PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heimlicher Harem?



SoulFire
22.10.2006, 05:26
Ich hab das Gefühl, Mitglied eines Heimlichen Harem zu sein.
Mehrere Frauen in mehren Ländern und keine weis von der anderen.
Ich hatte lang die Vermutung das was nicht stimmt, konnte aber nie wirklich was beweisen. Vorkurzem ist mir sein Passwort für seinen E-mail Account in die Hände gefallen und der Spieltrieb packte mich. Was ich erfahren habe ist nicht lustig.
Mein Noch-Verlobter und ich sind seit etwa 2001 zusammen. Er ist Amerikaner und Beruflich Weltweit Unterwegs, gute Vorausetzung für ein Doppelleben der Besonderen Art. Soweit ich das Beurteilen kann, hat er eine Frau in Osteuopa, eine in Asien, eine im Nahen Osten und noch eine Frau in Deutschland. Allen hat er die Heirat versprochen. Die andere Frau aus Deutschland hat eine jetzt 2 oder 3 Jahre alte Tochter von Ihm.
Er schickt allen regelmässig Geld wenn Not am Mann ist, hat bei allen ein offenes Ohr für die Problemchen einer jeden einzelnen und macht den Eindruck eines Treusorgenden Mannes. Er läst uns alle regelmässig an seinen Geschäftsreisen teilnehmen. So hab ich ihn schon öfters nach Dubai oder Japan begleitet. Er läst uns also an seinem Leben teilnehmen.
Ich hatte immer das Gefühl, das ich etwas ganz besonderes für ihn bin und ich nehme an, das es den anderen auch so geht.
In der Beziehung zu mir war er immer ausgesprochen respektvoll. Nie ist er aussfallend geworden und Streitigkeiten konnte frau mit ihm auf einer sehr reifen Ebene austragen.
Ich kann seit Tagen nichtst Essen und weiss nicht was ich machen soll. Ich hab ihn angerufen und ihm gesagt, das ich mir sicher bin, das er mich hintergeht. Er leugnet es. Ich wär die einzige. Unsere Beziehung wär das schönste was ihm je passiert ist. Er fühlt sich bei mir geborgen und nie wär er mit einem Menschen so gut ausgekommen wie mit mir und wie ich überhaupt auf so eine Idee komm, das er sowas nötig hät.
Das schlimme ist, das ich ihn wirklich Liebe. Ich weiss das er mich angelogen hat(und nicht nur mich). Aber er ist die längste, und erfüllendste Beziehung die ich je hatte. Ich für meinen Teil bin wirklich noch nie mit einem Menschen so gut ausgekommen wie mit ihm. Er war bis vor kurzem wirklich das beste was mir passieren konnte. Gut ich hatte mit Seitensprüngen schon gerechnet, aber nicht so,nicht auf diese perfide Art.
Ich kann es nicht fassen. Ich steh davor und kann es einfach nicht fassen. Es bricht mir das Herz wenn ich daran denke ihn zu verlassen. Ich weis nicht ob ich das über mich bring. Nur was ist das für ein Leben mit diesem Wissen, das jedes Wort eine Lüge ist. Ich liebe Ihn. Ich liebe einen Traum. Ich versteh das alles nicht.
Scherben. Mein Leben liegt in Scherben. Die Zukunft die wir beide uns erträumt wird es so nicht geben. Es gab nie ein "wir beide".

Inaktiver User
22.10.2006, 06:14
Hallo Soulfire,
das klingt ja dramatisch und es wäre auch nicht das erste Mal, dass so etwas vorkommt!
Allerdings scheinst du mit der Beziehung bis zur Öffnung seines email-Accounts sehr zufrieden gewesen zu sein! Hast du ihm direkt gesagt, dass du seine mails gelesen hast? Und wie hat er das die ganzen Jahre zeitlich überhaupt auf die Reihe gekriegt mit so vielen Frauen? Zumal du schreibst, dass du ihn teilweise auch begleitet hast auf seinen Reisen.
Nimm's mir nicht übel, soulfire, aber deine Geschichte hört sich ein bißchen konstruiert an! Was du aus eine paar emails herausgelesen hast, finde ich schon verdächtig viel!
Wenn du tatsächlich Klarheit haben willst (und das hier kein fake ist:grmpf: ), frag doch die anderen Frauen! Schreib' ihnen entweder eine mail oder versuch über google ihre Adressen rauszukriegen und ruf' sie an.
Viel Glück:halloween:

SoulFire
22.10.2006, 07:29
Ich habe vermutet, das er Affären hat bevor ich seine E-Mail gelesen hatte.
Ich bin selbst Berufstätig und somit Terminlich gebunden. Meine Urlaube und freien Tage kann ich zum größten Teil ein Jahr im Vorausplanen. Da hat er Theoretisch genug Zeit sich seine anderen Frauen drumrum zulegen. Zudem bleibt er auf seinen Reisen ja auch immer ein paar Wochen. Auch hier in Deutschland ist er auch nie länger höchstens mal 2 Monate. Seinen festen Wohnsitz hat er in den Staaten und seine Jahresurlaub verbringt er dort mit seinen 2 Kindern aus erster Ehe.
Die andere Frau aus Deutschland lebt in Hamburg. Dort war ich die ganzen 5 Jahre nicht ein einziges mal.
Wir haben viel über E-mail kommuniziert. Ist ja eigentlich auch nicht anders zu machen, wenn ständig irgendwelche Zeitzonen dazwischen liegen. Das ist warscheinlich auch der Grund, warum die E-mails so ergiebig sind. Vorallem ist er auch schlecht über sein Telefon erreichbar (haha). Ich mein ich hab geahnt, das was im Busch ist. Nur sowas halt nicht.

Ganz ehrlich, ich weis nicht ob ich die anderen Frauen anschreiben soll. Fair wär es ja schon. Aber dann ist wirklich alles vorbei. Mir tut vorallem Mutter aus Hamburg leid.

Ich musste es einfach irgendwie loswerden. Deswegen hab ich geschrieben.

JanaFreese
22.10.2006, 07:46
Ich lese gerade "Das Doppelleben des Charles A. Lindbergh" (http://www.randomhouse.de/dynamicspecials/schroeck_lindbergh/index.jsp?men=1) von Rudolf Schröck. Könnte ich Dir empfehlen.


All the Best
Jana

ReginaM
22.10.2006, 08:17
Aber dann ist wirklich alles vorbei. Mir tut vorallem Mutter aus Hamburg leid.

.

Ist es das nicht sowieso schon? Möchtest du dein Leben an der Seite eines Lügners und Betrügers verbringen?

Die anderen Frauen anschreiben? Hm........ ich glaube, ich würde es nicht tun.

Inaktiver User
22.10.2006, 08:47
Ganz ehrlich, ich weis nicht ob ich die anderen Frauen anschreiben soll. Fair wär es ja schon. Aber dann ist wirklich alles vorbei. Mir tut vorallem Mutter aus Hamburg leid.



Lass' sie nicht dumm sterben! Zumindest die Frau in Hamburg würde ich kontaktieren. Es könnte sein, dass es dir besser geht, wenn du merkst, dass du nicht allein bist mit deinem Problem.

SoulFire
22.10.2006, 10:29
Ich lese gerade "Das Doppelleben des Charles A. Lindbergh" (http://www.randomhouse.de/dynamicspecials/schroeck_lindbergh/index.jsp?men=1) von Rudolf Schröck. Könnte ich Dir empfehlen.


All the Best
Jana

Danke.

Ich werde mir noch ein Paar Tage Zeitnehmen bevor ich entscheide was ich machen werde.
Aber ich glaub ich werd zuallerst mit Ihm sprechen.
Ich hab von allen die Telefonummern, weil die E-mails von Ihrer Arbeit ausgeschrieben haben. Nur von der Mama hab ich nur die E-Mailadresse.

