PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Muenchen: Deutsches Museum und dann?



meghi
26.10.2006, 10:06
Naechste Woche fahre ich mit meinen Strolchen (14 beide) fuer drei Tage nach Muenchen. Habt Ihr bitte Tipps fuer Restaurants (keine Italiener bitte, die haben wir zu Hause das ganze Jahr), und was man mit Herr/Frauschaften in dem Alter noch so alles in der Stadt machen kann? Erstes Ziel ist natuerlich das deutsche Museum, aber nicht drei Tage lang denke ich.

Inaktiver User
26.10.2006, 10:07
Naechste Woche fahre ich mit meinen Strolchen (14 beide) fuer drei Tage nach Muenchen. Habt Ihr bitte Tipps fuer Restaurants (keine Italiener bitte, die haben wir zu Hause das ganze Jahr), und was man mit Herr/Frauschaften in dem Alter noch so alles in der Stadt machen kann? Erstes Ziel ist natuerlich das deutsche Museum, aber nicht drei Tage lang denke ich.

Hofbräuhaus.., in der Nähe des Rathausplatzes gibt es ganz gute Restaurants.

Inaktiver User
26.10.2006, 10:49
Bavaria- Filmstudios anschauen?

Butterkeks
26.10.2006, 11:55
Sealife oder Seaworld im Olympiapark ist interessant, bei gutem Wetter ist der Olypark selbst auch einen Besuch wert, der Englische Garten natürlich sowieso. Die staatlichen Museen in München haben am Sonntag übrigens freien Eintritt oder zumindest stark reduziert.

Falls Theater/Kabarett interessant wäre, googel mal nach Teamtheater Tankstelle. Da ist ein kubanisches Restaurant/Bistro angeschlossen, sehr empfehlenswert. Schauburg Jugendbühne mit jeder Menge Lokale drumrum in Schwabing....

Schau auch mal bei www auf der Seite in-muenchen.de was an den Tagen so los ist. Da sind auch die Termine für interessante Stadtführungen eingetragen.

Viel Spaß!

lala63
26.10.2006, 14:41
Das Kriminaltheater in der Blutenburgstraße ist auch sehr empfehlenswert! :smile: Restaurantmäßig fällt mir grad nix gutes ein :wie?:

lala63
26.10.2006, 19:49
Jetzt hab ich einen guten Link für Dich: http://www.gastroguide-muenchen.de/

Butterkeks
27.10.2006, 10:14
Uhja, im Blutenburg gibts grad Sherlock Holmes (und lustige Cocktails). Geh ich auch noch hin.

Bohne&Malz, zwischen Marienplatz und Dom, ist zwar ne Kette, aber das Preis/Leistungsverhältnis ist gut und die Karte abwechslungsreich. Hinterm Dom findet man auch viele Restaurants, asiatisch, bayerisch, bistromäßig, alles empfehlenswert.

Durch die Schrannenhalle fress ich mich gerne durch, es gibt so ziemlich alles, vom Ösi über den Inder bis zum Japaner und SUPERleckere Kuchen.

Sunnyfriday
28.10.2006, 02:46
Bohne & Malz kann ich auch gut und gerne empfehlen! :allesok: Ist sowieso alles recht teuer in Bayerns Hauptstadt, aber da kriegt man wenigstens was für sein Geld ausser zickige Kellnerinnen. Die gibts dort zwar auch zu Hauf, dafür versorgen die einen mit Kaiserschmarrn :hunger:
Toll für KIds ist auch das Verkehrsmuseum am alten Messegelände, sowie das Museum Mensch und Natur am Nymphenburger Schloss! Da ist dann auch gleich der Botansiche Garten um die Ecke, der immer wieder einen Besuch wert ist!
Toll ist auch das Buchheim Museum am Starnberger See, da gibts vom MVV ein Combiticket für S Bahn, Museum und Boot fahren!
Viel Spass!

Inge17
30.10.2006, 23:15
Hallo meghi,
ich finde, dass für jugendliche das museum Natur und Mensch im rechten teil des Nymphenburger Schlosses schön ist. Ich liebe einfache straßenbahnfahrten mit der linie 18 und 19 durch die stadt- oder u- bahnfahren. Das olympiazentrum ist sicherlich sehenswert und auch die neue fußballarena.
Ich liebe es auf den alten Peter (nähe Marienplatz) zu steigen. Von dort hat man bei gutem wetter eine herrliche sicht.
Mit leseratten würde ich zu Hugendubel gehen, mit computerfreaks zu Saturn- Hansa. Richtet sich ganz danach wie und wo ihr lebt.
Ich persönlich liebe den Westpark (für touristen der westteil vielleicht interessanter) ihr geht evtl. lieber in den Englischen Garten zum Chinesischen Turm, den ich für knaben im angegebenen alter für langweilig halte. Die Pinakothek der Moderne ist für sonntags zu überlegen. Könnte mir vorstellen, dass die designmodelle und architekturmodelle gut ankommen.
Viel spaß in München.
LG inge

meghi
02.11.2006, 14:45
Liebe Inge, liebe Alle,
dankeschoen, leider habe ich Inges Tipps erst nach meiner Rueckkehr gelesen, sonst haette mich das Nuemphenburger Museum noch gereizt. Strassenbahnfahrten fanden sie nicht so cool (wird ihnen schlecht bei ;-) ), im englischen Garten waren wir Kahnfahren (ist mal was anderes wenn Papa Gondoliere ist, sie waren froh eine neue Rudertechnik zu lernen)
Beu Hugendubbel haben wir (als Auslandsdeutsche) heftig Geld gelassen, und vor dem Krimitheater in der Blutenburgstr. hatten sie die Befuerchtung, nichts zu verstehen, denn die koennten ja Bayrisch reden, und das hat ihnen ihre Westdeutsche Mamma nicht beigebracht. Wir waren auf dem Turm der Frauenkirche, und im Olympiapark und ...
Ach ja die Restotipps waren gut, abgesehen von der Tatsache, dass sie recht italienerlastig waren (und da waren wir einig: Pizza gibts auch zu Hause)
hat jedenfalls eine Menge Spass gemacht, danke Euch allen, die Ihr dazu beigetragen habt.