PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heizkörper lackieren



02gillian
22.10.2006, 07:37
Wie lackiere ich Heizkörper (Flachheizkörper, NT) richtig?

Ich habe die rostigen Stellen mit der Drahtbürste entfernt und müsste jetzt eigentlich erst mal grundieren, oder? Womit? Rostschutzgrund (gibts das auch als Acryllack)?

Als Schluss soll Heizkörperlack auf Acrylbasis drauf....ich habe aber nur "perlweiß" im Baumarkt gefunden. Das ist wesentlich heller als die Originalfarbe, die mehr ins grau geht.

Eigentlich wollte ich lediglich ausbessern, werde nun aber angesichts der Farbdifferenz wohl komplett lackieren müssen. Geht das besser mit der Farbrolle oder mit dem Pinsel?

Danke für eure Tipps!

LG, gillian

Inaktiver User
22.10.2006, 08:31
Pinsel!!

bk
22.10.2006, 16:01
Hallo,
wie meine Vorgängerin schon schrieb, mit dem Pinsel. Du kannst dich seelisch schon drauf einstellen, mindestens zweimal zu lackieren. Die Farbe deckt vermutlich nicht gleich richtig, wenn die Ursprungsfarbe dunkler ist.
Wenn dem so ist, solltest du deinen Pinsel zwischen den beiden Arbeitsgängen in ein nasses Tuch einrollen und in eine Plastiktüte stecken, so wird der Lack nicht fest und du kannst, wenn der 1. Arbeitsgang getrocknet ist, gleich weitermachen und mußt nicht ständig den Lack aus dem Pinsel waschen. Das macht nämlich gar keinen Spaß!
Bei den Farbarten kenne ich mich nicht so aus, Rostflecken sollten aber auf jeden Fall vorbehandelt werden. Dafür sollte im Baumarkt eigentlich etwas zu finden sein!
Liebe Grüße
bk

Inaktiver User
24.10.2006, 11:08
Ich hab auch vor, meinen Heizkörper zu lackieren, aber bisher kam ich noch nicht dazu (immer erfolgreich vor dem Job gedrückt *g*).

Eigentlich wollte ich meinen Heizkörper farbig lackieren, grün oder gelb - aber bei uns im Baumarkt gab's nur weiße, ganz wie in deinem auch. :-/ Habe mich von den Leuten beraten lassen... und die empfahlen mir für eine gleichmäßige Lackierung ein Spray.

Mein Heizkörper ist auch nicht weiß, der ist hm... beigefarben. (Keine Ahnung, ob das 'ne "Alterserscheinung" ist oder der so war ;-) )

Mitternachtssonne
24.10.2006, 18:53
Hallo!
Ich habe meinen Heizkörper mit Heizkörperlack zum sprühen "lackiert". War eine tolle Sache und geht ganz einfach! Den Lack zum sprühen habe ich aus dem Baumarkt. Allerdings Vorsicht: bitte immer gaaaanz dünn und lieber in mehreren Schichten aufsprühen sonst gibt es "Laufnasen".
Viel Glück,
Mitternachtssonne

02gillian
25.10.2006, 07:24
Danke für eure Tipps und Ideen. Ich werde heute nochmals in den Baumarkt bzw. ein Farbengeschäft gehen und nach weiteren Produkten Ausschau halten. Für mich ist nämlich erst mal noch zu klären, ob ich auf die entrosteten Stellen direkt lackieren kann.

LG, gillian