PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kater inkontinent Klappe die Dritte



Artur
09.10.2006, 12:44
Hiiiiiiiiiilfe!!

Vielleicht gibt es ja jmd.der mir helfen kann!
Mein gerade 1 jähriger Kater hat mir gestern abend mein Ledersofa vollgepisst!
Eure Eintragungen hab ich soweit schon durchforstet, aber ich habe keine Lösung gefunden, wie ich den Schaden annähernd beheben kann.

Tierärztlich ist er abgeklärt- er hat li.Ohrmilben und wird auch behandelt.

Es geht nicht darum, Ratschläge gegen die Pisserei zu bekommen, sondern wie ich nachhaltig den fürchterlichen Geruch aus dem Ledersofa entferne...

Für jeden Tip bin ich dankbar, weil ich das Sofa nicht gerne zum Sperrmüll geben und/oder die Katze in die Natur verbannen möchte!

Noodie
09.10.2006, 14:12
Frag mal in der Tierhandlung. Es gibt spezielle Praeparate, die die im Urin enthaltenen Enzyme abbauen - normale Reiniger tun das nicht und die Katze kann dann weiterhin den Geruch wahrnehmen (auch wenn wir das nicht mehr koennen), und dann wird sie dort wieder hinpinkeln.

Aber versichere dich dass du das Zeug auch bei Leder anwenden kannst!

Du solltest dich aber trotzdem mit dem Problem warum er auf's Sofa pinkelt befassen. Das tut er ja nicht umsonst. Und auch wenn du ihn vom Sofa fernhalten kannst, besteht die Moeglichkeit dass er es dann woanders tut, wenn sein Problem nicht geloest wurde.

Wenn der TA den Urin untersucht hat und ihn als gesund erklaert hat, kann es nur Stress, Unzufriedenheit oder Langeweile, eventuell auch Angst, sein.

Ist er deine einzige Katze? Kann er raus? Ist er lange Stunden alleine? Ist sein Klo immer sauber? Hat er einen Rivalen im Haushalt? Ist er kastriert? etc etc

Inkontinenz ist es sicher nicht - eher Protestpinkeln. Sehr typisch bei Katzen.

Artur
09.10.2006, 14:45
Hallo Noodie!

Ich habe gerade in der Tierhandlung angerufen-es gibt ein Enzymabbauer-einmal gegen den Geruch und einmal gegen Flecken...Vielen Dank!!Ich fahre jetzt gleich und kaufe sie mir, um sie auszuprobieren!
Natürlich betreibe ich auch Ursachenforschung-beim Tierarzt war ich ja schon und der hat grünes Licht gegeben!
Eigentlich gibt es z.Zt.für mich keinen wirklichen Grund zu protestieren, da er mehr als genug Auslauf hat, wenn ich arbeiten sollte immer eine Hündin als Gesellschaft hat(sind zusammen aufgewachsen) und kastriert ist er auch!
Gepinkelt hat er auch schonmal, da war der Ohrmilbenbefall aber viel, viel schlimmer-allerdings nie auf Möbel,sondern immer in sein Körbchen!Das stand allerdings gestern nicht an seinem Platz, weil er da rein schon gepinkelt hatte-vielleicht stell ich es mal wieder auf, dann kann er sich dort wieder austoben:-))

Also vielen Dank nochmal!

Inaktiver User
09.10.2006, 16:38
Eigentlich gibt es z.Zt.für mich keinen wirklichen Grund zu protestieren, da er mehr als genug Auslauf hat, wenn ich arbeiten sollte immer eine Hündin als Gesellschaft hat(sind zusammen aufgewachsen) und kastriert ist er auch!
Gepinkelt hat er auch schonmal, da war der Ohrmilbenbefall aber viel, viel schlimmer-allerdings nie auf Möbel,sondern immer in sein Körbchen!Das stand allerdings gestern nicht an seinem Platz, weil er da rein schon gepinkelt hatte-vielleicht stell ich es mal wieder auf, dann kann er sich dort wieder austoben:-))

Also vielen Dank nochmal!

Artur, hat der Kater keinen Katzenklo in der Wohnung?
Das ist absolut nicht normal, dass ein Tier seinen Schlafplatz verunreinigt.
Auch wenn du den Grund auf Anhieb nicht siehst, Kater hat ihn trotzdem.
Du schreibst, er hat mehr als genug Auslauf. Kann er nach draussen, oder ist es ein reiner Wohnungskater?

Wenn du dem pinkeln nicht auf den Grund gehst, läufst du Gefahr, dass es immer schlimmer wird. Er will auf einen Misstand -in seinen Augen- aufmerksam machen und wie soll er das anders, als durch Protest.

Artur
09.10.2006, 17:13
Hallo Delenn!
Natürlich hat der Kater ein Katzenklo!Das hat er, wenn er in der Wohnung ist auch ganz normal benutzt.Ich habe daran auch nichts verändert(streu etc)
Er ist kein Wohnungskater-eigentlich kommt er morgens zum Fressen und Schlafen und geht dann so gegen Nachmittag wieder raus, um abends wieder zu kommen-meistens zum Essen, Schmusen etc, um dann gegen 22Uhr wieder loszuziehen.
Ich nehme mal an, dass es ihn stört, dass er wieder Ohrmilben hat und er täglich mit einer Creme, die ich ihm ins Ohr geben muss gestört wird.
Ich halte es nur solange die Behandlung geht so, dass ich ihm, wenn er zum Fressen kommt, danach die Creme ins Ohr gebe und ihm dann die Terrassentür öffne, um ihm die Möglichkeit zu geben raus zu gehen.Draussen hab ich ihm einen Platz geschaffen um sich zu verstecken und zu schlafen.
Dann sehe ich ihn in der Zeit nicht so wahnsinnig viel, aber die Zeit geht ja bald auch wieder vorbei.
@noodie: Zeug ist gekauft und schon auf dem Sofa-da riecht nix mehr!!
Super Zeug !!Vielen Dank für den Tip

Inaktiver User
09.10.2006, 17:30
Hallo Delenn!
Natürlich hat der Kater ein Katzenklo!Das hat er, wenn er in der Wohnung ist auch ganz normal benutzt.Ich habe daran auch nichts verändert(streu etc)
Er ist kein Wohnungskater-eigentlich kommt er morgens zum Fressen und Schlafen und geht dann so gegen Nachmittag wieder raus, um abends wieder zu kommen-meistens zum Essen, Schmusen etc, um dann gegen 22Uhr wieder loszuziehen.
Ich nehme mal an, dass es ihn stört, dass er wieder Ohrmilben hat und er täglich mit einer Creme, die ich ihm ins Ohr geben muss gestört wird.
Ich halte es nur solange die Behandlung geht so, dass ich ihm, wenn er zum Fressen kommt, danach die Creme ins Ohr gebe und ihm dann die Terrassentür öffne, um ihm die Möglichkeit zu geben raus zu gehen.Draussen hab ich ihm einen Platz geschaffen um sich zu verstecken und zu schlafen.
Dann sehe ich ihn in der Zeit nicht so wahnsinnig viel, aber die Zeit geht ja bald auch wieder vorbei.
@noodie: Zeug ist gekauft und schon auf dem Sofa-da riecht nix mehr!!
Super Zeug !!Vielen Dank für den Tip

Dann drück ich euch die Daumen, dass auch das pinkeln mit den Ohrmilben verschwindet :smirksmile:

Noodie
09.10.2006, 18:19
Ja, es hoert sich eigentlich alles nicht nach einem Problemhaushalt (also fuer Katzen problembeladen) an. Da drueck ich auch die Daumen dass es die Milben sind, die ihn so unzufrieden machen! Hoffentlich kriegt ihr sie bald los! Ich hab gehoert, man muss das Ohr erst jedesmal saeubern bevor man die Creme reintut (hab aber selber keinerlei Erfahrung mit Ohrmilben)?

Freut mich dass das Enzymzeugs geholfen hat!

Alles Gute

Noodie