PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : katze



Inaktiver User
19.11.2006, 22:10
Ich möchte eine Katze nehmen, eine junge die erst eine Woche alt ist.

Worauf muss ich aufpassen ? Wer von euch hat Erfahrung ?

Tinkerbella
19.11.2006, 22:18
hallo,
aus dem bauch heraus würde ich sagen
*achte darauf dass sie noch mindestens 7 wochen bei ihrer mutter bleibt*

die frage it auch im tierforum besser aufgehoben.
deine informationen sind auch sehr knapp um darauf zu antworten.

nix für ungut,

tinkerbella

Woodstock62
19.11.2006, 22:25
Ich möchte eine Katze nehmen, eine junge die erst eine Woche alt ist.

Worauf muss ich aufpassen ? Wer von euch hat Erfahrung ?

willst du hier einen vera...n oder was?

Hummelchen
19.11.2006, 22:32
Am besten bleibt eine kleine Katze 10-12 Wochen bei ihrer Mutter.

Violine
19.11.2006, 22:33
willst du hier einen vera...n oder was?


Hoffentlich!


Kleineschwester,

erzähle mal etwas mehr über den Zuwachs.

RenanaKishon
19.11.2006, 22:42
Ich möchte eine Katze nehmen, eine junge die erst eine Woche alt ist.

Worauf muss ich aufpassen ? Wer von euch hat Erfahrung ?

Ist die Mutter tot? Wenn nicht, Katzenbaby dort lassen, bis es entwöhnt ist.

Nanne54
20.11.2006, 01:08
Ich möchte eine Katze nehmen, eine junge die erst eine Woche alt ist.

Worauf muss ich aufpassen ? Wer von euch hat Erfahrung ?


So eine kleine Katze gehört zur Mutter, falls nicht mehr vorhanden ,in sachkundige Hände, aber nicht zu jemanden der hier im Forum Fragen nach der Aufzucht stellt.

Atis
20.11.2006, 01:28
So eine kleine Katze gehört zur Mutter, falls nicht mehr vorhanden ,in sachkundige Hände, aber nicht zu jemanden der hier im Forum Fragen nach der Aufzucht stellt.

Das sehe ich genauso, Nanne. Denn - sorry, ich kenne kleineschwester ja nicht, aber ihr Posting macht nicht gerade einen super-verantwortungsvollen, reifen Eindruck.

Noodie
20.11.2006, 07:44
Ich hoffe das ist ein Witz!? Ein 1-Wochen altes Katzenbaby wuerde sehr wahrscheinlich schnell krank werden und sterben wenn es von der Mutter weggenommen wird. Nur mit Katzen sehr erfahrene Menschen koennten es schaffen es alleine aufzuziehen. ZB muesste es alle 2 Stunden rund um die Uhr gefuettert werden, viel Schlaf bekommt man da also nicht. Dazu kommt dass Katzen die keine Muttermilch bekommen sich sowieso schlechter entwickeln als andere.

Ich hoffe du meintest dass du ein Katzenbaby nehmen willst wenn es alt genug ist, und dass es jetzt erst 1 Woche alt ist?

Melde dich bitte nochmal!

Gruss, Noodie

_Psyche_
21.02.2010, 17:22
hallo. ich habe ein problem mit meiner katze.
wir haben sie jetzt etwa schon 10-11 jahre und sie hat seit etwa 2 monaten so n knall das sie überall im haus hin macht, obwohl ihre 2 katzenklos immer ordentlich sauber gemacht werden(wo sie auch ab und zu rauf geht). das futter und streusand hat sich nicht geändert. und am und im haus hat sich auch nichts geändert. meine mutter meint das sie jetzt häufig an der heizung sitzt und selten raus will. wir haben uns schon gedacht das es vielleicht die nieren sind. aber sie macht ja auch haufen wo sie will, meist sogar neben uns wenn wir fernsehn schaun. an aufmerksamkeit mangelt es auch nicht. und mit ihr zum arzt gehen ist auch immer eine katastrophe für sich. die kämpft jedesmal um ihr leben und die ärzte können jedesmal nichts machen weil sie nicht an ihr ran kommen.
hat jemand n tipp?

Inaktiver User
21.02.2010, 17:52
hat jemand n tipp?
Ja - ab zum Tierarzt mit ihr.... das da irgendwas nicht stimmt, ist ja offensichtlich, aber eine Ferndiagnose wird da keiner stellen können.
Also, einpacken die Miez und ab zum Doc!

Atis
21.02.2010, 19:43
Ja - ab zum Tierarzt mit ihr.... das da irgendwas nicht stimmt, ist ja offensichtlich, aber eine Ferndiagnose wird da keiner stellen können.
Also, einpacken die Miez und ab zum Doc!
*zustimm* Wolkentier hat Recht, Ihr müsst zum TA!

kimi666
25.02.2010, 16:58
Sofort zum TA!!!
Wenn sie sich so sehr wehrt (kann ich mir kaum vorstellen), dass eine Behandlung nicht möglich ist, muss sie eben sediert werden.

Aber es sollte gewiss ein BB und ein Profil gemacht werden,genauso wie ein Rö-Bild.

_Psyche_
01.03.2010, 10:38
hallo.
leider hat meine katze mehr als panik und rastet beim arzt total aus...wir waren schon einpaar mal da und jedesmal konnte man sie nicht untersuchen weil sie sich zu sehr wehrte.
ich bin dann alleine zum arzt gefahren um ihm das problem zu schildern und der meinte nur das man sie nur unter narkose untersuchen kann und das sie schon zu alt(13-14 jahre alt) wäre und dann eventuell nicht mehr aufwacht :(
danke für die antworten.

kimi666
01.03.2010, 22:04
Mit 14 ist sie ja noch nicht steinalt.
Bei der Gelegenheit könnte man auch gleich BB und Werte mit überprüfen, dann weiß man beim nächsten Mal auch gleich bescheid wegen Narkose.

Zudem reicht eine leichte Sedation meist schon aus und die Katze gehört untersucht!