PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrradsitzempfehlung für großes Kind gesucht



Anni04
24.07.2013, 08:33
Hallo!

Aus diversen organisatorischen Gründen müssen wir uns zusätzlich zum Anhänger einen Fahrradsitz für unseren Sohn (14 Monate) anschaffen.

Hat jemand vielleicht eine Empfehlung für mich?

Der Knilch ist zwar nicht übermäßig "speckig" (vor allem nicht im Vergleich zu seiner Schwester in dem Alter :smirksmile:) aber auf keinen Fall ein Hungerhaken und vom Körperbau ziemlich breit und vor allem lang (!!) gebaut. Aktuell wiegt er über 12kg und wächst stetig in Größe 92 hinein. :peinlich:

Im Idealfall würde der Sitz passen bis er die Strecke vom Kiga nach Hause (2.2km) auf seinem eigenen Fahrrad bewältigen kann.


Kann mir jemand einen möglichst lang nutzbaren (bzw. bequemen für eher große Kinder) Sitz empfehlen?
Oder tun sich die gängigen Modelle alle nicht viel??

Bei der Frage ob er vor oder hinter mir sitzen soll bin ich noch ganz offen....

Vielen Dank schonmal! :blume:

Muthase
24.07.2013, 12:46
Hallo Anni,

wir haben einen Klassiker: Römer Jockey. Unser Sohn saß von ca. 10 Monaten an darin und passt jetzt, mit knapp 3, noch sehr bequem hinein (er ist jetzt etwa 1 m groß und wiegt 16 kg). Zugelassen ist der Sitz m. W. bis 22 kg. Ich glaube nicht, dass ich mir das zumuten möchte, aber Freunde von uns haben ihre Tochter tatsächlich mit 5 Jahren und 21 kg noch bequem darin transportiert. Die wohnen aber auch im Flachland :freches grinsen:

Man kann die Fußstützen von kurz zu lang verstellen und auch die Gurte sind verstellbar und versetzbar, im Rücken in der Höhe und dort, wo der Gurt zwischen den Beinen endet, sind zwei Löcher für kleine bzw. dünne und für größere oder speckigere Kinder :smirksmile:

Sind sehr zufrieden mit dem Teil, es ist leicht zu montieren und zu handhaben, total robust und fürs Kind offenbar auch angenehm zum Drinsitzen. Er ist auch ohne Kind drin ein wenig schwer, aber ich weiß nicht, ob andere Sitze wirklich leichter sind, ich habe nie verglichen... Wir haben den Sitz damals gebraucht gekauft und können das nur weiterempfehlen. Neu finde ich die sehr teuer.

Habt Ihr Freunde oder Nachbarn, die Kindersitze benutzen? Könnt Ihr mal probefahren und -sitzen?

Anni04
25.07.2013, 07:22
Danke Muthase, das ist doch schon mal ein Wort. :blume:

Ich befürchte zwar, daß der Knilch (wenn er so weiter wächst) mit 3 Jahren auch nicht mehr so ganz Fahrradsitz-transportabel sein wird (Flachland hin oder her. :freches grinsen:), aber daß man die Gurte so versetzen kann ist ja schon mal ein Anfang. :smile:

Jetzt muss ich nur noch mal recherchieren wo zB der Unterschied zwischen einen Jockey bzw Comfort liegt - mir ist so als hätte jemand anders hier die gleiche Frage auch schon mal gestellt. Leider kann ich mich beim besten Willen nicht mehr an die Antwort erinnern.... :peinlich:

Anni04
25.07.2013, 07:25
Probesitzen ist leider schwierig, weil die einzigen fahrradsitzfreunde ein uralt-noname Produkt haben, daß ich nie finden würde selbst wenn ich es nachkaufen wollen würde.... :ooooh:

Eventuell sollte ich mich aber vielleicht noch mal in einem großen fahrradladen hier beraten lassen - wenn das zeitlich hinkommt.

-Prinzessin-
25.07.2013, 08:28
Hallo Anni,

wir hatten bis vor kurzem auch den Römer Comfort im Einsatz, mein Sohn ist jetzt 5 J. alt, kann natürlich schon lange selbst fahren, aber manchmal war es trotzdem praktischer im Kindersitz, weil wir damit schneller unterwegs waren :-) ich habe den Sitz erst endgültig abmontiert, als ich unseren Sohn wegen meines Schwangerschaftsbauchs nicht mehr transportieren und auch nicht mehr heben konnte.

Wir waren mit dem Sitz sehr zufrieden, wohnen allerdings auch eher flach. Der Unterschied zwischen Jockey und Comfort ist folgender: der Comfort hat im Gegensatz zum Jockey eine höhenverstellbare Rückenlehne und man kann die Rückenlehne etwas nach hinten in eine Ruheposition klappen (was wir allerdings nie genutzt haben). Ich würde dir den Comfort empfehlen, eben weil er durch die verstellbare Rückenlehne länger nutzbar und besser auf die jeweilige Größe des Kindes einstellbar ist.
Unser Großer hat von 11 Monaten bis knapp 5 Jahre sehr bequem darin gesessen und er ist eher groß und nicht zart. Die 22 kg Maximalgewicht haben wir jedenfalls ausgenutzt :-) Der Preis lag damals um 100 €, vielleicht etwas mehr. Wir haben ihn tägl. benutzt, deshalb hat er sich für uns schon für 1 Kind rentiert und wartet nun auf seinen nächsten Einsatz...

Jedenfalls sollte man laut Empfehlung von Fahrradexperten besser einen Sitz nehmen, der hinten montiert ist, weil man Lasten besser hinten transportieren soll als vorn am Lenker. Das könnte ich mir auch nicht vorstellen, wäre für mich zu wackelig und das Maximalgewicht vorn ist deutlich niedriger (wieviel weiß ich leider nicht).

Viel Spaß beim Aussuchen des Sitzes!
LG
Prinzessin

Zada
25.07.2013, 11:35
ich hatte einen römer jockey, irgendwie waren wir im zusammenspiel fahrrad-kind-fahrradsitz nicht sehr zufrieden. als kind nr. 2 unterwegs war durfte er gehen (es war klar, dass wir einen fahrradanhänger holen werden).

tja, mein großer konnte dann aber recht schnell fahrradfahren und wollte nicht mehr in den fahrradanhänger und nur ein kind in den großen anhänger setzen... auch doof.

also musste wieder ein fahrradsitz her, allerdings wollte ich nicht mehr so viel geld ausgeben. fündig wurde ich bei jako-o, der sitz heißt "Little Duck" von der fa. "bellini" und wird direkt auf dem gepäckträger angebracht. meine tochter sitzt darin sehr komfortabel und gerne, ich komme super damit klar und selbst mein großer (116cm, 23kg) sitzt noch bequem darin (er wollte demletzt unbedingt mal ne fahrt darin machen).

Muthase
25.07.2013, 20:43
Bei unserem Römer kann man auch die Rückenlehne in "Schlafposition" kippen... ist das nun ein Jockey oder ein Comfort? Oder ein Jockey Comfort :freches grinsen::wie?::freches grinsen: ? Höhenverstellbar ist sie nicht, aber halt die Gurte...

Ich habe gehört, dass die Sitze, die direkt auf dem Gepäckträger montiert werden, nicht so gut für die Wirbelsäule des Kindes sind... wegen fehlender Federung... oder hat der dann so Federn untendrunter?

Die Vorteile der Montage hinten kann ich nur bestätigen. Bei mir passen sogar noch die Gepäcktaschen drunter, so dass ich beim Einkauf nicht in Platznot komme.

Inaktiver User
25.07.2013, 20:54
Ich werde jetzt sicher gleich verdroschen, aber ich habe meine Kinder bis zum Schulalter so transportiert
eins (http://i.ebayimg.com/t/DDR-Zeiten-Fahrrad-Kindersitz-fuer-vorn-erfuellt-STVZO-/00/s/MTI4MFgxNjAw/z/mUUAAMXQHPFRgmMg/$T2eC16R,!)EE9s2ugOs6BRgmMgnuTg~~60_35.JPG)
Man kann das sogar kaufen
zwei (http://i.ebayimg.com/t/DDR-top-Kindersitz-Fahrrad-Fahrradsitz-f-Kind-Fussstuetzen-Fahrradkindersitz-vorn-/00/s/MTIwMFgxNjAw/z/0iMAAOxyuuJR5vqB/$(KGrHqZHJEMFHjKkrzu4BR5vqBhi)g~~60_35.JPG)
Ausserdem hatten wir für den Kleinen noch das
drei (http://i.ebayimg.com/t/Fahrradsitz-Fahrradkindersitz-Fahrrad-Sitz-Kinder-Holz-Kindersitz-DDR-Klassiker-/00/$(KGrHqF,!hUE3uEIpPh9BOOCyNI,4w~~0_35.JPG)
Ich weiss jetzt nicht, inwiefern das noch aktuell und mit der STVZO vereinbar ist.
Die Kindersitze hinten sind mir irgendwie suspekt. ich sehe nicht, was die da machen. Und als ob ich es gewusst hätte, die Kleine von meinem Neffen ist kürzlich damit verunglückt und hat sich ganz kompliziert das Bein gebrochen.

Muthase
25.07.2013, 21:05
:lachen::freches grinsen::lachen: Suuuper! In so einem ähnlichen Ding (Foto 3) habe ich selbst als Kind gesessen. Das wurde allerdings quer montiert und ich wurde mangels Gurt mit einem von Papas Gürteln ans Korbgeflecht gebunden. Ist aber 30 Jahre her...

Auf diesen vorgeschalteten Mini-Sattel kann man aber nicht wirklich ein 10 Monate altes Kind setzen, oder??:ooooh:

Inaktiver User
25.07.2013, 21:14
Für die kleineren war es eben das Körbchen. So in etwa bis zu drei Jahren haben die da reingepasst. Und im Zweifelsfall gabs das
vier (http://i.ebayimg.com/t/DDR-Kindersitz-fuer-Fahrrad-Fahrradsattel-Sitz-Sattel-mit-Fussstuetzen-Fussrasten-/00/s/MTIwMFgxNjAw/z/lA4AAOxyGJFR7rnr/$(KGrHqRHJCIFHV3j96oEBR7rnqdKzQ~~60_35.JPG)

Anni04
26.07.2013, 01:57
Danke nochmal an euch alle! Ich glaube dann werde ich mal versuchen einen Comfort Sitz zu bekommen (auch wenn das Little duck Ding natürlich auch eine Überlegung Wert wäre... Hmmm )


Bei unserem Römer kann man auch die Rückenlehne in "Schlafposition" kippen... ist das nun ein Jockey oder ein Comfort? Oder ein Jockey Comfort :freches grinsen::wie?::freches grinsen: ? Höhenverstellbar ist sie nicht, aber halt die Gurte...
.

:freches grinsen: ich glaube offiziell heißt der Comfort sogar tatsächlich "Jockey Comfort" :ooooh: :freches grinsen:
Zusätzlich ist mir gerade auch noch ein Römer relax über den weg gelaufen. Hilfe was ist das denn nun schon wieder??? :ooooh:


Wrong_life, danke für die süßen körbchenbilder. Sehr süß und nostalgisch - ich fürchte nur ich hätte mit dem aktivling hier keine ruhige Minute damit... :ooooh:

hm10lb
26.07.2013, 08:32
Beim normalen Römer Jockey kann man außer den Fußstützen nichts verstellen, beim Jockey Relax kann man die Rückenlehne in Schlafposition kippen, und beim Jockey Comfort ist zusätzlich eine verstellbare Kopfstütze eingebaut.

Ich habe für meine drei Kinder den Jockey Relax gehabt und den jeweils bis zum "bitteren Ende" ausgenutzt.

Muthase
26.07.2013, 14:26
Ah. Dann haben wir einen Römer Jockey Relax. Wieder was gelernt :freches grinsen::blume::freches grinsen: