist da eventuell noch Raum für Entwicklungen?

das weiß ich, deshalb stand ja in klammern auch noch DAS dahinter:

(aber ich müsste ja nicht dabei sein - was ich nicht weiß, macht mich nicht heiss.)

Inaktiver User
06.12.2006, 12:23
Hi Consuela,

weisst Du, dass Dein Mann dort neverever hingehen würde? Hbat ihr mal darüber geredet? Hast Du mal signalisiert, dass Du durchaus neugierig wärst?

Gruss
hopscotch

es ist mir nicht so wichtig, mit meinem mann dort hinzugehen (bzw. ich glaube, ich würde es auch gar nicht wollen... weiß ich aber nicht so richtig...)

mein freund hat mich auf diese idee gebracht, er ist die treibende kraft und nun beschäftige ich mich mit diesem thema.

Latona
06.12.2006, 23:29
Ich will zunächst einmal überhaupt nicht sehen, wie Männlein und Weiblein ausgezogen wirken - das wäre für mich der erste erotische Killer. Für mich ergibt sich erotisches Knistern aus der Interaktion - Blicke, Gesten, Gesagtes und Ungesagtes, Umeinander-herum-schleichen, Berührungen, zuerst versteckt und fragend, dann fordernder. Ich möchte alle Sinne einbeziehen, und ZEIT haben. Nackte Tatsachen sind da erstmal sekundär. Das sind sie dafür aber dann auch, wenn es darum geht, sich näher zu kommen. Ist erst einmal Erotik entstanden, kribbelts im Bauch, macht mich der Duft eines Menschen an, MÖCHTE ich von ihm berührt werden, macht es gar nichts, wenn da ein Röllchen, hier ein Bäuchlein und dort eine Narbe ist. DAS ist der Unterschied zwischen Erotik und purer Geilheit (die ästhetisch überfeinerte Naturen gerne als geschmacklos bezeichnen). Nach meiner Erfahrung herrscht in SC-Clubs - wenn überhaupt - die Geilheit eindeutig vor.

Inaktiver User
07.12.2006, 00:06
DAS ist der Unterschied zwischen Erotik und purer Geilheit (die ästhetisch überfeinerte Naturen gerne als geschmacklos bezeichnen). Nach meiner Erfahrung herrscht in SC-Clubs - wenn überhaupt - die Geilheit eindeutig vor.

:schild genau: Und um ehrlich zu sein: in welcher langjährigen Beziehung knistert noch bei jedem Mal die Erotik? Was Seawasp schrieb:

Für mich ergibt sich erotisches Knistern aus der Interaktion - Blicke, Gesten, Gesagtes und Ungesagtes, Umeinander-herum-schleichen, Berührungen, zuerst versteckt und fragend, dann fordernder. Ich möchte alle Sinne einbeziehen, und ZEIT haben.
das gilt doch eher für eine neue Beziehung als für eine "eingespielte" Partnerschaft.

Kraaf
07.12.2006, 08:36
Und um ehrlich zu sein: in welcher langjährigen Beziehung knistert noch bei jedem Mal die Erotik? Was Seawasp schrieb: ...

das gilt doch eher für eine neue Beziehung als für eine "eingespielte" Partnerschaft.

Wirklich? :smirksmile:

Man kann es auch in eingespielten langjährigen Beziehungen knistern lassen. Man kann es "kultivieren". Nicht immer, nicht jeden Tag. Pflegeleichter Sex hat ja vielleicht auch etwas. "Knistern" sind die Sahnehäubchen, die man sich darüberhinaus leistet, für die man aber etwas tun muss.

Z.B. Inszenierungen für den Anderen. Mit Andeutungen im Vorfeld, die das Kopfkino kicken. Oder eben z.B. auch mit Ausflügen, z.B. in einen Club oder besser noch einen erotischen Event, weil dort die Stimmung bereits über den erotischen Rahmen erzeugt wird. Weil mehr Sinne angesprochen werden.

nettes Grüssle
Kraaf

Inaktiver User
07.12.2006, 08:42
Wirklich? :smirksmile:

Man kann es auch in eingespielten langjährigen Beziehungen knistern lassen. Man kann es "kultivieren". Nicht immer, nicht jeden Tag. Pflegeleichter Sex hat ja vielleicht auch etwas. "Knistern" sind die Sahnehäubchen, die man sich darüberhinaus leistet, für die man aber etwas tun muss.

Z.B. Inszenierungen für den Anderen. Mit Andeutungen im Vorfeld, die das Kopfkino kicken. Oder eben z.B. auch mit Ausflügen, z.B. in einen Club oder besser noch einen erotischen Event, weil dort die Stimmung bereits über den erotischen Rahmen erzeugt wird. Weil mehr Sinne angesprochen werden.

nettes Grüssle
Kraaf

Volle Zustimmung, lieber Kraaf!

Deswegen schrieb ich auch ausdrücklich:

in welcher langjährigen Beziehung knistert noch bei jedem Mal die Erotik?

Kraaf
07.12.2006, 08:46
*lach* okeee... :blumengabe:

Carlo63
07.12.2006, 09:05
Wirklich? :smirksmile:

Man kann es auch in eingespielten langjährigen Beziehungen knistern lassen. Man kann es "kultivieren". Nicht immer, nicht jeden Tag. Pflegeleichter Sex hat ja vielleicht auch etwas. "Knistern" sind die Sahnehäubchen, die man sich darüberhinaus leistet, für die man aber etwas tun muss.

Z.B. Inszenierungen für den Anderen. Mit Andeutungen im Vorfeld, die das Kopfkino kicken. Oder eben z.B. auch mit Ausflügen, z.B. in einen Club oder besser noch einen erotischen Event, weil dort die Stimmung bereits über den erotischen Rahmen erzeugt wird. Weil mehr Sinne angesprochen werden.

nettes Grüssle
Kraaf

Eben, SO ist das !
:allesok:

Inaktiver User
08.12.2006, 02:08
Nun ist´s an Weckern, die p.t. Leserschaft am reichen Fundus seiner Erfahrungen teilhaben zu lassen. Zwar reicht zur Aufzählung noch die Hand eines Sägewerksarbeiters, zwar war Licht und Schatten gleichermaßen verteilt, aber....

Der Eingebung einer Längstverflossenen folgend, doch einmal mit ihr und ihrer besten Freundin ein solches Etablissement zu besuchen, konnte ich nichts Stichhaltiges entgegensetzen, ganz im Gegenteil, ich hoffte, der Abend würde stichhaltig. Doch weit gefehlt! Der von Längstverflossener ausgesuchte Klub entpuppte sich als Schmuddelhöhle erste Güte. Hinterhof in übel beleumundetem Viertel, das Licht nicht schummrig genug, um die Baumängel zu kaschieren und über das Buffet wollen wir den Mantel des Schweigens breiten. Warum der Schuppen das Wort "Palast" in seinem Namen führte lässt mich heute noch Grübeln. Soviel zum Schatten.
Wir fanden dort einige Leute, die uns und einander nicht kannten, die aber gerne bereit waren sich mit uns an die eine Bar zu löten. Zumindest die Getränke waren nicht gepantscht, und bald waren wir ein gröhlender und gackernder Haufen in , ja, Strings, Bustiers und Badetüchern. Es war, als hätten wir den Strang "kurze Witze" dort in Realitas gegeben. Das Datum war ein 6. Dezember, deswegen erinnerlich, weil ein Nikolaus ohne Verkleidung (also alt & fett) gerne einen auf Krampus gemacht hätte und permanent die Mädels angebaggert hat, doch mit ihm in die strenge Kammer (die hieß wohl so wegen der Gerüche....) zu kommen. Der Guteste ist dermaßen gnadenlos auf der Schaufel gestanden daß er mir fast schon leid tat. Alles, was mir von dem Abend in Erinnerung blieb, sind Lachtränen ohne Ende - und der eigentliche Zweck des Besuches wurde dann in trauter Zweisamkeit mit Längstverflossener (deren Freundin blieb noch ein bissl länger) bei ihr zuhause nachgeholt.

Zeitsprung: Jahre später: Wecker gibt im trauten Gespräch mit einer Arbeitskollegin obige Schnurre preis. Sie meint nur, warum ich mir denn soooooo eine miese Nahkampfdiele angetan hätte und ob ich nicht das **** kenne. Nö - bin ja ganz brav und unverdorben, mein Horizont in diesen Dingen ist ein kleiner. Sie meint nur, daß der ****-Klub auch einen netten Chat habe, ich soll mal vorbeisurfen. (Nachträglich fand ich raus daß sie dort Admin war und auch sonst ein bissl mit dem Klub verbandelt, aber was solls....). Na, die nächsten Wochen glühten die Tasten und es kristallisierte sich ein Chattertreffen heraus, damit man mal Nasen (????) zu den Nicks sieht. Erraten, es sollte im Klub sein.
Am betreffenden Abend fanden sich neben Solo-Wecker noch ca. 458 Chatter (95,678 % männlich) dort ein. Mit dem Bilde von Termiten am Holzlagerplatz ist nur unzureichend beschrieben, was dem Buffet widerfuhr. Solcherart zu kurz gekommen, folgte der Wecker dann der Meute, die sich in den hinteren Quartieren drängte. Im Stau vor einer der Lotterwiesen wollte der Wecker in siebenter Reihe stehend, auch mal wissen, was denn da läuft, daß man nicht mehr laufen konnte. Auf Zehenspitzen am Rande des Gedrängels zu stehen erwies sich als Einleitung zum Inferno. Denn kaum hatte ich einen Blick auf das Objekt allgemeiner Begierde erhascht, bekam ich einen Rempler, der mich aus dem Gleichgewicht brachte. In meiner Not und in der Finsternis griff ich nach allem, was Halt versprach. Solcherart deflorierte ich 2 m² Rigips-Wand, soll heissen, ich riß etliches an Blumen und Blütendeko runter. Genutzt hat´s nix, nicht mal Spaß gemacht, denn irgendwann knallte ich inmitten von Plastiklianen und solchem Zeugs auf den Boden - dies unter Mitnahme eines Körbchens, das, gefüllt mit Präsern zur allgemeinen Entnahme, dort hing. Mit hochroter Birne (ja, die sah man im Dunkeln!) klaubte ich ein paar von den Präserln zusammen, tat sie ins Körbchen und schistelte das zusammen mit dem Plastikgrünzeug an´s nächste Eck. Meine weiteren Aktionen ließen sich mit "da war wohl Flucht der bess´re Teil der Tapferkeit" subsummieren.
In nächster Zeit blieb es beim Chat. Solcherart realen Kitzel durch Tastendruck sublimierend, fand sich ein holdes Wesen, mit dem sich trefflich verbal die Klingen kreuzen ließ. Leider war sie gesundheitlich absolut parterre, da nach einer gröberen Klempnerei an der Wirbelsäule seit etlichen Wochen wenn nicht ans Bett, so doch an die Wohnung gefesselt. Meine behutsamen Vorschläge wie: Essen gehen? Geht ned, kann nur ca. 20 Minuten am Stück sitzen. Oder Spazieren gehen? Geht ned, da Winter und Glatteis und Angst vor Sturz.... wurden von mir mit dem Vorschlag getoppt, wir könnten doch in den Klub gehen. Wochentags nix los (endlich hab´ ich auch was vom Buffet!), sie kann sitzen, so lange sie will, und sich hinlegen wann und wie lange sie will. Und ich bin gaaaaaanz brav! Versprochen! Und genau das führte zu:

Klubbesuch Nummer drei: Ein absolut entspannter Abend, die meiste Zeit lagen wir in einem der Zimmer und tratschten, das Buffet wurde nur kurz geplündert, für die Sauna war ihr Kreislauf noch zu angeschlagen, aber in der Dampfkammer war´s auch recht nett. Ich dachte immer, daß ihre gedrechselten Formulierungen im Chat kaum zu toppen wären - weit gefehlt! Ich war ganz hin- und hergerissen von den Wortspielereien und Doppeldeutigkeiten, die ihr so mühelos über die Lippen kamen. Es tut mir leid über die restlichen Besucher an diesem Abend nichts berichten zu können, denn wir waren völlig mit einander beschäftigt - und das total ohne Äktschn im Sinne des Genius loci. Leider war ihr dann (zu ihrem Glücke!) ein monatelanger Rehab - Urlaub zuteil geworden, der Kontakt riss ab.

Wieder Zeitsprung: da wir beide - des Weckers nunmehriger Sonnenschein und er hochderoselbst - den di- und perversen Genüssen des Lebens recht aufgeschlossen gegenüber stehen kam das Thema Klub auch zur Sprache. Was am Anfang wie ein absolut tausendprozentiges No-Go aussah, wurde von einsetzender Neugierde im Laufe der Monate doch zu einem immer wiederkehrenden "und was war da los? Und wie läuft das ab?" erodiert. Natürlich hab´ ich auch ein bissl in die Richtung hingebentzt. Nach etlichen Klärungen (von: was geht und was geht nicht? bis zu : Und was zieh ich an?) suchten wir den ***-Klub auf. Wohlweislich an einem Pärchenabend, denn wir wollten als Zwillingssterne umeinander unsere Kreise ziehen und nicht durch den Hagel pyknischer Solo-Kometen gestört werden, die mit ihren Schweif erbarmungslos jede Sonne umkreisten, die gerade (er)schien.
Der Abend brachte doch einiges an beschleunigten Pulsen - denn obwohl es versperrbare Räumlichkeiten gibt, waren wir dem Zeigen in gleichem Maße zugetan wie dem Sehen. Außer die Körperlichkeit der Anwesenden haben wir nichts ausgelassen: Sauna, Buffet (ihr haltet mich sicher für verfressen, aber ihr habt recht! Und zu einem mehrstündigen Aufenthalt mit intensiven Scharmützeln gehört auch entsprechende Stärkung! Merke: ohne Mampf kein Kampf!), einmal quer durch so ziemlich alle Zimmer / Nischen / Winkel - stets gemeinsam und stets neugierig auf das kleine oder große Abenteuer das uns hinter der nächsten Ecke erwarten könnte. Das restliche Publikum - tja, so wie von Hopscotch geschildert: im Bernstein der eigenen Wort- und Gestenlosigkeit gefangene Insekten. Entweder war´s professionelle Abgebrühtheit oder würgende Schüchternheit - die Pärchen untereinander brachten schon nicht viel raus, und zwischen den Pärchen lief noch weniger - aber ich glaube doch, daß wir um die Kommunikation, die wir miteinander hatten, beneidet wurden. Wir hatten Spaß - mit- und aneinander, weshalb ich mir eine Wiederholung wünsche.

Mein Facit: ein Klub als Viagraersatz ist vergeudete Zeit. Wenn man nicht auch so schon miteinander Spaß haben kann, dann kann´s der Klubbesuch auch nicht retten. Wobei ich den Spaß nicht auf das Teilen des Kissens beschränke: das gemeinsame Erleben eines Abenteuers - und als solches fasse ich das Ganze doch auf - steht im Vordergrund. Welchen Drall der Abend nimmt ist ja nicht immer vorauszusehen. Nur sollte man in seinen Ansprüchen an das Gelingen des Abends nicht zu eindimensional sein. Auch wenn sich sonst nicht viel tut - es gibt immer Winkel und Ecken, wo man gemeinsam über Schmerbäuche im String (leise) ablästern kann. Hat auch was! Und im übrigen gilt: der Eintrittspreis ist im Moment des Bezahlens als stranded costs anzusehen. Es gibt nichts, was es rechtfertigt, den Besuch auszudehnen, wenn es auch nur leises Unbehagen eines Teils gibt um damit zumindest einen Teil der Kosten "hereinzubringen" (nicht mal ein tolles Buffet! Ja, ja , ich wess....)

So, nun Ehr und Anerkennung an alle, die sich bis hierher durchgekämpft haben. Bei weiterführenden Fragen bezüglich hormongeschwängerten Hüttenzaubers muß ich auf Koll. Kraaf verweisen, der puncto Swingerklubbesuchen ganz gut raten tät, wenn er zu Taten in Raten rät - was er mit gutem Mut ja tut.

Gute N8 und viel Mut zur Neugier wünscht der Wecker.

Carlo63
08.12.2006, 08:30
@Wecker

Genial !

Danke.

Inaktiver User
08.12.2006, 08:58
Ich möchte auch danke sagen, an all die so unterschiedlichen interessanten, individuellen Beiträge.
Besonders an Consuela, Joanna und Wecker. :blumengabe: :blumengabe:

hillary
08.12.2006, 09:07
Standing ovationes für Wecker!
Hätte auch wunderbar als 8. Türchen in die erotischen Geschichten gepasst.
bissel neidisch guck.
Lg Hilly

Kraaf
08.12.2006, 09:14
Wecker! Klasse! Ich verpruste gerade meinen Kaffee... :schnee_nikolaus: :schnee_nikolaus:

Ehm..., solltest du/ ihr jemals beim Plündern des Buffets die Gelegenheit haben, diese Vorerlebnisse über dein vollgepacktes Tellerchen auch nur ansatzweise, in dieser Weise, einem anderen euch sympathischen Paar zu erzählen und habt ihr eure Lachtränen dann wieder im Griff - dann dürften die Chancen sehr, sehr gut stehen, dass es noch eine sehr lange und sehr sinnliche Nacht werden könnte. Aber ich wette auch, das ahnst du selbst. :smirksmile:

:knicks: Kraaf

Inaktiver User
08.12.2006, 12:35
@ Hillary und alle anderen Lieben!

Daß ich auf meine alten Täg´ noch mal stehende Ovulationen bekomme hätt´ ich mir nie gedacht! :freches grinsen:

Danke jedenfalls & gern geschehen!:blumengabe:

P.S.: Schön langsam bin ich reif für einen Strang "Was bringt Sie aus der Fassung": nämlich der Fakt daß ich fallweise völlig unvernünftig mich dem Forum nicht entziehen kann um zu nachtschlafener Zeit Krausfunk zu tippen. Die Folgen beim Aufstehen am nächsten Morgen sind schlimm, sehr schlimm und meine Chefs und Kollegen führen meine Schlappheit und die Ringe um die Augen auf ausschweifendes Nachtleben zurück....

Tabea57
08.12.2006, 12:50
Hallo Wecker,

das:
und nicht durch den Hagel pyknischer Solo-Kometen gestört werden, die mit ihren Schweif erbarmungslos jede Sonne umkreisten, die gerade (er)schien.

habe ich mir grad bildlich vorgestellt.
Das Grinsen krieg ich gar nicht mehr weg....

Super!

Tabea57

Inaktiver User
08.12.2006, 12:59
Die Folgen beim Aufstehen am nächsten Morgen sind schlimm, sehr schlimm und meine Chefs und Kollegen führen meine Schlappheit und die Ringe um die Augen auf ausschweifendes Nachtleben zurück....

Sag ihnen, Du führst gerade im Auftrag eines großen Institutes einen Test über die Qualität von Schwingerclubs durch.

JanaFreese
08.12.2006, 13:36
Die Folgen beim Aufstehen am nächsten Morgen sind schlimm, sehr schlimm und meine Chefs und Kollegen führen meine Schlappheit und die Ringe um die Augen auf ausschweifendes Nachtleben zurück....Sag einfach Deine Arbeit (Datenbank und so) verfolgt Dich und Du könntest daher nicht einschlafen. Mit der Begründung lässt Du Dir die Nachtstunden bezahlen.

Von der Kohle gehst Du dann jeden zweiten Tag in den SC. Den anderen Tag schreibst Du hier davon. So haben alle was davon.


All the Best
Jana

Inaktiver User
08.12.2006, 14:23
@ wecker

welch wohlfeile Geschichte, erquicklich dargeboten und die Sinne über die Maßen erheiternd...

Chie
09.12.2006, 00:34
@ Wecker

Du bist also der Typ, den ich immer am Buffet treffe. :freches grinsen:

Toller Beitrag.
Dem Vorschlag von Jana kann ich nur zustimmen. Du solltest einen Swingerclubreiseführer schreiben.

Gruß,
Chie

Luzie
09.12.2006, 23:55
..ach Wecker.....selten sooo gelacht...einfach göttlich...
..wie ich schon öfters feststellen durfte....:freches grinsen:

Carlo63
11.12.2006, 10:24
@ Wecker

Du bist also der Typ, den ich immer am Buffet treffe. :freches grinsen:

Toller Beitrag.
Dem Vorschlag von Jana kann ich nur zustimmen. Du solltest einen Swingerclubreiseführer schreiben.

Gruß,
Chie

Das hätte was !
1. Es wäre praktisch, da brauchbar.
2. Allein die (neuen) Lachfalten wären sicher das Geld wert ...

Unter dem Tisch liege ...:lachen: :lachen: :lachen: :freches grinsen: :smirksmile:

Kraaf
11.12.2006, 10:50
Swingerclubreiseführer

So ganz ohne ist die Idee garnicht. Gute, vor allem auch unparteiische Übersichtsseiten und bewertete Verzeichnisse gibt es meines Wissens nicht einmal mehr im Netz.

Gut war einst mal die bewertete Übersicht auf den Seiten der TV-Sendung "Wahre Liebe". Die sind aber längst eingestellt.

Alles andere sind Listen ohne Bewertung oder -schlimmer noch - Listen, in die sich jeder Clubbetrieber aufnehmen lassen kann und für die Megasuperbewertung sorgen die Stammgäste des Hauses.

Konsequenz? Ich gehe nur in Clubs, die mir von Angesicht zu Angesicht empfohlen werden. Und auch hier ist zu beachten, dass Tipps veralten, den bei manchen Clubs wechseln die Betreiber mitunter fast jährlich.

nettes Grüssle
Kraaf

Inaktiver User
11.12.2006, 11:35
So ganz ohne ist die Idee garnicht. Gute, vor allem auch unparteiische Übersichtsseiten und bewertete Verzeichnisse gibt es meines Wissens nicht einmal mehr im Netz.



Es gibt sogar ne Swingerzeitschrift.

Carlo63
11.12.2006, 13:07
Es gibt sogar ne Swingerzeitschrift.

Vergiss es, aber mit ausreichender Recherche verdichten sich die Kandidaten.
Soviele, wo ich hingehen würde, sind es nicht .....

Es gibt schon Posts, von "normalen" Kunden, und wenn man genug davon liest bekommt man schon einen Eindruck.

Auch, sprechen die Fotos (oder auch nicht vorhandenen) Fotos auf machen Pages von Clubs meist eine eindeutige Sprache .. da sortiere ich doch gleich mal kräftig aus ... Iiiiiiiihhhh baaaahhhhhh.

Außerdem:
@maddin

Ich würde nicht den Gedankenfehler machen SCs und PT (zu Haus) in einen Topf zu werfen.
Im Club ist das sicher locker ... magst nicht, gehste eben, woanders hin. Im Club oder nach Haus. Und gut.

Aber wie bekommst du den "nervigen" Besuch von Deinem Sofa ?
(Mal unterstellt , der nervt (leider) doch)
Außerdem wissen die dann zwangsweise mehr von Dir als Dir vielleicht recht ist ? Sein sollte ?
Also, das kann ich mir nicht als gute Idee vorstellen. Never.

Inaktiver User
11.12.2006, 13:08
Die Swingerzeitschrift hat extra Rubriken mit entsprechenden "Tests" der Clubs.

Kraaf
11.12.2006, 13:19
*g* maddin,

was einem ("echten") Swinger gefallen muss, muss mir aber noch lange nicht gefallen. Also nicht noch ein Zeitschriften-Abo.

Ich verlasse mich daher nur noch auf Urteile von denjenigen, deren Wellenlänge ich zumindest selbst einschätzen kann, oder aber - kommt ganz gelegentlich vor - wir betreten echtes Neuland, aber dann kann uns auch stimmungsmässig im Grunde nichts erschrecken.

Wenn wir hinterher murmeln, "Nochmal hier her? Nie wieder!" dann war es zumindest ein schriller Spass fürs Anekdotenbuch.

:smirksmile: Kraaf

Carlo63
11.12.2006, 13:20
Die Swingerzeitschrift hat extra Rubriken mit entsprechenden "Tests" der Clubs.

Gegen genug € drucken manche "Journalisten" alles ..... halte es wie Kraaf, glaube nur Menschen, "Auge in Auge" oder Dir selbst.

Tust Du besser dran.

Inaktiver User
11.12.2006, 13:22
Kraaf: Ich erwähnte es nur, weil negiert wurde, daß es solche "Informationsmöglichkeiten" gibt. Und nicht jeder kann auf persönliche Erfahrungen anderer "Kollegen" zurückgreifen und dann mag solch ein Pamphlet wenigstens etwas Hilfestellung sein.
Rein theoretisch ausgesagt, da ich solche Praktiken nicht mein eigen nenne.

Inaktiver User
11.12.2006, 13:23
Carlo, schon mal solch eine Zeitschrift in der Hand gehabt?

Kraaf
11.12.2006, 13:29
In den Clubs liegen die ja oftmals aus...

Und mal ganz ehrlich, Clubs gibt es viele, aber gute oder auch nur akzeptable Clubs, die muss man echt suchen. Über was berichtet ein solches Magazin denn dann? Ein Flopp nach dem anderen? Oder doch nicht so ganz, wegen den Anzeigenerlösen?

Neee... Da sind mir unsere Wochenenden zu kostbar. :freches grinsen:

Inaktiver User
11.12.2006, 13:38
Hmm, ich kenn nur die Leserberichte und Reportagen aus den Kontaktmagazinen und die scheinen stimmig zu sein. Aber keine Ahnung.

Carlo63
11.12.2006, 15:50
Carlo, schon mal solch eine Zeitschrift in der Hand gehabt?
Yep !

Carlo63
11.12.2006, 15:51
In den Clubs liegen die ja oftmals aus...

Und mal ganz ehrlich, Clubs gibt es viele, aber gute oder auch nur akzeptable Clubs, die muss man echt suchen. Über was berichtet ein solches Magazin denn dann? Ein Flopp nach dem anderen? Oder doch nicht so ganz, wegen den Anzeigenerlösen?

Neee... Da sind mir unsere Wochenenden zu kostbar. :freches grinsen:

Die Finger einer Hand reichen .. für ganz Deutschland ...

Inaktiver User
12.12.2006, 08:29
Die Finger einer Hand reichen .. für ganz Deutschland ...

tja... und DAS macht die sache nicht unbedingt einfacher....:grmpf:

Kraaf
12.12.2006, 08:43
tja... und DAS macht die sache nicht unbedingt einfacher....:grmpf:

*lach* darf ich noch eines daraufsetzen?

