PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit Bleaching?



Inaktiver User
13.11.2006, 20:05
Hey,

ich spiele mit dem Gedanken, mir die Zähne bleachen zu lassen..
Mein Zahnarzt meinte zwar, das wäre bei meinen Zähnen nicht nötig, weil die Farbe schon jetzt viel heller als der Durchschnitt sei..
Aber die Frontzähne sind ja auch nicht mein Problem.
Sondern die Zähne an den Seiten, also Eckzähne und die sichtbaren Backenzähne, die sind für meinen Geschmack nun schon sichtlich dunkel verfärbt!
Andere finden das vielleicht nicht so schlimm, aber im Vergleich zu den Frontzähnen siehts mans eben, und man ist natürlich noch kritischer mit sich selbst als mit den anderen.
Und mir gefällts eben einfach nicht, wenn ich mich auf Fotos sehe, wo ich vielleicht mal ein wenig mehr lache (ungefähr so: :freches grinsen:).. Das stört mich schon!

Daher meine Fragen:

1. Kann man das Bleichgel auch so in diese Schienen einfüllen, dass es eben nur an den Seiten seinen Dienst tut?
2. Was kostet der Spaß durchschnittlich?
3. Wie groß sind die Erfolgschancen?
4. Schadet das den Zähnen nachhaltig oder sind sie nur vorübergehend schmerzempfindlicher?

(Hätte natürlich das alles auch meinen Zahnarzt fragen können, aber er hat mir in dem Moment so davon abgeraten, dass ich nicht mehr fragen mochte.. Er hat mir dann auch zu den freiverkäuflichen Mitteln geraten, aber das hatte ich vorher auch schon ausprobiert - ohne Erfolg- und bevor ich da noch mehr Geld sinnlos verpulver, dann lieber einmal richtig und mit Erfolg!)

Danke schonmal für Eure Antworten!

Liebe Grüße
Joleen

Kybele
16.11.2006, 13:09
Hallo Joleen,

hatte mich auch mal für ein professionelles Zahnbleaching interessiert, doch mein Zahnarzt meinte nur, man könne den Zahn bleichen bis er bricht (angeblich ein Zahnärztewitz:smirksmile: ) und dass meine Zähne ohnehin zu den drei hellsten Farbnuancen gehören würden. Von daher hätte ich das auch nicht nötig.

Kennst Du das alte Großmutterrezept Backpulver? Drei Mal in der Woche angewandt, soll es die Zähne nach und nach auch heller werden lassen. :smile: Hab ich mal im Boulevardfernsehen gesehen...:smirksmile:

Lieben Gruß,

Kybele

Inaktiver User
17.11.2006, 10:35
Daher meine Fragen:

1. Kann man das Bleichgel auch so in diese Schienen einfüllen, dass es eben nur an den Seiten seinen Dienst tut?
2. Was kostet der Spaß durchschnittlich?
3. Wie groß sind die Erfolgschancen?
4. Schadet das den Zähnen nachhaltig oder sind sie nur vorübergehend schmerzempfindlicher?

Hallo Joleen,

hier meine Erfahrungen:

1. Es dürfte schwierig werden, das Bleichgel am Kriechen zu hindern. Das Gel ist recht dünnflüssig. Du könntest Dir Schienen anfertigen lassen, die nur die Eckzähne "bedienen", das müsste möglich sein.

2. Ich habe für eine Schiene / Unterkiefer inklusive Bleichgel 400 Euro bezahlt

3. Eine Prognose ist schwierig - es kommt darauf an, WO Deine Verfärbungen sind. In tiefere Zahnschichten dringt das Bleichgel nicht vor, und wenn die Zähne dort verfärbt sind, richtest Du mit einem Bleaching nichts aus.

4. Ich würde so ein Bleaching nicht regelmässig machen, es greift die Zähne schon spürbar an und sie sind danach um einiges empfindlicher. Auch während des Bleaching-Vorgangs können unangenehme Reizgefühle entstehen.

Grüssle
Seawasp