PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Katze und der Morgenmantel



Lakritze
14.10.2006, 10:25
Schon meine vor drei Jahren verstorbene Katze hatte eine große Vorliebe für Morgenmäntel. Morgens wartete sie schon, bis ich mich hinsetzte und verbrachte dann das ganze Frühstück damit, auf dem Morgenmantel herumzutreteln. (ihre Schwester hingegen interessierte der gar nicht)
Danach habe ich mir wieder zwei Katzen ins Haus geholt und das Spiel wiederholt sich: ich setze mich zum Frühstück hin, die Katze wartet schon und tretelt munter drauf los. Ihren Bruder wiederum interessiert das gar nicht.
Sonderbarerweise tretelt sie aber _nur_ am Morgenmantel (aber da an allen, die ich bisher hatte)
Haben Eure Katzen auch diese Marotte?

salamander1
14.10.2006, 16:04
Meine Katze tretelt mit Vorliebe auf meinem Bauch, egal was ich gerade anhabe. Ich brauche es mir nur auf dem Sofa bequem machen, schon ist sie da. Nach dem Treteln wird auf dem Schoß, Bauch oder Oberkörper gesessen. Sitzt sie weiter oben, kriecht sie mir fast ins Gesicht. Leider hat sie dabei die Angewohnheit, meine Schultern mit ihren Krallen zu entern. Lege ich dann dicke Kleidung dazwischen, macht es ihr keinen Spaß mehr. Die Vorgängerkatze mochte Decken sehr gern, Morgenmäntel sind wohl ähnlich weich.

Lakritze
15.10.2006, 16:48
Danke für Deine Antwort, ist wohl doch nicht so selten, daß Katzen bestimmte Stoffe bevorzugen :smile:

Uschi35
21.10.2006, 00:25
Hallo,

wenn ich über der Bettdecke *hüstel* noch eine Fleecedecke liegen habe, tretelt unser Kater da auch immer mit Wonne darauf herum. Auf anderen Decken macht er das nicht. Also liegt es wohl an der speziellen Beschaffenheit des Stoffes. Dieser wird eindeutig bevorzugt. :smirksmile:

LG
Uschi

Amphib
23.10.2006, 21:04
Meine kleinen Babymonster machen das nur auf der normalen Kuscheldecke. Die nuckeln sie dann auch mit Wonne klatschnass... immer an verschiedenen Stellen.

LG Amphib

*g* Nette Sig, Uschi35! *kicher*

Anemone
25.10.2006, 15:33
ja. MOrgenmäntel sind sehr beliebt. Mein Freund mit seinen unendlich langen Beinen, mit Morgenmantel drauf, sitzt oft frühmorgens in seinem Lieblingssessel. Dann kommt garantiert der eine oder andere Kater und genießt diesen Untergrund. Aber unser Kater Lucky ist da noch etwas eigener: er ist Wäschefan! Bettdecke ist gut. Wenn aber Wäsche drauf liegt, besonders getragene, die noch nicht in der Wäschekiste gelandet ist, dann bekommt er einen ganz eigenen Gesichtsausdruck, so pervers-lüstern, umarmt die Wäsche und zieht sie gaaanz dicht zu sich heran. Wenn man dann überraschend ins Zimmer kommt, bekommt er einen ganz schulbewussten Blick. So ertappt irgendwie. Muss in seinem vorigen Leben irgendein Fetischist gewesen sein....

Amphib
26.10.2006, 06:38
*ggg* Stimmt... Wäsche... am liebsten meine Nachmittags-Kuschel-Wollsocken, wenn sie getragen sind.

Meine Katze steht auf Schuhduft, je länger man die Schuhe anhatte, desto tiefer steckt sie ihr Köpfchen hinein.

Aber irgendwie führt das gerade vom Morgenmantel ab... *g*

LG Amphib

Lakritze
26.10.2006, 08:36
*ggg* Stimmt... Wäsche... am liebsten meine Nachmittags-Kuschel-Wollsocken, wenn sie getragen sind.

Meine Katze steht auf Schuhduft, je länger man die Schuhe anhatte, desto tiefer steckt sie ihr Köpfchen hinein.

Aber irgendwie führt das gerade vom Morgenmantel ab... *g*

LG Amphib
Nicht wirklich :freches grinsen:
Denn meine Katzen sind auch die totalen Schuhfetischisten.
Als sie klein waren, krochen sie mit dem Kopf voran in meine (gerade getragenen und frisch ausgezogenen :ooooh: ) Schuhe. Jetzt haben sie schon lange nicht mehr Platz, dafür umarmen sie meine Schuhe inniglich :fg engel:

Anemone
26.10.2006, 08:59
Genaau! Schuhe! Und wenn der Kopf lange genug drin war, dann werden mit seligem Blick die Schnürsenkel durchgekaut. :freches grinsen:

Amphib
26.10.2006, 12:26
Mein Freund schaut mich dann immer spöttisch an und sagt nur lakonisch: "Käserollis." Das sagt er auch, wenn meine drei an meinen nackten Füßen schnüffeln und den dicken Zeh markieren. *schmoll*

Meine Katze liegt nachts auch gern auf mir drauf. Wenn ich ihr morgens nicht schnell genug aufwache, zwickt sie mich in den Ellenbogen. Wenn ich dann immer noch nicht reagiere, zwickt sie nochmal und "zwiebelt" dabei (dreht ihr Köpfchen beim Beißen). Au.

LG Amphib

Inaktiver User
26.10.2006, 13:15
Mein Freund nennt Herrn Kater einen Kiffer, wenn er mal wieder in seinen Schlappen inhaliert, Herr Kater hat dann nämlich immer so was high-psychedelisch-entrücktes im Blick :cool: , so schaut er sonst nur, wenn ich ihm Katzenminze auf neues Spielzeug tropfe...

Meine Schuhe findet er nicht sooo prickelnd, wobei ich die Vermutung habe, dass es nicht an meinen zu gut riechenden Haxen liegt, sondern an der Schuhgröße, in Größe 38 kriegt man seine Birne schließlich schlechter hinein, als in Größe 46!

:freches grinsen: Estrella

Amphib
26.10.2006, 15:13
Hihi, ich nenn das auch immer "Schuhkiffen".

Andererseits kann ich auch nicht anders als meine Nase in dem warmen, weichen, wohlriechenden Pelz meiner Katzen zu vergraben (trotz allergischen Asthmas, ich kann nichts dagegen tun). Das nenn ich dann "Katzenkiffen". Nehm ja sonst keine Drogen, ich denk, das ist ein entschuldbares Laster. :freches grinsen:

LG Amphib