PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vom Mama-Werden und Mama-Sein



Inaktiver User
14.10.2006, 12:54
Hallo, also ich fang jetzt einfach an, vielleicht mit ner kurzen Vorstellung und Eckdaten von mir, für die, die bisher nur still mitgelesen haben oder mich einfach nicht kennen.

Ich bin 28, seit Mai stolze Mama von Philipp und wohne in BaWü.

Ich hoffe, wir werden uns hier bald wieder "normal" austauschen und uns bei Problemen gegenseitig unterstützen.

LG Katja

Inaktiver User
14.10.2006, 13:23
@katja: Gut gemacht.... :smirksmile: Würde mich auch freuen, wenn es hier bald wieder richtig schön "rund geht"!!!!!

Muss mich jetzt mal um meinen Mann kümmern, aber ab Montag bin ich wieder voll dabei.

:kuss: Floechen

(29, mit Florentine, aus Frankfurt)

Julla
14.10.2006, 13:45
Schöner Titel!

Ich komme aus dem Ruhrpott und bringe Johan mit. Er ist im April geboren und also 5.5 Monate alt.
Ich bin Studentin und Montag fängt meine erste Uni-Woche mit Baby an! Bin schon fürchterlich nervös deswegen :peinlich:
Nebenbei arbeite ich noch an der Uni.

@San Martin: Oje, warum ist Dir das denn peinlich, dass Du mir damals eine PN geschrieben hast? Da ist es mir ja echt unangenehm, dass ich damals nicht geantwortet hab. Ehrlich gesagt hab ich damals sooo viele PNs mit dem Rat, ihn mal zu pucken, bekommen, dass ich es aufgegeben hab, auf alle zu antworten :peinlich: Vor allem, weil ich das schon versucht hatte :smirksmile: Aber es hat dann ja doch irgendwann ganz gut geklappt (besonders im Kinderwagen hat es geholfen!) und inzwischen schreit Johan ja gar nicht mehr mehr als andere Babies, ist nur ein fürchterlich aufgewecktes Kerlchen!
Und wie ich schon geschrieben hatte: Ich tausche mich gerne mit Schwangeren aus. Es ging mir nur darum, dass wir nicht iiiiimmer wieder die Grundfragen einer jeden gerade schwanger gewordenen beantworten müssen wie z.B. wodurch bekommt man Toxoplasmose/Listeriose, was ist eine Nackenfaltenmessung usw. Ich finde, dass das ziemlich viel Energie raubt. Und für irgendwas wollen wir ja auch hibbeln, freue mich schon auf neue Forumsbabies :smile:

SanMartin
14.10.2006, 13:46
Hallo!
Da bin ich ja gespannt, was sich nun hier entwickelt!

Ich bin die SanMartin, 28 Jahre alt, lebe in der Schweiz und bin seit heute in der 22sten Woche. Momentan bin ich recht im Stress mit Hochzeit im Dezember, Umzug im November und noch ne Menge mehr (momentan gibts grad ne Grundveränderung in allen Lebensbereichen :smirksmile: ), weshalb es momentan manchmal schwierig ist für mich, so viel hier zu schreiben, wie ich eigentlich möchte... Aber werde mich fest bemühen und freu mich über einen netten Austausch mit euch!

Liebe Grüsse, SanMartin

SanMartin
14.10.2006, 13:52
Hallo Julla, haben wir uns gerade überschnitten.
Hihi, nein, ich hab einfach schon angenommen, dass du wahrscheinlich mit Tipps überhäuft wurdest. Ich hab nur gedacht: Ohje, selbst kein Kind und keine Ahnung, aber erst mal Tips geben...*ohje* :smirksmile: Fand so süss, wie du immer eure Situation beschrieben hast. Und schön, wie ihr das hinbekommen habt!

Gruss, SM

Julla
14.10.2006, 14:32
Fand ich völlig okay. In der Schwangerschaft hat man ja noch Zeit, ganz viele tolle Ratgeber zu lesen :freches grinsen: Und wenn dann Deins erstmal da ist, geb ich Dir gaaaaanz viele tolle Tipps :schild genau:

Soooo, Männe packt gerade den Picknickkoffer und bespaßt das Kind. Gleich fahren wir nach Essen, gehen am See spazieren und dann in die Tibet-Ausstellung! Ich hoffe, Johan kann das Programm begeistern, er ist nämlich extrem übel drauf :schild ...uups: Könnte also auch sein, dass er in letzter Zeit nur so mies schläft, weil er im 26-Wochen-Schub ist.

Inaktiver User
14.10.2006, 14:38
@Julla
Na denn viel Spaß.

Philipp scheint sich auch in irgendeinem Schub zu befinden, er ist seit Tagen superquengelig, will ständig bespaßt werden und schläft tagsüber noch weniger als sonst. Naja, dafür sind die Nächte bei uns ok! Und er probiert ständig Neues aus.

So, wir sollten langsam mal unseren Wochenendeinkauf starten,
liebe Grüße
Katja

PS: Die gestreifte Mütze hat Philipp übrigens auch!

Meja
14.10.2006, 15:16
Hallo ihr Mamas,

wir wollten uns kurz vorstellen und hoffen , auf netten Austausch mit Euch.
Seit dem 23.04.06 bin ich Mama von Mary ( 3350 gr & 50 cm)
Langsam haben wir uns aneinander gewoehnt und wollen bald mit dem Zufuettern anfangen *spannend*
Liebe Gruesse aus HH
M.

Tigertantchen
14.10.2006, 16:43
Hier treibt Ihr Euch also rum! Hab zum Glück von der lieben Devi vom Nachbarstrang den aktuellen Namen des Strangs erfahren, nachdem ich schon dachte, Ihr wollt mich tatsächlich in meinem Endspurt im Stich lassen...:niedergeschmettert:

Aber da seid Ihr ja nun teilweise wieder und ich finds toll, in diesem Strang quasi "von Anfang an" dabei zu sein und mich nicht als "Neue" irgendwie erst noch von den "Alten" akzeptieren zu lassen - komisch ausgedrückt, aber Ihr wißt schon, was ich meine!?:wie?:

Also ich sag dann auch noch mal kurz, wer ich bin:
ich bin 31 Jahre alt, lebe hoch im Norden in Schleswig Holstein (angeblich das schönste Bundesland der Welt:freches grinsen: ) und erwarte in 11 Tagen den kleinen Aurel, der einen französischen (nein: bretonischen!) Papa hat.

Soviel von mir!

liebe Grüße
Euer Tigertantchen

Inaktiver User
14.10.2006, 16:57
Hab euch gefunden!

Ihr seid aber schnell, da sinniere ich noch über nen neuen Titel (und fand grad Jullas "mit Herz und Seele" ganz schön) und ihr seid schon voll dabei. Sehr gut!

Hallo ihr alten Bekannten, hallo SanMartin! Da kann Tigertantchen ja die Schwangerschaft langsam beenden, wenn wir jetzt neuen Nachwuchs kriegen:-)

Also, dann kurz zu mir: Bin 33, komme aus der Ecke Köln/Düsseldorf und habe einen Sohn, Joan, jetzt fast 7 Monate alt. Ich gehe seit September einen Tag die Woche wieder arbeiten (und hab fast nichts im Büro zu tun, da die Firma gerade wohl den Bach runter geht, aber immerhin hab ich dann verdammt viel Zeit für euch:-)), ansonsten genieß ich die Vorzüge des Mama-seins (wobei ich allerdings nicht mit wohl ziemlich vielen Männern übereinstimme, die meinen, wir Mütter hätten den längsten Urlaub der Welt!).

Hoffe, wir werden hier auch gefunden! Tigertantchen war schon auf der Suche, hab ihr ne PN geschickt.

Also, auf ein Neues. Wünsche uns viel Leben, viel Gesprächsstoff, Spass, ein neues "Heim" und guten Rat.

Und davon brauch ich direkt mal einen. Joan hatte vor ca. 3 Wochen zwei Mückenstiche im Gesicht, die irgendwann bis auf die rote Einstichstelle auch weg gingen. Seit Ende letzter Woche bilden sich an diesen Stellen zwei richtig fiese Pickel, sehen teilweise aus, wie mit Wasser gefüllt. War also Mittwoch beim Kinderarzt, der meinte, die Einstichstellen hätten sich entzündet. Er hat mir eine Creme verschrieben (mit Antibiotikum und Cortison) und meinte, wenn sich in 5-6 Tagen nichts tut, bitte wiederkommen. Und bis jetzt hat sich nichts getan. Hattet ihr so einen Fall auch schon mal? Hausmittelchen parat?

Ach, noch was. Norea, falls du noch die Zeit zum Mitlesen findest, würdest du uns vielleicht deine Idee für eine gemeinsame Galerie verraten? Weiß ja nicht, wie es euch geht, ich find das mit den Bildern toll. Aber in der Tat reichlich umständlich mit den ganzen Links.

Während ich hier schreib, hat mein Sohn sich gerade mit seinen Gemüsespaghetti vollgekotzt, huch...

Inaktiver User
14.10.2006, 17:00
Hallo Meja! Wollt dich nicht ausschliessen!!

Tigertantchen
14.10.2006, 17:10
@ mamita: puähhh... Babykotze! Daran muß ich mich wohl auch bald gewöhnen :freches grinsen: (irgendwie fehlt hier so ein Teufelchensmiley) Leider kann ich Dir nix zu den Mückenstich-Einstichstellen sagen, finde es aber erstaunlich, daß das erste Mittelchen direkt mit Antibiotikum und Cortison sein muß...

eine Galerie würde ich im Übrigen auch bevorzugen - hab ganz ehrlich den Überblick verloren, wer mir welchen Link geschickt hat und in welchen ich dann schauen muß, wenn er aktualisiert wurde...

@ neuer Strang: scheint, als wäre ich bislang - aber nicht mehr lange! - die einzige Schwangere hier? Zaubermonster gesellt sich bestimmt auch wieder zu uns, wenn sie zurück aus München ist? Aber so wird Aurel hier wohl das erste "Strangbaby" werden?
Finde es übrigens schön, daß wir uns zum Teil wenigstens hier wiederfinden! :prost: Auf den neuen Strang!

Inaktiver User
14.10.2006, 17:14
Tigertantchen: Fängt ja langsam an mit der Kotze- Mu-Milch ist nicht so wild:-))

Nee, nix einzige Schwangere, SanMartin ist doch auch schon da. Wie soll das bei dir erst mit der Stilldemenz werden?:-)

Ich stoß mit dir an. Und freu mich schon auf Aurel, deine Neugeborenenberichte und Bilder!

Inaktiver User
14.10.2006, 17:14
So langsam wird es doch! Schön!

@Meja
HALLO

@floechen
Warum hat es gestern eigentlich mit Kino wieder nicht geklappt? Ist dein Mann krank (weil du dich kümmern mußt)?

@Mamita
Ich fänd´s auch schön, wenn wir wieder ne gemeinsame Galerie hätten, so ist es halt doch sehr aufwendig.
Alles wieder sauber?

@Tigertantchen
Du weißt gar nicht, wie schnell dich das einfach nicht mehr stört. Mir tut mein Kleiner dann nur immer leid!

LG Katja

Tigertantchen
14.10.2006, 17:43
Sorry, SanMartin, wollte Dich nicht ignorieren... irgendwie gehörst Du für mich aber noch zum anderen Strang, deswegen hab ich Dich wohl überflogen - trotzdem schön, daß Du hier dabei bist!
Ich freu mich schon auf Aurels Kotze:cool: ... wenn er denn mal rauskommt! Er macht noch keinerlei Anstalten dazu...
Mal sehen! Hab mir heute noch das Geburtsöl und das Wochenbettbauchmassageöl und das Babyöl von der Hebammensprechstunde gekauft. Jetzt kann es eigentlich losgehen - alles parat!
Und langsam fangen die Anrufe an, ob wir immer noch nur zwei sind...
naja, jetzt hab ich Hunger und dann gehts in die Badewanne - yippieh!
@ Floechen: schade mit dem Kino übrigens... was war diesmal der Ersatz? Heute noch ein Anlauf?

Beste Grüße
Euer Tigertantchen, das langsam mit den Hufen scharrt - ich weiß, es sind noch 11 Tage und danach kann es noch mal 10 Tage dauern... bin ja ein geduldiges Wesen! Und irgendwie ist es ja auch schön, daß ich ihn noch so fröhlich in mir spüren kann - so schön wirds nie wieder!
Paßt auf Euch auf!
Tschö!

Victoria3000
14.10.2006, 17:57
Hallo,

dann geselle ich mich auch mal dazu, ich hoffe, das ist euch recht. Hallo alle zusammen!

Ich bin 39, lebe in Melbourne, Australien, bin verheiratet und in der 25. SSW (ET ist der 2.2.2007). Noch kann ich mir das Leben mit Baby (und -kotze) gar nicht so richtig vorstellen, aber das kommt schon noch :freches grinsen:.

Im Moment bin ich in Deutschland, hauptsaechlich, weil es meinem Vater gesundheitlich schlecht geht und ich nochmal herkommen wollte, bevor mich keine Fluglinie mehr mitnimmt.

@Mamita: ich haette San Martin auch fast vergessen und Tigertantchen fuer die bisher einzige Schwangere im Strang gehalten. Liegt bei mir vielleicht am Alter :smirksmile: Zu Joans Mueckenstichen kann ich aber leider auch nichts sagen :niedergeschmettert:.

@Tigertantchen: Mir geht es aehnlich wie Dir, ich faende es auch schoen, von Anfang an dabei zu sein. Wie geht es Dir denn jetzt so in der Endphase?

@Julla: Alles Gute fuer den Uni-Beginn

@Galerie: Daran wuerde ich mich auch gerne beteiligen.

Viele Gruesse an alle,

v3000

Inaktiver User
14.10.2006, 18:44
Hallo ihr Lieben,

wie schön, dass hier schon einiges los ist. *freu*

@meja: willkommen!!! :blumengabe:

@tigertantchen: als würde wir Dich allen Ernstes auf der Zielgeraden verlassen..... Ist doch viel zu spannend!!! :smirksmile:

@katja: nein, mein Mann ist nicht krank. Er hat sich aber über fehlende Aufmerksamkeit beklagt. So sind sie, die Männer. :freches grinsen:

Flo hat uns einen Strich durch die Kino-rechnung gemacht. Sie ist kurz nach dem Einschlafen aufgewacht und hat Theater gemacht. Als hätte sie es geahnt.... :knatsch:

So, ich muss jetzt mal wieder. Morgen schaffe ich es wohl auch nicht reinzuschauen. Wir haben den ganzen Tag Besuch.

Also, Montag wieder.......

:kuss: Floechen

Heike_Liesel
14.10.2006, 19:56
Hallo,

ich schließe mich euch gerne an.

Kurze Eckdaten:
Bin 26 Jahre alt, komme ursprünglich aus Dresden, wohne in der Nähe von Stg. Meine Lina ist nun fast 4 Monate alt und ist mitten in einem Schub. Nachdem wir das erste Fieber vom Impfen hinter uns haben, quängelt sie nun permanent. Außer Nachts ist alles sehr anstrengend grad. Seid Donnerstag ( Ende meines Muschu) gehe ich wieder täglich 4 Std arbeiten. Ich bin in der Software-Betreuung einer Bank tätig.- Ich kann mir ein Leben nur daheim nicht vorstellen. Von vornherein stand fest, daß ich auch Geld verdienen muß um für den Unterhalt zu sorgen. Mit einem humanen JOb als Altenpfleger verbringt mein Freund super viel Zeit mit seiner Tochter.

Floechen:
Diese verpatzten Abende kenne ich auch, aber wir haben uns auch schon richtig viele Leute abends eingeladen und Lina lag im Bett ohne einen Mucks. Man wird super flexibel mit Kind, glaube ich.

Meja: Willkommen

Victoria: Hast Du schon Kinder? Wie lange lebst Du denn schon in Australien. Ich hoffe, daß mit Deinem Dad gibt sich bald wieder.

Galerie: da bin ich dabei

Inaktiver User
14.10.2006, 20:28
Ich noch mal...

So oft, wie ich heut hier bin, merkt man wohl, dass mein Mann unterwegs ist. Und da ich nen anständigen Fernsehabend gar nicht mehr kenne, sitz ich also trotzdem lieber vorm PC.

Uff, Kind schläft. Und war in der letzten Wachstunde nur durch Befühlen und Anknabbern meiner Küchenhelfer, wie Rührbesen und -sehr zu empfehlen- Teigschaber halbwegs zu beruhigen.

Ich glaub auch bei uns naht ein Schub:-(

So, jetzt mal zu euch: Julla, wie wars in Tibet?:-) Johan scheint ja friedlich gewesen zu sein...
Bezüglich der Galerie hat Norea mir schon pe-ent (?!), dass ihre neue Idee nicht wirklich ausgereift ist und vorgeschlagen noch mal auf die alte Variante zurückzugreifen. Du warst doch damals schon dabei? Kannst du das in die Hand nehmen?

Flöchen: Dass es auch Männer gibt, die sich vernachlässigt fühlen, beruhigt mich. Hier bei uns krieg nur ich regelmäßig so nen Austicker:-)
Was wolltet ihr denn im Kino anschauen? Ich würd gern "Das Parfum" sehen. Das war das einzige Buch, was mir von der Schulzwangslektüre richtig gefallen hat...

Heike-Liesel: Du bist mir schon ein Begriff vom Fremdlesen! Wer passt denn während deiner Arbeitszeit auf Lina auf? So gut werden die Arbeitszeiten deines Freundes wahrscheinlich nicht sein, dass das immer so zu regeln ist?

Victoria: So kommt man wieder zusammen! Hoffe, es gibt deinem Vater Auftrieb, dich hier zu haben! Wie lang bleibst du?

Katkut: Kotze beseitigt, bin schließlich ne vorbildliche Mutter:-)
Bin oft dankbar, dass ich nicht so den wahnsinnig guten Geruchssinn hab...

So, versüßt mir den Singleabend! Oder seid ihr alle op Jück?

Inaktiver User
14.10.2006, 20:40
Nee, Mamita ich bin auch noch da! Wegen der Mückenstiche kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen. Ich würde auf alle Fälle nochmal zum Arzt gehen.

Meine Cousine geht heute in den Film "Das Parfüm", bin schon gespannt, was sie sagt. Soll ja schon ziemlich heftig sein!

LG Katja

Ticklish
14.10.2006, 20:53
Hallo ihr's.

Hm, nach eurer Diskussion im alten Strang trau ich mich fast gar nicht, mich hier bei euch vorzustellen, weil ich nun echt nicht weiß, ob ich überhaupt erwünscht sein werde oder nicht... Aber ich versuch's einfach mal und hoffe, ihr nehmt mich vielleicht auf und falls ihr mich nicht wollt - sagt einfach Bescheid, ok?

Vielleicht wollt ihr mich ja auch gar nicht haben, weil ich erst nächstes Jahr anfange zu üben...? Im Moment bin ich sehr vorfreudig (was ja auch zum Mama-Werden gehört irgendwie), weil mein Freund und ich nächstes Jahr am 07.07.07 heiraten und in den Flitterwochen anfangen wollen mit der Babyproduktion. Ich bin 26 Jahre alt und wohne seit gut einem Jahr mit meinem Freund zusammen in unserem selber gebauten Häuschen in der Nähe von Köln. Ich arbeite in Köln und in meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit mit der Tochter von sehr guten Freunden von uns, die mittlerweile 18,5 Monate alt ist.

Hm also soviel zu mir zum Anfang. Euch kenne ich schon seit dem ersten "Wir wollen, haben, bekommen ein Baby"-Strang, weil ich von Anfang an bei euch still mitgelesen habe. Ab und an hab ich ja auch mal einen Pieps gemacht bei euch, die ein oder andere kennt mich daher vielleicht vom "Sehen" :freches grinsen: Nun rückt mein Startschuss auch immer näher und ich dachte, wenn ihr schon hier neu anfangt, kann ich mich vielleicht jetzt schon anschließen?

Nebenbei schreibe ich übrigens auch noch nebenan bei den "Noch-Nicht-Übenden, aber Vorfreudigen" mit und ich hoffe sehr, dass das kein Problem für euch ist. Ich verspreche hoch und heilig, genug Zeit für alle zu haben. :zwinker:

Also, ich wünsche euch einen schönen Strang, hoffe ihr sagt mir, ob ich bei euch willkommen bin oder nicht und ansonsten vor allem Dir Tigertantchen viel Glück auf der Zielgeraden... :blumengabe:

Liebe Grüße
Tickly

Julla
14.10.2006, 21:41
Huhu :smile:

Ja, der Ausflug war super! Leider haben wir es gar nicht bis nach Tibet geschafft. Beim Spaziergang ist die Zeit so verflogen... War aber richtig schön. Johan hatte wahnsinnigen Spaß und hat sich über jede einzelne Grimmasse kaputtgelacht!

@Meja: Willkommen! Da sind Mary und Johan ja fast gleich alt! Wir haben Mittwoch mit Beikost angefangen, eigentlich etwa früher, als ich ursprünglich wollte, aber er ist so aufdringlich geworden beim Essen :smirksmile: Er ist auch ganz begeistert!

@Tigertantchen: Wie kannst Du sowas von uns denken! Ich bin doch sooo gespannt auf Aurèl :smirksmile: Ist es als Bretone wichtig zu betonen, dass man Bretone ist? Gibt es ja mit einigen Nationen und Regionen. Mein Mann musste mir am Anfang z.B. erst mühsam beibringen, dass er kein Bayer, sondern Franke ist :unterwerf: Inzwischen ist es für mich undenkbar, zu behaupten, er sei Bayer, aber am Anfang ist es mir so als Nordlicht wirklich ständig rausgerutscht :freches grinsen:
Übrigens geschieht die Eingewöhnung in die Rolle Mutter recht rücksichtsvoll und langsam. Babykotze z.B. ist noch einigermaßen okay, so lange sie nur Milch bekommen, das steigert sich ja dann erst, wenn sie Beikost bekommen. Genauso ist es mit dem Windelnwechseln. Am Anfang riecht es, wenn sie gestillt werden, noch geradezu mild aromatisch, erst mit der Beikost wird es ekelig :freches grinsen: Das hat die Natur schon ganz gut eingerichtet: Bis es ekelig wird, hat man die schon sooooo lieb, dass es dann auch egal ist :freches grinsen:

@Mamita: Ich kann Dir mit den Mückenstichen leider auch gaaar nicht helfen. Hast Du mal gegoogelt?

@Victoria: Schön, wieder von Dir zu lesen! Dann haben wir ja jetzt schon wieder richtig viele Schwangere. Gute Besserung Deinem Vater!

@Heike: Ist ja super, dass Du halbtags arbeiten kannst! Ich genieße es eigentlich auch sehr, wieder zu arbeiten, ist doch eine angenehme Abwechslung. Und man kann sich sooo auf seine Kleinen freuen :smile:

@Galerie: Wenns kein anderer machen will, mache ich das wohl nochmal. Ich würde es diesmal bei einem anderen Anbieter machen. Erstmal schlafe ich aber eine Nacht drüber und überlege, ob man es dort noch irgendwie anders regeln kann. Da das dort alles sehr auf Community gemacht ist, gibt es vielleicht bessere Lösungen als das, was wir damals bei Photobucket und Yahoo hatten. Ich brüte!

@Kutkat: In "Das Parfum" würde ich eigentlich auch gehen. Aber ich fand schon die Vorschau so gruselig :knatsch: Da gibt es die Szene, in der er als Baby schläft, ein Mann streckt seinen Finger in seine Richtung aus und plötzlich schnappt er zu :ooooh: Als ich das gesehen hab, hab ich mir geschworen, Johan in sein eigenes Bett auszuquartieren, weil ich mich so gegruselt hab :freches grinsen:

@Ausschluss von Hibblerinnen: Das war natürlich nur ein Vorschlag und allein aus dem Grund, dass wir eben die beiden Stränge zusammenlegen wollten und es eh keine Hibblerinnen mehr gab. Außerdem haben wir ja in "Wir wollen, bekommen..." festgestellt, dass mit der Zeit alles sehr zerfallen ist und die Babythemenvielfalt so groß wurde, dass man kaum noch dazu kam, über etwas anderes zu schreiben. Vielleicht bekommen wir es ja auch auf andere Weise hin, den Strang straff zu halten. Wäre ja am schönsten, wenn sich das von alleine regelt. Eigentlich vermute ich ja, dass ein Strang, wenn die Beziehungen der Schreiber untereinander eng genug und stark gewachsen sind, von selbst straff bleibt.

@Ticklish: Sehr vernünftig, dass Ihr die "korrekte" Reihenfolge mit Heiraten und Kinderkriegen einhaltet, nächstes Mal würde ich das auch so machen!

Eigentlich hatte ich mir geschworen, heute um 8 ins Bett zu gehen, jetzt hab ich es wieder nicht geschafft. Egal. Johanson scheint aber einigermaßen stabil zu schlafen!

Inaktiver User
14.10.2006, 21:56
Echt Johan schläft schon???? Habt ihr sein Bett umgebaut?

Philipp hat sich heute das erste Mal vom Bauch auf den Rücken gedreht und das erste Mal seine Rassel alleine von der Krabbeldecke aufgehoben (sonst immer nur den Nuckel). Ich bin so stolz!

"Parfüm": ich glaube, es ist auf alle Fälle keine Film, den man als Frau alleine sehen sollte.

Arbeit: Ich würd auch gerne wieder für ein paar Stunden in der Woche, aber bei meinem alten Arbeitgeber siehts da nicht so gut aus, v.a. hab ich ja nicht lange dort gearbeitet. Jetzt bin ich schon am gucken, ob ich nicht irgendwas finde, wo ich wenigstens Schreibarbeiten von zu Hause aus erledigen kann, so als Heimarbeit. Das wäre schon super, aber schwer zu finden!

So, allen eine gute Nacht,
LG Katja

Inaktiver User
14.10.2006, 22:00
Huhu, Ihr,

da komm ich doch auch gleich dazu, wenn ich darf :-)

Ich bin 30 Jahre alt und komme aus Niedersachsen. Mein Sohn Nico ist am 11.05.06 geboren, also altersmässig etwa wie die anderen Babys, die schon da sind. Wir haben auch gerade mit Beikost angefangen, mein Sohn ist davon allerdings nicht wirklich begeistert, aber ich nehme mal an, das wird schon noch.

So, nu muß ich ins Bett, ich wünsche Euch allen eine gute Nacht.

LG,
Lissana

Inaktiver User
14.10.2006, 22:37
Brav ihr Mädels, ihr seid zu gebrauchen! Da kann es ja nicht langweilig werden.

Ticklish: Da bist du ja scheinbar ganz in meiner Nähe. Gut geplant bei euch alles! Wenn du dich schon so lang mit dem Thema Baby beschäftigst, hast du dann nicht manchmal das Gefühl - entgegen aller Vernunft- zu sagen, will nicht mehr warten, will jetzt? Als ich angefangen hab, alles zum Thema Schwangerschaft aufzusaugen, hätt ich am Liebsten soooofort ein Kind gehabt. Das es dann ja doch etwas länger gedauert hat, ist ein anderes Kapitel. Meine Gedanken schwirrten auf jeden Fall immer um dieses Thema (deshalb les ich super gern im Neu Übenden Strang, das erinnert mich so - Grüße nach drüben!). Aber es kann ja nicht jeder so bekloppt sein, wie ich:-)

Erklärt mir das bitte noch mal mit den Smilies. Hat ja mal geklappt, jetzt weiß ich nicht mehr wie...

Was die entzündeten Mückenstiche angeht, hab ich natürlich gegoogelt (ich googel immer zu allen Krankheiten und hab kurz danach sämtliche Symptome:-))). Ist wohl ein normales Vorgehen mit dieser Creme. werd aber natürlich, wenn sich nichts tut, Anfang der Woche noch mal zum Kinderarzt fahren.

Also, ich glaub, ich schnapp mir nächste Woche Mann oder Freundin und geh tatsächlich ins Parfum. Und wenn ichs übersteh, könnt ihr auch. Ich grusel mich immer so schön.
Damals in Scream (nicht hauen, nicht das gleiche Niveau, is klar) gabs ja diese Szene auf dem Schulklo. Und ich mußte kurz danach, dank einer Blasenentzündung, während des Films zur Toilette. Kein Mensch natürlich auf Gang und Toilette. Als ich gerade dabei war, mir die Hose hochzuziehen, hörte ich, wie die Tür aufging und Schritte auf dem Boden halten. Was glaubt ihr, wie schnell ich wieder draußen war (natürlich ohne Hände waschen) und schnell, schnell zurück ins Kino, uuuuhhhhh...