Auch in einer objektiv guten Location gibt es "gute und schlechte" Tage, je nach der konkreten Gästeschar eben.

Und noch eines? Über den tatsächlichen "Erfolg des Abends" dürfte letztlich immer das Zusammenspiel der beiden abenteuersuchenden Partner entscheiden.

:smirksmile: Kraaf

Inaktiver User
12.12.2006, 08:46
*lach* darf ich noch eines daraufsetzen?

Auch in einer objektiv guten Location gibt es "gute und schlechte" Tage, je nach der konkreten Gästeschar eben.

Und noch eines? Über den tatsächlichen "Erfolg des Abends" dürfte letztlich immer das Zusammenspiel der beiden abenteuersuchenden Partner entscheiden.

:smirksmile: Kraaf

wieso lachst du denn da?:wie?:

mir jedenfalls geht es so... sollte ich irgendwann mal den (dafür) richtigen partner finden, dann hätte ich das problem mit dem WOHIN! (von dem rest mal ganz abgesehen...)

die wenigen SCs bei uns in der nähe (die ich mir im netz angesehen habe) haben auf mich eher einen schmuddeligen eindruck gemacht.

Kraaf
12.12.2006, 09:14
Schmuddelig z.B. geht bei mir überhaupt nicht. Etwas, was ich mir bzw. wir uns nicht antun müssen. Oder auch eine fette "Selbstverpflichtungserklärung" auf der Homepage eines Clubs "Wir achten streng auf ein ausgewogenes Verhältnis von Paaren und Solomännern", das dann darin besteht, dass je Paar nur ein Sologast eingelassen wird. Auch ein NoGo, denn dann hast du u.U. ein ständig lauerndes und herumkreisendes Rudel hungriger Männer im Nacken.

Aber - diese Dinge lassen sich noch ziemlich einfach abklären und lösen. Und eine einstündige Anfahrt etwa finde ich durchaus akzeptabel. Das sind uns diese Geschichten bzw. eine gute Location einfach wert.

Wenn ich gelacht habe, dann deswegen, weil es zwar nicht ganz so einfach ist, wie man anfangs vermuten mag - aber es eben doch geht!

nettes Grüssle
Kraaf

Inaktiver User
12.12.2006, 10:10
......Oder auch eine fette "Selbstverpflichtungserklärung" auf der Homepage eines Clubs "Wir achten streng auf ein ausgewogenes Verhältnis von Paaren und Solomännern", das dann darin besteht, dass je Paar nur ein Sologast eingelassen wird. Auch ein NoGo, denn dann hast du u.U. ein ständig lauerndes und herumkreisendes Rudel hungriger Männer im Nacken.

diesen tip merke ich mir! danke!:blumengabe:



Aber - diese Dinge lassen sich noch ziemlich einfach abklären und lösen. Und eine einstündige Anfahrt etwa finde ich durchaus akzeptabel. Das sind uns diese Geschichten bzw. eine gute Location einfach wert.

das wäre es mir auch wert. aber mit einer stunde käme ich leider nicht aus....



Wenn ich gelacht habe, dann deswegen, weil es zwar nicht ganz so einfach ist, wie man anfangs vermuten mag - aber es eben doch geht!

nettes Grüssle
Kraaf

klar, wenn man nur will, dann geht alles.:smirksmile:

bei dir sind die umstände aber auch etwas unkomplizierter als bei mir....

hillary
12.12.2006, 18:45
[quote=Consuela]
klar, wenn man nur will, dann geht alles.:smirksmile:

(/quote]

seit Jahren wil ich den Jackpott im Lotto knacken...:freches grinsen:

Sorry Consuela, die Vorlage war zu schön, um sie nicht zu nutzen.

Zum Rest, mensch nu mach doch einfach mal

Diorella
12.12.2006, 21:49
Hallo Hopscotch07
Danke für den ausführlichen Bericht - ich habe mich sehr drüber amüsiert und zwar aus dem Grund, weil ich bei meinem ersten (und wohl auch letzten) Swingerclub-Besuch das Gleiche empfand.

Marilie33
12.12.2006, 22:01
Na,
da widersprech ich doch!
Bei meinem Süßen mag ich so einen String gern!
Knackig und direkt zum reingreifen.

Carlo63
13.12.2006, 13:35
Was jetzt ?? String oder nicht String, das ist hier (scheints) dir Frage ....:lachen: :lachen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:
:wie?: :wie?:

Kraaf
13.12.2006, 13:37
Bei meinem Süßen mag ich so einen String gern!
Knackig und direkt zum reingreifen.

Gibt es jetzt wirklich bereits auch Strings mit Eingriff? :wie?:

:freches grinsen:

Fender
13.12.2006, 14:21
ich könnte es nicht ertragen, meinem mann im club beim sex mit fremden frauen zuzusehen.

Nur mal so... So etwas sollte man nicht sagen (oder schreiben).
Unter Umständen ist es nämlich später genau das, was einen anturnt.

Wie heißt es bei Peter Lustig immer so schön?! "Klingt komisch, ist aber so."
Wobei es wiederum nicht unbedingt so ist, aber so sein kann. Deswegen ist es auch bei allem, was mit Hormonen zu tun hat :freches grinsen: , schwierig, vorherige Absprachen zu treffen - und diese dann auch in jedem Fall einzuhalten.

Inaktiver User
13.12.2006, 14:34
Nur mal so... So etwas sollte man nicht sagen (oder schreiben).
.


nur mal so.... ich kann hier sagen und schreiben, was ich will....
(so lange es im rahmen bleibt)

Fender
13.12.2006, 15:14
nur mal so.... ich kann hier sagen und schreiben, was ich will....
(so lange es im rahmen bleibt)

Nur mal so... Klar kannste. Hier herrscht ja verfassungsmäßig verbriefte Meinungsfreiheit.
:smile:
Da Du Dich aber offensichtlich durch den Schlipstritt gar nicht mehr inhaltlich mit dem Rest des Postings auseinandersetzen wolltest, belassen wir es dann auch am besten bei dieser Erkenntnis.
:smile:

Inaktiver User
13.12.2006, 15:27
Da Du Dich aber offensichtlich durch den Schlipstritt gar nicht mehr inhaltlich mit dem Rest des Postings auseinandersetzen wolltest, belassen wir es dann auch am besten bei dieser Erkenntnis.
:smile:

den rest des postings habe ich sehr wohl gelesen, damit musste ich mich aber nicht "auseinandersetzten", denn dagegen habe ich nichts einzuwenden.
*kopfschüttel

nur mal so.... nur weil ich vielleicht noch nicht in einem SC war und mir deshalb die erfahung fehlt, muss man mich noch lange nicht wie ein dummchen behandeln.

Kraaf
13.12.2006, 15:51
Neee, natürlich nicht...

Und ich selbst fand dein obiges Posting


Zitat von Consuela
ich könnte es nicht ertragen, meinem mann im club beim sex mit fremden frauen zuzusehen.

auch gar nicht dumm. Denn wie sonst soll man herausbekommen, ob man etwas ausprobieren sollte oder eben besser nicht? Wenn nicht durch Insichreinfühlen und den Versuch, sich das zu Visualisieren? Wie sonst?

nettes Grüssle
Kraaf

Inaktiver User
13.12.2006, 15:53
lieb von dir, kraaf....:blumengabe:

Fender
13.12.2006, 16:00
nur mal so.... nur weil ich vielleicht noch nicht in einem SC war und mir deshalb die erfahung fehlt, muss man mich noch lange nicht wie ein dummchen behandeln.

Jetzt ohne nur mal so... Diesen Zusammenhang hast Du hergestellt. Weder sehe ich einen solchen, noch halte ich es für legitim, einen solchen herstellen zu wollen. Und ich würde meinen Beitrag auch nicht so lesen, als ob ich das getan hätte.
:blumengabe:

Laravonderleit
13.12.2006, 17:20
Also ich hab jetzt nur die ersten beiden Postings gelesen, was ich irgendwie nicht verstehen kann, wie man zum "Bumsen" weggeht und sich dann mit Dessous an eine Bar setzt.

Für mich gibts nur einen Weg GV zu haben, nämlich total nackt. Ich kann ja verstehen, dass man vorher einen String oder ein schönes Höschen anhat. Das mit Dessous liegt mir nicht so, und ich glaube wenn ich jemals in so einen Laden gehen werde, ziehe ich mich auch so an, wie ich mich zu Hause geben würde, wenns zur Sache geht, nämlich nix.

Ich bin da wie gesagt noch nie drin gewesen, aber wenn ich es mit mehreren Männern und Frauen zusammen treiben möchte, kann mir auch egal sein, ob ich in irgendjemands Körperflüssigkeit rumliege.

Ich meine das nicht böse, aber ich denke dass doch durch solche Vorbehalte schon die Lust am Sex verlorengeht. Und deswegen bist Du ja hingegangen.

Inaktiver User
13.12.2006, 17:32
Lara, so langsam hab ich Spaß an Deinen Postings. Herrlich! Weiter so!

Laravonderleit
13.12.2006, 17:40
Ich steh nun mal dazu, ich bumse nur nackt. Nacktes Vorspiel und Afterplay inklusive.

Inaktiver User
13.12.2006, 17:42
Ich glaub Dir ja, keine Frage.

Inaktiver User
13.12.2006, 18:07
@ kraaf

kraaf, ihr macht ja öfter mal solche touren - mich würde mal interessieren, ob ihr auch schon mal in einer gruppe von bekannten also zwei oder drei paare die sich vorher kannten, in einen sc gegangen seid? oder macht sowas aus deiner sicht zu viele probs?

lg

e-m

Kraaf
13.12.2006, 18:32
*smile* Ehemann,

unser allererstes Mal ergab sich eigentlich überhaupt nur, weil uns Freunde sehr spontan einluden, "kommt doch heute abend einfach mal mit und schaut euch das an".

Und ja, wir sind auch später öfters mal mit Freunden gemeinsam in einem Club eingefallen. Für ein neugieriges Paar war es auch das erste Mal.

Probleme? Nein, nie. Aber wir hatten auch erklärtermassen nie vor, gemeinsam herumzusexen. D.h. gerade bei "Ersttätern" kann man gerne an der Theke zusammen glucken, tratschen und witzeln. Sozusagen als "sicherer Anlaufhafen". Aber für seinen sexuellen und erotischen Spass hat büddeschön jeder selbst zu sorgen.

Kurz: ich bin da sehr vorsichtig und habe überhaupt gar keine Lust, eine gute Freundschaft wegen ein wenig Sexgetobe zu gefährden.


nettes Grüssle
Kraaf

Inaktiver User
13.12.2006, 20:30
hallo kraaf,

danke für die antwort - sowas dachte ich mir auch schon und ich könnte mir vorstellen, dass es vielen leichter fällt, wenn sie mit einem bekannten oder befreundeten paar losziehen - quasi party machen.

und ich sehe es ähnlich: wenn dann kreuz und quer angegraben wird, kann es leicht in der freundschaft probleme geben - am besten man geht mit leuten hin, mit den man sich gut versteht, die einen aber sexuell überhaupt nicht antörnen.

schönen abend noch

e-m

Carlo63
20.12.2006, 12:45
@hopscotch.

Keine Buchhalter in Strings gefunden .... suche gelegentlich mal genauer nach .... woran erkennt man den "gemeinen Buchhalter" ??? :lachen:


Die meisten haben durchaus "Hallo" gesagt, aber LEISE.
Es soll ja Leute geben die brauchen "dabei" Ruhe ... :smile:

An der Bar waren Sie auch lauter ...mit dem "Hallo" ...

Jenseits aller Vorurteile, war es einfach nur sehr schön.
Hat uns als Paar, eine Menge gegeben.

Natürlich, ist das Geschmackssache, keine Frage.

Die "Lustlosigkeit" meiner besseren Hälfte, (manche mögen sich erinnern) ist allerdings GESCHICHTE. :ooooh:
Mit der "Nebenwirkung", lässt es sich leben ... :krone auf:

Wer allerdings glaubt in einem (reinem Pärchenclub) sowas wie einen "Porno in Live" zu finden .. ist wohl falsch.

Es sei denn, Pornos kommen neuerdings "frauenkompatibel", natürlich, zärtlich, erotisch, frivol und einfach nur "nett" rüber ...
und das selbst bei Sex in der Gruppe (nicht zu verwechseln mit Gruppensex).

Wir, gehen mit Sicherheit mal wieder hin. :cool:

Was blödes gab es auch: Arrogante Drängler in einer (etwas zu kleinen) Umkleide ... = Du Anfänger .. ich King Kong ...
Aber das Paar war dann auch den ganzen Abend so ... nicht unser Fall. Bääähhhh. Die waren aber die einzigen von ca. 100 (!) anwesenden Paaren die sich so benommen haben.

Rest war (soweit wir das "einsehen" konnten) einfach NETT.

Natürlich, für eher prüde Gemüter ist das nix .... falscher Film ... :freches grinsen:

Frohes Fest :lachen:
:kerze:

Inaktiver User
20.12.2006, 12:52
na das ist doch mal was nettes, positives und ansprechendes!!!

danke für diese info!:blumengabe: :blumengabe: :blumengabe:

Inaktiver User
20.12.2006, 13:06
...... Die waren aber die einzigen von ca. 100 (!) anwesenden Paaren die sich so benommen haben.

