PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An die Männer, wie empfindet ihr Liebe?



curiousthing
24.11.2006, 12:39
Ich hatte gestern mal wieder eine angeregte Unterhaltung mit meinem Freund. Ich habe ihm beschrieben, wie e sich nafühlt, das Gefühl / Liebe was ich für ihn empfinde und wolte natürlich wissen wie er das empfindet. Also bei mir ist das so, dass er mir total den kopf verdreht hat, das kannte ichn nur aus Teenagertagen. Bei meinem Ex mit dem ich lange zusammen war, hatte ich diese starken Gefühle sprich Kribbeln wenn er mich anschaut, daraus entstehende Lust auf ihn usw. nicht.Am Ende meiner letzten Beziehung war ich emotional total erkaltet und dachte, dass solche starken Gefühle nie wieder in mir erweckt werden können. Nun hat es aber mein jetziger Schatz geschafft gerade dies wieder in mir zu wecken. Nun gut, leider gibt mir das aber ein Gefühl des Verletzlich seins und damit fühl ich mich gar nicht wohl. Das Problem ist das dass mein Freund mir sagte, dass er diese Kribblen und diese superstarken Empfindung so nicht fühlt. Er fühlt eine \\\"tiefe Zuneigung\\\" aber so dass er wuschig wird bei mir oder Bauchkribbeln hat ist es nicht. Das spiegelt sich leider auch im Sexleben wieder. Er hat nicht das Bedürfnis mich zu Streicheln und meinen Körpeer zu entdecken. auf Sex hat er im Moment auch keinen Bock (Wie haben 1-2 mal die Wochen Sex, aber oft macht er das mir zuliebe und hat dann natürlich Probleme mit seinem bestem Freund während wir Sex haben). Hab ihn gefragt woran das liegt, kann/will er mir nicht sagen. er geht auch beim Sex nie richtig aus sich raus, ist immer sehr verhalten und manchmal ahb ich das Gefühl, er hat Probleme zu kommen. Es kam auch schon vor, dass er mittendrin aufhörte und meinte er braucht heut nicht zu Ende machen...ein anderes Mal hatte er Problem mit der Standfestigkeit...Er meint er muss immer drüber nachgrübeln, ob es mir so gefällt wie er es macht. Das Problem war wohl, dass ich mich mal geäußert habe, dass mir die Seeleische Komponenente während des Aktes fehlt, Das Gefühl, des Miteinanderverschmelzens aus Liebe und Leidenschaft. Das haben wir bisher noch nicht gehat, und das nach 9 Monaten Beziehung. Aber für Männer ist das wohl nur die rein körperliche Befriedigung...
Aber müsste ich nicht diese Verlangen danach in ihm wecken??? einfach wenn er neben mir liegt, meinen Körper fühlt, müßte doch irgendwie ein Begehrern nach mehr bei ihm einsetzen. Er kann den ganzen Abend nackt neben mir liegen, meinen Busen an sich fühlen, Seinen Schenkel zwischen meinen Beinen liegen haben, ohne Lust zu bekommen. Er sagt er weiß auch nicht, was mit ihm los ist. Er sagt auch er findet mich attraktiv u.s.w. kann mir das aber nicht zeigen. Nachdem ich ihm sagte, dass mir diese Zärtlichkeiten fehlen hat er sich ein wenig gebessert, nimmt mich in den Arm und steichelt mir mal über den Arm oder Rücken aber ich habe das Gefühl, er macht das nur, damit ich ihn nicht wieder damit nerve. Wie empfinden das Männer? Könne sie lieben, ohne das Verlangen nach der Frau die sie lieben zu haben? Ich wünschte mir dass er auch so stark empfinden würde wie ich. Hab überlegt:ist es nicht besser meine Gefühle irgenwie zu \\\"drosseln\\\". Dann würde ich weniger darunter leiden und könnte das irgendwie auch so sachlich sehen mit der Liebe, doch das wär ja auch schade. Ich habe durch ihn meine Leidenschaft und Gefühle wiedergefunden, aber es lohnt sich irgendwie nicht wenn das so nicht zurückkommt. Wie ist das bei euch???

