PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Buchempfehlungen ab 3 Jahre?



Nachwuchs2010
04.10.2013, 10:30
Hallo zusammen,

mein Sohn wird im November 3 Jahre alt und entwächst langsam aber sicher den Bilderbüchern.

Er lässt sich zwar die Bücher mit vielen Bildern und wenig Text immer noch gern vorlesen, aber zunehmend hat er auch ausreichend Geduld für "richtige" Geschichten mit mehr Text. (außerdem kann ich unsere Bücher inzwischen selbst nicht mehr sehen, und wünsche mir etwas Abwechslung beim Vorlesen :zwinker:)

Was ihm gut gefällt, ist z.b. der Maulwurf Grabowski (so als Anhaltspunkt bzgl. Textumfang/Schwierigkeitsgrad).

Wer hat schöne Tipps, gern Klassiker, weniger gern "Modefiguren"?

Dankeschön und viele Grüße
Nachwuchs2010

Applecheese
04.10.2013, 10:45
Ganz toll bei uns - mein Sohn ist im gleichen Alter:

Hokuspokus in der Nacht von Mita Lobe
Es klopft bei Wanja in der Nacht
Henriette Bimmelbahn und die anderen Reimbücher von James Krüss
Die Geschichten mit der Kuh Lieselotte (es gibt mehrere Bände) von Alexander Steffensmeier oder so ähnlich
Ich will auch in die Schule gehen, Ich will auch ein Geschwisterchen von Astrid Lindgren
Wo die Wilden Kerle Wohnen von Sendak

Ach, ich freu mich schon auf weitere Lesevorschläge hier! Der Maulwurf Grabowski wird bei uns übrigens auch sehr geliebt.
Viele Grüße und hoffentlich ist etwas für Euch dabei
Apple

emma_ha
04.10.2013, 11:01
Ich will auch in die Schule gehen [...] von Astrid Lindgren

Oooh, das ist soooo schön!! Das hab ich als Kind auch geliebt. :liebe:

Ich freu mich auch auf Tipps. Unserer ist dafür noch ein bisschen zu klein, aber das ändert sich ja. :smirksmile: Und ich bin selbst ein sehr großer Bücherfan und lese so gerne vor; ich hoffe, dass sich was davon auf ihn überträgt und er ein Vorlesekind wird. Bücher Anschauen ist jedenfalls schon hoch im Kurs.

Leseratte79
04.10.2013, 12:30
Die Bücher von Ralf Butschkow: "Da stimmt doch was nicht", "Was stimmt denn da nicht" und "So geht das nicht", sind auch super, ist zwar nicht soo viel Text, aber die Kinder lieben es die Quatschsituationen zu finden.
Und auch sehr beliebt ist der Regenbogenfisch

Sonnentropfen
04.10.2013, 13:41
Hallo zusammen,

ich kann sehr die Bücher von der kleinen Hexe Lisbeth empfehlen, die Autorin ist Lieve Baeten. Mein Sohn liebt sie sehr und ich finde, man kann sie auch gut vorlesen.

Deutlich mehr Text (habe ich dann anfangs beim Vorlesen etwas gekürzt) haben die Bücher aus der "Petterson und Findus"-Reihe - die werden hier ebenfalls heiß geliebt.

Das auf die Schnelle von mir -
lieben Gruß,
Sonnentropfen

Applecheese
05.10.2013, 12:42
Mir ist beim Blick ins Bücherregal noch eingefallen:

Der Drache mit den roten Augen von Astrid Lindgren
Die Wurzelkinder
Der Grüffelo
Vier Freunde bauen sich ein Haus

Hoffe sehr, dass noch mehr Vorschläge kommen!

Viele Grüße und viel Spaß beim Lesen
Apple

Ulani
05.10.2013, 21:14
Mein Sohn ist im August 4 geworden und wir haben den Sommer über den kompletten "Räuber Hotzenplotz" gelesen.
Er war total begeistert davon und hat jeden Abend um weitere Kapitel gefeilscht.
Wir waren beide ganz betrübt als das Buch zu Ende war! Dabei hatte ich mir sogar eine eigene Hotzenplotz-Stimme" zugelegt. Die benutze ich jetzt ab und zu noch zum schimpfen!:freches grinsen:

Ansonsten sind hier nach wie vor die WWW-Bücher hoch im Kurs sowie der "Rabe Socke".
Ein neues Buch-Projekt ist auch angeplant: "Michel von Lönneberga".
"Pinocchio" kam auch sehr gut an.

Ich persönlich bin im Moment auf der Suche nach einem guten Märchenbuch. Es sollte die bekanntesten Märchen beinhalten und möglichst schön illustriert sein. Vielleicht hat jemand einen Tipp?!

Ach ja: "Heule Eule" und "Das frechste Ferkel" waren vor ca. einem Jahr sehr beliebt! Und sind es jetzt noch, wenn er sehr müde ist und freiwillig nur eine kurze Geschichte hören möchte.

lou79
05.10.2013, 21:35
"Der Superwurm"
Und alle anderen Bücher von Julia Donaldson sind hier heiß geliebt:buch lesen:

-Prinzessin-
06.10.2013, 08:20
Ja ja ja:

"Lieselotte" von Alexander Steffensmeier ist so klasse und begeistert sogar zwischendurch noch unseren 6jährigen, obwohl er dafür eigentlich schon zu alt ist.
Und ich bin ja so stolz, dass der Autor bei uns genau gegenüber wohnt :-)))) er ist auch noch sehr nett! :-)

"Dr. Brumm" ist auch richtig witzig, von Daniel Napp. Auch er wohnt in unserer Stadt und arbeitet im gleichen Atelier wie A. S.

Beide Figuren sind richtig witzig und das Vorlesen macht Spaß!

LG
Prinzessin

pelzpfote
06.10.2013, 08:35
Ganz reizend ist die Reihe von Butler/Macnaughton
Der kleine Igel und die rote Schmusedecke
Der kleine Igel rettet seine Freunde
Der kleine Igel und die rote Mütze
Der kleine Igel und das große Geschenk

Gibts als Maxi-Pixi.

Applecheese
06.10.2013, 08:52
Ja stimmt, Michel ist auch super! In kleinen Dosen sind die Geschichten auch schon für Kleinere verständlich. Seid allerdings gewarnt: nach der Geschichte, in der Michel seinen Kopf in die Suppenschüssel steckt, machte es ihm unserer gleich mit der (leider noch nicht ganz leeren) Eisschale nach...

Danke für die anderen Tipps, werde gleich mal bei der Bücherei bestellen. Räuber Hotzenplotz ist auch eine schöne Idee, auch wenn ich nicht weiß, ob so längere Geschichten schon klappen.

Und wie cool, direkt gegenüber von Lieselotte zu wohnen! Stelle mir das so richtig lustig Bauernhof-idyllisch vor.

Viele Grüße
Apple

-Prinzessin-
06.10.2013, 09:41
Ähm, Bauernhofidylle ist was anderes... Wir wohnen zwar nett, aber 5 Min fußläufig zur Innenstadt, habe mir mit meinem Sohn auch schon den Kopf darüber zerbrochen, wie Lieselotte wohl in den 3. Stock kommt und ob das so bequem für sie ist :-)))))

Applecheese
06.10.2013, 09:44
habe mir mit meinem Sohn auch schon den Kopf darüber zerbrochen, wie Lieselotte wohl in den 3. Stock kommt und ob das so bequem für sie ist :-)))))
Ach, Lieselotte wuppt das, die Bäuerin hat sicher schon einen Kran gebastelt ;)

Nachwuchs2010
06.10.2013, 13:17
Oh, so viele tolle Ideen und Vorschläge! Vielen Dank!

Werde mich in den nächsten Tagen mal näher damit beschäftigen und mich vielleicht mal ein paar Stunden im Buchladen verschanzen, um mir einiges davon anzuschauen!

Nachwuchs2010
08.10.2013, 09:03
Ein Tipp noch von mir:

"Günther sucht einen Freund". Das haben wir zum 2. Geburtstag bekommen, da war es aber noch zu anspruchsvoll, aber seit einem halben Jahr wird es heißgeliebt!

Eteterfon
08.10.2013, 21:08
Ich kann Dir mal meine Favoriten aus der Kindheit sagen:

- Oh wie schön ist Panama
- Hänschen im Blaubeerwald
- Lindgrens Lotta (Lotta kann auch Radfahren usw.)
- Frederik (kennst Du evtl. - die Maus, die statt Vorräten Sonne für den Winter sammelt?)

Etwas später dann (so ab 5/6, musst Du abschätzen, ab wann das was sein kann):

- Winnie Pu / Pu der Bär (war mein absolutes Lieblingsbuch!)
- Michel aus Lönneberga
- Räuber Hotzenplotz
- Die kleine Hexe
- 99 Drachen (http://ecx.images-amazon.com/images/I/71h4bdCoGFL._SL500_SX385_.jpg) (soo nett, wird aber glaub nicht mehr verlegt?)

LG, Ete

tomskeve
09.10.2013, 23:14
Hallo,

ich hätte da noch was: Die Nulli- und Priesemut-Reihe von Matthias Sodtke. Wir haben bis jetzt nur eins, aber das kommt bei unserem fast Dreijährigen super an!

LG
tomskeve