PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sichtbare verfärbte Zahnhälse - Was tun?



O_Sullivan
05.11.2006, 18:01
Angeblich durch eine falsche (zu grobe) Putztechnik ist mein Zahnfleisch im Laufe der Jahre leider um mehrere Millimeter zurückgegangen, so dass die Zahnhälse sichtbar sind. Über die Hitze- und Kälteempfindlichkeit hinaus ist das auch ein ästhetisches Problem, weil die Zahnhälse (rauher als der sichtbare Rest des Zahnes) sich ratzfatz verfärben.

Hat jemand eine Idee, was man da tun kann? Lt. meinem Zahnarzt muss ich damit leben. Kann doch nicht sein?!

Inaktiver User
05.11.2006, 19:31
Hi O_Sullivan,

das Problem habe ich ebenfalls an einigen Zähnen, zwar nicht Verfärbungen, aber die Zahnhälse liegen etwas frei. Wichtig ist erstmal, seine Zahnputztechnik zu optimieren und ohne großen Druck zu bürsten. Die Zahnhälse sind empfindlicher und weicher als der Rest vom Zahn und somit anfälliger für Bürst-Attacken, regelmäßige Säure-Attentate (Obst, säurehaltige Lebensmittel wie z.B. Salatdressings) o.ä. - und somit auch anfälliger für Zahnhalskaries. Nikotin, Koffein, Tein, Rotwein wirken verstärkend, was die Zahnverfärbung angeht. Regelmäßige, pingelige Zahnpflege sind hier das A und O. Am besten reinigst du deine Zähne gründlich mit einer Zahnbürste mit weichen Borsten und benutzt einmal pro Woche zusätzlich das Elmex-Gel, das Zähne und Zahnhals zusätzlich härtet und schützt.

Mein Zahnarzt hat mir bei zwei Zähnen zum Schutz Kunststofffüllungen auf die freiliegenden Zahnhälse aufgetragen, das schützt den Zahnhals zusätzlich und sieht optisch besser aus. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich das allerdings selbst zahlen müssen (das aber ohne Gewähr, daran erinnere ich mich nicht mehr richtig).

LG,
Zuza

Nachtrag noch: Um Säure im Mund nach einem entsprechenden Essen zu neutralisieren, kann man z.B. ein Stückchen Käse oder ein paar Löffel Joghurt essen; Tipp vom Zahnarzt :-)

Shanee13
07.11.2006, 11:48
Hallo,

kenne dieses Problem auch.
Falsch geputzt und erblich vorbelastet.
Meine Zähne wurden immer länger und die offenen Zahnhälse sehen sehr unschön aus. Mein ehemaliger Zahnarzt wollte mir evtl. Füllungen machen und hat das ganze verharmlost.
Ich habe mir eine Zweitmeinung eingeholt.
Mein neuer Zahnarzt wird mich nächste Woche operieren, also wird oben und unten das Zahnfleisch saniert. Dann bekomme ich
Veneers, was so frühestens in einem halben/dreiviertel Jahr sein wird.
Dieser Zahnarzt hat auch meinen Bruder wieder ein strahlendes Lächeln geschenkt. Mein Bruder war 20 Jahre bei keinem Zahnarzt,
totaler Angsthase.

Die ganze Geschichte ist sicherlich aufwendig und auch nicht ganz billig, aber ich finde das Geld an dieser Stelle mehr wie sinnvoll angelegt.

Inaktiver User
08.11.2006, 15:04
was sind vaneers?

milfontes

Inaktiver User
08.11.2006, 18:10
Hallo Milfontes,

das ist eine optisch sehr schöne Verblendung der Zahnvorderseite; Veneers werden auf den Zahn aufgeklebt, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Das Ergebnis sieht aus wie eine schöne Überkronung. Wären bei mir die Frontzähne betroffen, würde ich das auch machen lassen, es sieht wirklich gut aus! Aber da es sich bei mir um 2 Backenzähne handelt, bin ich mit den Schutzfüllungen auf den Zahnhälsen ganz zufrieden.

Google mal unter dem Begriff, da werden diverse Seiten aufgeführt, die auch Fotos mit Vorher-Nachher-Effekt zeigen.

LG,
Zuza

O_Sullivan
13.11.2006, 15:01
Hallo

Danke für Eure Antworten. Veneers hab ich auch schon überlegt, allerdings sind die mit etwa 600 Euro pro Zahn ja wirklich richtig teuer. So schlimm drückt mich das noch nicht.

Die Geschicht mit dem Kunststoffmaterial, das eigentlich für Füllungen verwendet wird, hat mir mein Zahnarzt auch vorgeschlagen, kommt mir aber irgendwie so "pfuschig" vor.

Elmex-Gel... ich vergess das immer. Macht aber wohl echt Sinn und steht jetzt auf meinem Einkaufzettel.

Inaktiver User
13.11.2006, 15:51
Die Geschicht mit dem Kunststoffmaterial, das eigentlich für Füllungen verwendet wird, hat mir mein Zahnarzt auch vorgeschlagen, kommt mir aber irgendwie so "pfuschig" vor.

Hängt auch davon ab, um welche Zähne es sich handelt, O_Sullivan. Bei mir sind es zwei Backenzähne, da ist es mir wurscht, ob es pfuschig aussieht, da es hier so gut wie gar nicht auffällt; da ging es mir in erster Linie um einen gewissen Schutz des Zahnhalses. Und wirklich pfuschig sieht es gar nicht aus, deutlich besser aber als mit sichtbarem Zahnhals. Bei Frontzähnen z.B. wäre ich, was die Optik angeht, auch pingeliger.

LG,
Zuza