PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bodenanalyse ???



spatz
04.10.2006, 14:11
Halloli,

wieder mal Spatz mit einer Frage :lachen: :

meine Gartenfreundin hat empfohlen, die aufgeschüttete Erde unseres Gartens zur Bodenanalyse einzuschicken, damit wir genau wissen, was drin ist und was fehlt.

Sie wußte allerdings nicht genau, wohin. Ich auch nicht .....

Also: wohin könnte ich meine Bodenprobe schicken (Rhein-Main-Gebiet) und haltet Ihr es auch für nötig?????

Danke für Eure Hilfe,

Spatz

Yeti
04.10.2006, 14:44
http://www.llh-hessen.de/gartenbau/nichterwerbsgartenbau/garten/boden/_pdf/bodenprobenbegleitbrief.htm?code=%25egb-%25

Klick , ruf an und frag nach!

Ich hab auch wieder Was dazugelernt, z. B. daß es bei euch keine Landwirtschaftskammer gibt. :wie?:

spatz
04.10.2006, 18:25
Danke Yeti, hab ich auch was dazugelernt. Ich frage mich allerdings, ob ich diese Analyse wirklich dringend brauche. Unser heimischer Garten ist auch ohne diese immer bestens gediehen :freches grinsen: :freches grinsen: .

Hat dazu noch wer was zu sagen, bitte???

Danke schön,

Spatz:cool:

Yeti
05.10.2006, 21:11
Ja, ich.

Gutes Gedeihen heißt nicht, daß der Boden optimal ist. Du kannst dir Ratschläge geben lassen, was für deinen Garten geeignet ist und was du für den Boden tun kannst. Wissen ist immer besser als in den blauen Dunst hineinzuarbeiten.

:buch lesen: Informier dich also! Wie sieht es mit der Wasseranalyse aus?

spatz
06.10.2006, 11:10
Ja, ich.

Gutes Gedeihen heißt nicht, daß der Boden optimal ist. Du kannst dir Ratschläge geben lassen, was für deinen Garten geeignet ist und was du für den Boden tun kannst. Wissen ist immer besser als in den blauen Dunst hineinzuarbeiten.

:buch lesen: Informier dich also! Wie sieht es mit der Wasseranalyse aus?



Du hast Recht, ich werde mich jetzt darum kümmern.

Wasser: wir haben eine 3.000 l-Regenwasserzisterne, mit der der Garten bewässert wird - wenn er denn mal angelegt ist :freches grinsen: - muß ich das analysieren lassen??? :freches grinsen: :freches grinsen:

Lieben Gruß,

Spatz

Mondschaf
06.10.2006, 19:32
Hallo Spatz,

ich habe mal während der Lehre zur Laborantin eine Bodenprobe aus dem Garten meiner Eltern untersucht. Das hat wirklich den Aha-Effekt gebracht :erleuchtung: Wir wussten nun, warum die Kohlsorten bei uns nichts werden (zu wenig Stickstoff- und Schwefelverbindungen). Der Boden ist sandig, deshalb gedeihen eher wurzelige Gemüse. Das deckte sich mit unsren Erfahrungen. Was da genau herauskam, weiß ich nicht mehr. Auf jeden Fall hat es sich gelohnt. Naja, ich hab's ja umsonst gemacht :zwinker:

Viele Grüße,
Mondschaf

Yeti
07.10.2006, 13:08
Du hast Recht, ich werde mich jetzt darum kümmern.

Wasser: wir haben eine 3.000 l-Regenwasserzisterne, mit der der Garten bewässert wird - wenn er denn mal angelegt ist :freches grinsen: - muß ich das analysieren lassen??? :freches grinsen: :freches grinsen:

Lieben Gruß,

Spatz

Gerade dann lohnt es sich, schon allein der ph-Wert wäre da interessant. Böden und Gewässer sind im Laufe der Jahre immer saurer geworden. (Saurer Regen)

spatz
07.10.2006, 19:28
Gerade dann lohnt es sich, schon allein der ph-Wert wäre da interessant. Böden und Gewässer sind im Laufe der Jahre immer saurer geworden. (Saurer Regen)

Stimmt auch wieder - vielleicht sollte ich mal die Zuckerdose ... - sorry, Yeti, Du hast natürlich recht und ich blödel heute nur mal rum - sind bestimmt die Nebenwirkungen von meinen Medis .....

Yeti
09.10.2006, 09:47
Stimmt auch wieder - vielleicht sollte ich mal die Zuckerdose ... - sorry, Yeti, Du hast natürlich recht und ich blödel heute nur mal rum - sind bestimmt die Nebenwirkungen von meinen Medis .....

Ich liebe Blödeleien. Guck mal da hinten in meinem Nacken nach meinen Schalk! Ach, hat er sich wieder versteckt? Na, das ist aber auch ein Schelm.

:freches grinsen:

spatz
10.10.2006, 09:30
:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: