PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schreibtischstuhl?



Nimwen
07.11.2006, 17:21
Hallo,

da ich sehr viel zuhause arbeite und dabei an meinem Schreibtisch sitze, benötige ich einen guten Stuhl. Nun hab ich ein bisschen nachgelesen über Sitzbälle, Keilkissen und Co. und stelle fest, dass das alles komplizierter ist, als ich dachte....

:wie?:

Unter anderem bin ich auch auf den Stuhl "Swopper" gestoßen, über den man im Netz (fast) nur positive Erfahrungen findet. Allerdings kostet das gute Stück so zwischen 500 und 600 Euro.

:ooooh:

Abgesehen davon, dass ich mich beraten lassen werde in einem Fachgeschäft wollte ich hier mal in die neutrale Runde fragen, ob jemand damit Erfahrungen gemacht hat oder einen anderen Rücken-Stuhl empfehlen kann.
Vielleicht gibt es ja auch preiswertere Alternativen... Ich dachte ursprünglich, dass ein Sitzball nicht schlecht wäre, aber ich habe gelesen, dass das nur für kürzere Sitz-Dauern gut ist (?).

Danke schon mal und viele Grüße
Nimwen

Leilei
07.11.2006, 18:22
Hallo Nimwen,
ich arbeite auch viel zu Hause und habe festgestellt, daß es mir selbst am besten hilft, wenn ich zwischen verschiedenen Formen des Sitzens wechsele. Ich habe einen Sitzball (gab es mal bei Penny oder Aldi für irgendwas unter 5 €, muß man also nicht im Sanitätshaus kaufen), ein Keilkissen, mein Freund hat einen klassischen, sog. 'rückenfreundlichen' Büro-Drehstuhl, den ich auch häufig nutze, und ich habe den Hocker 'Vitamin' von Ikea, der höhenverstellbar und mit 'Wippeffekt' ist, auf dem man aber trotzdem wirklich gut, bequem und nicht schwankend sitzt (manchmal ja das Problem mit dem Ball) und mit dem man auch ein bissel kippeln kann :smirksmile: (findest Du unter 'Tische/Stühle > Hocker auf deren website). Den Hocker mag ich wirklich gerne wie man merkt, aber ich nutze auch, selbst wenn ich eine habe, die Rückenlehne von Stühlen eher selten.
Das Problem mit dem Ball ist wohl das Wegrollen und daß man sich manchnmal, um dieses zu vermeiden, ziemlich versteift. Dafür/dagegen gibt es Gestelle in die man den Ball reinlegt und die das vermeiden sollen, aber bei denen die Vorteile des Balls trotzdem da sind. Mit denen habe ich aber keine Erfahrung.
Vom Swopper habe ich auch schon gehört, das ist aber zur Zeit völlig jenseits meiner Preisklasse und ich bin mit den wechselnden Sitzmöbeln auch recht zufrieden, da ich mir nach Lust und Laune immer das aussuche, was jeweils am angenehmsten scheint. ICh wechsele aber auch öfters mal den Sitzplatz und arbeite, wenn es nicht sein muß, weil dort die meisten DInge stehen, nicht nur am Schreibtisch. Laptop und Wireless LAN sei dank beantworte ich Mails auch von der Couch aus mit dem Computer auf den Knien oder lese Literatur auch mal stehend am Regal, das eine 'Stehpulthöhe' hat.
Viel Erfolg beim Suchen!
Leilei

Datakrfj
08.11.2006, 08:39
Hallo,

ich habe gerade auf der Internetseite von Swopper gesehen, dass man den Stuhl kostenlos testen kann. Mach das doch einfach mal. Kannste ja auch wieder zurückgeben, wenn er Dir nicht zusagt und dann hast Du eine gute Vergleichsmöglichkeit.
Ich habe auch einen richtig guten Bürostuhl, den meine Mutter mir mal zu Abizeiten spendiert hat. Der hat damals so ca. 1500 DM gekostet und der ist auch noch 10 Jahre nach Kauf super. Ich bin super zufrieden mit ihm. Ich kann Dir nur leider nicht sagen von welcher Firma der ist, da die Schilder ab sind und der Name nirgends sonst drauf steht. Aber ich denke, dass sich eine Investition in einen guten Stuhl wirklich lohnt.

Viele Grüße
Data

Datakrfj
08.11.2006, 08:42
Schau mal hier (http://www.sozialnetz.de/ca/ph/het/Hauptpunkt/aaaaaaaaaaaahfh/Unterpunkt/aaaaaaaaaaaaiie/HauptframeID/aaaaaaaaaaaakoe/HauptframeTemplate/aaaaaaaaaaaaapq/), da sind Kriterien aufgeführt, wie ein guter Bürostuhl zu sein hat.

Inaktiver User
08.11.2006, 11:28
Das Problem mit dem Ball ist wohl das Wegrollen und daß man sich manchnmal, um dieses zu vermeiden, ziemlich versteift.

Es gibt inzwischen statt dem Ball so Ballkissen, die man auf den Stuhl legen kann, kosten so um die 20 €.
Haben die Vorteile des Balls (dynamisches Sitzen), ohne die Nachteile (wegrollen, unhandlich etc).

Das Keilkissen ist inzwischen übrigens megaout, da es den Körper in eine unbequeme, unnatürliche Haltung zwingt.

Nimwen
08.11.2006, 13:35
Hallo,

vielen Dank für die Infos und Anregungen! Den IKEA-Hocker werd ich mir mal aus der Nähe ansehen, ebenso wie dieses Ballkissen. Das Ausleihen von so einem Swopper-Dingen ist auch eine gute Idee; ich denke, ich werd mich erst mal im Laden draufsetzen und mal gucken. Eigentlich ist mir das nämlich doch zu teuer...

Den Platz wechseln tu ich auch öfter mal, vom Sofa an den Esstisch, ins Bett (:freches grinsen:) und an den Schreibtisch. Trotzdem sitze ich relativ viel am Tisch...

LG
und danke noch mal
Nimwen