PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hokkaido-Samen



kate42
20.10.2006, 11:48
Hallo in die Runde,
ich habe sehr leckere selbstgezogene Hokkaidos geschenkt bekommen. Nun suche ich die Samen schon ziemlich lange und hatte nie Glück.

Kann ich die Kerne einfach aufbewahren und im nächsten Jahr in den Garten setzen? Muss ich die irgendwie besonders behandeln oder einfach nur trocknen? Und wann setzt man sie am besten?

Vielen Dank
:blumengabe: k.

Borealis
20.10.2006, 23:07
Meistens kannst Du die Samen einfach von gekauften Kürbissen nehmen. Mal ausser, es handelt sich um F1-Hybriden, dann könnte auch was anderes, als das gekaufte dabei rauskommen. Oder, wenn sie fremdbestäubt wurden (dann könnte auch ein Zierkürbis dabei rauskommen).
Ich hatte bis jetzt jedenfalls Glück, und aus Hokkaido-Samen aus dem Supermarkt wurden auch Hokkaidos.
Du musst die Samen einfach auspiddeln, so gut wie möglich vom Fruchtfleisch befreien, abspülen, und auf einem Stück Küchenrolle trocknen.
Ich habe sie dann mitte April bis Mitte Mai in Blumentöpfen (mit drübergestülptem Gefrierbeutel) auf der Fensterbank vorgezogen, und so ab ende Mai ins Freiland gesetzt (starben aber leider einige den Schneckentod - also besser ein bißchen schützen).

kate42
21.10.2006, 12:16
Das ist ja supereinfach und ich werde es genau so machen. Fein, ich freu' mich schon!
:blumengabe: k.