PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wohin mit Büchern...



Inaktiver User
12.11.2006, 19:36
...die man nicht verkaufen kann/mag, aber auch nicht wegwerfen will?
Es geht darum: Ich habe das Mistwetter für eine gründliche Ausmist-Aktion genutzt, und nun stehen hier 2 Bücherkisten mit Büchern, die ich nicht bei ebay reinsetzen will, weil mir der Aufwand angesichts des zu erwartenden Ergebnisses zu groß wäre - es sind eher "seichte" Sachen (Krimis, Romane und so, auch viele Kinderbücher).
Habe aber auch was dagegen, sie einfach wegzuwerfen.
Hat jemand eine Idee, wer sich darüber vielleicht freuen könnte?
Krankenhaus, Kinderheim, Pflegeheim - sowas?

LG
Sanssouci

Inaktiver User
12.11.2006, 19:45
Wir haben hier eine Bücherei der Kirchengemeinde die Bücher kostenlos verleiht! Dort hab ich meine abgegeben!

Aber Krankenhäuser und Kinderheime nehmen die sicher auch gerne!


Liebe Grüße

Oki

Leontine
12.11.2006, 19:53
Wenn Dir Tauschticket auch zuviel Arbeit ist, 'rumfragen. Auch bei uns gibt es nach der Schließung der Stadtbibliothek eine ehrenamtlich geführte. Auch die Wertstoffhöfe nehmen sowas - glaub ich - an. Manchmal liegen auch Bücher oben drauf auf dem Papiercontainer.

Sunnyboy
12.11.2006, 20:44
Hi,

Ab in die Bücherei damit, unsere Gemeinde Bücherei besteht fast nur aus unseren Büchern, die aus unserer Familie, verwandschaft kommen. Wir haben den mittlerweile auch schon an die 200 Bananenklartons gegeben ....

LG SB

Gretel
12.11.2006, 23:36
Ich habe solche Bücher an ein Frauenhaus gegeben.
Gruß Gretel

Jenny05
13.11.2006, 00:02
In meiner Gegend gibt es eine Behinderten-Einrichtung, die Bücher, Kleidung und Hausrat annimmt und in eigenen Läden weiterverkauft.

Inaktiver User
13.11.2006, 18:31
Sehr schöne Anregungen!
Vielen Dank!

MarieClaire
19.11.2006, 22:58
Hallo SansSouci,
vielleicht schaust du mal unter bookcrossing.com oder bookcrossers.de nach, ob das "Freilassen" von Büchern eine Idee für dich ist.
Gruß MarieClaire

Lea75
20.11.2006, 16:49
Hallo SansSouci,
vielleicht schaust du mal unter bookcrossing.com oder bookcrossers.de nach, ob das "Freilassen" von Büchern eine Idee für dich ist.
Gruß MarieClaire

Das finde ich eine nette Idee! Danke!:smirksmile:

katze-mit-hut
21.11.2006, 21:38
hallo sanssouci!
in der vorweihnachtszeit gibt es doch allendhalben märkte. manche (von kirchen organisierte ) haben einen bücherflohmarkt. die freuen sich immer über solche kisten mit büchern. frag doch mal in deiner gemeinde nach.
liebe grüsse
katze-mit-hut *pfotenwink*

seebachtante
24.11.2006, 10:51
hallo du kannst sie auch mir schicken und ich schicke dir dann jede menge von mir zum lesen.bin eine leseratte.überleg es dir.bitte nur nicht wegschmeissen
gruss seebachtante

Candle
25.11.2006, 16:05
Aussortierte Bücher, die nicht mehr zu verkaufen sind gebe ich dem Lions-Club. Der Verkauft diese bei Veranstaltungen und spendet den Erlös an Einrichtungen in der Gegend (Kindergärten, Behinderteneinrichtung usw.). Vielleicht gibt es solche Gruppen/Vereine bei euch auch.
Candle

Inaktiver User
26.11.2006, 08:01
...ich habe vor meiner Auswanderung zehn Umzugskartons voll Bücher an die Stadtbücherei verschenkt, die haben sogar die Kartons abgeholt. Nach meiner Rückkehr fand ich beim Stöbern viele meiner eigenen Bücher wieder, schön einsortiert bei den Themenbereichen. Ein gutes Gefühl, die Bücher an so einem schönen Platz zu finden, wo noch viele Menschen gut davon haben...

Sugar120
30.11.2006, 16:14
Unsere Bücherei nimmt inzwischen nicht mehr alle an. Bei meiner letzten Ladung wollten sie nur die neuwertigen haben..... War ein bisschen enttäuscht und bringe die meisten Bücher jetzt zum Oxfam-Laden. Da kann mit dem Erlös noch was sinnvolles gemacht werden und ich fühl mich auch gut dabei!

Gruss Sugar
:cool:

Albi
01.12.2006, 14:28
..gut erhaltene Kinderbücher kannst du auch beim Kinderschutzbund abgeben :kerze: :kerze:

Inaktiver User
03.12.2006, 13:47
Manche Tierschutzorganisationen nehmen auch Bücher an und versteigern diese dann bei eBay - der Erlös geht an den Verein.