PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kurz mal ausheulen...



Nahema
07.11.2006, 11:29
snief, gestern nach dem tauchbad hab ich bei meinem bonsai springschwänze entdeckt *heul*! :zahnschmerzen: :niedergeschmettert:
jaja, ich weiß - in kleinen mengen sind es nützlinge. snief, aber es bleibt ja nicht bei den kleinen mengen. ich spreche aus erfahrung. meine 2 zamioculcas sind seit monaten (oder sind es schon jahre?) von ihnen befallen, und ich hab schon alle tipps durch (absaugen, "ertränken", nikotin,....) und nix hat geholfen - sie kommen wieder!
ich habs aktzeptiert, die beiden existieren vor sich hin, und haben einzelregale bekommen, in einem eigenem zimmer.

aber jetzt?! mein schöner bonsai *schluchz*, jetzt weiß ich, worum er schon ein wenig kränkelt, er läßt schon blätter fallen. :regen:

ich geh jetzt schoki holen, aber nicht zum bekämpfen der springschwänze:schild nein:, sondern für mich als trost :unterwerf:

Yeti
07.11.2006, 12:36
Sitzen die auf der Erde und springen kurz hoch?

Sind das vielleicht Trauermücken? Die würden fliegen. Deren Larven zerstören die Wurzeln. Insektizid gießen!

Oder sind es Thrips (Blasenfüße)? Hier mußt du alles saugen, auch alles ringsherum. Blautafeln aufstellen! Ein Insektizid spritzen gegen Thrips spritzen.

Einen Fachmann (gelernter Gärtner) nach einem geeigneten Mittel fragen!

Nahema
07.11.2006, 18:26
hallo yeti!

ich hab mein bäumchen nochmal genau unter die lupe genommen, und hab jetzt gar keine schädlinge entdeckt, sie kommen aber beim gießen wieder hervor. nur scheinbar sind diese viecher keine springschwänze, zumindest schaut meine andere "zucht" anders aus (diese hier sind gelblicher und kleiner).
seufz, ich weiß auch nicht, was er hat. an ein paar blättern hab ich an der unterseite minitröpfchen entdeckt, die klebrig sind - blattläuse hat er aber keine (es ist auch rundherum nichts klebrig, eben nur ganz wenige blätter mit jeweils ca.5 tröpfchen). auch trauermücken hab ich seit monaten keine gesehen, und die weiße fliege hat mein kleiner auch schon überlebt, die würde ich auch erkennen. er hat auch nicht die spinne oder wollläuse.
nach den thripsen hab ich gegoogelt. diese dinger würden ja auch fliegen, oder? oder tauchen zuerst nur die larven auf? vielleicht ist es ja wirklich sowas?:wie?:
außerdem ist mir aufgefallen, dass die ganzen kleinen wurzeln an der oberfläche abgefressen oder weggefault sind - wobei ich letzteres bezweifle, ich hab nämlich ziemlich nachlässig gegossen.

seufz, ich hab das gefühl, ich werd meinen bonsai langsam zu tode pflegen - wenn auch mit viel liebe.:zahnschmerzen:. dabei hats ihm die ersten jahre so gut bei mir gefallen. seufz, aber bei mir hapert es ja schon am richtigen schnitt...

Yeti
07.11.2006, 19:16
hallo yeti!

ich hab mein bäumchen nochmal genau unter die lupe genommen, und hab jetzt gar keine schädlinge entdeckt, sie kommen aber beim gießen wieder hervor. nur scheinbar sind diese viecher keine springschwänze, zumindest schaut meine andere "zucht" anders aus (diese hier sind gelblicher und kleiner).
seufz, ich weiß auch nicht, was er hat. an ein paar blättern hab ich an der unterseite minitröpfchen entdeckt, die klebrig sind - blattläuse hat er aber keine (es ist auch rundherum nichts klebrig, eben nur ganz wenige blätter mit jeweils ca.5 tröpfchen). auch trauermücken hab ich seit monaten keine gesehen, und die weiße fliege hat mein kleiner auch schon überlebt, die würde ich auch erkennen. er hat auch nicht die spinne oder wollläuse.
nach den thripsen hab ich gegoogelt. diese dinger würden ja auch fliegen, oder? oder tauchen zuerst nur die larven auf? vielleicht ist es ja wirklich sowas?:wie?:
außerdem ist mir aufgefallen, dass die ganzen kleinen wurzeln an der oberfläche abgefressen oder weggefault sind - wobei ich letzteres bezweifle, ich hab nämlich ziemlich nachlässig gegossen.

seufz, ich hab das gefühl, ich werd meinen bonsai langsam zu tode pflegen - wenn auch mit viel liebe.:zahnschmerzen:. dabei hats ihm die ersten jahre so gut bei mir gefallen. seufz, aber bei mir hapert es ja schon am richtigen schnitt...