Tongtong
14.10.2006, 23:02
jippiejeeeeeh,

hier traue ich mich nun auch, mal wieder zu schreiben. nebenan war doch etwas miese stimmung die letzte zeit, so dass ich mich lieber enthalten habe :))

ich bin tong tong. in zwei wochen 27 jahre alt und aus köln, seit dem 21.02. stolze mama von mäxchen und seit dem 25.08. verheiratet mit mäxchenpapa *schmacht*

ich arbeite auch wieder seit september. einen tag ist mäxchenpa zu hause, zwei tage ist er für sechs bis sieben stunden bei einer krabbelgruppe. anfangs konnte ich mich kaum trennen und mittlerweile geniesse ich meine arbeit und sehe es fast als "erholung" (bin beamtin haha.. bevor ihr ihn bringt.. lieber von ir..). obwohl ich auch den babyalltag toll finde. aber bei uns geht es auch nicht ohne mein gehalt, also machen wir das beste draus und bewerben uns hiermit offiziell für den preis zum emanzipiertesten paar deutschlands *gg* nun ja, die harten anfangszeiten sahen anders aus....

ich freue mich über den neuen fred *gg*. werde es aber auch nicht schaffen, täglich hier zu schreiben.

ganz liebe grüße
tongtong

Tongtong
14.10.2006, 23:06
ach ja.. sch... demenz. die anfangsszenen (geburt auf dem fischmarkt) vom parfüm fand ich echt heftig und dachte, dieser film müsste wohl ohne mich laufen. aber nachher gings.. wenn ich ihn auch nicht sooooo toll fand.

bin mittlerweile einfach super sensibel, was geburten angeht und neugeborene und die szenen waren ja schon sehr heftig, halt recht plastisch. ich hab aufgegeben meine heulerei und die empfindlichkeiten, auf die hormone zu schieben ... schnief

Inaktiver User
15.10.2006, 09:18
So, Mann und Kind sind beim Bäcker und ich sollte ein bisschen aufräumen, weil wir gleich Besuch zum brunchen bekommen. Naja, kurz kann ich hier mal schreiben... :smirksmile:

Also, ich denke, es ist total blöd jemanden hier auszuschliessen, ABER es gibt so viel Hibbel-stränge, dass die Hibblerinnen doch bestens aufgehoben sind. (und wir still und virtuelle genug mithibbeln können) Deshalb fände ich es übersichtlicher und interessanter, wenn dies wirklich ein Strang für "Bald-Mamis" und Mamis wäre. @ticklish: ich hoffe Du nimmst mir diese Meinung nicht übel (vorallem bist Du ja auch eigentlich noch nicht mal Hibblerin)

@zuckerschnecke&sonne: hoffe ihr gesellt Euch auch dazu. Sonst ist Florentine ja hier das einzige Baby 2005.

Das Parfüm würde ich auch gerne sehen, aber Flo zickt ja momentan abends etwas rum und wir können nicht zusammen weggehen. Naja, könnte ja mal mit einer Freundin gehen. Mal schaun....

WILLKOMMEN AN ALLE NEUEN!!!!! :blumengabe:

:kuss: Floechen

Tigertantchen
15.10.2006, 09:36
Einen wunderschönen Sonntagmorgen wünsche ich!

Erstaunlich, was? Dass ich mich hier schon tummele, meine ich. Eigentlich gehöre ich noch neben meinen Schatz in Kuschelstellung und das täte ich auch am allerliebsten. Aber ich kann nicht mehr schlafen und in meinem Köpfchen spuken die ganze Zeit komische Geburtsszenairen rum - hattet Ihr das auch?

Nur noch 10 Tage - oder weniger? Auf mehr komme ich gar nicht!:zahnschmerzen:
@ floechen: das soll wohl nicht sein, daß Ihr ins Kino kommt?

@julla: jawohl! Die Bretonen sind fast ein eigenes Volk und haben tatsächlich auch eine ganz eigene Sprache, die mein "Schwiegerpapa in Spe" auch als Kind noch gesprochen hat, als er fünf war, wurde sie dann verboten und geächtet und heute fangen sie langsam wieder an, diese Sprache an Schulen oder in Sprachkursen zu lernen. Es gibt sogar bretonische Radiosendungen, wo man (ich) kein Wort versteht! Irgendwie scheinen die Bretonen auch sehr stolz zu sein - vielleicht weil sie lange so unterdrückt wurden und als Bauernregion wenig zu vermelden hatten, dennoch wichtig für Frankreich waren... Durch das sehr rauhe Klima sind die Menschen irgendwie "vom Leben gekennzeichnet" und sehr bodenständig. Soviel dazu

@ das Parfum: wollte den auch sehen, aber Schatzi mag sich nicht in die Kinositze zwängen (Knieprobleme und zu lang) Grundsätzlich finde ich fast alle Filme, die in dieser Zeit spielen, etwas gruselig, weil die immer so düster und dreckig sind. Wenn man das Buch kennt, ist einem ja auch schon klar, daß das Parfum diesem Anspruch mehr als gerecht wird...

Grundsätzlích mag ich also auch keine Gruselfilme und nach Scream (weiß nicht mal mehr, wer es geschafft hat, mich da reinzuzschleifen) ging es mir wochenlang sehr seltsam!

och Mönsch, Ihr scheint Euch ja alle in meiner alten Heimat zu tummeln!? Ist aber auch schön so im Rheinland, was!? Gibts denn niemanden, der so richtig hier oben im Norden rumdüst?

@ alle "Neuankömmlinge": Herzlich willkommen - schön, daß Ihr da seid! Teilweise hab ich Euch ja auch tatsächlich schon wahrgenommen.

und ein Dickes Merci, daß Ihr mich nicht im Stich gelassen habt!!:kuss:

@mamita: irgendwas muß man im Profil für die Smileys einstellen... frag mich nicht, was!?
äh, sonst noch was?

Ich schmeiß ne Runde Himbeerblättertee:tassenkasper: , während ich warte, daß Schatzi mal aus dem Schlafreich aufersteht....ich könnte mich verfluchen, daß ich schon wach bin! Aber ich fand das Liegen jetzt auch ungemütlich und Aurel fing an zu rödeln. Gestern Abend hab ich dumme Nuß Grünkohl gegessen (wollte ich doch zumindest einmal in diesem Jahr schaffen und ich mag das Zeug soooo gern!:hunger: ) Dementsprechend ging es dann in meinem Bauch ab und obendrein bewegte sich Aurel noch superviel. Das war echt schmerzhaft und ich dachte, jetzt gehts los - aber nach nem Fencheltee für Mama war dann wieder Ruhe im Bauch...:smirksmile:
Ich hab gerade ein Engelchen und ein Teufelchen im Ohr - eins will meinen Schatz jetzt unbedingt wecken, das andere sagt mir, daß er den Schlaf braucht....bloß, wer ist wer?:fg engel:
Eh ich noch mehr Unsinn von mir gebe, wünsche ich Euch erstmal einen schönen Sonntag - hier scheint schon wieder die Sonne nicht, die uns versprochen wurde... gestern war es richtig kalt!

Also, beste Grüße
das Tigertantchen:cool:

Tigertantchen
15.10.2006, 09:56
floechen: wie schön, bin nicht als einzige wach...aber mir holt keiner Brötchen - sollte ich???:lachen:

Julla
15.10.2006, 10:12
Morgen :smile:

@Katja: Hmm, findet Du das früh? Er will im Moment immer früher ins Bett, wir legen ihn jetzt immer gegen 8 hin. Er wird dann im Idealfall zwischen 6 und 7 wach (und natürlich tausendmal in der Nacht.

Wir haben heute Nacht Willauchs Notfallprogramm ausprobiert (wo bist Du eigentlich???), aber es hat nicht so richtig geklappt. Johan wollte sich nur einmal mit dem Schnuller beruhigen lassen und das Rumtragen hat auch gar nicht geholfen. Vielleicht waren wir zu ungeduldig, aber letztendlich musste ich ihn doch immer anlegen. Dafür ist er aber nur noch alle 2 Stunden aufgewacht, so dass ich heute fast ausgeschlafen bin :unterwerf: Wir probieren es nächste Nacht einfach nochmal, vielleicht braucht er etwas länger für die Umstellung.

@Lissana: Herzlich willkommen! Ich komme ursprünglich auch aus Niedersachsen, vielleicht beruhigt das auch Tigertantchen? :smirksmile: Allerdings bin ich nicht aus dem ganz hohen Norden.

@Ungeduld beim Kinderkriegen: Ich hätte das auch gar nicht so weit vorausplanen können. Hab zwar immer geschwankt, ob es der richtige Augenblick ist, aber so ewig warten?

@Mamita: Du musst in Deinen Einstellungen ganz unten entweder den WYSIWYG-Editor oder den Standard-Editor auswählen. Wenn Du dann beim Antworten entweder unten links auf "antworten" oder unten auf "erweitert" gehst, solltest Du die Smilies eigentlich sehen können.

@Tontong: Ah, hatte Dich drüben auch schon vermisst, schön, Dich hier zu lesen!
Mein Mann ist auch einen Tag die Woche zu Hause und wird dann auf Johan aufpassen, während ich arbeite :smirksmile: So richtig gleichberechtigt kommt mir das bei uns trotzdem oft nicht vor :grmpf:

@Floechen: Zuckerschnecke war gestern zur Hochzeit, konnte sich deshalb nicht melden.

@Galerie: Mamita, Floechen und ich frickeln etwas daran herum. Mal sehen, was wir auf die Beine stellen können.
Trotzdem hier ein Vorschlag: Lasst uns damit etwas warten! Die Erfahrung hat doch gezeigt, dass ganz viele, die im ersten Überschwang der Gefühle mitschreiben wollen, dann doch relativ schnell das Handtuch schmeißen. Mir wäre es ganz lieb, wenn sich das hier erst etwas stabilisiert und ich weiß, wer dabei bleibt, bevor alle einen Link zu meinen Bildern bekommen.

@Tigertantchen: Meine Phantasie, was Geburtsszenarien betrifft, war zum Schluss auch etwas zu groß :unterwerf: Naja, eigentlcih die ganze Schwangerschaft über...
Ist ja total interessant, was Du über die Bretonen schreibst, das wusste ich gar nicht. Dabei hab ich mal eine Reportage über die Bretagne gesehen :peinlich: Hab wohl nicht richtig aufgepasst. War trotzdem total interessant!
Dein Freund mag sich nicht in die Kinosessel quetschen? Wenn Du das gesagt hättest, hätte ich es verstanden :freches grinsen: Aber ich bekomme im Kino auch immer Knieschmerzen.
Grünkohl, hmmmmmm :smile: Muss ich mir aber wohl auch verkneifen, wenn ich nicht nächtelang einen pupsenden Johan durch die Gegend tragen will. Aber ich seh schon: Du hast Dich gut eingelebt im Norden!

Johan ist leider schon wieder etwas quengelig, ich muss ihn wohl mal bespaßen. Hat heute sein Vormittagsshläfchen (zwischen 9 und 10 Uhr) auch nicht gehalten :grmpf: Sieht wirklich nach Schub aus. Und als ich gestern in "oje, ich wachse" gelesen hab, dass Mütter beim 26-Wochen-Schub oft Magenschmerzen haben, musste ich auch lachen - jetzt weiß ich wenigstens, woher es kommt :freches grinsen:

Liebe Grüße,
Julia

Meja
15.10.2006, 10:16
guten morgen,

danke fuers "willkommen" :knicks:
auch wir sind schon wach, ab heute mal wieder fuer eine woche strowitwen, papa ist unterwegs! aber er hat uns eben noch broetchen geholt :)
@ julla, am samstag solls losgehen, wir werden pastinake probieren, bin schon sehr gespannt!

euch allen einen schoenen sonntag!

Inaktiver User
15.10.2006, 11:10
Guten Morgen!

Hab die Smilies gefunden, danke Julla:kuss:

Mein entspannter Abend gestern hat um 23 Uhr schlagartig geendet. Joan ist aufgewacht und hat ne Stunde gebrullt. Er war total müde, wollte aber partout nicht einschlafen. Und jetzt motzt er wieder. Ich denk, heut wird der Mittagsbrei etwas vorgezogen und dann gehts ins Bett. Und heut Nachmittag gibts zum ersten mal den Getreide-Obst-Brei.

Nachdem mein Mann ja gestern unterwegs war und sehr spät bzw. ziemlich früh zu Hause war, ist er jetzt schon wieder weg, arbeiten... Hoffe, er muß nicht so lang, damit wir noch was zusammen unternehmen können. Ist natürlich fraglich, ob er dann nicht mitten im Spaziergang einschläft:knatsch:

Zur Galerie: Ausprobieren und dann noch etwas abwarten, find ich gut. Den Orden für den am schnellsten mit Bildern bespickte Strang wollen wir ja gar nicht:freches grinsen:

Floechen: Du sitzt schön beim Brunchen und schiebst uns nicht mal nen leckren Kaffee rüber? Schäm dich! Will auch:tassenkasper:

Dabei fällt mir ein, Willauch, eigentlich müßtest du langsam Habauch heißen, oder?:freches grinsen:

Tigertantchen: Wird Aurel dann zweisprachig aufgezogen? Oder gar drei (bretonisch?) Mein Mann hat auch beste Vorsätze mit Joan nur spanisch zu sprechen, ist natürlich manchmal nicht so einfach, wenn ich mich ins Gespräch einmischen will. Da helfen mir auch die VHS-Kurse nur bedingt weiter...

Tja, das wars mit dem vorgezogenen Brei. Das Getipse hat Joan eingeschläfert. Auch gut. Dann kann ich jetzt in Ruhe duschen, hat ja auch was für sich!

Hasta luego! Un abrazo muy fuerte! (soviel kann ich dann doch)

Tongtong
15.10.2006, 11:43
mojens zusammen,

so max schläft, mann ist los, da er nen einsatz hat. nun hock ich hier und keiner macht mir frühstück.. schnief. tigertantchen, soll ich brötchen holen? :kuss:

wow, nur noch zehn tage? dass du jetzt etwas muffensausen bekommst, ist wohl normal. ich wollte zum schluss nur noch, dass scheisserchen endlich schlüpt, das hat die angst ewtas genommen. so nach dem motto. hauptsache raus.. hab mir immer wieder gesagt, dass schon alles gut gehen wird. lass dich von unschönen geburtsberichten nciht kirre machen. du kannst tausend lesen und deine geburt (ne quatsch die von aurel haha) wird nochmal ganz anders werden.

wenn wir dir deine ängste noch ein wenig nehmen können... immer raus damit :buch lesen:

ich find den 24.10. als geburtstag übrigens super. ich tippe auf diesen tag. wer gibt noch tipps ab?

julla, das mit der gleichberechtigung hat bei uns auch ein wneig gedauert und es hat ziemlich gekracht hier... aber mein mann hat so nach und nach immer mehr übernommen, mittlerweile auch nachtschichten (die momentan etwas unschön sind bei uns gähn... ich sach nur stündlich..)

anfangs war es so heftig, dass er sogar morgens liegen geblieben ist, während ich mit max in aller herrgottsfrühe den tag begonnen habe, nachdem ich die nacht natürlich mehrmals auf war. da bin ich jedes mal fast explodiert.. hatte auch immer das gefühl, dass ich ihn bitten muss, den kleinen zu nehmen, wenn ich was machen muss. total blöd... während er so für sich rumgetrödelt hat. aber es läuft super jetzt. klare absprachen helfen da am besten..

bei uns ist es auch so, dass ich an den beiden tagen, wo max zur tamu geht, früh anfange zu arbeiten und mein mann den kleinen versorgt und ihn dann wegbringt. dafür kann ihc halt früher schluss machen und hol ihn dann. das läuft wirklich super jetzt. also der mann muss ran :)) und dann läufts. dafür muss ich halt auch wiedr ran und anschaffen gehen :freches grinsen:

gut, ma kucken wie lange der herr noch schläft. meistens ist nach einer halben stunde schluss. vielleicht schaff ichs ja wenigstens noch ins bad...

bis später
tongtong

Julla
15.10.2006, 12:03
@Meja: Bei uns gibts Zucchini! Hab vorhin schonmal für heute und morgen gekocht. Neulich hatte ich mal ganz viel eingefroren, hab aber festgestellt, dass es doch gerade bei den 1-Gemüse-Breien sooo schnell geht, das gerade zu kochen, dass ich es jetzt erstmal so mache. Naja, wenn das Semester losgeht, wird das wohl anders werden.

@Mamita: Auf den Getreide-Obst-Brei freu ich mich auch schon. Zu welcher Tageszeit der eingeführt wird, mache ich dann von meinem Stundenplan abhängig (wenn der steht), weil ich dann mit den beiden Mahlzeiten möglichst viel abgepumpte Milch sparen will. Wenn Johan also z.B. vor allem vormittags bei der Tagesmutter ist, werde ich ihn als 2. Frühstück (das ist bei ihm immer gegen 9.30) einführen. Ich hoffe, dass es dann mit dem Abpumpen wieder etwas entspannter wird.

@Tigertanchen: Hab ich glaub ich schon mal geschrieben, aber egal: Ich hab mir vorher einen irren Kopf um die Geburt gemacht, aber als die richtigen Wehen dann losgingen, war ich total ruhig! Zumindest im Kopf :freches grinsen: Darum, wie die Geburt wohl laufen wird, hab ich mir dann gar keine Gedanken mehr gemacht, ich glaub, da wurde einfach so ein Programm abgespuhlt :smirksmile:

@Tontong: Genau so, wie Du es beschreibst, läuft es bei uns :unterwerf: Aber wenn das Semester wieder losgeht, wird sich hier etwas grundlegend ändern, darauf kann mein Mann Gift nehmen! Studium UND Arbeit UND Johan in jeder "freien" Minute UND Nachtschicht werde ich garantiert nicht machen, während er lausige 20 Stunden in der Schule verbringt und fast nichts vorbereiten muss (ich will nicht das Vorurteil bestätigen, dass Lehrer nichts vorbereiten müssen, aber er muss wirklich nur wenig vorbereiten), das gibts nicht!

@Alte aus unserem Strang: Ich hoffe auch, dass noch ein paar Alte dazu stoßen, könnte aber auch verstehen, wenn sie sauer oder enttäuscht sind. Eigentlich hätte ich auch dafür plädiert, dass der alte Strang offen bleibt, falls sie sich uns nicht anschließen wollen, aber da war Sanna mit dem Abschließen schneller, als ich darauf antworten konnte.

So, jetzt mach ich mal langsam den Brei warm. Und nachher mache ich dann mit Johan und einer Freundin einen langen Spaziergang, wir haben heeeeerrliches Wetter :smile:

Tongtong
15.10.2006, 12:19
wollte eigentlich auch noch ein paar abschliessende, besänftigende worte schreiben, aber mit dem schliessen gings ziemlich fix. nun gut, hier bring ichs nicht rein. ist ja schliesslich ein neuanfang :))

ich koche gerade zum ersten mal in meinem leben fenchel. mal kucken, wie es dem kronprinzen mundet... werde berichten

grüße in die runde

Ticklish
15.10.2006, 12:21
Guten Morgen!! :tassenkasper:

Also gut, dann ziehe ich mich hier bei euch wieder zurück. Ich finde es zwar schade, weil ich euch nämlich ziemlich toll finde und gerne mit euch in Kontakt gekommen wäre, aber ich habe euch um eure ehrliche Meinung gebeten und bin auch nicht sauer, dass ich euch nicht willkommen bin. Bevor ich mir aber wieder das "stille Mitleserin"-Schild umhänge noch kurz an Mamita:

Doch, als es los ging bei uns in der Clique mit Kinder kriegen, war ich schon extrem hibbelig und wollte auch sofort loslegen. Nur ist es bei uns so, dass unsere Freunde alle 6 - 10 Jahre älter sind als wir. Das hat sich so ergeben, weil wir ziemlich jung mit dem Hausbauen angefangen haben (ich war 24 und mein Schatz 25) und da verschieben sich die eigenen Prioritäten halt irgendwie. Man hat nicht mehr so Lust auf Disco und durchgefeierte Nächte, wenn man den ganzen Samstag von morgens früh auf dem Bau gestanden hat. Und unsere nunmehr besten Freunde haben gleichzeitig mit uns im gleichen Dorf gebaut und da passte auch so irgendwie alles zusammen. Als diese Freundin dann schwanger wurde, habe ich alles, was mit Babys zusammenhing in mich aufgesogen. So bin ich übrigens auch in die BriCom geraten. :zwinker: Und deshalb war euer alter Strang der erste, den ich gelesen habe hier. :blumengabe: Ja und dann war es ganz extrem, dass ich SOFORT am liebsten loslegen wollte. Je größer Melissa dann wurde (wie gesagt mittlerweile ist sie 18,5 Monate alt) desto enger wurde ihre und meine Beziehung. Wenn sie zu Besuch bei uns sind oder wir da (und das ist von Fr-So täglich der Fall) hängen wir aneinander wie die Kletten. Nach Mama und Papa und Nein! :freches grinsen: war mein Name der erste, den sie sagen konnte :kuss: Aber ich schweife ab. Also, warum ich mich noch gedulden kann (und muss) ist, weil mein Schatz im Moment noch eine Fortbildung macht, die bis März '07 dauert. Dann hoffe ich, dass er eine entsprechende Stelle mit entsprechendem Gehalt findet. Und dann können wir es uns auch leisten schwanger zu werden. Steuerklasse 3 bei ihm + Elterngeld von meinem Gehalt + sein hoffentlich höheres Gehalt sollte dann reichen, um auch weiterhin das Haus abbezahlen zu können... Deshalb MUSS und kann ich meine Ungeduld zügeln :zwinker: Aber erstmal bin ich ja jetzt auch mit Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt :yeah:

So, jetzt verschwinde ich also wieder in der Versenkung! Euch weiterhin viel Spaß hier. Wenn ich dann (so etwa im Sommer 2008 :zwinker:) irgendwann mal tatsächlich Mama BIN, komme ich vielleicht wieder (wenn ich darf) und wenn es euch dann noch gibt...

Liebe Grüße an alle!
Ticklish:knicks:

Inaktiver User
15.10.2006, 12:36
Hallo,

@Julla
Nein generell finde ich es nicht so früh, nur bei Philipp wäre das undenkbar. Zur Zeit hat er nämlich ab 20 Uhr bis zur letzten Flasche gegen halb 10 seine aktive Phase. Es stört uns nicht, da wir eh immer so spät ins Bett gehen, aber auf Dauer geht das halt nicht, da muß mir noch was einfallen.
Aber dafür leg ich Philipp dann halt ins Bett, gegen halb 11, innerhalb ner Viertelstunde ist er eingeschlafen und heute z.B. hat er bis halb 8 (i.d.R. aber "nur" bis 6 Uhr) durchgeschlafen. Und das Durchschlafen ist mir momentan wichtiger!
Und willauch hatte dieses Wochenende volles Programm, Taufe etc. - ich denke, spätestens morgen meldet sie sich.

@Tongtong
Was ist dein mann von Beruf, wenn er Einsatz hat?


@Tigertantchen
Und hast du deinen Freund schlafen lassen oder ihn doch aufgeweckt?

@Floechen
Wie war´s Frühstück? Und hast du dich schön um deinen Mann gekümmert?
Ich denke auch, daß bestimmt auch noch welche in Flos Alter dazukommen!

@Lissana
Da sind unsere beiden ja fast gleich alt!

Wir gehen heute in den Wildpark hier in der Stadt, die Sonne will zwar nicht richtig rauskommen, aber raus müssen wir. Ich freu mich schon und bin gespannt, wie Philipp guckt bzw. wie viel er schon mitkriegt.
Die Rassel geht, da wird Philipp wieder wach sein,
einen schönen Sonntag
LG Katja

Inaktiver User
15.10.2006, 12:41
Zum Thema geschlossener Strang: Das geht sicher auf meine Kappe (Asche auf mein Haupt). Hatte allerdings nicht damit gerechnet, dass Sanna so schnell handelt, da es sich ja rein um meine persönliche Meinung gehandelt hat. Weiß nicht, ob ihr mein Posting gelesen habt, hätte es nur verdammt schade gefunden, wenn der andere Strang nur noch als Zweitstrang für Babyinfos genutzt worden wär und alles weitere in anderen Strängen abgehandelt wird.
Ich hoffe, die anderen Alten finden uns. Vielleicht wär noch ein Verweis auf den neuen Strang als letzer Eintrag sinnig gewesen (zumindest wenn jemand nur die letzten zwei, drei Beiträge liest, hat er keine Idee vom neuen Namen).
Ansonsten, wenn ihr findet, der Strang gehört wieder geöffnet, auch nichts dagegen.

AnnaK
15.10.2006, 12:51
Hallo zusammen,

ich habe den "alten" Strang noch einmal geöffnet, damit eventuelle Reste (Pädagogendeutsch :freches grinsen:) noch dagelassen werden können.

Und einen Link zu diesem Strang habe ich hineingesetzt. Falls Euch das stört, entferne ich ihn gerne wieder, lasst es mich ggf. nur wissen.

LG, Anna

Tigerente
15.10.2006, 13:59
Huhu,

eigentlich wollte ich es ja nicht mehr thematisieren (gehört ja eigentlich noch in den alten Strang), aber ich habe jetzt doch das Bedürfnis, mich hier zu verabschieden bzw. zur meist stillen Mitleserin zu werden.

Es ist halt auch im wahren Leben so, dass Freundeskreise nicht ständig größer werden können, ohne dass jemand dann irgendwann hinten runter fällt - entweder alte oder neue Freunde. Gerade wenn man Kinder bekommt, verteilt man die Prioritäten anders. Mir wurde es hier auch zu groß, das ist mir nochmal bewusst geworden, als ich versucht habe, wieder mehr Herzblut in den Strang zu stecken. Ich wünsche Euch alles Gute für den Neuanfang, ganz im Sinne von Hermann Hesse:

"Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft zu leben."

Viele liebe Grüße von Tigerente

zuckerschnecke
15.10.2006, 16:11
@Floechen: Wollte nur kurz sehen wo ihr jetzt seit! Wir sind gerade von der Hochzeit zurückgekehrt und ich muss auspacken, Kinder füttern etc. Melde mich aber später. Wollte nur ein kurzes Lebenszeichen da lassen.

LG, Zuckerschnecke

Tigertantchen
15.10.2006, 17:41
Hallo!

Das Tigertantchen, das eigentlich sonntags nie da ist, meldet sich mal kurz zwischendurch...

Ich war nicht mehr schnell genug, meinen Freund zu wecken - kam plötzlich ganz allein um die Ecke. Leider ohne Brötchen (der nächste Bäcker ist hier auch einfach viel zu weit weg für so verwöhnte Rheinländer...)

@julla: Die Bretagne ist mehr als nur interessant! Darüber könnte ich ganze Vorträge halten und selbst ich weiß nicht wirklich viel... und kann schon erst recht nicht Bretonisch!

@ Mamita: also, wenn mein Freund zusätzlich auf Bretonisch besteht, dann bringe ich Aurel auch noch Paderbörnsch bei!:freches grinsen:
Nee, denke Deutsch und Französisch reichen fürs Erste... Sein Papa kann ihm aber sicher viel helfen, wenn er mal Spanisch lernen will und mit Englisch dürfte er auch keine Probleme haben... der hats schon gut, unser kleiner Mann!

@alter Strang: ich möchte darüber kein Wort mehr verlieren und hoffe einfach mal, daß die Mädels uns bald so sehr vermissen, daß sie uns hier finden werden:kuss:

@ Geburt: ich hab zwar ein bißchen was gelesen, aber das hab ich auch bewußt nicht zu viel getan, damit ich relativ unbelastet in die Klinik tigern kann. Ich hab bloß Panik, daß das Entbindungszimmer mit der Wanne besetzt sein könnte... Daher ist mein Plan, direkt, wenn ich denke, es könnte losgehen, in der Klinik anzurufen, um mir die Wanne freizuhalten "Platz da!!" Falls dann abzusehen ist, daß das nicht klappen wird, nehme ich direkt die andere Klinik in der Hoffnung, daß da die ebenfalls einzige Wanne frei sein wird.

@ geburtstermin: was ist am 24. besser als am 25.? Als alte Künstlernatur gefällt mir der 25. schon ganz gut (Picassos Geburtstag!)

