PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : evolutionärer Nutzen von...



Bambussprosse
05.10.2006, 21:42
... Bärten. Welchen Sinn haben Männerbärte? Gibt es einen? :wie?:

Inaktiver User
05.10.2006, 22:53
Gehört die Frage nicht nach "was bringt mich aus der Fassung"? :freches grinsen:

Mal Ernscht. In der Tierwelt ist es doch meist so dass das Männchen der Schönere ist. Vielleicht ist der Bart rudimentäres Schönheitselement der Männer! :wie?:

Bambussprosse
05.10.2006, 23:00
Na, dann bin ich aber erleichtert, dass es auch schöne Frauen gibt. :freches grinsen:

Inaktiver User
06.10.2006, 10:17
Die starke Behaarung des Mannes erklärt sich durch seine größere
evolutionäre Nähe zum Affen.

ischi

Bambussprosse
06.10.2006, 10:28
Schon klar. Aber warum hat Mutter Natur gesagt: "Och, den Männern lasse ich den Bart mal?" Ich weiß, dass es von Hormonen kommt und so. Aber das muss ja auch einen Nutzen haben.
Und wenn Bärte einen Sinn haben, warum hat mein Freund dann so gut wie keinen Bartwuchs? Steht er deshalb am Ende der Nahrungskette? Muss ich mir Sorgen machen, dass er bald ausstirbt?

Kekole
06.10.2006, 13:38
Zitat Bambussprosse

Aber warum hat Mutter Natur gesagt: "Och, den Männern lasse ich den Bart mal?"

Unter Anderen, sagte auch Manitu wohl etwas anderes als Mutter Natur ;)
die männlichen Ureinwohner des amerikanischen Kontinents, sind evolutionär gesehen schon weiter, als der gemeine Europäer.

Inaktiver User
07.10.2006, 09:38
Hey,

was ich mich schon lange frage: Welchen Sinn haben Augenbrauen?
Weiß jemand was?

Gollum
07.10.2006, 09:44
Komisch, das ihr glaubt, es müsse gleich alles einen Vorteil im Sinne von "Surive of the fittest" haben! Sagen wir es doch mal andersrum, der Bart schadet jedenfalls kaum bei der Fortpflanzung. :freches grinsen:
Ausserdem gab es durchaus Zeiten, wo ein kräftiger Bartwuchs als sekundäres Geschlechtsmerkmal wichtig war.
@Studentin: hast Du schon mal jemand gesehen,der sich die Brauen rasiert hat? Das sieht einfach iritierend aus- gewisse Gesichtsmerkmale sind uns einfach vertraut

Bambussprosse
07.10.2006, 09:49
In der Grundschule hab ich gelernt, dass Augenbrauen dazu da sind, um dafür zu Sorgen, dass kein Schweiß von der Stirn in die Augen läuft.

Inaktiver User
07.10.2006, 09:54
Ja, es ist uns vertraut. Aber ich frage mich einfach, welchen Sinn die jetzige menschliche Behaarung hat.
Warum also sind von der Ganzkörperbehaarung an einigen ausgewählten Stellen Haare übrig geblieben - das muss doch einen Sinn haben und kann kein Zufall sein.
Mein Vater meinte, die Augenbrauen würden bei Regen das Wasser ableiten, dass es nicht direkt in die Augen rinnt.

Andere Frage: Warum haben Männer Brustwarzen?

Inaktiver User
07.10.2006, 09:54
Ah, Bambussprosse, du warst schneller. Schweiß...statt Wasser...jedenfalls ähnlicher Gedankengang.

Bambussprosse
07.10.2006, 10:03
Aah, Studentin, wie schön du hast verstanden, wozu dieser Strang da ist! Endlich stellt jemand weitere Fragen! :kuss:

Inaktiver User
07.10.2006, 10:11
Ich sehe in männlichen Brustwarzen (mäBru) keinen "Sinn" außer das sie sexuell erregbar sind. Also evtl. vergleichbar mit der Klitoris.

Leider studiere ich nicht Biologie, sonst wüsste ich vielleicht, ob es für Brustwarzen generell eine gemeinsame Anlage gibt, aus der sich dann entweder Brustwarzen plus Brust plus Milchkanäle entwickeln, oder ob es bei simplen Brustwarzen bleibt.

Bambussprosse
07.10.2006, 10:23
Also mein Freund schüttelt sich, wenn ich an seine mäBrus gehe. Der kann das überhaupt nicht leiden.

Wie war das? "Oh ja, man kann alles melken, was Nippel hat." "Können Sie mich melken?" :freches grinsen:

Inaktiver User
07.10.2006, 10:40
Also mein Freund schüttelt sich, wenn ich an seine mäBrus gehe. Der kann das überhaupt nicht leiden.

Oh, wieder was gelernt. Ich habe vom Einzelfall auf die Gesamtheit geschlossen...ist das jetzt deduktiv oder induktiv?

Wo sind eigtl. die smilies? Ich schreib noch nicht so lange seit der Umstellung.

Kekole
07.10.2006, 11:06
induktiv
von Studentin

Andere Frage: Warum haben Männer Brustwarzen?

... "Sinn" außer das sie sexuell erregbar sind...
weil sie zur Klasse der Mamalia gehören, und
warum "außer"? Immerhin!

Eine neue Frage, die mir noch niemand beantwortet hat, was für einen Sinn hat/hatte Ohrenschmalz?

Inaktiver User
07.10.2006, 11:28
Bis jetzt hab ich mir darüber auch noch nicht Gedanken gemacht.

Wikipedia weiß es:
Ohrenschmalz (Zerumen, Cerumen) befeuchtet die Haut im Gehörgang und dient der Entfernung von Staub, Schmutz, abgestorbenen Hautzellen und Fremdmaterialien aus dem Ohr. Er enthält außerdem Lysozym und andere Stoffe, die Bakterien sowie Insekten davon abhalten sollen, in den Gehörgang vorzudringen. Fehlt dieser Schutz, z. B. durch häufiges Waschen oder Schwimmen, kann dies zu heftigen Ohrenschmerzen führen.

Kekole
07.10.2006, 11:38
Studentin, hab Dank, obwohl ich Wiki-Fan bin, wäre ich nie auf die Idee gekommen dort nachzusehen :)))

Inaktiver User
07.10.2006, 21:59
Andere Frage: Warum haben Männer Brustwarzen?

Liegt wohl daran das Männer stark mit Frauen verwand sind.

Hinzu kommt dass die Zweigeschlechtlichkeit irgendwann mal sich durchgesetzt hat aber die Natur sich die Option auf Eingeschlechtlichkeit auch beim Säugetier offen hällt.

Wusstet ihr das Rudimente eines dritten Auges oben in der Stirn in uns sind?

Bambussprosse
07.10.2006, 22:06
:ooooh:

Kekole
07.10.2006, 22:13
Zitat Brotus

Wusstet ihr das Rudimente eines dritten Auges oben in der Stirn in uns sind?
Im wahrsten Sinne wusste ich es und vergass seit Bio LK, woher es evolutionär stammt.
Bitte um Wiederholung für mich und Aufklärung für die süße Bambussprosse

Bambussprosse
07.10.2006, 22:14
:freches grinsen:

Inaktiver User
07.10.2006, 22:25
Im wahrsten Sinne wusste ich es und vergass seit Bio LK, woher es evolutionär stammt.
Bitte um Wiederholung für mich und Aufklärung für die süße Bambussprosse

Mit LK Bio kann ich nich mithalten. Und für die süse Sprosse brauchen wir ne neue Methode. Die hat jetz n Pony. :freches grinsen:

Kekole
07.10.2006, 22:26
Hallo Bambus,
wo bleibt Brotus der Aufklärer,
und warum sitzen wir am Rechner und warten, anstatt uns anderweitig zu amüsieren, wie Bärte abnehmen, in den Ohren puhlen, gucken, ob die Brustwarzen beim Partner nicht nur "in" sind und vieleicht abdrehbar?
Hab´ich was vergessen?

Bambussprosse
07.10.2006, 22:30
Ich bin süüüüß!!!!!!! :jubel:

Kekole
07.10.2006, 22:32
Da ist Brotus schneller als ich,
wie du kannst nicht mithalten, ich doch auch nicht, ist doch Alles nur noch rudimentär verankert, was issen nun mit dem dritten Auge?
Na gut, selbst ist die Frau und Wiki mein Freund.
Da für euch.
http://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Auge

Bambussprosse
07.10.2006, 22:35
Aaah, das ist ja gar nicht so gruslig, wie ich befürchtet hatte! :heul: (*stirnwisch*)

Kekole
07.10.2006, 22:42
@ + Zitat Bambussprosse


Ich bin süüüüß!!!!!!!
Es ward gesprochen und so sei es, allerdings mit so nen bisschen
Brause dabei, sicher unwiderstehlich.

