PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Er verheiratet, sie ledig - warum immer nur *das* Schema hier?



Laufrad
06.10.2006, 21:15
Ich lese hier schon eine Weile mit. Mir fällt auf beide verheiratet oder sie verheiratet, er ledig das kommt nicht vor. Sind das etwa unproblematische(re) Konstellationen? Oder sind verheiratete Frauen treuer als verheiratete Männer und die anderen Szenarien gibt es also kaum?

Rotfuchs
06.10.2006, 23:38
Oh doch, das Thema gab es hier auch schon mal, stieß aber nicht auf sehr viel Interesse. :smile:

"Sie verheiratet, er ledig" wird hier nicht häufig diskutiert. Meist hat ja der ledige Teil einer Beziehung größeren Kummer, und da es hier doch größtenteils ein Frauenforum ist, lesen wir weniger davon.

"Beide verheiratet" macht offenbar wirklich weniger Probleme (höchstens organisatorische), solange nicht einer sich dann doch trennt und von dem anderen denselben Schritt erwartet.

Inaktiver User
07.10.2006, 00:56
Beide verheiratet gab es doch immer wieder mal. Er ledig, sie verheiratet auch. Nur die "er ledig" melden sich wohl eher nicht persönlich, eher die " ich verheiratet, er ledig"
Um mal blöd zu werden: Die Trötsche von meinem Mann hätte sich bestimmt gemeldet hier, wenn ihr einer erklärt hätte, wo man das Ding einschaltet, dass das energetisch dann einwandfrei ist, das Schicksal ihr zuweist, hier zu schreiben, und sie den Button zum Abschicken gefunden hätte. Zudem hätte ihr Ehemann sie erst mal an die Kiste lassen müssen.

Fireandice
07.10.2006, 13:03
Nein, kann ich nur bestätigen, beide verheiratet...nun das hat es einer altmodisch, trotz langanhaltender Probleme, treuen Ehefrau eben schwer gemacht, zu kapieren, daß der ach so altmodische Ehemann, mit seiner konservativen Einstellung zu Ehe und Familie, doch einer "Welt-und-Männerwelt-Retterin" verfallen konnte, und plötzlich gar nicht mehr so altmodische Ideen propagierte...
Ehemann der Weltretterin lebt denn heute noch im Wohnzimmer, nur auf der Etage im Schlafzimmer vergnügt sie sich mit einem neuen Geretteten.
Es gibt keine Konstellation, die es nicht gibt. Die Einen sind nur konfliktträchtiger als andere...auch Single-Single kann problematisch werden.
Aber nicht ausser acht zu lassen, ist vermutlich auch die Tatsache, daß Frauen besser, bzw. offener über ihre Probleme reden können, in der Situation als Geliebte oder betrogene Ehefrau, eben ihrem Kummer Ausdruck verleihen und sich Hilfe suchen. Männer (Ausnahmen bestätigen die Regel) in dieser Problematik, besonders in der Konstellation er Single-sie verheiratet keinen offensichtlichen Grund haben in einem solchen Forum zu landen.....aber auch die gibt es. Wäre mein Gedächnis etwas besser, wüßte ich auch noch, wo ein solcher Beitrag zu finden ist...in diesem Forum.
Liebe Grüße
Fire & Ice

Sandra71
07.10.2006, 22:15
Verheiratete/gebundene Frauen gehen angeblich lt. einigen neueren Statistiken nicht seltener fremd als ebensolche Männer.

Ich oute mich an dieser Stelle als in der Konstellation w verheiratet-m ledig fremdgehende Frau (liegt allerdings schon länger zurück und ist von daher längst verjährt ;-) )...verheiratet bin ich übrigens mittlerweile auch nicht mehr.

Eine meiner besten Freundinnen ist ebenfalls (immer noch) verheiratet und vor ein paar Jahren mit zwei ledigen Männern fremdgegangen.

Von daher denke ich, dass die Statistik für sich spricht.