Anastasia1960
23.10.2006, 10:33
Du Arme, du bist wirklich in keiner schönen Situation. Ich würde auch sagen, sprich zuerst mit ihm darüber. Ich würde ihm auch sagen, dass du die Mails gelesen hast und dass du schon immer vermutet hast, dass er andere Frauen hat.

Ich würde allerdings nicht darauf vertrauen, dass er den Kontakt zu all den anderen Frauen abbricht, auch wenn er es versprechen sollte. Die anderen Frauen zu kontaktieren würde ich erstmal hintenan stellen.

Inaktiver User
23.10.2006, 12:40
Hallo SoulFire,

ich gehe mal davon aus, dass die Geschichte stimmt. Es gibt schließlich nichts, was es nicht gibt. Da scheinst Du es ja mit einem echten Kosmopoliten zu tun zu haben, multifamilyfähig. :knatsch:
Bist Du Dir sicher, dass er überhaupt noch "nebenbei" arbeitet und kein Multimillionär ist, der von Kontinent zu Kontinent unterwegs ist, 'seiner Frauen' wegen?

- Auf der anderen Seite scheint er trotz allem ein 'relativ' beständiger Typ zu sein: schnelle Abenteuer und kurzlebige Affären scheinen ihm nicht zu liegen .... über der ganzen Welt 'sichere Häfen' verteilt ..... naja, das eine schließt das andere nicht aus. :knatsch: :knatsch: (Ironie aus)

Du stehst wahrscheinlich noch unter Schock, nehme ich an.
Aber irgendwas in Dir wollte es offensichtlich endlich auch mal ganz genau wissen, mit wem Du es da zu tun hast.


In der Beziehung zu mir war er immer ausgesprochen respektvoll. Nie ist er aussfallend geworden und Streitigkeiten konnte frau mit ihm auf einer sehr reifen Ebene austragen.

Was meinst Du denn mit dieser "sehr reifen Ebene"?
Und heißt das im Umkehrschluss, dass Du es bisher eher mit Männern zu tun hattest, die Dir keinen Respekt entgegen brachten?


Aber er ist die längste, und erfüllendste Beziehung die ich je hatte. Ich für meinen Teil bin wirklich noch nie mit einem Menschen so gut ausgekommen wie mit ihm. Er war bis vor kurzem wirklich das beste was mir passieren konnte.

Wie alt bist Du denn? Und warum ist ein Mann, mit dem Du so gut wie keinen Alltag teilst und hauptsächlich fernmündlich bzw. per Mail in Kontakt bist, "das beste" bisher? Worin bestand die 'Erfüllung' für Dich?


Ich kann es nicht fassen. Ich steh davor und kann es einfach nicht fassen. Es bricht mir das Herz wenn ich daran denke ihn zu verlassen. Ich weis nicht ob ich das über mich bring. Nur was ist das für ein Leben mit diesem Wissen, das jedes Wort eine Lüge ist. Ich liebe Ihn. Ich liebe einen Traum. Ich versteh das alles nicht.

Wie ernsthaft ist denn die Idee mit ihm weiterhin zusammen zu bleiben? Und: WAS tut denn genau weh? Der Gedanke ihn loszuwerden oder der Gedanke sich von einem Traum verabschieden zu müssen?

Er hat Dir fünf Jahre lang 'etwas vormachen können'.
Das ist ein halbes Jahrzehnt.
Ich frage Dich mal ganz direkt: Was hast Du Dir denn dabei so lange selbst 'vor gemacht'?
- Über die großen Distanzen, mit so wenig Nähe?
Warum hast Du in den 'respektvollen Umgang' so viel hinein legen können? Hast Du vielleicht 'respektvoll' mit 'distanziert' verwechselt?


Scherben. Mein Leben liegt in Scherben.

Versuche Dir zuliebe in dem ganzen Alptraum realistisch zu bleiben, das ist sehr wichtig:
Bis vor fünf Jahren hast Du ohne ihn leben können, die Zukunft wie Du sie Dir vorstellst hat nicht stattgefunden. Insofern kann von "Deinem Leben" überhaupt nicht die Rede sein.
Ja, ein Lügengebäude ist aufgeflogen, Hoffnungen sind geplatzt, Träume zerstört, Gefühle verletzt, Vertrauen mißbraucht. Er hat Dich bewusst an sich gebunden wie er es mit einigen anderen auch gemacht hat.

Du willst nicht wirklich mit einem Mann zusammen sein, der so 'unterwegs ist', oder?

Was ist mit Deinen Freunden, Familie? Hast Du Hobbies?
Gibt es ein Netz, das Dich auffangen kann? Sonst wende Dich an eine Beratungsstelle, ich glaube, Du solltest viel darüber reden, vor allem : über Dich reden, weniger über ihn. Das lohnt nicht und zu verstehen oder gar nachzuvollziehen ist es auch nicht. Verzettel Dich nicht darin, es / er lohnt das nicht.
SORGE gut für DICH!!

Gruß, Leda

P.S.:
Mach Dir nicht so viel Kopf um die anderen Frauen. Sie haben genauso einen Grund wie Du um mit diesem Mann zusammen sein zu können .... unter diesen Umständen, mit diesen Distanzen, mit dem Urlaubsfeeling wenn er da ist, mit der Art zu kommunizieren, mit den bunten Bildern und Träumen die er aus aller Welt mit bringt, etc.
Mein Galgenhumor schlägt vor, maximal 1 e-Mail an alle Frauen zu schreiben, über den ganzen Verteiler, den Herrn nur unter cc. Darin verabschiedest Du Dich nur aus dem illustren Kreis in dem Du mehr oder weniger wissendlich Teilnehmerin warst, warnst evtl. vor Heiratsschwindel und Foulspiel ..... and - out :niedergeschmettert: :smirksmile:
Und dann bist Du dran: volle Kraft für Dich und ein schönes Leben: im Hier und Jetzt, jeden Tag ganz irdisch und real - und nicht nur im Traum.

Kappuziner
23.10.2006, 12:58
Ich habe einmal eine solche Mail erhalten von einer anderen Frau, die mit mir zusammen in so ein Doppelspiel verstrickt war. Der betreffende Mann hatte allerdings "nur" zwei Frauen in zwei Städten.
Die andere Frau hat mich dann mal besucht und ihren Terminkalender sowie Briefe und emails von ihm mitgebracht.
Das war ein Hammer!
Was er uns erzählt hatte, wo er angeblich wann war. Die Liebesbriefe, der gleiche Wortlaut. Eine Lederjacke hatte ihm so gut gefallen, dass er sie gleich zwei mal gekauft hatte, für sie und für mich.
Ich hatte sogar mal unwissentlich ein Geburtstagsgeschenk für sie gekauft. Als ich mit ihm in einer Buchhandlung war, kaufte ich mir ein Buch, er kaufte es auch und sagte mit so einer sülzigen Stimme "ich möchte einfach das gleiche Buch haben, weil du es auch hast". Und schenkte es ihr. Wir beide waren uns wirklich sehr ähnlich, von der Art her, auch äusserlich.
Komisch, ich hätte eher gedacht, wenn ich betrogen werde, dann mit einem anderen Typ Frau.
Er wusste offenbar genau, was er wollte, aber er wollte es wohl auf verschiedene Frauen verteilen... irgendeine Bindungsangst...

Kappuziner
23.10.2006, 13:05
P.S. um dem als Betroffene noch einen Rat für dich hinzuzufügen: ich würde die anderen Frauen informieren.
(Das ist etwas ganz anderes, als wenn die Geliebte die Ehefrau anruft aus einer vorgeheuchelten Solidarität "sie soll es auch wissen" und nur darauf spekuliert, dass die Ehefrau ihn freigibt)
Die Machenschaften deines "Freundes" sind ja schon fast kriminell. Ich würde die Frauen informieren, und ihn darüber im dunklen lassen und ich würde mir zusammen mit den anderen überlegen, wie ihr vorgeht.
Am lustigsten wäre es natürlich, ihr würdet es zu einer Gemeinschaftsaktion schaffen. Dass ein paar zu einem Treffpunkt kommen, wo er es nicht erwartet, z.B. du nach Hamburg oder so.
Oder ihr macht alle gleichzeitig Schluss mit der gleichen fadenscheinigen Begründung.

Glaub einer Leidensgenossin (auch ich fand die Geschichte durch Lesen seiner Mails heraus): ween du so weit bist, dass du seine Mails liest, dann hast du das schlimmste schon hinter dir.

Du wirst bald über diesen Knilch lachen!
Vielleicht setzt du dich mit einer oder zwei der anderen zusammen und ihr schreibt ein Buch darüber?

Inaktiver User
23.10.2006, 13:06
Hi,
habe eine Bekannte, die auch in so einem Spiel dabei war. Die Antwort ihres Exfreundes auf die Frage nach dem Warum: Ich habe mir schon immer gewünscht, einen Harem zu haben...

Gegenfrage: Aber wissen da nicht alle Frauen voneinander und leben auch zusammen in demselben? :gegen die wand:

nathaliethor

Inaktiver User
23.10.2006, 21:30
Nathaliethor, die grosse Enttäuschung, die Du gerade momentan erlebst ist schrecklich, aber du kannst von Glück sagen, dass Du dahinter gekommen bist. Stell Dir vor, Du hättest Jahre Deinen Traum weitergelebt, ihn womöglich geheiratet und Kinder bekommen, und anderen Frauen spielt er Ähnliches vor?
Das er es leugnet, ist normal, denn er möchte, dass diese Situation anhält.
Da Du ihm noch nicht gesagt hast, dass Du seine Emails gelesen hast, würde ich an Deiner Stelle Folgendes tun: wieder in sein Email-Account gehen, die Email-Adressen der anderen Frauen kopieren und ihnen schreiben was los ist, eventuell sogar einige Beweis-Emails (bzw. Flugbestätigungen / Hotelreservierungen) weiterleiten. Und ihm am Ende damit konfrontieren, dass alles aufgeflogen ist. Die Idee von einem gemeinsamen Treffen (oder warum nicht "conference call") ist genial. Auf jeden Fall solltest Du die anderen Frauen kontaktieren; ich bin mir sicher, die meisten von ihnen haben auch keinen Schimmer und wären Dir dankbar, die Wahrheit herauszufinden.
Ich hatte vor einigen Jahren auch einen amerikanischen Freund, der in London und Moskau (später dann in Istanbul) Wohnsitze hatte und viel geschäftlich reiste. Wenn ich Dein Posting lese, läuft mir ein Schaudern über den Rücken. Ich habe diesen Mann sehr geliebt, aber zum Glück hat er mir anfangs offen gesagt, dass er auch in Moskau ein Mädchen hat. Wenn er mir vorgespielt hätte, nur in mich verliebt zu sein, mich ständig angerufen und besucht hätte usw., wäre ich glatt drauf reingefallen. Ich habe die Affäre nach etwa 8 Monaten beendet, weil ich ihn ganz haben wollte und ZUM GLÜCK war er von Anfang an ehrlich zu mir, was seine Gefühle anbetrifft, sonst hätte diese Affäre vielleicht Jahre gedauert.
Einige, die meine Antwort jetzt lesen, werden jetzt sagen, ich hab sie nicht mehr alle. Denn ich bin momentan auch unehrlich meinem Ehemann gegenüber. Ich habe einen Seitensprung - vielleicht wird eine Affäre daraus - aber wenigstens mache ich meinem Seitensprung nichts vor. Und es soll auch nicht Jahre andauern. Und der Seitensprung passierte 7 Jahre nachdem ich meinen Mann geheiratet hatte - wir stecken in einer Krise, die es gilt zu lösen.
Die einzige Möglichkeit, Deine Liebe weiterzuleben, wäre es, ihm die anderen Frauen zuzugestehen. Aber wie Du sagst könntest Du das nicht. Ich könnte es ehrlich gesagt auch nicht, es sei denn, dies wäre vorher ausgemacht worden. Aber selbst dann nicht: denn jedes "ich liebe Dich" würde ich dann in Frage stellen. Vielleicht empfindest Du ihn gerade deshalb als so perfekt, weil er so perfekt schauspielern kann?

Tante_Karla
23.10.2006, 21:33
P.S. um dem als Betroffene noch einen Rat für dich hinzuzufügen: ich würde die anderen Frauen informieren.
(Das ist etwas ganz anderes, als wenn die Geliebte die Ehefrau anruft aus einer vorgeheuchelten Solidarität "sie soll es auch wissen" und nur darauf spekuliert, dass die Ehefrau ihn freigibt)
Die Machenschaften deines "Freundes" sind ja schon fast kriminell. Ich würde die Frauen informieren, und ihn darüber im dunklen lassen und ich würde mir zusammen mit den anderen überlegen, wie ihr vorgeht.


Sehe ich auch so!

Laufrad
23.10.2006, 22:22
Nathaliethor, die grosse Enttäuschung, die Du gerade momentan erlebst ist schrecklich,


habe eine Bekannte, die auch in so einem Spiel dabei war.

Häh? :wie?:

Inaktiver User
24.10.2006, 01:41
OOps - ich meinte Soulfire, nicht Nathaliethor, natürlich.

SoulFire
28.10.2006, 10:24
Hm
Ich war froh, das ich die ganze Woche auf der Arbeit so viel zu tun hatte, das ich abends wirklich müde in Bett gefallen bin. Das hat mir viel grübelei erspart.
Ich habe vohrhin mit ihm etwa eine Stunde telefoniert und Ihn nochmal mit meinem Verdacht konfrontiert. Das ich sein Passwort habe und seine Mails gelesen hab, hab ich ihm nicht gesagt.
Er hatte sich schon sorgen gemacht, weil wir fast eine Woche keinen Kontakt hatten.
Das Ergebniss ist, das er mir gebenüber nichts zugegeben hat, aber er will das ich nächstes Ostern mit Ihm und seinen Kindern Urlaub mache. Das ist noch nie passiert. Er will mich seiner Familie als zukünftige Frau vorstellen.:ooooh:
Ich werd daraus jetzt nicht wirklich schlau, weil wenn er mich seiner Heiligen Familie vorstellen will, dann müsste er es ja schon irgendwo ernst meinen.....

Gruß

ReginaM
28.10.2006, 10:32
Ich habe vohrhin mit ihm etwa eine Stunde telefoniert und Ihn nochmal mit meinem Verdacht konfrontiert.


Ich werd daraus jetzt nicht wirklich schlau, weil wenn er mich seiner Heiligen Familie vorstellen will, dann müsste er es ja schon irgendwo ernst meinen.....

Gruß

VORSICHT!!!! Du hast ihn mit deinem Verdacht konfrontiert und er will jetzt diesen Verdacht zersteuen........... und bis Ostern ist noch laaange hin. Für mich sieht das mal wieder nach Hinhaltetaktik aus, tut mir leid.

Inaktiver User
28.10.2006, 13:05
Soulfire,

bitte Verstand einschalten!

Da wird dann etwas Dringendes dazwischen kommen, schwerkranke Großmutter, wichtiger Geschäftstermin - das wirst Du doch verstehen, oder?

Der Mann hat schlicht und einfach Erfahrung mit solchen Situationen. Der weiß, welche Knöpfe er drücken muss, damit die Frauen ihm wieder zu Füßen liegen.

Aber das musst Du ja nicht mitmachen!

Gruß, Leonie

Inaktiver User
28.10.2006, 13:30
Ich werd daraus jetzt nicht wirklich schlau, weil wenn er mich seiner Heiligen Familie vorstellen will....

Welche "Heilige Familie"????
Hat er die bisher immer als unantastbar und unkennenlernbar dargestellt? Mit Mäuerchen drumherum? Meinst Du sie ist deshalb "heilig"?????

Sind ihm Frau + Kind in HH heilig? Schützt er die auch besonders?????

Verwechselst Du etwa "heilig" mit "geheimhalten"???? :ooooh:

Tipp von mir:
Sobald Dich seltsame Hoffnungen überkommen, dass es doch der Prinz ist mit dem alles irgendwann noch gut werden wird dann lese noch in seinen e-Mails. Am besten die aktuellsten. Druck Dir doch ein paar aus.

Noch eine Frage: Was vernebelt Dir denn so das Hirn, weil Du meinst aus irgendetwas von ihm noch "schlau werden zu wollen"?

Denkst Du, Du findest keinen anderen (besseren) Mann mehr?
Oder was muss passieren, damit Du auf den Boden kommst?

Gruß, Leda

Jolanda1
28.10.2006, 17:14
Frag ihn doch mal, ob er dich seiner Familie in Hamburg vorstellen will.

Woltera
29.10.2006, 09:12
Liebe Soulfire...

Je länger Du an der Hoffnung festhälst, ER würde sich für DICH oder Euch ändern, desto wahrscheinlicher wird es, daß Du professionelle Hilfe brauchst um da rauszukommen...

WAS hat dieser Mann an sich, daß Du als kleines Detail in seinem Leben (was absolut austauschbar ist und nicht wirklich fehlt) darauf harrst, es irgendwann mit ihm einmal "besser" zu haben?

Daß sich jemand sowas freiwillig antut und auch noch versucht so einen Mistkerl zu verstehen ist mir ein Rätsel.

AchwatisSingleseinmanchmalschön....

Nä, das geht GAAAR nicht... Wach auf und lauf was Du kannst.

Woltera

Echtefuffzig
29.10.2006, 10:26
@ Soulfire

Abhaken, den Mann. Nach allem, was ich hier gelesen habe, kann ich Dir keinen anderen Tipp geben.

Alles Gute wünscht

Echtefuffzig

Kappuziner
29.10.2006, 10:34
Mein "Haremsmann" hat mich auch durchaus mit zu seiner Familie genommen. Damals hab ich das Verhalten seiner Mutter nicht verstanden, ich dachte, sie lehnt mich ab. Im Rückblick merke ich, dass sie mir in ihrer Verzweiflung bzw. Mitleid versucht hat, Signale zu senden, ohne es sich mit ihrem Sohnemann total zu verscherzen (z.B. jedesmal wenn sein Handy ging und er rausging machte sie ihn an, dass er auch im Zimmer telefonieren könnte und ob das eine andere Frau wäre und so).
Erspar es dir - und erspar es der Familie, instrumentalisiert zu werden.

SoulFire
29.10.2006, 14:02
Mein Verstand arbeitet schon mit, so ist es nun auch wieder nicht.
Die Sache sieht so aus.
Ich habe diesem Mann schon viel zu verdanken. Ich hatte ihn am Ende meines Studiums kennengelernt und mir ging es zu der Zeit Finanziell einfach mies. Ich bekam kein Bafög mehr weil ich zu alt war. Er bezahlte mir in dieser Zeit meine Wohnung und die Krankenkasse. Ohne ihn hätt ich damals mein Studium an den Nagel gehängt. Demnächst fang ich eine Weiterbildung an. Da ich zu der Zeit, als ich das alles Organisiert hab und mit Ihm abgesprochen hatte noch nichts von seinem Doppelleben gewusst hab, hatt ich auch keine Skrupel ihn zu fragen ob er mir unter die Arme die Greift, war ja für eine bessere gemeinsame Zukunft!
In der Zeit werde ich in meiner Firma nur Halbtags arbeiten. Er zahlt mir die Weiterbildung und eine paar andere Sachen und ich kann in Ruhe lernen ohne mir um die Finanzen sorgen zu machen.
Ganz ehrlich? Warum soll ich das Aufgeben? Dieser Mensch hat mich Jahrelang belogen, ich bleibe mit ihm zusammen solang ich die Weiterbildung mache. Ich wär ja auch mit zusammengeblieben wenn ich das ganze nicht herausgefunden hätte. Wenn ich jetzt einen zugroßen Aufstand mache kann ich meine Weiterbildung an den Nagel hängen. Sorry aber ich denk schon erst mal mich.

Gruß
SoulFire

ReginaM
29.10.2006, 15:37
Na, wenn Berechnung die Triebfeder ist,d ann hätten wir uns ja die Antworten alle sparen können.

Dann lass dich weiter für Geld und ein bequemeres Leben verarschen!

Inaktiver User
29.10.2006, 15:43
...erinnert mich sehr an Prostitution !

Jolanda1
29.10.2006, 15:51
Soulfire, du scheinst dich ja wunderbar arrangieren zu können.
Was ich nicht verstehe, ist, dass du dein Studium an den Nagel gehängt hättest ohne ihn.
Jetzt kannst du die Weiterbildung nur wegen ihm machen?!
Scheint sehr aufwändig zu sein das Ganze.
Was hättest du nur ohne ihn gemacht?
Und wenn du endlich fertig bist, dann trennst du dich von ihm, ja?
Scheinbar hält euch nicht Liebe zusammen, sondern das Materielle/Praktische. Das ist ja gut und schön, aber dann seid ihr euch auch ebenbürtig.
Im Prinzip ist ja dann alles geklärt.

Goldammer
29.10.2006, 16:04
Soulfire, ich frage mich die ganze Zeit in welchem Jahrtausend wir leben??
Das eine Frau sich von einem Mann aushalten läßt, so wie Florett schon sagt es erinnert an Prostituion!
Was sollten deine Fragen dann hier, zustimmung oder Mitleid erwirken.
Sorry ich weiß nicht was du hier erwartest!
Wache endlich auf und trenne dich aus dieser Abhängigkeit.

Inaktiver User
29.10.2006, 16:26
Hallo Soulfire,

herzlichen Glückwunsch. :schlaf gut: Zumindest bist Du ehrlich hier und mit Dir.



Wache endlich auf und trenne dich aus dieser Abhängigkeit.

warum denn? Es ist ein Agreement mit dem beide zufrieden sind und von dem beide profitieren. Wo ist das Problem, wenn zwei Menschen sich auf dieser Basis aneinander binden und keiner leidet, ist halt ein anderes Lebenskonzept. Und ich glaube nicht, dass sich Herr Soulfire hier melden wird: Es hat sich eine Dame aus meinem Harem verabschiedet, es tut so weh. Ne, der kauft sich einfach ne neue.

Grüße
nathaliethor

Islabonita
30.10.2006, 14:22
Ich kann Soulfire verstehen. Es ist ihre Art von Rache, dass sie die Weiterbildung noch mitnimmt, bevor sie ihm sagt, dass sie über das Doppelleben Bescheid weiß. Ob ich das so machen könnte, weiß ich nicht. Ein Falschspiel ist es allemal. Aber deswegen würde ich sie nicht verurteilen, man weiß doch nie, wie man selbst reagieren würde.

Gruß

Woltera
30.10.2006, 14:24
Soulfire...

dann jammer nicht rum, nimm es hin und fäddich is

hat mit Rache meiner Meinung nach nicht viel zu tun.
Selbstachtung ist mehr wert als Geld, meine Freundin hat sich auch durch das Studium geschlagen ohne "Sponsor"

Woltera

Cyber_Andrea
30.10.2006, 22:18
Also - nach dem letzten Beitrag von soulfire ist mir das "Mitleid" vergangen und ich fühle mich einfach "nur noch" gut unterhalten.... ;-)

Kappuziner
31.10.2006, 09:43
Ja, da scheinen sich die Richtigen gefunden zu haben...

Anastasia1960
31.10.2006, 10:34
SoulFire.....Ich weiß ehrlich gesagt nicht warum du dich über deinen Haremsmann so aufregst. Er gibt dir Geld für deine Weiterbildung und du gibst ihm Sex. So hat jeder etwas davon. Also reg dich nicht über die anderen Frauen auf. Du willst die Situation ja so beibehalten.

Sabarcane
31.10.2006, 10:57
Vielleicht einfach ein Kondom verwenden in Zukunft...? :zahnschmerzen: