PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Langsam etwas ratlos



zumsel
01.11.2006, 17:38
Hi Bricomler,
Ich hätte da mal eine Frage.
Was würdet ihr sagen wenn euer Mann ständig bei die Nachbarin rennt, sobald sich eine Gelegenheit ergibt.
Letztes Jahr hatten wir schon mal das Thema. Als ich dann aber noch, zufällig bemerkte wie er bei einer gemeinsamen Feier heimlich unter dem Tisch an ihren Beinen rumkrapschte und natürlich dann richtig sauer wurde, sind die Besuche dann auf ein normales Maß geschrumpft. Nun aber seit ein paar Wochen wird es wieder mehr und mehr und mehr.
Vergangenen Samstag dann der Höhepunkt. Es war mal wieder eine gemeinsame Feier. Ich bin früher nach Hause, da ich müde war.

Um vier Uhr in der Früh kam dann auch mein lieber Mann endlich nach Hause. Alle Anderen waren schon lange weg, er natürlich ganz alleine mit ihr, und Probleme gewälzt. So, ich natürlich eine riesige Szene gemacht.

Es ist etwas proplematisch weil wir alle gut befreundet sind und ich nicht glaube das die zwei wirklich was miteinander haben.
Doch langsam reicht es mir echt.
Was würdet ihr da machen???

Sadness
01.11.2006, 17:47
Du glaubst eben schon das zwischen den beiden was ist (muss ja nicht gleich eine Affäre sein), sonst würde dich das nicht stören.

Ganz ehrlich, wenn mein Mann einer bestimmten Frau schon mal heimlich ans Bein gegrabscht hätte, würde ich nicht glauben, dass das Zufall war.

Was hat er denn zu deiner Szene gesagt?

Prijon
01.11.2006, 18:10
Hallo Zumsel,

eine Frage

und ich nicht glaube das die zwei wirklich was miteinander haben.


Die "Indizien" sprechen dagegen, oder? Wie kommst Du zu dieser Einschätzung??

Prijin

Inaktiver User
01.11.2006, 18:38
So hat es bei mir auch angefangen.
Gut das ich weiß, das du nicht meine Nachbarin bist.

gruß bella:knatsch:

sani30
01.11.2006, 18:57
Hallo zusammen,
also bei mir würden da alle Alarmglocken auf rot laufen.

Ich hatte das Vergnügen auch schon mal mit einer Nachbarin und damals (so dachte ich) gute Freundin.

Ich würde mal die Nachbarin darauf ansprechen, was die dazu sagt.

LG Sani

Prijon
01.11.2006, 19:10
Ich würde mal die Nachbarin darauf ansprechen, was die dazu sagt.


Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder?

chao-tin
01.11.2006, 19:21
Das soll es ja geben, dass man sich mit der Nachbarin gut versteht. Aber ganz ehrlich, Hand aufs Herz - daran würde ich nach der Beingrabscherei nicht glauben und Du tust es im Grunde auch nicht.
Warum wälzt er denn seine Probleme nicht mit Dir. Sprich IHN an und versuche ihm zu sagen wie sehr Dich das beschäftigt und ob er nicht den Kontakt lassen möchte.
LG

Inaktiver User
01.11.2006, 19:22
Lieber Prijon,

warum sollte es nicht ihr Ernst sein?...zumal die Strangeröffnerin schreibt sie hätte schon beobachtet wie ihr Mann das Bein der Nachbarin begrapscht...und zumal alle miteinander gut befreundet sind...was liegt da naheliegender als offen zu reden?...also ich würde sofort mit ihr reden...ohne zu zögern...ich hätte gleich beim begrapschen gefragt was das soll...und zwar noch am Tisch !...im Beisein von allen !

chao-tin
01.11.2006, 19:26
JA-Applaus. Denn soweit kann es mit der Freundschaft nicht her sein wenn Sie es sich gefallen lässt und nichts dazu sagt.

Inaktiver User
01.11.2006, 19:35
....ich möchte hinzufügen: ich hätte BEIDE am Tisch gleich beim begrapschen zur Rede gestellt !

Prijon
01.11.2006, 19:48
ich hätte BEIDE am Tisch gleich beim begrapschen zur Rede gestellt !

Hätte, hätte, hätte
sitzt auf dem Klo und zieht an der Kette.

Das hat Zumsel aber nicht getan. Und jetzt sollte ihr Ansprech"partner" doch zuallererst mal Mr. Mann sein, oder? Weil DER nämlich gegrapscht hat.

Prijon

Inaktiver User
01.11.2006, 20:02
Prijon,

deswegen stand in meinem posting ja das Wort BEIDE...und natürlich ist zuerst mein Partner mein Ansprechpartner, aber wenn es weiter geht wie von der Strangeröffnerin geschrieben (daß er immer öfter bei ihr ist und das sogar die Nacht durch)...dann wird sie auch zu meinem Gesprächspartner...ich würde mir das nicht lange anschaun, sondern mit ihr reden, am besten im Beisein meines Mannes.

zumsel
02.11.2006, 10:35
Hallo Leute,
Erst mal danke für die vielen Antworten.

@ Sadness,
du hast recht ich glaube das mein Mann ein besonderes Interesse an besagter Nachbarin hat, doch ich glaube nicht das sie eine Affaire haben.
Laut ihm ist es zwar nicht so, aber mal ehrlich warum geht er dann
so oft zu ihr.
Als ich ihm die Szene machte, entschuldigte er sich mal wieder überschwenglich und meinte sie hätte ihm nur von ihren Problemen berichtet.
@Prijon

Weil wir alle wirklich sehr gut miteinander befreundet sind, weil ihr Ehemann ein guter Freund meines Mannes ist, weil ihm unsere Familie sehr wichtig ist und weil wir ein Haus haben das ihm auch viel bedeutet, das alles würde er aufs Spiel setzten.
Gerade deshalb kann ich auch nicht verstehen das er sich immer wieder so verhällt.

@bella
Woher weisst du das -gg-

@ Sani
Die Alarmglocken läuten bei mir auch, wie war das denn damals bei dir?
Ich habe natürlich damals auch mit ihr geredet, sogar mit ihrem Mann, der übrigens sehr eifersüchtig ist aber in dem Fall überhaupt nicht.
Wie ich schon sagte wir sind sehr gut befeundet, nur weiss ich nicht wie lange noch, wenn das so weiter geht, zumal ich wirklich das Gefühl habe das sie auch nicht ganz unschuldig an der ganzen Situation ist.


@chao-tin
Ist schon alles mehrfach geschehen. Mit der Beingrapscherei, das war natürlich etwas wo ich auch heute noch dran kaue und das wird sich auch nicht so schnell ändern.

lG zumsel

Inaktiver User
02.11.2006, 11:24
@bella
Woher weisst du das -gg-

Weil deine Geschichte bis auf die Stelle mit den Füßen unter dem Tisch nicht passt.
Zum Gück.

Aber mal im Ernst, da ist was faul, egal wie dick ihr befreundet seid.Ich weiß das auch sie einen Verdacht hatte und ihren Mann angesprochen hat,er hat natürlich alles abgestritten und sie hat ihm geglaubt.

Nichts für ungut ,aber manchmal ist an dem Gefühl das wir Frauen haben was dran.Ich würde der Sache nachgehen.

Gruß bella

zumsel
02.11.2006, 11:41
Hi bella 10,
genau das denke ich auch immer, manchmal denke ich aber auch das ich vielleicht etwas empfindlich reagiere, manchmal kann ich auch drüber lachen.
Ich meine auch wenn ich an ihrer Stelle wäre und wüsste das meine Nachbarin schon mal ein riesen Problem damit hatte, und das weiss sie ja schliesslich, da würde ich den Mann heimschicken und nicht bis um vier uhr Morgens alleine mit ihm bleiben, oder liege ich da falsch???
lG Zumsel

Ypnowoman2
02.11.2006, 11:48
Ich würde meinem Mann fragen, welche Probleme denn gewälzt werden. Ihre oder seine/unsere. Bis morgen früh zu zweit reden ... naja, das habe ich auch gemacht, und es gab keine Affäre mit meinem damaligen Gesprächspartner. Aber die Grabscherei würde mich auch stören.

Inaktiver User
02.11.2006, 11:59
nachbarschaft!!!

ui..ui..da sollte man stets distanz wahren..!!!

auch mein nachbar rannte zu mir und ab und zu mal immer noch
..ich habe mit seiner frau darüber gesprochen,dass mir das unangehm wäre aus rücksicht zu ihr, weil ich merkte,dass sie nicht glücklich darüber wäre..

tje..sie nahm mich in die arme und sagte
"ja, er fährt auf dich ab, du erinnerst ihn sehr an seine liebe und ich empfinde schmerz, denn er hatte mich für sie verlassen"

so..seit dem gehe ich ihm aus dem weg und schenke ihr aufmerksamkeit und bin froh, dass auch vernunft respekt bringt.

hast recht..ich würde es nicht durchgehen lassen..

leo

zumsel
02.11.2006, 12:16
Was mich auch noch an der Geschicht stört, einerseits wird über sie gelästert, anderseits wird hingegangen, wann immer sich die Gelegenheit dazu gibt.
Ich habe ihn auch schon mal gefragt ob er vielleicht in ihr einen Freund sieht, also einfach "mit ihr kann ich gut reden" doch das wurde dann auch entschieden verneint. Damit könnte ich dann leben, glaube ich.

Also Biiittte was soll das Ganze denn???
:knatsch: Zumsel

Sadness
02.11.2006, 13:39
@Zumsel

Die fast dreijährige Affäre meines Mannes war auch eine Freundin, mit der er bis in die Nacht durchgequatscht hat, auf jedem Fest ist sie immer länger als ich, zusammen mit meinem mann geblieben...man verstand sich ja so gut, wir waren alle befreundet, zusammen im Urlaub.
Und irgendwann wurde mehr daraus, zu einem zeitpunkt, als er für eine Affäre empfänglich war....

Wie ist das bei euch, passt bei euch sonst alles?

Inaktiver User
02.11.2006, 14:44
Hi Zumsel

genau das denke ich auch immer, manchmal denke ich aber auch das ich vielleicht etwas empfindlich reagiere, manchmal kann ich auch drüber lachen.
Ich meine auch wenn ich an ihrer Stelle wäre und wüsste das meine Nachbarin schon mal ein riesen Problem damit hatte, und das weiss sie ja schliesslich, da würde ich den Mann heimschicken und nicht bis um vier uhr Morgens alleine mit ihm bleiben, oder liege ich da falsch???


Empfindlich?????????????????????:ooooh:
füßelst du auch unterm Tisch mit ihrem Mann rum?

Jep da liegst du falsch ,weil ich aus Erfahrung spreche .
Aber kann mich auch komplett irren und sie verstehen sich super gut,aber wenn es noch nicht passiert ist ,ist das der Anfang.
Meide den Kontakt versuche ihnen aus dem Weg zu gehen.Ich mach auch nichts anderes seid ein paar Monaten.

Gruß bella

zumsel
02.11.2006, 15:28
@ Sadness,

Also er hat alle Freiheiten, ich bin auch normalerweise nicht eifersüchtig das er sich eingeengt fühlen könnte, sexuell kommen wir beide auf unsere Kosten, sein Beruf macht ihm Spaß, er hat ein liebes Kind, ich unterstütze ihn wo es geht. Auch von meiner Seite kann ich mich nicht beschweren, er hilft im Haushalt, ist ein guter Vater er bügelt sogar.
Ich habe keine Ahnung warum er immer zu ihr rennt.
Auch das habe ich ihn mal gefragt, seine Antwort "Ich weiss es doch auch nicht"
Ich glaube mittlerweile, er hat sich in sie verliebt und will jede Gelegenheit nutzen sie zu sehen, weil er ja nicht mehr bekommen kann.
Könnte das so sein?

