PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NFP mit Kleinkind



Federfrau
25.09.2013, 21:53
Vielleicht könnt ihr mir helfen: ich würde gerne meinen Eisprung genauer bestimmen, da meine ZS Qualität ziemlich gut ist und er im Zyklus immer brav variiert wie er soll, würde ich dazu gerne die Temperatur messen um zu wissen wann der ES nun tatsächlich war. Nun bin ich alleine mit einem 14 Monate alten Kind und kann schlecht morgens liegen bleiben und die Temperatur messen, wenn um 5:30
lautstark die "Miiiiiiiiich" verlangt wird. Jemand eine Idee/Erfahrung/Tip?

Entchen
25.09.2013, 22:03
Vielleicht könnt ihr mir helfen: ich würde gerne meinen Eisprung genauer bestimmen, da meine ZS Qualität ziemlich gut ist und er im Zyklus immer brav variiert wie er soll, würde ich dazu gerne die Temperatur messen um zu wissen wann der ES nun tatsächlich war. Nun bin ich alleine mit einem 14 Monate alten Kind und kann schlecht morgens liegen bleiben und die Temperatur messen, wenn um 5:30
lautstark die "Miiiiiiiiich" verlangt wird. Jemand eine Idee/Erfahrung/Tip?

Kinderthermometer vom dm - misst in wenigen sekunden. Hat zwar nur eine nachkommastelle, aber dafür ists schnell :-)

Eteterfon
26.09.2013, 08:20
Hätt ich jetzt auch gesagt, Entchen. :smile:

Ich habe 5 NFP-Jahre lang nur auf eine Nachkommastelle gemessen und fand das völlig ausreichend, zumal meine Temperaturlage vor und nach ES sehr deutlich unterschiedlich ist. Das dm-Thermometer hab ich neulich für den Zwerg in Spe gekauft und das piepst tatsächlich in 10 Sekunden (hab es natürlich getestet). Wenn Du also Deinen Zwerg nicht 2 Minuten nach Milch schreien lassen willst - nimm so eins erstmal. Du siehst ja dann, ob die Kurve aussagekräftig wird...

Federfrau
26.09.2013, 08:57
Sehr gute Idee. Vielen Dank. Das probiere ich mal aus. Hat es sich bei euch bemerkbar gemacht wenn ihr wenig schlafen konntet, bzw. oft aufstehen musstet?

Stina
26.09.2013, 09:12
Das Geratherm digital (2 Nachkommastellen) piepst auch extem schnell und wird daher in den gängigen NFP-Foren gerne mal sehr schlecht geredet - ich kam damit aber bestens zurecht.
Außerdem kenne ich das Problem - ich hab es trotzdem oft genug nicht geschafft, vor dem Gang zum Kind zu messen, denn wenn da nicht nur leichtes Gemecker oder moderates Rufen, sondern Gebrüll ertönt, stehe ich quasi im Kinderimmer, bevor ich aufgewacht bin :freches grinsen:. Oder ich hab zwar nach dem Aufwachen gemessen, war aber kurz vorher für längere Zeit noch beim Kind gewesen.
Bei mir kamen trotzdem durchweg auswertbare Kurven zustande und bin zwei Mal damit gepkant schwanger geworden: einmal, als meine Tochter etwa 15 Monate alt war und wir wirklich grottige Nächte hatten. Da diese Schwangerschaft leider nicht bestehen blieb, beim nächsten Mal dann mit einem knapp zwei jährigen Mädchen, das zwar tendenziell wieder durchsclief, aber eben oftmals mein eigentlicher Wecker war - und das beileiebe nicht täglich zur selben Uhrzeit.
Nun mag das eben auch unterschiedlich sein, wie sich das auf die Temperatur auswirkt, aber ich würde es mit den Gegebenheiten, die Du hast, einfach testen und schauen, ob nicht durchaus brauchbare Daten dabei rumkommen.

Entchen
26.09.2013, 10:15
Sehr gute Idee. Vielen Dank. Das probiere ich mal aus. Hat es sich bei euch bemerkbar gemacht wenn ihr wenig schlafen konntet, bzw. oft aufstehen musstet?

kann ich dir nicht sagen - ich bin dazu mit meinem fünf Monate alten Buddy noch nicht diszipliniert genug... meistens vergess ich das wirklich, und nachdem ich dann durch die Wohnung gerannt bin, um ihm die Flasche zuzubereiten, ist der Messwert ja nicht mehr verwertbar.

Aber sobald er besser schläft, wird's in Angriff genommen :pfeifend: rein interessehalber.

Yumi79
26.09.2013, 10:38
Nun mag das eben auch unterschiedlich sein, wie sich das auf die Temperatur auswirkt, aber ich würde es mit den Gegebenheiten, die Du hast, einfach testen und schauen, ob nicht durchaus brauchbare Daten dabei rumkommen.

Genau. Bei mir gab es auch trotz unruhig schlafendem Kind (und auch in der Stillzeit) brauchbare Kurven. Es gibt doch auch Frauen, die Nachtschicht arbeiten und trotzdem NFP praktizieren. Da reicht es dann wohl, eine Stunde geruht zu haben vor dem Messen.

Eteterfon
26.09.2013, 13:37
Bei mir hat die Messzeit auch nie eine Rolle gespielt. 5 oder 10 Uhr morgens, das war sehr egal. Alkohol am Vorabend hingegen, auch nur wenig, hat mir in der 1. Zyklushälfte fast immer die Temp nach oben gejagd. Das kann man nur für sich austesten, hat man aber recht schnell raus.

Historia02
26.09.2013, 14:06
Federfrau, schau mal nach dem iButton. Vielleicht löst der dein Problem.

(Ich werde meinen demächst in Betrieb nehmen, kann im Moment also noch nichts dazu berichten.)

Federfrau
26.09.2013, 14:57
Das Ding ist ja der Knaller. Ich denke zur "groben" ES-Bestimmung um schwanger zu werden versuche ich es jetzt tatsächlich mal mit einem Thermometer, aber wenn es dann nach einem zweiten Kind wieder um den Verhütungsaspekt geht werde ich auf jeden Fall diesen iButton testen. Perfekt.

Alkohol ist eh kein Thema, da ich mit dem Zwerg alleine bin trinke ich wenn überhaupt nur mal ein halbes Glas. Aber auch danach ist mir nicht wirklich- alleine trinken ist irgendwie komisch...