Inaktiver User
24.11.2006, 14:02
Ich mach es mal kurz: Ich kann lieben, ohne Sex zu haben und ich kann Sex mit viiiiiiiiiiel Gefühl und Innigkeit haben. Aber ich kann nicht lieben, wenn ich nicht von meiner Partnerin entsprechende Liebe zurück bekomme. Insofern kann es sein, daß es sich auch bei Dir nicht "lohnt"...

Nutz mal die Forensuche, oder stöber etwas rum, so allein stehst Du hier nicht da.

Inaktiver User
25.11.2006, 22:20
Liebe ist ein ganz komisches Gefühl.
Also so wie.
Schwer zu sagen.
Also wie ne ordentliche Portion Schlagsahne auf dem Obstkuchen.
Nee, also es spielt sich eher innen ab, die Liebe, meine ich.
Du kannst Fragen stellen!
Also es spielt sich alles unter den Klamotten ab.
Das ist so ein Gefühl.
Das zieht bis in den dicken Zeh.
Also ich muss immer kichern.

Violine
25.11.2006, 22:50
Liebe ist ein ganz komisches Gefühl.
Also so wie.
Schwer zu sagen.
Also wie ne ordentliche Portion Schlagsahne auf dem Obstkuchen.
Nee, also es spielt sich eher innen ab, die Liebe, meine ich.
Du kannst Fragen stellen!
Also es spielt sich alles unter den Klamotten ab.
Das ist so ein Gefühl.
Das zieht bis in den dicken Zeh.
Also ich muss immer kichern.

Muß Liebe schön sein!

Violine
25.11.2006, 22:52
Ich hatte gestern mal wieder eine angeregte Unterhaltung mit meinem Freund. Ich habe ihm beschrieben, wie e sich nafühlt, das Gefühl / Liebe was ich für ihn empfinde und wolte natürlich wissen wie er das empfindet. Also bei mir ist das so, dass er mir total den kopf verdreht hat, das kannte ichn nur aus Teenagertagen. Bei meinem Ex mit dem ich lange zusammen war, hatte ich diese starken Gefühle sprich Kribbeln wenn er mich anschaut, daraus entstehende Lust auf ihn usw. nicht.Am Ende meiner letzten Beziehung war ich emotional total erkaltet und dachte, dass solche starken Gefühle nie wieder in mir erweckt werden können. Nun hat es aber mein jetziger Schatz geschafft gerade dies wieder in mir zu wecken. Nun gut, leider gibt mir das aber ein Gefühl des Verletzlich seins und damit fühl ich mich gar nicht wohl. Das Problem ist das dass mein Freund mir sagte, dass er diese Kribblen und diese superstarken Empfindung so nicht fühlt. Er fühlt eine \\\"tiefe Zuneigung\\\" aber so dass er wuschig wird bei mir oder Bauchkribbeln hat ist es nicht. Das spiegelt sich leider auch im Sexleben wieder. Er hat nicht das Bedürfnis mich zu Streicheln und meinen Körpeer zu entdecken. auf Sex hat er im Moment auch keinen Bock (Wie haben 1-2 mal die Wochen Sex, aber oft macht er das mir zuliebe und hat dann natürlich Probleme mit seinem bestem Freund während wir Sex haben). Hab ihn gefragt woran das liegt, kann/will er mir nicht sagen. er geht auch beim Sex nie richtig aus sich raus, ist immer sehr verhalten und manchmal ahb ich das Gefühl, er hat Probleme zu kommen. Es kam auch schon vor, dass er mittendrin aufhörte und meinte er braucht heut nicht zu Ende machen...ein anderes Mal hatte er Problem mit der Standfestigkeit...Er meint er muss immer drüber nachgrübeln, ob es mir so gefällt wie er es macht. Das Problem war wohl, dass ich mich mal geäußert habe, dass mir die Seeleische Komponenente während des Aktes fehlt, Das Gefühl, des Miteinanderverschmelzens aus Liebe und Leidenschaft. Das haben wir bisher noch nicht gehat, und das nach 9 Monaten Beziehung. Aber für Männer ist das wohl nur die rein körperliche Befriedigung...
Aber müsste ich nicht diese Verlangen danach in ihm wecken??? einfach wenn er neben mir liegt, meinen Körper fühlt, müßte doch irgendwie ein Begehrern nach mehr bei ihm einsetzen. Er kann den ganzen Abend nackt neben mir liegen, meinen Busen an sich fühlen, Seinen Schenkel zwischen meinen Beinen liegen haben, ohne Lust zu bekommen. Er sagt er weiß auch nicht, was mit ihm los ist. Er sagt auch er findet mich attraktiv u.s.w. kann mir das aber nicht zeigen. Nachdem ich ihm sagte, dass mir diese Zärtlichkeiten fehlen hat er sich ein wenig gebessert, nimmt mich in den Arm und steichelt mir mal über den Arm oder Rücken aber ich habe das Gefühl, er macht das nur, damit ich ihn nicht wieder damit nerve. Wie empfinden das Männer? Könne sie lieben, ohne das Verlangen nach der Frau die sie lieben zu haben? Ich wünschte mir dass er auch so stark empfinden würde wie ich. Hab überlegt:ist es nicht besser meine Gefühle irgenwie zu \\\"drosseln\\\". Dann würde ich weniger darunter leiden und könnte das irgendwie auch so sachlich sehen mit der Liebe, doch das wär ja auch schade. Ich habe durch ihn meine Leidenschaft und Gefühle wiedergefunden, aber es lohnt sich irgendwie nicht wenn das so nicht zurückkommt. Wie ist das bei euch???


Sag mal, hattest du einen Orgasmus während du das hier geschrieben hast?

Inaktiver User
25.11.2006, 23:28
Liebe ist ein ganz komisches Gefühl.
Also so wie.
Schwer zu sagen.
Also wie ne ordentliche Portion Schlagsahne auf dem Obstkuchen.
Nee, also es spielt sich eher innen ab, die Liebe, meine ich.
Du kannst Fragen stellen!
Also es spielt sich alles unter den Klamotten ab.
Das ist so ein Gefühl.
Das zieht bis in den dicken Zeh.
Also ich muss immer kichern.


Hmmmmm.... schön. Gefällt mir..
nathaliethor

Luzie
26.11.2006, 00:08
Muß Liebe schön sein!

..wenn ich gross bin, kauf ich mir auch ein Pfund.....:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Inaktiver User
26.11.2006, 20:02
Liebe ist, wenn's weh tut, wenn sie nicht da ist.

Liebe heisst, niemals um Verzeihung bitten zu müssen.

Inaktiver User
26.11.2006, 20:14
Grade wenn ich liebe, entschuldige ich mich...

Wenn es weh tut, ist es keine Liebe..

meint Nathaliethor die es generell zu schätzen weiß, wenn Menschen sich auch entschuldigen können....

Macho
26.11.2006, 20:39
Grade wenn ich liebe, entschuldige ich mich...

Nathalie, Du bist reingefallen ... er hat aus "Lovestory" zitiert.

Macho

Inaktiver User
26.11.2006, 21:07
Nathalie, Du bist reingefallen ... er hat aus "Lovestory" zitiert.

Macho

Hallo Macho,
selber reingefallen. Es gibt echt Leute, die so denken. Habe ich mir vor ein paar Monaten noch anhören müssen. Und meine Antwort wurde auch dort nicht verstanden.

Es gibt ehrlich Menschen, die glauben, was in Filmen gesagt wird.

Und ich geh jetzt Dirty Dancing gucken. :cool:
nathaliethor

Inaktiver User
26.11.2006, 21:09
Sind Frauen eigentlich die einzigen Wesen, die ein Leben lang versuchen ihre Realität anders darzustellen als sie ist ?
Ihre Größe, ihren Körper, ihr Gesicht, ihre Haar- und Hautfarbe, ihren Geruch, ihre Bedürfnisse, ihr Einkommen ... einfach alles.

Sind es eigentlich nur Machos, die nicht begreifen, wieviel Spass es macht, sich zu verkleiden? Die Realität den Träumen anzupassen und die sogenannte Realität an die persönlichen Bedürfnisse anzupassen?

eine sehr verspielte Nathaliethor :flötend über die Wiese lauf:

Hallo Curiousthing,
entschuldige bitte die Diskussion in Deinem Strang. Ich bin jetzt wieder artig und halte mich zurück.
nathaliethor