PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : zwei Frauen, ein Mann - keine Kontaktanzeige ;o)



Autumn
05.10.2006, 23:25
Hi zusammen,
nachdem ich auch über den unten aufgelisteten Threat etwas enttäuscht war, dass da ja gar nix stand, mache ich halt selbst einen auf.

Habe auch gute Gründe dafür..

Vor knapp einem Jahr fingen mein Freund und ich einmal damit an, über diverse sexuelle Wünsche zu sprechen. Dabei kamen wir auch auf das Thema "Dreier". Er fragte mich, ob ich mir vorstellen könnte, mit einer Frau zu schlafen und ich antwortete mit ja. (Probiert hab ich es aber bisher nicht, soviel dazu..) Er schien so von dieser Idee eingenommen worden zu sein, dass er hinter meinem Rücken eine Affäre anfing. Da er selbst nie einen Dreier "insziniert" hatte, wußte er nicht, wie man so etwas angeht - und im Nachhinein war sein Vorgehen mehr als nur ein Griff ins Klo..

Wie auch immer. Er fing etwas mit einer anderen Frau an und sagte ihr relativ am Anfang, er wolle gerne mit ihr und mir zusammen schlafen. Sie war dagegen. Trotzdem ging die Affäre weiter (ich weiß nicht, ob er sich einbildete, er könne sie überzeugen..). Irgendwann später sprach er dann wieder mit mir über das Thema, aber in dieser Zeit war ich bereits misstrauisch geworden und wies solch eine Idee entschieden zurück. Er hatte mir zu diesem Zeitpunkt immernoch nicht anvertraut, was da eigentlich lief und ich war wohl zu feige oder zu treudoof, ihn mit meinem Misstrauen zu konfrontieren. (GROSSER FEHLER!!)

Irgendwann beendete er die Affäre wieder. "Dummerweise" erfuhr ich vor zwei Monaten durch Zufall davon und war natürlich am Boden zerstört.

Nun hatte er mir natürlich die Sache erklärt, warum es dazu gekommen war und dass er sich natürlich auch in sie verliebt hatte, aber dass er mich niemals verlassen hätte, er hätte ja von Anfang an diese Affäre mit mir teilen wollen. - Tja, dumm gelaufen, würde mein Sarkasmus da sagen..


Aber nun zum Punkt:
Wer hat denn bereits Erfahrungen mit Dreiern gemacht? Ich kann es mir nach wie vor vorstellen - derzeit natürlich absolut nicht, wir müssen erst unsere Beziehung wieder in Ordnung bringen. - Aber es gibt doch sehr viele Männer mit dieser Wunschvorstellung und ich weiß, dass mein Freund diese Vorstellung auch irgendwann gerne umsetzen möchte. - Klar hab ich ihm gesagt, dass ICH das nächste Mal die Frau aussuche und er keine Alleingänge starten soll... Aber mich interessiert einfach, ob es tatsächlich Erfahrungsberichte, oder gleiche Wünsche bei euch gibt.. Vielleicht sogar jemand, der das gleiche Erfahren musste wie ich.. (oder ist nur mein Mann so doof?)

Alles Liebe

Inaktiver User
06.10.2006, 09:15
Ich kann mir nicht helfen: für mich liest es sich so, als ob er den Drang danach hat, sich Affären zu suchen. Und den Dreier , den er plant, gibt er nur vor, damit er deinen Segen dazu bekommt.

???????????

Fender
06.10.2006, 09:47
Aber es gibt doch sehr viele Männer mit dieser Wunschvorstellung

Es gibt übrigens auch sehr viele Frauen mit dieser Wunschvorstellung oder Phantasie, wenn auch eher in der Konstellation MMF. In den entsprechenden Umfragen unter Frauen befindet sich diese Phantasie immer unter den Top 3, meist sogar auf Rang 1.



(oder ist nur mein Mann so doof?)

Doof... Tja... wie soll man sagen?!
:smirksmile:

Wir haben es 2 mal mit einem Dreier probiert, allerdings in der MMF-Zusammenstellung, weil meine Frau das phantasierte. Mir hingegen ist der Wunsch nach der FFM-Konstellation eher fremd.

Insofern kann ich nur generell etwas zum Problem des Findens des "Dritten" sagen. Das ist natürlich nciht so einfach. Man geht ja nicht im Bekanntenkreis rum und spricht Freunde an...: "Möchtest Du mal mit uns?" :smirksmile:
Kontaktanzeigen haben wir probiert, es aber bald wieder gelassen. Da treiben sich doch zuviele Idioten herum.

Also bleibt die grosse Frage: Wie finde ich Nr. 3?

Ganz klar: Nicht so, wie es Dein Mann angefangen hat. Denn die betreffende Person müssen beide auswählen, und beide gut finden. Entweder war er wirklich doof, weil er hoffte, Euch irgendwie überrumpeln zu können, bzw. Dir dann die andere Frau "unterschieben" zu können. Oder - wie hier schon vermutet wurde - ging es gar nicht um den Dreier.
Aber zugunsten deines Mannes würde ich mal "Doofheit" abnnehmen, denn er stand sicher vor dem Problem, vor dem alle 3er-Begeisterten stehen. Aber er hat's jedenfalls falsch angegangen...

Leia77
06.10.2006, 11:24
Hallöchen ;)

also ich könnte mir egal in welcher Konstellation einen Dreier mit meinem Partner gar nicht vorstellen.... ich glaube nicht, dass das wirklich funktioniert... als Single, kein Thema... sicher hat manche Frau (auch ich) die Phantasie, sich von 2 Männern verwöhnen zu lassen oder auch mit einer Frau zusammen (also FFM)... aber in einer Beziehung?? nie und nimmer würde das bei mir funktionieren.... ich könnte es nicht ertragen, wenn mein Freund an einer anderen Frau in meinem Beisein rumfingert oder sogar noch mit ihr schläft... ebenso würde mein Freund nie und nimmer einen 2. Mann bei uns im Bett akzeptieren...
Ich habe allen Respekt davor, wenn es Paare gibt, bei denen das wirklich funktioniert.... aber ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass das auf Dauer wirklich gut geht... aber vlt. haben ja andere Paare da andere Erfahrungen oder Ansichten ;)

LG Leia

Autumn
06.10.2006, 12:48
@ Florett
Nein. Er ist nicht der Typ, der sich Affären sucht. Es ist tatsächlich so gelaufen, wie ich es beschrieben habe. - Ich nehme meinem Partner sehr übel, was vorgefallen ist, aber in dieser Hinsicht muss ich ihn in Schutz nehmen.

Und wie Fender es bereits auch schon gesagt hat: Seine Angehensweise war einfach komplett falsch. Es scheint aber gott-sei-dank so, dass er wirklich daraus gelernt hat. Immerhin war es wirklich sehr knapp davor, dass ich mich endgültig von ihm getrennt hätte...


@ Fender
Ja, ich stelle mir das auch sehr kompliziert vor, einen Dritten zu finden. Ich möchte ja auch nicht gerade herausposaunen, dass wir Interesse an einem Dreier hätten...
Wie mein Mann das Thema angegangen ist war falsch. Er wollte mir scheinbar tatsächlich die Dritte "präsentieren". Wenn er von Vornherein offen gewesen wäre, was er tut, hätte ich ihm schnell sagen können, dass da von meiner Seite kein Interesse besteht. Ich kann mir nämlich nicht mit jeder Frau vorstellen, einen Dreier zu haben..

Ich denke aber, solch eine Sache geht man am behutsamsten an, wenn der eine Partner einen gleichgeschlechtlichen selbst auswählt. D.h. wenn man Interessen an einer MMF Konstellation hat, dass dann der Mann einen aussucht und andersherum. So denke ich mir, werden am wenigsten Gefühle verletzt. Denn wenn ich mir meinen Mann vorstelle: "Guck mal Schatz, die wäre doch was..". Dann kann man das unter Umständen gleich wieder persönlich nehmen... - Oder?

Wart ihr denn schonmal erfolgreich? Oder bisher nicht? Hast du damit kein Problem, dass ein anderer Mann mit Deiner Frau schläft? Oder bist Du selbst etwas Bi veranlagt?

@ Leia
Eine Dritte Person in eine Beziehung mit einzubeziehen ist tatsächlich eine sehr gefährliche Sache. Darum bezeichne ich meinen Mann ja als "doof", denn immerhin hätte er mich fast verloren und das hätte er sich auch vorher denken können, dass dieses Thema zu heikel ist, um es "halt mal auszuprobieren"..

Aber ich kann mir vorstellen, dass wenn die Beziehung wirklich gefestigt ist und man sich sowohl darüber im Klaren ist, dass man sich liebt, dann kann das sicherlich gehen.
Es ist ja nicht so, dass ich eine Frau mit nach Hause bringe und dann sag: "Hier Schatz, für Dich..". Wenn ich mich auf so etwas einlasse, dann muss ich mich auch auf die Frau einlassen können. Entweder man holt Eine von Außen rein, die man nicht kennt und damit auch keine Gefühle im Spiel sind (also auch nicht von Seiten des Partners), oder man "verliebt" sich selbst in die Dame. Und ob so etwas passiert oder nicht, weiß man ja vorher nicht.

Es gibt immer unterschiedliche Meinungen. Die Meisten gehen davon aus, dass der Mann halt dann zwei Frauen poppt. - "Hats der gut.." Aber dass die zwei Frauen sich auch ohne den Mann amüsieren können, das fällt irgendwie hinten runter. Was wär denn z.B. wenn Dein Mann Dir dabei zusehen würde, wenn Du mit einer Frau schläfst? Das ist auch eine Art Dreier. Kannst Du Dir das vorstellen? Oder geht es dabei darum, dass Du Dir es überhaupt nicht mit einer Frau vorstellen kannst? Dann denke ich, ist ein Dreier tatsächlich nicht vorstellbar. - Ich würde es dann auch nicht wollen...

Liebe Grüße

hillary
06.10.2006, 13:09
@autumn,
bist dir wirklich sicher, das du den Dreier willst?
Klingt absolut nicht so.
Welche Rolle willst du im Dreier spielen?
Aktiv? Passiv? Anfassen, nur gucken?
Hast du es denn schon mal allein mit einer Frau probiert?
Hast Du überhaupt Lust auf eine Frau?
Würde dein Mann das ertragen?
Würdest du es ertragen, wenn er mit einer anderen Sex macht?

Leia77
06.10.2006, 13:16
Hallo Autumn,

hm... also ich könnte mir schon vorstellen, mit einer Frau zu schlafen... ich hab es bisher noch nicht getan bzw. hat sich auch einfach nicht die Gelegenheit dazu ergeben :smirksmile:
ich könnte mir nun absolut gar nicht vorstellen, mit einer Frau zu schlafen, die ich kenne oder mit der ich befreundet bin...
Ich hatte über dieses Thema auch schon Gespräche mit meinem Freund. Er ist sehr sehr eifersüchtig (große Verlustängste auch aufgrund seiner sehr bewegten Vergangenheit) also käme die MMF-Konstellation schonmal gar nicht in Frage. Und ich..... hm.... wir sind erst 7 Monate zusammen... insofern noch sowas von frisch verliebt :smirksmile: Also im Moment fällt es mir sehr schwer, mir vorzustellen, dass da eine 2. Frau mit dabei wäre... Vlt. aus Angst, er könnte vlt. sie attraktiver finden als mich? Er könnte Sie anfassen, obwohl ich das nicht wollte? Er könnte GV mit ihr vollziehen, obwohl ich das nicht wollte? Keine Ahnung... Ich denke, man kann unsere Beziehung noch nicht wirklich als gefestigt ansehen, da das alles ja noch ziemlich frisch ist und insofern würde ich mal denken, dass ein Dreier für uns im Moment das Todesurteil wäre :smirksmile: v.a. vlt. auch aufgrund seiner doch sehr bewegten Vergangenheit :smirksmile:
Wer weiß.... vlt. ist das ja in ein paar Jahren mal anders...
Wobei wir im Moment noch einer Meinung sind... Dass Dreier in einer Beziehung sehr sehr gefährlich sein können...

