PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : professionelle Zahnreinigung



Kunigunde
17.11.2006, 16:04
Mein Zahnarzt hat mir empfohlen eine professionelle Zahnreinigung machen zu lassen. Er hat in seiner Praxis eine Dame die sich nur damit beschäftigt.

Was haltet Ihr davon? Ist es notwendig oder nur Geldschneiderei? Lasst Ihr so etwas machen?

Ich bin wirklich unentschlossen. Einerseits hab ich gute Zähne und geh davon aus, dass sie genug gepflegt und sauber sind. Andererseits möchte ich das auch erhalten und vielleicht ist professionelle Reinigung dann doch nicht schlecht.

??????
Kunigunde

schamanin1402
17.11.2006, 17:01
Hallo Kunigunde,

ich gehe regelmässig zur Zahnreinigung, habe Parodontose............hilft sehr viel.

Kostet jedesmal 60Euro...........werde ich mir in Zukunft aber nicht mehr leisten können.(Trennung)

Gruß
Schamanin

Lakritze
17.11.2006, 18:10
Ich lasse seit ca. sechs Jahren halbjährlich eine Zahnreinigung vornehmen. Aber ich habe auch arg verfärbte Zähne, weil ich viel Kaffee trinke, dh. es hat eher einen ästhetischen Grund.
Gute Zähne habe ich auch (seit mehreren Jahren kein Karies mehr), aber ich habe damit schon das Gefühl, was für die Zähne zu tun.
@Schamanin: als ich zu Studentenzeiten nicht viel Geld hatte, war ich regelmäßig auf der Zahnklinik, dort bekam ich meine Zahnreinigung gratis. Man braucht halt etwas mehr Zeit, weil die noch nicht ganz fertigen Doctores nicht so flink arbeiten, aber ich war mit ihrer Arbeit immer zufrieden. Vielleicht eine Idee für Dich, falls Du in einer Unistadt wohnst.

_Beate_
17.11.2006, 18:12
Und es geht auch nicht nur um die Zähne ... die Zahntaschen werden auch gereinigt. Ich lasse es auch 2x im Jahr machen - zumal ich (noch) Raucherin bin.

Margali62
20.11.2006, 09:57
Wie alt bist Du und wie tief sind Deine Taschen? Sind die schon mal gemessen worden?
Ich rate, sie messen zu lassen. Wird bei mir einmal im Jahr gemacht. Alles was schlechter als 3 ist, ist problematisch. Ab 40 ist Karies nicht das Problem sondern das Zahnfleisch. Irgendwann fallen dadurch die Zähne aus. Beim Zähneputzen erreicht man nie 100 Prozent der Fläche, die gesäubert werden müßte.
Meine Zahnärztin hat eine Kraft, die nur prof. Zahnreinigung macht. Ich gehe so alle 3-4 Monate hin.
Wohlgemerkt putze ich normal, dann mit Interdentalbürsten und mit Zahnseide. Bin also kein Zahnferkel. Ich bin 44.

M.

Kunigunde
20.11.2006, 14:36
ein Zahnferkel (welch schöner Begriff!!!) bin ich auch nicht! Und vom Alter passt es ungefähr, ich bin 45.

Da Eure Antworten nur in eine Richtung gehen, werde ich den Termin im Januar wahrnehmen!

Vielen Dank sagt
Kunigunde

Nachtmarie
24.11.2006, 08:26
Es ist auch ganz angenehm (also danach). Man hat auf einmal wieder soviel Platz im Mund, und ganz, ganz glatte, glänzende Beißerchen.

Tanika
24.11.2006, 09:14
Ich habe das auch mal machen lassen, und war sehr zufrieden. Allerdings habe ich mich überreden lassen, ein Angebot anzunehmen: 4 x Zahnreinigung im Jahr zum Preis von 3. Beim ersten Mal wurde ausgiebig poliert und gereinigt, Dauer ca. 1 Std. Aber je öfter ich hinging, um so schneller wurde die Dame. Frag doch mal, wie lange die Reinigung dauert, für eine halbe Stunde finde ich 60 EUR zu viel. Gruß tanika

Margali62
24.11.2006, 09:39
Bei mir dauert das mindestens eine Stunde. Habe allerdings noch alle Beißerchen.

Nachtmarie
24.11.2006, 11:30
@Tanika, beim ersten Reinigen war wahrscheinlich mehr zu tun. Oder? Wenn man vierteljährlich hingeht, fällt wahrscheinlich nicht so viel Zahnstein etc. an zum wegmachen.

vickylotta
05.12.2006, 21:46
Hallo Kunigunde,

ich bin 30 Jahre alt, auch ich habe gute Zähne und seit Jahren keine Karies, aber ich lasse dennoch seit einigen Jahren 1 x pro Jahr eine professionelle Zahnreinigung machen, denn es ist schon etwas anderes als das selber reinigen, der Zahnarzt hat ganz andere Möglichkeiten und danach fühlt es sich auch wirklich gründlich sauber, glatt... an.
Allerdings finde ich auch 60€ sehr teuer, ich bezahle 30 € für ca. 45 Minuten.

Grüße von
vickylotta

Dodolin
07.12.2006, 13:49
Ich war heute bei der prof. Zahnreinigung.
Obwohl ich gründlich die Zähne putze und Zahnseide benutze fühlt es sich doch viel sauberer an!
Die 90€ für eine Stunde sind es mir wert!

Kunigunde
08.12.2006, 15:25
Da fällt mit gerade ein, dass über den Preis noch gar nicht gesprochen wurde. Aber mein Termin ist ja auch erst im Januar....

Inaktiver User
08.12.2006, 17:12
hi, knuigunde..

ich lass 2-3 im jahr meine zähne reinigen und polieren..
habe nie bereut..schon wegen paradentose(zahnstein in den taschen) und auch wegen der farbe..
sie sind danach wieder weiss und super schön..

diese prozedur lass ich mir seit 20jahren machen und habe nie bereut..
i. moment zahle ich ca 50.--- pro sitzung

lächel
leo

Bonita33
08.12.2006, 17:21
Hallo Kunigunde,

ich würd an deiner Stelle den Termin auch wahrnehmen. Ich gehe 1 x jährlich zur prof. Zahnreinigung und finde es auch sehr angenehm danach.
Du kannst auch mal bei deiner Kasse nachfragen, vielleicht übernehmen sie ja auch Kosten, ist ja immerhin auch eine Vorsorge.. einen Versuch ist es ja wert :smile:

Liebe Grüße
Bonita

Inaktiver User
01.01.2007, 10:15
ich gehe auch regelmäßig seit ca. 5 jahren - 2x jährlich zur zahnreinigung und ich muß sagen, es macht sich echt bezahlt...
(zahle immer 60 €), habe kaum noch zahnstein und auch keine zahnfleischprobleme mehr seitdem (hatte vor her ab und zu- trotz guter pflege zahnfleischbluten), beim ersten gang hat es auch fast eine stunde gedauert, jetzt immer so 30-45 min., also ich bin sehr zufrieden und bleib auch dabei, ich seh die 2x 60€ als investition in meine zähne...
l.g. und allen ein schönes neues jahr

kasi

Didi50
02.01.2007, 11:29
Ich gehe auch seit einigen Jahren extra zur Zahnreinigung. Ich habe allerdings starke Paradontose und da hilft es echt. Ich gehe zu einem Pardontose-Spezialisten.

Ich denke aber, bei gutem Pflegezustand und wenn man keine Paradontose hat, dann ist es unnötig.

forelle1973
10.01.2007, 13:24
Hallo,
habe auch mal Fragen dazu:

Woran erkennt ihr einen guten Zahnarzt, der so etwas macht?
Ich habe mämlich schon beides erlebt..

Und: wer kennt zu fällig einen ebensolchen, guten Zahnarzt im Raum Frankfurt/Taunus?
Bin nämlich sonst in Köln gewesen, aber nur für Zahnreinigung will ich da nicht hinfahren.

Forelle

Margali62
10.01.2007, 13:42
Wohne nicht in der Gegend, deshalb kann ich Dir da nichts raten.

Meine Zahnärztin hat eine Kraft, die nur Zahnreinigung macht. Die Ärztin macht das also nicht selbst. In der Praxis hängen an der Wand Zertifikate, die die Mitarbeiterinnen und die Zahnärztin erarbeitet haben.

Ich habe mich damals im Kollegenkreis erkundigt. Quasi gefragt, wo geht ihr hin. Wie wird was gemacht, etc..
Und habe dann testweise die Ärztin ausprobiert. Ich bin zufrieden. Wenn sie nicht mein Fall gewesen wäre, hätte ich weiter gesucht.

Mein Mann, der ganz andere Probleme hat, geht zu einem anderen Zahnarzt. Eben einem, der auch speziell zum Thema Implantate Fachmann ist.

Ich habe den Zahnarzt am Arbeitsplatz- Ort genommen, da es einfacher ist, vor der Arbeit eben zum Termin zu huschen.


LG

M.

Lillybett
10.01.2007, 18:47
Auch ich lasse 3x im Jahr eine professionelle Zahnreinigung durchführen, da ich auch Parodontose hatte.
Ich lass das in einer Fachzahnarztpraxis für Parodontologie machen, wo 2 perfekt ausgebildete Mitarbeiterinnen sind, die das täglich und pofessionell machen.
Aber kleine Unterschiede gibt es dennoch. Die eine ist etwas ruppiger wie die andere, sodass ich nur zu meiner sanfteren Lieblingsplaqueentfernerin gehe.

Auch in Frankfurt und Umgebung wird es sicher solche Fachzahnarztpraxen geben.

Lillybett

Inaktiver User
11.01.2007, 11:30
ich habe es letztens auch machen lassen wegen entzündetem Zahnfleisch und es hat sehr geholfen, werde mir das ab jetzt 2mal im Jahr gönnen. Wenn man damit Zahnverlust kompensieren kann, rechnet sich das langfristig allemal, den guter Zahnersatz ist richtig teuer.

P.S. Bei meiner Kasse kriegt man Bonuspunkte, wenn man so eine Reinigung machen lässt.

Inaktiver User
15.01.2007, 00:20
Hallo,

Also ich bin jetzt 30 und gehe seit puh - bestimmt schon 12 - 15 Jahren 2-4 x im Jahr zur Zahnreinigung.

4x im Jahr war zu der Zeit, als ich eine feste Zahnspange hatte.

Seit ich das Ding los bin, habe ich bei 1x das große Programm machen lassen: mit Fragebogen zur Ernährung, Speicheluntersuchung und die haben mir dann auch beim Zähne putzen und fädeln zugeschaut und Tipps gegeben, was ich verbessern kann. Das Ergebnis war dann, dass eine bis zwei Behandlung im Jahr das ideale Interval für mich wäre.
(Bei meiner Ma kam 3-4 x raus und bei meinem Pa eine glatte 2. Also nicht für alle die Höchstzahl, um möglichst viel Kohle zu scheffeln).

Da meine Ma aber sehr schlechte Zähne und noch schlechteres Zahnfleisch hat, gehe ich vorsichtshalber 2x im Jahr.

Ich kann es nur empfehlen. Aber ich habe auch eine ganz tolle Praxis. Deren Motto ist: Jeder Euro, den wir mit Prophylaxe verdienen, ist uns mehr wert, als den, den wir mit aktuer Schmerzbehandlung verdienen.

Sie stoppen genau die Zeit, die sie für mich brauchen und berechnen Material extra und Arbeitszeit auf die Minute genau. Meist bin ich mit irgendwas zwischen 50 und 70 Euro dabei.

