PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wohnwagen parken



Sternenmeeeer
12.07.2013, 12:04
Hallo ihr Wissenden,

ich habe mal eine Frage zum Parken von Wohnwagen.
Ich wohne in einer 30er Nebenstraße, links und rechts darf geparkt werden, teilweise gibt es Parknischen.

Vor ca. 8 Wochen stand über Nacht ein Wohnwagen vor meinem Fenster, ich wohne Hochparterre.
Zunächst dachte ich, naja sicher bereiten die Leute ihren Urlaub vor, putzen nochmal usw.

Allerdings stand das Ding dann 6 Wochen da. Dann (endlich) fuhren sie in den Urlaub, genau 2 Wochen.
Denn seit gestern steht das Teil nun wieder brav vor meinem Fenster. :knatsch:

Nun meine Frage: wie lange darf ein Wohnwagen auf der Straße parken? Jeder, den ich frage, sagt was anderes. Die Antworten reichen von: 14 Tage; nur mit Genehmigung; immer bis zu: es ist abhängig von der Größe und ob das Teil selbst fahren kann oder nur ein Anhänger ist. Hmm.

Irgendwie stört mich das Ding, nicht dass ich ständig rausgucke, aber immer das riesige Teil vor der Nase...und dann nimmt er 2 Parkplätze weg, das ist auch doof.
Wisst ihr evtl. was Genaues?

Danke schonmal vorab!

Margali62
12.07.2013, 12:15
§ 12 Abs. 3b StVO: So heißt es, darf ein Hänger nicht länger als 2 Wochen auf der ö. Strasse da geparkt werden.

Nocturna
12.07.2013, 16:18
solange er nicht mit dem Zugfahrzeug verbunden ist.

Promethea71
12.07.2013, 16:39
Er darf nicht mehr als 14 Tage an der selben Stelle stehen.
Ein Meter weiter schieben reicht aber meines Wissens aus, dann laufen die 14 Tage neu.

Sternenmeeeer
14.07.2013, 09:21
Vielen Dank für eure Antworten.

Also an den 2 Wochen ist wohl was dran. Aber wo ist der Sinn, wenn man das Ding einfach ein Stück weiterschiebt? Übers Jahr wandert es dann die Straße auf und ab oder wie.
Ich mein, dann kann man es auch ganz lassen. (noch hat es sich nicht bewegt:freches grinsen:)

Leider hab ich noch nie jemanden an dem Teil "erwischt", sonst würde ich einfach mal fragen, wie die sich das so vorstellen in der Zukunft. Könnte mir aber denken, solang keiner was sagt, bleibts halt.

Wenn es nur nicht gerade vor meinem Fenster stehen würde... Was würdet ihr denn machen? Freundlichen Zettel ran?

Promethea71
14.07.2013, 09:42
Ja, ich würde entweder mit den Leuten ganz freundlich sprechen, ob es möglich wäre den Wohnwagen wo anders hinzustellen, wo er dir nicht die gesamte Sicht nimmt.

Wenn Reden nicht möglich ist - weil du nicht weiß mit wem - dann würde ich einen freundlichen Zettel dran machen.


Ich weiß aus familiärer Erfahrung, dass es nicht ganz einfach ist einen vernünftigen und bezahlbaren Platz für seinen Wohnwagen zu finden in den Nichtferienzeiten, aber ich kann auch gut verstehen, dass Anwohner ein wenig gereizt reagieren, wenn man ihnen Parkplätze und Sicht nimmt. Fände ich auch nicht witzig.
Wir haben mal unseren Stellplatz bei einem Bauern "verloren", weil der plötzlich mit der Scheune etwas anders vorhatte und haben auch länger nach einem neuen Platz gesucht.


.... vielleicht kennst du auch zufällig jemanden, der ihnen einen Parkplatz für ihren Wohnwagen vermieten kann und schaffst dadurch eine Win-win-win-Situation. Die meisten Wohnwagenbesitzer stellen ihren Wagen nämlich nicht gerne auf einer öffentlichen Straße ab.



Oder es ergibt sich ein so netter Kontakt, dass sie dir zum Ausgleich den Wohnwagen mal für zwei Wochen leihen zum in Urlaub fahren ..... oK, jetzt komme ich ins fabulieren. ;-))

Gittaly
23.07.2013, 17:44
Richtig, nicht länger als 14 Tage am Stück.
Kenne das Problem :)