@galerie: macht, wie Ihr das für richtig haltet. Ich kenne mich mit sowas nullkommagarnicht aus!

tja... sonst fällt mir gerade nix ein...
ah doch: Tigerente: nicht tschö sagen! Es gibt doch gar keinen Grund, beleidigt zu sein!!:kuss: Es sei denn, Du hast wirklich keine Zeit mehr... aber schade wäre das schon!

@anna: Du bleibst aber bei uns?

@sanna: Dich würd ich auch gern hier wieder sehen!

@mamita: geht ihr in Köln in den Stadtgarten zu den dicken Ziegen??:freches grinsen:
Werde jetzt mal eine kleine Ente vorbereiten - apropos: wißt Ihr, warum die Barbari-Ente so heißt? Erstaunlich, aber ich habs nicht beim Googlen herausgefunden... aber auch nicht so lange gesucht! Dieses DSL ist schon purer Luxus und kann dazu führen, daß ich bald zu einer Intelligenzbestie mutiere....vielleicht.. mal sehen, wie lang das spannend ist?
Grüßchen
Das Tigertantchen

Juli81
15.10.2006, 18:43
Hallo an alle!

Ich bin schon seit einiger Zeit eine stille Mitleserin eures alten Stranges und möchte nun die Gelegenheit dieses neuen Stranges nutzen, um bei euch mitzuschreiben.

Kurz zu mir: Ich bin 24, komme aus dem Osten von Deutschland und bekomme im November unseren Nachwuchs.

VG,
Juli

Inaktiver User
15.10.2006, 19:04
Tigertantchen, du weckst meinen Forscherdrang (und mein Hungergefühl:hunger: )

Die Warzenente ist die Haustierform der Moschusente. Im Handel wird sie auch oft als „Flugente“ oder Barberie-Ente (von franz. Canard de Barberie) angeboten.
Flugenten bilden eine eigene Gattung (zool.: Cairina). Sie zeichnen sich durch eine besondere Widerstandskraft aus. Ihr Körperbau ist gegenüber den Stockenten länger. Flugenten haben ein nacktes, rotes, warziges Gesicht. Diesem Umstand verdanken Sie ihre ursprüngliche Bezeichnung: Warzenente. Zudem heißen Flugenten auch Stummenten, da sie keine Stimme haben und nur zischen können. Im Vergleich mit der Stockente haben Flugenten einen hohen Fleischanteil und relativ wenig Fett.

Aber warum sie nun so heißt ist immer noch nicht klar:freches grinsen:
Berichte mal, wie es geschmeckt hat...

minimann
15.10.2006, 21:01
Hallo an alle,

ich hab euch gar nicht gefunden!! Mein Sohn war die ganze Woche krank mit viel Fieber und sch... rei, so dass ich nicht mal Zeit hatte zu lesen geschweige denn zu schreiben. Als ich dann gestern wollte hab ich euch erst gar nicht gefunden.
Auch wenn ich mich so lange nicht gemeldet habe nehmt ihr mich trotzdem noch?


So nun zu mir für den neuen Strang:
Also ich bin anfang 20 habe meinen Sohn Louis 2005 bekommen, er ist jetzt 16 Monate alt. Wir wohnen im Rhein-Main-Gebiet (bin dort leider noch nicht so richtig angekommen, wohnen noch nicht so lange dort). Ich arbeite wieder und Louis geht vormittags in eine Krippe.

Ich hoffe Ihr hattet alle ein schönes Wochenende und genauso viel Sonnenschein wie wir.

Ich wollte mich auch nur kurz melden und dann in aller ruhe die ganzen Beiträge durchlesen so dass ich noch gar nicht daruaf antworten kann.

Einen schönen Abend Euch
minimann

Willauch
15.10.2006, 21:23
HUHUUUUUU,
wow da war ich einen Tag nicht zu Hause und schon geht es hier rund:freches grinsen: !

Also ich bin willauch (die mitlerweile alles hat was sie wollte:freches grinsen: ) und habe am 21.05.06 Greta bekommen. Ich bin 30 Jahre alt, geboren in Köln, aufgewachsen in Bayern(nicht Franken, tatsächlich ein gravierender Unterschied :freches grinsen: huhu julla) und wonhne mittlerweile in Bawü (seit 2,5 Jahren). Also habe ich hier wohl mit einigen was gemein...:-)

Ich schreibe schon recht lange in der Bricom, hauptsächlich aber immer "drüben" bei "Das schönste was es gibt".

Da es dort recht still geworden ist freue ich mich hier in einem lebhaften Strang zu schreiben.:smile: .

Ich befürchte aber, dass es ein wenig dauern wird bis ich mir hier alle Namen und geschichten merken kann...:knatsch:

Einige "kenne" ich aber schon ein bißchen, deshalb:

@Julla: Bei uns hat es auch zwei Nächte gedauert bis es was geholfen hat und ich habe mich auch bewußt in ein anderes Zimmer gelegt, damit ich Greta nicht hören kann und damit ich mal wieder zu ein paar Stunden Schlaf bekomme. Die Idee Johan auf die Seite von deinem Mann zu legen ist bestimmt auch gut. ich denke auch dass die Babys die Muttermilch riechen.
Leider musste ich aber in der Nacht nach meinem "Notfallprogrammposting" häufig an dich denken, da Greta wieder total oft aufgewacht ist:knatsch: :niedergeschmettert: :wie?: . Mein Mann war übrigens nach der zweiten NAcht auch schon am Jammern, aber da er bei dem häufen Aufgewache von Greta auch nicht mehr gut geschlafen hat, hat er durchgehalten...:freches grinsen: Ach Julla, ich weiß auch nicht...heute Nacht wollte sie immerhin nur zweimal was essen.

@tigertantchen: Hej, nicht mehr lange!!! Ich kann deine Ungeduld sehr gut verstehen. Irgendwie wartet man ja MONATELANG auf dieses Datum. Ich weiß noch wie furchtbar ich es fand als Tag X da war und NIX NIX NIX passiert ist. Aber Aurel weiß bestimmt wann er da raus will.

Huhu Katja: Schön das wir uns jetzt hier und da sehen!


So und nun muss ich alle Postings erst mal genau lesen.


Liebe Grüße von willauch

Willauch
15.10.2006, 21:49
@floechen: Wie geht es eigentlich mit dem Ergo? Ich finde ihn ja immer noch toll, ausser das man beim Kind vorm Bauch tragen sich total verrenken muss um den hinteren Gurt zuzumachen:knatsch: .
Wie macht ihr das eigentlich wenn ihr abend s weggeht. Habt ihr einen festen Babysitter oder machen das Freunde/Familie?

@mamita: Habe gerade von deinem neuen Namensvorschlag gelesen:freches grinsen: . Das ist mir auch schon öfter aufgefallen (siehe letztes posting) aber nun heiß ich einfach so... vielleicht sollte ich mir was neuen suchen was ich auch will?:freches grinsen:
Wegen den Mückenstichen: Greta hatte das auch, dacnach sind wir im Urlaub gewesen und ich habe einfach abgewartet, weil ich nicht zu einem griechischen Kinderarzt gehen wollte. Hat sich ganz von selbst wieder gegeben. Ich wäre ja vorsichtig mit Cortison...

@tongtong: Was machst du denn wegen dem ständigen Aufgewache von Max? Auch ein Notfallprogramm parat?:freches grinsen:

@alle Neuen: Herzlich Willkommen!

@Galerie: ich bin auch für warten!

Gute Nacht willauch

Tongtong
15.10.2006, 23:12
@willauch: nix notfallprogramm.. muddi muss ran. er schläft meistens auf meinem arm wieder ein... ich denke einfach, dass er zähnchen kriegt. die beiden unten sind förmlich kurz davor rauszuspringen. er schreit zwischendurch auch echt heftig, der arme hase.
wegen dem schlafen hatten wir ansonsten nie probleme (von den nächtlichen mahlzeiten - von der jetzt noch eine übrig ist - mal abgesehen)

ich wünscht, ich hätte die wunderwaffe mamas brust noch parat :))

naja.. *esistnureinephaseesistnureinephaseesistnureinepha se*

@katkut: mein mann arbeitet als datenbankadministrator im it-betrieb der behörde, in der ich auch meinen dienst verrichte. er hat alle paar wochen rufbereitschaft, so auch diese. wenn ein einsatz ist, also irgendwas nicht läuft, kann er das mittlerweile in den meisten fällen von zuhause aus machen.
nun gut, heute ist das diensthandy während eines gespräches ausgegangen und mein schussel hat die pin im büro gelassen.. da hat er den rest dann auch gleich dort erledigt.

fenchel ist übrigens gut angekommen bei meinem allesfresser max.. morgen darf göga dann fenchel, kartoffel und apfel füttern.

so, muss mal langsam in die koje. hab morgen wieder meinen zehn, elf-stunden-arbeitstag.. aber ich freu mich. die nachtschicht darf dann mäxchenpapa übernehmen.

hab das gefühl, dass ich die hälfte vergessen habe.. hol ich dann morgen nach.

ganz liebe grüße tong tong

Tongtong
15.10.2006, 23:14
achso ja tigertantchen.. 24.10. ist mein geburtstag und ich würde ihn sehr gerne mit aurel teilen :freches grinsen:

sprachs und verschwand die großzügige tong tong

xanidae
16.10.2006, 07:42
guten morgen,

ich wollte mich nur als stille mitleserin vorstellen. im andern strang habe ich schon immer still mitgelesen und mich ab und zu gemeldet. hoffe, das ist hier auch ok.

hier ein paar fakten, damit ihr wißt, mit wem ihrs zu tun habt:
ich bin 34, komme aus südhessen, verheiratet, freiberuflerin, vielleserin, katzenmama und - das wichtigste zum schluss - mama von marius und gabriel (*21.01.04 und *31.12.05).

ich weiß nicht, ob ich es schaffe regelmäßig zu schreiben, daher bleibe ich mal stillemitleserin und schreibe, wenn ich was zu sagen habe.
:knicks:

Willauch
16.10.2006, 08:53
Morgen:knatsch: ,

heute Nacht ist Greta mal wieder um 1.30 um 3.30 um 4.30 aufgewacht. Arghhh...

@tongtong: Wie lange dauert es denn eigentlich so bis man komplett abgestillt hat, wenn man mit Beikost anfängt? ICh bin ehrlich gesagt gerade ein wenig neidisch auf deinen Arbeitstag. Ich merke das ich so ab und zu für ein paar Stunden auch gerne mal was anderes als Greta sehen würde...

@Julla: wie war die Nacht?

@Xanidae: Also von mir aus gerne:smile: .

Bis später willauch

Inaktiver User
16.10.2006, 10:10
Guten Morgen!

Willauch: Tröste dich, dass mit dem nächtlichen Aufwachen ist bei uns im Moment auch so, obwohl Joan eigentlich ein guter Schläfer ist. Ich denk, er steckt noch im 29-Wochen-Schub. Und dazu quälen ihn die ersten Zähnchen. Wird Zeit, dass die endlich mal durchbrechen.

Zum Abstillen: Hab vor zwei Monaten bei Joan die erste Mahlzeit ersetzt, vor einem Monat dann die Zweite und seit gestern gibts auch nachmittags Brei. Morgens (und nach Bedarf vormittags) wird er sicherlich noch einige Monate weitergestillt. Aber Willauch, die restlichen Mahlzeiten lassen sich natürlich auch dann durch Fläschchen ersetzen. An meinem Arbeitstag bekommt Joan von mener Ma auch ne Flasche. Zum Abpumpen ist bei mir nicht mehr genug da. Und da das ja nur einmal die Woche vorkommt, klappts an den anderen mit dem morgendlichen Stillen immer gut.

Tongtong: Siehe oben, uns plagen wohl die gleichen Problemchen:knatsch: Kann ja nur besser werden. Du sitzt jetzt also gerade im Büro. Und genießt hoffentlich, mit erwachsenen Menschen reden zu können:freches grinsen:

Minimann: Da biste ja wieder! Hallo an dich und die anderen Neuen!

Julla: Hab meine Aufgaben erledigt:smirksmile:

Floechen: Vielleicht sollten wir parallel ins Kino gehen, dann haben wir am anderen Morgen was zu reden (nicht, dass wir sonst keine Themen hätten, aber so ein bißchen Filmkritiker spielen ist doch auch ganz schön:smirksmile: ). Ich hoffe, du bist genauso schwach wie ich und kommst auch nicht vorbei an Popcorn und Nachos (mit Käse und viiieeelll Peperoni - zum Glück macht Joan das nichts aus)

Tigertantchen: Und schon wieder ein Wartetag am Kalender abgestrichen:kuss:
Wir waren übrigens nicht im Stadtgarten, wohnen ja nicht direkt in Köln und immer allen Krams ins Auto packen ist ja auch blöd...
Hab die Gunst der Stunde genutzt, dass mein Mann hier beim hiesigen Fußballverein zu gucken wollte, ihn mit Joan großzügig dazu entlassen und es mir hier zwei Stunden auf dem Sofa gemütlich gemacht:zwinker:

Zuckerschnecke: Schön, dass du uns gefunden hast! Wie war die Hochzeit?

Hab gerade beim Kinderarzt angerufen und für Mittwoch morgen einen Termin. Wär ja schön, wenn die Pickelchen das zum Anlass nehmen würden schnell zu verschwinden...

Victoria3000
16.10.2006, 10:13
Guten Morgen allerseits!

Sorry, dass ich mich am WE so gar nicht gemeldet habe, aber meinem Vater geht es gar nicht gut, und ich lese zwar mit, kann mich momentan nicht so recht aufs Schreiben konzentrieren. Seid mir bitte nicht boese, ich melde mich bald auch wieder!

@Mamita: Danke fuer die Enteninfos - ich sehe Donald Duck jetzt mit ganz anderen Augen :freches grinsen:

Ach ja, ich bin nach momentanem Stand der Planung noch bis zum 28.10. in Deutschland (da hatte jemand nach gefragt).

Viele Gruesse und einen guten Start in die Woche,

v3000

24 + 3

Louette
16.10.2006, 10:20
Hallo,

ich schreibe seit ca. 16 Monaten bei "Wir wollen, bekommen..." mit, allerdings nur sehr unregelmäßig.

Ich bin Louette, 27 Jahre alt, verheiratet und lebe im Moment (noch) in BaWü, komme ursprünglich aus dem Rheinland und bin wegen meinem Mann hergezogen. Aber so wie es aussieht, werden wir nach Weihnachten umziehen, ist aber noch nicht sicher. Ich werde berichten.
Ich habe angefangen bei "Wir wollen, bekommen,..." zu schreiben, weil mich sehr überraschend der Kinderwunsch überkam. Leider haben wir immer noch nicht angefangen zu üben, wobei das sicherlich nur noch eine Frage der Zeit ist. Mein Mann steht dem Thema mittlerweile deutlich offener gegenüber. Mal sehen,...
Mein Kinderwunsch ist also immer noch da, mal stärker, mal schwächer.

Ich halte die Idee einen neuen Strang aufzumachen für gut, zum alten Strang sage ich nur soviel, Julla, Du hast mir aus der Seele gesprochen, war auch sehr traurig und enttäuscht.
Hoffentlich kommen hier viele von den „alten“ zurück, aber ich freue ich auch auf Neue, es wird bestimmt wieder spannend

Bei einer Galerie wäre ich auch wieder dabei, aber ich halte es für sinnvoll noch ein bisschen zu warten bis klar ist, wer hier zu den Stammschreiberinnen wird. Ich werde mir Mühe geben wieder regelmäßiger zu schreiben. Ich hoffe, ich „darf“ hier weiter mitschreiben, die diversen Infos habe ich ja schon im alten Strang mitgelesen.

Es kam immer Mal wieder das Thema Treffen auf, ich werde von Januar bis März im Rheinland sein.

Jetzt habe ich gleich zu Beginn ein „Egoposting“ geschrieben, ich hoffe, dass das nicht schlimm ist. Ich war übers Wochenende nicht da und musste erst mal alles andere nachlesen.

@Tigertantchen: Ich wünsche Dir vorsorglich schon mal alles Gute für die Geburt! Ich favorisiere den 25.10., da bin ich mit meinem Mann zusammen gekommen. Ansonsten wäre doch auch der 31.10. nicht so schlecht, da ist doch Reformationstag und Ihr müsstet Feiertag haben.

Ich melde mich bald wieder, versprochen!
Liebe Grüße
Louette, die jetzt in die Puschen kommen muss,...

Tigertantchen
16.10.2006, 10:55
Guten Morgen!

... und täglich grüßt das Tigertantchen:freches grinsen: ...

@ mamita: man soll den Tag nicht vor dem Abend loben - vielleicht könnte es ja heute losgehen? Irgendwie gehe ich trotz heftigem Aktionismus meines Sohnes nicht davon aus, aber man weiß ja nie! Gestern hat mein Schatz jedenfalls meine komplette Familie geschockt, weil er einfach mal die Telefonnummern testen wollte - für gewöhnlich rufe ich da zumindest zuerst an. Als sie ihn zuerst an der Strippe hatten, schlug wohl zunächst mal bei allen das Herz höher, bis er Entwarnung gegeben hat:freches grinsen: ...

Ach ja: vielen Dank für die Infos zur Ente - das mit der Warzenente hatte ich auch schon gelesen (steht auch irgendwo, warum die Stockente STOCKente heißt, wenn die Warzenente Warzen im Gesicht hat?) Wirklich schlau sind wir damit aber immer noch nicht, oder!? Aber LECKER war sie!! Brumms! Noch dazu brauchte ich kaum was machen, weil mein Schatz Spaß am Kochen gefunden hat:freches grinsen:

@aurels Geburtsdatum: let's wait and see! Er wird schon irgendwann rauswollen - fühlt sich gerade auch so an, als wäre es ihm etwas zu eng da drin - autsch!

@kindergeldantrag: weiß eine von Euch, ob es die auch im Internet gibt? Hab keine Lust, mich zu der Behörde zu schleppen...

bin echt faul geworden! Wie soll denn das werden, wenn Aurel noch länger als bis zum 25. wartet?

@victoria: alles Gute für Deinen Papa! Klingt ja nicht gut...:kuss:

Bis später mal!

Das Tigertantchen

Inaktiver User
16.10.2006, 11:07
Nur ganz kurz, muß noch zur Post
@Tigertantchen
http://www.bildungsserver.de/db/mlesen.html?Id=21907


Bis später
Katja

Tigertantchen
16.10.2006, 11:19
@ katkut: smack!:kuss:

Tongtong
16.10.2006, 12:55
morgen zusammen,

@xanidae: :ahoi: schön, dass du mit dabei bist. habe schon viele beiträge von dir gelesen und würde mich freuen, wenn du uns vielleicht mit rat und tat zur seite stehen könntest.

ich werde es wie schon gesagt auch nciht täglich schaffen, will dann aber wenigstens mal ab und zu meinen senf dazugeben.

jepp, büro ist klasse. im moment ist auch nicht zuviel zu tun, so dass immer noch zeit für ein käffchen bleibt... klar ist es schön, unter „erwachsenen“ zu sein. ich hatte aber zu keiner zeit ein problem damit, mich „nur“ um mein kind zu kümmern. wäre eigentlich gerne noch länger zuhause geblieben. aber mittlerweile ist es auch so absolut okay. wenn ich jetzt noch mit haushalt etc. hinterher kommen könnte, ohne dass ich mäxchen und papa für ne stunde vor die tür setzen muss... :lachen:
hab vorhin den max quitschen und jauchzen hören, als ich mit meinem mann telefoniert habe.... schmacht....

zum thema stillen war mamita ja schon fleissig. ich habs leider nur drei monate durchgehalten, wobei die ersten beiden monate traumhaft waren ohne probleme etc und der letzte monat nur noch quälerei, bis max irgendwann die brust ganz verweigert hat. dazu aber ein anderes mal..

mein mann war eben gerade mit max bei unserem kinderarzt, da er wieder ziemlich verrotzt ist und hat auch mal unsere nächte angesprochen. er wird ja im moment häufig wach und ist total ausser sich und ist ganz schwer zu beruhigen.. bis er dann irgendwann auf dem arm einschläft, wir ihn danach ins bett legen. genau das ist laut aussage vom doc wohl auch das problem. der arme hase schläft kuschelig auf mamas arm ein und wacht dann auf, checkt die lage und ist total verzweifelt, weil eben nix mehr so ist wie während des einschlafens. finde ich irgendwie logisch. unser problem ist demnach ja eigentlich hausgemacht. auf der einen seite beruhigt mich diese aussage, auf der anderen seite heisst das jetzt, dass wir ihn wohl auch unter größtem gebrüll im bett einschlafen lassen müssen... schnief. total blöd eigentlich, weil das machen wir ja eigentlich seit monaten und es hat bis vor kurzem super funktioniert. wir waren kurz davor, dass er ganz alleine einschläft...

ich hatte ehrlich gesagt auch keinen bock mehr, immer alles auf die zähne zu schieben. finds eh lustig: die ersten drei monate schiebt man die unruhe immer auf blähungen, danach sind die zähne schuld. die sehen seit monaten so aus, als würden sie jeden moment rauskommen...

der doc hat trotzdem zäpfchen aufgeschrieben, die wir ihm vor dem schlafengehen geben sollen. muss heut abend mal genau schauen, was das für zeugs ist.

ohje, jetzt hab ich nen halben roman geschrieben. hab gleich zwei stunden besprechung huuua.

@mamita. woher kennst du dich so gut mit enten aus? :buch lesen:

so, muss weg,
bis später mal ihr lieben

Inaktiver User
16.10.2006, 15:30
So, jetzt aber, Philipp ist satt, ist frisch gewickelt und ist dabei einzuschlafen.

Hallo erstmal,

@Tongtong
Ich hatte das auch mal gelesen, daß Babies erschrecken, wenn sie nicht da aufwachen, wo sie eingeschlafen sind. Und Philipp ist am Anfang nur auf unserem Bauch eingeschlafen und im Stubenwagen fing er sofort das Schreien an.
Wir sind dann dazu übergegangen, Philipp abends noch seiner letzten Flasche hinzulegen (nach ein paar Schmuseeinheiten), Spieluhr anzumachen und immer, wenn er geschrie´n hat, hab ich nur im Flüsterton mit ihm gesprochen, ihn gestreichelt, aber liegen gelassen.
Und noch ein paar Tagen war das Schreien immer weniger. Und wir haben uns angewöhnt, die letzte Flasche zu einer bestimmten Zeit zu geben, also bei uns ist das so ca. 21 Uhr (war am Anfang aber später) und seitdem schläft er durch.


@Tigertantchen
Halte durch!
Den Antrag auf Erziehungsgeld gibt es übrigens auch im Internet.

@Victoria
Was hat denn dein Papa? Ich drücke euch die Daumen, daß es bald aufwärts geht.

@Zum Film "Parfüm"
Also, meine Cousine meinte, die Szenen an sich sind gar nicht so schlimm, vielmehr die Geräusche. Aber ich glaube, ich laß den Film ausfallen. Würde ja auch gerne "Der Teufel trägt Prada" sehen, war da schon jemand?

@Willauch
Wie wäre es mit "willauchnr2" :freches grinsen: ?

@Minimann
Schön, daß du uns gefunden hast!

@Juli81
Woher bist du? Bundesland reicht (wenn du willst auch per PN)! Ich komm ja aus dem schönen Thüringen, also auch ne Ossine!

@Floechen
Wo bist du?

Ein bißchen zu uns:
Der Wildpark war schön, nur wenn die Sonne weg ist, ist doch schon ganz schön frisch. Ich hab Philipp dann ein Stückchen getragen und ich fand, er hat sich die Tierchen schon richtig angeguckt.

@Wegen Zufüttern
Ich weiß nicht, was ich machen soll. Philipp ißt seit letzter Woche 120g Möhren und danach nach 100ml Apfelsaft (ich hatte bis jetzt immer 125g-Gläschen). Mit dieser Menge hält er so 4 Stunden aus, also normaler Flaschenabstand. Soll ich die Menge trotzdem steigern oder erstmal so beibehalten? Ich mein, ich merk doch, wenn es ihm nicht mehr langt.

So, jetzt guck ich nochmal nach meinem kleinen Raubauken
LG Katja

xanidae
16.10.2006, 15:56
@katja
genau, du merkst es schon, wenn er mehr hunger hat.
mein kleiner hat bis mitte september von 200g (-20) gut gelebt. jetzt braucht er etwas mehr, aber zu den vorgeschlagenen 220g (in gläschenform) kommen wir nur selten.
- zur erklärung: ich koche selbst, friere das in 200g döschen ein.
1 - 2 mal in der woche gibt es ein glas, das er so gut wie nie ganz schafft.

@tongtong
den namen der zäpfchen würde mich auch interessieren.

Victoria3000
16.10.2006, 15:58
Hallo nochmal!

@Tigertantchen: Countdown laeuft :freches grinsen: Alles Gute und die besten Wuensche fuer eine freie Wanne!!!

@Katkut: Mein Vater hat Krebs mit Metastasen in der Lunge, ein Lungenemphysem und Herzprobleme (er hatte vor ca. 20 Jahren einen Herzinfarkt, seither 3 Bypaesse, und hatte im Juni noch einen Infarkt). Seit Samstagmorgen hat er extreme Luftnot und kann nur wenige (maximal 6-10) Schritte gehen, wohl wegen Wasser in der Lunge. Das wiederum kommt vermutlich vom Chemotherapeutikum, also muss er jetzt wohl das Medikament wechseln, was natuerlich auch besorgniserregend ist -aber so geht es wirklich nicht weiter. Und wenn die akuten Beschwerden jetzt nicht bald besser werden, muss er zur Entwaesserung ins Krankenhaus. O Mann, vor zwei Wochen ging's ihm noch so gut, da hatten meine Eltern schon Ausfluege mit mir geplant!

"Der Teufel trägt Prada" habe ich im Flieger gesehen. Alles in allem fuehlte ich mich gut unterhalten, an einigen Stellen (die Situation mit ihrem Freund etc.) war's natuerlich sehr klischeehaft. Aber ich fand Meryl Streep wirklich gut.

So, jetzt muss ich wieder los...

Viele Gruesse an alle,

v3000

Tongtong
16.10.2006, 16:31
mahlzeit,

die zäpfchen heissen paedisup s (kombipräparat von paracetamol und beruhigungsmittel) hab mich jetzt gerade mal ein wenig belesen und beschlossen , sie nicht zu geben. die würde ich echt nur im absoluten notfall verabreichen.... wenn überhaupt. ich glaube, reines paracetamol tuts (natürlich nur bei fieber oder schmerzen) auch oder?

wir haben bislang eigentlich ganz gute erfahrungen mit viburcol gemacht, er ist auf jeden fall ruhiger eingeschlafen... nun gut, wenn er wieder aufgewacht ist, ging das theater natürlich von vorne los. aber die erklärung dafür haben wir ja jetzt.

wir haben ihn seitdem er vier wochen alt ist zum schlafen ins bett gelegt, das hat bis vor ein paar wochen super geklappt. dann war er krank und ich hab ihn halt häufig bei mir auf dem arm einschlafen lassen, weil er total am ende war. wir hatten um die 18./19. woche rum schon einmal so eine phase, wo er nur auf em arm eingeschlafen ist. das war von heute auf morgen vorbei und er ist besser denn je eingeschlafen. von daher habe ich mir für diese ausnahmesituation mit krankem hasen auch nichts dabei gedacht. aber das kriegen wir schon wieder.

was mich halt irritiert ist, dass wir jetzt ja eigentlich in die richtung ferber-methode gehen (jedes kind kann schlafen lernen..huah), weil er ja egal wie doll er weint in seinem bettchen bleiben muss. ob ich das überstehe?? :heul:

ich hoffe, ich nerve nicht... mich beschäftigt das aber echt im moment.

