PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Günstiges Buchhaltungsprogramm



Aurel
20.11.2006, 10:00
Zur Info: ich bin Vollzeit Angestellte und nebenbei selbständig (gaaanz wenig, Einnahmen/Überschuss, aber Usst. pflichtig). Ich möchte nicht für den Abschluss einen Steuerberater engagieren, weil mir das zu teuer ist. Auf der anderen Seite bin ich buchhalterisch nicht so überragend. Deshalb meine Frage, gibt es ein günstiges Buchhaltungsprogramm, mit dem ich die monatlichen Buchungen (auch Usst. Voranmeldung, bis jetzt nur über Elster) und den Jahresabschluss machen kann?
Danke für eure Hilfe!

Tatra
20.11.2006, 10:10
Ich arbeite seit Jahren mit den Lexware-Programmen und kann sie nur empfehlen. Mitlerweile mache ich auch die Einkommenssteuererklärung damit selber. Man kann mit Lexware Buchhalter und Taxmann auch als steuerlicher Laie gut arbeiten. Einziges bisher aufgetretenes Problem bisher: Du mußt beim Neuanlegen einer Firma darauf achten bei den Betriebseinnahmen die Steuerautomatik richtig einzustellen sonst rechnet es die Umsatzsteuer nicht heraus.
Die ersten Jahre habe ich selber gebucht und habe die Steuererklärung vom Steuerberater machen lassen damit es sozusagen nochmal kontrolliert wird, mitlerweile mache ich alles selber und frage nur nach wenn etwas unklar ist.
Beide Programme kannst Du glaube ich sogar testen wenn Du sie direkt bei Lexware kaufst.
Vorher hatt ich mal Quicken, damit bin ich überhaupt nicht zurecht gekommen.

Tatra

Aurel
20.11.2006, 10:21
Danke Tatra, Lexware hab ich auch gedacht, war aber unsicher.

erdbeereis
20.11.2006, 12:22
Ich nutze schon seit Jahren das kostenlose Programm EasyCash&Tax. Ist sehr einfach zu bedienen und hat ein tolles Forum, wenn mal was unklar ist (gabs bei mir aber noch nicht).

susann373
20.11.2006, 14:10
Hallo Aurel,

ich bin zwar nicht selbständig, arbeite aber im Büro mit Lexware. Das Programm an sich ist wirklich einfach und für deine Zwecke sicherlich ausreichend. Umsatzsteuermeldungen und Jahresabschluss kannst du damit auf jeden Fall machen.
Das Problem bei Lexware sind allerdings die Folgekosten für Updates - die sind nicht ohne.
Im Hinblick auf die Mehrwertsteuererhöhung solltest du das Programm evtl. erst im nächsten Jahr anschaffen bzw. bei Lexware nachfragen, ob die Mehrwertsteuererhöhung schon berücksichtigt ist bzw. ein Update dann kostenfrei möglich ist.
Ansonsten kannst du die Vollversion soweit ich weiß vier Wochen lang testen.
LG Susann

Aurel
20.11.2006, 15:29
Danke Erbeereis, das sieht gut aus und einfach, ich werde mir das mal runterladen.

Wolfgangl
20.12.2006, 13:19
Hi,

ich habe Büro Office Easy von Lexware im Einsatz und bin sehr zufrieden. Für 100 Euro bietet das Programm sehr viele Möglichkeiten und ist intuitiv zu bedienen.

Viele Grüße,

Wolfgang