Bei Gesprächen mit Kollegen habe ich aber festgestellt, dass es große Unterschiede gibt bei dem, was so gemacht wird und was es kostet.

Wenn ihr eine Praxis in der Nähe von Frankfurt sucht, empfehle ich Dr. Bechler in Hanau Wolfgang. Die haben 1-2 Damen, die nichts anders machen.

Viele Grüße und nur Mut, es tut nicht weh, das schlimmste ist für mich das Geräusch vom Zahnsteinentfernen.

hip

Inaktiver User
15.01.2007, 00:45
Hallo,

mein Zahnarzt hat mir auch empfohlen eine professionelle Zahnreinigung machen zu lassen: Kostenvoranschlag 240,-Euro!!! Puh. Das sollte ich dann 2-3 mal im Jahr machen lassen.
Der hat Nerven!

Mich würde deshalb mal interessieren, was Eure Erfahrungen sind mit was man im Durchschnitt so rechnen muss für eine professionelle Zahnreinigung?
Um die 60€ wurden ja schon erwähnt, das wäre ja wesentlich weniger???

Danke und viele Grüße
Just

Gartenzwergin
15.01.2007, 09:17
Ich gehe schon seit über 10 Jahren zweimal jährlich zur Prophylaxe. Meine Zähne sind top, bin 42 Jahre alt. Das gönne ich mir wirklich, denn saubere und gesunde Zähne sind einfach unbezahlbar. Da spare ich dann lieber an anderer Stelle. Übrigens den Kids steht das auch zu - kostenlos :smirksmile: Ich habe jetzt im Dezember für eine Stunde 60 Euro bezahlt.

LG
Gartenzwergin

Kunigunde
16.01.2007, 08:08
Mit den Kosten ist das wohl wirklich eine recht unterschiedliche Sache. Ich hab nochmal beim Zahnarzt angerufenund gefragt, was es denn kostet. Nichts! Und es dauert eine halbe Stunde. Es ist aber wohl auch nicht wirklich die Reinigung, sondern eine Anleitung wie man es selber machen soll. Ich werde im Moment noch nicht richtig schlau aus der Sache, werde aber nächsten Dienstag den Termin einhalten.

Kunigunde
16.01.2007, 08:09
Just, die 240 € sind bestimmt fürs ganze Jahr! Ein Abo sozusagen! Kann doch sonst nicht sein, oder?

SpezialEdition
16.01.2007, 10:02
Mit den Kosten ist das wohl wirklich eine recht unterschiedliche Sache. Ich hab nochmal beim Zahnarzt angerufenund gefragt, was es denn kostet. Nichts! Und es dauert eine halbe Stunde. Es ist aber wohl auch nicht wirklich die Reinigung, sondern eine Anleitung wie man es selber machen soll. Ich werde im Moment noch nicht richtig schlau aus der Sache, werde aber nächsten Dienstag den Termin einhalten.

Hallo Kunikunde,

ich persönlich würde bei diesem Zahnarzt gar nichts einhalten weil ich das Gefühl nicht los bekäme nicht für voll genommen zu werden. Jeder Dienstleister/Handwerker ist in der Lage einen Kostenvoranschlag abzugeben.. dann sollte der Zahnarzt dazu auch in der Lage sein. Nebenbei bemerkt, Du siehst ja anhand dieses Strangs, dass das sehr wohl möglich ist.

Wie gesagt, auf eine Behandlung dessen Endpreis ich nicht absehen kann, würde ich mich nicht einlassen. Oder gibst Du Dein Auto in die Werkstatt ohne Dir einen Kostenvoranschlag machen zu lassen?

Noch ein Nachsatz: Bei der Zahnreinigung gibt es je nach Zahnarzt erhebliche Qualitätsunterschiede. Meine Erfahrung ist, dass der Einsatz der Mittel sehr variieren kann und dass nicht die qualitativ hochwertigere Reinigung auch die teurere sein muss.