Wieso weiss Brotus, dass dein drittes Auge derzeit nicht den wahren Durchblick hat?
Wie sieht es mit Brotus aus?
Meins liegt gerade frei.

(*stirnwisch*)
wie Pony weg? Wie sieht es sich dadurch?
Immerhin schreibst du wieder fast Sätze ;))

Ich lache gerade und freue mich mit dir ein bisschen rum zu ulken (wo kommt das wort eigentlich her?), eigentlich wollte ich noch tanzen gehen, habe ich lange nicht gemacht, darf ich bitten?

Bambussprosse
07.10.2006, 22:46
Ich kann nicht tanzen. Gehe aber trotzdem am Dienstag zum dritten Mal in meinem Leben in die Disco. Hooray.
Pony noch da. Ist nicht so saugstark, also müssen etwaige Flüssigkeiten per Hand entfernt werden.

Inaktiver User
07.10.2006, 22:51
wie Pony weg? Wie sieht es sich dadurch?
Immerhin schreibst du wieder fast Sätze ;))

Ich lache gerade und freue mich mit dir ein bisschen rum zu ulken (wo kommt das wort eigentlich her?), eigentlich wollte ich noch tanzen gehen, habe ich lange nicht gemacht, darf ich bitten?
Bambus hat irgendwo bei "Schönheitsoperationen" sich die Haare beschneiden lassen.

Mit dem dritten Auge kannte ich das mal so das es Amphiebien gab die ein fast vollwertiges drittes Auge hatten und somit auch an uns vererbt haben.

Aber die Sache mit dem Bart ist irgendwie seltsam.

Tanzen tu ich gerne. Mach grad nen Silberkurs.

Kekole
07.10.2006, 23:03
Zitat Wiki
In der Biologie ist ein Drittes Auge das Scheitelauge als Hirnanteil, welches bei ursprünglichen Wirbeltieren der Wahrnehmung von Helligkeiten dient und zentral auf dem Scheitel liegt. Licht dringt durch Haut und Hirnhaut durch das Schädelfenster und regelt Tag-Nacht-Rhythmen, auch über Hormonkaskaden.
Das Überbleibsel dieses Organs beim Menschen ist die Zirbeldrüse oder Epiphyse, welche das „Schlafhormon“ Melatonin tages- und nachtzeitabhängig unterschiedlich stark ausschüttet.
ganau dies aus dem link und ich lerne zZ viel durch die in den Foren gestellten Fragen.

Zitat Brotus
Aber die Sache mit dem Bart ist irgendwie seltsam.
Tanzen tu ich gerne. Mach grad nen Silberkurs.
Bambus hat irgendwo bei "Schönheitsoperationen" sich die Haare beschneiden lassen.
So nen Löwenmännchen sieht doch klasse aus oder?
Silberrücken bei Gorillas?

Eine Freundin von mir macht einen Salsa Kurs; Silber, diesen Tanz kenne ich noch nicht ;))))

War sicher aufwendig, teuer und hat OP-Narben hinterlassen.
Brödel, blödel, ...

Inaktiver User
07.10.2006, 23:12
Eine Freundin von mir macht einen Salsa Kurs; Silber, diesen Tanz kenne ich noch nicht ;))))

War sicher aufwendig, teuer und hat OP-Narben hinterlassen.
Brödel, blödel, ...

:schild ...uups::heul::pc kaputt::erleuchtung:

Tut es weh sich beim Tanz operieren zu lassen.

Deine Freundin hat mein Beileid.

Mit dem Bart. Katzen_Karter haben auch "Bart". Ich denke mal es war als "männlicher Schmuck" gedacht. Nur ist bei den Menschen irgendwie was falsch gelaufen.

Kekole
07.10.2006, 23:46
Zitat Brotus

Tut es weh sich beim Tanz operieren zu lassen.
lch, die OP-Narben bezogen sich auf Bambus Haar-Schönheits-OP :)))


Mit dem Bart. Katzen_Karter haben auch "Bart". Ich denke mal es war als "männlicher Schmuck" gedacht. Nur ist bei den Menschen irgendwie was falsch gelaufen.
Die Entwicklung des Menschen ist noch lange nicht abgeschlossen, (warten wir auf das neue Hirn).

Jetzt mal ne Hypothese: Vielleicht ist Körperbehaarung dominant vererbar, da es nicht nur in Amerika, sondern auch in Afrika Menschen (m) ohne Bartwuchs gibt. In Amerika lässt es sich durch geographische Isolation über zig-tausend Jahre erklären, so auch in Afrika, ohne den Einfluss der Arraber.
Da der Europäer einen Hang zum Erobern hat/te fand auch eine genetische Mischung statt.

Was meinst du dazu Brotus und die Anderen Schreiberlinge sind natürlich auch eingeladen mit zu diskutieren.

Noch mal kur zurück, die Augenbraue dient dem Schweißschutz und der gekonnten Mimik ;)

Yeti
08.10.2006, 13:24
Warum hat der Mensch ein Gehirn?

Es ist doch völlig überflüssig bei ihm, denn er benutzt es nie.
Mancchmal glaubt er, er würde es benutzen, doch kommt nur Unsinn wie Umweltzerstörung und Krieg dabei raus.

Warum tanzen Menschen?

Sind die Menschen doch nicht so hoch entwickelt und balzen noch rum wie Truthähne um ihre Puten?

Warum hat der Mensch einen Blinddarm?

Ist das eine Ausweichstelle für eventuellen Gegenverkehr?

Warum hat der Mensch Muskeln?

Er tut doch eh nix mehr außer Bier aus dem Kühlschrank holen.

:wie?: :freches grinsen:
:smirksmile:

Kekole
09.10.2006, 21:08
Zitat Yeti

1 Warum hat der Mensch ein Gehirn?

Es ist doch völlig überflüssig bei ihm, denn er benutzt es nie.
Mancchmal glaubt er, er würde es benutzen, doch kommt nur Unsinn wie Umweltzerstörung und Krieg dabei raus.

2 Warum tanzen Menschen?

Sind die Menschen doch nicht so hoch entwickelt und balzen noch rum wie Truthähne um ihre Puten?

3 Warum hat der Mensch einen Blinddarm?

Ist das eine Ausweichstelle für eventuellen Gegenverkehr?

4 Warum hat der Mensch Muskeln?

Er tut doch eh nix mehr außer Bier aus dem Kühlschrank holen.


zu 1 damit er mit dem verküpften evolutionären Erfolg, vom Gebrauch
Hirn - Hand, hier posten kann.

zu 2 genau habe jetzt die Kühltruhe wieder voll

zu 3 damit Chirurgen Arbeit haben

zu 4 richtig und frau kann auch schon die Flasche allein öffnen und braucht kein Glas zu trinken.

Ein großes ENTSCHULDIGE liebe Thread Eröffnerin, für die Unwissenschaftlickeit ;))

Inaktiver User
13.10.2006, 14:37
Andere Frage: Warum haben Männer Brustwarzen?
Noch andere Frage: Warum haben Frauen Brueste?

Zum Stillen natuerlich, ist klar aber das meine ich nicht.
Bei unseren naechsten Verwandten (den Affen) sind die Brueste bei den Weibchen ganz flach, nur wenn Milch drin ist, woelben sie sich etwas vor.
Frauen mit ganz wenig bis fast gar keiner Oberweite haben auch keine Probleme beim Stillen.
Offenbar ist also das meiste Gewebe in so einer Brust schlicht ueberfluessig und dient nur... ja... wozu? Der Optik? Beim Mann gilt wohl ueberwiegend das Prinzip: Je dicker, desto besser.
Fuer die Frau sind solche Rieseneuter aber eher unpraktisch. Sie stoeren beim Laufen und sind schlecht fuer die Rueckenmuskulatur.

Da frage ich mich doch, was sich die Evolution dabei "gedacht" hat.

D.

Inaktiver User
13.10.2006, 14:44
Sagen wir es doch mal andersrum, der Bart schadet jedenfalls kaum bei der Fortpflanzung.

Einspruch.
Stimmt ganz und gar nicht.

Inaktiver User
13.10.2006, 15:20
Wie meinen?

Inaktiver User
13.10.2006, 15:28
Bart = no Sex = no Kids.

Inaktiver User
13.10.2006, 20:34
Bart = no Sex = no Kids.
Hä????:wie?:

Prado:blumengabe:
(Bartträger, 2 Kinder, Supersex:allesok::fg engel:)

Inaktiver User
13.10.2006, 21:04
Ich pflegte auf mich zu beziehen *flöt*

Inaktiver User
13.10.2006, 21:40
Ich pflegte auf mich zu beziehen *flöt*
und, hast Du Kinder?:freches grinsen:

Inaktiver User
14.10.2006, 08:04
Nä, die hingen alle an ihren Bärten.

Inaktiver User
14.10.2006, 16:01
Der Vater meines Kindes hat auch keinen Bart. Könnte deine Theorie stützen, Poison.

Inaktiver User
14.10.2006, 16:05
Mist, Prado hat ein Argument mehr.

Inaktiver User
14.10.2006, 16:21
Mist, Prado hat ein Argument mehr.
Es kommt noch besser: Jetzt hab ich guten Sex ohne Kinder zu zeugen!:niedergeschmettert::freches grinsen: (Kann Dir nicht mehr helfen Poison:smirksmile:)

Ich seh schon, das ist ein neues Forschungsgebiet: Gibt es einen signifikanten Zusammenhang zwischen dem Bartwuchs und der Anzahl der gezeugten Kinder?

Fragen über Fragen....:wie?:

Inaktiver User
14.10.2006, 18:46
"Jetzt"?

Inaktiver User
15.10.2006, 15:37
"Jetzt"? o.K.....gerade eben....:freches grinsen:
Mein Bart war nicht im Weg...:smirksmile:

Inaktiver User
15.10.2006, 18:16
.... Milchzähnen.

Inaktiver User
26.10.2006, 16:46
o.K.....gerade eben....:freches grinsen:
Mein Bart war nicht im Weg...:smirksmile:
Vielleicht könnte man gentechnologisch den Bartwuchs einstellen.
Mich persönlich würde das nicht stören, aber ich finde es gibt wirklich eine beachtenswerte Kultur der Bartpflege und Tracht.
Gewiss nicht so üppig wie der Damen Kultur, doch das mag auch an der Zeit liegen. IM 19. JHDT waren Bärte gewiss noch mehr im Umlauf als statussymbol und Rangabzeichen.

@Brotus:
Das Milchgebiss wird im Verlauf der Jugend gegen ein zweites ausgewechselt. Leider ist es nicht so, dass man die Sünden, die man an dem Milchgebiss begangen hat vergeben bekäme. Wer Karies mit Zucker gepflegt hat bekommt auch beim zweiten Gebiss eher Löcher.
Der Wechsel beginnt ja mit vielleicht 5-6 Jahren und ist bei der Pubertät abgeschlossen. Insofern hat er eine Bedeutung beim erwachsen Werden.

Nicht bei allen Säugern ähnelt das Milchgebiss so sehr dem Nachfolgenden, es gibt hier durchaus Zeichen des adult Seins, welche beispielsweise bei Rangkämpfen eine Rolle spielen können. Beispielsweise Hauer bei den Ebern.


Interessantes dabei gibt es auch hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Milchgebiss

über die evolutionäre Bedeutung hab ich da allerdings nichts gefunden, aber vielleicht hat ja der Google was....
"Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 37.000 für Milchgebiss. (0,16 Sekunden) "
Och nur 37tausend, da samma schnell durch nöch ggggg
andere Stichworte haben 600 Mio Einträge

mal empfehlenswert ist sicher die Site:
http://www.zahn-forum.de/zf/zf.nsf/docs/s20000_patienten
wenn auch über Evolution nichts drinsteht, na da probier ich doch mal Dentalevolution, das dürfte vielleicht was bringen:

niedlich: Meinten Sie: Detailevaluation
Aber es hat einiges mehr dazu:
leider nichts das brauchbar wäre, also müssen wir uns wohl mit der eigenen Fantasie und Wissen begnügen.

Inaktiver User
27.10.2006, 01:54
Poison hat ein Problem.
Wir Barträger und unsere Frauen nicht.
Im Gegenteil.
Der kann ganz schön kitzeln.