PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Angstsymptom: Seitenstiche?



bonchauvi
21.11.2006, 08:33
Hallo ihr Lieben,

ich muss in knapp drei Wochen ins Krankenhaus und habe einen neurochirurgischen Eingriff vor mir. Ich habe große Angst sowohl vor der OP als auch vor dem KH-Aufenthalt.

Nun plagen mich seit einer Woche Seitenstiche. Das klingt jetzt sicher lustig, aber es nervt mich total und macht mir das Leben im Moment noch schwerer als es eh schon ist. Wenn ich morgens mit dem Hund draußen bin, fängt es nach ein paar hundert Metern an. Egal wie langsam ich gehe. Wenn ich mich nicht bewege ist es weg. Auch sonst, wenn ich z.B. einkaufen gehe, sind die Seitenstiche sofort wieder da.
Habt ihr so was schon mal gehört oder erlebt? Es ist komisch, denn ich gebe beruflich Tanzunterricht und beim Tanzen (täglich 4-5 Stunden) treten die Seitenstiche nicht auf. Meine Hausärztin hat mich abgehört und abgetastet und meinte, ich würde verkrampft atmen, was Muskelverspannungen auslöst. Ich habe schon versucht, beim gehen unterscheidliche Atmentechniken anzuwenden, jedoch ohne Erfolg.
Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich das endlich los werde und mich wieder besser entspannen kann?

LG
bonchauvi

Red-eve
22.11.2006, 08:58
ich lebe schon viele Jahre mit einer Angsterkrankung und kenne diese Verspannungen sehr gut ,versuch es doch mal mit Magnesium hilft bei mir
LG red-eve

bonchauvi
22.11.2006, 11:25
Meine Hausärztin riet mir auch zu Magnesium. Das nehme ich jetzt seit einer knappen Woche und bin trotzdem soooo ungeduldig. Danke für den Tipp!