Spezial :blumengabe:

Inaktiver User
16.01.2007, 16:36
Ich kenne zum Beispiel so eine in der Umgebung von Frankfurt am Main.

Kunigunde
16.01.2007, 18:37
@Special Edition, ich glaub wir haben aneinander vorbei geredet. Das "Nichts" bedeutet nicht, dass er keine Kosten nennen kann sondern dass es nichts kostet! Es ist eine reine Information über die Möglichkeiten die es gibt. Danach kann man dann einen Termin zur professionellen Reinigung vereinbaren und die Stunde kostet dann 80,-€ bzw. 22,-€ pro 15 Minuten falls es schneller geht.

SpezialEdition
16.01.2007, 18:51
@Special Edition, ich glaub wir haben aneinander vorbei geredet. Das "Nichts" bedeutet nicht, dass er keine Kosten nennen kann sondern dass es nichts kostet! Es ist eine reine Information über die Möglichkeiten die es gibt. Danach kann man dann einen Termin zur professionellen Reinigung vereinbaren und die Stunde kostet dann 80,-€ bzw. 22,-€ pro 15 Minuten falls es schneller geht.

Ups :peinlich: .. dann habe ich schief gelesen :peinlich:, sorry. Ok.. aber die Preise scheinen ok zu sein. Ich habe in der Vergangenheit bei 2 unterschiedlichen Zahnärzten wegen Umzugs die Reinigung durchführen lasssen.

Beim ersten Zahnarzt habe ich inkl. Zahnversiegelung und sehr!! ordentlicher Arbeit zwischen 50 und 60 Euro bezahlt. Beim nächsten habe ich nur eine Behandlung durchführen lassen da ich mit der Arbeit und den eingesetzten Werkzeugen nicht zufrieden war. Hier habe ich ohne Zahnversiegelung 50 Euro bezahlt. Die Behandlungsdauer betrug meist zwischen 30 und 45 Min.

Heute habe ich bei einem neuen Zahnarzt einen Termin ausgemacht. Hier wurde mir auf Anfrage ein Preis von 25 - 30 Euro genannt, was mir sehr günstig vorkommt. Ich schaue mir das aber dennoch mal an. Ich werde in ein paar Wochen berichten können.

Spezial

Inaktiver User
18.01.2007, 23:46
Just, die 240 € sind bestimmt fürs ganze Jahr! Ein Abo sozusagen! Kann doch sonst nicht sein, oder?


....doch, den Kostenvoranschlag habe ich auf dem Tisch!!!
Allerdings ist das, was er unter professioneller Zahnreinigung anbietet eine Riesenprozedur ist, wofür er auch 4 Termine ausmachen möchte.

Ich glaube, ich gehe mal zu einem anderen Zahnarzt!
60 € fände ich ok.

Inaktiver User
19.01.2007, 23:48
Es gibt doch jetzt so eine Auktionsseite für Ärzte. Ihr könnt sagen was ihr haben wollt, wieviel ihr dafür gedenkt auszugeben und die Ärzte unterbieten dann den Preis, ähnlich wie bei myHammer. Bleaching und Zahnreinigungen sind auch dabei.

Nachtmarie
20.01.2007, 09:45
wie bitte? kannst du dazu mal genaueres rausfinden? wo gibt es diese Seite?

Gruß NM

Inaktiver User
20.01.2007, 12:17
Gerne. Sofern ich es hier verlinken darf. http://www.arzt-preisvergleich.de

hartus
30.01.2007, 01:20
Ich gehe auch zu PZR. dafür hat mir mein Zahnarzt 80 Euro abgenommen. Allerdings sind vier Behandlungen inbegriffen. 2x war ich schon dort. Alle Vierteljahre soll ich mich vorstellen.
Man fühlt sich gut danach, alles ist wirklich wie neu und zu teuer ist es auch nicht ,finde ich.
Würde es nur weiter empfehlen. Hartus

kastanie06
30.01.2007, 01:29
Also mich überraschen diese gewaltigen Preisunterschiede.
Ich zahle jedesmal 115 € pro Sitzung (ca 1 Std) und dachte das wäre normal.. ist allerdings in Österreich, wahrscheinlich sind da so "fortschrittliche" Dinge wie Zahnreinigung noch Luxus..:)

Inaktiver User
13.04.2007, 09:57
Hab mir das ja auch schon überlegt... tut das weh???

Was wird bei so einer Zahnreinigung gemacht?

Toyo
14.04.2007, 00:06
Ich gehe schon seit über 10 Jahren zweimal jährlich zur Prophylaxe. Meine Zähne sind top, bin 42 Jahre alt. Das gönne ich mir wirklich, denn saubere und gesunde Zähne sind einfach unbezahlbar. Da spare ich dann lieber an anderer Stelle. Übrigens den Kids steht das auch zu - kostenlos :smirksmile: Ich habe jetzt im Dezember für eine Stunde 60 Euro bezahlt.

LG
Gartenzwergin

@ Gartenzwergin
Ist das für Kinder wirklich kostenlos? Steht bei uns demnächst an.

Gute Nacht
Toyo

Inaktiver User
18.04.2007, 12:14
Hallo zusammen.

Zu diesem Thema gabs erst vor kurzem einen aufschlußreichen Thread (http://www.brigitte.de/foren/showthread.html?t=54078) (Link)].

Nur kurz an dieser Stelle:
Es gibt eine gesetzliche Krankenkasse, die diese Kosten und noch viele weitere Zusatz-Vorsorgemaßnahmen übernimmt.

Ob der Beitrag dort günstiger oder teuerer als bei der bisherigen Kasse ist, erfährt man hier im Beitragsrechner (http://www.bkkpfalz.de/partner/ersparnisrechner.php?fd=1643) (Link).

Dort kann man auch weitere Infos zu den Zuschüssen anfragen (siehe Email-Adresse auf der Seite).

Kurz zusammen gefasst:
Wer am Bonusmodell VorsorgePLUS teilnimmt, erhält pro Jahr für die erfolgreiche Teilnahme eine Prämie von 40 Euro in bar oder einen Zuschuss zu Vorsorge- oder Gesundheitsmaßnahmen von bis zu 150 Euro. Sie entscheiden selbst, für welche Vorsorge- oder Gesundheitsmaßnahmen Sie den Zuschuss wünschen.

Beispiele:
Die ........ beteiligt sich mit einem Zuschuss von bis zu 150 € jährlich an den Kosten für Vorsorge- oder Gesundheitsmaßnahmen, die privat finanziert werden. Dazu zählen beispielsweise Kosten für:
Brillen und Kontaktlinsen
Massagen
Behandlungen beim Heilpraktiker
Homöopathische Arzneimittel
Impfungen bei Auslandsreisen
Private Vorsorgeuntersuchungen
Private Krankenzusatzversicherungen
Private Arzt- und Zahnarztrechnungen
Professionelle Zahnreinigung
AktivPLUS Gesundheitsreisen
Eigenleistungen zur Gesundheitsvorsorge (z. B. Fitness-Studio oder Sportverein).

Daneben gibts noch zahlreiche weitere "Attraktionen" wie
Bis zu 600 Euro Belohnung für Prävention: Alle Versicherten, die mehr für ihre Gesundheit tun, erhalten jetzt eine noch höhere finanzielle Unterstützung. Für geeignete Präventionsmaßnahmen aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Stressreduktion und Entspannung sowie Sucht- und Genussmittelkonsum können unsere Versicherten nun bis zu 600 Euro Zuschuss im Kalenderjahr erhalten. Wurden bisher bis zu 75 Euro je Maßnahme erstattet, übernehmen wir ab Juli bis zu 150 Euro. Wenn Sie in jedem der Bereiche einen Kurs belegen, belohnen wir diesen Einsatz für Ihre Gesundheit mit einem Zuschuss von bis zu 600 Euro pro Jahr. Kostet eine Maßnahme bis einschließlich 75 Euro, erstatten wir Ihnen die vollen Kosten. Ist eine Maßnahme teurer als 75 Euro, übernehmen wir 80 Prozent der Kosten - mindestens 75 Euro und maximal 150 Euro.

oder auch ein dem "WeightWatchers-Programm" ähnlichem Langzeit-Gewichtsreduzierungsprogramm, für das die Kasse die vollen Kosten übernimmt...

oder auch Gesundheitsurlaube, Gesundheitskreuzfahrten, Gesundheitswochenenden... uvm.

Schöne Grüße

justii

Inaktiver User
22.04.2007, 14:49
und wie ist das jetzt mit der Zahnreinigung? Was wird da gemacht? Tut das weh?

Lavendel
22.04.2007, 17:19
Ich hab`s auch schon 3mal machen lassen. Beim ersten Mal hat`s so eine Stunde gedauert, die nächsten Male etwas kürzer. Weh tut es überhaupt nicht, manche Phasen empfand ich als leicht unangenehm...(z.T. salziger Geschmack...)
Hinterher fühlen sich die Zähne aber herrlich glatt an. Ich lasse es jetzt regelmäßig machen.

Inaktiver User
22.04.2007, 19:17
Hallo Kruemel,die professionelle Zahnreinigung ist nur unangenehm durch die Entfernung der harten Beläge mit dem Ultraschallgerät.Bei der PZR werden die Zähne gründlich gereinigt,der Patient wird motiviert auch privat mehr für die Zahngesundheit zu tun und Zahnarzt oder Helferin zeigen alle Handgriffe.Würde es allen empfehlen,leider zahlt die gesetzliche Kasse nix dazu.Es gibt mittlerweile Bonusprogramme...,eventuell ma bei der Kasse nachfragen.
Also ma machen und viel Spaß mit dem angenehm schönen Gefühl nach der Behandlung.

Conversable
24.05.2007, 21:00
Hallo :-)

Da es meinem Zahnfleisch nicht besonders gut geht, will ich auch zur professionellen Zahnreinigung. Bei meiner alten Zahnärztin hat es 50 Euro gekostet. Für mich hat es nicht so gewirkt, alsob da wirklich viel runter gekommen ist, aber gut, da hab ich keine Vergleichsmöglichkeiten.

Inzwischen hab ich aber den Zahnarzt gewechselt. Bin über den Wechsel auch glücklich, außer dass es schon eine recht "teure" Zahnarztpraxis ist. Die Reinigung kostet dort entweder 80 oder 160 Euro (Basis und Luxusvariante). Als ich die Preise gehört hab, bin ich ja fast aus dem Stuhl gekippt! Wieso sind die Preise denn so unterschiedlich?

Hab mir auch schon überlegt in eine Zahnklinik zu gehen, aber weiß jemand ob man dort auch nur hingehen kann um die Reinigung machen zu lassen, oder geht das nur wenn man für "den Rest" auch hingeht?

Schöne Größe,

Conversable

Bloggerin
24.05.2007, 21:29
Hallo,
ich lasse einmal im Jahr meine Zähne reinigen. Kostet ca. 90EUR - allerdings eine gute Investition für meine Zähne.
LG "die Bloggerin"

Inaktiver User
27.05.2007, 00:34
Hallo :-)

Hab mir auch schon überlegt in eine Zahnklinik zu gehen, aber weiß jemand ob man dort auch nur hingehen kann um die Reinigung machen zu lassen, oder geht das nur wenn man für "den Rest" auch hingeht?

Meinst du die Uniklinik? Soweit ich weiß, machen die auch nur Zahnreinigungen und zwar umsonst (so war es bei mir zumindest).
Aber es dauert laaaaange. :smile: Die Dozenten gucken halt zwischendurch in deinen Mund und wenn es denen nicht ordentlich genug ist, muss die Zahnmedizinstudentin halt noch mal ran.

Laetitia