PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kofferraum geht nicht auf



calypso68
09.02.2014, 06:07
Guten Morgen zusammen,

ich war gestern einkaufen und als ich zurück zum Auto (Opel Agila, 5-Türer) komme, geht der Kofferraum nicht auf :knatsch:. War richtig doof, weil ich dort immer alle Einkaufstaschen drin liegen habe.

Mit Schlüssel im Schloß geht das schon länger nicht mehr, aber mit der Fernbedienung hat das bisher immer funktioniert. Habe ein paar Mal auf und zu gemacht, aber ich habe gehört, dass sich am Kofferrraum nix tut.

Zufällig hatte ich in der Jackentasche ein Schloß-Pflegeöl. Draufgesprüht... nix. Dann habe ich die Rückbank umgelegt und habe von innen mal geguckt. Da sehe ich nur ein ganz kleines Stück vom Schloß. Da hab ich das Zeug dann auch draufgesprüht, was aber auch nicht funktioniert hat.

Hat jemand eine Idee, was ich jetzt noch machen kann (ausser in die Werkstatt zu fahren)?

Gruß
calypso

Opelius
09.02.2014, 07:15
nichts, außer in die Werkstatt fahren.

Mr_McTailor
09.02.2014, 08:01
Parkst Du mit angezogener Handbremse?

Wenn sich Meriva/Agila nach dem Abziehen des Zündschlüssels noch etwas bewegen, blockiert das Schloss im Heck (kein Witz).

Rotfuchs
09.02.2014, 09:12
Mir ist vor ein paar Jahren ähnliches passiert. Der Kofferraum ließ sich nicht öffnen.

An meinem Wagen (Honda Civic) befindet sich nur an der Fahrertür ein Schloss, das manuell per Schlüssel zu bedienen ist - am Kofferraum nicht.

Die Werkstatt stellte dann fest:

In der rechten hinteren Seitentür (die ich so gut wie nie benutze) war der Ablauf verstopft und über die Zeit (Regen, Waschanlage) hatte sich die Tür mit Wasser gefüllt und einen Kurzschluss in der Zentralverriegelung ausgelöst. Die hinteren Türen ließen sich ebensowenig öffnen wie der Kofferraum - mir war das nur nicht aufgefallen.

Das Wasser wurde abgelassen, nach ein paar Stunden funktionierte alles wieder. :smirksmile:

Aber darauf muss man erst mal kommen.

Inaktiver User
09.02.2014, 10:02
Werkstatt. Es könnte der Stellmotor sein, der das Schloss öffnet, das Schloss selber, das Kabel könnte defekt sein, der Baudenzug eingefroren etc. pp
Bei mir ging mal die Motorhaube nicht auf, da war der Seilzug eingefroren. Da musste das Auto eine Nacht in der geheizten Werkstatt stehen, eine andere Lösung gab es nicht.

bittersweet0403
09.02.2014, 10:13
Entweder du kannst dir selbst ein neues Schloß einbauen oder du mußt in die Werkstatt fahren. Kommt halt auf deine Fähigkeiten an.

Aber ehrlich gesagt bist du doch auch selbst ein wenig schuld für die entstandene Situation. Das Schloß konnte doch schon länger nicht mehr per Schlüssel geschlossen werden. Du hast dich darauf verlassen, dass die Fernbedienung noch funktioniert.

calypso68
09.02.2014, 10:42
Parkst Du mit angezogener Handbremse?

Nein, nie.



Bei mir ging mal die Motorhaube nicht auf, da war der Seilzug eingefroren. Da musste das Auto eine Nacht in der geheizten Werkstatt stehen, eine andere Lösung gab es nicht.

Hätten wir andere Temperaturen, wäre das mein erster Gedanke gewesen.


Ok, dann bleibt wohl nur der Weg zur Werkstatt.

Danke und schönen Sonntag.

Mr_McTailor
09.02.2014, 10:50
Nein, nie.
Vielleicht haben wir uns falsch verstanden:
Das Problem kann eben genau dann entstehen, wenn man nicht mit angezogener Handbremse parkt. Dann könnte der Wagen sich noch ein paar cm bewegen und dadurch tritt der Effekt ein.

calypso68
09.02.2014, 15:32
Ahso, das war falsch verstanden.

Ich war gestern in 3 verschiedenen Geschäften und habe jedes Mal versucht, den Kofferraum zu öffnen. Ausserdem fahre ich das Auto schon länger als 7 Jahre. Da wär das bestimmt schonmal vorher passiert.

Ich rufe morgen früh in der Werkstatt an und lasse nachsehen.