Julla
16.10.2006, 16:52
@Tongtong: Ich hab im Moment wirklich das gleiche Problem. Johan ist heute Nacht aufgewacht um:

21.30
22.00
23.30
2.00
2.45
3.30
4.15
5.15 Uhr
:niedergeschmettert:
Ich bin total fertig mit den Nerven! Einmal war er zufrieden, als ich ihm nur den Schnuller wieder reingestopft hab, die letzten beiden Male wollte er eh auf dem Bauch schlafen und ich konnte ihn mit Rückenklopfen zum Schlafen bringen. Aber ehrlich gesagt: wenn ich ihm jetzt immer den Rückenklopfen muss, damit er wieder einschläft, dann stille ich ihn doch lieber, ist nicht so anstrengend.
Tja, ich weiß auch nicht weiter. Bringt doch nichts, wenn ich jetzt Stillen gegen andere Sachen (Rückenklopfen, Rumtragen usw.) ersetze.
Jetzt stehe ich zwischen zwei Meinungen.
Die eine hab ich schon ganz oft im Hebammenforum gelesen. Dort sind alle eher die Fans von sanften Methoden und eigentlich jede Frau mit älteren Kindern sagt, dass sich das irgendwann von selbst wieder gibt. "Wenn das Kind bereit ist dazu".
Aber: Da gibts ja auch eine Grenze und die liegt da, wo man selbst nur noch am Stock geht. Ich kann jetzt langsam auch nicht mehr.
Meine Hebamme hab ich heute angerufen, und sie sagte, dass da nur noch hilft, ihn in den Arm zu nehmen und schreien zu lassen. Aber das widerstrebt mir auch sehr.
Ich überlege also auch hin und her.
Ich habe eigentlich nichts dagegen, dass Johan an der Brust einschläft und glaube auch gern, dass er das irgendwann einfach nicht mehr braucht. So hätte ich es am liebsten: Wenn er es nicht mehr braucht, tu ich es nicht mehr. Aber da ich im Moment einfach nicht mehr kann, muss etwas passieren.
Ich werde jetzt erstmal noch eine Weile herumexperimentieren. Schlimmer kanns ja nicht mehr werden. Und wenn wirklich nichts wirkt, dann muss ich es irgendwann tatsächlich so machen.
Bis dahin hab ich mir jetzt erstmal vorgenommen, dass mein Mann und ich ihm nachts den Rücken klopfen, wenn er aufwacht. Das muss man immer sehr kräftig machen, damit er einschläft. Ich hoffe, dass man das irgendwie ausschleichen lassen kann, also immer sanfter klopfen, irgendwann nur noch die Hand auf den Rücken legen und irgendwann reicht es dann, dass er einfach nur merkt, dass wir da sind.
Ich hoffe, das ist nicht naiv :peinlich:
Als Vorbereitung hab ich jetzt auch angefangen, ihn tagsüber nicht mehr an der Brust einschlafen zu lassen. Gerade hat das zum Glück tatsächlich mal geklappt.
Ich sag Dir bescheid, wenn das klappt. Vielleicht gibt es für Euch ja auch eine Möglichkeit, einen sanften Übergang zu finden?

Tongtong
16.10.2006, 17:19
oh julla, du sprichst mir aus der seele :wangenkuss:
ich halte es mit mäxchen bislang eigentlich auch eher so, dass er bestimmt, wann er bereit für änderungen ist. manchmal probiere ich etwas neues, klappt es nicht, wird es halt nochmal für zwei wochen auf eis gelegt und dann wieder probiert. ohne druck eben. das lief bislang super. viele probleme haben sich von alleine gegeben.

bis vor ein, zwei tagen habe ich die nächte auch ganz gut ertragen können, indem ich mir gesagt habe, dass es nur eine phase ist und dass er diese nähe im moment vielleicht einfach braucht. wie gesagt, das gabs schon mal und es war von heute auf morgen okay.

langsam komme ich aber an einen punkt, wo ich angst habe, dass es nicht nur eine phase ist.... was tun? hätte ich die gewissheit, dass es sich irgendwann (das muss nicht die nächsten tage oder gar wochen sein, ich bin recht geduldig und mein mann ist ja auch noch da) von alleine gibt, würde ich so weitermachen, aber ich weiss es nicht.

meine hebamme meinte auch am anfang zu mir, dass man die kinder solange gewähren lassen kann, bis es einem selbst zuviel wird. die eigene toleranzgrenze ist also der maßstab. wenn der punkt erreicht ist, an dem man nicht mehr kann, wird es zeit für änderungen. diese setzt man dann auch eher konsequent durch als wenn man es zwischenzeitlich halbherzig versucht und dann wieder abbricht. noch bin ich wohl nicht so weit .. mmh..

halte mich auf dem laufenden.

ist zwar eigentlich nicht lustig, aber die vorstellung, wie ihr johan in den schlaf klopft, finde ich schon recht erheiternd. aber ich sehe halb hüpfend mit max auf dem arm wohl auch nicht besser aus :freches grinsen:

ganz liebe grüße in die runde
tong tong

Tigertantchen
16.10.2006, 17:48
zum Einschlafproblem möchte ich Euch jetzt mal einen Versuch ans Herz legen: nehmt irgendein Tierchen oder ein kleines Kissen, was auch immer, was nicht mit Eurem Kleinen in Berührung kommen sollte, aber in seiner Nähe beim Einschlafen liegt und tropft da ein paar Tropfen Lavendelöl drauf bevor es ans Schlafen geht. Bei manchen Kindern wirkt das beruhigend. Eine Freundin von mir, die vier Kinder hat und beim letzten erst an ein "Einschlafproblemkind" geraten ist, hat das als letztes Mittel meist gewirkt... Wenn ich nicht schlafen kann, sprühe ich mir auch immer ein bißchen Lavendel aufs Kopfkissen... und ratze wie ein Murmeltier...:schlaf gut: Zumindest versuchen könnt Ihr es ja mal... aber Ihr müßt auch dran glauben, sonst tun die Kleinen das ganz sicher NICHT.

So, heute ist noch nichts in meinem Bauch passiert - also Mamita: ich kann tatsächlich wohl diesen Tag abhaken ...

Tschö!

Euer Tigertantchen

Willauch
16.10.2006, 19:45
@Julla:ooooh: Auweia, so ungefähr war es in unseren schlimmsten Zeiten auch. Ich finde die Idee mit dem Rückenkklopfen nicht naiv sondern gut. Ihr könnt es ja nur probieren... Greta ist gerade so in meinem Toleranzmittelfeld angelangt.:knatsch: Sie schläft nicht mehr gar so unruhig wie noch vor zwei Wochen, aber auch nicht mehr so gut (einmal sogar 6h am Stück) wie letzte Woche. Heute Nacht war wiedermal 3x Stillen angesagt.

Schreien lassen kann ich auch nicht. Ehrlich gesagt nachts auch aus egoistischen Gründen, weil ich die Brüllerei im müden Zustand einfach nicht ertrage. Da stille ich lieber.

Wir können ja die unterschiedlichen Tips hier Reihum ausprobieren, vielleicht versuche ich heute Nacht mal Rücken klopfen anstatt herumtragen:knatsch: :freches grinsen: .

@tigertantchen: Ich werde es versuchen. SOFORT!

Noch nicht mal Vorwehen, Bauch ziepen?

LG willauch

Inaktiver User
16.10.2006, 19:51
Mann, was ihr so berichtet ... da kann ich ja richtig stolz auf meinen Philipp sein. Aber schlafmäßig scheint er alles vom Papa geerbt zu haben, im Schlaf stört ihm nichts, da kann man machen was man will.

@Tigertantchen
Machst du Sitzbäder? Trinkst du Tee? Was gab´s denn da sonst noch alles?

LG Katja

minimann
16.10.2006, 19:51
Hallo ihr lieben,

@tongong und julla
louis hatte das auch eine weile mit dem einschlafen (war grausig ich kann euch also absolut verstehen und fühle mit euch).
Habt ihr es schon mal mit abends baden versucht? Hab damit den vollen erfolg gehabt. Aber den besten erfolg gab es als ich den Babyschwimmtermin auf abends gelegt habe, ihn danach direkt gefüttert und in den Schlafsack gepackt/ab in den MaxiCosi zu Hause gleich ins Bett. Louis war nach den 30 minuten warmen Wasser so platt das er dann immer gute 7-8 Stunden am Stück geschlafen hat. Er hat sogar seine Trinkzeit verschlafen.
Hab dem kleinen immer zur gleichen Zeit geweckt und ihn gefüttert um einen Rhythmus rein zubekommen.
Ich drücke euch für diese nacht ganz fest die Daumen ud sende euch viele Schlafhormone zu. (einmal für eure kleinen und natürlich auch für euch)

@viktoria
ich wünsche deinem Vater gute Bessereung und hoffe das es ihm auch ohne KH-aufenthalt wieder besser geht. Und dir natürlich trotzdem einen schönen aufenthalt hier.

@katkut & mamita
ich freue mich auch euch wieder gefunden zu haben. :smile:

@willauch
hab ich irgendetwas verpasst? Willauch2:wie?:

@tigertantchen
Es ist schön zu lesen wie deine letzten Tage sind bitte mehr, für eine Mama die nicht weiss wie das ist die letzten Tage in "freiheit" zu erleben.

@all
Hab das Buch gelesen "DER TEUFEL TRÄGT PRADA", fand es gut. Sehen will ich den Film wegen Meryl Streep.

Mein Tag war richtig klasse hab ein absolut trotziges Kind, nenne ihn im Moment Miniterrorist mit Spezialisierung auf Geräuschattentate wegen seiner Kreischerei. Das hat er heute getan egal ob er bekamm was er wollte oder nicht war echt super.:knatsch: Dann musste ich noch sämtliche Kurse für heute verlegen wegen einem Defekt in der Anlage. Das war ein tagesfüllendes Programm. Bin froh das jetzt abend ist. Sonst ist bei mir nicht viel losgewesen, hat aber auch so gereicht. Warte jetzt das männliche Hälfte nach Hause kommt.

Wünsche Euch noch einen wunderschönen und entspannten Abend
minimann

Inaktiver User
16.10.2006, 20:00
Hallöchen....

irgendwie muss ich hier noch ein bisschen "warm laufen"!!!!

@julla: Oh Mann, das klingt ja nach reichlich wenig Schlaf. :niedergeschmettert: Wie hälst Du das durch? Das mit dem überdreht sein kenne ich auch, aber das schlägt irgendwann um in die totale Übermüdung.

Bei uns ist in den letzten paar Wochen schlafenstechnisch auch ein bisschen der Wurm drin. Ich bekomme zwar genug Schlaf, weilo Flo nachts gut schläft, ABER sie schläft unruhig ein und wird dann bis ca. 22:30 mehrfach wach. Sie lässt sich zwar immer wieder recht schnell beruhigen, aber es nervt trotzdem. Wir können nicht mehr zusammen weggehen, weil sie bei "Fremden" ein Riesentheater macht. (wie uns auch schon bewiesen wurde!!!) Gestern abend war sie von 20:20 bis Mitternacht sogar fast durchgehend wach. Im Vergleich zu Schlafmangel ist es zwar ein "Luxusproblem", aber ich hab das Gefühl als wäre ich meines "Feierabends" beraubt.

Heute hab ich mal ihr Bett umgestellt. Zwar glaub ich nicht an sowas, aber schaden kanns ja nicht. Ausserdem hab ich sie schon um 19 Uhr ins Bett gelegt statt 19:30 (vielleicht ist die Unruhe Übermüdung?!?!) und sie hat ein Fläschchen bekommen statt ihrem Brei (auch weil sie erkältet ist und nicht gut essen wollte). Sie ist sofort eingeschlafen und bisher ist Ruhe. Mal schaun.... Vielleicht schaffe ich es ja heute mal mei Radler komplett auszutrinken. :smirksmile:

@katja: ich finde 120 ml für den Anfang gar nicht schlecht und 4 Stunden ist doch ein ordentlicher Abstand zwischen den Mahlzeit. Also, Florentine hat weitaus länger gebraucht um sich an die Beikost tzu gewöhnen. Hab nebenan gelesen, dass Du Wirtschaftsrecht studiert hast?!?!? Nur Wirtschaftsrecht? An einer Uni? Ich hab ja Jura studiert. Würdest Du richtig gerne arbeiten oder sind das immer nur MOmenta, wo Du diese Gedanken hast (so ist es bei mir!!)?!?!?

@mamita: ja, vielleicht sollten wir wirklich "zusammen" ins Kino gehen. Wegen Flos kleinem "Schlaftick" muss ich ja ohne meinen Mann gehen und besser unter der Woche. Passt Dir das? :smirksmile: Muss mich mal bei meinen Freundinnen erkundigen, wann die Lust hätten.

@willauch: ich finde den Ergo Carrier nicht schlecht, allerdings ist Flo für die Bauchtrage fast zu gross und für die Rücken noch zu klein (zwar icht nach den Angaben, aber sie hängt ganz komisch drin). Ich würde so gerne diese Hüfttrage ausprobiere, aber ich kapier die Anleitung einfach nicht- Klingt total blöd, aber ich kriegs echt nicht hin. Da ich Flo eh dauernd auf der Hüfte trage, wäre die bestimmt super praktisch. Benutzt Du ihn oft im Alltag?

@victoria: das tut mir wirklich leid mit Deinem Vater.... :blumengabe:

Mist, ich höre Flo-Gequake. *NERV*

Inaktiver User
16.10.2006, 20:10
Ok, sie hat sich doch wieder selber beruhigt.

@katja: Dein Philipp klingt ja echt sehr problemlos. Toll!! Flo hat ja auch monatelang super geschlafen (12-13 Stunden ohne einen Mucks).
Man weiss halt nie genau woran solche Unruhephasen liegen (Zähne, Erkältung, Verlustängste, schlecht Träume). Deshalb lasse ich sie auch nicht schreien. Ich würde aber in "schlimmen" Fällen auch eine (leicht abgewandelte) Ferbermethode anwenden.

@tongtong: ich hab das auch schon gehört mit dem alleine einschlafen bzw. auf dem Arm einschlafen. Ich denke da ist auf jeden Fall was dran. Ihr braucht ihn ja nicht richtig schreien lassen, sondern könnt ihn ja schon mal rausnehmen zum trösten, aber nur nciht auf dem Arm einschlafen lassen. (oder ist das sehr naiv von mir gedacht??!?!) Bei Flo hilft auch liegenlassen und singen ganz gut. Drück Euch die Daumen für bessere Zeiten....

So, werd jetzt mal was zu essen machen (nur Brote!). Mein Mann müsste bald kommen.

Einen schönen Abend...

Floechen

Meja
16.10.2006, 20:28
hallo ihr lieben,

da ihr ja alle etwas mehr erfahrung habt als ich, wir wollen am WE endlich mit der beikost anfangen ( so ein grosses maedchen hab ich schon, wo ist die zeit geblieben??)
Womit habt ihr denn so angefangen ( ich moechte gerne selber kochen)? da gibt es tausend ratschlaege, ich haette gerne tipps von mamas und nicht von herrn alete oder nestle....

Vielen Dank schonmal.
Waren heute wieder beim Schwimmen, das ist ganz grossartig, macht so viel spass mit all den babys im kreis :)

@ victoria, lass den kopf nicht haengen, das ist so eine sch.... situation mit der krankheit ( meine mama hat die diagnose krebs 4 wochen vor der geburt meiner tochter bekommen)......wo wohnst du denn? ( wie weit von deinen eltern?)

Lieben gruss & schoene restwoche

Inaktiver User
16.10.2006, 21:03
@Floechen
Naja, dafür ist Philipp seit ein paar Tagen tagsüber quengelig ohne Ende. Sobald man mal für 5 min aus seinem Blickwinkel verschwindet, fängt er an zu nörgeln. Aber ich denk einfach, daß er wächst. Er probiert auch so viele neue Sachen aus, seit gestern dreht er sich ja vom Bauch auf den Rücken und dann versucht er sich immer aufzurichten, was natürlich nicht klappt. Und tagsüber ist an Schlaf kaum zu denken, mal ne halbe Stunde, das war´s dann aber auch!
Deine Flo scheint zu fremdeln, oder? Ist das bei allen, außer bei euch, so oder nur bei bestimmten Personen?
Ich hab nur Wirtschaftsrecht an der FH studiert, Schwerpunkt: Arbeits- und Sozialrecht und Insolvenzrecht.
Arbeitstechnisch: es gibt halt immer ein paar Tage, an denen ich mir einfach nutzlos vorkomme, wo ich gerne einfach mal was anderes machen würde und wieder rauskommen würde. Wir sind im Februar auf ein Dorf gezogen und ich hab kein Auto, da merkt man dann halt gleich, daß einem die Decke auf den Kopf fällt, ich kenne hier kaum jemanden (wohn ja erst seit 1,5 Jahren in BaWü) und schon gar niemand mit Baby. Und außerdem finde ich es furchtbar, von meinem Mann finanziell abhängig zu sein, obwohl ihn das gar nicht stört.

@Victoria
Das hört sich aber gar nicht gut an mit deinem Vater, bekommt er Chemo? Genießt die Zeit zusammen!
Wann mußt du wieder nach Australien?

@Meja
Du warst das, mit dem Mai-Kind, oder? Ich muß mich erst noch an alle neuen gewöhnen, aber das wird schon.
Breimäßig haben wir so vor 2 Wochen angefangen, aber ich hab mich auch total drauf gefreut, wobei ich glaube, daß Flaschenkinder-Mamas eher dazu bereit sind.
Xanidee macht den Brei selbst, sie gibt dir bestimmt Tipps, ich nehm die von Alete, einfach weil die meine Nichten und Neffen auch bekommen haben. Und auf www.chefkoch.de gibt es Rezepte für Babybrei, aber es steht nicht immer dabei, ab wann die sind.

Papa übernimmt die Abendflasche, dann geht´s ins Bett für den kleinen Mann
LG Katja

Julla
16.10.2006, 21:32
So, jetzt nochmal etwas ausführlicher.

Johan hat heute mittags zum ersten Mal Birne zu den Zucchini bekommen. Ich hab ein bisschen in die Zucchini reingemischt, weil er die Zucchini nicht mehr sooo spannend fand. Die Kombi hört sich grausig an, war aber gar nicht so schlecht! Birne ist ja gar nicht so süß und Zucchini sind etwas bitter, da wird es ein ganz angenehmer Geschmack. Hinterher gabs noch Birne solo als Nachtisch. Johan hat echt reingehauen! Ich hab den Überblick nicht ganz behalten, weil ich die Zucchini selber koche und es dann mit der Birne alles durcheinander ging, aber ich glaube, es war wirklich eine volle Portion mit ca. 200g! Wahnsinn, wie schnell das geht. Hat jetzt nicht einmal eine Woche gedauert!

@Katja: Wenn Du Philipp keinen Apfelsaft gibst, isst er doch bestimmt viel mehr. Und gesünder ist es auch.

@Tigertantchen: Danke für den Tipp! Da ist mir gleich eingefallen, dass ich im Krankenhaus zum Einschlafen auch Lavendeltee bekommen hab. Ich werde morgen gleich mal welches kaufen!
Ich bin übrigens auch für den 26. Oktober! Dann ist Aurèl genau 6 Monate jünger als Johan :smile:

@Tongtong: Ich schwanke nachts, wenn ich Johan den Rücken klopfe, auch zwischen Verzweiflung und Erheiterung :freches grinsen: Wenn Du Ermutigung in Richtung sanfte Methode haben möchtest, solltest Du Dich mal www.hebamme4u.net (hier) im Forum umsehen, besonders in dem Forum "Schlafen, Schreien, Wachen"
Wir werden sehen, obs auch anders geht. Den Tag heute fand ich jedenfalls gut. Es sieht auch so aus, als würde Johan mit der Beikost einen Rhythmus entwickeln! Ich stille ihn jetzt morgens früh, um 9.30 bekommt er bei der Tagesmutter die Flasche, um 12.30 zu Hause Brei und heute hat er dann hinterher tatsächlich 3 Stunden durchgehalten. Mit der Brust geht immer alles durcheinander, irgendwie nimmt er da immer nur kleine Portionen. Ich hoffe, dass der Tagesrhythmus es ihm vielleicht auf Dauer auch erleichtert, nachts einen Rhythmus zu entwickeln. Vielleicht braucht er den inzwischen einfach.

@Victoria: Das hört sich ja gar nicht gut an mit Deinem Vater :niedergeschmettert: Ich wünsch ihm auf jeden Fall gute Besserung und Euch allen ganz viel Zuversicht!

@Meja: Wir haben mit Zucchini angefangen. Möhren wollte ich nicht, weil Johan allergiefährdet ist und ich nicht wirklich scharf auf auf Verstopfung bin. Außerdem hat der Opa einer Freundin Zucchini im Garten und will die loswerden :smirksmile: Möhren sind natürlich günstiger, wenn man das Gemüse einkaufen muss. Aber jetzt ist ja auch Kürbiszeit. Wenn Johan Zucchini nicht vertragen hätte, wäre ich auf Kürbis umgestiegen. Aber ich glaub, bei den ersten Gemüsebreien kann man nicht so viel falsch machen. Nur wenn ich im Regal Guten-Abend- und Stracciatella-Brei sehe, krieg ich die Krise :unterwerf:

@Floechen: Ich kann schon verstehen, dass es nervt, wenn Floechen abends ständig wieder aufwacht. Das ist mir bis vor 4 Wochen auch noch auf den Keks gegangen :smirksmile: Ich genieße die Abendstunden auch. Das Beste war, als eine Freundin uns neulich noch zusätzlich ihr Kind vorbeigebracht hat, weil sie weggehen wollte. Da hatten wir 2 Babies in der Wohnung und beide haben abends supergut geschlafen, so dass wir uns tatsächlich einen Film anschauen konnten! Was für ein Luxus. Und irgendwie fand ich, dass man es noch mehr genießt, wenn 2 Babies schlafen, als wenn nur eines schläft :freches grinsen:
Ich frag mich im Moment auch, wie ich das noch durchhalte mit dem Schlafmangel. Aber man sieht es mir auch nie an. Ich bin zwar morgens total fertig, aber nach 1-2 Stunden ist es vergessen. Ich merke nur, dass ich manchmal schwanke, total unkonzentriert bin und alles fallen lasse. Außerdem mache ich ständig peinliche Rechtschreibfehler :peinlich:

@Minimann: Danke für die Tipps! Baden bringt bei Johan leider nichts, er wird davon weder müder noch wacher.
Was für Kurse sind das, von denen Du geschrieben hast?

@Willauch: 3mal stillen mit vor dem Schlaf und morgens oder als Schlafunterbrechungen? Alle 3 Stunden aufwachen wäre für mich völlig okay, damit kann ich gut leben. 2 Stunden geht noch gerade, aber alles drunter --> :niedergeschmettert:
Ja, probier mal Rückenklopfen :freches grinsen: Johan ist gerade nach einer Stunde schlaf wieder aufgewacht und ich hab nichtmal 1 Minute geklopft und er war schon wieder eingeschlafen :ooooh: Dabei hab ich nichtmal den Schnuller wieder gefunden. Man muss aber richtig fest klopfen, so dass es schon brutal klingt :freches grinsen:
Und wegen des Arbeitens: Kannst Du Dir nicht vorstellen abzupumpen? Ich bin ja bisher auch einen Tag die Woche im Büro und das ist eigentlich gar kein Problem. Genieße das auch immer sehr!

@Louette: So lange nichts mehr von Dir gelesen!

@Xanidae: Lese Deine Ratschläge auch immer mal wieder gern :smile:

@Anna: Danke, ich glaube, so ist es jetzt am besten!

So. Jetzt schläft Johan seit 20.15 und ist einmal ganz kurz wachgeworden. Dafür schlägt er jetzt total unbequem auf der Kante zwischen unserem Bett und seinem Beibett. Und wo sein Schnuller hingekommen ist, weiß ich auch nicht, wahrscheinlich liegt er da auch noch drauf. Kein Wunder, dass das Kind ständig wach wird :unterwerf:

Morgen gehe ich in eine Lesung von Kaminer :smile: Freu mich schon total, ich fand die Russendisco klasse. Außerdem muss ich dann Johan nicht ständig wieder ins Bett bringen :smirksmile:

Ich wünsche Euch allen eine gute (!!!!) Nacht!

Inaktiver User
16.10.2006, 21:43
@Julla: Den Apfelsaft geb ich halt wegen der Verstopfungsgefahr, hab aber auch schon überlegt, Apfelbrei in die Möhren zu mischen und dann den Apfelsaft wegzulassen. Wegen der Zähne mach ich mir da nämlich auch so meine Gedanken, ich mein er hat noch keine, aber wenn er dran gewöhnt, will er den bestimmt nicht weglassen!

Gute Nacht
LG Katja

Inaktiver User
16.10.2006, 22:04
Ich nochmal kurz, bevor ich ganz wirklich ins Bett verschwinde, hab grad beim Wickeln festgestellt, daß Philipp in der einen Bein-Speckfalte richtig tolle wund ist. Habt ihr da irgendwelche Tipps?
JuliH (wo steckst du eigentlich?) war Hannah nicht auch mal in irgendeiner Hautfalte wund?
Mann, mein armer kleiner Mann,
jetzt aber wirklich
Gute Nacht
Katja

Cohiba
16.10.2006, 22:23
Hallo liebes Tigertantchen,

nein, es ist nicht der abstand (den ich vermeintlich brauche), der mich still gemacht hat. ich weiss nicht so genau, was ich euch schreiben könnte. es kommt bei mir nicht viel neues hinzu im moment :niedergeschmettert: und immer nur über den gleichen traurigen mist zu schreiben...da komme ich mir seltsam vor.
ausserdem bin ich auch seit über einer woche nicht mehr zu hause. musste mal weg, luftveränderungen tun gut haben mir alle gesagt.
Da hast Du also noch knapp 1 Woche. Geniess sie schön, schlaf gut durch wenn du noch kannst, damit du schön ausgeruht ins KH trapsen kannst. Denn irgendwie schlaucht eine Geburt (trotz PDA) ganz schön. Aber du bist ja ein sehr positiver und fröhlicher mensch, ich denke, du schaffst das ganz locker. ich hoffe nur, du kannst so schnell wie möglich uns alles brühwarm erzählen, damit wir nicht vor neugierde sterben :freches grinsen:
ich wünsche dir, dass du nach der geburt ganz schnell dein baby in die arme bekommst. es ist unwahrscheinlich schön, unbeschreiblich, unirdisch, überirdisch, entrückend, wenn der kleine dich sofort danch anschaut, dir direkt in die augen sieht und versucht, dich zu erkennen, so guckt, als wolle er dir was sagen. wenn er plötzlich still wird in deinen armen, wo er vorher noch geweint hat. rückblickend fallen mir worte wie demut, dankbarkeit, ehrfurcht, erleichterung ein. ich bin eine von denen, die nach der geburt ein paar tränen vergossen hat.... normalerweise bin ich wie ein indianer, möchte gefühle nicht so sichtbar machen, aber die erleichterung von über 10 monaten kam mit einem plopp aus mir raus.... da flossen auch ein paar tränen, worüber ich auch sehr glücklich bin (mein FA hat total lieb und forschend zu mir geschaut, ob denn alles in ordnung ist. ein sehr väterlich, gütiger blick wie ich fand). versuch alles ganz intensiv zu erleben, alles in dich hineinzusaugen, damit du lebenslang ja kein detail vergisst. denn genau dieser erste moment mit aurel kommt nie wieder! er ist nur für euch beide geschaffen. koste ihn aus mit jeder faser, denn die zeit vergeht rasend schnell. all diese momente werden so schnell zur vergangenheit.
Ich wünsche Dir alles alles Gute für eine leichte, schnelle schöne Geburt und einen kerngesunden, fidelen Aurel mit einem schönen, langen, zufriedenen Leben (bitte keinen Neid o.ä. zwischen den zeilen vermuten. ich meine es aus herzem und komplett ohne jegliche neid- oder verbitterte Gefühle! )


Ich drücke dir die Daumen!
Viel Glück & alles Liebe
Deine Cohiba


So, dies sollte eigentlich eine PN sein, aber ich habe mich jetzt entschlossen, sie ebenfalls in das neue forum zu stellen, damit alle anderen auch ein lebenszeichen von mir sehen. Verzeiht mir, dass ich jetzt nicht weiter auf euch eingehe und auch sonst nicht "standesgemäss" mich im neuen thread vorstelle. seid nur alle lieb gegrüsst (besonders julla und floechen)!

xanidae
16.10.2006, 22:23
guten abend,
wir hatten schon einmal alarm im kinderzimmer. zum glück ist der große nicht aufgewacht. sonst will er nämlich im großen bett schlafen...

ach ja, die zufütterphilosophie... ich habe mich bei meinen beiden jedes mal durch diverse seiten gelesen und es gab immer neue richtlinien. fand ich ganz schön verwirrend.
ich habe bei beiden mit zucchini angefangen, weil das eine kürbisart ist und kürbis u. a. als anfang zum zufüttern empfohlen wird. von daher würde ich jetzt auch mit kürbis anfangen, weil jetzt kürbiszeit ist. zur zeit bekommt gabriel kürbis mit kartoffeln/haferflocken und fleisch. zum essen gibt es bei uns apfelschorle, wg. des vitamin Cs. das hilft bei der eisenresorption.

man kann es auch so machen wie julla und das obst direkt dazu geben. oder einen teelöffel apfelsaft unter den brei rühren.

@meja
für den anfang brauchst du einfach ein kg gemüse nach wahl.
du kannst eine runde brei in eiswürfelbehälter füllen, diesen einfrieren und später in eine gefriertüte klopfen. so hast du kleine portionen für den anfang. die ersten 2 - 3 male einfach einen eiswürfel auftauen und antesten. es gibt kinder die fahren voll auf den löffel ab, andere sind sehr skeptisch. wenn es gut läuft, zu jeder portion etwas maiskeim/rapsöl dazugeben. zum abschluss stillen oder flasche. manche kinder essen besser vom löffel, wenn sie nicht ganz so ausgehungert sind, dann erst stillen.
dann - je nach dem wie das kind den löffel akzeptiert - mehr auftauen und die portion steigern.
wichtig beim selbstkochen: öl und vitamin C zugeben.

hier ein rezept:


zucchinipüree

250g zucchini
6EL säuglingsmilch (d.h. mumi oder milchpulver)

zucchini in würfel schneiden, mit kochendem wasser abspülen, abtropfen lassen.
mit etwas wasser oder im dampfeinsatz garen. danach pürieren, falls nötig den brei durch ein sieb streichen (kein metallhaarsieb!). milch nach bedarf zufügen. (brei soll cremig sein)

menge reicht für 3 - 4 portionen

das ist quasi das grundrezept. wenn du die zucchinis im wasser kochst, dann brauchst du wahrscheinlich nicht so viel milch zugeben.

chefkoch.de wurde schon genannt. der hat einen mengenberechner, das fand ich ganz praktisch.

ich drücke allen schlaflosen die daumen, dass sie heute etwas schlaf finden. meine kinder haben nie vor dem 10. monat durchgeschlafen, hatten aber meistens 'nur' hunger und schliefen dann aber weiter.

@tongtong
die zäpfchen klingen hammermäßig.
alternativ zu viburcol gibt es passiflora zäpfchen zum einschlafen.

@floechen
wenn kinder fremdeln soll das ja ein zeichen für eine gute bindung sein. schade nur, wenn dann die abendgestaltung flöten geht.

und wer hatte nochmal 'der teufel trägt prada' geschaut?
das ist mein film für den frauenabend nächste woche. wenn es etwas seicht ist, auch recht - besser als zu gruselig.

gute nacht.

Victoria3000
16.10.2006, 23:30
Nochmal hallo,

@Cohiba: Schoen, von Dir zu hoeren, auch wenn ich Dir natuerlich wuenschen wuerde, dass es Dir besser geht. Aber das waere wohl zuviel verlangt :blumengabe:

@xanidae: Ich war das mit 'Der Teufel traegt Prada'. Und gruselig war er wirklich nicht, da bin ich sehr empfindlich. Meine Normalkost im Kino sind Filme fuer Kinder ab 6 (gerne Zeichentrick) oder auch mal ab 12 :ooooh:

So, jetzt versuche ich mal, schlafen zu gehen. Gute Nacht euch allen!

Viele Gruesse,

v3000

24+3

Inaktiver User
17.10.2006, 08:37
Guten Morgen,

ich hab grad keine Zeit, deshalb nur ganz kurz:

@julla: ich hab gestern abend nochmal überlegt, was das "Problem" mit Johans Schlafen sein könnte. Kann es nicht sein, dass er "selbständiger" wird und seinen eigenen Schlafraum braucht? Vielleicht ist es ihmmittlerweile zu unruhig bei Euch im Bett, mit Eurer direkten Nähe. Vielleicht wacht er deshalb so oft auf und die Brust fällt ihm halt dann einfach als Beruhigung ein. Versucht ih doch mal in ein eigenes Bettchen in einer anderen Ecke des Zimmers zu stellen. Viele Kinder haben in dem Alter plötzlich mehr Freiräume zum schlafen.

Keine Ahnung, ob es eine blöde Idee ist, aber es ist mir nur so eingefallen.

Grüsse an alle!

Vera80
17.10.2006, 11:45
Hallo Ihr Lieben,

Ihr seid zwar schon wieder ganz schön viele, aber ich hoffe, ich darf mich noch zu Euch gesellen. Ich habe bisher nur im "Baby Juli 2006"-Strang geschrieben und werde der kleinen Runde dort auch treu bleiben, aber ich finde es sehr spannend, auch von Müttern mit älteren und jüngeren Kindern zu lesen!

Ich bin 26 und wohne mit meinem Mann und unserem Sohn in BaWü. Unser Sohn Jeremias ist drei Monate alt (geb. 16.7.) und nach einer völlig komplikationslosen Schwangerschaft zu Hause zur Welt gekommen. Ich bin technische Redakteurin und z.Zt. in Elternzeit. Momentan plane ich, nächstes Jahr im Mai mit ein paar Stunden die Woche wieder einzusteigen.

@Cohiba: Dir weiterhin alles Gute und viel Kraft! Ich finde es toll, dass Du Dich hier meldest!

@Katkut: meine Hebamme hat bei Wundsein eine zinkhaltige Creme empfohlen (z.B. Penaten).

@Julla/Tongtong/Willauch: zu den Schlafproblemen kann ich bisher noch gar nichts beitragen (zum Glück :krone auf:) - ich drück Euch einfach die Daumen, dass Ihr die jeweils richtige Lösung für Euch findet!

Liebe Grüße in die Runde!
Vera

Inaktiver User
17.10.2006, 12:44
Hallo,

@Vera
Hallo! Und danke für den Tipp mit der Zinksalbe, ich hatte noch welche aus dem KH da, die wir immer für nen wunden Po genommen haben. Hoffentlich bringt es was, sieht schon schlimm aus, aber Schmerzen scheint er nicht zu haben (jedenfalls schreit er nicht).

@Cohiba
:kuss:

@Nächtegeplagte
Wie war eure Nacht?

Philipp ist heute super anstrengend, nur am nörgeln und das seit heute früh um halb 9! Wo ist bloß mein Langschläfer hin? :ooooh: :smirksmile:

Ich hoffe, Philipp schläft jetzt mal ein bißchen, damit ich mal zum essen komme,
LG Katja

Willauch
17.10.2006, 13:12
Alsoooo,

@Nachtschlaf: Ich habe gleich Tigertantchens Tipp ausprobiert aber wohl ein bißchen viel Lavendelöl benutzt. Greta ist nach 15 min aufgewacht aber gleich wieder eingeschlafen als ich das Lavendelölkissen aus dem Bett wieder raus habe (habe es auf die Kommode daneben). Sie hat tief und fest geschlafen bis ich sie um 22.30 Uhr als ich ins Bett gegangen bin nochmal gestillt habe und dann erst wieder um drei Uhr:musiker:. @Julla: Ich meine dreimal aufwachen zwischen 23 Uhr und 7Uhr .

DAnn kam sie wieder um halb sechs hat dann aber nochmal bis halb acht geschlafen. Ich glaube wir sind auf dem aufsteigenden Ast!!:smile:

Ich war heute auch noch mit Greta wegen der Rachitisprophylaxe (ich gebe kein Vitamin D) beim Doc und der hat mir noch ein homöopatisches Mittel aufgeschrieben was bewirken soll, dass G. besser in den Schlaf findet - und dort auch bleibt:freches grinsen: . Mal sehen obs was bringt...

@Beikost: Ich war ja gestern auf einem Beikostabend bei meiner Hebamme und kann nur Xaenidas Worte unterstreichen. Apfelsaft als Getränk würde ich auch besser nicht geben, weil sich die Kinder sonst sofort an den süßen Geschmack gewöhnen. Abgekochtes Wasser oder Tee reichen. Lieber den Apfel als Mus zum Brei.
Stracciatellebrei etc. gehört sich meiner Meinung nach verboten. In die gleiche Kategorie gehören für mich diese Instanttees die ja echt nur aus ZUcker bestehen oder auch Spaghetti Bolognese ab dem 4. Monat :-(.

Hier werden ganz einfach die Kunden für morgen "rangezogen". Ich sach nur Maggi Fix.
Sorry, ich hoffe ich trete damit keinem zu nahe...

@Tigertantchen: Ja du musst sofort berichten wie es war!!! Apropos wie geht es dir heute?

@Vera: Herzlich willkommen.

@Floechen: Ich probier das mit der Hüfttrage mal aus. Wenn es mir gelingt dann erkläre ichs dir. O.K.? Ich benutze den Ergo im Alltag, wenn ich z.B. nur kurz aus dem Haus muss und nichts großartiges einkauf. Wir wohnen im dritten Stock und ich muss den Kiwa immer ein paar Stufen nach unten wuchten, da ist es mit umgeschnalltem Kind oft einfacher. Vor allem seit sie nicht mehr in Softtragetasche passt und ich sie die drei Stockwerke auf dem Arm tragen muss.

ohje, Greta hat sich gerade ihre Trinklernflasche gegen den den Kopf gehauen...

Tongtong
17.10.2006, 13:50
mahlzeit zusammen,

@liebste cohiba, lass dich mal ganz feste in den arm nehmen :wangenkuss: ich glaube, ich kann nur erahnen, wie es dir im moment geht. ich finde es einfach wunderbar von dir, dass du trotzdem noch die kraft findest, tigertantchen die besten wünsche mit auf den weg zu geben.

was du über die momente nach der geburt geschrieben hast, hat mich wieder in den kreissaal zurückversetzt, und nun stehen mir wieder die tränen in den augen... schon alleine für diese momente möchte ich nochmal irgendwann mama werden.

ich freu mich, dass tigertantchen das jetzt auch erleben darf :smile:

wie süß von dir, was du ihr mit auf den weg gibst.. schnief

mmh, tigertantchen hat sich heut auch noch nicht gemeldet... hallo, wo bist du :ahoi:

@willauch: tolaranzmittelfeld find ich super :freches grinsen: das ist wohl das, in dem sich max auch gerade bewegt... weiss er wohl nur nix von.. höhö

tja, ich hab fast das gefühl, dass mein sohn heimlich in der bricom liest, sein verhalten mal gründlich überdacht hat und beschlossen hat, mich ein wenig zu schonen.

er liess sich wohl gestern tagsüber schon ganz gut ins bett bringen, ich hab ihn dann gestern abend schlafen gelegt.. super, er hat zwar geweint (was ja immernoch ein fulminanter unterschied zu schreien ist gell..), hat noch ein wenig im bett rumgeturnt, ich hab ihn gestreichelt und ihm leise zugeredet.. und dann bumms war ruhe :schlaf gut:

er ist gestern abend noch zweimal wach geworden und hat ein wenig geweint (nicht geschrien :freches grinsen: ) schnulli rein und ruhe war. ganz so wie früher....

@floechen:

ich hab dich schon richtig verstanden :)) ich finds auch wichtig, dass man das kind tröstet und nicht einfach schreien lässt. das würde ich wohl nur im absoluten notfall *extremaufdemzahnfleischkriechend* fertigbringen.

das mit dem feierabend fand ich und find ich nach wie vor wichtig, dass halt auch irgendwann mal ruhe ist. ist bei uns zwischen halb acht und acht der fall. es gab abende und nächte, da hat max bis fünf uhr oder so keinen mucks von sich gegeben. manchmal ist er wachgeworden und hat ein wenig geweint, was meistens am fehlenden schnulli lag.

heute nacht waren wir dann eine stunde wach. er ist aber eher wegen seiner verstopften nase wach geworden... (ich war schon vor ihm wach haha) wenns in richtung schreien ging, hab ich ihn hochgenommen und getröstet. wenn er sich wieder beruhigt hat – hingelegt. irgendwann war ruhe. bis heute morgen um halb sieben :ooooh: der gute hat sogar seine flasche verpennt.

ich hoffe, das war keine ausnahme und es war doch nur „esistnureinephaseesistnureinephaseesistnureinepha se“

@julla: wie wars bei euch? kannst du dich sonst mal für eine nacht ausquartieren und dein mann schiebt dienst? danach hat man ungeahnte kräfte glaub mir..

mir ist heut nacht aufgefallen, dass ich ja eine ähnliche beruhigungsmethode habe: mäxchen liegt meist auf der seite, häufig schuckel ich seinen popo ein wenig. das beruhigt ihn auch ganz gut.

im hebammenforum hab ich mich jetzt mal angemeldet, mal kucken wann ich mal zeit zum lesen finde. danke für den tipp.

@tigertantchen.... lavendel lecker.. mag ich persönlich sehr gerne. hab aber ein wneig schiss bei max wegen der ätherischen öle... eigentlich haben wir ja auch kein einschlafproblem, sondern ein aufwach-und-wieder-einschlaf-problem :freches grinsen:

ach ja, den ergo carier habe ich auhc vor kurzem bestellt und warte schon sehnsüchtig. tuch ist mir echt zu kompliziert zum binden für unterwegs.. he floechen, ich stand immer wie der ochs vorm berg vor den tuchbindeanleitungen. dafür reichen meine geistigen kapazitäten wohl nicht aus.

@meja und alle anderen, die mit beikost anfangen wollen. ich hatte mir beim forschungsinstitut für kinderernährung broschüren bestellt, einfach um einen leitfaden zu haben. ich finde die sehr gut http://www.fke-do.de

mit der milch im mittagsbrei ist auch so eine sache.. da das milcheiweiss die eisenresorption wieder behindert. aber wie xanidae schon meinte, es gibt ständig neue richtlinien.. zucchini ist für den anfang sicher gut . gibt vor allem keine fiesen flecken.

ich war so doof, mit möhre zu beginnen und das bei einem kind, dass ziemlich viel spuckt. das war ein spaß... im moment gibts bei uns kürbis. das riecht widerrum echt gemein, wenn er spuckt :kotz smiley:

ich koche auch selbst und frier dann ein. ich mach meistens schon nach dem kochen saft rein und pürier das ganze dann. unabhängig davon gibts bei uns aber auch obst zum nachtisch. da ist max total heiss drauf. birne mögen fast alle kinder und die ist auch echt wichtig, falls man möhrchen füttern sollte (stuhlfestigend), da birne stuhlaufkockernd ist. hat bei uns geholfen.

oh je, jetzt hab ich schon wieder nen ganzen roman geschrieben :peinlich:

ganz liebe grüße in die runde

werd mal weiterarbeiten..... *wiederrausschleich*

Tongtong
17.10.2006, 13:54
@willauch: das hört sich ja ganz gut an bei euch. das freut mich.
wie heisst das mittel von deiner ärztin?

eure aussagen zu straciatella und spaghetti bolognaise-breien unterstreiche ich voll :schild genau:

den ganzen mist brauchen die zwerge nicht wirklich. in den breien sollte nie mehr drin sein, als man auch beim selber zubereiten reintun würde.

die kleinen brauchen auch anfangs keine große abwechselung, sondern sollen sich erstmal an die feste nahrung gewöhnen. später kann man dann gerne etwas abwechslung reinbringen.

sprachs und verschwand :))

Inaktiver User
17.10.2006, 13:58
Huhu tongtong,

Maximilian und Leonard.... 2 absolut tolle Namen!!!!!!

Florentine hat letzte Nacht auch (zum ersten Mal seit Wochen) abends keinen Mucks mehr von sich gegeben, zumindest nicht so, dass ich reingehen musste. Vielleicht liest sie auch hier?!??! :smirksmile: Ich denke, es liegt daran, dass ich sie um 19 Uhr ins Bett gelegt habe. 19:30 war wohl zu spät und sie schon zu überdreht. Seit sie nur noch einen Mittagsschlaf (bis 14:30) macht, war die Zeitspanne zu lang.

Bei Euch klingt es ja auch schon besser. Drücke Dir weiter die Daumen...

Frohes Schaffen!!!

Inaktiver User
17.10.2006, 14:00
@cohiba: Dein Beitrag an tigertanchen (wie auch alle anderen Beiträge von Dir) zeigt wirklich Grösse und man glaubt Dir jedes Wort. :kuss:
Deine Gefühle zu Deinem Kind nach der Geburt hätte ich nicht besser beschreiben können.

Tigertantchen
17.10.2006, 14:09
hallo Ihr Lieben,

melde mich brav zur Stelle - alles noch wie gehabt!
Ich hab mich noch nicht gerührt, weil ich von den Vorkommnissen im alten Strang etwas erschrocken bzw. auch traurig über den Verlauf bin. Außerdem war ich von Cohibas PN, die sie dann veröffentlicht hat, so überwältigt, daß ich erstmal ne Runde durchatmen mußte und meine Tränchen trocknen.
@cohiba: so wie Du es beschreibst, bin ich sehr froh, daß Du diese Momente mit Deinem Kleinen erleben durftest und freue mich darauf, es selbst erleben zu dürfen. Zumindest diesen Moment und den Blick des Kleinen kann Dir nichts auf der Welt mehr nehmen... alles Andere hab ich Dir gleich heute Morgen schon pnt...paß auf Dich auf, ja!?
zu Brei & Co kann ich noch nichts beitragen, gehe daher jetzt die Sonne genießen...
bis später
das Tigertantchen

Inaktiver User
17.10.2006, 14:11
Hallo ihr Lieben!

Cohiba, Wahnsinn, deine Beschreibung. Da bin ich ja tatsächlich nachträglich noch ein bißchen traurig über meinen Kaiserschnitt (aber meine Gefühle waren auch mit der Verspätung gleich!).

Tigertantchen: Soll ich tippen? Heut wird nochmal ereignislos abgestrichen... Nee, bin ja schon ruhig, mich haben die ganzen Nachfragen und Spekulationen am Ende in den Wahn getrieben.

Flochen, Tongtong: Dann haben unsere Kinder hier zusammen gelesen. Wir hatten auch wieder eine fast perfekte Nacht (einmal Schnuller rein), wobei es ja eigentlich nie so schlimm ist. Aber gerade deshalb fand ich die letzten Nächte mit ca. 3-4 "Schnullerpausen" und frühen Frühstück zwischen 4 und 5 so ungewöhnlich und stressig. Kompliment an alle, die Schlimmeres gewohnt sind und so tapfer und wach durchhalten!

Katkut: Eine Freundin von mir hat von ihrem KiA den Tipp bekommen, die Zinksalbe von Aldi sei super!

Ich sitz hier im Büro, hab nicht viel zu tun und vertreib mir mit euch die Zeit. Unglaublich, dass man Stau auch mal entspannend finden kann. Früher als ich jeden Morgen dringestanden hab, hätt ich ausrasten können. Heut fand ichs sehr entspannend! Kein Kind, was beschäftigt werden will oder rumjammert. Freu mich jetzt aber schon auf Feierabend und meinen kleinen Schatz. Und dann wird gekuschelt und gespielt. Muss gleich mal meine Mama anrufen, was der Kleine so treibt...

Tigertantchen
17.10.2006, 14:18
Mamita, der Tag ist schon abgehakt - Aurel findet es so gemütlich. Hat sicher noch Zeit!:cool:

Anjali
17.10.2006, 14:38
Hallo Mädels, neue und alte,

ich habe Euch endlich wieder gefunden! Ui, was ist denn da alles passiert in der Zeit meines Umzuges? Ich möchte nun auch dazu nix mehr sagen, außer dass ich Jullas Meinung voll und ganz unterstreichen kann.

Also, dann stelle ich mich auch noch mal kurz vor: ich bin 27 und wohne nunmehr seit einer Woche in der schönen Goethe- und Schillerstadt mit meinem Freund und unserem kleinen Töchterlein Mara. Sie ist jetzt 4 Monate alt und ein sehr aufgewecktes kleines Ding. Sie braucht seeehr viel Aufmerksamkeit. Vielleicht habe ich sie ja auch schon verzogen? Aber das soll ja bei so kleinen Würmchen noch gar nicht möglich sein. Zumindest beruhige ich mich damit :smirksmile: .

Katja: Mara hat ja auch ganz schön viele, tiefe Speckfältchen. Deshalb hatten wir auch mal Probleme mit dem Wundsein. Ich hab dann immer drauf geachtet, sie nach dem Baden und Waschen besonders trocken zu bekommen , hab sie dann leicht eingeölt und bei Wundsein einfach die Wundcreme von Weleda drauf geschmiert, die ja eigentlich für den Po ist, aber wund ist wund, oder? Jedenfalls hat’s geholfen.

Einschlafen und Durchschlafen: Das Einschlafen ist bei uns fast immer mit Geschrei verbunden :unterwerf: . Jetzt haben wir aber ein kleines Ritual eingeführt und seitdem klappt’s ziemlich gut. Das sieht so aus: Schlafanzug an – kuscheln – mit uns beim Abendessen sitzen (auf dem Schoß, neuerdings gibt’s auch ein Stückchen Brotrinde für Mara, sie ist bald nicht mehr zu stoppen, will wohl auch bald richtiges Essen) – Stillen – Schlafen.

Das Durchschlafen klappt mal so, mal so. Manchmal schläft sie sogar schon 7-9 Stunden am Stück, meist 6 h. Meist ist sie aber auch zwischendurch kurz wach, schreit oder grunzt, lässt sich aber durch den Schnuller wieder beruhigen. Trotzdem nervt es manchmal, denn wenn man immer wieder aus den Tiefschlafphasen gerissen wird, fühlt man sich irgendwann total lädiert und hat morgens das Gefühl, die ganze Nacht nicht geschlafen zu haben.

Tagsüber schläft unsere kleine Ameise kaum, höchstens immer mal eine halbe Stunde. Im Moment könnte ich allerdings mehr Zeit gut gebrauchen, da in unserer Wohnung nach dem Umzug noch das reinste Chaos herrscht. Booah, wie ich das leiden kann! Nix findet man, alles ist unaufgeräumt usw. Nerv! :knatsch:

Übrigens hatte ich damals, als Mara mit 4 Wochen erkältet war, auch angefangen, sie mit zu uns ins Bett zu nehmen. Da hat sie sich so daran gewöhnt, dass sie nun nicht mehr in ihrem eigenen Bett schlafen will. Aber nächsten Monat wollen wir es wieder versuchen, sie in ihr Bett zu legen.

Julla: Ist ja spannend, dass Ihr jetzt mit Beikost angefangen habt. Da Mara und Johan sich ja immer recht ähnlich sind, schätze ich mal, dass sie es auch mit Begeisterung aufnehmen wird. Mit dem Löffel kommt sie ja schon richtig gut zurecht, weil ich ihr jeden Morgen Tee damit einflöße. Ich hoffe jedenfalls, dass es nicht schlimm ist, dass ich ihr jetzt schon Brot zum Dran-Nagen gebe. Sie ist richtig heiß darauf. Zucchini wär für mich wohl auch das Gemüse, mit dem ich anfangen würde.
Hey, Du gehst zu Kaminer? Ist ja toll. Russendisco finde ich auch so genial! Irgendwas habe ich noch von dem gelesen, weiß aber jetzt gerade nicht mehr was.

Minimann: Wir nennen unsere Kleine auch manchmal Miniterrorist. Ist ja lustig! Wenn sie diese ausgeprägten Schreiphasen hat, fällt mir aber auch nix anderes dazu ein.

Floechen und Katja: Ich habe auch manchmal so Momente, in denen ich denke, Arbeiten wäre auch nicht schlecht, nur mal wieder was anderes als Baby-Alltag und geistige Forderung.

Allerdings hab ich das Gefühl, noch nicht mal den Baby-Alltag ohne Arbeit wirklich bewältigen zu können. Weiß auch nicht, was ich falsch mache. Ich komme wirklich zu nix. Seit Maras Geburt habe ich es gerade einmal geschafft, Nachrichten zu schauen. Ich weiß gar nicht, was in der Welt los ist. Das muss sich schleunigst ändern!

Victoria: Das hört sich ja nicht gut an bei Deinem Papa. Wünsche ihm, Dir und Deiner Familie alles Gute und viel Kraft!

Soviel erst mal wieder von mir. Liebe Grüße, Anjali

minimann
17.10.2006, 14:52
hallo ihr lieben,

erst mal einen kleine Frage vorweg:

Was geht da im alten Strang ab???

Dann auch nur kurz, ich komme im Moment nicht so schnell mit wie ihr schreibt. Hab viel zu tun.

@beikost:
mein sohn hat auch nur "normale" Gläschen bekommen, keine schoko/straciatella usw. Gläschen oder Grießbreie. Mittlerweile ist er voll an unserem Tisch mit.

@julla:
schade das mit dem baden.
Zu deiner Frage, ich leite eine Schwimmschule. Das macht irre viel Spaß. Auch weil, wenn mein Mini nicht mehr klein ist ich immer noch mit Minis und Schwangeren/Mamas/Papas/Omas/Opas usw. zu tun habe.

@tigertantchen:
Dir noch einen schönen Tag mit Aurel im Bauch. (den Namen find ich klasse)

Mehr heute abend muss den kleinen jetzt von Kita abholen.

liebe grüße
minimann

Inaktiver User
17.10.2006, 15:05
Nur kurz:

Anjali, schön, dass du wieder da bist!

Wie lebt es sich als Familie?

Inaktiver User
17.10.2006, 15:25
Hey, ist ja super, Zinksalbe vom Aldi - da sitz ich nämlich an der Quelle, Schwiegermutter arbeitet da! Da muß ich heute abend gleich mal anrufen!
Danka Mamita!

@Anjali
Wie ist es als Familie?
Ist ne schöne Stadt, oder? Hast du schon was gesehen? War der Zwiebelmarkt schon oder kommt er noch?
Brot: Ich hab Philipp neulich auch mal nen Stückchen gegeben, hat zwar nur dran rumgeleckt, aber meine Tante hat gesagt, daß sie früher das den Babies immer gegeben haben, weil sie ja keine Beißringe hatten (allerdings war das dann "Kaninchenbrot").

Philipp schläft, er ist jetzt bei seiner Flasche einfach eingeschlafen - endlich. Er hat zwar mal 20min heute mittag geschlafen, aber mehr den ganzen Tag nicht, meiner scheint hier auch zu lesen und macht jetzt mir das leben schwer!! :fettes grinsen:
Und er robbt jetzt rückwärts, jeden Tag was neues, kein Wunder das er so mies drauf ist, das muß ja erstmal verarbeitet werden!

LG Katja

Willauch
17.10.2006, 21:37
Das hatte ich heute noch vergessen:

@Tongtong: NEin du hast nichts verpasst. Ich will gerade definitiv KEIn zweites Kind. Ich bin vollauf mit Nummer 1 beschäftigt:freches grinsen: . Irgendwann möchte ich (wir) vielleicht schon ein zweites aber im Moment ist da nix geplant. Ganz im Gegenteil: da ich gleich im ersten verhütungsfreien Monat schwanger geworden bin habe ich nun ziemlich Schiß das ein Unfall passieren könnte:knatsch: .

@Julla: Natürlich könnte ich mir vorstellen abzupumpen. Das mache ich ja jetzt auch schon wenn ich mal alleine weg will. Das Problem ist eher der nichtvorhandene Job. Ich bin Dipl.Pädagogin und das in einer schwäbischen KLeinstadt. Da liegen die Jobs nicht auf der Strasse. Und wenn ich z.B. im Bioladen jobben würde (das habe ich mein ganzes Studium über gemacht:freches grinsen: ) dann würde ich wahrscheinlich weniger verdienen als die Tagesmutter kostet... Und ehrlich gesagt sooo spannend ist das auch nicht:knatsch: .

Gute (!) Nacht euch allen!

Lg willauch

Tongtong
17.10.2006, 22:10
@willauch: ich hab zwar nicht nach deinen plänen für ein zweites kind gefragt, aber schön, dass wir drüber gesprochen haben :freches grinsen: bei uns schauts nicht anders aus, ich will die zeit mit mäxchen geniessen, mit zwei kleinen kindern wirds glaub ich echt stressig

@anjali: oh neid .. dein neuer wohnort. ich war mit meinem haen und mini-bäuchlein letztes jahr dort. sooooo schön.
babies kann man doch gaaaanich verwöhnen, also mach dir keinen kopf. aber da sind ja immer die stimmen, die einen verunsichern.. ich kann das leider auch nicht immer abstellen, versuche aber mich so weit es geht auf mein gefühl zu verlassen, was max angeht.

solange das mit dem im-bett-schlafen in willauchs so benannten "toleranzmittelfeld" :freches grinsen: befindet, ists doch okay :schild genau:

@floechen: danke, das kompliment gebe ich gerne zurück. ich meinte neulich schon mal zu meinem mann, dass ich mich fast ärgere, dass wir den leonard jetzt schon "verbraten" haben. vielleicht gibts ja noch nen zweiten jungen..

@tigertantchen: wenn dann gehts in den meisten fällen wohl eh nachts los (meinte zumindest meine hebamme). war bei mir auch der fall. hab schon wochen vorher jeden abend die bude auf vordermann gebracht, falls es nachts losgeht und ich dann mit baby in eine saubere, aufgeräumte wohnung zurückkehre. bei uns war es noch nie soooo sauber *gg*

so, hoffe dass ich niemanden vergessen habe. julla, bist so still heute. würde mich freuen, bald wieder von dir zu lesen hier.

tigertantchen, schön brav meldung machen morgen gell.

ich wünsch euch und euren babies eine gute nacht

liebe grüße tongtong

Inaktiver User
17.10.2006, 22:14
@willauch
Ich glaube, ich bin schuld an der Nr.2-Diskussion. Du hattest doch gesagt, daß du dir was neues überlegen willst, was du haben willst, und ich hab ne Nr.2 drangehängt - war aber eher als Frage an dich gerichtet! :schild ...uups:

@tongtong
Woher kommst du? Auch aus Thüringen?

LG Katja

Tongtong
17.10.2006, 22:15
@katkut, ich komm ursprünglich aus meck pomm..

liebe grüße

Inaktiver User
17.10.2006, 22:17
Auch ne Ossini, schöööööööööön!

Tongtong
17.10.2006, 22:23
achso noch zum kaminer. ich find den auch goldig. hab ihn zuletzt bei der größten deutschstunde der welt in der kölnarena im märz gesehen. total klasse.

das andere buch war bei mir "die reise nach trulala" - auch sehr lustig und kurzweilig.

ich wünsch dir viel spaß bei der lesung, julla

jetzt bin ich wirklich weg.

euer ossi :freches grinsen:

Willauch
17.10.2006, 22:25
:wie?: @tongtong sorry, dann war da wohl echt Katja...aber jetzt wisst ihr ja bescheid:freches grinsen: .

Nun wirklich gute Nacht...

Tigertantchen
18.10.2006, 09:12
Moinsen!

Bin noch da und es tut sich rein gar nix! Alles bestens! Die Beule will noch drin bleiben und kuscheln - auch sehr schön!

@ anjali: schön, von Dir zu lesen! Weimar ist bestimmt echt klasse - war noch nie da...

@ zinksalbe: ich hab gerade beim Säuglingspflegekurs gehört, daß man die getrost im Regal stehen lassen soll, weil Zink nicht so richtig gut ist für Babies. Und sie ist viel zu dick, so daß die Haut darunter nicht mehr atmen kann. Entweder nimmt man dann so eine Poposalbe von Bübchen & Co oder man salbt den Allerwertesten mit Bepanthen-Salbe. (die gibts auch in der Billigversion in der Apotheke). Alles aber nur ganz dünn draufpinseln!
So, jetzt geh ich mal auf meinen täglichen Spaziergang...
beste Grüße
das Tigertantchen

minimann
18.10.2006, 10:11
Guten morgen,

ich brauche einen großen Kaffee.
Ich glaube eure Kids haben meinen mit ihren Schlafgewohnheiten angesteckt.:smile: Ab 23:15 Uhr ist er alle 5 - 10 minuten weinend aufgewacht. Leider weiß ich nicht woran das lag.
Ich hoffe ihr habt besser als ich geschlafen?

@tigertantchen:
schön das es dir gut geht. Viel Spaß bei deinem spaziergang. Und biiiittte weiter von deiner restlichen "beulen-zeit" berichten.

@salbe:
Da louis ja zu früh war hatte er ein bisschen probleme mit der Verdauung, hat am anfang in der Klinik auch Zinksalbe bekommen, hat ihm nicht gut gefallen. Eben weil die Salbe sehr fest ist und deshalb nicht gut zu verreiben ist. Ich kann die Calendula Creme von Babylove empfehlen. Die gibt es bei DM. Ist genauso gut wie die von Weleda nur viel günstiger.

@willauch:
ich hatte das mit willauch2 auch falsch verstanden.:freches grinsen:
In welchem Bereich hast du gearbeitet als Dipl. Pädagogin?

@all:
wie geht es im Moment mit dem schlafen bei euch und den Kids?

Freue mich von euch zu hören.
minimann

Inaktiver User
18.10.2006, 12:47
Hallöchen...

also, unsere Nacht war wieder gut. Es scheint wirklich Wunder zu wirken, dass ich sie um 19 Uhr ins Bett lege (zumal sie trotzdem bis 7:30 schläft!!) :freches grinsen:

Ich muss Euch grad mal was fragen (muss mich da nämlich grad drumkümmern):

Wir haben seit Monaten Theater mit unserer Krankenversicherung. Es geht um die Krankenhausrechnung von Flo. Sie hat dort ur die ganz normalen Untersuchungen gehabt und sonst nix Besonderes. Das zahlt doch die gesetzliche KV, oder? Wir haben noch eine private Zusatzversicherung, an die die Rechnung gegangen ist. (keine Ahnung, warum?) Naja, diese hat die Zahlung verweigert. Zu recht wie ich meine. Nur möchte unsere normale (gesetzliche) KV auch nicht zahlen. Das kann doch nicht sein, dass diese normalen Untersuchungen nach der Geburt nicht übernommen werden, oder??!?! Es geht um die U 1 und U 2. Alle folgenden Untersuchungen (ausserhalb des KH) sind normal von der Kasse übernommen worden. Komisch, oder?

Wär super, wenn ihr mir sagen könntet wie es bei Euch gelaufen ist. Muss das nämlich DRINGEND heute klären.

So, meine Maultaschen sind fertig.... :hunger:

Vera80
18.10.2006, 13:13
Hallo zusammen!

Ich hoffe doch sehr, dass die schlechten Schlafgewohnheiten NICHT ansteckend sind - bisher habe ich damit nämlich keine Probleme!
Momentan schläft Jeremias so gegen 23 Uhr ein und wacht dann meist einmal zwischen drei und vier auf und dann wieder so gegen sieben. Danach schläft er fast immer nochmal ein (so bis neun oder auch mal halb zehn).

@Floechen: bei uns hat die gesetzliche Krankenkasse die U1 und die U2 gezahlt, ich war allerdings nicht im Krankenhaus.
Die U1 müsste aber auch noch über meine Versicherung gelaufen sein, denn soweit ich mich erinnern kann, hat die Hebamme nie nach Jeremias Versicherung gefragt.
Für die U2 kam dann der Kinderarzt (Hausbesuch) und auch das hat er mit der Krankenkasse abgerechnet (aber dann wohl mit Jeremias Versicherung).

Gestern war ich das erste Mal beim Rückbildungskurs. Es sind alle Frauen aus dem GVK + zwei "Neue" dabei. Für die "Neuen" ist es, glaub ich, etwas blöd, dass wir uns alle schon kennen. Aber ich fand es sehr nett!
Mein Mann und Jeremias sind auch gut miteinander zurecht gekommen. Auch wenn mein Mann sich hinterher beschwert hat, er sei zu nichts gekommen. Ich konnte mir nicht verkneifen zu sagen, dass das normal ist :freches grinsen:

Liebe Grüße,
Vera

minimann
18.10.2006, 13:35
Nur ganz kurz

@flöhchen:
alle regel Untersuchungen von flo müssen von der GKV übernommen werden, Erweiternde Untersuchungen sofern sie medizinisch erforderlich sind auch.
Wenn Du GKV-Mitglied bist und dein Mann auch in der GKV ist Flo Familienversichert, d.h. die Kasse muss die erbrachten Leistungen erstatten. Alle weiteren Leistungen, z.Bsp. die sogenannten IGEL-Leistungen müssten vor erbrachter Leistung mit euch besprochen und "abgesegnet" werden (lässt sich das KH meistens unterschreiben), die würde die GKV nicht übernehmen.
Wenn ihr die Abrechnung, die an deine PKV geganngen ist nicht bekommen habt würde ich die anfordern, dann wisst ihr was das KH für erbrachte Leistungen überhaupt abgerechnet werden sollen.

Ich hoffe ich konnte dir damit etwas helfen.

Alles liebe minimann:smile:

Meja
18.10.2006, 16:18
Auch wenn mein Mann sich hinterher beschwert hat, er sei zu nichts gekommen. Ich konnte mir nicht verkneifen zu sagen, dass das normal ist :freches grinsen:



:freches grinsen:
Das kenne ich nur zu gut : " bevor Du jetzt WIEDER gehst, ich muss nochmal schnell zur Toilette" ( ich gehe 1 mal pro Woche zur Rueckbildung und schaffe es auch tagsueber mit Baby zur Toilette zu gehen :smile: )

@ all Vielen Dank fuer die Essenstipps, am Samstag solls losgehen, werde berichten! bin schon so gespannt, hoffentlich mag sie das dann auch.
Zum thema Schlafen, meine Kleine wird naechste Woche 6 Monate alt und schlaeft seit ca. 3 Monaten von ca. 21 Uhr bis 5 / 6 Uhr morgens ( klopfe auf meinen Holztisch vor mir)
Am Anfang war das ueberhaupt nicht so, einschlafen schwer und essen wollte sie alle 2-3 Stunden
Jetzt schlaeft sie solange, dafuer aber tagsueber kein bisschen, was ich manchmal schade finde, denn ich gehe nicht um 21 Uhr mit ihr ins bett.
Wir machen das abends immer so:
erst waschen oder baden, dann Massage nach dem Stillen ins Bett. Im Bett gibts ihr Schlaftier ( das gibts wirklich immer nur im Bett) und ich mache so eine CD mit wellness Musik an ( macht mich immer ganz schlaefrig mit dem Waelderauschen und den voegelchen)
Habt ihr auch solche Rituale?

Viele liebe Gruesse
M. & M.

Vera80
18.10.2006, 18:30
Hallo zusammen,

@Einschlafritual: bisher schläft Jeremias immer an meiner Brust ein, aber ich versuche gerade eine Art Ritual zu etablieren (Gebet & Schlaflied). Allerdings bin ich hin- und hergerissen, ob ich das vor oder nach dem Stillen mache. Wenn ich es danach mache, wacht er ja wieder auf (nachdem er ja beim Stillen immer einschläft). Wenn ich es davor mache hat es für ihn wahrscheinlich keinen Zusammenhang mit dem Einschlafen mehr :wie?:

@Tigertantchen: ist der heutige Tag auch schon abgehakt?

Jeremias meckert ... ich werde mich mal um ihn kümmern!
LG
Vera

SanMartin
18.10.2006, 19:23
Hallo!

Möche euch kurz grüssen und mich entschuldigen, dass ich euch wohl nur als zwischendurch-stille-Leserin erhalten bleibe. Hatte anfangs gedacht, dieser Strang wäre eine Zusammenlegung der zwei Stränge "wir wollen..." und "das schönste...", da es "meinen" Strang aber nun doch in alter Form weitergibt, werde ich dort schreiben und hier reinlesen.

Ich wünsche euch alles Gute, das ihr gut zusammenwachst und ein netter, lebendiger Strang werdet, vielleicht melde ich mich auch ab und zu mal!

Liebe Grüsse, SanMartin

Tigertantchen
18.10.2006, 21:53
Hi Vera,

Tag ist hiermit abgehakt -
schlaft schön!
das Tigertantchen - weiterhin bewohnt

Tongtong
18.10.2006, 22:26
hihi tigertantchen, so hab ich auch immer gedacht.. okay, der 14.02. wirds nicht, der 15. 16.. der 17....(eigentlicher ET).. 20. ist doch auch ganz schön.. mmh auhc nicht.. dann wars der 21:))

ich wünsch dir eine erholsame nacht

Inaktiver User
18.10.2006, 22:38
Guten Abend,

ok, Tigertantchen hat sich zu Wort gemeldet, sehr brav :freches grinsen:

@Meja
Dann viel Spaß am Samstag. Ich fand´s einfach nur toll!

@Vera
Du hattest dich heute noch gemeldet, wollt ich dir schon öfter mal sagen, süß dein Jeremias (les doch bei euch immer mit). Wie seid ihr eigentlich auf den Namen gekommen?

Ich bin jetzt langsam total grocky, obwohl Philipp in Vergleich zu den letzten Tagen wirklich einfach war. Hab grad noch die Tine geguckt und jetzt geht´s langsam in die Falle.

LG an alle, v.a. die Nicht-Erwähnten
Katja

Anjali
19.10.2006, 11:42
Huhu Mädels,

ja, ihr habt Recht: Weimar ist toll! Mir gefällts hier sehr gut, alles ist so geschichtslastig und alt. Ich mag das.
Natürlich ist es auch toll, dass wir endlich als Familie zusammenwohnen und –wachsen können. Die Kleine freut sich jeden Tag riesig auf ihren Papa. Doof nur, dass wir dann abends immer noch schnell was in der Wohnung erledigen müssen, sprich Bohren usw. Damit kann man ja auch nicht warten, bis die Kleine im Bett ist, denn erstens wacht sie davon auf (sie hört ja echt jedes Geräusch!) und zweitens kann man das den Nachbarn nicht zumuten, erst recht nicht, wenn man neu ist. Andererseits spielt da jemand auch immer zu ganz unchristlichen Zeiten eine ganz horrormäßige Art Orgel oder so. Da gruselts mich jedes Mal. Es sind immer nur ein paar Akkorde, nix Zusammenhängendes und es hört sich an wie in einem Edgar-Wallace-Film, kurz bevor jemand gemeuchelt wird. Furchtbar. Da kann Mara natürlich auch nicht schlafen, könnt ich aber auch nicht!
Außerdem muss mein Freund wohl noch etwas ruhiger werden – und geduldiger. Wenn Mara schreit, fühlt er sich immer so hilflos und wird total schnell ungeduldig und wütend. Na gut, so war ich ja am Anfang auch. Wird wohl besser werden. Nächsten Samstag (28.10.) hat er dann Mara das erste Mal den ganzen Abend allein, denn da gehe ich zum Klassentreffen. Mal sehen, wie das wird, aber immerhin bin ich ja nur 50 m Luftlinie von zu Hause entfernt.

Hey Julla, wo bist Du? Alles OK bei Euch? :kuss:

Ansonsten ist es ja hier auch schon wieder recht ruhig. Na gut, dann will ich gleich mal zwei Fragen einstreuen:

1. Wie gedenkt ihr, Eure Kleinen im Winter im Kinderwagen einzupacken? Lammfell? Fußsack? Overall? Kissen? Ich hab echt keine Ahnung. Vor allem weiß ich nicht, was ich von so einem Fußsack halten soll. Hab mir die Dinger mal bei Baby Walz angeschaut. Das ist ja wohl weniger ein Fußsack, als ein Ganzkörpersack, oder verstehe ich da was falsch :wie?: ? Irgendwie sieht es so aus, als ob da nur der Kopf raus schaut? Das würde Mara bestimmt nicht gefallen, so eingepfercht zu sein.

2. Wie sieht Euer Tagesablauf aus? Wie ich neulich schrieb – ich komme zu nichts. Wenn ich dann auch noch bald Brei kochen will, weiß ich auch nicht, wie das funktionieren soll. Bei uns siehts so aus:

--> Mara wacht zwischen halb 7 und 08.00 Uhr auf, dann stille ich sie, wasche sie und lege sie noch mal an, dann schläft sie entweder kurz ein, so dass ich alleine frühstücke oder ich nehme sie mit zum Frühstück, dann bekommt sie hinterher auch immer Tee mit dem Löffel, das mag sie (wahrscheinlich fühlt sie sich da auch schon etwas erwachsen :smirksmile: )

--> dann gehe ich ins Bad à war Mara während des Frühstücks wach, muss ich erst mal schauen, ob sie noch wach bleiben kann, oder aber schon wieder quengelig wird --> ich glaube, das ist auch das Problem: weil sie so viele kleine Schlafphasen hat, bin ich ständig dabei, sie ins Bett zu bringen (und wieder raus zu holen) und dummerweise schläft sie halt nicht alleine ein, also verbringe ich immer Ewigkeiten mit ihr im Bett (wach halten geht ja nicht, weil sie offensichtlich schon ganz müde ist, aber alleine Einschlafen funktioniert eben auch nicht)

--> um die Mittagszeit spiele ich dann entweder mit ihr, oder aber sie schläft wieder kurz, je nachdem, wie der bisherige Tag verlief; jedenfalls komme ich meist nicht zum Kochen vor 14.00 Uhr und zum Essen erst halb 3

--> dann wieder Stillen und meist ziehe ich sie dann an und wir gehen spazieren; wenn wir wieder kommen, gibt’s wieder die Brust und anschließend kommt dann meist mein Freund nach Hause

--> dann Abendritual: Schlafanzug, Abendessen, Stillen, Schreien, Schlafen

So, und wann soll ich mich um den Haushalt kümmern, geschweige denn Kartons ausräumen? Wenn Mara wach ist, will sie eben die ganze Zeit bespaßt werden. Sie irgendwo abzulegen, geht gar nicht. Auch auf dem Schoß vorm Internet hält sie nur eine Weile durch, bis ihr das auch zu langweilig wird. Und wenn sie schläft, was ja selten genug ist, dann brauche ich die Zeit für elementare Dinge wie Frühstücken, Duschen, Mittagessen, Abwaschen. Das ist eigentlich alles, was ich schaffe (und ab und zu mal eine Maschine Wäsche). Irgendwas mache ich doch falsch! Mein Abend endet dann meist halb 9 – und da ich dann zu müde für alles andere bin, gehe ich auch immer relativ bald ins Bett. Immerhin schaffe ich es noch, mich vorher mit meinem Freund zu unterhalten und evtl. zu telefonieren. Das wars dann aber auch.

Wie sieht das bei Euch aus?

Zum Thema Einschlafen wollte ich noch sagen:
Seitdem wir das Ritual eingeführt haben, ist es schon deutlich besser geworden. Das Schreien ist zwar auch nervig, aber wenigstens schläft sie so nach 10 Minuten Schreien ein, wahrscheinlich vor Erschöpfung. Was ich aber echt nicht leiden kann, ist wenn ich stundenlang Händchen halten muss, sie ja anscheinend schon schläft, aber jedes Mal, wenn ich den Raum verlassen will, fängt sie wieder an zu quengeln und schreien. Das nervt, zumal „draußen“ ja so viel zu tun ist.

So, Maus wird wach. Aber eigentlich hat sie heute ein ganz schönes Schlafbedürfnis. Sie schlief heute Nacht von 08.00 Uhr bis um 5 heute Morgen und ab 06.00 Uhr noch mal bis 08.00 Uhr.
Bis später, Anjali

Vera80
19.10.2006, 11:45
Guten Morgen (naja, Mittag)!

Bin ich die erste heute?? Wo bleibt denn Tigertantchens Morgenmeldung :smirksmile:
Zum Thema Geburtstermin muss ich auch noch meinen Senf abgeben: mein errechneter ET war ja der 13.7. und schon als mein Arzt mir das nach dem ersten US mitteilte, dachte ich, na hoffentlich wird es dann nicht am 16. geboren (ist nämlich unser Hochzeitstag). Dreimal dürft Ihr raten, welchen Tag sich unser Sohn ausgesucht hat. Jetzt werde ich wohl in den Genuss kommen, an meinem Hochzeitstag Topfschlagen zu spielen :freches grinsen:

@Katja: Danke fürs Kompliment :wangenkuss:
Wie wir auf den Namen gekommen sind? Mein Mann hat es irgendwann mal vorgeschlagen und ich fand den Namen gut. Wie er drauf kam - keine Ahnung!

Gestern abend hat sich Jeremias das erste Mal vom Rücken auf den Bauch gedreht :jubel:
Irgendwie hatte ich geglaubt, dass das erst später kommt :erleuchtung: Beim ersten Mal habe ich auch noch an Zufall geglaubt, aber ums mir zu beweisen hat er es noch ein paar Mal wiederholt. Zu seinem Pech liegt er allerdings nicht gerne auf dem Bauch. D.h. er dreht sich und beginnt dann ziemlich bald zu meckern, weil er wieder auf dem Rücken liegen will. Ich hoffe, das spornt ihn an, das Drehen in die andere Richtung auch zu lernen.

Liebe Grüße
Vera

Tigertantchen
19.10.2006, 12:58
und täglich grüßt das Tigertantchen!

War beim Doc und alles ist ok! Aurel gehts gut, er hat noch ausreichend Fruchtwasser und alles ist noch dicht. Er konnte mit ziemlicher Sicherheit bestätigen, daß Aurel heute nicht auf die Welt kommen wird :smirksmile:
Hab also noch mal mit Akupunktur nachgeholfen und mir erstmal ne Riesentasse Himbeerblättertee gemacht - puäh!
wünsche Euch einen sonnigen Tag!
Paßt auf Euch und Euren Nachwuchs auf - ich brauche jetzt einen Spaziergang an der frischen Luft!
Grüßchen
Vom weiterhin bewohnten Tigertantchen

xanidae
19.10.2006, 13:26
Er konnte mit ziemlicher Sicherheit bestätigen, daß Aurel heute nicht auf die Welt kommen wird :smirksmile:


ja, ja, ja - solche aussagen habe ich schon zweimal gehört und jedesmal gings am nächsten morgen um 6:30 los. :freches grinsen:
ich bin weiter gespannt, wann er denn nun kommt.

@vera
topfschlagen am hochzeitstag, das hat doch was...
ich weiß dafür jetzt immer, was wir an silvester machen: topfschlagen und würstchen schnappen.
ich bin dieses jahr gespannt, wie der große es verkraftet, dass der kleine VOR ihm geburtstag hat.
da wir im oktober eine geburtstagswelle haben, fragt er mich fast jeden tag 'morgen geburtstag ich, mama?'.

@anjali
wir haben so einen 'daunenschlafsack' (innen mit fleece) für den kinderwagen. wenns richtig kalt ist, lassen sich die kinder gerne so ein packen. das ist auch nötig, wenn man länger spazieren geht. meine winterkinder waren in ihrem 2. winter zwar schon älter, und der erste ist schon gelaufen, aber wenn der sich nicht bewegt hat, war er ruckzuck kalt.

vielen dank für deinen tagesablauf. hast du es schon mal mit tragetuch o. ä. probiert? ohne das hätte ich mit 2 kindern nie aus dem schlafanzug gefunden.

@einschlafritual
ist bei uns für gabriel wickeln, schlafanzug & schlafsack an, schlaflied und gebet, spieluhr an und raus.
für marius, sandmännchen (in der zeit bringe ich gabriel ins bett), umziehen, vorlesen, zähneputzen, schlaflied & gebet, tür auf nachtlicht rein und raus.

Inaktiver User
19.10.2006, 17:38
Hallo ist ja ruhig geworden hier, ihr habt euch aber nicht alle abgemeldet oder? :freches grinsen:

@Anjali
Schön, daß ihr das Familienleben endlich genießen könnt und dein Mann wird bestimmt noch ruhiger im Umgang mit Mara.
Bei uns war es immer andersrum, ich war die Verrückte und die Gleich-Sorgen-Mach-Tante. Aber die Zeiten sind vorbei, mittlerweile bilde ich mir fast ein, daß ich Philipp besser beruhigen kann.
Dein Tagesablauf klingt streßig, Philipp schläft tagsüber auch so gut wie gar nicht, mal so zwischendurch ne halbe Stunde das war´s dann aber auch. Aber er kann sich zum Glück auch schon mal ne halbe Stunde alleine beschäftigen (nur zur Zeit nicht, aber dazu später mehr).
Und mach dir wegen der Umzugskartons keine Panik, es steht eben so lange wie es steht! Aber euer Orgelspieler hört sich grausig an und jetzt wo es so früh dunkel wird - Schauer!

@Vera
Gern geschehen!
Mir gefällt der Name auch, und ist bestimmt selten!
Mein ET war 2 Tage nach meinem Geburtstag und alle haben gesagt, daß Philipp bestimmt ne Punktlandung macht und ich hab mir schon Gedanken gemacht, wie ich meinem Kind trotzdem seinen "eigenen" Tag gestalten kann. Naja, kam ja dann 5 Wochen früher .....

@Xanidae
Nach so nem Fußsack muß ich mal gucken, mir graut es ja total davor, wenn ich ihn dann in seinen Wagen quetschen muß.

@Tigertantchen
Ich geb mal den Tipp ab, daß es noch ne Woche dauert! Ich wag das jetzt einfach mal!
Sanna hatte da immer ein gutes Gespür für!

Da komm ich gleich dazu:
@Sanna, Anna, MH und Co.
Von mir aus seid ihr hier herzlich Willkommen, ich schreib ja auch in 2 Strängen, also her mit den Geschichten über Luan, Chiara und den Kaiser!

Gestern dachte ich Philipps Schub sei vorbei, heute ist er wieder nörgelig. Ich glaube fast, daß es mit den Zähnchen zu tun hat. Er läßt mich nicht mehr oben dran, warmes Köpfchen hat er auch gehabt (aber kein Fieber), jammert und beißt ständig auf seinen Fingern rum. Was habt ihr immer drauf gemacht? Was mich allerdings wundert, er beißt NUR auf seinen Fingern rum, auf nichts anderem, kein Beißring, keine Rassel, nichts!
Zeitlich kann es ja aber hinhauen, Philipp hat heute seinen 5-Monatsgeburtstag! Mann, und das wo wir am Samstag zum Geburtstag wollen!
Naja, hoffen wir das Beste
LG Katja

Anjali
19.10.2006, 21:10
Hey Xanidae,

also doch so ein Fußsack, ja? Heute hab ich es mal mit einem Kissen versucht. Das geht ja wohl gar nicht. Erst dieser Riesen-Berg Kissen auf dem armen kleinen Ding und richtig warm fand ich es auch nicht, weil sich eher so ein Gewölbe über dem Kindchen bildet und nicht richtig aufliegt. Häßlich sieht es auch noch aus. Außerdem kann ich es ihr ja nicht bis unters Kinn ziehen, da denkt sie noch, sie wird davon erschlagen und kann nix anderes mehr sehen.

Ja, Tragetuch hab ich auch. Mara mag das auch, aber langsam wird sie mir zu schwer und außerdem schwitzt sie immer so fürchterlich, wenn ich sie drinnen ins Tuch packe. Da kann ich sie nach einer halben Stunde komplett umziehen. Naja, mal sehen, irgendeine Lösung wird sich schon finden, hoffe ich :knatsch: .

Katja: Schub und Zähne? Das ist wirklich böse. Der arme Kleine! Mara kaut auch dauernd auf ihren Fingern rum (und sabbert wie verrückt). Frage mich, ob das auch mit den Zähnen zu tun hat. Glückwunsch übrigens zu Philipps 5. Monatsgeburtstag :lachen: !
Ob mein Freund noch ruhiger wird, wage ich langsam echt zu bezweifeln. Gerade hatte Mara einen Tobsuchtsanfall vom Feinsten. Ich war selbst kurz vorm Verzweifeln und bat meinen Freund, kurz zu übernehmen, aber er hat sie gleich hochgenommen, aus dem Zimmer raus geschleppt, ihr Geschrei nach geäfft und war sehr böse mit ihr. So geht das doch nicht! Ich hatte schon seit 2 Stunden Geduld und er macht alles zunichte! Zudem hat er mich hart getroffen mit seiner Aussage, dass er es verstehen könnte, wenn Leute keine Kinder haben wollten :regen: . Er hat mich damit wirklich ziemlich verletzt, zumal er ja kaum was damit zu tun hat, wenn Mara schreit, weil ich mich so gut wie ausschließlich darum kümmere.

Tigertantchen: Schön weiter durchhalten! :kuss: Meine Schwester hat auch Ende Oktober ET und da fiebere ich auch schon ganz sehr mit. Mal sehen, wer eher ist.

So, dann Guts Nächtle, hoffentlich eine erholsame, Eure Anjali

AnnaK
19.10.2006, 21:27
Danke, Katja!
:blumengabe:

Ich antworte Dir hier auf Deine Frage, weil das bestimmt auch noch andere interessiert:

Das Löschen Eurer eigenen Beiträge (z.B. bei Doppelpostings) geht über den "Ändern"-Button, den Ihr unter jedem Eurer Postings sehen müsstet.

Liebe Grüße,
Anna

Inaktiver User
19.10.2006, 21:31
*leisereinschleich*


Nachdem das hier ja eigentlich als "Nachfolgestrang" gedacht war , wollte ich mich auf diesem Wege ganz herzlich bei den Mädels vom " Wir wollen...." - Strang dafür bedanken, daß Ihr mich und viele, viele andere über so viele Monate an Eurem Glück ( und auch an Euren Sorgen ) als Mama und am Leben mit den Kleinen habt teilhaben lassen.

Es war unglaublich schön, von Euch zu lesen und ich sehe mit großem Entsetzen, wer sich da alles in den letzten Tagen zurückgezogen oder gar gelöscht hat.

Ihr und Eure Kleinen werdet mir wirklich fehlen und ich wünsche Euch alles, alles Liebe und Gute.


:kuss: :blumengabe: :wangenkuss:



Chapeau

*nochleiserwiederrausschleich*

Willauch
19.10.2006, 21:56
Hallo ihr Lieben,

nicht böse sein das ich gerade so still bin aber ich habe mal wieder Horrornächte die mich unglaublich anstrengen. ich melde mich morgen wieder.

:kuss: willauch

Tongtong
19.10.2006, 22:08
*ganzfestdiedaumendrückfüreinebesserenacht*

ganz liebe grüße tongtong

Willauch
19.10.2006, 22:14
@tongtong::kuss: :kuss: :kuss:

Tigertantchen
20.10.2006, 10:23
Moinsen!

@chapeau: ja, das ist in der Tat sehr schade, was sich da im "alten" Strang so entwickelt hat - geht aber leider nicht rückgängig zu machen. Dir auch Danke, daß Du immer mal wieder vorbeigeschaut hast! paß auf Dich auf, ja!?

@xanidae: seit 6:30 Uhr hat sich nix getan:freches grinsen: Ich finde auch immer noch, daß der 25. ein perfekter Tag ist, um auf die Welt zu kommen!

@willauch: halt durch! und ein Knutsch - das wird bald wieder besser!:kuss:

@anjali: beste Grüße an Deine Schwester dann auch - also ein kleines Wettrennen?

@katkut: von Sana gibts aber keinen Tip... denke dennoch, daß ich eine Woche in Ordnung finde :smirksmile:

Euch gehts offenbar ganz gut - still seid ihr in der Tat, aber kann ja auch einfach viel los sein, was Euch vom Posten abhält...
beste Grüße
das tigertantchen

Inaktiver User
20.10.2006, 12:31
@Tigertantchen, na wenn du unbedingt einen Tipp von mir willst, dann sollst du ihn auch haben. :smirksmile:

Ich fände ja den 31.10. nicht schlecht, da habe ich nämlich auch Geburtstag. Ausserdem ist das Datum toll zum Feiern, weil man am 01.11. ja immer frei hat.

Ich tippe ganz spontan auf den 27.10. und hoffe, du kannst die Zeit bis dahin noch gut rumbringen.

Liebe Grüße!

Sanna

Tigerente
20.10.2006, 14:27
Ach ja, Sanna, die glücklichen Nordrhein-Westfalen - in Tigertantchens Bundesland (und noch in einigen anderen, seufz) ist der 1.11. leider kein Feiertag :niedergeschmettert: .

Gruß, Tigerente

Tigertantchen
20.10.2006, 15:47
@Tigerente - grummel - wie Recht Du leider hast!!! Und ich wußte das bis gerade eben nicht mal... hier wird man um sämtliche Feiertage beschissen (sorry!) Selbst den Rosenmontag gibts hier nicht...
@ Sanna: Du hast also an Helloween Geburtstag?:krone auf: 27. geht ja noch - ist ja dann wenigstens ein Samstag, oder!? Ich hätte aber trotzdem immer noch lieber den 25. - irgendwie gefällt mir der:smirksmile:
Wir werden sehen!

Bis jetzt fühlt sich Monsieur jedenfalls pudelwohl - ich werde mich melden, wenn er raus will!
bis dann
Das Tigertantchen

Willauch
20.10.2006, 19:29
Hallo ihr Lieben,
@tongtong: Dein Daumendrücken hat geholfen. :smile: . Heute Nacht hat Greta (abgesehen von zweimal aufwachen und den Schnuller wollen) bis halb fünf geschlafen und hat dann zum ersten Mal was gegessen. Ich bin verwirrt aber auch hocherfreut:freches grinsen:. Mal sehen was diese nacht so bringt. Mein Vorsatz ist ja (da sie mir heute nacht mal wieder bewiesen hat das sie 6 h ohne Nahrung auskommen kann) das ich ihr erst gegen Morgen wieder was zu trinken gebe... Mal sehen wie lange ich das durchhalte, vor allem da ich heute Nacht alleine bin (mein Mann ist unterwegs).

@Tigertantchen: Ich habe echt keine Anhnung wann es bei dir losgehen könnte. Ich wünsche dir aber, dass du nicht so lange wie ich warten musst:knatsch: . Das ist nämlich echt nervig.

Ich wünsche dir eine gute, komplikationslose GEburt in der Wanne( habe gelesen das du dir das wünschst). Du machst das!

Cohibas Worte zu den GEfühlen nach der Geburt kann ich nur unterstreichen. Ich bin mit einem dicken Kloß im Hals vor dem PC gesessen und habe mich wieder in den Kreissaal zurückversetzt gefühlt.

Die Geburt von Greta und die erste Zeit danach war das Beste und Größte was mir bisher passiert ist.

Alles Liebe willauch

xanidae
21.10.2006, 19:47
na, heute noch kein piep?

das ist ja spannend!

Vera80
21.10.2006, 20:25
na dann will ich mal: PIEP! :freches grinsen:

Da es schon wieder nach acht ist, kann ich ja Willauch und Sanna und allen anderen Geplagten schonmal eine ruhige Nacht wünschen - es war ja schon ein Aufwärtstrend erkennbar!

Mein Tag war so ereignislos, dass ich gar nicht viel schreiben kann. Die Danksagungen sind immernoch nicht fertig :knatsch: (warum schenken einem soo viele Leute was zur Geburt? Und warum kaufen alle Größe 68???)

oooh Kind brüllt!
LG Vera

Tigertantchen
21.10.2006, 22:50
Ich piepe auch nur ganz kurz durch - viel gemacht heute, keine Zeit zum Posten. Kind noch im Bauch:cool:

Meja
23.10.2006, 15:21
Hallo ihr Lieben,
nurz kurz zwischen Babyschwimmen, einkaufen und Sport:

sooo lecker war das Gemuese am Samstag nicht. Mund gaaaanz fest zu, kein klitzekleines bisschen wollte sie den wieder aufmachen. Aber 4 Loeffel haben wir geschafft! "stolze-mama"

Aber das Gesicht war zum Schreien, so suess! Und heute gings auch schon besser :)

Liebe Gruesse

Tongtong
23.10.2006, 15:35
Hallo meja, na siehste der anfang ist gemacht :lachen:
mein sohn verzieht nach wie vor bei den ersten beiden bissen das gesicht, um dann alles wegzuputzen... kleiner schauspieler..

mehr als ein paar happen sind es am anfang eh nicht, müssen sich ja auch erstmal an den fremden geschmack gewöhnen.

ich bin ansonsten eher ruhig im moment, sorry... finds total schade, dass julla, julih, floechen und mamita sich abgemeldet haben... kann aber auch die enttäuschung nachvollziehen.

nun gut, jetzt sind wir nicht mehr wirklich sooo viele hier...

tigertantchen... dann man ran. drück dir die daumen für eine schöne geburt. beneide dich sogar ein wenig (nicht um die stunden der geburt.. obwohl die ja auch vergehen.. sondern um die stunden danach)

Inaktiver User
23.10.2006, 16:16
@Tigertantchen: alles alles Gute für die Geburt von mir als stiller Mitleserin!

Mona

Tigertantchen
23.10.2006, 16:58
Noch ist es aber nicht soweit... kann Eure gedrückten Daumen bestimmt trotzdem gebrauchen - damit alles gut geht!
Danke!
Das Tigertantchen

Vera80
23.10.2006, 18:21
Hallo Mädels!

@Meja: mit welchem Gemüse hast du denn nun angefangen? Und Mary wird bestimmt noch auf den Geschmack kommen!

@Tongtong: ja. als Floechen und Mamita sich abgemeldet haben, hab ich auch erst gedacht, hier bleibt ja dann niemand mehr. Aber bei akribischem Nachzählen bin ich auf immernoch 14 Mitschreiber gekommen. Obwohl sich einige länger nicht gemeldet haben.
Juli81, Lissana, minimann :fluestertuete: Ihr seid doch noch da, oder??

Jeremias und ich waren heute beim PEKiP und waren hinterher beide ziemlich erledigt. Er hat den Vorteil, dass er sich bei der Autofahrt und dem nachmittäglichen Spaziergang nun wieder erholt hat.
Ich hoffe mal, dass die nächste Nacht etwas erholsamer wird als die letzten beiden. Da meinte der junge Herr nämlich erstmal nicht einschlafen zu wollen (erst so gegen halb zwölf) und dann wünschte er ab drei im 2h-Takt zu speisen :unterwerf: Aber es ist sicher nur eine Phase :freches grinsen:

@Tigertantchen: ich wünsch dir noch nicht alles Gute für die Geburt. Schließlich hast du ja angekündigt, dass du hier Bescheid gibst, wenn's losgeht :smirksmile:

LG
Vera

Juli81
23.10.2006, 19:24
hallöchen!

hier bin ich wieder. :smile:

@tigertantchen: wünsche dir auch schon mal alles gute für die anstehende geburt. beneide dich richtig, dass dein et so greifbar nah ist. bei mir sind's jetzt noch 4 wochen.

mich machen zurzeit irgendwie die ärzte verrückt. :wie?: der eine meint das, der andere was anderes. meine frauenärztin fand mein ctg letzte woche nicht sehr berauschend. deswegen hat sie mich am wochenende ins krankenhaus geschickt, um dort sicherheitshalber noch mal eins anfertigen zu lassen. letztendlich war ich dann einmal am freitag dort und am samstag auch nochmal. die haben dann noch einen doppler gemacht um sicherzugehen, dass das kleine noch vollkommen versorgt ist. meine plazenta ist nämlich schon am verkalken. zum glück war alles okay, so dass ich am wochenende auch mit meinem freund nach dresden fahren konnte. ja und jetzt hab ich mir ne tierische erkältung mit schrecklichen halsschmerzen eingefangen. das fehlte mir gerade noch. hat jemand nen tipp, wie ich das so schnell wie möglich wieder los bekomme. fühle mich so gar nicht wohl. :niedergeschmettert:

grüße an alle.
juli

Vera80
23.10.2006, 20:45
Hallo Juli,

schön mal wieder von dir zu hören. Nur noch vier Wochen :ooooh: - das geht auch ganz schnell rum!
Wegen Halschmerzen kann ich gurgeln empfehlen. Entweder mit Salbeitee oder mit Salzwasser. Die ganzen Tabletten enthalten Stoffe, die ich in der SS vermeiden würde. Als ich letztes Jahr eine fiese Erkältung hatte, hat meine Ärztin mir ein Propolis-Spray aufgeschrieben (wg. SS wollte sie mir nichts anderes geben). Ich fand aber nicht, dass es besser geholfen hätte als Gurgeln. Und Gurgeln ist billiger.
Gute Besserung!

Wegen der CTGs würde ich mich nicht verrückt machen lassen. So viele Frauen haben mal ein "schlechtes" CTG gehabt und trotzdem war alles in Ordnung. Für Dein Kind ist es min. genauso wichtig, dass es Dir gut geht, wie dass das CTG "gut" ist.

LG
Vera

Tigertantchen
24.10.2006, 10:19
Hi Juli,

das ist ja blöd, so kurz vorher noch krank zu werden und vorher der ganze CTG-Streß... möchte nicht tauschen!

Aber als erfahrene Mandelentzündungs-Patientin kann ich Dir sagen, daß eine Halswickel Wunder wirkt. Du nimmst ein Geschirrtuch und legst es in möglichst heißes Wasser. Es sollte möglichst auf Halsdicke gefaltet sein. Dieses Geschirrtuch wringst Du möglíchst schnell (damit es heiß bleibt) so gut wie möglich aus (damit es nicht mehr so naß ist) Dann wickelst Du es Dir um den Hals. Darüber kommt so ein kleines Handtuch (Gästetuch), das Du vorher auch auf Halsdicke gefaltet hast. Und darüber wickelst Du noch einen Wollschal. Eigentlich merkt man recht schnell, daß das sehr gut tut. Man sollte das aber mindestens zwei Tage regelmäßig wechseln - immer, wenn Du merkst, daß es nicht mehr so richtig wärmt.
Dazu trinkste ordentlich Salbeitee - am besten kaufste Dir eine kleine Pflanze, weil das Zeug einfach in frisch viel besser wirkt (kann aber strenger schmecken). Wenn Du da Honig reinrührst, schmeckt er sogar ganz lecker.
Und leg Dich hin! Nimm Dir ein gutes Buch und eine Kuscheldecke und schlaf so viel Du kannst.
Damit müßte es Dir eigentlich sehr schnell wieder besser gehen....
Wünsche Dir eine gute Besserung!
Das Tigertantchen:kuss:

Lovisa
24.10.2006, 12:29
Liebe Juli81,

ich bin nur stille Mitleserin (noch! ;-)) und habe gerade von Deinen Halsweh gelesen. Die hatte ich letztens auch ziemlich heftig, und da hat mein Schatz mir Zwiebelsaft gekocht. Einfach ein paar Zwiebeln würfeln und ein Weilchen in Wasser auskochen. Den Sud dann 2 Esslöffeln Honig (und evtl. Zitronensaft) mischen. Dann Nase zuhalten und langsam heiß trinken (schmeckt eklig, aber mit Nase zuhalten merkt man das gar nicht. Ich konnte es mir vorher gar nicht vorstellen, aber bei mir hat es super gewirkt. Kann natürlich Zufall sein, aber nach einer halben Stunde nach Genuss des Gebräus waren die Halsweh wie weggeblasen. Hatte dann zwar noch Schnupfen, aber das war nicht so schlimm.

Vielleicht hilft's bei Dir ja auch.

Liebe Grüße
Lovisa

Elschen
25.10.2006, 13:41
Hallo Ihr Lieben,

bin auch nur stille Mitleserin, das aber mit Leidenschaft! Wo seid ihr denn alle angeblieben??

Tigertantchen, wie isses? Alles beim alten oder geht's schon langsam los?? Wünsch Dir alles Gute!!

Liebe Grüsse

Elschen

Tigertantchen
25.10.2006, 14:49
Gute Frage, Mädels, wo steckt Ihr alle?
Bei mir ist alles wie gehabt - ab Freitag alle zwei Tage zum Doc...
Bis dann mal!
das tigertantchen

Vera80
25.10.2006, 14:50
Hallo zusammen,

ja, Tigertantchen, wo steckst du? Heute ist der errechnete Termin, oder?

@Juli: Halsschmerzen schon besser?

Jeremias kann sich gerade noch nicht entscheiden, ob er nun einschlafen soll oder besser nicht. Ich hoffe ja, er schläft mal ein bisschen. Oh, jetzt sind die Augen zugefallen. ... Ha, schlafendes Kind hingelegt ohne, dass es wieder aufgewacht ist. Und nun habe ich beide Hände zum Schreiben!

Gestern war ich bei der Rückbildung (zweiter Termin) und diesmal gab es keine Theorie mehr sondern nur Sport. Obwohl ich wirklich keine Sportskanone bin, hat es mir richtig Spass gemacht. Und ich habe mir fest vorgenommen, die Übungen, die wir zu Hause wiederholen sollen, auch wirklich zu machen. Mal schaun, wie weit ich komme :unterwerf:
Und mein Mann und Jeremias haben den Abend wohl auch ganz gut rumbekommen. Seine (Jeremias) Schreiphasen abends gehören wohl der Vergangenheit an. Er hat zwar die letzten Tage ziemlich heftige Blähungen gehabt :zahnschmerzen: (und ich habe keine Ahnung wovon), aber da er ein so lieber Kerl ist, konnten wir das ganz gut überstehen. Er schreit scheinbar nur solange es wirklich unangenehm ist, d.h. es gibt immer Pausen. Und oft schreit er auch nicht richtig laut, sondern quengelt mehr. Habt Ihr irgendwelche Ideen, woher die Blähungen kommen? Ich kann mich nicht entsinnen, irgendetwas blähendes gegessen zu haben.:wie?:

Morgen startet der Babymassagekurs. Bin mal gespannt, wie das so abläuft. Ich kann mir das ja noch nicht richtig vorstellen.
Es nehmen wohl einige Frauen aus dem GVK bzw. der Rückbildung teil, da kenne ich dann wenigstens schon jemanden. (Da wir erst drei Jahre hier in der Gegend wohnen, kenne ich noch nicht soo viele Leute).

So, nun freue ich mich auf gaaanz viele Antworten!
LG
Vera

Vera80
25.10.2006, 14:52
Ahh, Tigertantchen, da bist du ja! Habe wohl zu lange an meinem Beitrag getippt.
Die zweitäglichen Vorsorgeuntersuchungen sind echt ein Grund, das Kind bald bekommen zu wollen. Ich drück dir jedenfalls die Daumen!

Vera

Inaktiver User
25.10.2006, 15:26
Hallo, Sanna hat mich gebeten, euch allen schöne Grüße auszurichten, sie wird sich aus dem Babyforum und allgemein der BriCom zurückziehen.
Ich find es sehr traurig, weil sie für mich immer wie die "Mutter" des Babystrangs war, aber ich kann sie auch verstehen (ich weiß nicht, inwieweit ihr im Törtchenstrang mitgelesen habt). Manche Bemerkungen waren einfach sehr weit unter der Gürterllinie.
Grüße von einer nachdenklichen Katja

Maria1
25.10.2006, 15:55
@ Elschen
Wie geht es dir jetzt?

Elschen
25.10.2006, 16:29
Mir geht's gut . . . naja, ich werd bestimmt nachher zu Hause nochmal 'ne Runde heulen. Aber das ist schon ok und gehört irgendwie auch dazu. Allerdings ist hier im Büro gerade der Wurm drinn. Die Leute, die ich nicht mag und die mich dann meist auch nicht mögen, scheinen es förmlich zu riechen, wenn es mir nicht gut geht. Normalerweise pell ich mir da 'n Ei drauf - aber an einem Tag wie heute, wünsch ich mir nur noch, dass der Tag endlich vorbei ist. Noch 1/2 Stunde.:smirksmile:

Maia, wie geht es Dir denn heute? Schön, dass ich Dich vorhin zum lächeln gebracht habe - da hat sich der Tag doch gelohnt!:kuss:

Caterchen, ja wir wollen den Laden unbedingt vor Weihnachten eröffenen - das Geschäft wollen wir uns nicht entgehen lassen! Es gibt noch jede Menge Arbeit aber ab nächste Woche arbeite ich ja nur noch 4 TAGE.

So, ich werd mir gleich mal eine schöne jeans gönnen. Hab eine schöne Meltin Pot gesehen. Allerdings stimmt da irgendwas mit den Grössen nicht - ich pass jetzt in eine 26! Das kann doch gar nicht sein! Aber egal, hauptsacher der Hintern kommt gut raus :ooooh: Mein Mann wird mich beraten - das wird ein Spass!:cool:


Liebe Grüsse

Elschen

Elschen
25.10.2006, 16:31
Ha, jetzt hab ich doch tatsächllich im faschen Strang geschrieben.

Sorry!!

Schleich mich gleich mal rüber!

Elschen

xanidae
25.10.2006, 18:37
@tigertantchen
also noch fleißig am brüten. nun ja, der 25. ist ja noch bis mitternacht. manchmal gehts ganz schnell.

bodibodi
25.10.2006, 20:09
...

lov100
26.10.2006, 08:45
Nein, bitte nicht aussterben lassen...ihr seit eine super unterhaltsame Informationsquelle für einen rellen Alltag mit Kind.

Ich habe ja noch ein bißchen Zeit bis es bei mir soweit ist, finde es aber total intersant zu lesen, wie Eurer Alltag denn so abläuft. Viele machen sich ja sehr rosa rote Vorstellungen und dann kommt die Ernüchterung.

Bin neu hier und habe daher die alten Stränge nicht gelesen.

Tigertantchen, drücke Dir die Daumen, daß es bald soweit ist.

Tigertantchen
26.10.2006, 13:28
bin noch da - nix passiert! keine Ahnung, was Bodibodi von sich gegeben hatte - aber scheinbar stirbt dieser Strang jetzt auch aus...

Jullla
26.10.2006, 13:32
...

Jachris
26.10.2006, 13:51
@Jullla, kommst du dir nicht langsam etwas blöd vor?

Vera80
26.10.2006, 14:23
Liebes Tigertantchen,

ich hoffe nicht, dass dieser Strang ausstirbt!:ooooh: :ooooh: :ooooh: :ooooh: :ooooh: Ich will doch schließlich noch erleben, wie Aurèl das Licht der Welt erblickt! Oder noch besser, wie er laufen lernt, eingeschult wird und sich das erste Mal verliebt (oder verliebt man sich heutzutage vor der Einschulung???)!
Ich versuche gerade mein quengeliges Kind in den Schlaf zu schaukeln. Babymassage scheint ihn anzustrengen :lachen:

Vielleicht später mit zwei Händen mehr.
LG
Vera

xanidae
26.10.2006, 15:33
also ich will auch wissen wie aurél das licht erblickt!!!

@vera
und, ist er eingeschlafen?

ich überlege noch ob ich heute ins schwimmbad oder auf den spielplatz gehe. dank der großeltern bin ich heute 'ein kind mama'.

das wetter spricht für spielplatz.

doch wenn ich will, dass er um 18 uhr pennt, muss ich ins schwimmbad. :freches grinsen:

Vera80
26.10.2006, 15:39
@xanidae: nicht wirklich, ich habe ihn inzwischen im Tragetuch und er nickt auch immer mal ein, schreckt dann aber wieder hoch und schreit :knatsch: Vielleicht muss ich noch eine Runde spazieren gehen? :wie?:

Tigertantchen
26.10.2006, 15:45
jaja, werde dann demnächst mal irgendwann - who knows? -berichten!

liebe Grüße!

Meja
26.10.2006, 21:52
Hallo ihr Lieben,
komme gerade von der Mamagymnastik, heute abend erstes Mal Babysitter nicht der Papa....Hat super geklappt, hat ganz toll geschlafen * stolze Mama*
Wollte nur eben von unseren Esskuensten berichten, manchmal klappts ganz gut, manchmal pustet sie ganz doll und lacht sich dann kaputt, wenn der Brei ueberall hinfliegt :)
Wir haben mit Pastinake angefangen, am Wochenende kommt Kartoffel dazu...
Viele liebe Gruesse
M.

Sonnenphaenomen
27.10.2006, 09:52
Huhu Tigertantchen,

na, du bist ja grade online, also noch unter den Dickbäuchen? Die Daumen sind weiter gedrückt!!!

LG Sonne

Juli81
27.10.2006, 11:17
Hallöchen!

So nachdem ich die letzten Tage fast ausschließlich im Bett verbracht habe, mir komische Sachen eingeflösst habe und mächtige Schwitzattacken hinter mir habe, geht es mir wieder viel besser. Deswegen hab ich mich die letzten Tage auch gar nicht gemeldet. Das Bett war doch viel besser als irgendwas anderes. Da musste der PC halt ein paar Tage pausieren. Aber es hat geholfen. Die Halsschmerzen sind weg und ich fühle mich bis auf meinen Schnupfen, der aber auch am Abklingen ist, wieder fit. Echt nicht schlecht, dass man das auch ohne irgendwelche teuren Medikamente schafft. Vielen Dank noch mal an eure Tipps!!! :kuss: Werde mir die Sachen gleich noch rauskopieren für die nächste fiese Erkältung.

Wie ich also lese, hat sich bei Tigertantchen noch nix getan. Lässt sich ganz schön Zeit der Kleine. Und diese Warterei ist so furchtbar. Ich drücke noch mal ganz fest die Daumen, dass er sich bald auf den Weg zu dir macht.

Juli

Vera80
27.10.2006, 12:34
Hallo zusammen,

@Juli: schön, dass es dir wieder besser geht! Und bei so relativ harmlosen Erkrankungen ist es eigentlich meist so, dass der Körper das auch ohne Medikamente in den Griff bekommt. Es dauert eben nur ein bisschen länger.

@Tigertantchen: schon beim Doc gewesen heute? Was sagt er?
Obwohl, wenn ich mich an meine letzten Untersuchungen erinnere - meine Hebammen wollten nie irgendeine Aussage machen, außer dass es dem Kind gut geht. Vermutlich wird das bei Ärzten nicht viel anders sein. Bist du schon sehr ungeduldig?

Jeremias ist gestern dann doch noch eingeschlafen - die Wunderwaffe Brust hilft einfach gegen alles :freches grinsen:
Und die letzte Nach hat er richtig lang geschlafen, daher hoffe ich, dass er das Formtief nun überwunden hat (gerade schläft er wieder).

LG
Vera

xanidae
27.10.2006, 12:37
ja, diese warterei ist furchtbar. meiner kollegin wurde damals (et 7.1.06) gesagt, ihr kind komme bestimmt noch vor weihnachten. dann kam es eine woche nach termin!

ich kann mir nicht vorstellen wie das ist, da meine kinder sich genau an den termin gehalten haben.

@tigertantchen
und, noch am brüten?

@juli
schön, dass es dir besser geht. du bist im november dran, gell?

@meja
wenn mary so gerne prustet, ist es gut, dass du pastinake fütterst, ist fleckenfreundlich.
gabriel hat vorgestern mit einem mund voller kürbis geniest :ooooh: ich hoffe die gallseife wirkt.

Tigertantchen
27.10.2006, 16:27
Jawohl! Ich brüte noch... und der Arzt konnte mir auch nur sagen, daß er nicht glaubt, daß heute noch was passiert, weil der Muttermundhals noch 2,5cm hat. So ist das eben! Irgendwie ist der Kleine ja trotzdem schon bei uns - nur mag er eben diese Herbststürme lieber aus meinem Bauch heraus genießen...
Also gehts gleich ab in die Badewanne und dann nach draußen - laufen soll gut sein!
liebe Grüße
Das Tigertantchen

Tongtong
27.10.2006, 22:05
och menno tigertantchen, du bist noch da.... mmh.. klingst aber ganz entspannt. ich fand die warterei auch gräßlich. mein arzt hast sich auch nie festgelegt, auch nur gesagt: heute wirds wohl nciht mehr losgehen. ich hatte nie vorwehen.. nix.. ich dachte echt, ich würde ewig schwanger bleiben und dann gings doch ganz fix..

he he xanidae, das mit dem kürbis-nieser hatten wir heute auch. volle kanne :lachen: aber max hat mir heute eh volles programm beschert. huete morgen hat er nach seiner flasche ziemlich doll husten bekommen, war ziemlich verkrampft. der großteil der 230 ml - flasche kam im hohen bogen aus ihm rausgeschossen. mann, hab ich einen schrecken bekommen. und dann das ganze im bett... erste aktion.
zweite aktion war nach seinem vormittagsschlaf, er hat echt bestialisch gestunken. das hatte ich noch nie. buaaah durchfall bis oben hin von der übelsten sorte :kotzsmiley:
naja, das mit dem spucken ging dann heute in kleineren mengen munter weiter. was für ein tag *schweissvonderstirnwisch*

mal kucken, was er uns morgen so beschert. im moment ists aber zum schiessen mit ihm. ihr hättet unsere gesichter gestern früh sehen sollen, als wir wache wurden, zum kurzen rüberkucken udn der munter, stolz grinsend auf seinen knien am bettgitter stand. so geht das den ganzen tag... es ist nix mehr sicher. aber er ist so knuffig im moment. wuselt alleine vor sich hin und brabbelt sich eins. besodners sein brabbel-gemecker ist zum piepen.

hach, ich bin so verleibt in mein kind..

so genug gelabert :))

ganz liebe grüße in die runde

Tongtong
27.10.2006, 22:07
sorry für mein kauderwelsch...

Juli81
28.10.2006, 11:27
@Tongtong: Ist doch kein Kauderwelsch. Sondern immer wieder sehr spannend, was ihr so aus eurem Mama-Leben schreibt. Habe das ja alles noch vor mir und bin echt gespannt, wie das dann wird. :lachen:

@xanidae: Genau, ich habe meinen ET im November. Konkretes Datum ist der 21.11.! Bin gespannt, ob sich das wirkliche Datum dann auch bei mir hinauszögert. Hoffentlich nicht. Habe jetzt schon keine Geduld mehr. Vor allem weil es mir schon wie eine Ewigkeit vorkommt, dass ich zu Hause bin. Stimmt ja eigentlich auch. Sind jetzt glaub ich bereits an die 6 bis 7 Wochen, die ich schon zu Hause bin.

Na ob sich bei Tigertantchen schon was getan hat?? Wenn nicht, dann tipp ich jetzt drauf, dass der Kleine erst im November kommt. Ist ein schöner Monat. Schließlich bin ich da auch geboren. :smirksmile:

Grüße und ein schönes Wochenende an alle.
Juli

Inaktiver User
29.10.2006, 19:41
...

Juli81
29.10.2006, 20:10
Na es scheint so als hätte sich Aurèl doch noch im Oktober auf den Weg gemacht. Hoffe, dass es Tigertantchen und ihrem Nachwuchs gut geht und wir bald genaueres wissen...

Vera80
29.10.2006, 20:53
Stimmt, seit zwei Tagen keine Meldung von Tigertantchen. Sehr verdächtig. Ich drücke auf jeden Fall alle verfügbaren Daumen und hoffe auch, bald von Tigertantchen und Aurèl zu hören (obwohl ich gut verstehen kann, wenn sie länger braucht, bis sie wieder ins Forum kommt).

So, jetzt muss ich aber eeeendlich die Danksagungen fertig machen.

LG
Vera

Inaktiver User
30.10.2006, 12:46
...

Vera80
30.10.2006, 18:15
Hallo zusammen,

wir haben es geschafft, 15 Wochen nach der Geburt haben wir die Danksagungskarten alle verschickt :krone auf:

Jeremias ist heute ziemlich quengelig, im Auto hat er mal wieder die halbe Fahrt lang geschrieen :knatsch: Wer hat eigentlich das Gerücht in die Welt gesetzt, dass Kinder gern Auto fahren?? In den ersten Wochen ging es noch sehr gut, aber seitdem sein Leben nicht mehr nur aus schlafen und essen besteht, hat sich Autofahren zu einer Art Glücksspiel entwickelt (bleibt er friedlich und schläft dann ein oder brüllt er sich die Lunge aus dem Hals?) Und das, wo wir auf dem Dorf wohnen und das Auto öfter brauchen.

@Juli: wie kommt es, dass du schon so lange zu Hause bist? Mutterschutz sind doch "nur" sechs Wochen vor ET. Ich hatte bis zum Beginn des Mutterschutz gearbeitet und war dann froh zu Hause bleiben zu dürfen und noch ein bisschen Zeit zu haben bis das Kind kommt. - Aber das ist wohl sehr individuell und hängt vermutl. auch davon ab, wieviel SS-Beschwerden man hat.
Ich drück dir jedenfalls die Daumen, dass du die Zeit bis zur Geburt gut hinter dich bringst!

@xanidae: und, hat die Gallseife gewirkt? Aber in dem Alter haben wohl die meisten Kinder ein bis mehrere Klamotten mit orangenen Flecken :freches grinsen:

LG
Vera

Tongtong
30.10.2006, 21:46
och menno idadingsbums, deja vu, ick hör dir trapseln, wird dir nicht langsam langweilig. :lachen:

bin mal gespannt, wann tigertantchen sich meldet. hält bestimmt schon ihren kleinen hosenscheisser in den armen.. wie schööööön...

vera, bei uns ist autofahren auch ein glücksspiel. seitdem max sein spielzeug ständig zwischen sitz und tür versenkt noch mehr... räusper. fahren für längere strecken auch meist so los, dass er im auto sein schläfchen halten kann. wenn wir zu meinen eltern fahren sinds mindestens fünf stunden huaah. wenn er die ganze zeit wach wäre, ohne sich bewegen zu dürfen, wäre terror angesagt. fahren dann meistens abends los.

ach ja und das mit den befleckten sachen kenne ich nur zu gut... deswegen kommen mir auch keine leihklamotten mehr ins haus. kann einfach nicht dafür garantieren, dass da keine orangefarbenen flecken draufkommen. hab mx jetzt mla kohlrabi gefüttert, scheint ihm auch gut zu schmecken und ist seeeehr wäschefreundlich. allerdings sind möhre und kürbis seine absoluten favoriten..

so, meld mich morgen nochmal ausführlicher. muss zu meinem hasen auf die couch und kuscheln. haben ein neues sofa und das ist sooo schön groß und kuschelig... hiiiiieha... *sprachsundverschwand*

und idaschlachmichtot erklärt uns dann morgen wieder wie das mit sanna und so war, gell?

Juli81
31.10.2006, 15:40
Hier ist es in letzter Zeit ja wirklich sehr ruhig geworden. Schade, dass kaum jemand noch mitschreibt und sich so viele verabschiedet haben.

@Vera: Meine Ärztin hat mich so um die 30. Woche krank geschrieben. Hatte sie noch versucht umzustimmen, aber das war natürlich vergeblich. Das war echt ein Schock, weil ich mit so einem "frühen" Ausscheiden aus dem Berufsleben nicht gerechnet hatte und ich irgendwie noch nicht bereit dafür war. Außerdem hatte ich noch eine Menge Urlaub, der mir sonst verfallen wäre.

Habe die Woche dann auch noch mit einer Arbeitskollegin telefoniert. Sie hat mir so einige Sachen erzählt, die gerade auf Arbeit abgehen. Naja und dabei hab ich dann erst einmal festgestellt, wie ersetzbar man eigentlich ist. Schon eine blöde Situation.

Juli

Vera80
31.10.2006, 16:08
Hallo Juli,

das hätte ich auch schlimm gefunden, wenn ich früher als geplant krankgeschrieben worden wär. Ich fand den Abschied von der Arbeit sowieso schon schwierig - ich meinte natürlich auch, dass ohne mich alles zusammenbricht :freches grinsen: Aber einer meiner Professoren hat mal den schönen Spruch gebracht "der Friedhof ist auch voll von unersetzlichen Menschen". Das sage ich mir immer, wenn ich mal wieder glaube, das irgendetwas ohne mich überhaupt nicht laufen würde.
Meine Kollegen/Nachfolger im Job haben mir aber wenigstens den Gefallen getan während meines Mutterschutzes noch ein paar Mal mit Fragen anzurufen. Das tat gut :cool:

Erzähl doch mal ein bisschen, wie es dir mit der SS geht - wenn du krankgeschrieben wurdest, hattest/hast du wahrscheinlich keine komplett problemlose Schwangerschaft?!

LG
Vera

Juli81
02.11.2006, 16:33
Hallo Vera,

also bei mir haben die Kollegen, vor allem meine Vertretung, auch ab und zu mal wegen irgendwelcher dienstlicher Sachen nachgefragt. Das war natürlich auch schön zu wissen, dass man doch irgendwo fehlt.

Also bis etwa zur 30. Woche war bei mir eigentlich alles okay. Nur wurden dann beim CTG Vorwehen festgestellt, außerdem war mein Muttermund schon leicht geöffnet und mein Gebärmutterhals bereits verkürzt. Das fand meine Ärztin nicht so spaßig und hat mich deshalb krankgeschrieben. Naja und zwei Wochen später hat sie dann auch noch festgestellt, dass meine Plazenta bereits altert, was in diesem Stadium wohl nicht normal ist. Deswegen mussten weitere Untersuchungen durchgeführt werden. Vor allem ob das Baby noch ausreichend versorgt ist. Bisher war das so. Aber man macht sich halt trotzdem so seine Gedanken und hat doch Angst, dass etwas schief gehen könnte. Dann gefielen meiner FÄ meine CTG's halt nicht so, so dass ich auch am Wochenende zu Kontrolluntersuchungen ins KH musste. Diese ganzen Untersuchungen nehme ich natürlich gerne in Kauf. Sie dienen ja dem Wohl meines Babys und nach jedem positiven Arztbesuch bin ich die nächsten Tage erst mal immer wieder beruhigter und froh, dass soweit alles okay ist.

Wie alt ist dein Sohn denn überhaupt? Hab ich gar nicht so mitbekommen.

Juli

Vera80
03.11.2006, 18:00
Hallo zusammen!

Die letzten Tage habe ich es doch tatsächlich gar nicht an den Rechner geschafft. Dafür habe ich einiges erledigen können und v.a. meine Oma besucht (die schon recht dement ist, sich aber immer wahnsinnig freut ihren Urenkel zu sehen). Und hier habe ich ja (leider) nichts verpasst!

@Juli: Jeremias ist Mitte Juli geboren, also jetzt dreieinhalb Monate alt.
Das klingt zwar nicht so schön, dass du ständig zur Kontrolle musst, aber inzwischen ist deine SS ja so weit fortgeschritten, dass man das Kind holen könnte, wenn irgendwas nicht stimmt. Und andererseits hört man auch soo oft von Frauen, die Vorwehen und geöffneten Muttermund hatten und das Kind kam trotzdem brav termingerecht.

Heute morgen musste ich mal wieder feststellen, dass ich mich immernoch nicht so richtig an das Leben mit Kind angepasst habe. Ich bin relativ früh aufgewacht und dachte dann, ich könnte noch gemütlich liegenbleiben (habe ich auch getan), aber als ich dann mich geduscht und Jeremias gestillt, gewaschen und gewickelt und uns beide angezogen hatte, war es plötzlich schon Zeit zu gehen. Tja, mein Frühstück musste dann leider ausfallen. :ooooh: Ich muss langsam mal realistische Vorstellungen entwickeln wieee lange wir morgens brauchen.

So, Kind meckert schon wieder (er ist momentan ziemlich anspruchsvoll).

LG
Vera

Inaktiver User
03.11.2006, 18:16
Hallo, da will ich auch mal wieder :freches grinsen:

@Juli
Versuch dir nicht so viel nen Kopf zu machen. Streß wirkt sich nämlich auch auf den Muttermund bzw. Gebärmutterhals aus, sagte jedenfalls meine Ärztin.
Philipp kam SSW 34+5 zur Welt, er mußte zwar noch 4 Wochen im Krankenhaus liegen, aber er ist kerngesund. Mein kleiner Mann wollte nur ewig nicht nuckeln und hat deswegen lange die Mangensonde gebraucht. Aber er konnte vom ersten Tag an selbständig atmen, Stuhlgang hat geklappt ...
Das soll jetzt nicht heißen, daß es toll ist, wenn das Baby zu früh kommt, aber in dem Stadium ist es nicht mehr gefährlich. Aber ich wünsche es keinem, war mit sehr viel Kummer und Streß verbunden.
Hast du uns eigentlich schon verraten, ob du Junge oder Mädchen bekommst?

@Vera
Oh, das kenn ich. Manchmal überschätzt man die Zeit total.
Ehrlich Jeremias fährt nicht gerne Auto, Philipp schläft meist schon am Ortsausgang, sprich nach 3min ungefähr!
Hast du es schon mal probiert, da gibt es solche Rasselteile, die man oben am Griff festmachen kann! Da ist er zumindest beschäftigt, wenigstens für 10min oder so?

@Tigertantchen
Kann man dir zum kleinen Aurél gratulieren? Ich hoffe, ihr genießt die Zeit!

@befleckte T-Shirts
Hab ich mittlerweile auch nen paar im Schrank, ich zieh Philipp jetzt immer vor den Mahlzeiten um, d.h. er kriegt nen Karotten-T-Shirt an, so sauen wir wenigstens immer die gleichen ein.

Philipp hat seine erste Erkältung überstanden, aber er ist noch total quengelig. Er will nicht mehr liegen, so bald wir ihn hochnehmen ist ruhig. Bloß wird er mit seinen mittlerweile 8kg ganz schön schwer.
Irgendwie hab ich eh das Gefühl, daß wieder was im Busch ist. Muß mal ausrechnen, wie viele Wochen er jetzt auf den Buckel hat!
So, er schimpft schon wieder!
LG Katja

Tigertantchen
05.11.2006, 16:55
Halloho!

Auch hier nur ganz kurz die Nachricht, daß Aurel am 28. Oktober geboren ist und wir mehr als glücklich und dankbar sind, daß alles gut gelaufen ist! Habt bitte Verständnis, daß ich nicht weiter auf Euch eingehe! Ich muß ihn jetzt weiter knuddeln und die Anwesenheit seines Papas genießen!
Beste Grüße
Euer Tigertantchen

Inaktiver User
05.11.2006, 17:21
:jubel::jubel::jubel::jubel:Tigertantchen, herzlichen Glückwunsch zum kleinen Aurél :jubel::jubel::jubel::jubel:
Genießt die erste Zeit zu dritt!
LG Katja

Juli81
05.11.2006, 17:46
Hallo Ihr Lieben!

@Tigertantchen: Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures kleinen Mannes. Schön, dass es euch gut geht!!

@Vera: Bin gespannt, wie das bei mir mit der Umstellung auf's Baby wird. Bin normalerweise eher ein gemütlicher Mensch und lasse meist immer alles sehr ruhig und locker angehen. Ich werde mich sicherlich ziemlich umstellen müssen.

@Katkut: War es bei dir absehbar, dass der Kleine eher kommt? Glaub dir, dass es sehr schmerzhaft war, ihn nicht gleich mit nach Hause nehmen zu können. Aber schön, dass er vollkommen gesund ist. Das ist ja die Sorge, die die meisten haben. Das irgendwas nicht so ist, wie es eigentlich sein sollte. Darüber mache ich mir auch so meine Gedanken. Ich habe z. B. keine Extra-Untersuchungen machen lassen. Weiß nicht, ob ich das beim nächsten Baby noch mal so machen würde. Wobei man natürlich auch dann nix ausschließen kann. Mittlerweile bin ich ja in SSW 37+5. Also hätte sicherlich nichts dagegen, wenn es sich bald auf den Weg macht. Zumal es irgendwie langsam auch unbequem wird. Konnte die letzten Nächte sehr schlecht schlafen. Jedes drehen im Bett ist mit soviel Aufwand verbunden und schmerzt mitunter. Finde irgendwie keine richtige Schlafposition mehr. Wobei ich finde, dass mein Bauch noch relativ "klein" ist gegenüber anderen. Wir wissen übrigens leider nicht was es nun wird. Meine Ärztin sagte vor kurzem zu 60% ein Mädchen. Sie ist sich aber überhaupt nicht sicher. Ihr Kommentar: "Es könnte sich aber doch noch was verstecken." Es hat die Beine immer davor und will sich einfach nicht zeigen. Aber ist nicht schlimm. So bleibt es wenigstens spannend und alle im Bekanntenkreis geben ihre Tipps ab. Mal sehen, wer am Ende richtig lag.

Auch die Spekulationen über den möglichen Geburtstermin sind grad Thema Nr. 1. Bei uns gibt's in der Verwandtschaft in den nächsten Tagen gleich mehrere Geburtstage zu feiern und alle spekulieren sie drauf, dass das Baby ja eventuell an einem der Tage auf die Welt kommen könnte. Schon witzig. Mein Freund hofft, dass es auf alle Fälle erst ab 20. November kommt, da er ab da Urlaub hat und andernfalls nicht gleich hier sein könnte, wenn's los geht.

Grüße,
Juli

AnnaK
05.11.2006, 17:57
Herzlichen Glückwunsch, Tigertantchen! Und herzlich willkommen Aurel!!

Ich bin gespannt auf einen genaueren Bericht... Genießt Eure Babyflitterwochen!

Liebe Grüße,
Anna

MarieHelen
05.11.2006, 18:07
Liebes Tigertantchen,

auch von mir allerherzlichste Glückwünsche zur Geburt von Aurèl!!!
Eine schöne Kennenlernzeit wünscht Euch

MH!

Inaktiver User
05.11.2006, 18:43
Tigertantchen, auch ich gratuliere herzlich zu eurem kleinen Aurel!! :jubel: Eine schöne Knuddelzeit wünsche ich euch!
Liebe Grüße! Norea

xanidae
05.11.2006, 19:40
herzlich willkommen aurél! (http://www.alviva.de/img/stw/geburt_glueckwunsch.jpg)
eine schöne aneinander gewöhnungszeit!

Tigerente
05.11.2006, 20:00
Tigertantchen, herzlichen Glückwunsch zur Geburt von Aurel! :jubel: :prost:

Alles Gute von der Tigerente

Tongtong
05.11.2006, 20:57
Tigertantchen!!!!!!!!!! Du bist ne Wolke, ich hab heut nacht von dir geträumt... hehe

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Eures kleinen Aurel. Ich bin so froh, dass alles gut gelaufen ist und wünsche Euch eine tolle Zeit. Knuddel den kleinen Mann ganz kräftig.

Hab gerade gestern den drei Wochen alten Sohn von meinem Exfreund auf dem Arm gehabt und konnte es gar nicht fassen, dass mein Mäxchen vor ein paar Monaten auch mal so ein kleines Menschlein war. Es war sooooo schön, wieder so einen Winzling an sich drücken zu können.

Von daher liebes Tigertantchen geniess es!!! Ich hab fast immer Ehrfurcht vor so einem kleinen Wesen...

Bin gespannt auf Deinen Bericht, aber lass dir ruhig Zeit.

Ganz liebe Grüße
Tongtong

Vera80
05.11.2006, 21:25
auch nur ganz kurz, morgen mehr von mir.

@Tigertantchen: Herzlichen Glückwunsch!!! :jubel: :jubel: Genießt die erste Zeit zu dritt!!
@Aurèl: Herzlich Willkommen!!!

LG
Vera

Willauch
05.11.2006, 21:45
Hallo von mir auch ein

Herzlich willkommen Aurel!!!!

Wie schön das alles gut gelaufen ist!!!

Ich wünsche euch eine tolle erste Zeit zu dritt!

Ganz liebe Grüße von willauch

Ravenswood
06.11.2006, 01:06
Hallo Ihr Lieben!

Ich bin aus dem Nachbarstrang und inzwischen in der 21. Woche schwanger.
Da ich nicht mehr in Deutschland lebe, komme jetzt schon die Fragen nach meinen Weihnachtswuenschen.
Ich bin eine absolute Leseratte und bin auf der Suche nach guten "Babybuechern". Besonders was Babypflege und Babywachstum in den ersten 12 Monaten betrifft. Hat jemand von euch eine Idee? Irgendein Buch, was ein absolutes MUSS ist? Wuerde mich freuen, wenn ihr mir helfen koenntet.

Schon mal vielen Dank,
R.


PS: Liebes Tigertantchen, herzlichen Glückwunsch zur Geburt von Aurel!!!:kuss:

Inaktiver User
06.11.2006, 08:36
Liebes Tigertantchen. Habe Deine Schwangerschaft von Anfang an hier mitverfolgt. Ich wünsche Dir alles Gute für Euer Leben zu dritt!:kuss:

lov100
06.11.2006, 08:59
Herzlichen Glückwunchn Tiegertantchen und genieße die erste Zeit zu dritt.

Inaktiver User
06.11.2006, 10:26
Herzlich Willkommen lieber Aurel und viel Spass mit Deinen Eltern. Liebes Tigertantchen, alles Liebe zur Geburt von Aurel und eine wunderschoene Kennenlern- und Aneinandergewoehnzeit.

Allerliebste Gruesse aus dem Paradies
Pischti
:cool:

Vera80
06.11.2006, 17:52
Hallo Ihr Lieben,

@Ravenswood: ich finde "Babyjahre" von Largo gut. Darin geht es um die Entwicklung von Kindern. Ein Buch zur Babypflege habe ich nicht. Da habe ich mich komplett auf meine Hebammen bzw. mein Gefühl verlassen :schild ...uups:
Was ich in der Schwangerschaft oft in der Hand hatte war die "Hebammensprechstunde" von I. Stadelmann. Sie schreibt sehr ausführlich über die Geburt und auch übers Wochenbett und die erste Zeit mit dem Baby. Allerdings ist die Autorin ziemlich "alternativ" - ich fand nicht alles gut, was in dem Buch stand.
Zur Geburt habe ich von Freunden dann noch einen dicken Wälzer geschenkt bekommen: "Kindersprechstunde" von zwei anthroposophischen Kinderärzten. Da geht es v.a. um Krankheiten, aber auch um Erziehung. Falls es dich interessiert schaue ich gerne mal nach, wie die Autoren heißen.
Was viele Eltern ganz toll finden, ist das Buch "Oje, ich wachse" (Autoren weiß ich auch nicht auswendig), wobei mir der Stil des Buches überhaupt nicht zusagte (Inhalt finde ich stellenweise sehr interessant, vieles wiederholt sich aber m.E.). Aber wie gesagt, viele finden das Buch absolut super.

Zu mir: Jeremias hat seine erste Erkältung, einen leichten Husten und die Nase läuft. Aber zum Glück kann er noch ganz gut trinken und ist auch nicht soo quengelig. Er schläft halt mehr, aber dadurch konnten wir heute mal ganz ohne Gebrüll Auto fahren. Er ist jedesmal friedlich eingeschlafen :freches grinsen:
Gestern (oder war es schon vorgestern?) hat er wieder begonnen sich zu drehen. Das hatte er ja vor zwei Wochen oder so schonmal getan und dann komplett wieder eingestellt. Und heute hat er es sogar einmal vom Bauch auf den Rücken geschafft. Ich vermute allerdings, dass das mehr Glück als Verstand war ... Netterweise hat er es während des PEKiP getan, da gab es wenigstens Zeugen :freches grinsen:
So, nachdem ich heute einkaufen war, muss ich jetzt mal die Handwäsche waschen, damit Jeremias seine neue Strickjacke (Wolle, daher Handwäsche) bald anziehen kann.

LG
Vera

Juli81
10.11.2006, 22:31
Hallo!

Na hier ist ja wirklich gar nix mehr los. Wie schade.

Will trotzdem kurz was schreiben...

Hatte am Donnerstag mal wieder einen FA-Termin. Naja das CTG gefiel meiner Ärztin mal wieder nicht. Also soll ich am Wochenende mal wieder zum CTG usw. ins Krankenhaus gehen. Fruchtwasser ist wohl auch nicht mehr viel vorhanden. Die Versorgung des Babys ist aber noch okay. Also hoff ich mal, dass sich da nicht noch was verschlechtert und der oder die Kleine sich bald auf den Weg macht.

So viel von mir.

Wünsche allen ein schönes WE!!!

Juli

Elanur
10.11.2006, 22:43
Hi Stelle mich erst mal vor Bin die Elanur bin aus Köln die Mutter von 2 super süssen tollen knuffigen wunderbaren mädels.Zeynep 2 jahre und miriam 4 mon. Freue mich auf netten austausch. VG.:smile:

Vera80
11.11.2006, 12:51
Hallo zusammen!

@Elanur: Herzlich Willkommen! Wir können Verstärkung gebrauchen! Und als zweifache Mutter hast du den meisten hier ja schon einiges an Erfahrung voraus.

@Juli: ich drück dir die Daumen, dass dein Kind sich bald freiwillig auf den Weg macht! Und auch wenn dein Freund noch keinen Urlaub hat, so geht die erste Geburt ja meist nicht soo schnell, dass er alles verpasst, wenn er erst noch "anreisen" muss - oder ist er so weit weg, dass er tatsächlich eine stundenlange Anreise hat??
Wir wussten vor der Geburt auch nicht, ob wir einen Jungen oder ein Mädchen bekommen (wir wollten es aber auch nicht wissen) - ich fand es toll, nach der Geburt selbst zu sehen, was es ist. Und bis auf die Einschränkung, dass man keine rosane Erstlingsausstattung kaufen kann/will, macht es (jedenfalls für mich) auch keinen so großen Unterschied, ob man es während der Schwangerschaft schon weiß.
Und da ich gerne noch mehr Kinder möchte, hätte ich wahrscheinlich sowieso kein rosa gekauft :freches grinsen:

Jeremias hat seine Erkältung inzwischen an mich weitergereicht. Die letzten zwei Tage waren echt nicht schön. Heute geht es mir wieder deutlich besser, so dass ich mich dem Alltag wieder gewachsen fühle.
Der Kleine hat inzwischen die ersten Beulen am Kopf :ooooh: :niedergeschmettert: :zahnschmerzen: - er hat sich doch tatsächlich einmal um die eigene Achse gedreht. Und kam dann so an der Heizung an ... Ich hatte ihn ja schon extra weiter weg gelegt, weil er sich immer auf den Bauch dreht. Aber dass er es vom Bauch wieder auf den Rücken schafft, hatte ich nicht einkalkuliert. Und abgesehen davon, ist der Platz ja sowieso nicht unbegrenzt. Vielleicht sollte ich doch einen Laufstall anschaffen? Habt ihr sowas? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Soviel erstmal von mir, ich muss unbedingt noch ein bisschen was im Haushalt schaffen, nachdem die letzten Tage alles liegengeblieben ist.

LG
Vera

Inaktiver User
21.11.2006, 23:28
Schade, hier ist nichts mehr los!

@Juli81
Und wie sieht es aus? Ist dein Kleines schon da? Und was ist es? Ich hoffe, dir geht es gut und du sagst uns nochmal Bescheid!

@Elanur
Herzlich willkommen! Hier ist ja nicht viel los, aber vielleicht schaust du einfach bei "Das schönste was es gibt" mal rein!

@Tigertantchen
Wie geht es dir mit Aurél? Was macht dein Steißbeinbruch?

Ich hoffe, es schreibt nochmal jemand hier, es waren so viele Neue dabei, die sich jetzt gar nicht mehr trauen!
LG Katja

Juli81
25.11.2006, 23:20
Hallo,

wollte mich ganz kurz mal melden.

Unser kleiner Schatz ist da! Sie heißt Laura und erblickte am 14.11.2006 um 3:57 Uhr das Licht der Welt. Wir sind unendlich glücklich und genießen jeden Augenblick mit ihr.

Im Krankenhaus lag ich bereits ab 11.11., weil die Ärzte einen Wehenbelastungstest durchführen wollten. Danach entschlossen sie sich die Geburt aufgrund der bereits erwähnten "Probleme" einzuleiten. Naja am 12.11. gings dann los mit dem Einleiten. Hatte dann im Laufe des Tages Wehen, die aber im Laufe der Nacht wieder verschwanden. Also gings am 13.11. weiter. Diesmal hatte ich aber den ganzen Tag nur ein leichtes Ziehen im Unterleib. Mehr nicht, so dass ich an diesem Abend eigentlich nicht mehr damit gerechnet hätte. Gegen 22 Uhr gings dann aber richtig los, rein in den Kreissaal und am nächsten Morgen war sie da.

Juli

xanidae
26.11.2006, 08:19
herzlich willkommen laura!

dir juli, dem papa und laura wünsche ich eine schöne aneinandergewöhnungszeit.

Ticklish
26.11.2006, 14:17
Herzlich Willkommen Laura!!!

Und soooo viele schwarze Haare!! :ooooh: Ich als Rothaarige bin immer platt, wenn ein Baby so viele Haare hat! Schön!!!!

:blumengabe:

Liebe Grüße
Ticklish

Devi
27.11.2006, 04:15
Liebe Juli,
auch von mir unbekannter Weise alles Gute zum Töchterchen Laura!
:blumengabe: :blumengabe: :blumengabe:
Genieße das Mama-Sein...
Devi

Inaktiver User
27.11.2006, 12:14
von mir auch alles gute juli.

magst du noch den geburtsbericht schreiben? das würd mich freuen.

LG mona

Vera80
27.11.2006, 13:48
Liebe Juli,

auch von mir herzlichen Glückwunsch! Schön dass es Euch gut geht! Und soo ein hübsches Bild als Avatar! Da fällt mir wieder einmal auf wie sehr sich Jeremias schon verändert hat!

Ich würde mich übrigens auch freuen, wenn du noch einen Geburtsbericht schreiben magst ... aber ich kann auch gut verstehen, wenn du nicht magst oder noch ein bisschen Zeit brauchst!

LG
Vera

andy26
18.01.2007, 14:38
Hallo,
hier hat ja schon lang keiner mehr geschrieben.
Deswegen schreib ich mal etwas, in der Hoffnung das dann wieder andere mitschreiben.
Habe zwar kein direktes Baby mehr, aber sie bleiben es ja trotzdem irgendwo.
Also mein Großer heisst Maximilian und ist 4.
Unser Kleiner heißt Tom und wird in zwei Wochen zwei.
Sie waren bei der Geburt 50 und 51 cm und wogen beide 3360g.
Ach ja ich bin 26 und lebe in BaWü.
Liebe Grüße an alle Leser.