PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gerade noch ü 30



Lucy1000
20.11.2006, 19:01
Wie fühlt man sich mit 40? Als ich 30 wurde war es auch eine besondere Zeit, obwohl ich mir vornahm nicht so ein tamtam zu machen. Und auch jetzt, wo die 40 vor der Tür steht. Es spielt eine gewisse Sache mit, so ein Gefühl von alt werden. Obwohl ich mich eigentlich nicht so fühle. Naja, manchmal irgendwie schon.
Kennt das jemand? :knatsch:

Inaktiver User
20.11.2006, 20:39
Geht mir auch so. Nur noch 6 Monate... :zahnschmerzen: 30 war was Besonderes, aber 40 ist - in etwa - die Lebensmitte?

Inaktiver User
22.11.2006, 16:55
Vor dem 30. Geburtstag habe ich mich regelrecht "gefürchtet", ich hatte gedacht "So, jetzt bist du alt". Der Schritt von den Zwanzigern auf die Dreißiger erschien mir riesengroß. :unterwerf:

Aber vor dem 40. Geburtstag habe ich diese Gefühlsanwandlungen nicht. Warum auch immer... Mir ist wahrscheinlich vollkommen klar, dass sich nur eine Zahl ändert, und sonst nichts.
Ob man nun 39 oder 40 + ist, - So what ? -

:zauberer:

Elch
22.11.2006, 17:11
Hat wohl auch mit dem Gedanken: "wo wollte ich mit 35/38/40 stehen - und wo bin ich heute" zu tun.
Ich kenne zwar das Gefühl, "ich dachte, mit 35 würde man sich älter, weiser fühlen, nicht mehr so albern denken" etc. - aber ich bin eher erstaunt, wie jung man ist mit 30, 32 und jetzt 35. Es lässt mich im Nachhinein meine Mutter mit anderen Augen sehen. Als sie in jenem Alter war oder auch älter. Denn ich glaube, auch mit 40 oder 45 werde ich mich nicht alt, weise und jenseits fühlen.
Es gibt zwar einige Dinge, die ich mir anders wünschen würde, aber im Großen und Ganzen bin ich mit meinem Leben und mit mir zufrieden. Daher hadere ich nie mit der Alterszahl (im Gegensatz zu einigen meiner Freundinnen), ich wäre NICHT gerne auch nur ein paar Jahre jünger.
War ich ja mal - und jetzt ist halt einige Jahre später. :-)