VanDyck
09.02.2014, 15:47
Ich rufe morgen früh in der Werkstatt an und lasse nachsehen.Über dieses Problem wurde auch schon in einem anderen Forum gesprochen.

Google doch mal nach:

Meriva Entriegelung Heckklappe motor-talk

Dann den ersten Treffer anklicken und du bist im entsprechenden Strang.

VanDyck

calypso68
10.02.2014, 09:27
Danke für den Linktip. Hab die ersten paar Beiträge gelesen. Aber bei mir ist das anders.

War gerade kurz weg und habe vorm Fahren und nachdem ich wieder da war, probiert, den Kofferraum aufzumachen. Geht nicht.
Mein Schloß hinten ist vom Spritzwasser verdreckt. Deshalb konnte ich den Deckel mit dem Schlüssel schon länger nicht öffnen. Ich vermute, dass das Schloß jetzt so zugesetzt ist, dass garnix mehr geht.

Am Donnerstag morgen hab ich einen Termin in der Werkstatt. Hoffe, die kriegen das soweit hin, dass es wenigstens so lange geht, bis ein neues Schloß eingebaut ist.

Belatira
10.02.2014, 14:09
Hallo calypso,

hatte ich vor zwei Wochen an meinem Opel Astra auch. Es war lediglich eine Sicherung durchgebrannt und hat mich nur einen Euro und 10 Minuten Zeit gekostet.

Viel Glück.

Gruß.
Belatira

calypso68
10.02.2014, 20:10
Oh, na da würde ich mich nicht beschweren, wenn ich so günstig davon komme.

Danke für den Hinweis. Werde ich dann gleich dort ansprechen, bevor die alles auseinander nehmen :freches grinsen:

Ida
10.02.2014, 20:18
Bei meinem hilft Abwarten und Tee trinken, obwohl der Tee vielleicht nicht sein muss. Aber von Zeit zu Zeit gehts nicht auf, war schon sehr lästig mit den sperrigen Weihnachtsgeschenken, aber dann gings wieder. Hab allerdings nix Elektronisches und keine Fernbedienung.

bittersweet0403
11.02.2014, 00:49
hatte ich vor zwei Wochen an meinem Opel Astra auch. Es war lediglich eine Sicherung durchgebrannt und hat mich nur einen Euro und 10 Minuten Zeit gekostet.
Das Schloss ging auch nicht bei Verwendung des Schlüssels, nicht Drücken des Knopfes für die Zentralverriegelung auf?

Belatira
11.02.2014, 17:01
Das Schloss ging auch nicht bei Verwendung des Schlüssels, nicht Drücken des Knopfes für die Zentralverriegelung auf?

Der Kofferraum (Kombi) hat kein extra Schloss. Der öffnet sich nur über die Zentralverriegelung. Selbst beim Hineinstecken des Schlüssels in das Schloss der Fahrertür tat sich nichts. Drückte ich den Knopf für die Zentralverriegelung am Schlüssel, öffneten/schlossen sich alle Türen bis auf die Heckklappe. Da war überhaupt kein Geräusch zu hören.
Nach Austausch der Sicherung klappt es wieder einwandfrei.

calypso68
11.02.2014, 19:59
Da war überhaupt kein Geräusch zu hören.

Genau so ist es bei mir auch. Nix zu hören.

calypso68
13.02.2014, 09:57
Hallo und guten Morgen,

komme grad aus der Werkstatt. Das Schloß ist total kaputt; Austausch kostet 200 € fürs Schloß und ca. 100 € Einbau. Die haben mir jetzt nur das Schloß sozusagen geknackt, damit ich den Kofferraum wieder öffnen kann. Abschließen lässt er sich nicht mehr. Jetzt fahr ich also mit einem Auto, bei dem der Kofferraum immer offen ist :knatsch:.

Inaktiver User
13.02.2014, 10:31
Ach du Sch... :ooooh:

Notiz an mich: Beim Autokauf darauf achten, dass nur ältere Modelle mit diesem praktischen Heckklapppenhebel neben dem Fahrersitz in Frage kommen. :erleuchtung:

Belatira
13.02.2014, 14:52
Das ist ja wirklich ärgerlich.

Ich hatte dir die Daumen gedrückt, dass es auch nur eine Sicherung ist...

calypso68
13.02.2014, 16:18
Danke fürs Daumendrücken. Auch wenns nix genützt hat :knatsch:.

Jetzt kann ich nur hoffen, das sich weiterhin niemand an meinem Auto zu schaffen macht. Damit hatte ich bisher Glück. Ausser dem Versuch, mir die TüV-Plakette zu klauen, war sonst noch nie was.