Frohes Fest :lachen:
:kerze:


soooo viele leute waren da??? 200 ???? das ist aber viel!:wie?:

Inaktiver User
20.12.2006, 13:07
War wahrscheinlich eine Turnhalle...

Hopscotch07
20.12.2006, 13:19
Hi Carlo,

schön, dass ihr eine gute Erfahrung gemacht habt.

Keine Buchhalter in strings?

Ich wusste doch gleich, als ich das geschrieben habe, dass es zumindest ein Fettnäpfchen ist. Schon klar, ging eben mehr um das Bild, das es doch vielen vermittelt.......

War es denn bei eurem Besuch "flirty"? Vor allem das hat mir ja sehr gefehlt. Erotik? Knistern? Letztendlich bin ich, denke ich, in einem SC wahrscheinlich falsch, weder voyeuristisch veranlagt, noch exhibitionistisch. Und wenn dann auch kein knisterndes Feuer zu spüren ist - und es, wenn überhaupt, ziemlich direkt und unmittelbar zur Sache geht...... naja.

Aber vielleicht schau ich es mir nochmals an, hatte ich ja schon geschrieben. Nur um zu sehen, ob es anders ist oder ich bei meinem "Urteil" bleibe.

In diesem Strang gab es ja sehr schöne Beiträge zum Thema Erotik und Sinnlichkeit. Das wäre es eher, was ich mir auch bei einem SC-Besuch wünschte.

In welcher Gegend seid ihr denn im Club gewesen, Carlo?

Gruss
hopscotch

Ach, ja, schön, dass es bei euch wieder funzt!

Hopscotch07
20.12.2006, 13:21
Ich steh nun mal dazu, ich bumse nur nackt. Nacktes Vorspiel und Afterplay inklusive.

Man muss auch mal mutig sein.....:freches grinsen: und das Höschen oder whatever anbehalten. :cool:

Hopscotch07
20.12.2006, 13:28
Danke seawasp, Du hast sehr schön ausgedrückt, was Erotik, was Sinnlichkeit ausmacht. Und vordergründig nackte Tatsachen sind es für mich wohl auch nicht.

Danke auch an Wecker, sehr schöne Geschichten!!

So, und jetzt hab ich erst einmal genug Monolog geführt, schätze ich. (sonst sind da nachher 10 Beiträge von mir hintereinander.....) :kerze:

Carlo63
20.12.2006, 13:49
Hi Carlo,

schön, dass ihr eine gute Erfahrung gemacht habt.
->Finden wir auch ... weiß man ja vorher (1x) nicht ...

Keine Buchhalter in strings?

Ich wusste doch gleich, als ich das geschrieben habe, dass es zumindest ein Fettnäpfchen ist. Schon klar, ging eben mehr um das Bild, das es doch vielen vermittelt.......
->Ist doch klar ...

War es denn bei eurem Besuch "flirty"? Vor allem das hat mir ja sehr gefehlt.
->Ich will mal so sagen, die "Zeichen" sind eher subtil.

Denn es ist eben kein "Baggerclub".
(Ein Vorurteil weniger ...)

Wir, waren da bei diesem (erstem) Mal überhaupt nicht (!!) auf PT oder sowas aus. Also haben wir das sicher auch unbewusst ausgestrahlt.

Ergebniss : Man wird eher in Ruhe gelassen.
Aber das wollten wir ja auch so.

Man kriegt aber Kontakt, wie "flirti", das hängt nur an Dir .... oder Euch ... wie auch immer ...

Ich, eher ein ruhiger Mensch, habe mich da mit so einigen (Smalltalk) unterhalten. Wollte auch auf keinen Fall, das mein Schatz denkt "ich nutze jetzt mal kräftig die "Gelegenheit" " .... nö.


Erotik?
->Und wie ....

Knistern?
->jede Menge

Letztendlich bin ich, denke ich, in einem SC wahrscheinlich falsch, weder voyeuristisch veranlagt, noch exhibitionistisch.
->Zuschauen ?
Tun da halt viele, aber es stört (mich) nicht :lachen: ist eher "unauffällig". Man fühlt sich (ich) nicht "beobachtet". Das Gefühl hatte ich nie.

Wenn Du aber nicht beobachtet werden magst, es Dir Sorgen machst, biste da falsch.
Denn, nicht wenige "gucken".

Nun, mein Schatz ist da anders. Und ich freue mich daran, wenn es "Ihr" gefällt.

Und wenn dann auch kein knisterndes Feuer zu spüren ist - und es, wenn überhaupt, ziemlich direkt und unmittelbar zur Sache geht...... naja.
->Es geht nicht "Direkt und unmittelbar zur Sache" .. habe ich nicht so unbedingt feststellen können.

Eher sehr langsam, zärtlich, sehr erotisch usw.

Wir haben uns gewundert, und fanden das wir sonst also wohl eher "grob" sind/waren.
(SC bildet ;-) )


Aber vielleicht schau ich es mir nochmals an, hatte ich ja schon geschrieben. Nur um zu sehen, ob es anders ist oder ich bei meinem "Urteil" bleibe.
->Denke, jeder Club, jeder Abend (andere Gäste) kann da auch anders laufen. Vielleicht auch mal "quer".

In diesem Strang gab es ja sehr schöne Beiträge zum Thema Erotik und Sinnlichkeit. Das wäre es eher, was ich mir auch bei einem SC-Besuch wünschte.
->Jo, das war so. Sehr erotisch (für unseren Geschmack) und sehr sinnlich.


In welcher Gegend seid ihr denn im Club gewesen, Carlo?

Gruss
hopscotch

Ach, ja, schön, dass es bei euch wieder funzt!

Genau, und wie

Inaktiver User
20.12.2006, 14:35
..... Die waren aber die einzigen von ca. 100 (!) anwesenden Paaren die sich so benommen haben.


Frohes Fest :lachen:
:kerze:

nochmal meine frage:

so viele menschen tummeln sich dort??? 200 ????:wie?:

Carlo63
20.12.2006, 14:49
nochmal meine frage:

so viele menschen tummeln sich dort??? 200 ????:wie?:

Hmmm, habe Sie nicht gezählt.
:lachen:

(Enemene Muuhhh, weg bist Duuuu )

Nee, aber auf dem Parkplatz waren bestimmt schon mal so ? 60-70 Autos ? Wenn man überlegt, mache kommen ohne (wir zum Beispiel) ...
Und es war schon eine Menge los .. ja, würde sagen zwischen 150-200 Leuten.

Ich zähle gelegentlich mal durch ... :freches grinsen:

Am besten werden die alle markiert ... ne # auf den Hintern, mit Bodypaintfarbe in Leuchtschrift ... 1,2,3,4, .....

(Startnummer ... ???)

:ooooh:
:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Stelle mir das gerade so vor und werf mich weg ....

Edelherb
20.12.2006, 14:56
Ich zähle gelegentlich mal durch ... :freches grinsen:


Am besten in Zweierreihen antreten lassen. :freches grinsen:

Inaktiver User
20.12.2006, 14:58
ja, entschuldigt bitte, aber ich habe nicht mit einem so vielen besuchern gerechnet.... ich dachte da eher so an 40 bis 60....:wie?:

Hopscotch07
20.12.2006, 15:32
Hi Carlo,

nö, Sorgen macht es mir nicht, wenn dort Leute zugucken. Aber es kickt mich nicht (zumindest nicht im Kopf, in der Realität, wenn man wirklich "dabei" ist - wer weiss?).

Leuchtende Startnummern auf dem Po find ich gut "He, Sie da mit der Nummer 377, kommen Sie doch mal kurz hier rüber".

Gruss
hopscotch

Inaktiver User
20.12.2006, 18:46
Am besten werden die alle markiert ... ne # auf den Hintern, mit Bodypaintfarbe in Leuchtschrift ... 1,2,3,4, .....


Fehlt dann bloß noch der Tisch, an dem die Leute sitzen, die die Ziffernkarten hochhalten: Haltungsnote 5,8!:schnee_nikolaus:

Tabea
20.12.2006, 18:47
"15 bitte 274, 15 bitte!"

Carlo63
20.12.2006, 21:04
"15 bitte 274, 15 bitte!"

274 ???? 69 ???
Erzähl .....:freches grinsen:

Tabea
20.12.2006, 21:13
Da musst Du bei C&A nachfragen, da kommt das immer. Wahrscheinlich ist das was voll perverses! :freches grinsen:

Tabea57
20.12.2006, 21:47
Boa, Tabea,

meinst Du, C & A ist einfach ein riesiger Swingerclub?:ooooh: :ooooh:

Und so richtig in den, ähm, *flüster* Umkleidekabinen

Da ist doch bald nach Weihnachten Schlussverkauf, oder?

Nix-wie-hin:smirksmile:

Geht wer mit?

Inaktiver User
20.12.2006, 22:23
*fingerheb*

War schon ewig nicht mehr beim Klamotten-Anton... :freches grinsen::freches grinsen:

Was glaubst du, gibt's da wohl im Schlussverkauf???

Tabea57
20.12.2006, 22:27
Okay, NT,

am 29.12.?:freches grinsen: :freches grinsen:

Sollte jetzt besser :schlaf gut: , immerhin ist bald :kerze: :kerze: :kerze: und:nikolaus: :schnee_nikolaus: :kerze: (Wo ist der Tannenbaum-smiley?)

Tja, und was gibt es in einem Swingerclub im Schlussverkauf?

Das überleg ich mir vor´m Einschlafen

Inaktiver User
21.12.2006, 07:13
Tja, und was gibt es in einem Swingerclub im Schlussverkauf?


Herrenstrings:knicks::schnee_nikolaus:

Carlo63
21.12.2006, 08:09
Herrenstrings:knicks::schnee_nikolaus:


Auf dem "Grabbeltisch" ???
:ooooh:

Inaktiver User
21.12.2006, 08:14
Wurde das schon geschrieben, was man da eigentlich anzieht? Ich wüsste gar nicht, wie ich mich kleiden sollte...

Hopscotch07
21.12.2006, 09:24
Maddin, gerne genommen wird anscheinend der string, dazu neckische Adiletten.......

Inaktiver User
21.12.2006, 09:25
Und sonst nix? Also, ich würde mir da zu nackt vorkommen.

Alinaluna
21.12.2006, 09:25
was sind "Adiletten"???

Kraaf
21.12.2006, 09:28
Badelatschen :freches grinsen:

Kraaf
21.12.2006, 09:38
Dresscode in Swingerclubs ist übrigens "Wäsche".

Mich wird dieser Planet nie in einem String sehen. Enganliegende Retroshorts sind aber auch kein Problem. Dazu ein (flippigeres) T-Shirt. Fertig ist der Beginner. Lack- oder Latexteilchen sind auch sehr verbreitet.

Mokassins und Co anstelle von Badelatschen halte ich für eine gute Alternative.

grinzt
Kraaf

Inaktiver User
21.12.2006, 09:41
Ah, das klingt schon viel besser. Danke!

Inaktiver User
21.12.2006, 09:43
Mokassins und Co anstelle von Badelatschen halte ich für eine gute Alternative.

grinzt
Kraaf

und was wird von den damen getragen?

tragen dort alle high heels? oder pumps....?:wie?:

Kraaf
21.12.2006, 09:46
und was wird von den damen getragen?
tragen dort alle high heels? oder pumps....?

Ja, zumeist schon. Aber ich bin der, der in Sachen Füsse und Schuhe immer bissle betriebsblind ist. *g*

Tabea57
21.12.2006, 11:12
Guten Morgen an alle!

Und Kraaf, wo guckst Du denn statt dessen hin :freches grinsen: ?

Inaktiver User
21.12.2006, 12:13
Der Kraaf guckt bestümmpt nur in die Augen - und auf die inneren Werte:freches grinsen:.

*duckundwech*:nikolaus:

Kraaf
21.12.2006, 12:31
*hehe* was beschäftigt euch sonst noch so? :freches grinsen:

Aber ich bekenne, ich bin Augen-Lachfältchenfetischist. :cool:

Tabea
21.12.2006, 12:50
*hehe* was beschäftigt euch sonst noch so? :freches grinsen:
Wenig. Oder was beschäftigt Dich so, drei Tage vor Weihnachten? :freches grinsen:

Alinaluna
21.12.2006, 17:09
Dresscode in Swingerclubs ist übrigens "Wäsche".

Mich wird dieser Planet nie in einem String sehen. Enganliegende Retroshorts sind aber auch kein Problem. Dazu ein (flippigeres) T-Shirt. Fertig ist der Beginner. Lack- oder Latexteilchen sind auch sehr verbreitet.

Mokassins und Co anstelle von Badelatschen halte ich für eine gute Alternative.

grinzt
Kraaf

ich stelle fest: ich bin so furchtbar unwissend! was sind denn "enganliegende retroshorts"? habe heute meinen freund gefragt - er weiß es auch nicht :wie?:

noch mehr beschäftigt mich jetzt allerdings doch die frage, was eine frau - etwas älter, etwas pummelig - dort tragen könnte? ja, ja - es gibt einen aktuellen anlass - einen entsprechenden "wunsch", der an mich gerichtet wurde :freches grinsen:

Kraaf
21.12.2006, 17:28
*menno* hättest du mal früher gefragt! Beim Berlin-CT hatte ich eine an. :freches grinsen:

Dann eben Google -> Bildersuche -> "Retroshorts" et voila.

Und du selbst? Hey, du kannst mir nicht weissmachen, in deinem Wäscheschrank nichts zu haben, was vielleicht verführerisch und ein wenig verrucht erscheint, in dem du dich aber zuallererst schön und wohl fühlst. Ein schickes Seidentop?

Und bevor ich es vergesse: euch Beiden viel Nervenkitzel und Spass!

:blumengabe: Kraaf

Tabea
21.12.2006, 17:28
was sind denn "enganliegende retroshorts"?
Hier (http://www9.yatego.com/images/44d9d7942c1194.1/schlauchtrupp.jpg)ein besonders - äh - witziges Exemplar...

Inaktiver User
21.12.2006, 17:36
Hi,
sieht ja eher aus, wie ein eingelaufener NEO :ooooh: :ooooh:

Tabea
21.12.2006, 17:39
Dann vielleicht eher diese (http://www.geburtstagsgeschenk-online.de/shop/catalog/images/pe-696508.jpg)?

(Weia, wer kauft den so einen Kram? :ooooh: )

Inaktiver User
21.12.2006, 17:41
Hallo Alinaluna,

Das kommt ganz drauf an, wo Frauchen so ihre Pölsterchen / Rundungen hat. :wie?:
Wie wär's mit einer netten Korsage, dazu halterlose Strümpfe oder Strapse. :cool:
Ist's eher die Hüfte - ein schickes durchsichtiges Mini-Kleidchen?
Wichtig ist allein, daß Du dich wohl fühlst. :smirksmile:

Inaktiver User
21.12.2006, 17:43
Dann vielleicht eher diese (http://www.geburtstagsgeschenk-online.de/shop/catalog/images/pe-696508.jpg)?

(Weia, wer kauft den so einen Kram? :ooooh: )

Nur, wenn's auch wirklich knackt. :cool: :freches grinsen: :freches grinsen:

Tabea
21.12.2006, 17:45
Nur, wenn's auch wirklich knackt. :cool: :freches grinsen: :freches grinsen:
Erzähl mehr!!! :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Inaktiver User
21.12.2006, 17:54
Erzähl mehr!!! :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:
Nun, wie die frechen Würstchen, die im zarten Saitling.
InDeckungGehn. :peinlich:

Tabea
21.12.2006, 17:57
Die sind doch dann aber kaputt! :ooooh: :ooooh: :ooooh:

Carlo63
21.12.2006, 18:58
Wie soll ich das mit dem "Würstchen" jetzt verstehen ????
:ooooh:
MOMENT mal ... keine Sach ähhh Mannbeschädigung bitte.
:smirksmile:

Inaktiver User
22.12.2006, 12:36
ist hier nicht auch mal wieder jemand, der ein paar interessante erfahrungen weiter geben möchte?

(statt nur herumzualbern...tztztz...:freches grinsen: nix für ungut....:blumengabe: )

Hopscotch07
22.12.2006, 14:41
Consuela,

falls Du noch weitere Berichte lesen willst, gibt es ein Forum "Joyclub", dort findet ein reger Austausch, auch über swingerclubs statt.

Falls hier nichts mehr kommt.

Gruss
hopscotch

Smarti36
22.12.2006, 16:56
ist hier nicht auch mal wieder jemand, der ein paar interessante erfahrungen weiter geben möchte?

hi zusammen,

also dann nehm ich das mal als anlass auch ein wenig beizusteuern... ;-)
habe mich durch den thread gelesen und entdeckte viele (falsche) vorurteile, die allerdings sicherlich durch medien und hören-sagen geprägt wurden.

@hopscotch07
erstmal glückwunsch zum mut den schritt zu tun und neugierig zu sein. schade dass du schlechte erfahrungen machen musstest... aber lass dich nicht entmutigen und gib dir/euch noch ne 2. chance... allerdings evtl. mit ewas mehr/besserer vorbereitung sprich auswahl des clubs... darf ich fragen wo ihr wart?

ok, nun mal zu meinen erfahrungen... gleich vorneweg, es gibt auch noch einen ganz andere (faszinierende) welt des "swingens" oder vielleicht besser ausgedrückt der paarerotik...

meine ex-freundin und ich waren auch neugierig und ich hatte mich dann mal kundig gemacht, was es so alles gibt. fest stand, dass es kein club sein darf, in den auch einzelne herren reinkommen, da dies als 1.besuch völlig ungeeignet ist (kann ich auch jetzt nur jedem davon abraten).

es gibt eine sehr grosse bandbreite an unterschiedlichsten clubs und die auswahl und nat. auch das glück, dass an dem betreffenden tag die passenden menschen da sind sind wichtig.

ausgesucht hatte ich einen club, der zwar sehr weit weg war, aber als der wohl schönste europas gilt, was ich im nachhinein auch bestätigen kann...
wir haben dann daraus gleich mal ein verlängertes WE gemacht und um es kurz zu sagen es war unglaublich toll... ;-)
kann die geschichte ja interesse ja mal in einzelheiten erzählen...

was war anders bei diesem club, als bei vielen sonstigen:

- ein altes herrenhaus oder gutshof mit langer kieszufahrt, der sehr hochwertig, ansprechend und liebevoll eingerichtet ist

- ein sehr attraktives publikum, dass sich zw. 18 und 50 bewegte, mit schwerpunkt bei ca. 30-35 J. natürlich gab es auch ausreisser, besagte mitfünfziger mit string, oder paare die zusammen mehr als 200kg auf die waage bekommen, aber das waren nur vereinzelte ausnahmen und wie heisst es so schön: leben und leben lassen

- sehr ausgelassene und auch prickelnd erotische stimmung

und v.a. ein tolles system im club:
viele andere clubs fnktionieren so, dass man reinkommt, zahlt, sich umzieht und gleich nackig (oder in dessous) macht und dann in die bar kommt, wo einen im schlimmsten fall alle anstarren und man und v.a. frau sich unwohl fühlen MUSS.
nicht so dort...
der club öffnet um 21.00uhr und man erscheint in sportlich eleganter oder erotischer abendkleidung... es herrscht erstmal eine atmösphäre wie in einer normalen bar/restaurant/club aber mit einem sehr hohen erotischen touch. man sieht die gäste nicht gleich nackt (was auch abschreckend/nüchtern) sein kann, sondern flirtet mit ihnen wie sonst auch. (als "anfänger" wird man allerdings eher angeflirtet... ;-) ) nach einer gewissen zeit, gibt es eine durchsage/lied, das signalisiert, dass nun umgezogen werden kann/muss, was aber nicht schlagartig passiert sondern fliessend, bis dann alle in erotischer wäsche gekleidet sind.

dieses system ist aus meiner sicht viel besser und hat den vorteil, dass man sich nicht gleich nackt und unwohl fühlt...

für uns war es sicherlich der beste einstieg und wir hatten duch die gründliche vorbereitung ein tolles erlebniss... haben dann auch blut geleckt und sind dabei geblieben... ;-)
wollte jetzt nicht nur einen club beschreiben (ist leider länger geworden als geplant), mittlerweile kenne ich mehrere die hochwertig sind und auch dieses "system" haben. bei bedarf/interesse einfach fragen...

für SEHR wichtig halte ich auch die kommunikation im vorfeld. also klar absprechen, welche vorstellungen und erwartungshaltungen der einzelne hat und sich abstimmen wie weit man gehen möchte. dabei sollte/muss immer der langsamere das tempo bestimmen. wir haben damit nur gute erfahrungen gemacht und es hat uns sehr bereichert und auch noch enger zusammen geschweisst... ;-) man kann tolle erfahrungen sammeln und auch viele nette bekannte und auch freunde finden...

das wars erstmal für jetzt, wie gesagt einfach fragen...

viele grüße
smarti

p.s.
strings bei männern geht ja mal gar nicht!

Inaktiver User
27.12.2006, 08:37
danke für den tip, hopscotch.:blumengabe:

das forum kenne ich schon, da trieb mein ex-freund sich auch immer rum... bin da leider etwas voreingenommen....

Inaktiver User
27.12.2006, 08:41
dein posting hat mir sehr gut gefallen, smartie,
du hast deine erfahrungen sehr schön beschrieben... danke.:smile:

Poppdates
27.12.2006, 16:32
na ja..denke mal wenn man in ner Partnerschaft eifersuchtsfrei mit einander umgeht könnte dieses ne Bereicherung sein im Sexualleben

lg

[***]

Inaktiver User
29.12.2006, 13:37
Mein Mann und ich haben anfangs dieses Jahres zum ersten Mal einen SC besucht und dabei überwiegend sehr gute Erfahrungen gemacht. Wir waren insgesamt ca. 7 oder 8 mal im Club, seit Mai hatten wir aber keine Zeit für weitere Besuche (das wird sich aber heute abend ändern ;-)).

Ich habe fast keine Männer in Strings gesehen, ich glaube, das hat sich mittlerweile doch herumgesprochen, das das nicht SOOOO erotisch ist. Ich lasse mich allerdings nicht davon abbringen, selbst Strings zu tragen, bzw. einen schönen Body mit hohem Beinausschnitt. Wem's nicht gefällt, der braucht ja nicht hinzusehen. Am Anfang trug ich immer durchsichtige Minikleider um meinen Hintern zu kaschieren, aber das wurde mir auf Dauer langweilig, wo es doch soviel schönere Dinge gibt.

Ich geb zu, diesen thread nicht komplett gelesen zu haben, aber es gab doch ein oder zwei poster, die die mangelnde Attraktivität der Gäste bemängelten. Das ist ein ziemlicher "hot button" für mich. Ist es denn nur jungen und hübschen Menschen erlaubt, in Clubs zu gehen? Wer wirklich keinen Bock auf 40jährige und drüber hat, der sollte sich eben einen Abend aussuchen, an dem eine der zahlreichen "junge Paare" Parties stattfindet. Außerdem gibt es auch Clubs, die generell jüngere Gäste ansprechen - um die würde ICH einen großen Bogen machen, selbst wenn ich U30 wäre - hätte viel zuviel Angst, nicht perfekt genug zu sein. Mir hat es von Anfang an sehr gefallen, im Club ganz normale Menschen zu treffen - das hat mir viel von meinen anfänglichen Bedenken genommen. Und ich finde es klasse, wenn Ü50 Paare noch in Clubs gehen!!

Es gibt auch zahlreiche Paare-Clubs, oder zumindest Paare-Abende, wer also keine bösen Solo-Männer mag, ist dort bestens aufgehoben. Ich habe mir aber sagen lassen, das solche Clubs oft sehr langweilig sind. Weil eben nur Paare da sind, viele schon in Grüppchen auftauchen und überhaupt sowieso nur zum "sehen und Gesehen werden" kommen. Finde ich immer etwas lustig. Dafür gbt es doch Discos, oder? Aber natürlich ist ein Abend in dre Disco mit vorangehendem gutem Essen nicht so billig wie ein Abend im Swinger-club!! ;-)

Nja, es ist sicher nicht jedermanns Sache. Ich denke, wer niemals selber, von sich aus, den Wunsch verspürt hat, einen Club zu besuchen, sollte es nicht dem Partner zuliebe tun. Und man sollte schon etwas exhibitionistisch/voyeuristisch veranlagt sein, sonst findet man das Ganze wohl eher abtörnend. Ich bin eine Exhibitionistin hoch 10, somit ist ein SC genau das Richtige für mich, lol.

Und es hilft natürlich, wenn man Sex nicht unbedingt als etwas sieht, das nur zwei Menschen, die sich lieben, miteinander teilen sollten.

Inaktiver User
29.12.2006, 13:40
Zum Thema Swingerforen.... ich habe das Swingen nie als "lifestyle" adaptiert und mich somit dort immer etwas fehl am Platz gefühlt... Es ist ein gelegentliches Hobby, aber mehr nicht! ;-)

Carlo63
29.12.2006, 15:10
Zum Thema Swingerforen.... ich habe das Swingen nie als "lifestyle" adaptiert und mich somit dort immer etwas fehl am Platz gefühlt... Es ist ein gelegentliches Hobby, aber mehr nicht! ;-)

Eben .... wobei man rein zu Info Zwecken, zum Beispiel über "Clubzustände" dort schon dies und das "erlesen" kann.

Immer unter Vorbehalt .... denn, man muss sich natürlich fragen, wer ???? da mit welchem ???? Ziel was rauslässt.

Auch Clubs sind letzlich Wettbewerber ....

-------------

Älter ?

Naja, das sehen wir auch ganz locker.
Selber (wie ein jede/r nachlesen kann) 43 .... so what ?

Da war alles von 25 bis 60+ ... 35-45 war die "Mehrheit".
Aber "die anderen" haben auch niemand gestört :freches grinsen:

:smirksmile:

Aber, wie heißt es so schön ? "Tageslichttauglich" sollte man wohl schon sein. Selbst das ist aber ja Ansichtssache.
Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

scarlett66
07.01.2007, 19:34
Also, ich denke, jeder, der Lust hat, in einen Swingerclub zu gehen, sollte das auch tun dürfen.
Oder soll am Einlass jemand stehen, der die Leute erst nach einer Gesichtskontrolle reinläßt?
Was ist tageslichttauglich? Wie definiert man das?