Gieß die Bäumchen mit Ambush oder einem anderen Mittel! Du kannst sie auch tränken, daß die Lösung tief eindringt. Auch Töpfe und oberirdische Teile der Pflanze tauchen.

Nach wenigen Tagen kannst du eine 2%-ige Sommeröllösung auf alle oberirdischen Teile gut spritzen! Den Topf selber abdecken.

Immer wieder staubsaugen!

Zum Schluß Blautafeln aufstellen/hängen! Achte auf die kleinen Thrips, die daran klebenbleiben! Thrips fliegen blitzartig und schnell auf, fliegen einen Kreis und setzen sich wieder. Das sieht fast aus wie ein Sprung. Sie sind so klein, daß man sie kaum sieht.

Nahema
07.11.2006, 20:13
danke yeti!

kann ich da auch neem von celaflor verwenden? hab ich von einer bekannten "geerbt". lt. beipackzettel hilfts auch gegen thripse - oder ist das mittel für die katz?

Yeti
07.11.2006, 20:39
danke yeti!

kann ich da auch neem von celaflor verwenden? hab ich von einer bekannten "geerbt". lt. beipackzettel hilfts auch gegen thripse - oder ist das mittel für die katz?

Jetzt wo es den Pflanzen schon an den Kragen geht, würde ich die Keule nehmen.
Ambush hilft hier weniger gegen die Imago, wohl aber gegen Larven. Vielleicht hat der Fachmann im Gartencenter andere Ideen.
Alternativ hilft vielleicht sogar Knoblauch. *würg* :ooooh:

:smile:

Nahema
08.11.2006, 10:46
knoblauch? wie muß ich mir das vorstellen? ins wasser pressen und ziehen lassen? oder gepresst auf der erde verteilen? :freches grinsen:
stell mir grade vor, wie meine bessere hälfte heute abend nach haus kommt, und eine knoblauchverpestete bude vorfindet - ich glaub, dann kann ich samt baum im auto übernachten, der is nämlich "allergisch" gegen knoblauchgeruch :freches grinsen:


ich würd ja so einen versuch starten, wenn ich allein wohnen würde, aber so werd ich wohl doch einen ausflug ins gartencenter machen:smirksmile:

danke yeti!

Yeti
08.11.2006, 11:17
knoblauch? wie muß ich mir das vorstellen? ins wasser pressen und ziehen lassen? oder gepresst auf der erde verteilen? :freches grinsen:
stell mir grade vor, wie meine bessere hälfte heute abend nach haus kommt, und eine knoblauchverpestete bude vorfindet - ich glaub, dann kann ich samt baum im auto übernachten, der is nämlich "allergisch" gegen knoblauchgeruch :freches grinsen:


ich würd ja so einen versuch starten, wenn ich allein wohnen würde, aber so werd ich wohl doch einen ausflug ins gartencenter machen:smirksmile:

danke yeti!

Du hast einen wahrlich guten Mann. Seine Nase ist noch in Ordnung. Ich dachte schon, daß ich der letzte riechende Mensch bin, der erbärmlichen Gestank von der Ästhetik einer wohlriechenden Dame unterscheiden kann.

:smile:

Amely
08.11.2006, 11:30
Zum Trost meiner Mutter ist auch ein RiesenBonsai eingegangen. Da waren im Sommer so komische Insekten dran, die die Blätter gefressen haben und der Züchter meinte, sie spritzen ihre Pflanzen alle 6 Wochen. Haben sie aber scheinbar vergessen meiner Mutter zu sagen.:heul:

Als meine Mutter verreist war, war ich auch ratlos mit dem Bonsai ... habe immer so ein weißes Zeugs vom Züchter drübergeschüttet, aber die Blättchen sind nicht nachgewachsen. Zuerst dachte ich immer die sind von der Sonne verbrannt, aber dann hatte die Pflanze einen Schattenplatz. Jetzt muss die Pflanze entsorgt werden.:heul:

Yeti
08.11.2006, 13:53
Zum Trost meiner Mutter ist auch ein RiesenBonsai eingegangen. Da waren im Sommer so komische Insekten dran, die die Blätter gefressen haben und der Züchter meinte, sie spritzen ihre Pflanzen alle 6 Wochen. Haben sie aber scheinbar vergessen meiner Mutter zu sagen.:heul:

Als meine Mutter verreist war, war ich auch ratlos mit dem Bonsai ... habe immer so ein weißes Zeugs vom Züchter drübergeschüttet, aber die Blättchen sind nicht nachgewachsen. Zuerst dachte ich immer die sind von der Sonne verbrannt, aber dann hatte die Pflanze einen Schattenplatz. Jetzt muss die Pflanze entsorgt werden.:heul:

Weißes Zeug? :wie?:

Amely
08.11.2006, 14:46
Das war schon vom Züchter (ölige Flüssigkeit), wo man eine Kappe auf 5 l in eine Gießkanne gibt.

Yeti
08.11.2006, 15:14
Das war schon vom Züchter (ölige Flüssigkeit), wo man eine Kappe auf 5 l in eine Gießkanne gibt.

Sommeröl

Hast du keine anderen Angaben bekommen? Du kannst doch nicht Pi mal Daumen messen. Wie groß ist die Kappe?

Sommeröl wird 2%ig angewendet. Dazu brauchst du Meßbecher NUR für den Pflanzenschutz. Du brauchst dafür eine Pflanzenschutzspritze, die du nie für Unkrautvernichtungsmittel benutzt.

Sommeröl NUR auf hartlaubige Pflanzen bringen, NIEMALS die Erde behandeln!

2% sind 2 Liter (2000ccm) auf 100 Liter Wasser
2% sind 200ccm auf 10 Liter Wasser
2% sind 100ccm auf 5 Liter Wasser

Sommeröl hat in der Gießkanne nichts zu suchen, sondern nur in der Spritze oder im Gefäß, in das du die oberirdischen Teile tauchen kannst.

Amely
08.11.2006, 15:57
Yeti ich habe nur die Urlaubsvertretung gemacht und alles getan wie es mir meine Mutter aufgeschrieben hat.
Zu diesem Zeitpunkt ging es der Pflanze schon ziemlich übel! :heul: Habe das Zeug wirklich nur über die Blätter vorsichtig mit dem AUfsatz der Gießkanne geschüttet.

Außerdem hatte ich zu der Zeit (Juni, August) noch eine Menge anderer Pflanzen und Gewächshaus zu versorgen.
Meine Mutter hat mir selber vor kurzem erzählt, dass sie über die Behandlung nicht richtig informiert wurde.

Yeti
08.11.2006, 16:35
Yeti ich habe nur die Urlaubsvertretung gemacht und alles getan wie es mir meine Mutter aufgeschrieben hat.
Zu diesem Zeitpunkt ging es der Pflanze schon ziemlich übel! :heul: Habe das Zeug wirklich nur über die Blätter vorsichtig mit dem AUfsatz der Gießkanne geschüttet.

Außerdem hatte ich zu der Zeit (Juni, August) noch eine Menge anderer Pflanzen und Gewächshaus zu versorgen.
Meine Mutter hat mir selber vor kurzem erzählt, dass sie über die Behandlung nicht richtig informiert wurde.

Was du von oben schüttest, kommt auch unten in den Boden. Außerdem ist die Pflanze nicht vonunten behandelt. Wie soll das dorthinkommen?
Die Tiere müssen bedeckt werden, sodaß sie ersticken.

Nahema
08.11.2006, 17:37
Du hast einen wahrlich guten Mann. Seine Nase ist noch in Ordnung. Ich dachte schon, daß ich der letzte riechende Mensch bin, der erbärmlichen Gestank von der Ästhetik einer wohlriechenden Dame unterscheiden kann.:smile:

du hast recht: seine nase funktioniert um einiges besser als meine, aber dafür weiß ich was besser schmeckt, und knofi ist bei gewissen gerichten einfach ein MUSS:freches grinsen: und nein, ich fürcht mich nicht vor einem vampirangriff:cool:
nichtsdestotrotz bin ich froh, dass die herren von welt dem zarten duft einer dame vorrang geben:knicks: :smirksmile:

seufz, wenn mein bonsai diesen kampf übersteht, dann werd ich fortan beim kleinsten hinweis einer knoblauchfahne an yetis denken :ahoi:

Nahema
08.11.2006, 17:42
amely, ich trauere mit euch mit:zahnschmerzen:

ich finde es ziemlich fies, wenn man extra bei einem züchter ist, und dann nur die hälfte über die richtige pflege erfährt...:knatsch:

Amely
09.11.2006, 11:31
Danke Nahema für Dein Mitgefühl.:blumengabe:
Wünsche Dir alles Gute für Deinen Bonsai.:sonne: