PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schon-Mamis: Was schenke ich meiner Freundin für's 1. Baby??



Inaktiver User
31.10.2006, 16:41
Hallo zusammen,

meine beste Freundin wird bald Mama und ich möchte ihr zu Weihnachten (Zwerg kommt Anfang Januar) gleich etwas für's Baby mitschenken (kann also gerne bißchen teurer sein). Gibt es irgendetwas, das eine junge Mutti haben MUSS? Oder gibt es völlig überflüssigen Quatsch, den ich mir als Nicht-Mama nicht aufschwätzen lassen soll??

Grundausstattung, Autositz und Kinderwagen hat sie schon, Umstandsmode braucht sie auch keine mehr (wäre ja Quatsch für 2 Wochen noch was neues zu kaufen).

Es muss auch nicht explizit für's Baby sein, darf aber natürlich :smirksmile: . Ich bin völlig ratlos...

Kann mir jemand helfen??

LG
Estrella

Inaktiver User
31.10.2006, 16:59
Hallo, auf keinen Fall Klamotten, die kriegt man irgendwie massenweise.
Am besten du fragst deine Freundin, was sie gerne hätte, ist zwar ohne Überraschungseffekt, aber sie weiß, was sie noch so braucht. Ich z.B. hab mich sehr über die Krabbeldecke gefreut.

Und vor kurzen war das hier schon mal ein Thema, da wurden Verwöhngutscheine für die Mama incl. Babysitter (also du dann) vorgeschlagen, fand ich auch sehr schön.

LG Katja

Tigerente
31.10.2006, 21:12
Wenn's ein Geschenk für Mama und Baby sein soll und etwas teurer sein darf, wäre auch eine Wickeltasche oder -rucksack (je nach Präferenz der Mutter) nicht schlecht, aber auch da fragst Du am besten nach, ob sie es brauchen kann.
Ich habe von einer guten Freundin ein Tragetuch bekommen, das war auch gut, da ich mir nicht so ganz sicher war, ob ich mir eins kaufen soll, es aber nun doch sehr nett finde, eins zu haben.

Was Klamotten betrifft, sehe ich es wie Katja, wobei ich allerdings festgestellt habe, dass man massenweise Klamotten bekommt, aber praktisch keine "Unterwäsche", also schöne Bodies - die musste ich mir alle selbst kaufen.

Ciao, Tigerente

leanne
31.10.2006, 23:38
stimmt tigerente. wo ich so darueber nachdenke hast du recht.
bei meiner tochter habe ich bodys fuer fruehchen bekommen die waren nett, haben aber nur 2 wochen ihren nutzen gehabt.
da hat die familie aber auch noch einen aufstand gemacht weil es ein maedchen war.
Kind 2 ist ein junge, da gab es wenn ueberhaupt noch strampler fuer die erste zeit.
mit no 2 bin ich schlauer geworden. habe gerade wickelbodys en masse gekauft. viele kleine zwerge bekommen die panik wenn sie etwas ueber den kopf gezogen kriegen was bei wickelbodys nicht der fall ist.
sonst eine schoene krabbeldecke, ein tragetuch, ein schaffell zum drauf schlafen, einen schoenen schlafsack, einen einkauf lebensmittel(lacht ruhig ich habe 2 zwerge 4monate und 2 1/2 manchmal weis ich nicht wo mir der kopf steht da kommt eine tk pizza gerade recht, eine wagenladung windeln.

Inaktiver User
01.11.2006, 09:58
Danke für die Tipps, ich glaube, ich werde sie wohl doch fragen müssen... Soweit ich weiß, hat sie fast alles schon, Tante Estrella ist jetzt schon als Babysitter eingeplant, das brauche ich ihr nicht anzubieten, Schlafsack, Klamotten, Stillkissen, Kuscheldecke etc. pp. ist auch schon da, Wickeltasche hat sie auch schon, hach is des schwierisch!! :knatsch:

Hätte sich eine von euch über einen Massagegutschein gefreut? Sie klagt die letzte Zeit über starke Rückenschmerzen, was wohl an dem Medizinball liegt, den sie mit sich herumträgt :freches grinsen: . Ist der Rücken nach einer Geburt noch massagebedürftig oder hat sich das dann erledigt? Bzw. gibt es da irgendwas zu beachten?

Einen Wellnessbadetaggutschein kann ich ja erst mal vergessen (das war meine erste Idee), aber mit Stillbrüsten in die Sauna oder ins Dampfbad scheint nicht so der Bringer zu sein (hab ich mir von einer anderen Mutti sagen lassen:smirksmile: ) und ein Geschenk im Januar, das man erst nach dem Abstillen genießen kann, bringt's dann ja auch nicht wirklich...

LG
Estrella

leanne
01.11.2006, 11:47
massage klingt auch nett. zwerge fuettern kann auch ganz schoen auf den ruecken gehen.
ein bisschen verwoehnt werden steht jedem mal zu.

AnnaK
01.11.2006, 12:38
... Über einen Massagegutschein, evt. noch kombiniert mit einem Friseurbesuch, hätte ich mich sehr gefreut!

Wie Leanne schon schreibt, so ein Zwerg bringt einige ungewohnte Körperhaltungen mit sich, das Stillen ist gerade anfangs meist auch nicht unbedingt ein Quell der Entspannung (eher im Gegenteil). Da ist eine Massage Gold wert!

Und auf den Friseurbesuch komme ich, weil die Haare nach der Geburt durch die Hormonumstellung die reinste Katastrophe sind. Meine waren das jedenfalls. :freches grinsen:

Liebe Grüße!
Anna

Inaktiver User
01.11.2006, 12:59
Super!!! Danke, jetzt hab ich's!!:erleuchtung: :erleuchtung: :erleuchtung: Massage + viel wichtiger: Friseur, sie jammert seit Monaten, da sie sicherheitshalber nicht mehr färben und strähnen ließ und inzwischen dementsprechend aussieht... ts, hätte ich auch drauf kommen können.

Nochmal Danke an alle!:blumengabe:
Estrella

Marie_128
03.11.2006, 14:33
Hallo Estrella,

auch wenn Du es schon hast ... hier noch ein kleiner Tipp hinterher. Wirklich GOLD wert sind diese Sitzbälle oder Pezzibälle, weil das mit den Rückenschmerzen wird durchs Baby rumschleppen nicht besser.

Außerdem fand ich mein Teil wirklich superpraktisch, wenn meine Kleine Ihre Schreiphase hatte. WEil sie erkannte den Unterschied zwischen getragen werden und dem rumhoppeln auf dem Ball nicht und das war für mich somit weitaus angenehmer.

Und für die Rückbildung kann man so ein Teil auch prima gebrauchen.

LG
Marie

Lavendula
03.11.2006, 14:43
Ich würde das weltgrößte Fotoalbum verschenken. Und zur Geburt ein Survival Paket für gestresste, nicht zum Kochen kommende Jungmütter.
Aber leider gibts im Freundeskreis noch keinen Nachwuchs.

whiskia
05.11.2006, 19:33
Liebe Estrella,

du hast Dich war schon entschieden (ist übrigens ne gute Idee, darüber hätte ich mich auch gefreut), hier aber noch ein Tipp:
Eine sehr gute Freundin hatte uns ein Candle Light Dinner für zu Hause geschenkt: Sie hat zu Hause alles vorbereitet und kam dann am Nachmittag vorbei und brachte die Sachen inklusive Anleitung, d.h. wir mussten nur noch Sachen warm machen oder in den Ofen schieben. Es war ein Menü mit mehreren Gängen und da meine Freundin super kochen kann war es außerordentlich lecker. Sie hatte sogar noch eine Kerze dazugelegt und so hatten wir unseren ersten romantischen Abend zu zweit schon relativ bald nach der Geburt. Es war super schön für uns und ich werde das nie vergessen.
Allerdings muss das Kleine natürlich mitspielen und mal eine Zeit lang Ruhe geben:freches grinsen:

Liebe Grüße,

Whiskia

die auch gerne mal wieder einen romantischen Abend zu zweit hätte:knatsch:

babselina
17.12.2006, 23:14
Ich bin bereits glückliche Mami.
Ich habe mich sehr darüber gefreut, als mir eine Freundin "nur" ein Geschenk für mich alleine brachte.
Ein Gutschein bei einem Ayurveda-Institut zum Verwöhnen lassen. Find ich suuuper.
Sie sagte damals: Die Mami hat ja die meiste Arbeit gehabt, das Kind bekommt sowieso so viel und deshalb kriegst Du von mir ein Geschenk und nicht das Baby.
Im ersten Moment dachte ich mir: Sowas blödes, aber sie hatte wirklich Recht damit.
Mittlerweile schenke ich für das Baby nur noch einen schönen Body, evtl. von Steiff oder Petit Bateau, die sind super und etwas höherpreisig.
Und die Mami bekommt dann das große Geschenk. Meist irgendwas Wellness-Wohlfühl-Verwöhn-mäßiges. Oder auch einen Gutschein zum Babysitten - den kann man immer brauchen!