PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hausrat und Diebstahl im Ausland



Sugarnova
14.10.2006, 19:59
Hallo Ihr Lieben,

welche Formalia muss ich bei Hausratsversicherungen beachten, was Diebstahl im Ausland angeht?

Wie ist es mit Laptop, Foto, Pässen? Muss alles extra versichert werden?

Bisher hab ich recherchiert, dass Laptops meist extra versichert werden und ein Diebstahl nur in geschlossenen Räumen versichert ist.

Danke für Eure Tipps!

Inaktiver User
14.10.2006, 23:46
Hi.

Es gibt durchaus Tarife, in denen diese Sachen mitversichert sind. Viel wichtiger ist jedoch in jedem Fall (egal ob mitversichert oder zusätzlich versichert) die Unterbringung dieser Sachen.

Leisten wird jede Gesellschaft nur, wenn diese vertragsgemäß sicher untergebracht und von diesem sicheren Ort entwendet oder aus anderen versicherten Gründen geschädigt sind.

Lässt Du also Laptop, Fotoapparat oder Pässe offen im Wagen liegen oder gar im Cafe auf dem Tisch (z.B. während Du zur Toilette gehts) dann wird wohl kaum eine Gesellschaft ohne Widerstand leisten.

Eventuell solltest Du auch darauf achten, daß nicht nur Einbruchdiebstahl sondern auch Raub mitversichert ist. Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel sind ebenso wie Einbruchdiebstahl obligatorisch...

Schöne Grüße

justii

scorpion69
27.10.2006, 11:52
Raub ist doch bei fast allen Verträgen obligatorisch. Wichtig zu Wissen wohin der Urlaub geht. Denn auserhalb Europa fangen die Probleme an. Manchmal kann eine Reisegepäck Versicherung helfen. In anderen Fällen ist sie sinnlos. Diebstahl aus dem Auto ist in vielen Hausratverträgen nur begrenzt drin z.B. 500 € und dieses langt wohl hier bei weitem nicht. Und bei Reisegepäck darf man das Auto nach 222 Uhr nicht unbewacht stehen lassen.

Inaktiver User
27.10.2006, 13:16
(Einbruch-)Diebstahl und Raub sind zwei Paar Schuhe... und bei vielen Gesellschaften unterschiedlich versichert.

sani30
27.10.2006, 19:35
Hi, wieder muss ich den Ausführungen von Justii absolut zustimmen.

Scorpion: Wieso ist es wichtig, wohin der Urlaub geht? Mir ist es neu, dass ausserhalb Europa die Probleme anfangen sollen. Gut ich muss einräumen, dass das vom Bedingungswerk der Versicherer abhängt. Aber in der Regel gilt doch weltweiter Versicherungsschutz.......grübel.

Auch ist es mir neu, dass der (Einbruch-) Diebstahl aus dem Auto nur bis 500,00 EUR begrenzt mitversichert gelten soll. Wurde der (Einbruch-) Diebstahl polizeilich aufgenommen, gilt in der Regel doch der entwendete "Hausrat" aus dem Auto ebenfalls mitversichert.

So wie Justii sagt, lässt man sein Zeug unbeaufsichtigt liegen so das jeder ran kann und es entwenden kann, dann gilt kein Versicherungsschutz......grob fahrlässig nennt man das.

Lg Sani

scorpion69
29.10.2006, 12:14
leider ist weder das eine noch das andere richtig. Aussenversicherung in der Hausrat ( z.B. Urlaub ) ist bei einigen Versicherungen auf das Geographische Europa begrenzt. Und je nach Bedingungswerk ist Diebstahl aus dem Auto gar nicht versichert oder nur mit einer geringen Summe. Und wenn Fotoapparate oder Laptops geklaut werden gar nicht oder nur tagsüber im verschlossenen Kofferraum. Nicht glauben sondern Wissen ist wichtig.

Inaktiver User
29.10.2006, 13:13
leider ist weder das eine noch das andere richtig. Aussenversicherung in der Hausrat ( z.B. Urlaub ) ist bei einigen Versicherungen auf das Geographische Europa begrenzt. Und je nach Bedingungswerk ist Diebstahl aus dem Auto gar nicht versichert oder nur mit einer geringen Summe. Und wenn Fotoapparate oder Laptops geklaut werden gar nicht oder nur tagsüber im verschlossenen Kofferraum. Nicht glauben sondern Wissen ist wichtig.

Ja, bei Deinem letzten Satz stimme ich Dir vollkommen zu.
Bei der Anfrage gaaaaaanz oben steht nämlich überhaupt kein Wort von Diebstahl aus dem Auto, das hast Du hinzu phantasiert weils Dir in den Kram gepasst hat. Dadurch stellt sich also heraus "Auch lesen ist wichtig..."

lg. justii

scorpion69
30.10.2006, 13:13
Hallo Justi dieses ist richtig nur hast Du Diebstahl im Auto bei Deiner ersten Antwort erwähnt. Also lesen ist wichtig aber auch wissen was man selber geschrieben hat. Viele Grüße

Inaktiver User
30.10.2006, 13:52
*ggg* jetzt muß ich natürich noch ein wenig mehr lächeln.

Meine Worte:

Leisten wird jede Gesellschaft nur, wenn diese vertragsgemäß sicher untergebracht und von diesem sicheren Ort entwendet oder aus anderen versicherten Gründen geschädigt sind.

Lässt Du also Laptop, Fotoapparat oder Pässe offen im Wagen liegen oder gar im Cafe auf dem Tisch (z.B. während Du zur Toilette gehts) dann wird wohl kaum eine Gesellschaft ohne Widerstand leisten.

Deine Worte:

Und je nach Bedingungswerk ist Diebstahl aus dem Auto gar nicht versichert oder nur mit einer geringen Summe. Und wenn Fotoapparate oder Laptops geklaut werden gar nicht oder nur tagsüber im verschlossenen Kofferraum. Nicht glauben sondern Wissen ist wichtig.

Du wiederholst also meine Aussage mit anderen Worten...
Und bei mir ist das "glauben" und bei Dir "wissen".... tztztztztz...

Warum unterhalte ich mich eigentlich noch :-)