Ich sehe das auch so, daß die Schönheit im Auge des Betrachters liegt, der eine steht auf Frauen mit Model-Maßen, der andere mags gerne etwas fülliger. Umgekehrt natürlich genauso ... ;-)

Auch das Alter spielt doch keine Rolle. Ich kenne 30jährige, die durch ihre Art und ihr Leben so wirken wie 60, und andererseits 60jährige, die deutlich jünger erscheinen.
Und wenn über 60jährige Gast im Swingerclub sind, finde ich das sehr beeindruckend und ich ziehe den Hut vor denen. Sie trauen sich ihre Sexualität so auszuleben, wie sie es gerne möchten und da haben sie meinen vollsten Respekt!

Poppdates
24.01.2007, 10:39
[QUOTE=Poppdates]na ja..denke mal wenn man in ner Partnerschaft eifersuchtsfrei mit einander umgeht könnte dieses ne Bereicherung sein im Sexualleben

lg

P.S habe den richtigen Partner nun gefunden und Swingerbesuche gemeinsam gemacht...die waren aufregend und spannend

lg

Michaela

Kraaf
24.01.2007, 10:50
[QUOTE=Poppdates]na ja..denke mal wenn man in ner Partnerschaft eifersuchtsfrei mit einander umgeht könnte dieses ne Bereicherung sein im Sexualleben

lg

P.S habe den richtigen Partner nun gefunden und Swingerbesuche gemeinsam gemacht...die waren aufregend und spannend

lg

Michaela

:ooooh: nun gefunden? Kürzlich erst?

Das geht dann ja echt irre schnell mit so einer Partnerschaft und einem eifersuchtsfreien Umgang miteinander. Respekt! Da staunt der Kraaf.

:freches grinsen: Kraaf

Carlo63
24.01.2007, 11:53
[quote=Poppdates]

:ooooh: nun gefunden? Kürzlich erst?

Das geht dann ja echt irre schnell mit so einer Partnerschaft und einem eifersuchtsfreien Umgang miteinander. Respekt! Da staunt der Kraaf.

:freches grinsen: Kraaf

@Kraaf, grüß Dich !

Ist wohl ein Partner für sowas, eben kein PARTNER.
:lachen:

Nicci72
26.02.2007, 12:51
SC´s sind nicht nur nicht jedermanns Sache, sie passen auch nicht in jede Lebensphase. Von ihren hier schon oft und umfassend besprochenen Unterschieden einmal ganz abgesehen (schmuddeliges Hinterhofambiente in abgewracktem Industrieviertel ist z.B. wirklich nicht mein Ding, eher schon irgendwo am Meer, wo man dann abends genauso nackig herumlaufen kann wie tagsüber). Ich habe sie jedenfalls immer nur dann besucht wenn ich solo war (soll heißen: also gerade keine feste Beziehung hatte), aber das dringende körperliche Bedürfnis nach ordentlichem, handfesten Sex hatte - und durchaus nicht nach Abenteuern. Eher schon nach intensivem Austausch von Körperflüssigkeiten und zwar nicht nur mit einem Mann; nicht nach Erotik oder gar Liebe. Ich bin denn auch niemals aus einem anderen Grund in einen SC gegangen als den zu f..k.n - nicht einmal zu saufen und schon gar nicht zu futtern. Entsprechend waren dann auch immer die SC´s, in denen ich mich wohl gefühlt habe (das Schöne an SC´s ist nebenbei gesagt, dass man auch in Situationen, in denen man so ein Rudel nackter, geiler Männer am Hals hat, nur mit denen wirklich zu f..k.n braucht, mit denen man f..k.n möchte. Man braucht auch in solchen Situationen keine Angst haben, vergewaltigt zu werden. Das ist ein ganz wesentlicher Vorteil gegenüber der "freien Wildbahn".

Übrigens geht es mir genauso wie Lara: Wenn ich bumse, dann bumse ich nackt. Da stört dann irgendwann letztlich auch das knappste Höschen.

Sobald sich das mit dem Solo-sein allerdings erledigt hatte, hatte sich bei mir auch immer der Besuch von SC´s erledigt. Es mag zwar scheiße klingen, aber ich bin nun mal bekennende Katholikin und da käme ich einfach ins Gestrüpp mit meinen religiösen Überzeugungen (ich weiß, es klingt wirklich scheiße - aber es ist nun mal so, auch wenn die meisten, die mich persönlich kennen, mich für alles Andere als für eine Betschwester halten - eine verkappte bin ich irgendwo eben doch).

Übrigens geht es mir so ähnlich wie Consuela: Ich habe neben meinem Mann auch noch einen Lover - aber ich könnte rasend vor Eifersucht werden bei dem Gedanken, dass mein Mann oder mein lover mit einer anderen Frau... Obwohl ich durchaus ganz gerne fremd gehe und bei entsprechender Gelegenheit einen leckeren Boy ganz gerne verschnabuliere...

Und wie verträgt sich das mit dem Katholisch-Sein? Überhaupt nicht, um ehrlich zu sein. Irgendwann wird die Betschwester bei mir voll durchschlagen, das weiß ich schon heute :smile: Bis dahin habe ich es so eingerichtet, dass mein Mann von meinem Lover weiß und umgekehrt (hätte mich anfangs fast die Ehe gekostet, aber das wäre mir lieber gewesen als ein permanentes Versteckspiel). Ja, und wenn ich dann mal anderweitig schwach geworden bin, dann kommt meistens hinterher der kleine oder größere moralische Kater, den ich dann so gut wie möglich zu überspielen versuche.

Als Paar in einen SC? Kann ich mir wie gesagt ehrlich gesagt überhaupt nicht vorstellen. Wie gesagt, dann gehe ich dort zum richtigen Rödeln hin, nicht zum Händchenhalten mit meinem Partner. Und zweitens ist da eben mein Hang zur Eifersucht. Andererseits: Wenn mein Mann oder mein Lover sich so benehmen würden wie jener unglückselige Doktor der Chemie, von dem hier mal die Rede war, dann würde ich glaube ich beide erschießen. Sowas ist doch kein Mann! Höchstens ein Hochstapler! Ich kann seine Frau gut verstehen und auch, warum sie das Bedürfnis hatte, in den SC zu gehen.

Liebe Grüße,
Nicci

Carlo63
26.02.2007, 13:12
wirklich nicht mein Ding, eher schon irgendwo am Meer, wo man dann abends genauso nackig herumlaufen kann wie tagsüber

???

Wo das ?

:smirksmile:

Kraaf
26.02.2007, 13:20
Wenn ich es nicht ahnen würde... Fickstrand von Cap d'Agde? :knatsch:

Für Uniform-Fetischisten immerhin nicht ganz uninteressant. :freches grinsen:

Nicci72
26.02.2007, 13:38
Wenn ich es nicht ahnen würde... Fickstrand von Cap d'Agde? :knatsch:

Für Uniform-Fetischisten immerhin nicht ganz uninteressant. :freches grinsen:

@Kraaf

Am Fickstrand von Cap d´Agde bin ich im Laufe der Jahre in der Tat häufiger gewesen (das letzte Mal kurz vor meiner Hochzeit). Zumindest seinerzeit war es dort so, dass man sich für seine Geilheit nicht zu genieren brauchte und die boys schnell und gut zur Sache kamen - und das man dort das unwahrscheinlich relaxte Gefühl des Ständig-Nackig-Seins unter freiem Himmel in vollen Zügen genießen konnte. Wie es sich in den letzten Jahren dort entwickelt hat weiß ich leider nicht - aber wenn ich doch noch mal Lust auf SC bekommen sollte, dann werde ich bestimmt dort noch mal hinfahren.

Für Paare, die auf softe Single-issue-Erotik stehen, ist es natürlich die falsche location (bzw. war es schon damals als ich dort war).

Nochmals liebe Grüße,
Nicci

Nicci72
26.02.2007, 13:43
Ach ja, und ein P.S. zum Thema strings bei Männern:

Bei meinem Lover (er ist ein zuckersüßer Asian-boy:kuss:) sehen strings auch immer zum Anbeißen aus. Vor allem im Kontrast zu dem wundervollen Bronzeton seiner Hautfarbe. Bei meinem Mann (stattlicher, blonder Norddeutscher mit Bauchansatz) würden sie allerdings auch eher deplaziert aussehen. Kommt eben immer auf den Typ Mann an... :smile:

Nicci

Inaktiver User
26.02.2007, 14:14
Übrigens geht es mir so ähnlich wie Consuela: Ich habe neben meinem Mann auch noch einen Lover - aber ich könnte rasend vor Eifersucht werden bei dem Gedanken, dass mein Mann oder mein lover mit einer anderen Frau... Obwohl ich durchaus ganz gerne fremd gehe und bei entsprechender Gelegenheit einen leckeren Boy ganz gerne verschnabuliere...

Und wie verträgt sich das mit dem Katholisch-Sein? Überhaupt nicht, um ehrlich zu sein. ....
Liebe Grüße,
Nicci

kann es sein, dass du dir ein wenig selbst widersprichst?

gehst zwar nur als single in einen SC, gehst aber auf teufel komm raus fremd?!

oder habe ich da was falsch verstanden?:blumengabe:

Nicci72
26.02.2007, 14:45
kann es sein, dass du dir ein wenig selbst widersprichst?

gehst zwar nur als single in einen SC, gehst aber auf teufel komm raus fremd?!

oder habe ich da was falsch verstanden?:blumengabe:

Liebe Consuela :blumengabe:,

auf Teufel komm raus nicht gerade - oder vielleicht kommt er da ja gerade raus :stirnrunzeln: Den Teufel gibt´s nämlich ganz bestimmt, da glaub´ ich ganz fest dran.

Wie gesagt, wenn mein Mann nichts von meinem Lover wüßte und mein Lover nichts davon, dass ich verheiratet bin, da würde das, was Siegmund Freud mal das Über-Ich genannt hat und was ich jetzt nicht unbedingt Gewissen nennen möchte, bei mir einfach streiken. Ich habe mich seinerzeit bewußt dafür entschieden, in dieser Hinsicht gegenüber beiden Männern mit offenen Karten zu spielen - auch wenn das die Scheidung bedeutet hätte. Ich war allerdings offen gestanden ebenso heilfroh, dass ich die Scheidung vermeiden konnte. Ich liebe nämlich beide Männer (und das ist ja bekanntlich sehr viel mehr als Sex) und würde auch am liebsten mit beiden verheiratet sein - wenn das gesetzlich denn möglich wäre. Insofern bin ich da auch völlig mit mir im Reinen und habe nicht die geringsten Probleme mit mir selbst. Warum soll man eigentlich immer nur mit einem Partner zur gleichen Zeit verheiratet sein? Es steht doch nirgendwo geschrieben, dass man nicht zwei Männer gleichzeitig lieben kann - und das heißt dann eben auch, sie körperlich-sexuell zu lieben. Wenn Du neben Deinem Mann so wie ich noch einen Lover hast, dann weißt Du doch wahrscheinlich auch was ich meine.

Nun kommt bei mir allerdings das Teufelchen Sinnlichkeit ins Spiel und ehrlich gesagt - ja, bei sich bietender Gelegenheit gönne ich mir eben auch einen One-night-stand. Ganz offen gesagt macht mir das sogar Spaß und ich gehe eigentlich gerne fremd, provoziere manchmal auch günstige Gelegenheiten, wenn der Mann gut aussieht und charmant ist. Dabei folgt der moralische Kater dann zwar in schöner Regelmäßigkeit auf dem Fuße und muß, wenn er allzu stark anwächst, auch mal mit Alk bekämpft werden. Aber letzten Endes ist meine Gefühlsbilanz dabei stets im positiven Bereich. Ich tue es nämlich heimlich und das hat etwas Beruhigendes: Ich tue sozusagen zwar das Böse, aber ich sehe das Gute und erkenne es an - wie irgend ein Moraltheologe irgendwo mal geschrieben hat (ich finde jetzt die Stelle nicht). Außerdem betrüge ich meine Männer nur korperlich, ich bin ihnen nicht wirklich untreu und sie können sich auch jederzeit auf mich verlassen.

Aber in den SC gehen und dort ganz offen mit anderen Männern vögeln, womöglich noch, wenn mein Mann und/ oder mein Lover dabei sind - das ist etwas völlig Anderes, das geht einfach nicht. Das wäre für mein Gefühl einfach unmoralisch und illoyal. Und in den SC gehen ohne richtig zu vögeln, das ist einfach nur s-t-i-n-k-l-a-n-g-w-e-i-l-i-g !!!

Liebe Consuela,
ich fürchte, Du mußt katholisch sein und eine streng katholische Erziehung hinter Dir haben, um diese Gefühlslage zu verstehen. Ja, wahrscheinlich widerspreche ich mir selber. Am Besten wäre es ja auch, wenn man diese verdammte Sexualität mal ganz und ein für allemal loswerden würde. Ich bewundere wirklich alle Frauen, die es halbwegs schaffen. Ich wollte übrigens wirklich mal in ein Kloster eintreten - auch wenn mir das niemand glaubt.

BTW: Ich weiß nicht, ob Du es schon mal ausprobiert hast, aber am Wunderbarsten ist so ein richtig schöner Strand-Fick bei hochsommerlichen Temperaturen mit einem knackigen, gut gebauten, potenten, bronzefarbenen Asian-Boy. Du solltest es mal ausprobieren. Es ist wie Schokolade essen, nur viel, viel schöner :kuss: :kuss: :kuss:

Liebe Grüße,
Deine Nicci :blumengabe:

Inaktiver User
26.02.2007, 15:22
.....BTW: Ich weiß nicht, ob Du es schon mal ausprobiert hast, aber am Wunderbarsten ist so ein richtig schöner Strand-Fick bei hochsommerlichen Temperaturen mit einem knackigen, gut gebauten, potenten, bronzefarbenen Asian-Boy. Du solltest es mal ausprobieren. Es ist wie Schokolade essen, nur viel, viel schöner :kuss: :kuss: :kuss:

Liebe Grüße,
Deine Nicci :blumengabe:

ich bin mir sicher, dass so ein "asian-boy" überhaupt nicht meinem geschmack entspricht.

der rest ist ok....:freches grinsen: :blumengabe:

Nicci72
26.02.2007, 16:03
@Consuela :blumengabe:

Na, da gibt es zum Glück ja auch noch eine größere Auswahl an Männern!!! Wenn Du die direktere Tour bevorzugst, dann ist für Dich ein richtig muskulöser Italiener oder ein kräftiger dunkler Brasilianer wahrscheinlich die bessere Wahl...

Hmmm, es gibt so viele gut gebaute Männer, mit denen man ficken möchte, nicht wahr??? :kuss: :kuss: :kuss:

Alles Liebe,
Deine Nicci

Inaktiver User
04.05.2007, 12:47
Und in den SC gehen ohne richtig zu vögeln, das ist einfach nur s-t-i-n-k-l-a-n-g-w-e-i-l-i-g !!!


Finde ich nicht.

Nun ich bin bestimmt keine regelmäßige SC Besucherin, liegt auch daran dass ich wirklich glücklich verheiratet bin, aber mir hat die Atmosphäre sehr gut gefallen.

Das erste Mal schleuste mich mein Mann da rein ohne dass ich wusste was das für ein Schuppen war. Paradisso in Süd-Frankreich.

Wirkte eher wie eine Disko, wo die Frauen sehr gewagt herumliefen und ich mal ausnahmsweise nicht die mit dem kürzesten Mini des Abends, sondern eher Durchschnitt war.
Auffallend war nur wie offensiv die Frauen auf die Männer zugingen, das an der Bar mehr und offensichtlicher geknutscht wurde als ich es irgendwo anders gesehen habe und dass auf der Tanzfläche ich mehr "zu spüren" bekam als sonst. Männer die vor mir niederknieten, mich mit den Augen vernaschten, heiß begehrten ohne plump zu werden und jedesmal wenn ich "die Bremse zog", sich keiner über meinen Willen hinwegsetzte.
Die Männer waren eher normal, halt Figurbetont bekleidet, die Frauen fast durchgängig im Minirock bzw Minikleid. Ein Schild am Eingang untersagte sogar das Tragen von Hosen für Frauen.
Aber keiner zog sich aus, keine Frau wurde entkleidet oder so.
Erst später erfuhr ich dass sich "auf der Etage", also fernab von der Tanzfläche sich das Rudelbu*** abspielte, was für mich ohnehin nicht in Frage kommt und sowas muss ich mir nun auch wirklich nicht ansehen.

Die erotische Atmosphäre hat mir sehr gut gefallen.
Da war ein ständiges Knistern in der Luft, die Besucher eigentlich eher gut aussehend in der Mehrzahl Alter Mitte 20 bis Ende 40
Am Ausgang wurden wir jedesmal mit Einladungen überschüttet und wäre ich nicht kurz darauf schwanger geworden, wären wir bestimmt noch viel öfters dorthin gegangen.

In der Fantsie sind wir seither Stammgast. Mal sehen ob es wieder real wird.

Für uns aber nur zum Tanzen in erotischer Atmosphäre und in gewagten Outfit.

Kraaf
26.10.2007, 20:37
Ich finde auf die Schnelle gerade keinen passenderen Strang und hoffentlich ist keine der hier Mitschreibenden sauer, weil ich ihn jetzt mit einem TV-Tipp anhebe. :blume:

Heute, um 22:35 Uhr berichtet Spiegel-TV auf VOX auch über die beiden Betreiber des Swingerclubes "Schloss Milkersdorf" bei Cottbus.

Eine gute Gelegenheit - ich hoffe, sie zeigen die Clubräumlichkeiten auch - "bequem und sicher" vom Sofa aus mal in "so Etwas" hinein zu sehen. Dieser gilt, nicht zu Unrecht *g*, als einer der schönsten derartigen Clubs Deutschlands.

nette Grüsse
Kraaf

Alinaluna
28.10.2007, 08:37
Ich finde auf die Schnelle gerade keinen passenderen Strang und hoffentlich ist keine der hier Mitschreibenden sauer, weil ich ihn jetzt mit einem TV-Tipp anhebe. :blume:

Heute, um 22:35 Uhr berichtet Spiegel-TV auf VOX auch über die beiden Betreiber des Swingerclubes "Schloss Milkersdorf" bei Cottbus.

Eine gute Gelegenheit - ich hoffe, sie zeigen die Clubräumlichkeiten auch - "bequem und sicher" vom Sofa aus mal in "so Etwas" hinein zu sehen. Dieser gilt, nicht zu Unrecht *g*, als einer der schönsten derartigen Clubs Deutschlands.

nette Grüsse
Kraaf

schloss milkersdorf: wirklich ein schönes ambiente. und sehr sympathische betreiber. kraaf hat eben einen guten geschmack!
:zwinker:

Sisma
04.01.2008, 11:53
schubs, weil ich es sonst nicht wiederfinde und noch nicht fertig bin!

Carlo63
04.01.2008, 12:03
schubs, weil ich es sonst nicht wiederfinde und noch nicht fertig bin!

Womit ? :zwinker: :freches grinsen:

Hopscotch07
04.01.2008, 12:11
Womit ? :zwinker: :freches grinsen:

Ja, das interessiert mich jetzt auch!:freches grinsen:

Sisma
04.01.2008, 12:40
Womit ? :zwinker: :freches grinsen:

ähm mit lesen :zwinker:

ich fand den bericht klasse. mein Freund will mich dazu überreden und ich kann eine gewisse neugier nicht verleugnen. aber habé halt Angst, dass mich der Ekel packt!

gabs denn noch einen 2. versuch?

schluppi
05.01.2008, 19:08
Hallo alle miteinander,
Dank hilly, hats mich hierher verschlagen. :nudelholz: :freches grinsen:

Meine damalige Freundin und ich hatten mehrmals über das Thema SC gesprochen. Irgendwann im Net ein paar Seiten gefunden, Lilo tat ihr Übriges und unsere Neugier wuchs ins Uferlose.
Wir hatten grundsätzlich kein Problem, wenn wir beobachet wurden. Also outdoor, Schwimmbäder, im Auto auf Parkplatz etc.. Sowas war uns egal.

Trotzdem hatten wir offene Fragen, bezüglich SC.
Wir fanden in einer Kontaktzeitschrift eine Telefonnummer, welche Neulingen Fragen bezüglich SC beantwortet.
Wir hinterließen dort unsere Tel.-Nr. und wir wurden innerhalb von 2, 3 Tagen zurückgerufen.
Da dieses Paar nur 50 km entfernt wohnte, trafen wir uns kurzerhand bei denen.
Bis auf das der Typ meine Freundin am liebsten nackend gesehen hätte (oder gar noch mehr? :knatsch: ), erfuhren wir von ihnen, über den "Verhaltenscodex" in SC's. Die Frau zeigte uns, was man so trägt, oder tragen kann. Wir erfuhren rundherum alles was wir wissen wollten, über so einen SC.
Sie erzählten von einigen Clubs, die sie schon besucht hatten.
Boten uns auch an, uns mal mitzunehmen.
Allerdings, nix gegen dieses Päarchen, aber da kam diese vielzitierte Ästhetik ins Spiel.

Meine Freundin und ich suchten jeder für sich im Net, nach Clubs.
Bei unserer Recherche blieben am Ende lediglich ZWEI übrig. Einer in Berlin und der andere in Schiedel, in der Nähe von Kamenz (liegt hinter Dresden).
Auf letzteren schossen wir uns ein.
Es ging dann alles ganz schnell. So nach ca. 3 Monaten waren wir für uns bereit dort mal hinzufahren.
Da es dort eine 100qm "Heu-etage" gab, war dies unser einzig Ziel. Wenn wir poppen, dann dort.
Eine weitere Absprache war, das wir schauen und wir für uns dort sind!
Und ich erachte Absprachen zwischen den Partnern im Vorfeld, als einen wichtigen Bestandteil für ein Besuch!!! Wenn man dann schon fast "Stammkunde" geworden ist und beide wissen, was gehauen und gestochen ist, dann kann man sicher auch vor Ort, Entscheidungen treffen, ohne an der Seele des Partners zu kratzen.

Wir riefen dort an und buchten für den "Schnupperabend" (nicht zu verwechseln mit "schluppi" :freches grinsen: ) und eine Übernachtung.

Die Hinfahrt, waren ja locker über 400km, war soweit ich mich entsinne, ganz locker. Wir alberten viel rum und hatten unseren Spaß. Neckten uns gegenseitig usw.

Als wir dann endlich dort waren und vor dem Eingang standen, mußte ich dann doch mein Herz aus der Hose holen. Es rutschte ständig... :freches grinsen:
Meine Freundin war da eher etwas "tapferer" gewesen. Sie stuppste mich voran.
Uns öffnete eine ca. 5 Jahre jüngere Frau, mit Bikinni bekleidet. Und die Begrüßung empfand ich, als ob wir uns nach 10 Jahren endlich mal wieder sehen. Ich war völlig buff. :ooooh:

Und wir betraten eine Anlage, wo sich so manches Hotel einen ganzen Brotkanten abschneiden könnte.
Der SC ist mit unbeschreiblich viel Liebe in Eigenregie entstanden.
Ein ehemals "Dreiseitenbauernhof". Der Innenhof mit Glas überdacht, die angenehme Wärme tat neben uns, auch den im südländischen Flair eingerichteten Innenhof gut. Viele Pflanzen, dazu sehr gemütlich wirkende Sitzecken, ein Grillplatz, eine Bar im Innenhof, ein Boxring. Dieser, so erfuhren (später erlebten) wir dient als Bühne (2004/2005 Sylvester spielte dort ne Live-Band) und hochgeklappt als Ölwanne.

Ein Hausflügel beherbergte das Hotel, eine kleine Zweitküche, den Heuboden.
Im anderen befindet sich, als Zentralpunkt, eine große Bar, Tanzfläche, Sitzelemente.
Eine große Küche, wo auch gegesessen wurde (Buffet). Mäusekino, "Rudelfläche", Oma-Zimmer, (Öl-)Massage-Raum....
Unten eine Bar zur Selbstbedienung mit Sitzmöglichkeiten, ein kleiner SM-Bereich, Spiegelraum, Voyer-Raum...
Im Keller eine supertolle Wasser-Bade-Anlage mit Cocktailbar, Sauna, Whirlpool, Solarium....
Habe garantiert einiges vergessen zu erwähnen.

Außerhalb haben die Betreiber/Eigentümer, einen großen Teich mit anliegenden Finnhütten errichtet.

Meine Freundin und ich waren begeistert!!!
Wir fühlten uns wohl.
Nachdem wir uns ausgiebig umgeschaut hatten, sind wir auf ein paar Leute zugegangen. Und wir haben uns unterhalten. Über Gott und die Welt. Und wir hatten auch den Eindruck ganz Deutschland ist dort anwesend gewesen. M, HH, B, S, .... und von wo sie nicht alle herkamen. Es hat uns richtig Spaß gemacht.
Mit Sicherheit aber auch, weil wir nicht hingefahren sind um einzig allein nur unsere Körper zu wälzen.
Geilheit stand an zweiter Stelle!!!

Nebenbei mal ne Frage an euch: Wird denn in anderen (Sport-)Vereinen nur rund um die Uhr Sport getrieben? Oder sitzt man da nicht auch zusammen und unterhält sich.
Ich habe auch noch nie erlebt, das im Sportcenter ein Paar reinkam und auf nen anderen zustürmte: "Hey, ich will jetzt mit dir Squash spielen." Wenn überhaupt, dann ergibt es sich auch dort, nur über ein Gespräch.
Seht es doch mal so. :zwinker: ...und warum sollte es hier anders sein? Nur weil es die Medien teilweise in dieser Form suggerierten?

Auch die Frage, Bekannte zu treffen. Mal ehrlich, welche/-er Bekannte würde dann im Wohnort dies preisgeben? Vorallem, wenn dieser auch so weit gefahren ist?
Könnte eher sein, das es ein Geheimnis mehr gibt. Ist doch auch prickelnd. :smirksmile:

Ich war mittlerweile fünf mal dort. Und es gefällt mir immer noch. Einmal waren wir gar dort und wir hatten kein Sex. Na und? Wo liegt das Problem? Wir hatten aber dafür einen amüsanten Abend und lungerten nicht mit zerknautschtem Gesicht auf der Couch rum.

Ich glaube Kraaf erwähnte dies kurz. Ein SC ist mit Sicherheit auch nur so gut, wie es die Betreiber sind!!!
Und die Beiden hier, ...laßt sie mich als Entertainer einstufen. Es gibt bei ihnen regelmäßige Programme. Zaubershows, Vorführungen, Tricks und Tipps, Modell....
Und wenn selbst ein Teil vom sächsischem Landtag dort eingekehrt ist, dann sollte dies ein Achtungszeichen sein. :smile:

Würde auch gerne von euch erfahren, wo man sich noch wohl fühlen kann.

LG Schluppi :engel:


PS.: "Schnupperabend" ist eine Art Einführung/Vorstellung des Clubs.

hillary
05.01.2008, 19:53
:fg engel:

...ein irrer duft von frischem heu...

:blume: :kuss: :blume:

schluppi
05.01.2008, 19:59
:fg engel:

...ein irrer duft von frischem heu...

:blume: :kuss: :blume:

:yeah: ....warum denn nicht? Geht auch in der freien Natur. :freches grinsen:

Kommst mit? :wie?: Ist grad so schön kalt draußen. :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Inaktiver User
05.01.2008, 20:02
ja ja, schiedel ist schon schön.:smile:
nur das motto finde ich nicht so gut, aber einprägsam.:freches grinsen:

hillary
05.01.2008, 20:05
:yeah: ....warum denn nicht? Geht auch in der freien Natur. :freches grinsen:

Kommst mit? :wie?: Ist grad so schön kalt draußen. :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:


ich weiß wo's warm ist :lachen: komm, du nur nach hause :zauberer:

schluppi
05.01.2008, 20:07
ja ja, schiedel ist schon schön.:smile:
nur das motto finde ich nicht so gut, aber einprägsam.:freches grinsen:

Aaaaah ein Insider... :zwinker: Sei willkommen.
Warst du mal in der letzten Zeit dort? Ich habe die Außenanlage nämlich nur noch auf Bildern gesehen. Ist die schon fertig.

Was hast du für Eindrücke dort sammeln können?
....äääähh... nicht das du denkst, ich wäre neugierig. :smile: :freches grinsen:

Inaktiver User
05.01.2008, 20:16
Aaaaah ein Insider... :zwinker: Sei willkommen.
Warst du mal in der letzten Zeit dort? Ich habe die Außenanlage nämlich nur noch auf Bildern gesehen. Ist die schon fertig.

Was hast du für Eindrücke dort sammeln können?
....äääähh... nicht das du denkst, ich wäre neugierig. :smile: :freches grinsen:

neeee, ich bin nun wirklich kein insider.

ich habe mir alles angeschaut.(war am vormittag um 10:00 uhr):smile:
ein netter herr hat mir fast alles gezeigt.
nur eine tür hat er mir nicht geöffnet. er wollte es mir nicht zeigen.:knatsch:
und dann hat er mich angesehen und erzählt...und dann hatte ich bauchweh.
naja, bei diesem 'besuch' blieb es bisher auch.

schluppi
05.01.2008, 20:27
nur eine tür hat er mir nicht geöffnet. er wollte es mir nicht zeigen.:knatsch:
und dann hat er mich angesehen und erzählt...und dann hatte ich bauchweh.
naja, bei diesem 'besuch' blieb es bisher auch.

:freches grinsen: ....war bestimmt die Küche, oder warum Bauchweh? :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Um diese Uhrzeit, haben die doch noch sauber gemacht. :wie?:
Zumindest wenn wir immer gegen Mittag dort aufschlugen. Haben wir noch mal in unserer Übernachtung "vorgeschlafen" um ausgeruht zu sein. :smile:

Inaktiver User
05.01.2008, 20:48
:freches grinsen: ....war bestimmt die Küche, oder warum Bauchweh? :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Um diese Uhrzeit, haben die doch noch sauber gemacht. :wie?:
Zumindest wenn wir immer gegen Mittag dort aufschlugen. Haben wir noch mal in unserer Übernachtung "vorgeschlafen" um ausgeruht zu sein. :smile:

schluppi, es war alles aufgeräumt und schick.:smile:

und nein, es war ganz sicher nicht die küche.:freches grinsen:
egal. milkersdorf steht auf der liste.
mal(y) sehen.:lachen:

hillary
05.01.2008, 20:55
maly, aber nicht schon früh um 10. :smirksmile:

ich find milkersdorf hat stil. dekadent *adelig* und schöne mottoabende

schluppi
05.01.2008, 20:56
schluppi, es war alles aufgeräumt und schick.:smile:

und nein, es war ganz sicher nicht die küche.:freches grinsen:
egal. milkersdorf steht auf der liste.
mal(y) sehen.:lachen:

Mein Gott, so oft wie jetzt hier schon Milkersdorf erwähnt wurde, da kommt mir Berlin wie ein Kaff vor. :freches grinsen:

Warst du schon mal dort?

Inaktiver User
05.01.2008, 21:00
maly, aber nicht schon früh um 10. :smirksmile:

ich find milkersdorf hat stil. dekadent *adelig* und schöne mottoabende

doch, ist aber schon ein paar jahre her.(wollte ja nur mal schauen):smile:

milkersdorf finde ich auch sehr reizvoll.hab nur die bilder gesehen
und *hüstel* eine annonce aufgegeben.:freches grinsen:

hillary
05.01.2008, 21:21
ist ja auch bloß ne knappe stunde von berlin entfernt.
so nun mach ich mich aber wieder an die arbeit, sonst wirds nix mit meeresrauschen lauschen...:liebe:

Inaktiver User
05.01.2008, 21:24
ist ja auch bloß ne knappe stunde von berlin entfernt.
so nun mach ich mich aber wieder an die arbeit, sonst wirds nix mit meeresrauschen lauschen...:liebe:

für mich noch etwas weiter.(aber nicht viel)

viel spaß beim meeresrauschen lauschen.:lachen: :blumengabe:

hillary
05.01.2008, 21:30
ganz schnell...
und von milkersdorf bis kamenz mang die gurkenfelder reichliche stunde, so nun aber, sonst wird das nix meer...

jaha, ich mach ja schon, blöde abrechnung, grummel

schluppi
05.01.2008, 21:43
ganz schnell...
und von milkersdorf bis kamenz mang die gurkenfelder reichliche stunde, so nun aber, sonst wird das nix meer...

jaha, ich mach ja schon, blöde abrechnung, grummel

...wenn du so weiter machst hörst du noch die Gurken rauschen... :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Hey Hilly, darf ich dich zu einer Schokolade einladen? :smile:

Eine von Lilapause, oder war es Milkway, ach ne Milkersdorf. :freches grinsen:

hillary
05.01.2008, 22:08
...wenn du so weiter machst hörst du noch die Gurken rauschen... :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Hey Hilly, darf ich dich zu einer Schokolade einladen? :smile:

Eine von Lilapause, oder war es Milkway, ach ne Milkersdorf. :freches grinsen:

schlingeliebter

nun haben wir uns das heutige meeresrauschen versaut, ich werde nicht fertig und du auch nicht.
nachtschicht!

Kraaf
07.01.2008, 19:39
ja ja, schiedel ist schon schön.:smile:
nur das motto finde ich nicht so gut, aber einprägsam.:freches grinsen:

Irgendwie beruhigt es mich ja, nicht jeden scheinbar guten Club bereits zu kennen. Aber gerade bin ich im Inet über das Motto gestolpert: weia, das ist wahrlich grausam... :ooooh:

:freches grinsen: Kraaf

schluppi
07.01.2008, 19:43
Irgendwie beruhigt es mich ja, nicht jeden scheinbar guten Club bereits zu kennen. Aber gerade bin ich im Inet über das Motto gestolpert: weia, das ist wahrlich grausam... :ooooh:

:freches grinsen: Kraaf

:schild ...uups: Kraaf, habe ich da etwas in der vergangenen Zeit übersehen?
Ich kenne noch den Spruch:"Jeder Schniedel, muß mal in den Schiedel", oder so in der Art. Sollte es dieser Spruch sein, dann ist er für mich okay.
.... :wie?: .....oder was hat dich mit Entsetzen Heim gesucht? :knatsch:

Kraaf
07.01.2008, 19:49
"Jeder Schniedel muss nach Schiedel... Muschis aber auch."

Ja, das entsetzt mich. Ich bin halt ein zartes Wesen. :freches grinsen:

schluppi
07.01.2008, 20:00
"Jeder Schniedel muss nach Schiedel... Muschis aber auch."
:wie?: :knatsch: ...stimmt, das mit dem Muschizusatz kippt den spaßigen Inhalt. Da es auch unterschiedliche Ansichten zum Thema Bezeichnung der Vagina gibt. :knatsch:


Ja, das entsetzt mich. Ich bin halt ein zartes Wesen. :freches grinsen:
...Mensch Kraaf, komm mal :in den arm nehmen: und laß dich mal drücken. :smile: ....und dann holen wir Seil, Peitsche und den Bock raus.... :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :knatsch:

hillary
07.01.2008, 22:31
mensch jungs, das ding ist auf dorf.

Inaktiver User
07.01.2008, 22:38
mensch jungs, das ding ist auf dorf.

und da gibt es viele muschis?:ooooh:

:freches grinsen:

hillary
07.01.2008, 22:45
maly,
du nun wieder.
aber,
ich seh im geist schluppi schon wieder grinsen, weil er genau weiß, wen ich meine,
der slang aufm dorf ist nun nicht immer adelig und das heubodenambiente, nun ja...
bei schiedel bietet sich schniedel geradezu an
und was wäre die weibliche entsprechung?
Möse, vagina, pussy?

was wäre denn ein geeigneteres motto?

schluppi
07.01.2008, 22:46
und da gibt es viele muschis?:ooooh:

:freches grinsen:
Naja.... nicht unbedingt. :smile:
Einige Angestellte kommen dort aus der benachbarten Republik Tschechien. Sind aber auch nett.
Uuuund ob da Dorfmuschis anwesend waren... :wie?: ... keine Ahnung. Werde ich beim nächsten Besuch, mal unter die Röckchen schauen. :freches grinsen:

Inaktiver User
07.01.2008, 23:05
ihr nun wieder:freches grinsen:

vielleicht -
jede muschi will mal sushi?
ach nee, ist doch auch echt platt.

:ooooh:
:freches grinsen:

wäre ja mal ein nettes thema.

welches motto hätte dein swingerclub?

gute nacht:blumengabe:
:lachen:

schluppi
07.01.2008, 23:10
ihr nun wieder:freches grinsen:

vielleicht -
jede muschi will mal sushi?
ach nee, ist doch auch echt platt.

:ooooh:
:freches grinsen:

wäre ja mal ein nettes thema.

welches motto hätte dein swingerclub?

gute nacht:blumengabe:
:lachen:

Das ist garnicht soweit her, dein Gedanke.
Vor knapp drei Monaten habe ich mir mit meiner Freundin eine Kirche angesehen.
Und wir beide hatten auch dabei den selben Gedanken. :freches grinsen: Warum auch nicht.
Irgendwie kam uns auch schon das "Glockenstübchen", "auf zum Gehänge" und andere Wortspielereien in den Sinn. ...logisch...
Leider steht dieses Objekt unter Denkmalschutz und für unseren ersten Eindruck, war dies das Ende.

Inaktiver User
07.01.2008, 23:18
Das ist garnicht soweit her, dein Gedanke.
Vor knapp drei Monaten habe ich mir mit meiner Freundin eine Kirche angesehen.
Und wir beide hatten auch dabei den selben Gedanken. :freches grinsen: Warum auch nicht.
Irgendwie kam uns auch schon das "Glockenstübchen", "auf zum Gehänge" und andere Wortspielereien in den Sinn. ...logisch...
Leider steht dieses Objekt unter Denkmalschutz und für unseren ersten Eindruck, war dies das Ende.

schluppi, eure wortspielereien verstehe ich..auch den rest:freches grinsen: , aber denkmalschutz?:wie?:

hast du säure im rucksack?:freches grinsen:

schluppi
07.01.2008, 23:25
schluppi, eure wortspielereien verstehe ich..auch den rest:freches grinsen: , aber denkmalschutz?:wie?:

hast du säure im rucksack?:freches grinsen:

*ganzbedäppertnachuntenguck* ....äääähhh.... nööö...:freches grinsen:
Mein kleiner Schluppi hat alles andere in sich, aber keine Säure...:knatsch:

Denkmalschutz?
Hallo, es ist eine alte Kirche. :smile: Und am Eingang prangte so ein kleines Schildchen... :knatsch: ...leider.
Von den Umbaumöglichkeiten, war nicht viel drin.
Und die Anfahrt... sehr steil und schmal und im Winter ohne Allrad, eine Erlebnistour.... :freches grinsen:

Inaktiver User
07.01.2008, 23:34
*ganzbedäppertnachuntenguck* ....äääähhh.... nööö...:freches grinsen:
Mein kleiner Schluppi hat alles andere in sich, aber keine Säure...:knatsch:

Denkmalschutz?
Hallo, es ist eine alte Kirche. :smile: Und am Eingang prangte so ein kleines Schildchen... :knatsch: ...leider.
Von den Umbaumöglichkeiten, war nicht viel drin.
Und die Anfahrt... sehr steil und schmal und im Winter ohne Allrad, eine Erlebnistour.... :freches grinsen:

aha, du bist also ph-neutral?:freches grinsen:
erlebnistour klingt doch gut.:lachen:
meine güte, was schreibe ich hier...:ooooh:
nun aber,
heia-butzi-zeit
:smile: