PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : baby 9 monate eisenmangel



Etoile
17.07.2013, 13:47
hallo zusammen

in der 9monats-kontrolle meiner tochter wurde festgestellt, dass das hämoglobin (11 anstatt ?) und auch der eisenwert (13 anstatt 30!) zu tief sind. die praxismitarbeiterin meinte: das ist kein grund zur sorge. der wert könnte auch tiefer sein. :ooooh: aber ich könne tröpfchen geben. da ich die tröpfchen eh schon hier habe, werde ich das tun. der arzt meinte dann: 2 x 15 tropfen am tag.

ok. einverstanden! aber wie bekomm ich diese maltofertropfen ins kind? 15 tropfen passen auf einen löffel, aber die spuckt sie gleich wieder raus. dann hab ich die tropfen mit wenig wasser und apfelsaft vermischt.. in der durchsichtigen flasche sieht sie natürlich die farbe (braun) und ist dann eh skeptisch.
in den milchbrei mischen macht keinen sinn...soweit ich weiss kann eisen in verbindung mit milch nicht aufgenommen werden.

ich werde vermehr rindfleisch füttern. der hirse-milchbrei abends macht wohl keinen unterschied, weil den isst sie seit wochen.

die kleine ist weder lethargisch, noch extrem müde, schläft überhaupt nicht viel und ist nicht blass. also äusserlich würde man den eisenmangel nicht sehen.

ich habe mir überlegt, ob ich die maltofertropfen auch wieder nehmen soll (hatte sie bereits während der schwangerschaft), da ich ja noch 2mal im tag stille.

für alle tipps und tricks bin ich sehr dankbar! :blume:
lg etoile

Romy74
17.07.2013, 15:46
Liebe Etoile

Schön Dich hier zu lesen! Ich hatte das mit diesen Tropfen und dem Eisenmangel auch bei meinem kleinen Grossen als er in dem Alter war. Ich konnte ihm die Tropfen mit Joghurt geben und die Kinderärztin meinte, dass ich mir keine Sorge wegen der Absorption machen solle. Gut gings auch mit einem Löffel Früchtebrei. Mit der Zeit hat er auch nicht mehr so stark reagiert, wenn ich ihm die Tropfen pur gegeben habe.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Deine kleine Maus die Tropfen bald akzeptiert und bis dahin würde ich sie ihr mit was auch immer unterjubeln.

Wenn Du die Tropfen wieder nimmst, kann doch das nur gut sein. Ich würde auch das probieren.


Ganz liebe Grüsse
Romy

LolloBionda
17.07.2013, 16:47
Hallo,

ich nehme auch gerade Eisenpräparate. Habe zwar keine Ahnung, bzw. keine praktische Erfahrung, wie man das mit dauerhaftem Erfolg in ein Baby hineinbekommt, aber die Idee mit dem Früchtebrei scheint mir gut zu sein, Vitamin C begünstigt die Aufnahme.

:blume:
Lollo

Karinelisa40
17.07.2013, 20:26
Hallo
Ferumm Phosphoricum d6 oder d12 (apotheker FRAGEN) als Schüssler Salze
ist auf Michzucker basis und wird gern von kindern im mund gelutscht löst sich auch sehr schnell auf !!
so 3bis 4mal täglich 1 über mehrere wochen

ist gesund und wird vom organismus gut aufgenommen
gruß karinelisa