PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Komme mir vor wie bei Tom und Jerry



Greenlemon
29.10.2006, 00:59
Hallo,

einer meiner Freundinnen benimmt sich etwas komisch, ich nenne es mal "geheimnisvoll". Ich erkläre mal, was ich genau damit meine. Sie antwortet z.B. auf sms oder email oft erst, wenn man schon dreimal hinterher geschrieben hat, ist trotz Verabredung nicht da oder muß nach wenigen Minuten plötzlich fort weil angeblich irgendetwas super wichtiges dazwischen gekommen ist etc etc. Sie ist überhaupt "etwas" chaotisch. Sie tut dann immer so, als könnte sie nicht bis drei zählen, meint sie hätte alles vergessen, verwechsel, etc. Ich habe schon bemerkt, dass sie sich gegenüber anderen auch manchmal so verhält.

Ich bin auch meistens diejenige die sich nach längerer Funkstille bei ihr meldet. Sie sagt zwar dann oft, dass wir dies und jenes zusammen machen werden, aber es ist nur leeres Gerede.

Wir verstehen uns eigentlich super, haben größtenteils die gleichen Interessen, können stundenlang miteinander reden und ich fühle mich in ihrer Nähe ansonsten sauwohl.

Mich nervt ihr Verhalten momentan tierisch und ich weiß nicht, wie lange ich das noch mitmache. Bis jetzt habe ich mir noch nichts anmerken lassen, ganz im Gegenteil, ich tu so, als wär alles in bester Ordnung.

Ich kann von mir selbst sagen, dass ich meine Mitmenschen gut einschätzen kann und sehr gut mit allen auskomme. Bei ihr beiß ich total auf Granit und obwohl ich sie schon seit Jahren kenne, kenne ich sie eigentlich gar nicht.

Komme mir vor wie bei Tom und Jerry - ich die Katze, sie die Maus.
Sehr anstrengend kann ich euch sagen!

Für ein paar Gedanken würde ich mich echt sehr freuen!
Eine ratlose greenlemon

Anastasia1960
29.10.2006, 06:47
Warum soll sie ihr Verhalten dir gegenüber ändern, wenn sie denkt es sei alles in bester Ordnung.
Du musst mit ihr reden. Mich würde ihr Verhalten auch ärgern. Ihr versteht euch doch ansonsten gut. Passe doch mal einen günstigen Moment ab und suche dann das Gespräch.

Inaktiver User
30.10.2006, 12:44
ist trotz Verabredung nicht da oder muß nach wenigen Minuten plötzlich fort weil angeblich irgendetwas super wichtiges dazwischen gekommen ist etc etc.

Das würde man mit mir genau ZWEIMAL machen, dann wäre die Freundschaft zuende.
(glaubwürdige Begründungen und wirkliche Notfälle mal ausgenommen).

Bobby11
30.10.2006, 18:37
Diese Freundin benimmt sich dir gegenüber sehr egoistisch, und kindisch (aber berechnend, wenn du diese 'kann nicht bis 3 zählen-Nummer erwähnst) noch dazu. Schon längst hättest du sie auflaufen lassen sollen (auch einmal nicht zur Verabredung erscheinen) statt ihr hinterherzulaufen.
Aber: sehr deutlich beschreibst du euren guten Draht zueinander, daß die Treffen fröhlich verlaufen und ihr euch etwas zu sagen habt. Also wäre eine Beendigung des Kontaktes zumindest für dich ein Verlust, oder? Jetzt solltest du ernsthaft mit ihr reden und ihr klar machen, wie du unter ihrem unzuverlässigen Verhalten leidest. Zähle einige 'Zuwiderhandlungen' auf, spare aber auch nicht mit positiven Anmerkungen à la 'Damals in der Stadt beim shopping war es so lustig, aber als du plötzlich dringend weg warst, hatte ich alleine auch keine Lust mehr'.

Und dann ist sie dran! Wenn sie beleidigt reagiert oder sich nicht bessert, dann hake sie ab!

Inaktiver User
30.10.2006, 21:03
kann es vielleicht sein, dass sie selber nicht nein - sagen kann und auf alles eine zusage macht?

ist nur ein gedanke von mir. ich habe eine freundin, sie ist nciht chaotisch, aber da sie zu den wesen gehört die allen es recht machen möchte, übernimmt sie sich damit auch. die kleinen "zufälle" (sagt zu dass sie kommt, dann erscheint sie nicht) bremsen sie aus.

ich habe es mal fast persönlich genommen, aber da wir einen guten draht zu einander haben, habe ich sie mal darauf hin angesprochen und sie hat mir von sich einige dinge erzählt die ich so nie vermutet hätte. und ich kann es akzeptieren so wie sie ist und ich sehe auch dass sie sich sehr bemüht ihre zusagen nachzukommen. aber da bremsen wir sie mittlerweile, damit sie sich nciht zu sehr übernimmt.

sommer

Greenlemon
31.10.2006, 20:48
Hallo ihr,
vielen Dank für euren Rat, der ja fast einstimmg bedeutet, dass drüber reden wohl das beste ist.
Werd ich bei nächster Gelegenheit auch machen!!!
Sommer2006 hat recht, sie kann sehr schlecht nein sagen, will immer überall dabei sein, ist pausenlos im Streß, sagt eher "mal schauen", "notier ich mir", "ich meld mich" etc etc, was sie aber dann selten tut, aber ein klares "nein" kenn ich so gut wie gar nicht von ihr, obwohl es oft einfacher wär ein solches zu akzeptieren als das Chaos, das dann hinterher oft gegeben ist.
Grüße von greenlemon