PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neulich... auf der Esoterik-Messe...



Inaktiver User
12.10.2006, 11:24
Am letzten Wochenende war in Köln eine Esoterik-Messe. Ein Mix aus Neugier und Langeweile trieb mich mit einer Freundin dort hin. Zig Stände mit Heilsteinen, Kartenlegerinnen, Trommeln und sonstigem. In der Luft wabberte nicht etwa Magie, sondern penetranter Geruch von einer Million verschiedener Räucherstäbchen, der einen geruchssensiblen Menschen durchaus auch ins Koma befördern kann. So weit, so gut.

Viel interessanter fand ich allerdings die Leute hinter den Ständen. Lange, verzauste Haare, die vor etwa 20 Jahren das letzte Mal einen Kamm und eine Schere gesehen haben (und manchmal auch ein Shampoo), waren Pflicht. Ab und zu sah man ein samtiges Wallegewand (aus einem Kostümfilm?), leider paßte der Kopf von Lieschen Müller oft nicht dazu.

Warum können sich sogenannte Esoteriker nicht normal pflegen? Ist es ein himmlisches Gesetz, ungepflegt und unmöglich auszusehen?

Wie lauft Ihr so rum? Normal oder seid Ihr auch losgelöst von Wasser, Seife und Kamm? :smirksmile:

Auf dieser Messe wurden wieder einmal sämtliche Esoterik-Klischées bestätigt. Irgendwie hat mich das geärgert...

Inaktiver User
12.10.2006, 12:17
Freue mich, dir versichern zu düfen, dass nicht alle Leute, die sich für verborgene Welten hinter den Welten interessieren (um das Wörtlein Esoterik in buntes Papier zu packen :smirksmile:) den Eso-Zausel-Birkenstock-Look präferieren.

Ich laufe ganz normal herum. Glaube ich zumindest :lachen: Sportlich-klassisch-lässig würde ich den Look beschreiben. Und sehe anscheinend so vertrauenerweckend und seriös aus, dass ich selbst in mir völlig fremden Städten von Leuten nach dem Weg gefragt werde.

Ich gehe regelmäßig zum Friseur, zur Pediküre und zur Aroma-Massage, dusche und schminke mich täglich, benutze eine Pflegeserie fürs Gesicht, wasche mir alle 2 Tage die Haare (huch, ich lasse sie aber wachsen und kämme sie nur mit den Fingern, da ich Locken habe, sieht das verdächtig nach Zausel-Look aus :ooooh: ) und dufte nach Parfüm (nur ganz selten nach Sandelholz :cool: ).

Hm, zuhause trage ich allerdings birkenstockähnliche Schlappen mit einem pinkfarbenen Strass-Schmetterling. Irgendein Statement muss ich ja setzen *räusper. Vielleicht sollte ich mir noch ein wallendes Gewand aus Samt zulegen, das ich über der Passionata-Wäsche tragen kann :freches grinsen:

Warum ärgert dich ein bestimmter Look übrigens, Zeta? Lässt mich völlig kalt, wie jemand sich stylt, so lange ich anziehen darf was ich anziehen will und mich so pflegen darf, wie ich mich pflegen will :freches grinsen:


LG Nugat

Inaktiver User
12.10.2006, 13:09
Nugat, zur Frage meines Ärgers:
Wann immer ich erwähne, daß ich mich für Esoterik interessiere (z.B. bei der berühmten Hobby-Frage), bekomme ich seltsame Blicke und verächtliches Schniefen zu hören. Bekehren will ich deshalb trotzdem niemanden, wozu auch?

Doch wenn ich mir vorstelle, einen "Ungläubigen" oder zumindest "Zweifelnden" die Esoterik-Welt etwas näher bringen zu wollen (weil doch Interesse bekundet wurde) und dann sieht dieser Mensch die An-meine-Haut-lasse-ich-nur-Luft-Fraktion in sonderlichen Gewändern... Da läuft man ja rückwärts wieder raus. Zumindest auf so einer Messe. Dort hätte nichtmal ICH einigen Leuten freiwillig die Hand schütteln wollen. :knatsch:

Bei dem Wort "Esoterik" fällt einem Großteil der Leute folgendes ein:
hennarot-gefärbte Frauen in Wallegewändern, die nackt bei Vollmond um ein Feuer tanzen, man verläßt das Haus nicht, wenn das Horoskop etwas schlechtes voraussagt, bei jedem Problemchen werden teure Astro- und Kartenlege-Nummern gewählt, an Wiedergeburt glauben nur Looser, die in diesem Leben nix gebacken kriegen und eine Ausrede dafür brauchen usw.

Inaktiver User
12.10.2006, 13:14
die nackt bei Vollmond um ein Feuer tanzen,

Was ist denn gegen nackt bei Vollmond um's Feuer zu sagen? Hä? :nudelholz:

:fg engel:

Inaktiver User
12.10.2006, 13:24
*gagger*

nun, es scheint schon ein "spezielles völkchen" zu sein..wobei ich jetzt mal nur meine astrologenkontakte meine.....was aber kaum nur mit äußerlichkeiten zu tun hat.

in künstlerkreisen gibts auch solche und solche...also bitte keine verallgemeinerungen, gell zeta.:fg engel:
gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Traindenuit
12.10.2006, 13:56
Also ich glaube man kann sowieso niemanden "bekehren", schon gar nicht mit so einer Messe.. (die ist ja eher ein lustiges Geschäftemachen, warum auch nicht? Sogenannte "seriöse" Firmen - auch die Betreiber dieses Forums- machen ja das gleiche.. Menschen ein bissl manipulieren und Bedürfnisse schaffen).

Wenn jemand wircklich anfängt sich für esoterisches zu interessieren, ist es ihm doch wurst womit sich xy die Haare färbt...

Ich verstehe ja, was du meinst, diese Messen nerven mich auch teilweise aber ich nehm es mit Humor.

circe
15.10.2006, 00:08
Ich war schon zigmal in Köln auf der Esomesse. Sicher gibt es auch einige Typen, die noch aus der Hippi-Zeit stammen könnten. Aber der grösste Teil der Besucher sieht n i c h t so aus. Esoterik ist heute nicht mehr Hennahaare und Wallegewänder. Ich kenne viele Menschen, die sich damit beschäftigen und die sehen "völlig normal" aus. Aber was heisst eigentlich normal? Jeder sollte nach seinen Regeln leben dürfen wie er es für sich richtig findet. Wenn es dir nicht gefällt, ist das d e i n Problem, nicht das Prloblem der Anderen.

Mich nerven die Messen mittlerweile, weil der Eintritt sehr teuer geworden ist und mich die Stände an Krammärkte erinnern. Die Dinge die dort angeboten werden, kannst du in jedem Esoladen wesentlich billiger kaufen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt dort einfach nicht mehr und die Luft ist dort superschlecht.

Pragma03
15.10.2006, 00:25
Hallo Circe,

kann ich dir nur beipflichten. Übrigens ist das Margarethe Maultasch, die Tirolerin?

Gruß pragma03

Inaktiver User
15.10.2006, 11:23
Zeta, ich war auch mal auf einer Esoterik Messe. Einmal und nie wieder! Alles was dort angeboten wurde, war mich mich nur Lug und Trug! Überteuert und Wertlos. Aber so ist es sicher auf jeder Art von Messe.

Mich überzeugen auch keine Leute, die in Schlips und Kragen auf Messen Wohnwagen oder Computer verkaufen wollen!

Die wirklich überzeugenden Dinge kauft man in Läden, die nicht viel Werbung machen, die irgendwo in der Stadt sind und durch Qualität überzeugen und durch Mundpropaganda:smile:

Ich kaufe Heilsteine usw. in einem ganz ganz kleinen Laden, hier in der Stadt. Die Besitzerin ist gewaschen und gekämmt und "normal" gekleidet! Ich auch:smirksmile:

LG von der miss