@ Bella

ich habe den Kontakt schon für mich auf das Nötigste beschränkt.
Damit habe ich auch kein Problem.
Mein Mann wird das in der nächsten Zeit sicherlich auch tun.
Aber ich kann ihm doch nichts verbieten. Das muss er doch selbst für sich tun, er weiss wie ich denke und muss selbst entscheiden was er tut.
Das ist meine Meinung,so zu denken hat oft auch geklappt. Aber da stosse ich auch immer wieder auf Ungereimtheiten die mich dann wieder zurückwerfen.
lg zumsel

chao-tin
02.11.2006, 15:43
Zumsel
natürlich kannst Du es nicht verbieten. Aber schon alleine wenn er weiss wie es Dir geht mit der Situation würde ich erwarten er stellt den Kontakt aus Respekt vor Dir und Deinen Gefühlen ein.
Und diese Antworten: er wisse ja auch nicht warum er da hin geht. Ich hätte mit der Faust auf den Tisch geschlagen (weil ich nun mal keine Menschen schlage) und ihn gefragt ob er Dich für doof hält. Natürlich weiss er warum er da hin geht.
Ich habe das ganze durch. Wie du war ich naiv genug zu denken, ach komm, das ist ja nur ne Freundschaft und sie ist ja meine beste Freundin. Er findet sie eh nicht attraktiv usw. usw. Ja von wegen.....das lief vor meinen Augen ein halbes Jahr. Und ich glaube hätte mir nicht jemand anders die Augen geöffnet wäre das auch noch weiter gegangen.
Also schnapp Dir deinen Mann und verbitte dir den Kontakt.
LG

Tante_Karla
02.11.2006, 15:54
Ist schon alles mehrfach geschehen. Mit der Beingrapscherei, das war natürlich etwas wo ich auch heute noch dran kaue und das wird sich auch nicht so schnell ändern.


Was sagt er denn zu der Beingrabscherei?
Irgendwie muss er sich doch geäussert haben als Du ihn zur Rede gestellt hast.

Echtefuffzig
02.11.2006, 15:56
Hi Bricomler,
Ich hätte da mal eine Frage.
Was würdet ihr sagen wenn euer Mann ständig bei die Nachbarin rennt, sobald sich eine Gelegenheit ergibt.
Letztes Jahr hatten wir schon mal das Thema. Als ich dann aber noch, zufällig bemerkte wie er bei einer gemeinsamen Feier heimlich unter dem Tisch an ihren Beinen rumkrapschte und natürlich dann richtig sauer wurde, sind die Besuche dann auf ein normales Maß geschrumpft. Nun aber seit ein paar Wochen wird es wieder mehr und mehr und mehr.
Vergangenen Samstag dann der Höhepunkt. Es war mal wieder eine gemeinsame Feier. Ich bin früher nach Hause, da ich müde war.

Um vier Uhr in der Früh kam dann auch mein lieber Mann endlich nach Hause. Alle Anderen waren schon lange weg, er natürlich ganz alleine mit ihr, und Probleme gewälzt. So, ich natürlich eine riesige Szene gemacht.

Es ist etwas proplematisch weil wir alle gut befreundet sind und ich nicht glaube das die zwei wirklich was miteinander haben.
Doch langsam reicht es mir echt.
Was würdet ihr da machen???

Würde ich mir nicht bieten lassen!
Stelle Deinen Mann zur Rede, was die Grappscherei bei der Nachbarin bedeuten soll!

Gut befreundet scheint in der Tat nur Dein Mann mit der Nachbarin zu sein!

Für eine ECHTE Freundin wäre Dein Mann tabu.

So sehe ich das jedenfalls.

Gruß

Echtefuffzig

zumsel
02.11.2006, 16:19
Hallo,

Ich habe schon mehrfach auf den Tisch geschlagen und auch nicht zu knapp.
Mit der Beinkrapscherei das hat er damals sofort zugegeben und per Kniefall bereut.
Man Leute das wahr echt theatralisch.
Wir haben uns dann wieder zusammengerauft und danach dachte ich die Sache ist gegessen.
Nun fing das alles wieder von vorne an, dem habe ich wahrscheinlich letztes Wochenende Einhalt gewährt habe.
Aber wie lange?
Ich versuche die Sache ohne jeglichen Schnikschnack zu schildern.
Es ist eine blöde Situation wenn man nicht mehr weiss was denn nun die Wahrheit ist.

lg zumsel

Inaktiver User
02.11.2006, 16:47
zumsel


Es gibst keinen andren Weg.Wenn du so darunter leidest würd ich sie wirklich mal darauf ansprechen, gerade weil ihr ja befreundet seid.
Ich sehe keine andere Möglichkeit.

Oder du schaust mal in sein Handy,dann kannst du dir ganz sicher gehen.
Aber laß dich nicht verkohlen und verschließe die Augen,wie meine Nachbarin.

Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser.:smirksmile:

Tu was um dir sicher zu sein.

Gruß bella

Tante_Karla
02.11.2006, 17:08
Mit der Beinkrapscherei das hat er damals sofort zugegeben und per Kniefall bereut.


Zuzugeben war da ja nicht viel, wenn Du ihn dabei gesehen hast.

Ich meinte eher, WARUM er das gemacht hat?

Inaktiver User
02.11.2006, 18:28
@zumsel

....ich komme erst jetzt dazu zu diesem Thema wieder zu schreiben...meine Meinung hast Du sicher aus meinen postings gelesen...Du kennst Deinen Mann natürlich am besten (Männer denken da anders als wir Frauen)....ich finde eine Frau kann ohne misstrauisch zu sein, durchaus vorsichtig sein...wenn Dir etwas unangenehm oder komisch vorkommt bei den beiden, lieber gleich nachhaken....warum wird sonst manchmal den Ehefrauen vorgeworfen, ob sie denn nie was merken würden, oder ob sie den Kopf in den Sand stecken...:smile:

@bella

...noch ein Wort zu Dir....Deine postings hier haben mir sehr gefallen...alle Achtung.....obwohl Du selber als ehemalige Geliebte diese Nachbarsituation kennst, hast Du hier der Ehefrau sehr richtig und fair aus eigener Erfahrung berichtet... das finde ich sehr schön und aufrichtig von Dir...:blumengabe:

Sadness
02.11.2006, 18:51
@zumsel

das klingt alles super schön, aber seid ihr als Paar in einer glücklichen Beziehung..liebst du deinen Mann? Bist du dir seiner Liebe sicher oder merkst du, das er auf der Suche, wonach auch immer ist. das er unterschwellig unzufrieden mit sich und seinem Leben ist?

@bella

Ich hoffe, du bist nicht meine "Nachbarin" :smirksmile:

Inaktiver User
02.11.2006, 19:46
bella

...noch ein Wort zu Dir....Deine postings hier haben mir sehr gefallen...alle Achtung.....obwohl Du selber als ehemalige Geliebte diese Nachbarsituation kennst, hast Du hier der Ehefrau sehr richtig und fair aus eigener Erfahrung berichtet... das finde ich sehr schön und aufrichtig von Dir...:blumengabe:[/QUOTE]

Danke! ich bin auch überhaupt nicht stolz drauf, das kann ich euch sagen es hat mich kaputt gemacht und obwohl schon länger Schluß ist von meiner Seite gibt er einfach nicht auf.
Es ist und bleibt ein harter Kampf.
Aber ich kann schlecht zu seiner Frau gehen und sagen sie soll ihren Mann sagen, er soll mich endlich in Ruhe lassen.

Deshalb kann ich nur Zumsel sagen der Sache nachzugehen ,damit es erst gar nicht soweit kommt.
Vielleicht hätte mir das damals geholfen

Gruß bella

000matthias000
02.11.2006, 19:58
Was würdet ihr sagen wenn euer Mann ständig bei die Nachbarin rennt, sobald sich eine Gelegenheit ergibt.

was sagt denn der mann von deiner nachbarin dazu? oder ist er nur ein pantoffelheld und in einer vollkommen unwichtigen statistenrolle?

Inaktiver User
02.11.2006, 20:02
@bella

...ich verstehe Dich sehr gut...deswegen auch meine Worte...ich wertschätze so etwas, wenn man so ehrlich damit umgeht...ohne Heuchelei...das schafft nicht jeder/jede...Du verdienst einen besseren Geliebten (uuppss, ich kann nicht fassen daß ich das schreibe...:smirksmile: )...aber Du verstehst schon was ich meine...ich war und bin nie eine Moralische, auch wenn ich manchmal hart klinge, dann aber nur, weil es mir leid tut wenn Menschen leiden, dabei respektiere ich Gefühle und will eigentlich das alle glücklich sind.....:smile:

AmalieStruve
02.11.2006, 23:20
Zumsel,
kanns sein dass dein Mann um die vierzig ist?
Da werden sie manchmal so. Rein vom Verstand her würde er wohl nix mit der Nachbarin anfangen, aber nach dem ...ten Bier?
Natürlich spiele ich hier auf Midlife-Crisis an...

Bei uns wars zwar nicht die Nachbarin, weil die hier alle 70+ sind, aber eine völlig harmlose, nicht besonders attraktive und nicht mal besonders attraktive Mutti aus der Bekanntschaft, für die mein liebender Ehemann Kopf und Kragen riskiert hat, nur weil sie besonders grosses Interesse zeigte, und ich eben gerade nicht.

zumsel
03.11.2006, 07:48
Guten Morgen an Alle,

zur Frage von 000matthias000 :freches grinsen:

Stimmt, den hab ich hier wirklich noch kaum erwähnt, weil er tatsächlich fast nie zu Hause ist.
Er arbeitet fast nur Zuhause, für Andere und natürlich in seinem Job.
Das heisst im Klartext: Er ist so gut wie nicht Zuhause.

Und zu Amalie Struve:
Du hast vollkommen recht mit deiner Alterschätzung. Das ist sicherlich mit ein Grund.

Tante_Karla:
Das weiss er angeblich selbst nicht, also ...?

HolsteinerCox
03.11.2006, 10:33
Hallo Zumsel,

du kannst davon ausgehen, dass die beiden ein Verhältnis sexueller Art haben.

Freundschaft, gute Nachbarschaft, Haus etc verliert an Wert, wenn die Hormone in Wallung kommen.

Dass über die Nachbarin gelästert wird ist auch ein Indiz für eine Affäre - alles nur Ablenkungsmanöver.

Hat dein Mann ein Handy - check den Posteingang/ausgang und gespeicherte Nachrichten. Wenn Nachrichten stets gelöscht sind, noch ein Indiz. Hat er nur Vibrationsalarm an oder Ton aus? Noch ein Indiz. Darfst du sein Handy kaum anfassen? Noch ein Indiz.

Mach ihm eine Zeitlang nicht die Hölle heiß. Tu so, als ob du seine Beteuerungen Glauben schenkst und dann beobachte ihn.

Holsteiner Cox

Sadness
03.11.2006, 10:39
Und was bitte hast du davon?

Du hast ihn überführt, wie klasse, dafür bekommst du einen goldenen Detektiv-Orden und ansonsten hast du nichts erreicht.

@Zumsel

Sag ihm klipp und klar, das du denkst, das da was läuft, das du ihn liebts und angst hast ihn zu verlieren, angst das alles kaputt geht und du nichts dagegen tun kannst, wenn er dich jetzt anlügt...aber er eben schon was dafür tun kann, wenn es nicht so ist und du ihm glauben sollst.

Und dann redet wieso er dir Nachbarin braucht, was los ist, was er mit dir nicht bereden kann, wie es ihm geht.

HolsteinerCox
03.11.2006, 10:54
Ich hätte da mal eine Frage.
Was würdet ihr sagen wenn euer Mann ständig bei die Nachbarin
Es ist etwas proplematisch weil wir alle gut befreundet sind und ich nicht glaube das die zwei wirklich was miteinander haben.
Doch langsam reicht es mir echt.
Was würdet ihr da machen???

Hab doch nur geantwortet!!! auf die Frage. Reden bringt scheinbar nichts bei dem Mann, der würde ihr die Sterne vom Himmel lügen.

Echtefuffzig
03.11.2006, 11:09
Ich hätte da mal eine Frage.
Was würdet ihr sagen wenn euer Mann ständig bei die Nachbarin
Es ist etwas proplematisch weil wir alle gut befreundet sind und ich nicht glaube das die zwei wirklich was miteinander haben.
Doch langsam reicht es mir echt.
Was würdet ihr da machen???

Hab doch nur geantwortet!!! auf die Frage. Reden bringt scheinbar nichts bei dem Mann, der würde ihr die Sterne vom Himmel lügen.

Sehe ich ähnlich...der verkauft seine Frau weiter für dumm und macht, was er will.

Schmeiß ihn doch einfach 'raus! Mal sehen, was dann passiert.
Entweder er entscheidet sich für DICH oder er geht - finito, basta, Ende.

Der Worte sind genug gewechselt...nun lass' mal Taten folgen!

Good luck!

Echtefuffzig

zumsel
03.11.2006, 11:20
Oje, oje,

ich hatte ja gehofft das ich mit meinem posting mal etwas in die andere Richtung denken könnte...etwa das jemand schreibt " och Männer brauchen manchmal etwas Bestätigung von aussen, da muss nicht immer das schlimmste dahinter stecken"

Aber so was gibt es wohl nur im Film.
Hmm da muss ich wohl jetzt durch, sind die denn wirklich alle gleich???

Vielleicht kann ja mal ein Mann was dazu sagen.

lg zumsel

Inaktiver User
03.11.2006, 11:51
Liebe Zumsel:wie?:

Würde dir auch lieber schreiben mach dir keine Sorgen, er will ja nur mal schauen ob er noch Chancen hat.
Das wäre auch viel schöner ,glaub mir.
Aber mach die Augen nicht zu,meine Nachbarin, will es vielleicht auch wie du, nicht wahr haben,aber ich finde es schrecklich,die Augen zu verschließen um dann nacher vor einem Scherbenhaufen zu stehen,vielleicht ist noch was zu retten.

Bei uns spielt sogar Liebe mit und das ist dann richtig schlecht ,möchtest du mit deinem Mann Sex haben, wenn du weißt er denkt dabei an eine andere?
Und die meisten sind hier einer Meinung,weil sie aus Erfahrung sprechen.
Ich will sicher nicht alle Männer in eine Schublade stecken,aber was du schreibst ist eindeutig absolut.

Gruß bella

Tante_Karla
03.11.2006, 11:52
Hat dein Mann ein Handy - check den Posteingang/ausgang und gespeicherte Nachrichten. Wenn Nachrichten stets gelöscht sind, noch ein Indiz. Hat er nur Vibrationsalarm an oder Ton aus? Noch ein Indiz. Darfst du sein Handy kaum anfassen? Noch ein Indiz.

Mach ihm eine Zeitlang nicht die Hölle heiß. Tu so, als ob du seine Beteuerungen Glauben schenkst und dann beobachte ihn.


Bevor ich so eine Beziehung führen würde, würde ich mich lieber direkt trennen.

HolsteinerCox
03.11.2006, 11:52
Am besten du fragst den Superguru Prijon, der ist ständig im Netz und weiß Alles...

Sadness
03.11.2006, 11:56
Man kann doch nicht auf einen verdacht hin sowas lostreten und eine trennung einläuten...hallo, was soll denn das.

Aber zumsel, auf den Tisch hauen bringt wohl eher wenig, ich meine mit Reden, konfrontiere ihm mit dem wie es dir dabei geht, wie wenig du ihm glauben und vertrauen kannst, wenn er so unsensibel handelt.
Und hör auf das was er dir sagt....vielleicht beginnt da ja erst was und ihr kriegt die Kurve vorher...aber den Grund müsst ihr rausfinden.

Und wenn du immer weiter das Gefühl hast, dein Mann lügt dich an, dann passt da doch was in der Beziehung nicht und das gilt es zu klären.
Deswegen kannst du ja durchaus wachsam bleiben und auf dein Bauchgefühl hören...es wird schon ein bißchen was dran sein.

Sadness
03.11.2006, 11:59
Am besten du fragst den Superguru Prijon, der ist ständig im Netz und weiß Alles

mensch wieso hat mir das keiner vorher gesagt... und ich grübel immer selber nach :knatsch:

Echtefuffzig
03.11.2006, 12:03
Man kann doch nicht auf einen verdacht hin sowas lostreten und eine trennung einläuten...hallo, was soll denn das.

Aber zumsel, auf den Tisch hauen bringt wohl eher wenig, ich meine mit Reden, konfrontiere ihm mit dem wie es dir dabei geht, wie wenig du ihm glauben und vertrauen kannst, wenn er so unsensibel handelt.
Und hör auf das was er dir sagt....vielleicht beginnt da ja erst was und ihr kriegt die Kurve vorher...aber den Grund müsst ihr rausfinden.

Und wenn du immer weiter das Gefühl hast, dein Mann lügt dich an, dann passt da doch was in der Beziehung nicht und das gilt es zu klären.
Deswegen kannst du ja durchaus wachsam bleiben und auf dein Bauchgefühl hören...es wird schon ein bißchen was dran sein.


Auf Verdacht...??? Hallo?

Welche "Beweise" brauchst Du denn für Untreue? ER grabbelt bei der Nachbarin am Bein herum...und geht nach wie vor täglich dort ein und aus, wie es ihm passt. Obwohl seine Ehefrau darunter leidet, schafft ER keine klaren Verhältnisse..äußert sich nur vage dazu etc.

Wofür hältst Du das? Für ein "freundschaftliches Verhältnis"???

Bei allem Verständnis - ich bin auch NICHT dafür, dass SOFORT alles hingeschmissen wird.
Aber in so einer Situation sollte Klarheit geschaffen werden, meinst Du nicht?

Wenn ER das nicht kann, muss es eben seine Frau tun.

Nur um den heißen Brei herum zu reden nützt da aber nichts...!!!

Gruß

Echtefuffzig

Sadness
03.11.2006, 12:07
Natürlich muss man Klarheit schaffen, aber doch nicht so, mit Schnüffeln, oder mit Trennung drohen...

...aber Zumsel weiß eigentlich das da was nicht passt, sie muss sich nur erstmal darüber klar werden, wie sie damit umgehen will, wenn sich ihren Verdacht zur Realität werden lässt, denn dann ist nichts mehr wie vorher

Echtefuffzig
03.11.2006, 12:17
Natürlich muss man Klarheit schaffen, aber doch nicht so, mit Schnüffeln, oder mit Trennung drohen...

...aber Zumsel weiß eigentlich das da was nicht passt, sie muss sich nur erstmal darüber klar werden, wie sie damit umgehen will, wenn sich ihren Verdacht zur Realität werden lässt, denn dann ist nichts mehr wie vorher


Wie sie damit umgehen soll, muss Zumsel zwar allein wissen - aber sie wollte doch einen Rat, nicht wahr?

Ich kann nur aus Erfahrung sprechen und mein Rat lautet:

"Schmeiß ihn 'raus!"

Auf einen Mann, der seine Ehefrau so wenig respektiert bzw. dermaßen rücksichtslos handelt, kann wohl (fast) jede Frau gut verzichten.

"Es gibt nicht nur 'ne Hand voll - es gibt ein ganzes Land voll" :smirksmile:

Gruß

Echtefuffzig

Inaktiver User
03.11.2006, 17:31
...na na...ihr geht aber sehr hart mit dem Ehemann um, gleich rauswerfen?....:smile:

....so lange etwas nicht bewiesen ist, ist man unschuldig..:smirksmile: ....und ausserdem, schreiben wir alle hier nur unsere Meinungen ohne etwas zu wissen...das kann nur das Ehepaar wissen...

@zumsel

wenn es Dich nicht stört und Du es Deinem Mann gönnst daß er in die Nachbarin verliebt ist, dann ist doch alles in Butter....also Deine letzten postings klingen eher relaxed....dann lass die beiden Turteltäubchen doch weiter zusammen sitzen, da Du ihm vertraust..wo ist das Problem?.:smile:

HolsteinerCox
12.01.2007, 10:40
Hallo Zumsel,

wie geht es dir?

Inaktiver User
12.01.2007, 11:13
Hat dein Mann ein Handy - check den Posteingang/ausgang und gespeicherte Nachrichten. Wenn Nachrichten stets gelöscht sind, noch ein Indiz. Hat er nur Vibrationsalarm an oder Ton aus? Noch ein Indiz. Darfst du sein Handy kaum anfassen? Noch ein Indiz.

*bah*
WIDERLICH!!!
Leute mit so einem Kontrollzwang sind doch krank im Kopf.

.........da würde ich mich als Bespitzelte sofort trenen!