PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 'Danke und ich komme gerne wieder!'



Laluge
29.10.2006, 19:22
Vor einigen Monaten sind wir umgezogen und haben nun ein größeres Fest gefeiert, mit neuen Nachbarn, neuen Freunden der Kinder und deren Eltern, Freunden und Bekannten, einigen Verwandten. Es war sehr stimmig, wir haben kulinarisch und unterhaltungsmäßig eine Menge geboten. Allen Gästen scheint es gefallen zu haben. Allerdings ist mir etwas seltsam aufgefallen: bei der Verabschiedung habe ich mehrfach folgende Worte gehört: 'Es war wunderbar, und wir/ich kommen sehr gerne wieder!'
Natürlich freue ich mich über einen gelungenen Einstand, aber gehört es sich nicht eher, eine Gegeneinladung im Laufe der Zeit auszusprechen? Nicht zwingend, aber z.B. hätte ich von den 'neuen' Eltern erwartet, daß sie sagen. dann kann ja Ihr Kind bald auch mal zu uns kommen zum Spielen.

Immerhin sind wir kein Restaurant oder Freizeitpark, das man beliebig oft aufsucht.

Tante_Karla
29.10.2006, 21:16
Ich finde das sehr nett. Ich lade ja nicht ein, damit ich eine Gegeneinladung bekomme sondern damit meine Gäste sich wohlfühlen. Ein "wir kommen gerne wieder" ist ein tolles Kompliment, finde ich.
Gegeneinladungen werden sicher kommen aber ich es ist für mich normal, dass diese nicht an der fremden Haustür beim Verabschieden ausgesprochen werden.

Also Geduld. Da kommt sich noch was :smirksmile:

Inaktiver User
29.10.2006, 21:18
Ich verstehe das eher als Kompliment. Deinen Gästen hat es bei dir so gut gefallen, dass sie wiederkommen möchten. Das schließt ja eine spätere Gegeneinladung nicht aus.

Aber dafür müsste man selbst erst mal einen Termin finden, das mit dem Partner besprechen usw. Deine Nachbarn wollen vielleicht nur einfach nicht vorschnell eine Einladung aussprechen die sie dann doch nicht innerhalb kurzer Zeit einhalten können. Sie möchten sich erst Gedanken über das wie und wann machen.

Das finde ich eher positiv.

Aber warum hast du sie denn eingeladen? Doch wohl um sie kennenzulernen oder doch eher um dich dann bei den Gegeneinladungen satt zu essen? So kommt bei mir nämlich dieser Satz an:

>>Immerhin sind wir kein Restaurant oder Freizeitpark, das man beliebig oft aufsucht.<<

ich

Habnur2haende
29.10.2006, 21:45
- Es war sehr stimmig, wir haben kulinarisch und unterhaltungsmäßig eine Menge geboten. -

Vielleicht haben die einfach bammel, weil sie euch dasselbe nicht bieten können...???
Kam es bei euch von Herzen??? das merkt man!!!!

Ansonsten seh ich das auch als Kompliment und der rest ergibt sich... bisschen geduld ist leider gefragt

Lg 2 Hände

Sourgirl
30.10.2006, 11:38
Finde ich auch seltsam, auch wenn es nett gemeint ist. Ich bedanke mich normalerweise für die Einladung und sage nicht, dass ich gern wiederkomme. Hat für mich eher von Einkauf.

Laluge
30.10.2006, 19:48
Nein, ich erwarte NICHT zwingend eine Gegeneinladung! Aber von uns wird doch offensichtlich eine Wiederholung der Feier erwartet, das ist es, was mich stört!

'Danke, ich komme gerne wieder', diese Floskel, genau @sourgirl, kenne ich von der Dienstleistung her.

Wir haben keine nachbarschaftliche Tradition aufgegriffen, wie etwa in manchen ländlichen Gegenden üblich, wo z.B. ein Adventsfrühstück reihum abwechselnd stattfindet, dann könnte ich das noch nachvollziehen.

@habnur2Hände: Bammel, nicht mithalten zu können, hm, das mag sein, allerdings war allen Gästen bekannt, daß wir anstrengende Monate mit Umbau, Umzug, Schulwechsel etc. gehabt haben und den guten Abschluß nun gerne feiern wollten, und eine Einweihungsfeier ist eine einmalige Sache.

Habnur2haende
30.10.2006, 21:16
@laluge
ich glaub dir das gerne und habe auch keine Probleme, wenn andere sich ihre Wünsche erfüllen können. aber es gibt auch...
"Neid".
Mehr brauch ich zu dem Ausdruck ja wohl nicht sagen.
Vielleicht meinten sie ja auch, einfach mal auf einen Kaffee - wiederkommen-.
hab ein wenig geduld, das wird sich bestimmt alles klären.
Viel Glück 2 Hände

Inaktiver User
30.10.2006, 22:19
Nein, ich erwarte NICHT zwingend eine Gegeneinladung! Aber von uns wird doch offensichtlich eine Wiederholung der Feier erwartet, das ist es, was mich stört!

'Danke, ich komme gerne wieder', diese Floskel, genau @sourgirl, kenne ich von der Dienstleistung her.

Hi Laluge,

ich verstehe das ganz anders, gar nicht als quasi Aufforderung, so eine Feier zu wiederholen, sondern viel mehr als Bestätigung, dass sich eure Gäste bei euch wohlgefühlt haben, dass es ihnen bei euch gefallen hat und dass sie einem weiteren Kontakt mit euch nicht abgeneigt sind. Häng das nicht an dieser Formulierung auf, da kann man alles reininterpretieren - und auch gar nichts. :-)

Zuza

Rudina
30.10.2006, 22:23
Also ich würde nie sagen ich komme gerne wieder. Es hört sich danach an als ob man sich selbst einladene würde. Aber es ist vielleicht in euerer Gegend so üblich dies zu sagen. Wei der Satz ja öfter gefallen ist.

Inaktiver User
02.11.2006, 20:34
Also ich würde nie sagen ich komme gerne wieder. Es hört sich danach an als ob man sich selbst einladene würde. Aber es ist vielleicht in euerer Gegend so üblich dies zu sagen. Wei der Satz ja öfter gefallen ist.

Für mich hört sich das auch so an. Ich finde so einen Spruch zum Abschied auch eher unüblich. Ich würde auch abwarten und das nicht so auf die Goldwaage legen.

Wmfreundin06
03.11.2006, 09:00
Also, ich find's auch merkwürdig und habe das noch nie gehört. Üblicherweise sagt man ja wohl eher "es war ein schöner / gelungener / toller" Abend oder "wir haben uns sehr wohl gefühlt" oder so.
Vielleicht ist es ja tatsächlich eine regionale Angelegenheit? Wo spielte sich das ganze denn ab (neugierig werd)?
Oder sind dort viele Ebay-Freaks unterwegs, da heißt es in den Bewertungen doch auch immer "danke, gerne wieder" :smirksmile: