PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Veneers?



hexelaylo
27.10.2006, 23:21
Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Veneers? Wie fühlt es sich an? Sieht es natürlich aus? Wie haltbar sind sie? Wieviel kosten sie? Welches Material könnt ihr empfehlen?

Danke!

Larilinz
28.10.2006, 09:43
Hallo, ich persönlich habe keine Veneers, aber meine Chefin hat 4 in Frontzahnbereich von 12 bis 22. Sieht sehr natürlich aus, und der Zanh wird nich so viel beschädigt wie bei eine Krone.
Die Preise weiss ich nicht, habe mal gehört zwischen 500 und 800 Euro.

Lucia_Maria
30.10.2006, 08:36
Ich habe Veeners auf den oberen mittleren Schneidezähnen. Es sieht so echt aus, dass es niemand sieht oder merkt. Ich bin mehr als zufrieden und kann das jedem nur empfehlen.

Ich habe pro Zahn 580 Euro bezahlt. Leider gibt es NULL Euro von der Krankenkasse dazu.

Gruß
LuMa

Juliana29
02.11.2006, 17:23
Hallo, wie ist das denn, wenn man privat versichert ist? Und wie lange dauert ungefähr die Behandlung? Mein Zahnarzt hat mir abgeraten, er meinte, nach einigen Jahren würde der Zahn durchschimmern - er empfiehlt, den Zahn zu überkronen! Aber wenn ich in meinem Bekanntenkreis mal gucke, da sehe ich auf den ersten Blick, wer eine Krone hat und wer nicht... Ich denke, Veneers sind da natürlicher, oder? Gruß Juliana

Salsa-
02.11.2006, 18:26
hey. private versicherung übernimmt die kosten für veneers, wenn sie medizinisch erforderlich sind. für rein ästhetische korrekturen aber nicht. aber einen grund für die med. notwendigkeit lässt sich ja wohl immer finden. gute veneers kann man nicht von natürlichen zähnen unterscheiden. such dir bitte einen zahnarzt, der sowas öfter macht und nicht nur davon gelesen hat. die techniken dafür sind recht speziell und man muss sehr fein arbeiten. tendenziell wird eine privatpraxis eher routinemäßig darauf eingestellt sein. die sichtfläche des zahnes wird komplett um 0,3mm reduziert. entscheidend ist aber ein ganz exakt geschliffener rand 0,5 mm unter dem Zahnfleischansatz. das geht am sichersten, wenn dein zahnarzt mit einem sog. op-mikroskop arbeitet oder zumindest mit einer sehr guten starken lupenbrille. wenn es richtig gemacht wird, wird dein zahn niemals durchschimmern. und bitte bitte bitte keine krone machen lassen!! geh woanders hin. die krone, die du da bekommen sollst, ist mit sicherheit aus metall-keramik. sieht unnatürlich aus, und im laufe der zeit hast du noch die chance, dass sich der zahnfleischrand durch metallionen dunkel verfärbt. außerdem verlierst du viel zu viel zahnsubstanz. und wenn schon krone, dann vollkeramik. ein veneer ist wirklich gut, wenn ein anderer zahnarzt das teil von der zahnvorderseite aus nicht erkennt.

Juliana29
03.11.2006, 22:38
Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Wie lange dauert denn so eine Sitzung? Kann das in einer Sitzung erledigt werden, oder bekommt man dann auch erst ein Provisorium? Gruß Juliana

Lucia_Maria
04.11.2006, 20:42
Für die Veneers benötigst du zwei Sitzungen. Der Zahn muß passend abgeschliffen werden, dann ein Abdruck fürs Zahnlabor hergestellt werden und für den Übergang bekommst du ein Provisorium. Die Veneers sind in der Regel in längstens einer Woche fertig. Das Einsetzen dauert ca. 1 Stunde.
Ich hatte sogar die Möglichkeit ins Labor zu fahren um die Farbe der Veneers genau mit dem Farbton meiner Zähne abzustimmen. Ich bin absolut zufrieden und begeistert. Ich würde mich immer wieder für Veneers und gegen Krohnen entscheiden. Vor allen Dingen weil sowas von echt und natürlich aussieht.

Gruß
LuMa

hexelaylo
24.07.2007, 12:20
Weiß jemand wie lange die Veneers halten? Muss man sie nach 10Jahren oder ähnliches ersetzen?

atheer
29.07.2007, 19:34
hallo, die haltbarkeit der veneers hängt stark von der mundhygiene ab, die verweildauer kann somit nicht genau bestimmt werden, jedoch können sie 5 bis 20 jahre halten, es kommt darauf an ..........
viele grüße
thomas schneier
[...]

beryll
03.09.2007, 09:59
Hallo! Ich habe mir gerade 4 Veneers für die Schneidezähnen machen lassen. Einer war abgebrochen ist und das angesetzte Stück hat sich verfärbt. Ausserdem wollte ich eine leichte Fehlstellung damit korrigieren.

Ich glaube, dass mein Zahnarzt ein sehr umsichtiger und guter Zahnarzt ist; trotzdem bin ich überrascht und auch etwas entsetzt, wie viel von den Zähnen abgeschliffen wird. Darüber sollte sich Jeder klar sein: Wenn auch die Zahnstellung korrigiert werden soll ist es nicht nur ein anschleifen !!! Das wird natürlich nicht vorher so gesagt und ich musste darauf bestehen, die angeschliffenen Zähne zu sehen zu bekommen.

Wer mit dem Gedanke spielt sollte den Zahnarzt fragen, wieviel er abschleifen muss und ob er das einmal an einem Abdruck eines anderen Patienten zeigen kann. Dann wird es einem klar, dass das nicht allzu viel mit den Bildern im Netz zu tun hat, bei denen nur eine dünne Schale aufgesetzt wird und wo von "anschleifen" die Rede ist. Das vermittelt den Eindruck, dass Venners reversibel sind, was nicht stimmt.

Ich weiß nicht, ob ich es gemacht hätte, wenn ich das gewusst hätte, aber ich auch noch nicht das Erfolgserlebnis durch die Veneers selber, das die Provisorien noch drauf sind. Vielleicht sehe ich das dann anders – hoffentlich :-)

sabirana
05.09.2007, 14:08
Hallo - ich bin aus Östereich und seit 2 Tagen stolze Veneer-Trägerin !!! Ich habe meine beiden vorderen Schneidezähne machen lassen und würde es jedesmal wieder so machen. Mir war der eine Zahn auch abgebrochen und der Aufbau war leicht verfärbt, ausserdem hatte ich auch eine leichte Fehlstellung !! Durch einen Bekannten (Zahntechniker ) bin ich auf die Veneers aufmerksam geworden, und ich bin total glücklich damit. Sicher, ist einiges abgeschliffen worden, aber das Ergebnis ist so perfekt das niemand den Unterschied zu einem "normalen" Zahn erkennt.
Zeitaufwand war bei mir, genauso wie beschrieben, eine Stunde abschleifen, dann Abdruck machen, dann eine Woche Provesorium tragen und dann nochmals ca. eine Stunde kleben !

Also ich kann es wirklich nur jeden empfehlen !!

lg sabirana

atheer
05.09.2007, 22:37
ein veneer ist eine brilliante lösung, wenn der zahn nicht unbedingt komplett überkront werden muß, es wird weit weniger material abgeschliffen, gilt als minimal-invasiv.
korrekturen der farbe, der form und der stellung sind möglich.
eine weitere form dieser technik nennt sich adhäsives remodeling, dabei wird mit kleinsten veneers ( chips ) nur der defekt ersetzt.
als beispiel, eine ecke des schneidezahns ist abgebrochen, die kanten werden sauber geschliffen und es wird ein mini veneer nur für die ecke erstellt. dabei bleibt der zahn nahezu unberührt.

.voelker-schneier.de

edit: tipfehler