LG Leia

Fender
06.10.2006, 15:15
Ich denke aber, solch eine Sache geht man am behutsamsten an, wenn der eine Partner einen gleichgeschlechtlichen selbst auswählt. D.h. wenn man Interessen an einer MMF Konstellation hat, dass dann der Mann einen aussucht und andersherum. So denke ich mir, werden am wenigsten Gefühle verletzt.

Hm, nein, aus der Erfahrung heraus muss ich sagen, dass das so nicht stimmt. Wir haben ja zunächst über Kontaktanzeigen gesucht, und dabei immer wieder festgestellt, dass ich z.B. Männer ausgesucht hätte, die meiner Frau nicht gefielen. Wahrscheinlich habe ich sie unterbewusst nach diesem Kriterium ausgewählt...
:smirksmile: :freches grinsen:
Nun wollte sie aber nicht gerne Sex mit einem Typen machen, der sie nicht antörnt. Verständlich. :smirksmile:
Man muss dabei meiner Meinung nach - das muss ja nicht für alle gelten! - darauf achten, dass beide die Wahl gemeinsam treffen und beide damit einverstanden sind. Wenn ich hätte Angst haben müssen, dass sie einen Typen aussucht, auf den ich hätte eifersüchtig sein können, wäre die ganze Veranstaltung sicher von vornherein in die Hose gegangen... So kam das erst später...
:smirksmile:


Wart ihr denn schonmal erfolgreich? Oder bisher nicht?

Erfolgreich... Hm, manche sagen so, andere so...
:smirksmile:
Hier ist der Efahrungsbericht: Link (http://www.brigitte.de/foren/showthread.html?p=1115705#post1115705)



Hast du damit kein Problem, dass ein anderer Mann mit Deiner Frau schläft?

Nein, hatte ich nicht. Hier ging's nur um Sex. Ich weiß, dass es manchmal schwierig ist, Gefühle und Sex zu trennen, aber zu Liebe gehört auch "Gönnen", und ich wollte und konnte meiner Frau zu der Zeit die Umsetzung ihrer Phantasie gönnen. Wir sind uns beide übrigens einig, dass wir "Betrügen" ablehnen. Also "offene Beziehung" o.ä. kommt für uns nicht in Frage. Ich hatte auch deshalb kein Problem, weil ich dabei war. Es hat mch nicht mal gestört, dass seiner größer war als meiner. :freches grinsen: Ich kann das wirklich schwer beschreiben... Weißt Du, ich finde es (wie ja die meisten) beim Sex sehr wichtig, den anderen zu verwöhnen, zuzusehen, wie sie "abgeht" und es genießt, und es nicht nur selbst zu genießen. Hm, ich weiß nicht, wie detailliert ich werden kann, ohne dass es blöd oder unanständig klingt... Ich versuch's mal: Meine Frau träumte davon, zwei Penisse gleichzeitig in den Händen zu haben, und auch davon, gleichzeitig penetriert zu werden und einen im Mund zu haben. (Oh Gott, klingt das bescheuert :freches grinsen: )

Als sie das hatte, genoss sie das sehr, und weil ich ihr das Erlebnis ermöglicht hatte (klingt irgendwie auch blöd, aber meine Frau sagte das so in etwa), fühlte ich es so, als ob ich sie gerade verwöhnte (geistig sozusagen), obwohl zum Teil er es war (körperlich). Ist das verständlich?
Es hat unserer gegenseitigen Liebe jedenfalls nicht geschadet, eher im Gegenteil...

Autumn
06.10.2006, 17:45
@ hillary:
echt? Ist so rüber gekommen, als ob ich keinen will? Naja, Recht hast Du schon. Derzeit würde ich meinem Lieben wahrscheinlich an die Gurgel springen, wenn er sich nur nach einer potentiellen Dame intensiver umschauen würde. Aber grundsätzlich? Würde ich gerne mal ausprobieren, daher ja auch dieser Thread..

@ Leia:
Ja, bei euch ist die Beziehung scheinbar wirklich noch nicht gefestigt genug. Ist bei uns derzeit ja auch (wieder) so. Leider. Naja. Aber man muss solch eine Fantasie ja nicht von heute auf morgen umsetzen. Vielleicht wird auch nie was draus.. Dass Du Angst hast, er könnte SIE vielleicht besser finden als Dich, kann ich sehr gut verstehen. Darum klappt sowas auch nur, wenn man sich 100% vertraut und über seine Liebe im Klaren ist. - S.Fender..

@ Fender:
Also, erstmal: Respekt. Mein Freund würde absolut durchdrehen, wenn ich von ihm gerne hätte, dass noch ein zweiter Mann mit ins Bett kommt. Aber wer weiß, vielleicht gönnt er es mir ja irgendwann doch noch.. :smirksmile:
Was Du schreibst kann ich schon nachvollziehen, aber ich denke, da fällt es Männern leichter, zwischen Gefühl und Sex zu trennen. - Ich finde übrigens nicht, dass Du Dich blöd ausdrückst. Ist doch ganz gut nachzuvollziehen.. :freches grinsen:

Gollum
07.10.2006, 13:12
Ich kann mir das nur vorstellen, wenn wirklich mal jemand auftaucht, der BEIDEN gut gefällt, ob Männlein oder Weiblen sei mal dahin gestellt- obwohl mir Frauen sicher leichter gefallen. Was ich mir überhaupt nicht vorstellen kann ist mit einem Mann, den ich nicht auch irgendwie erotisch finde.

Wie ist das in Swingerclubs? Kann man das da nicht ein bisschen ausprobieren? Hab es nie versucht, was ich im Fernsehen sehe, turnt mich eher ab...:niedergeschmettert:

Fender
09.10.2006, 10:09
@ Fender:
Also, erstmal: Respekt. Mein Freund würde absolut durchdrehen, wenn ich von ihm gerne hätte, dass noch ein zweiter Mann mit ins Bett kommt. Aber wer weiß, vielleicht gönnt er es mir ja irgendwann doch noch.. :smirksmile:

Hm, solche Doppelmoral ist mir allerdings unbegreiflich. Wie kann ich von meiner Partnerin etwas verlangen bzw. erbitten, das ich im Gegenzug nicht auch bereit bin zu geben?!
:wie?:
Meine Frau hat in dem Zusammenhang übrigens vorgeschlagen, dass wir es auch in der FFM-Konstellation mal probieren könnten, allerdings würde sie keine Lust auf Frau/Frau-Kontakte dabei haben. Nicht nur deswegen habe ich das damals abgelehnt. :smirksmile: Die 3er-FFM-Phantasie ist mir unwichtig...


Was Du schreibst kann ich schon nachvollziehen, aber ich denke, da fällt es Männern leichter, zwischen Gefühl und Sex zu trennen.

Das würde ich nicht verallgemeinern wollen. Ich z.B. lehne ONS ab, weil ich schon sowas wie Gefühl und Zutrauen und Vertrautheit beim Sex gut finde. Und ich kenne etliche Männer, die so denken. Zumal ONS meist langweiliger Sex ist... :freches grinsen:


Ich finde übrigens nicht, dass Du Dich blöd ausdrückst. Ist doch ganz gut nachzuvollziehen.. :freches grinsen:

Na ja, klingt schon recht klinisch irgendwie... :freches grinsen: