PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie werden Dahlien ueberwintert?



Mausilikatze
13.11.2006, 06:39
Hallo, liebe Leute,

meine Mutter hat dieses Jahr zum ersten Mal Dahlien gepflanzt und moechte nun gerne wissen, wie sie diese ueberwintern soll :wie?:

Hat jemand eine gute Idee :erleuchtung:

Liebe Gruesse - Mausi :wangenkuss:++

Margali62
13.11.2006, 10:13
Das Grün wird abgeschnitten.
Die Knollen müssen ausgegraben werden.
Bei uns stehen die Knollen im Keller, dunkel und trocken. Wir haben sie in Holzbütten. Im Frühjahr hacken wir, wenn ein Knollenbündel schon arg groß ist, dieses mit dem Spaten durch . Und verschenken eine Pflanze halt.

Im Frühjahr (wenn der Frost vorbei ist) müssen die Knollen ins Beet zurück. Schneckenkorn nicht vergessen! Schnecken LIEBEN Dahlien.

Mausilikatze
13.11.2006, 10:26
Das Grün wird abgeschnitten.
Die Knollen müssen ausgegraben werden.
Bei uns stehen die Knollen im Keller, dunkel und trocken. Wir haben sie in Holzbütten. Im Frühjahr hacken wir, wenn ein Knollenbündel schon arg groß ist, dieses mit dem Spaten durch . Und verschenken eine Pflanze halt.

Im Frühjahr (wenn der Frost vorbei ist) müssen die Knollen ins Beet zurück. Schneckenkorn nicht vergessen! Schnecken LIEBEN Dahlien.

Hallo, Margali,

danke fuer Dein Feedback :smile:

Hast Du die Knollen ohne Erde oder Sand einfach in den Holzbuetten drin? :wie?:

LG - Mausi :wangenkuss:++

Margali62
13.11.2006, 10:33
Genau. Ohne alles!

Da paßt doch ein :blumengabe: zum Thema!

Mausilikatze
15.11.2006, 06:35
Danke, liebe Margali,

fuer Deinen Tipp. Habe ihn sogleich an meine Mutti weitergeleitet :blumengabe:

LG - Mausi :wangenkuss:++

Margali62
15.11.2006, 07:59
:kuss: !! :freches grinsen:

Inaktiver User
10.12.2014, 09:39
Gleich zu Beginn:

Ich weiß, dass dieser Thread "alt" ist.

Aber er ist laut Suche der einzige Thread hier im Forum, der das Wort "Dahlien" im Titel halt.

--------------------

Zum Thema:

Heute war hier der erste Frost des Jahres.

Die Dahlien sind oberirdisch erfroren.

Jetzt werde ich die Knollen ausgraben und sie im Keller in Eimern überwintern.

Inaktiver User
10.12.2014, 09:41
Das Grün wird abgeschnitten.
Die Knollen müssen ausgegraben werden.
Bei uns stehen die Knollen im Keller, dunkel und trocken. Wir haben sie in Holzbütten.

So mache ich es auch.

Nur dass ich Plastik-Eimer statt Holzbütten verwende.

Gigaset1959
10.12.2014, 09:55
Rechtzeitig ausgraben bei möglichst trockenem Boden,dann kriegt man die Erde am Leichtesten ab und in nem Eimer,am Besten aus Plastik, in den Keller räumen.
Und nicht vergessen: ab und zu etwas Feuchtigkeit geben,sonst gehen die Dahlienwurzelknollen auch kaputt.

Inaktiver User
10.12.2014, 10:08
Ich kenne es auch so, im herbst vor dem 1. Frost ausgraben und in den Keller.

Und Tante G... findet dazu auch reichlich Info. ;)
Dahlien sind nicht winterhart

Dahlien sind sehr frostempfindlich und dürfen nicht im Freiland überwintern. Daher sollten die Pflanzen vor den ersten Nachfrösten auf 10 bis 15 Zentimeter über der Erde zurückgeschnitten und dann ausgegraben werden, rät die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Bonn. Die ausgegrabenen Dahlien sollte man zunächst auf Krankheiten und Schadstellen untersuchen. Faulige Stellen werden mit einem scharfen Messer weggeschnitten. Die Wunde kann man mit etwas Holzkohlepulver desinfizieren.

Dahlien nur nebeneinander liegend überwintern

Die Knollen werden anschließend getrocknet. In den hohlen Stängeln darf kein Wasser mehr sein. Danach werden die Dahlien dunkel und kühl gelagert. Dabei sollten sie am besten nebeneinander und nicht übereinander liegen.
Dahlie im Frühling vorziehen

Für eine möglichst frühe Blüte im nächsten Jahr kann man die Dahlien bereits ab März vorziehen. Dazu werden die Dahlien in einen Topf gepflanzt und in einem kühlen Raum ans Fenster gestellt. Gegossen werden sollte nur vorsichtig. Sind die Eisheiligen vorüber, dürfen die Dahlien in den Garten umziehen.

Inaktiver User
10.12.2014, 13:12
Und nicht vergessen: ab und zu etwas Feuchtigkeit geben,sonst gehen die Dahlienwurzelknollen auch kaputt.

Das kenne ich anders: Ich gebe GAR KEIN Wasser.

Sonst treiben die Dahlien zur unerwünschten Zeit aus.

Septima
10.12.2014, 13:15
Das kenne ich anders: Ich gebe GAR KEIN Wasser.

Sonst treiben die Dahlien zur unerwünschten Zeit aus.


:allesok:

frankeguben
10.12.2014, 15:42
Dahlienknollen werden von mir in doppellagige Zeitungen eingewickelt(kann noch Erde dran sein) und nebeneinander in eine Kiste/Plastikwanne gelegt und dann dürfen sie bis zum Frühjahr ruhen. Einige Zeit vor den Eisheiligen werden die "Päckchen" ab und zu eingesprüht und dann danach wie üblich eingepflanzt.
War bisher immer von Erfolg "gekrönt".

Renate-Alice
11.12.2014, 15:58
Dahlienknollen werden von mir in doppellagige Zeitungen eingewickelt(kann noch Erde dran sein) und nebeneinander in eine Kiste/Plastikwanne gelegt und dann dürfen sie bis zum Frühjahr ruhen.

So habe ich es auch jahrelang gemacht. Trotzdem werden sie von Jahr zu Jahre immer mickriger-finde ich.
Und so habe ich heuer ein Experiment gestartet, ich hab die Knollen einfach mal im Beet gelassen und viel Reisig darüber gegeben.
Vielleicht ist wieder ein so milder Winter wie letztes Jahr......

frankeguben
11.12.2014, 16:24
[So habe ich es auch jahrelang gemacht. Trotzdem werden sie von Jahr zu Jahre immer mickriger-finde ich.
Und so habe ich heuer ein Experiment gestartet, ich hab die Knollen einfach mal im Beet gelassen und viel Reisig darüber gegeben.
Vielleicht ist wieder ein so milder Winter wie letztes Jahr......[/QUOTE]] - Zitat Renate-Alice

Vielleicht liegts ja auch am Boden, obwohl, meine kommen jedes Jahr fast an die gleiche Stelle und dieses Jahr hab ich so große Knollen, dass ich Mühe hatte, sie aus der Erde zu bekommen.

Aquilea
12.12.2014, 13:48
Ich wickele die Knollen auch einfach nur in Zeitung, stapele alles in einen großen Pappkarton und lasse den im Keller trocken stehen, bis das Frühjahr ruft. Kein Wasser, keine Pflege.

Im Frühjahr haben die meisten schon Ansätze von gelben Trieben, so pflanze ich die ein, das Gelbe wird auch schnell grün, wenn es dann Licht kriegt.
Und sie vermehren sich wie Unkraut, kiloschwere große Knollenbatzen. Ich weiß im Frühjahr immer gar nicht, wo ich die noch alle unterbringen soll, in meinen Staudenbeeten ist es meist relativ feucht und schneckenfreundlich. Dieses Jahr habe ich nach etlichen abgefressenen Wachsversuchen mehrere Knollen-Bündel wieder aus der Erde geholt und in Töpfe gesetzt, weil kein Platz mehr war. Ist aber auch nicht das wahre, weil auch keine passenden Topf-Stellplätze mehr da sind.
Mein Garten ist einfach zu klein.:niedergeschmettert:

Und wegschmeißen will ich auch kein hoffnungsvolles Leben, obwohl ich gerne auch mal andere + neue Farben pflanzen würde.

Renate-Alice
12.12.2014, 14:27
Aquilea;
Und sie vermehren sich wie Unkraut, kiloschwere große Knollenbatzen. Ich weiß im Frühjahr immer gar nicht, wo ich die noch alle unterbringen soll

Ich denke, es liegt bei mir doch an der Bodenbeschaffenheit, dass meine Dahlien nicht so recht wollen.
Sehr lehmiger, kalkreicher Boden, dazu Wühlmäuse und im Sommer wegen des vielen Taus morgens immer feucht!

Gigaset1959
12.12.2014, 14:35
Das kenne ich anders: Ich gebe GAR KEIN Wasser.

Sonst treiben die Dahlien zur unerwünschten Zeit aus.

Liegt bei uns am Keller, mir sind solche Dahlien schon vertrocknet, daher......austreiben tun die dann auch nicht bei mir.

Maccaroni
12.12.2014, 17:28
In meinem ersten Garten gab es so viele Schnecken,dass ich nur kleinere Dahlien in Kübel gepflanzt hatte.
Die habe ich so komplett in den Keller gestellt, das Laub natürlich abgeschnitten. Im Frühjahr habe ich ihnen frische Erde gegeben und wieder in Kübel gepflanzt. Die Knollen waren auch nicht so schrumpelig.

Jetzt habe ich einen erdfeuchten Keller, habe sie teilweise in Pflanzgefäßen, die aus den Beeten hane ich i Holzkisten gelagert.

Inaktiver User
12.12.2014, 19:05
Wenn man Dahlien kauft, so liegen sie doch in den Gartengeschäften in fest zugeschweißten Plastikbeuteln.

Wer gießt sie dort? :freches grinsen:

Niemand!

Also: Dahlen brauchen im Winter kein Wasser.:allesok:

Gigaset1959
13.12.2014, 14:14
:unterwerf:

Inaktiver User
14.12.2014, 21:46
:unterwerf:


Dahlien brauchen im Winter kein Wasser. Gefällt dir das nicht?

Oder was soll dein Kommentar?