PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laser Akupunktur - hat jemand es damit geschafft (oder auch nicht)?



Liebelein37
14.11.2006, 14:39
Mein Hausarzt hat mir vorgeschlagen mit Laser Akupunktur gegen die Sucht zu therapieren.
Ich bin etwas skeptisch, aber wäre gerne bereit, es zu versuchen.
Das ist wohl die Methode, für die man bisher nach Holland fahren musste, weil in D noch nicht zugelassen.

A.C. war bei mir übrigens zwecklos... habe nach 3 Nachschulungen mein Geld zurück bekommen. Allerdings war damals der Wunsch noch nicht wirklich so groß aufzuhören, wie er es heute ist.
ICH WILL NICHT MEHR RAUCHEN MÜSSEN! ES IST EKELIG, STINKT UND ICH HUSTE SCHON!!!

LG, Liebelein

Lolle28
14.11.2006, 17:09
Liebelein,

ich habe dir eine PN geschrieben!!

LG Lolle

Billchen
14.11.2006, 22:07
Hallo Liebelein,

ich weiss nicht, ob es Zufall ist, aber bis gestern wusste ich nichts von der Lasermethode. Und dann habe ich heute morgen beim Lesen im Kicknic Forum eine Werbemail gelesen und jetzt lese ich Deine Frage hier. Wie bist Du denn auf die Idee gekommen, es mit Laser zu versuchen. Denn so bekannt kann diese Sache ja noch nicht sein. Für mich übrigens wäre das sicher kein Weg. Aber das ist nur meine Meinung. Ich denke, man kann auch mit Akupunktur oder Kaugummis alleine, nicht aufhören zu rauchen. Es kann eine Unterstützung sein, aber wichtig ist, dass man lernt, auch ohne Rauchen glücklich und zufrieden zu sein. Dazu muss ein Umdenken stattfinden. Die anderen Dingen können nur Unterstützung sein. Aber ob man dafür eine teure Lasertherapie braucht? Das bleibt jedem selbst überlassen

Billchen

lalila
15.11.2006, 11:20
Hallo Liebelein,

ich kenne die Methode, die Du erwähnst zwar nicht, bin aber schon eine Weile in TCM-Behandlung, da gehört Akupunktur (auch mit Laser) dazu.

Mir hilft die TCM bzw. die Akupunktur sehr gut und ich bin überzeugt von dieser Therapie.
ABER mit dem Rauchen aufhören kannst nur Du alleine! Das nimmt Dir keine Akupunktur ab, sie kann Dich nur unterstützen, mehr nicht.
Ich werde mir heute nachmittag auch eine "Anti-Smoke-Akupunktur" :smirksmile: stechen lassen, da ich eh meinen regelmäßigen Termin habe. Wenn Du möchtest, berichte ich Dir, wie's war, hatte gestern übrigens meinen ersten Nichtraucher-Tag.
Ach ja und nur mal nebenbei: Mein Doc arbeitet auch mit Laser-Akupunktur, allerdings nie im Gesicht, dazu sei das Laserlicht stark... Außerdem solltest Du darauf achten, dass Dein Arzt eine gute Ausbildung hat, an einem Wochenende lernt man keine Akupunktur.

Liebe Grüße
Lalila

Liebelein37
15.11.2006, 19:42
Vielen Dank schon mal für Eure Antworten! Moralische Unterstützung und auch kritische Anmerkungen sind wichtig.
Mit meinem Arzt bin ich persönlich bekannt und er ist ein wirklich guter :-)... Die Lasertherapie hat er bei einem Freund vor über einem Jahr angewandt (oder angewendet?? :o) und der ist seit dem rauchfrei. Der Wille zum Aufhören muss jedoch da sein.

Ich werde es auf jeden Fall versuchen. Wenn es nicht klappt, sind 130 EUR futsch, ansonsten hätte ich die innerhalb von einem Monat sowieso verqualmt.

Ich werde berichten, wie es gelaufen ist. Allerdings wird das erst Anfang nächsten Monats sein.

LG, Liebelein

Josiela
16.11.2006, 12:22
Hallo Liebelei37,

ich kenne auch jemanden, der es mit Akkupunktur geschafft hat. ==> Kettenraucher mit Null Schmacht beim Aufhören.

Und immerhin 3-5 Monate währte sein Nichtraucherdasein dann auch. :-)) Also ausreichend. ==> Wer danach anfängt, ist selber Schuld! :-)) (Zumindest hat man's dann selber im Griff: Man hat die Wahl quasi. Man muss natürlich weiterhin immer achtsam bleiben!)

ABER richtig ist, dass es über die ersten schweren Momente ihm wunderbar hinweg half. Warum sollte es denn auch nicht funktionieren??

Ich wünsche Dir viel Glück!
Josiela

Josiela
16.11.2006, 12:23
Allmählich denke ich auch, Du bist eine Werbemail! ==> Hätte ich nie für möglich gehalten, Billchen. Aber verdiene Dein Geld bitte woanders!

*verärgert*
Josiela

Josiela
16.11.2006, 12:24
Allmählich denke ich auch, Du bist eine Werbemail! ==> Hätte ich nie für möglich gehalten, Billchen. Aber verdiene Dein Geld bitte woanders!

*verärgert*
Josiela

Franzi
17.11.2006, 15:13
Moin Mädels,

ich möchte Euch ermutigen es mit der Laser-Akupunktur zu versuchen.
Ich selber mache seit vielen Jahren Akupunktur und habe mir seinerzeit ein Lasergerät angeschafft, weil ich Kinder, speziell kleine Kinder, ungern mit Nadeln traktiere.
Inzwischen arbeite ich fast nur noch damit, speziell bei der Ohrakupunktur, weil ich damit keine Verletzungen hervorrufe und die Leute viel weniger Angst als bei Nadeln haben.

Insofern: Einen Versuch ist es allemal wert, der Wille aufzuhören sollte aber da sein (wie bei den Menschen die abnehmen wollen)

Liebe Grüße, Franzi

Inaktiver User
29.11.2007, 10:02
Ich möchte gerne mit dem Rauchen aufhören und wüßte gerne wie Eure Erfahrungen mit Laser Akupunktur sind.

boya
29.11.2007, 17:10
wenn du wirklich den festen Willen hast, mit dem Rauchen aufzuhören, dann brauchst du keine Hilfsmittel !!
Du brauchtest doch auch keine Hilfe, mit dem Rauchen anzufangen, oder :ooooh: :ooooh:

Das Nikotin ist innerhalb drei Tagen abgebaut - der Rest ist "Einbildung" = Gewohnheit, Automation.

Glaub mir, ich weiss wovon ich rede, denn ich hatte 40 Jahre lang täglich 45 Zigaretten geraucht und von einem auf den anderen Tag aufgehört - und das vor 5 Monaten!!

Ärzte und sogenannte Coaches wie A.C. wollen nur an deiner Schwäche verdienen :blumengabe:

lanzelott
05.11.2008, 21:37
Habe durch zufall vor acht jahren eine adresse erhalten
und mich der behandlung unterzogen,
war positiv überrascht ohne entzugserscheinung oder sontiges bis heute angehalten
leider gibt es die praxis nicht mehr
suche für eine bekannte in der nähe ulm jemand der das macht
bin für jede adresse dankbar

lanzelott
07.11.2008, 00:54
hat jemand eine adresse wer das macht

fritzilein
26.04.2012, 16:50
Hallo!!


wenn du wirklich den festen Willen hast, mit dem Rauchen aufzuhören, dann brauchst du keine Hilfsmittel !!
Du brauchtest doch auch keine Hilfe, mit dem Rauchen anzufangen, oder


Der Aussage kann ich leider nur zum Teil zustimmen. Auf alle Fälle brauch man den festen Willen mit dem Rauchen aufzuhören. Aber der allein reicht leider nicht bei allen.
Ich zum beispiel wollte es unbedingt schaffen. Wenn dann aber das ganze Umfeld sagt, man solle lieber wieder anfangen, wenn man doch dann zumindest etwas erträglicher ist, dann hat der Wille allein wohl doch nicht ausgereicht.

Ich hab dann gott sei dank für mich eine passende Methode gefunden. Und das ist genau die, um die es in der Diskussion ging.
Laserakupunktur! tut nicht weh, hat keine nebenwirkungen, (im regelfall und bei mir auch) einmalig und KLAPPT! :) ich bin rauchfrei!

achjaa.. weil ja "lanzelott" nach einer Adresse fragte.. es gibt da deutschlandweit mehrere Anbieter. Ich hab es bei ZIGARETTENFREI24 in Dresden gemacht. So weit ich weiß, haben die aber auch noch mehr Standorte in ganz Deutschland. Schaut einfach mal nach

LG fritz